Skip to main content
Internet Archive's 25th Anniversary Logo

Full text of "Städte und Culturbilder aus Nordamerika"

See other formats


Städte- und 
Culturbilder 

aus 



Nordamerika 





Friedrich Ratzel 



Digitized by Google 



Stäbfe« unb ÖuffarBtfoer 

fttlfi 

orbamtrik 

Bon 

Srtcbrtdj Sia^cL 



©rftcr S|tit 




3. 8. ©rocf^au*. 
1876. 



Digitized by Google 



©täbte* mtb Sulturbilbcr 

au« 

itotr&otttertk 



» 

Srfter XfftU. 



Digitized by Google 



QU« 

orbamer ik 

$riebnd| Stapel 



<£rfter tytiL 




* 



3r. 85 r o <f f> a u 0. 
1876. 



p. 



£ J I 



■v 



$a« 9tec$t bcv Uefcerfefcimg ifl fcorfce^aUeu. 



- • • ••••• 

: • • . • ::«:«.• 

, « 

•••• • ■• 



• • • 



Digitized by Google 



^oriuort. 



£)ie nadjfolgenben 2tuffäfee geben bie (Sinbrücfc 
mieber, welche ich auf einer Steife in ben ^Bereinigten 
©taaten in ben Sauren 1873 — 74 oon ben bortigen 
Stäbten gewann, fowie toon manchem, wa$ mit ben 
Stäbten in äufammenhang ftefyt. 3 imi größern Xtjtik 
finb fie in ben genannten 3af)ren in ber „fiölnifdjen 
3eitung" erfd)ienen. £ier treten fie nun umgearbeitet 
unb erheblich bereichert oor baä ^ßublifum unb wollen 
in biefer 3 l, f amineit f a ff u "9 *to allgemeines ©ilb tion 
bem Sßcfeu unb ber ©ebeutung größerer unb fleinerer 
Stäbte in jenem 8anbe aeidjnen. ©ei ber ©ebeutung 
be$ ©täbtewefenä in 9?orbamerifa fönnen fie gleich 
Seitig a(6 ein erhebliches Stürf ßulturbilb gelten. $)ie 
X^atfac^en, welche angegeben finb, würben mit Sorg- 
falt geprüft, unb ohne wiffenfehafttidj erfchöpfenb fein 
$u wollen, fann ba« $Berfd)en ben änfprud) erheben, 
feinen ©egenftanb mit Streue ju fchilbern. 

Die SReife, auf welcher biefe ©täbtebilber an mir 
öorüberjogen, machte ich hn Auftrage ber „fiötnifchen 
Leitung". 2Benn meine SReifeeinbrütfe reich unb tief 
genug werben founten, um in ber 9feprobuction 



573445 



Digitized by Google 



VI 



aud) für onbcrc SBertf) $u ermatten, fo banle td) 
e$ in erftcr 9feü)e ber greifjeit ber ^Bewegung, 
bte mir gemattete, gu t>ertoetfen, too irf) e$ für nöt^tg 
fjiett, unb borüberjugeljen, roo mid) nid)t$ an^og. Unb 
biefe greifet »erbanfte icf) ben Leitern ber „Söfaifdjen 
3eüung", mtyt meine SReife nidjt Hein auffaßten. 

(Sinige wichtige fragen, nrie 3. ©. bte fociaten 
^uftänbe, bie ©täbteöertüaltung, bie treffe, bte ©tel* 
(ung ber Deutzen in ben ©täbten, too fie galjlreüf) 
finb, nrie ©aint4*oui$, Chicago unb Sincinnati u. a v 
Ijabe icf) in biefem SBerfdjen nur geftreift. ©er SRaum 
mar gu befdjränft, um neben fo öielem autf) noef) 
biefe ©egenftänbe mit ber ©runbtidjfeit ju befprec^cn, 
roeldje ifjver Sßidjtigfcit angemeffen ift. 

aKünd)en, 3anuar 1876. 



Digitized by 



Inhalt. 



©ette 

S ortoort V 



gmleitmtfl 1 

1. gqge unb (gntfricfehmg ber @tabt. ffire 33ebeutung 
für ben jpanbef. Allgemeine (Sultnrfrebentung ffir 

gmrih ir> 



2. Allgemeiner Ginbrucf. ffoentg flltertHiinlicto. £te 



S?age auf einer fdjmalen $nfet bebtnflt ein etgentfrüm* 
licfrcS gtt^gtljtjjt $cr grOttbjPttjt. (gtraßenlcfren. 
3ofrrmqrftgtfrarqfter feiner @eitenfrra6en. 2)ie Sofrn * 
firafien 27 

3, gSerfefrrstpefen im 3nnetn ber @tabt. Straften* 

anlagen» ©trafeeneifenftaftnen. @tabtfrtan .... 39 

4, 2)ie ©efunbfreitgftolisei *>ou 9leutyorf r>0 

5, jj o 1 f fr [ tj u 1 e n in 9j c u t) o v f. jjefwj einer 33olf8* 

f<$ufe. 3)ag @cftulftaug. £ägttd)e (grgffnunflgfeier 
beg Unterririfrtg. (5iuifle gewerfunflen üfter gejrer 
unb Unterricht. $ah\ ber gifrnlen in 9?eu»erf. %u8< 
gaben für biefelfren. 33efolbungen. Board of edu- 
cation : • 02 



VIII 3n&alt. 

fidtc 

6, ftiSftere @(ftn(en in jfteuttorf, @eminar für 
roeiMidfre gefrrerinnen, gefrrfterfonal. Unterricftt. 
©tettimg ber tpeibücften Lehrerinnen, Free Acadcmy. 
©efräube, gefrrgang 70 

1. %ebeutung für flteuyorf. ganbfc^aftlid>e @c^i5nr)eit, 

Belebung. gBeffyoint. (Soratoatt 93 

2. jperbftlanbfcftqft. (StSbtcfren am mittlem $ubjon. 

gerfeji auf bem fthiffe. Tie gtttgftjUgottnttting; 
Uferlanb[d)aft, glfranjj 105 

@artttog<t. 

flbenblidje Mnfnnft. (Sin Sftiefengaftfraug. @fteifen. ©e * 

tränte, ©ejettigeg geben. Snbioneriager. 2)ag 

@aratogatpaffer. Umgebung nnb ©ei'ellfcfraft . . . 116 

Sgofton. 

1. S)te fta'fen ber norböftltrijen ffüfte. jSorjflaj ber gage 

jjogeng. £)gg gcjgmfationjtttjenj ber gjejtejiflljjnjer, 
jjjoftong ©riiuhmg nnb erfte gnjtoijejung. 9lnf 
[jjttmgfl nad) bem Uuab^ängi^f cit^fric^e nnb btttjj 
bie (Sifenbafrnen. ©egentoä'rtige ^anbetgbebentuiifl. 
(Sigfranbel 129 

2. ©efammtanficiu, Anlage. Umjcfontfl. Mltfrterner 

jg$arajter ber altern @tabttfreite. g)je gefjjgftg * 
Käufer. 2)ie SBobnfrä'ufcr 144 

3. 3)er abgebrannte @tabttfretl nnb bie gatfomten. 

jpa'nfigfeit ber 33ranbe. ©efcfricfrtli(ft merftpürbige 
Tanten, ganeuij ftaü. JDlb 2oiith -Cibnrd>. gtatttg * 
bang, ^ßarf nnb ©arten, ©eifrige ffebeutung SSoftong 154 

gambtibge. 

1. WMbtid auf bie Cgefflicftte feiner Unitterjttät. ... 166 

2. %efräfriger 8an ber @tabt. Unfoerfitätggebäube. 



i Google 



Snftatt. IX 

gelte 

3)eutfcfter ©eilt im Unterrichte. $ie Sftecfttgfcftufe. 
2)ie SBifttiotbef; bereu 3 u 3^ n fl^ct>fcit Scientific 
School. g. s Mflftffis* 3nnere @inridj>tung ber Uni «» 

toerlUSt jßerfonot 178 

3. (Stubententeben, £>erfd>tebene ©efefli'cfiqften. MÖryer* 
tiefte Ueftunaen. gfabemtfdjc jfeitjeftriften. @tu * 
bentenfttten. (gtitbien. gefrrftfon. Stvzd nnb 3iti 
ber gtubten 189 

1. ga.qe. ©rünbuno, nnb %3a(fr8t$um. 3)er @tabtfttan. 

©rofie ijaftl ber Käufer. 2)a3 tfrfrifcfte ggofrnfraufl. 
2)er meine Marmor. fiircfeen. gtrageneiien * 
Baftnen 199 

2. gairmount^arf. gBafferberforguttg ber @tabt. 3Bctt* 

au$fkttuna,$l>tat}. granflin*3nftttute. Uniberfität. 



3. 


©irarb*(£otfege. Oeffentli^e 93i6ttotljefen 
Sie $agetyttff€. 2)er „Public Ledger". 


©roß* 


210 




ffereeftereten. ©eine ©efd?id>te unb ©efcfyidjte 


feine« 






5Bea,rünber8. $fyUabety(j>ia8 §anbe(8* unb ©etoerfc* 






tWtiqfeit 




220 




2ßof§inötort. 






1. 


©efammteinbruef. Jage, ^ßlan ber ©tabt. 


S)a« 






Sapitol. ©enat unb föeferü'fentantenbautf . . 




234 


2. 


2>a8 @mitMonian*3nflitute 




243 


3. 


2)a« ©etteramt unb feine SSor&erfaqunaen. 


2>a« 






£au$ bce ^räftbenten 




252 



Digiti 



I 



Digitized by Google 



3>n ben ^labten ftrablt sufammen, berbia;tet unb 
fcefcfyleunigt fitf» ba3 Seben einest SoIfcS nidbt Mos mit 
t>em Erfolge, baft e3 toirffamer unb reidher toirb, fonbern 
<uicr) mit bem, bafc e$ beutlicber fein Söefen aufragt 
unb bauembe 3^w0"iff^ beffelben fnnftellt unb ber Stacks 
Weit übergibt. Sie bringen ba$ ©röfjte, Hefte unb 
€igentbümlicb)"te beffelben jur tootfften ©eltung. Sie 
fammeln niä?t nur in unferer Seit ba$ 23ebcutenbfte, 
\va$ bie Guliur in aßen ifyren 9iicr;tungen bis auf ben 
heutigen £ag berab erjeugt fyat — ba3 mbgltcbft £öcbfte 
toon SBiffenfd&aft, Äunft, ©ererbe, 8kMföum, gäbig: 
feiten, Seftrebungen — fonbern 31t allen 3^*" fyaben 
fie ba3 getban, fobafc bie ©efebic^te ber großen Stäbte 
bie ©ef$iä;te ber 2Belt umfaßt. <2ä;on ibre tarnen 
allein: Sieben, SBabr/Ion, Qerufalem, Xtfctt, $om fotm 
men un3 töte bie Äapitelüberfdbriften ber getoaltigften 
&bf$nitte ber SSkltgefcfyicrjte fcor, leua^tenbe Ueberfcbriften, 
bie alles aufammenfaffen, \va$ biefe fagen unb bebeuten, 
unb beren jebe, fotoie fie auSgetyrocben toirb, $auber= 
toortgleicb eine ganje SBelt in un$ aufruft. Qn ibnen 
entfielt au$ ber Reibung ber ®eifter, toa$ toir ©e* 
fdt>idr>te nennen. 2)a3 f(adt)e 2anb bat oft ftabrtaufenbe 

Wafcel, Stätte* u. (Sutturfttter. I. 1 



2 



(SiiUettumj. 



,le,ine ©ef$d;te.,; benn ein ©efcfyletft pflügt, fSet unb 
Vntet -bWt ittne: fcaS anbere. ÜRan fef;e nacb >)iom, tuo 
;tti}tCi; , ben:cjeiüf(t < jö|Vrc.8d)td)alen, bie bie Htabt erlitten 
$trte ; bVrforin}?agna faft unberührt ein menig. 
üeränberter altrömtfcber Sanbmann geblieben tfL 

neuern 3eiten haben atferbingä einige Urfacr}en 
barauf fyingewirft, bie Scbärfe ber 2 Reibung steif dien 
£tabt unb £anb )U milbern. $er erleichterte ^erfefyr 
madjt eS möglich , bafi £änber mit bieten 2täbten, ja 
boOfommen ftäbtifdje ©egenben entfielen, bie il)r ©e= 
treibe unb 3leifa; au§ anbern Dortoiegenb aderbauenben 
unb bafyer ftäbtearmen 93e§irfen Begießen. Serfelbc I)ebt 
ferner bie SRottytoenbigfeit auf, bajj ^Jtenfcfyen möglicbft 
nafye beifammen roolmen müffen, tocrni jtc in c§anbel r 
äSerfefyr, geiftiger -SJtittfjeilung u. f. f. aufeinanber roirfeu 
fotfen. SDte 28ofmftätten ber Sanbleute Serben immer 
ftäbtifeber unb ebenfo i^re Sitten. £er 2(cfcrbau felbft 
nähert fid; burefy -Dtofdunenbetrieb bem ©eroerbe, unb 
ber „©otteSflud;" Dorn 6a;h)eij$e be$ Sfngcftd&tS, in bem 
ber SRenfd; fein SBrot effen muft, berliert bamit aud> 
für ben $3auer feine fernere, aü^u wörtliche SBebeutung, 
£ie$ totrft barauf lfm, bie fleinen Stäbte unb bie 
ÜSofmftätten be3 SanbeS,. bie Dörfer, etnanber 311 nähern. 

3Iber anbererfeitS roaebfen bie großen Stäbte fyeute 
in größerer 3al)l wnb Diel ra|cr}er als jemals früher, 
3o roie bei' fa^roac^e unb langfamere SJerfe^r früherer 
Reiten ba3 2Cufit»adbfen fleinerer unb mittlerer Stäbte 
beförberte, fo fommt ber fo unberglcicbliä? reifere unb 
rafebere SSerfe^r ber ^et^eit bormiegenb ben ©roftftäbten 
zugute, benn eS liegt in feinem 3$efen bezüglich eine 



Digitized by Google 



Einleitung. 



Senbenj nadb ^ufammcnftreben in einigen bcbeutenben 
fünften mit Uebergeb/ung minber bebeutenber unb nad; 
3ufammensielmng beS Dielen Keinen ©eäber3 in wenige, 
aber hnrffame tfauptabern. 2>e3fmlb fyat fein -Sa^ 
bunbert fo Diele ©rofiftäbte aufroacbfen feben une ba£ 
unferc. Wxt bem SMttoerfe^r mußten bie SSeltftäfcte 
toacbfen, unb ba£ ^at fidh ntcfyt bloS in Guropa, fonbern 
nocb Diel fräftiger in ben Crbtfyeilen gezeigt, too ber 
$erfer)r fcblummernbe Gräfte unb rubenbe $ieicfytl)ümcr 
\n voecfen fanb, bie tym bann fclbft toieberum ein 
faft unglaublich £'eben einbaucbten. 9)ian benfe, bajj 
$orbamerifa im Anfange bicfe3 SafyrbunbertS feine ein- 
zige Stabt mit lOOOOO ßtnroofynern ober barüber befaß, 
toäfyrenb e<3 jetjt bereit 14 jäblt. So finb in ben Lüftern 
Iänbern be§ Stillen -DieereS in bemfelben 3^itraume 
große 3SeItr)anbeI^ftäbte au3 geringsten Anfängen ober 
au3 bem s }?id6t3 entftanben: Singapore, öongfong, 
Sfyangbai, San = Jyranci^co, Melbourne, Sibnety — ber 
fübamertfanifcfyen mcr)t su gebcnfen. 35ergleicr)en imr 
mit biefen großartigen Vorgängen in ber gerne eine 
fteifye äbnltcber, bie in fleinerm 9flaßftabe ficr) überall 
um un3 ber abfielen, fo jmeifeln nur nidt)t , baß ber 
£rieb gur (Sntroidelung Don ©roßftäbten unb jur SluS* 
füllung ber Unterfc^tebe junfeben 8tabt unb £anb ^toet 
ber „Signaturen" unferer $z\t unb 3toar Don ben 6c-- 
beutenbften finb. 

Oforbamerifa, btefeSSBunberlanb ber mobernen Gultur, 
ift audfj in biefen beiben $icr)tungen ber SJlten 2l*ett 
Dorangeeilt. $eber Gulturfeim, ber bei un$ ftdt) müfc 
fam au$ bem biirren DielDerfcblungenen ©eftrüp}), ba£ 

1* 



Digitized by Google 



4 



(gutlettung 



^afyrfyunberte fyaben auftoad^fen laffen, aus Schutt unb 
(Staub fyerfcorarbeiten muji unb oft genug erfticfi, efye 
er nur ans 2id}t fommt, — bort gebeibt er im friftyn, 
unoerborbenen, jugenbfräftigen Soben fo üppig, toie auf 
bem jd^tDarjen ^rairieboben ber -SKatS unb ber- üBeijen. 
(SS tlntf eben ben ®ebanfenfetmen ein ungeftörteS 2Öad^ 
tbum nicfyt Weniger gut als ben Reimen, bie in Samen; 
förnern Hegen. Sie finb beibe gart bei ftörenbcn Qhv 
flüffen unb banfen beibe reicfyltajft jeber guten Pflege. 
2>eSfyalb fyat uns jenes jugenbfräftige 3$olf in ber 2luS= 
beutung moberner Grfmbungen fo rafcb überholt. 5)ampf^ 
fc^iffe, Gifenbafmen , SEelegrapfycn, lanbUurtfyfcfraftlicbe 
•äKafcfyinen f>at eS mit einer Energie in ben 2Menft feiner 
Aufgabe )u gießen getoufjt, für toelcbe hnr in Guro^a 
fein SBeifyicl fyaben. 2lber eS fyat aucb ßrrungcnfctyaften 
böberer 2(rt mit ni($t minberer ©ntfcbloffcnbeit unb 2luS= 
bauer auf feinen jungen Soben oer^flanjt, unb biefelben 
finb nt$t minber gut gebieten. S)et Unterricht aller 
Stufen, bon ber Unioerfität bis jur legten SBoWsfctyule, 
bie allgemeine 3SolfSbilbung, Wie fie billige $Bü$er unb 
Leitungen fonuc baS lebenbige SBort vermitteln, finb 
geugnijs bafür. 3n ben (Staaten beS DftenS, too bei 
langer angefammeltem Stadium baS ^eben febon 
Saitfenben behaglicher hinfliegt, nimmt Äunft- unb 2öiffen= 
fcfyaftS^flege bereits eine hofye Stelle ein. 2)af$ in bie- 
fem £anbe unter foleben Umftänben aueb jene neuen 
Stiftungen beS SttotetoacbStfmmS fieb flarer auS= 
prägen muffen als in (Europa, ift fd»on barum 
flar, toeil ja bie Stäbte bie SDttttelpunfte jeber fr&fti« 
gen Gulturenttoicfelung finb. Qto ber £bat ift audb 



Digitized by LiOOQle 



Ginleitumj. 



5 



Sterin Dlorbamcrifa bic Sorläufcrtti ©uropaS. Sic ein- 
$tge Z$atfa$e, bafe bort metyr als 4,000000 ber 
$cDölferung in 8täbten Wofynen, Welche über 100000 
(gintoobnet Ijabax, Wäfirenb 3. 93. in Seutfcfylanb bei 
im {Jansen größerer 23eDölferung nur 2,100000, im 
reichen granfreieb mit fetner SÖeltftabt >ßariS nur 
3,100000 auf etabte Don biefer ©röpe entfallen, legt 
genügenbeS 3*«Ö™fj ab für bie SBebeutung, Welcbe bie 
5täbte in biefem jungen £anbe überfyau^t erlangt 
baben. 

2)iefelben glcicbcn $War nic^t bloS in Wefentlicben 
l*igenf$aften, in benen alle <Stäbte mebr ober weniger 
miteinander übereinftimmen, fonbem audfy in managen 
jufäUtgen 3öfl en feeu europaiföen, fyaben aber boa? in 
Dielen 23e$ielutngen audb fcfyr eigentfyümlicbe 3uftänbe 
aufjutüeifen , unb bic (entern prägen ftcfy fo fd>arf in 
geWiffen 2(euj$erlicbfeiten au$, bafc bie ^fityftognomie bod> 
ettoaä entfe^teben grembartige^ erbält. 2)ie$ gilt Don 
ben Jüngern Stäbten weniger als Don ben ältern. ^n 
ben le^tern finbet man noaj Quartiere, benen nidit Diel 
feblt, um gan$ alteuro^äifd^ ju erfahrnen; bodj finb fie 
mciftenS febon fo fel;r Don ben neuem Anlagen um= - 
Wacbfen, bafj fie nur in Wenigen gätfen noefy ben Gfya= 
rafter ber Stabt beftimmen. 

Sic alte ^uritanerftabt Salem in s Fiaffac$ufett$, 
ba3 f rüber fyanifcfye Sanct * Sluguftin an ber Dftfüfte 
gloribaS, ferner Don ben großem 3täbten Quebec in 
(Sanaba finb bie fjerDorragenbften unter ben Wenigen 
Wirflid; altertfnunücben 3täbten -ftorbamerifaS. 23ofton, 
Ifteutyorf unb 3?euorlean3 umfcbltejjen alte StabtDiertcl, 



Digitized by Google 



6 (Einleitung. 

toddjc in engen unb frummen (Waffen an unfere alten 
3täbte erinnern; aber biefelben tragen nur in 33ofton, 
Don einem ftarf hügeligen Terrain unterftütjt, n>e)entlid> 
jum (Sfyarafter ber 3tabt bei. Slnbere 3täbte, tocltyc 
nidjt mefyr &u ben jüngften gäfylen, wie ^fn'labetyliia 
unb (Sfyarlefton, finb t>on Anfang an breit unb regele 
mäßig angelegt Horben. 

2)ie jungen 3täbte beS 2Beften3 enblia^, bereit 2Tuf= 
blühen in baS Ie£tc £albjaf?rfntnbert fällt, fotoie bie 
neuem Sbeile aller alten 3täbte finb al$ üRufterftäbte, 
breit, luftig, regelmäßig, angelegt. 9Rur baben in man* 
a^en fällen aud? bei ifmen 3d;toierigfctten be$ Xerrains 
bie fcortreffltcben Slbfidjten, meiere fiefy in ber Anlage 
au3fyre$en, ni<$ft jur öoUftänbigen 8Jerhurfli(§ung ge= 
langen laffen. So fyemmt sunt Seifyiel in Gincinnati 
unb in 3an=granci^co ber bügelige SBoben ben SSerfefcv 
in mebrem Sflidfitungen, unb in ;tteuorlean$ fcermag alle 
^raa^t ber neuern 3tabttf;etle nia^t ben 9Jad)tl;eil ber 
fum|)figen #age in ber ^iffiffiwinieberung aiu^ti'- 
gleiten. 

3m ©efammteinbrud ber großem ameritanifeben 
3täbte biegen, fcon unn>efentlid;en örtli^en 23efonber= 
Reiten abgefcfyen, uier (Sri^einungen unbebtngt fcor. G* 
finb bie geraben unb breiten Straßen, ber ftarfe 8er« 
i'efyr, bie burdbf^nittlid) geringe ©röße ber Käufer, bie 
fdjarfe 3onbcrung ber ©efdf>äft3 s unb 2Botynftraßcn. 
2>ie große 3^1 unb geringe ©röße ber Käufer ift be- 
fonberS auffallenb in Unrflidben ©roßftäbten wie ^bila- 
betybia, ba* in biefer §infid;t einzig unter ben ©roß= 
ftäbten ber SSelt baftebt, unb Olendorf. 3ie berubt auf 



Digitized by Google 



ßmlettimg. 7 

tcx gefunben Vorliebe für gefcbloffene «Käufer, gamilien* 
Käufer, unb trägt gewiß toiel $um förderlichen unb geiftigen 
SBohlfein ber Bewohner Sei. 2Xber baS Softem ift auf bie 
SDauer nicht in ber SluSbefmung faltbar, welche eS jc£t ein- 
nimmt; in 9ieutyorf nehmen große -üfttethShäufer, weld»e 
"baS 33oben= unb Söaufapital beffer auSnüfcen, oon %a\jx 
31t 3a^r mehr überfyanb. 2lucb bie ©onberung ber 
©efchäftShäufer unb 2Bofmhäufer nad; befonbern <3tra* 
ßen, melcbe oft weit ooneinanber entlegen ftnb, muß $um 
liföohlfein ber Söeoölferungen beitragen, ben §anbeU- 
»erfef?r erleichtern unb bequemet, gefunben unb billiget 
Dolmen förbern. 25iefe Sonberung ift fo J>raftifcb, baß 
fie felbft in f (einem Stäbten burcbgefübrt erfd^etnt, fefct 
aber allerbingS bie jahlreicben unb guten SBerfehrSmittel 
t>orauS, bie in ©eftalt oon ^ferbeeifenbafmen feiner 
mittlem ober größern Stabt fehlen. £elbft in Stäbten 
oon 20000 Einwohnern aufwärts, unb fel)r ^äufig audb 
in fleinern fehlen biefe ^Beförderungsmittel ntd)t. -3h r ^ : 
feitS fefcen bie ^ferbeeifenbaFmen breite unb gerabe <Btxa-- 
ßen oorauS, wenn fie ihren $wed gehörig erfüllen foHen. 
©aSleitungen unb Äanalifattonen, bie fd^on in Diel 
weitere Greife gebrungen finb als bei uns, ferner bie 
ebenfalls fefn* häufigen SBafferleitungen, auf welche ber 
Slmerifaner fo Ijofyn Sföerth legt, werben gleichfalls burcb 
bie regelmäßige Anlage ber 6täbte erleichtert. 

fleinern 6täbten wiegt bura; bie 9tieblichfett unb 
Sieinlichfeit ber §äufer, ioelcbe mit Vorliebe >auS weiß; 
getüncbtem §olä erbaut ober mit folgern oerfchalt finb, 
unb burd; bie Oärtcben, welche biefelben ausnahmslos 



Digitized by Google 



s 



SmUitttitg. 



umgeben, ferner burety bie $eil?en ber 3cbat tenbäume 
meiere feiten in einer 3trafee fehlen, ber freunbltcf/e, 
länblicbe Gfyarafter bor. (Sin Statten biefer •Sbtyü'e ift 
buref» bie SBaumreifyen in ben Strafen, bie ^afen^lä^^ 
eben bor ben Käufern unb bie Schlingpflanzen an i^ren 
33alfonen felbft noa? mitten in -fteutyorf ober SBofton unb 
in ganj tyerborragenber Söeife in ^tyilabetybia feftgefyal* 
ten. 3elbft in SaivtfranciSco hat man tro£ be$ troefenen 
2>ünenboben3 roenigftenS begnügfame (Sucal^ten ange= 
pflanzt, turnen an ben Jyenftern finb hingegen biet 
feltener als bei un3. 

üJiefyr noch als biefe grünen unb fertigen Säume " 
an ben Strafen hin laffen un3 bie frönen ^arte unb 
öffentlichen (Härten bie 9?aturnähe ber ^iefigen Gultur 
unb bie Sftaturliebe ber Slmerifaner empfinben, meldte 
man faum hinter ihnen fucr}en mürbe, menn fie nicht 
auch aU ber au3geprägtefte 3ug in tywt jungen £ite* 
ratur rcieberfehrte. 9Kan hat gemaltige Summen in ben 
bebeutenbem 3täbten für $arfe unb SBolfSgärten au$= 
gegeben, unb felbft ben (Europäer, ber ben Krater ober 
ben 33oi3 be SBoulogne fennt, toirb bie GJröjje unb 
bracht ber gairmountanlagen in ^ilabel^^ia ober be& 
(SentratyarfS in 92eu^orf in Grftaunen fe£en. gür mein 
(Gefühl finb bie erften ba3 Schönfte, ma3 eS bon tyaxb 
anlagen geben fann, benn fie ^aben ntcr/t bloS 95>alb 
unb s Jiafen in meilenlanger Slusbefmung unb allen 
©eftalten, fonbern in ihrer ÜRitte ätoifdjen grünen Ufern 
auch einen breiten g-lufe unb einen raufd^enben 23ach- 

©anje ift unmerflicb berfctiönerte SRatur. 2(ber auch 



Digitized by Google 



(Sinlcitumj. i) 

bie jungen Stäbte Gincinnati unb SainfcSouiä Ijaben 
bereite fcr)öne ^arfanlagen. 

5Bie biefe öffentlid&en $arfe unb ©arten finb aucf» 
bie £ird#öfe in allen einigermaßen bebeutenben Stäbten 
;ttorbamerifa3 großartig, reicfy unb gum $fyeil mit G>e= 
faSmacf angelegt unb gehalten. Statt ftefyt in ifmen allgemein 
ba3 Streben hrirffam, ben melancbolifdben (Sfyarafter be$ 
örabfelbeS bura? allen möglichen Ianbfcr}aftlia>n unb 
fünftlerifcr/en Sd^mucf $u berroif d^en , unb ber einfache 
3roecf, ben lobten eine ungeftörte !Rur)eftätte $u bieten, 
tritt toeit hinter bem SBeftreben jurücf, bie $ird^öfe &u 
tröftlicr)en @rtyoIung3ftätten ber Sebenben 31t machen. 
<3n ben größern Stäbten finb, roenn aua) ntcbr, mie in 
itteutyorf, alle, fo bod) einige ßird^öfe auf ben fcbönften 
fünften angelegt. Son bem berühmten ©reentooob; 
fircf»f;ofe in ber -iftäfye 9?eu^orf^ genießt man einen 33ltcf 
auf 9teutyorf, SBroofltyn unb ba3 9fleer, toeldbem unter 
allen ©roßftäbten Dielleidjt nur SBien etraaS in feiner 
9lrt äfmlidb ScfyöneS §ur Seite fteUen fann; in Söofton 
ift ber 3)Jount:2luburnfircr;fyof toicl fdjöner in Sage unb 
Be^an^ung als Stabtyarf unb public =©arben, in 
2Baffytngton unb SKicbmonb bieten bie $ir($fyöfe bie 
fdBönften 3luefi$tspunfte unb ^arfanlagen. 3>er ©üben 
ftefyt hierin nidjt fyinter bem Horben gurücf. Unb eine 
Sülle reifer SDenfmale ift fcorf?anben — ju tnel Diel= 
leidet, um nicf>t ben ©inbrucf be3 ©efyäuften unb beS 
3ln|>rud^bolIen $u machen, ^ebenfalls ift ein $trcr/bof 
tmc ©reentooob ober -Wount^uburn, h>o biegte $aine ber 
frf»önften 23äume mit Blumenbeeten, f leine Seen mit 
Mügeln abwedeln, Wo alle möglichen Birten ^bfyängc, 



Digitized by Google 



10 



öinleitung. 



Qraäpläfce, Herfen u. bgl. aufs natürlicbfte jufammem 
gefügt finb, Wo bie -Magnolien*, Sinben*, Gtcben = unb 
«^aftantenaHeen (bie meiften 2£ege finb tüte in ben Stäbten 
ber £ebenben mit tarnen belegt) in allen ^icbtungen 
fid> burcfyeinanbertoinben, roo bie eine ©ruf treibe mit 
äghptifchen Stempeltboren, bie anbere mit Säulenhallen, 
anbere lieber mit Capellen in bie örabf'ammern fübrt, 
tt?o bie foftbarften, theilroeifc toirflicb frönen, theilroeife 
btircb ir)re Sonberbarfett ouffaUenben £enfmäler ficb 
in Unjafyl brängen — jebenfalte ift ba$ eine eigen- 
thümlid; anjiebenbe Ginrichtung, toelcbe bor allem als 
eine Aufhellung unb Sereicberung bes bumpfen (Sxofc 
ftabtlebenS erfreulich wirft. 

9)?inber anjie^enb als biefe 3^u^e- unb @rl)olung$- 
ftätten, mit beleben bie amerifanifeben Stäbte obne 3toet= 
fei ihre altem eurppäifctyen Sd;roeftern ^um großen ilbeile 
toeit hinter fid) laffen, finb i^re großen unb großartig 
ober febön fein foHenben öffentlichen Sauten. Sange 
3eit gierte man bie öffentlichen ©ebäube nur mit 
griednfehen unb römifchen Säulenhallen , tote man 
noeb fln meiften Sauten, bie mebr als breifw 
^ahre jurüdbatiren, befonberS in ^btlabel^ia, %o)ton 
unb 2Öaf hington, fie^t Selbft für Jlircr}en war biefer 
eebt republifanifcbe Stil beliebt. Aber feit biefer &it 
hat man in allen möglichen unb unmöglichen Stilen 
erj)erimentirt unb mit befonberer Vorliebe gan$ neue 
Kombinationen aufgefucht. Sei geringer Seinbett fuebt 
man burch Originalität ober bureb bie unfinnigfte lieber* 
labung mit Scbmud jeber Sfrt 51t foirfen. Unruhe unb 
llcbertreibung geben bureb bie meiften Sauwerie, bie 



(Shiteituiu-; 



Ii 



ettoaS uorftellen fotfen, unb ba3 einfadj 3d;öne unb 
(Sblc muj$ man an befcbeibenen, anfprudfislofen Herfen 
fucben. Dft tröftet am meiften nocfy ber öauftein, Don 
bem 9?orbamerifa, fei e£ (Kranit, Marmor ober Sanb= 
(teilt, au3ge§eidmet fcböne 3frten unb einen großen IRtldy- 
thum auf^utoeifen bat. 

Sen in üföafyrfyett grofeartigften Ginbrud machen fyier 
bie SBerfe ber SBrüdenbaufunft, belebe befanntlicfy in 
•)iorbamerifa einige tfyrer größten Sriumpbe gefeiert tyat. 
5E)ic neue 9ftiffiffipinbrüd*e 31t 2aint^oui$ unb bie Df}\o- 
brüefen Don SouisfciEe unb (Sincinnatt finb unbebingt 
erfreulicher in ber ©efammtanficfyt biefer Stäbte als 
alle ifyre $ircfytbürme unb $rad;tbäufer. 25ie Siefens 
brüefe, an beren Pfeilern man gegenwärtig in s Jteutyorf 
unb s 33roofltm baut, Wirb bem längft fajon praa?tüotfen 
Silbe be3 neutyorfer §afen£ einen neuen ^tn^ufügen , 
ber an ©roftartigfeit alle anbern, lote überbauet atfe$ 
in biefer s ilrt Seftebenbe, übertreffen wirb. SDie gering^ 
fügige £f;atfad?e, baß alfe großen unb fleinen filufy 
bampfer fyier Weife getüncht finb, ift aud; erWäfynenSWertb. 
Qn ber s Jcafye fcert'el)r$reic$er 6täbte, bie, Wie Slcu^orf, 
$l;ilabetyfna, Gincinnati, 3aint4'ouie, an großen Hüffen 
liegen, geben biefe blanden gafyr$euge, Weld;c in Spenge 
fcorfyanben &u fein pflegen, ber Jlujjfcenerie einen Reitern 
Gbarafter, — ba£ ©egentfyeil Don ber -JBirfung, Weld;e 
unfere fa^Warjen, tocrraudftteu unb üerftaubten 3>am}?fer 
beroorbringen. Stnfcbeinenb ebenfalls geringfügig ift ber 
Umftanb, bafe man in biefen großen 3täbten be$ DftenS 
bor5üg(idf> nur pennftyluanifa?e 2(ntfyvaatfof)len brennt, 
toclcbe ni$t rußen. (24 ift bieg aber ber örunb, toes* 



Digitized by Google 



12 



(Einleitung. 



halb tro§ feiner großen 3 n ^ u ftne felbft ^Pfnlabetyfyia 
niebt im minbeften gefc^tüärjt ift. Gincinnati, ba$ ftarf 
rußenbe $ofylen brennt, fielet bagegen fcr)ou t>iel älter 
unb büfterer au£ al$ irgenbeine ber öftlitfen öro§- 
ftäbte, unb in nodf> l)öf>erm ©rabe gilt bieS bon tyim-- 
burg. 

2)ie SBebölfcrung aller amerifamf$en 8läbte, mit 
^uSnafyme ber füblid^en , in benen bie s J?eger ifyre 
Saulfyeit frieren tragen, ift ausgezeichnet burd? ifyr 
befreglicbeS , tfyatfräftigeS, arbeitfameS 2öefen. 9J?cm 
fann ni$t burd; eine Straße gefyen, ofyne biefen 
(Sf^arafter^ug toa^unelmten , unb bie fletnen Stäbte 
nehmen in faum minberm örabe an bemfelben tfyeil 
aU bie größten. G'3 fällt ferner ein bebeutenbe3 3Dia§ 
fcon 28ofylanftänbigfeit in ßleibung unb benehmen auf. 
Wan Wirb aueb nicfyt fefylgefyen, toenn man ber 33eböl= 
ferung ber großen Stäbte eine im allgemeinen jugenb= 
liiere ^b^fiognomie auftreibt als ber ber fleinern unb 
be3 flauen SanbeS, unb ba§3"ftrömen $ablreia;er jüngerer 
(Stntoanberer au3 Guropa unb au£ bem Innern erflärt 
biefe Grfcr)einung jur ©enüge. 5" r eui Weitverbreitetes 
mittleres 5Diaß toon 33ilbung fyricfyt ber große 9lbfa£ 
Don billigen Sphingen, 3^tfdbriften unb 53üdf>ern, Welche 
an allen Gcfen unb Guben feilgeboten Werben. SieS 
fyinbert aber nicr)t, baß bie ftireben ftdj reger ^eilna^me 
unb SöefucbeS erfreuen. S)ie amerifanifd;en Stäbte fyaben 
im gan3en mefyr Mircben als bie beutfet/en. 

5Die <3df;ulfyäufer aller 3lrt jeigen burd? ifyre 
$röße unb fcfyöne SütSftattung, baß ber SBolfSunterricbt 
)id) einer guten Pflege erfreut. $n ben größern Stäbten 



Digitized by 



I 



Ginlcitumv 13 

fefyft nie eine öffentliche SBibliotfyef, ioeldje enthebet 
^Jrtoatftiftuncj ober bon ber ©emeinbe errietet unb jeber- 
mann äugängltdfy ift. hingegen finb mit 5hienaf?me 9ieii: 
borfä unb -ifteuorleanS, ber auefy in biefer Se^ieljung am 
meiften euro^äiftrten Stäbte, bie Styeater unbebeutenb, 
forool im Beugern als in ben 2)arfteßungen. £)ie -Diufif 
erfreut fia; in ber Deffentlicfyfeit einer mäßigen, aber 
in rafd;er 3unafyme befinblidben Pflege. Ceffentlicbe 
33ergnügung3orte, toie 93ier= unb Haffeegärten, finb nur 
in benjenigen Stäbten ju finben, roo eine ftarfe beutle 
SBebölferung bortyanben, haben aber bort, bem äBo^Iftanbe 
unb ber SebenSluft biefer Sebölferung entfyredbenb, einen 
Sluffcfymung genommen, ber fie fn'nter ben ähnlichen Sin« 
ria)tungen in ben größten Stäbten ber §eimat nidfa 
mefyr jurüdfte^en läßt. 

fragen wir nun $um Seeluft, weld;e3 bie folgen 
biefer reiben Stäbteenthndclung für ba3 £anb im gro- 
ßen finb, fo roirb bie änttoort fein, baß biefelben faum 
geringer ^u achten finb aU biefe Gntwidelung felbft. 
3*oei ^atfac^en, bie im amerifanifcfyen £eben eine große 
9Mc fielen, ber ungemein rege SSerfetyr unb baS 33e= 
ftreben, ben Unterfdbieb bon 6tabt unb i'anb möglicbft 
anzugleichen, beroirfen e$, baß bie ^üdtoirfung bes 
ftäbtifcfyen Sebent unb Staffens auf alfees, roa$ im 
£anbe bor fiai geht, eine toiel bebeutenbere ift, als Unr 
uns borftellen. GS nnrb in ben großen Lebensmittel* 
Jnmften biefeS 2anbe3 fein gortfdjritt, feine ©ntbedung, 
feine Serbefferung gemalt, feine Unternehmung angeregt, 
feine Sbce berfünbet, bie nicht in ben fe ruften SBinfeln 
be3 SanbeS, im legten garm^aufe eine$ ©ebirgStbaleS, 



Digitized by Google 



Isinlettuiifl. 



14 



toiberfyau'te. Wim entgeht nirgends ben 3cnbltngcn 
ber großen Stäbte, bie $unbe Don jenem concentrirten 
8eben in bie $erne tragen: ben 3?itungen, ben Söüdiern, 
ben reifenben SRebnern unb Sefyrern, ben toanbernben 
.^anbete-- unb Ǥanbh>erfeleuten, ben Xgenten affer bent*= 
baren ©efeUfcbaften, ben äkrmeffern, 2öeg-- unb @ifen= 
baj)nbauern. Sebenft man nur, baß mehrere Millionen 
t*£emplare Don SBodfccnauägaben ftäbtifcf>er Bettungen 
unb Don SBoctyenfcbriften über ba3 8anb Derbreitet finb, 
bie ficb alte bemüben, bie Sanbbemobner in einen mög* 
ltc§ft innigen 23e$ug 511 ben Vorgängen unb 2(nfd>auungen 
in ben St&btai 311 fefcen, fo itürb man bie s £ebeutung 
ber 3täbte für ba£ allgemeine &eben unb gortfdbreiten 
ber jungen Nation, Dor altem für bie G'rbaltung eines 
geroiffen (iHeictymaße* ber Silbtmg unb ber ^ntereffen, 
bie für ben Jyreiftaat fo unartig, wenigftenS atmen. 
9Rait wirb atferbing* audb Derfteben, baß eine ©efafn* in 
biefer faft naturgefefclicb unmiberftetylicben Stnjiefyung unb 
3tu3ftrafylung ber jungen Öroßftäbte liegt. 2(ber ift eS 
ntd;t natürlicb, baß jcbe 2lengftlicbfeit ^urüdftrttt Dor 
bem 2öunfdf>e, ba$ &anb fo rafcb tote mögltd; ber Guttut* 
ju^ufü^ren, unb Dor ber Ginftcbt, baß in biefem Unge- 
heuern SBaa^^t^umc^ unb Gmtfaltungeftreben bie ununter: 
brocbene Bewegung be-S ftäbtifdjien £eben$ gleidbfam ba$ 
8cbmungrab ift, bcffen treibenbe 3Öirfung unentbefyrlicb, 
wenn fein 3titlftanb eintreten foU? 

^nbeffeu genug ber 3tnbeutungen unb Umriffe. 2>er 
8efe« ift freunblicb eingelaben, ficfy bie Stusf Übungen 
auf ben folgenben 3eiten felber )U fudben. 



Digitized by 



Wentorf, 

1. Sacje unb öntttncfeumg ber Stabt. 3$« SScbcutuua, für 
bcn ftanbef. Mtjemeine GiUtiirtcbcutung für Slmertfa. 

%a$ toafferretcf>e Slbironbacgebirge in bcm SBtnfel 
)imf<$en ben <5een Ontarto unb Gfyamplain unb bcm 
Soren&ftrome ergießt ben größten SEfyeil feinet UeberfluffeS 
unmittelbar in biefe brei ©eroäffer, fobaß e3 nur einem 
einigen bebeutenben fjtujfe Urfyrung gibt, ber mit bret 
Sfrmeti im Horben unb SBeften be3 (Gebiets au* Quellen 
unb jafylreidjen fleinern unb größern Sinnenfeen fi$ 
feine SKa^rung fyoU, bann in beftänbig füblicfyer 9ftd;tung 
burcfy ba$ §ügellanb be3 3taate3 SReutyorf Iiinftrömt 
unb fcbon bei £rot; (Oberhalb 2tlbanti) bem 9JieereS= 
nitoeau fo nafye fommt, baß er Gbbe unb glut fcerfyürt. 
Son fyier, mefyr als 30 beutfd>e ÜKeilen oberhalb ber 
SJtünbung, ift er ein breiter unb tiefer (Etrom, ber bie 
größten giußbampfer unb bis ju einem ungefähr 8 9)}eU 
len heiter tfyaltoärtS gelegenen Sßunfte aucfy große 8ege(- 
fcbiffe trägt. 

2öo biefer (Etrom, ber $ubfon, in ba$ 2ftlanttft$e 
s Wcer münbet, ift bie ßüfte reid) gegliebert. $mx ift 
nia^t bie gütte bon .gnfetn unb Kanälen unb Sanb- 
$ungcn fyier toorfyanben, bie mefyr füblidt) jtoifd&en bem 



Digitized by Google 



IG 



9ieuverf. 



29. imb 35. SBreitegrabe au3 ben Ufern ^ennftyloanien^, 
3Maroaree, 2>irginien$ unb DJorbcarolinaS eins ber 
buchten^ unb r)afenreicf»ften (Gebiete ber 2Belt macht; aber 
burcr) eine (Gabelung be3 Strome^ bart vor ber 9)iün= 
bung unb burcr} bas 3ufammentreten oer J toe i üor ^ r 
gelegenen Snfeln 3taten=S^nb unb £ong ^ Sslanb, 
toelcbc bie SBai von Dft unb 23eft etnfchliefeen unb nur 
)toei X^ore offen [äffen, ferner burcr) bie Sage im 2£infel 
ber Don -ittorboft unb ©übroeft jufatnmenlaufenben Ufer= 
Iinien ift f;ier ba3 geftlanb in einer fo ungemein gün= 
ftigen Söeife ins üDieer hinausgeführt, baß ba£ einfädle 
9iefultat ber natürlichen 23obengeftaltung einer ber größ= 
ten unb bortreffücr/ften Seebäfen ift. Sie 53ai oon 
ffteutyorf mit ber norbroeftlichen G'infar/rt burdf? ben &ong= 
Ssfonb^Sunb unb ber {üblichen burch bie fogenannten 
s Jtorroh>3 ift ein £afen, wie ir)n alle ßunft nicht beffer 
unb jebenfallö m$t fo groß gefcr)affen haben mürbe. 

9?eut>orf, baS mit feinen Se^enben^en an ber 3Rüm 
bung biefeS 6trome3 liegt, nimmt bie füblicr)e $älfte 
einer Snfel ein, bie tbeilS ein glüfechen, bas hier in ibn 
münbet, ber §arlem-9ftoer, theilS ber ßaft=SHioer, eine 
58erbinbung be$ Song^sfonb^SunbeS mit ber 23ai, vom 
Seftlanbe abfcbneibet. Sie Qnfel, auf biefe 3Beife halb 
vom Sluffe, balb vom 9fleere umgeben , toirb aus inbia^ 
nifcher Seit h er Manhattan genannt, h at e * ne * an 9 : 
^eftrecfte ©eftalt, mißt in ber Sänge faft brei unb in 
ber größten breite nicht ganj eine t)dhe geograpfnfche 
Steile unb crftrecft fidj», ber Dichtung be3 £ubfon ent^ 
fprechenb, ber mit feinem Hauptarme in fübroeftlicher 
Dichtung jum Speere geht, von 3übroeften nach 9?orb; 



Digitized by Google 



2>te Stege. 



17 



often; tyr grlae&emn&alt Beträgt ungefähr l l / s Duabrat* 
tneilen. %hxt Söobengeftalt ift gegenwärtig unter ber 
güde Don [Strafen, Käufern unb Anlagen aller %tt, 
Weldf>e fie beberfen, jum ^^ett niebt mehr 31t erfennen, 
aber Wir Riffen aus ben SBefdfareibungcn ber evften 2ln= 
fiebler, bafj ber füblicr}e £beil, Wo b/eute ber &ern ber 
<Bta\)t ftd; ausbreitet, Don „Walbigen Mügeln unb fa?ö; 
nen Söiefentbälern" beberft War [unb eine SHeibe Don 
<5üm£fen foWie einen tiefen Seicb umfdfylofj, baft ber 
nörblicfye Sbeil aus b/oberm, felfigem ©runbc beftanb 
unb mit $ocbWalb bebedt, bap ber Söoben Don üppiger 
^rudBtbarfeit unb ber SSalb Doli SBttb War. $jm ganzen 
fiel ber Söoben nadj ben beiben &angfeiten be^ (SUanbeö 
ab, fobajj bie $öben fieb Wie ein S^üdgrat in ber 2la;fe 
ber Snfel $ht)ogen unb ba am bebeutenbften Waren, Wo 
fyäter bie $auptftraf$e ber 8tabt, ber SJroabtoaD, unb 
in i^rer gortfe^ung norbwärts ber Gentratyarl" unb bann 
bie einftWeilen erft ^lanirten SDiittelftrajsen beS Dauben^ 
fid; entwidelten. 

Qenfeit ber ©eWäffer, Weld>e bie $n)d SKanbattan 
umfliegen, feblte es fo Wenig Wie auf ibr felbft an 
Drten, bie ben GinWanbercrn jum 2tcferbau ober jutu 
£anbel günftig gelegen fdnenen, unb e£ entftanben turj 
nad; 9teutyorf foWoI ant anbern Ufer be3 §ubfon als 
auf bem Gnbe Don l'ong--.3*lanb, ba* ^Oianbattan gegen* 
überliegt, Sfofiebelungen, Welcbe fröblicb gebieben unb bann 
mit ber 3eit, als ^eur/orf ficl> bebeutenber entfaltete unb 
bie ®am^ffcbiffabrt auf ben obnebin nidjt breiten giufc 
armen fid» bob, in fo innige Wieblingen 3" ber Qnfel= 
ftabt traten, baß fie aulefct in ^trHid^fcit abeile berfeb 

91 a (et, Statte u. vSmturMircr. f. 2 



Digitized by Google 



18 



Sftattyort. 



Ben tourben, toieiuol fic ltic^t einmal alle sum Staate 
gehören (ba3 rechte Ufer beS £mbfon, s J?eut;orf gegen= 
über, ift ein Stücf be$ Staaten 9?eujerfet)). (5o cnttoicfelte 
fid? auf bem 9teut;orf gegenüberliegenben Xfyik Song; 
3$Ianb3 Srooffyn, baS 1870 gegen 400000 6intt>o$ner 
jä^Ite , fo am 2Beftranbe ber §ubfonmünbung Roboten 
unb Werfet; = Gitt? mit Rammen über 100000 ßtntoü^ 
nern, unb fo finb audj bie f (einem ^nfeln im (Gebiete 
biefer 9ftünbung an ßultur unb SSoIf^a^l mit ber c = 
tropole fortgelaufen, bt3 fie in ben großartigen Drga= 
nismusi, ber fiefy ba enttoicfelt , gleid^fam fyineintoudjfen. 

biefen attmäfyli(fy angefügten Seftanbtfyeilen ift ba£ 
eigentliche ^Reutiorf, bie Stabt auf 9Jianl)attan, praftifcb 
jetjt gar ntdt)t mefyr au^uf Reiben, unb toenn man tom 
ber ßnttoicfelung, SBebeutung unb 3"fanft 9teur/orf<S 
f triebt, benft man nicfyt an bie Stabt mit ber Million 
Gintoofyner, bie eigentlich fo Reifet, fonbern an ben 3täbte= 
compler. um bie §ubfonmünbung, ber nächtens gmei 3!flil= 
lionen jäfylen unb eine3 ;Xage3 fid; tool audj ber polx- 
tifer/en 5 ovm na $ f° gufammenftbließen roirb, wie bie 
v ^atur ber 2)inge ilm §ufammen^ängenb entnudelt ^ar. 
3n furjem hnrb eine ber größten SBrüden, bie je gebaut 
würben, 9teutyorf:Gitt; unb $rooflt;n berbinben, einige 
gttmnjig Sampffäfyren gefeit toon Ufer §u Ufer, unb 
• 3af;lreic$e Heine unb große 2)ampf; unb «Scgelfcfyiffe ber= 
mittein ben anberroeitigen innem Scrfefyr biefer breitf;et= 
ligen Ufer; unb Qnfelftabt. 

ÜRit bem größten ^ecfyt gibt aber 3?eut;orf bem gan= 
jen (Som^lej feinen tarnen, benn e$ ift ofme 3toeifel 
ber Vebengmittefytmft beS Ganzen; bie $eid)tfnimer unb 



Digitized by Google 



S*avxc mtb önttvitfelmig. 



bie 2;^ättgfeit concentrtren ftcr) fyzx; Sroofltyn ift mehr 
bie S&olmftabt, QerfeV'Sity unb §obofen bienen mef;r 
bem Gifenbafmberfehr unb ber ^nbuftrie, unb e3 ift 9teu= 
tjoxU Gntfaltung, welche ihnen ihre Sebeutung gab. 2öie 
aber SReutyorf $u bem getoorben, toa$ eS ^eute ift, ift 
auf feinem anbern SSege $u erfennen, als inbem man 
feine Gntrotcfelung bon ben erften Anfängen an gu ber= 
folgen fucht. ®3 ift ja mit bem, toaS unter ben 393er = 
fen ber üJienfdjen an ©rojjem fid^ entfaltet, toie mit 
allem, toae totrb: nicht baS Sufammentoirfen feiner 
äufjern unb innem ©igenfc^aften allein erflärt, toarum 
ein 3)ing fo unb nicht anberS geworben ift, fonbern 
Ginflüffe, bie oft bon fern r)er toirfen unb boHfommen 
3ufätfig finb, greifen in unberechenbarer Söetfe förbemb 
ober ^emmenb in ben GnttoicfelungSgang ein; olme in 
ihrem SBefen erfannt gu Serben, beftimmen fie ben= 
felben manchmal in fo tyofyem ©rabe, bafc ba3 enbltcr) 
fertige toie ein 9täthfel bor uns fte^t. G$ ift, um einen 
in biefer Dichtung befonberS nichtigen gactor gu nennen, 
oft nur eine leiste Störung in ber seitlichen 2Xufein= 
anberfolge ber äußern Ginflüffe, eine 33erfcr/iebung in 
ihrer 9teihe, n>elcr)e toeitfytn beftimmenb toirtt. SEßenn bon 
$h?et gleichartigen ^flanjen bie eine heute Malte unb 
morgen SBärme, bie anbere beibeS in umgekehrter tfolge 
ober baS (bleiche um einige Sage tyäter empfängt, fo 
fann ber Unterfchieb für eine berberblich, für bie anbere 
förberlich ioerben; fo toirfen günftige Greigniffe inner- 
halb eines SSolfö in fehr berfchiebenem SDIage auf bal 
©ebenen feiner Xtjcik, je nachbem fie eben im (Stanbc 

finb, ben betreffenben Ginflüffen einen empfänglichen 

2* 



Digitized by Google 



20 



% )l eu Dorf. 



$3oben jtt bieten, fte geben an einigen borüber, befrucr); 
ien anbere unb Dereinigen manchmal ibre SSirfungen fo 
Mftig auf einen Sßimft, baf? ba ober bort ein ®e= 
beiben erfolgt, ba$ tyäter unerflärlid\ Uumberbar er^ 
fdieinr. SBefonberS in ber (S'ntroirfelung ber Stäbte ift 
ba* bemerfen. 

Sie Qnfel Manhattan mürbe balb nad> ber Gnt: 
betfung beS ^nibfonffuffes (1609) ein »ftauptplatj für 
ben 2aufcb^anbel, ben bie $oK&nber ju biefer 3eit üor- 
güglid» um $el$e mit ben Snbianern trieben, aber eine 
bauernbc 2(nfiebelung fyol)fäOettber unb aeferbauenber 
(Soloniften fanb erft im Beginn ber ^manjiger Sabre 
ftatt; toon ber bottänbifeben ^eftinbifdhen (Sompagnie ge^ 
fanbt, (anbeten im Qafyrc 102:> breiig Familien, meift 
maKonifcbe ^roteftanten, bie, äbnlid? mie bie wenige 
3abrc fcorfyer nadb 9tettenglanb cingemanberten Sßutts 
taner, um fireblicber 33ebrüdung mitten (Turopa berlaffen 
Ratten. £a$ l'anb ringeumber warb 9ieunieberlanb, 
bie 2(nftebelung 9ieuamfterbam genannt, £ie erften 
Käufer ftanben auf ber '8üb)>ifce Don 9Jianbattan , in 
ber tekgenb, toclcbe je£t bie rafeiv unb baumbe^f(an^ten 
s 4>lä£e S8attert> unb S3otoIing - GJreen unb noeb beute bie 
änftaltett für bie erfte Untertunft ber (i'inwanberer trägt; 
Qabr für Qabr nutebs bie £abl ber s J(nfiebIer, 8cbiff= 
bau unb ^eljbanbel be)d)äftigten manebe ftänbe, unb im 
beginne ber breiiger Qabre jenes Safyrbunbert* betrug 
bie jälnlicbe Shtefubr bon 9JJanbattan bereite mebr benu 
100000 ©ulbett, roäbrenb bie 3ar;I ber Skoölferung im 
Sähe 1653 auf etwa* über 1000 angegeben wirb. 

£te (immanberer Waren je£t borUnegcnb • §o(länber 



Digitized by Google 



keltere i*eid>irf)te. 



21 



unb bann imb wann auch fchon £eutfche, bon ber £eit 
an aber, bafc bie Golonie, bie nun erft ben tarnen 
s J?eutyorf" empfing, an Gnglanb fiel (1064), begann baS 
britifcbe Clement, aus bem üDhitterlanbe fotool als aus 
ben angrenjenben Kolonien ^uftrömenb, mächtiger )u 
toerben unb brücfte biefer hollänbifchen fo gut tt>ie fpäter 
ben franjöfifchen Kolonien im Süben unb Sorben beS 
jetzigen UnionSgebtetS balb ben Stempel feiner Energie, 
feiner raftlofen ^^ätigfeit unb feiner #reiheitSliebe auf. 
2lm Gnbe beS 3fchrhunbertS jaulte bie <Slabt 9ieui;orf 
bie für bie fyärlidfje SSoIfS^ahl ber bamaligen Kolonien 
s )iorbamerifaS beträchtliche Sebölferung bon nicht ganj 
5000, am (Snbe ber erften «öälfte beS 18. bon 
105)00 ßctyfen, unb beim ^Beginne beS UnabhängigfeitS= 
friegeS h atte ftdt) bie festere 3al;l me h r *Ö berboppelt. 
$aS Sffiad^tl;um bon 10000 auf 22<)00 in biefen 24 
Sauren, ber Anfang beS rafcben 2lufblüf;enS ber 6tabt, 
hängt mit ber allgemeinen Cnttoicfelung ber .^Hilfsquellen 
ber (Solonien unb mit ber erheblichen (Srtoeiterung beS 
HreifeS britifch ; norbamerifanifdBer SBefifcungen jufammen, 
toelcbe ber triebe bon $artS (17G.T) brachte. 3mmer= 
hin ftanb aber 9teutyorf ju biefer 3eit noch hinter Soften 
unb $h^ a ^ e ^^i a 5urücf unb begann erft nach s £e= 
enbigung beS UnabhängigfeitSfriegeS fie mit einer 33e= 
bölferungS$unahme bon mehr als 30000 für jebeS ber 
Qahr^ehnte bon 1790 bis 1820 einzuholen, um fie bann 
auch 9 an S 3 U überflügeln. 

Steuert nad; berSeenbigung beS UnabhängigtatSfrie* 
ges fah in allen Staaten ber Union ein ungewöhnliches öe= 
beihen unb am meiften natürlich in benen, bie $umunmittcl= 



Digitized by Google 



22 



s }iem>ovf. 



baren ©enufj ber 3$ortr/eile be* plö^licb Don allen fvembcn 
geffeln befreiten SSerfehrS unb §anbel3 burcr) ihre Sage be- 
fähigt toaren. 2llle 33ortr)etIe befonberS, roelcbc Bieber burcr) 
fünftlid^e^efa;ränfungen ber engltfcr/en Dieberei augeroanbt 
Horben haaren, fielen je£t ben UnionSftaaten ju, unb in ber 
freien SBettberoerbung, bie eintrat, mußten ficr) 9ieut?orf$ 
natürliche SSor^ügc gan§ Von felbft jur (Geltung bringen, 
vor allem feine centrale Sage unb fein Vortrefflicher 
£afen. Saß fcbon J807 ein 2>ampfboot mit Erfolg * 
ben §ubfon befur)r, baß Vier i^a^re fyäter bereite S)am^f- 
fä^ren jhnfcr/en s Jieur/orf unb ^erfet;=Gitr; verfer)rten, baft 
im beginne ber bretßiger 3ah re bie §ubfon^Gifenbal;n 
erbaut mürbe, meiere oa£ innere Staate^ unb weiter^ 
hin ben Söeften erfchlofj, baß bie Ginmanberung in bie 
bereinigten Staaten rafd? guna^m unb immer mehr ben 
Sfieg über 9?eut;orf nahm, baß enblich bie Golonifation 
im heften Von $afyx 3U $a1)x energifeber fortfebritt unb 
bie beweglichen -fteichthümer ungeahnt Vermehrte, finb 
einige ber gactoren, welche btefe natürliche Gntmitf'efung, 
■JieuvorfS förberten. 2lm mäcbtigften ohne 3 iüe iftl ivirfte 
aber in btefer Sfticbtung bie berbinbung be3 3Kecre^ mit bem 
Griefee bureb einen Sct)iffar)rtöfanal, ber im Qal;re 1825 
eröffnet roarb unb nun bie prachtvolle ÜBafferftrajje, 
loelche in ® eftalt be$ §ubfonftrom3 ins innere fübrt, 
bi$ in ba$ fruchtbare 6eegebiet verlängert. SDurcb biefen 
Äanal, ber von Suffalo bi3 31t feiner Ginmünbung in 
ben §ubfon 76 geographica teilen lang ift unb fammt 
einer fpätern Grmetterung ben Staat über 40 3Miff. 
£otfar3 gefoftet t)ai, rtntrbe SWeutyorf für bie nörblicben 
unb mittlem Sinnenftaaten ber leicbteft erreichbare See= 



Digitized by Google 



Sacbstfmm in ben legten 3a&v$ef;nten. 



23 



1>lafc, unb nun fonnte e$ nidf»t fehlen, baß ber riefige Sfuf* 
fd;ft>ung, ben bic ^robuction btefer Staaten befonberS feit 
ber Ginfübrung ber (sifenbafynen nafym, in concentrirter 
Söeife auf ifyren 2lu3- unb (sinfufyrfyafen jutücftotrfte. 9Bie 
bie 2Särme in einem Sörennpunft, fo toarb baS U>citl>erbrei= 
tete, jerftreute, ferne 65ebeir)en ber ©egenben, bie bamatö 
ferner Sßeften waren, fuer am 2(tlantifa^en Dcean am fül?l= 
barften. 3Benn Stfeutyorf in ben 3af;r$efmten, bie benSar/ren 
1830, 1840, 1850 folgten, feine Seoölferung um 1 10000, 
um 203000, 2D8000 fteigenfafy, fab e3 nur einen gefteigertcn 
Keffer, ber in ^brje^nten fidj toerboppelnben Setoölferung^ 
^unabme oon Dfyio unb QUinoi^. SBofton, ba§ nur Sanb; 
öerbinbungen nacfy bem Snnern bat, $Pr/iIabefyr/ia, bem 
'bie näcbften 2Bege nad; Sßeften bura? bie Sttfegfyanies 
Verbaut finb unb ba$ für ben SSerfe^r mit Gurofca fa;on 
ercentrifdier liegt, blieben naturgemäß hinter -iHeur/orf 
3iirücf, unb biefes hntfste bie 33ortr)etIe be3 SBorfyrungs? nacb 
atfen Stiftungen auszubeuten. 3n ber 2£ettberoerbung 
mit biefen beiben gefäl)rlif ften SKibalen fiel benn balb 
aua) mit bebeutenbem ©ercidit in bie SBagffale bev 
fo3moJ>olitifd;e (Sbarafter, ben -fteubotf im SBergleif Sur 
ipuritaner^ unb jur Üuäferftabt einnahm; e$ fffofj ficr) 
Weniger gegen bie fremben Elemente ab, biefe füllten 
ficr) r)ier fyeimiffer a\§ bort, too bie 2Utanf äffigen fid» 
t?on ben fremben, bie mit manchem Störenben bof im- 
mer äßiffen unb Strebfamfeit in3 Sanb brauten, mebr 
gefonbert bielten, unb aucb biefeS rourbe in einer toeitem 
Gnthndelungepfyafe Steutyorfs eine Safe bon Tragweite. 

2)a3 toar bei ber 33ebeutung, ioelfe Guropa für 
$merifa r)at, bollfommen Har, baß bie Metropole ber 



Digitized by Google 



24 



Wemunf. 



S3e«tmgten (Staaten junä^ft eine ber großen ^anbete« 
ftäbte am 9tttantif$en SDleere fein muffe. 3mmer noa) 
War 2(merifa bie Golonie, Suropa aber baö alte, fertige 
(Sufturgebiet. Stmerifaö 23obenreicbtr/um toar fo toenig 
auSgcnufct, feine Setoölferung oerr)ältnif$mäfjig nod; fo 
bünn, baß 3lcfer* unb Sergbau bie $anbe unb ÄÖpfe 
oortoiegenb in Slnfprud; nahmen. Sie 3Tuöfur)r ber $ro= 
bticte unb bie Ginfufyr bei* Snbuftriecrgeugniffe gibt in 
Slmertfa bem $anbel neben ber Urprobuction bie größte 
23ebeutung, über s )ieut;orf aber gefyen nadj einer unge= 
fäbren 8cbä£ung 00 $roc. ber (Einfuhr unb jtoifd&ett 
40 unb 50 $roc. ber 2tu$fur)r, unb feit einigen ^aij- 
ren ift es aueb SDtittefyunft ber gemerbtfjätigften ©egem 
ben biefe^ ganzen Grbtfyctls. 

Sie »eu$tyümer, ber ®eift, bie Sfc&eitSfräfte, bie 
eine fo rafer) toadfyfenbe Stabt in ftdj anläuft, finb 
bann Singe, bie, abgelesen oon ber Setftung, bie ifynen 
eigen, eine anjie^enbe unb weiter jeugenbe $raft in fia) 
fjaben. £ie betoäfyren ba* alte 2$ort: So oiel ift, fommt 
. üicl bin. Stenn ein 5Iu{$ einmal größer geworben ift 
alt feine ©enoffen, toä'cfyft er balb fcicl fer/netfer, meil 
er mebr Gaffer fübrt, Weil biefer lleberfdntß ba3 tyal 
rafeber Vertieft unb erweitert unb ireil ber Jatt ftärfer 
ftnrb. £o imrb unter Rimbert glüffen einer 311m <3trom, , 
unb ein Heiner 23ortI?eil fann ba entfebeibenb werben. 
W\t ben $erfef>r*ftrömen ift e$ ganj äfmlicr;. £$ättg« 
feit unb ^ntelftgenj gefyen bem Jtapitat nacb, f Raffen 
ncucS unb sieben anbcreS berbei, unb bie SRefultate biefer 
Secbfchmrfungen arbeiten ofyne Unterlaß befrucr}tenb 
Leiter, Selbft natürliche 3cacbtr/eile tonnen auf biefe 



Digitized by LiOOQle 



3iifiinfk ffieft&ebeutitng« 



25 



2lrt ausgeglichen toerben. 3efy\ SifenBatynlinien münben 
3. S. in Steutjorf au$, toietool bie infulare Sage Bi3- 
jefct nur einer einigen, ber §ubfon=9ttocrBafm, rocldje 
ben Dftarm be$ §ubfon überbrücft, ben birecten S5er= 
fer)r erlaubt, toäfjrenb alle anbem erft burcr; il)re #är/ren 
bie $xa$t unb bie ^ßaffagiere an$ Jyeftlanb Ijolen müffen. 
Sennocb fyat biec> auf bie Stauer fein $inbermj$ fein 
fönnen. 

Safc bie im Siklttoerfer/re e^ocfyemacbenbe Pacific- 
StfenBa^n tr/ren öftltdben (Snbpunft in Steutyorf fanb, ift 
and) nur eine natürliche golge ber borangefyenben Gnt= 
toicfelung biefer 3tabt; e$ liegt ba3 ebenfo in ber Statur 
ber Sacrje, toie bafc bie $auptftabt bee SßeftenS, San- 
Jyrancieco, ber anbere (Snbpunft tourbe. 2)ie Betben 
ctäbte erfüllen bem £anbe, bem fie angehören, eine- 
tnelfac^ är)nltdr)e Aufgabe; fie finb bor allem bie 
unb Gingang3tr)ore be$ größten 2>erfer)r3, bie eine nad) 
bem 2ltlantifcf;en SDteere unb Europa, bie anbere nacfv 
bem Stillen 9Jteere, nacr) Elften unb ^>oltyneficn §u, unb 
eine (SifenBafm, bie ficr) bie Aufgabe fe£te, ben $eil }u 
überfcbienen, ber in ©eftalt StmerifaS ficr) jtoifd^cn bie 
entgegengefe^ten Guben ber Gilten 2öelt fcr)iebt, mufcte 
biefe 2r;ore ju ^luSgangepunften träfen, nxnn fie 
uBer^aupt eine Leitlinie fein trollte. s 2lucb toenn einft 
ein Kanal burtf; 9)tittclamerifa ba3 2ltlantif$e unb» 
Stille 3Jteer inniger öerbinben toirb, als e3 fcr)on bie- 
$anama»9a^ti tfyut, — roa3 aber freilief; noer; in Detter 
Jerne ftefyt — toirb biefe Stnie fammt ben $araUel= 
bahnen, bie mit ber $tit entfielen muffen, für DteutyorE 
immer fcon ber größten ^iditigfeit fein, benn fürSReutjotf 



Digitized by Google 



9leitöevf. 



bebeutet jebe Strafe, jeber Sanol, jebe SBafyn, bie ben 
heften näfyer bringt, unbebingt ©ewinn unb Jyortfctyritt, 
unb baß ber $anbel mit SXfien für üftorbamerifa einft 
febr mistig werben Wirb, ift üorau3)ufe$en. £ür manche 
2)inge fönnte Steutyorf bann felbft ein 3)iittetyunft be$ 
europäifcfcafiatifcfyen §anbelS werben. 

Stoß Sfteutyorf für ben ganzen Grbtfyeil eine große 
33ebeutung gewonnen fyat, fteljt außer 3^eife(. 2öer in 
•Littel- ober Sübamerifa reift, fyürt fajon je|t ben @in= 
fluß, ben btefe größte <2tabt 2lmerifa3 über alles £anb 
jtoiföen <Sap §oorn unb ber ^ubfonebai übt. 2öir baben 
in (Suro^a feine einige (Stabt fcon fo entfebiebenem unb 
iveitreicbenbem Uebergewid^t. *ßart3 fonnte r>ietfeid>t früber 
in biefer .£>inficbt Dieutyorf noefy am elften fcerglicben 
Serben. Um ein einziges SBeifyiel 31t nennen, für)r^ icb 
nur an, baß bie £aar einzigen lesbaren unb anftänbig 
auSgeftatteten ittuftrirten Söocbenblatter („Nuevo Mundo" 
unb „Siglo XIX."), welcbe burdi ganj Spanifd^merifa 
$ele|en werben, in SReutyorf getrieben unb gebrudt Wer- 
ben, ebenfo safyllofe Qugenbfd^dften unb tt($nifc$c ^Blätter. 
Cetebe <5üb; unb 9Jtitte(amerifauer laffen mit Vorliebe, 
!t?enn fie ifyren Sinbern eine fcorsüglia^e Cr$iel?ung geben 
loollen, biefelben in 9ieur/orf er$iefyen. Stoß eS für 
junge ßaufleutc bie £oc$fc$uIe ift, toerftefyt fieb. SDic 
Sitte, feine 2Jluße unb Sieicbtfyümer in Stedorf ftatt in 
^JariS ober SJabrib ju genießen, nimmt in Süb- unb 
TOttelamerifa immer mebr 51t. Sie ©efajäfte Jowol al* 
bie beugter treiben aHjäbrlicb fciele Xaufenbe Kubaner, 
SWerjcaner, Sübamerifaner nadi Dfcutyorf', unb biefer 35er- 
fcf;r ift in foleber ,3unabmc begriffen, baß man fagen 



Digitized by Google 



< 



Seitbcbeutimg. 27 

tann: ^ebe neue Gifenbabn, jebe neue SDampferlinie, bie 
in biefen Sänbem eröffnet roirb, fcermebrt 9teur/orf3 
Söebeutung als §auj>tftabt be£ jufunftreid^ften GrbtbeilS. 

gotoctt menfcr>licr;e 2$orau3ficr;t ba 31t flauen öcr- 
mag, ift nur Jyortfdfyritt unb ©ebenen ju erwarten. £)a$ 
ganje Sanb ift in tootfer Snttoicfelung , SHibalen finb 
mdr)t me^r $u fürd&ten, unb bie 2lngiel;ungefraft großer 
»erfer/remittefyunfte ftt>int b/ier roie überall in ber 2öelt 
einfrtoeilen unbefd)ränft gu fein; (Sinflüffe aber, toeldt)e 
fie befcr}ränfen fönnten, finb Weniger al3 anberSroo ju er- 
marten bei einem Solfe, ba3 ben grieben liebt unb ba$, roeil 
eS berrfdbenb unter allen feinen 9faa;barn ftebt unb über 
fein £r/un felbft beftimmt, ir)n faft immer fyaben fann. 

$on einem allgemeinern <3ianbpunfte aus läßt fidt) 
au$ fagen, baß r}eut$utage bie großen Gntyorien if;re 
SBebeutung nicr/t mehr fo leid;t Verlieren tüte in frübern 
3ar/rr)unberten; fie finb berfyältmfcmäiug mäßiger, ibre 
Wafy an ©elb, Sfjätigfeit unb Sßiffen ift minber fcer= 
änberlia?, bie §anbel3roege finb §u jiemltd; feften 33ai)= 
nen geworben, unb e$ ift nicr}t mefyr möglitf», geroiffe SSor= 
tr)eile gu monojjolifiren unb bor biefer anjiebenben &raft 
ber 2Beltftäbte $u bewahren, wenn e$ nidfrt eben gan$ 
gewaltige natürlitfe Sortbeile finb. 

2. Ma,emcincr (Stubntcf. Scnia, &ltertMimlidie$. Sic Va^c 
auf einer fdmtafen Snfct beMu^t ein ctgcntfyüntlirfie* SBacty:*- 
tfmm. 2)er ©roabtoalj. ©traficm'cbcn. 3ataiarft*d)arafter 
feiner ^eitcnflraftcn. 2>ie :$Mmftrafkn. 

23om Gkfammtcinbrutf' einer großen Stabt ift e$ 
getoif* überall febroer, ein flareS 35>ort 31t fagen, benn 



Digitized by Google 



28 Mendorf. 

man f;at cS ba mit einem m'elglieberigen Dinge $u tfyun ; 
icfv fenne in allen großen Stäbten «Strafen, bie ba$ 
SeBen eines 5lmeifenfyaufen3 jeigen, unb anbere, mand;= 
mal tjaxt baneben, bie bor Debe gähnen; id) fenne 0,uar= 
tiere, bie fo frifd? unb fo mit ©rün umgeben finb, bafc 
man fte in ein ©ebirg^tfyal t>erfe£en tonnte, unb anbere, 
benen SHufe unb SRaud; alle garbe genommen l;aben, in 
benen e§ jammert unb f^rü^t unb au3 fmnbert Sporns 
fteinen qualmt; »errufene unb ariftofratifd^e , Xröbler* 
ftraßen unb 33örfianert>tertel, $lä£e, auf benen mit 
Stuten unb Vergnügen Sdfyrceine toeiben tonnten, unb 
anbere, bie mit fyerrlidien Siafenplä^en, SBlumen unb 
Säumen erfüllt finb, ftnben ftdj» in jeglicher ©roßftabt, ( 
benn wo fo üiele 9}lenfcf/en mit fo fciel oerfcfytebenen 
Bmetfen Rammen mobnen, fonbert ftcr) bie Waffe r>on 
felbft nacb <2tanb, 23efii$ unb SBeruf, unb ber große 
ÄreiS umf (filiert uiele f leine, beren jeber feinen eigenen 
entfd^iebenen (Sfyarafter fyat unb feinen eigenen (Sinbrucf 
maa?t. GttoaS ©emeinfameS finbet ftd) mol efyer im 
getftigen unb gemütfyltdfyen 2ßefen ber S3ebölferung be= 
fonbert unferer alten ©rofcftäbte, bie alle Seit Ratten, 
ibren Semofynern einen Stempel aufjubrüden ; aber in 
einer Stabt, bie fo jung roie ba£ in ben legten fiebrig 
Safyven toon 60000 auf na^u 1 Million $ö£fe ange* 
macr/fene -fteutyorf, unb fo reiben, ununterbrochenen 3" 5 
jlufi au* allen feilen ber Seit empfängt, fefylt aud) 
tiefe*.*) 



*) Wdjt ba£ tvcniijji 23cbcntenbe an SReutyorf ifi [eine Um* 
fle-buna, unb £aa,e, toie fic ficf> £ei ber (Sinfafjrt in ben £>afen 



Digitized by Google 



OTqcmeincr Ginbrucf. Umgebung. 



29 



^mmerfun fyat aber 9?eur;orf gerabe burdb feine m* 
tyältnißmäßia, große Sugenb eljer bie 9)iög(ic^feit, einen 



entfaltet, lieber fie entnehme id) folgeube ^tufjetdutmig meinem 
£agebudjc : 

„(Snblicb braefy ber lefctc £ag unferer gabrt an, an bem frity 
morgen« jur fechten eine llfcrftrccfe von t'omy oälauo , ein 
lichter 2)ünenfrretf nnb barüoer eine flache £öbe auftauchten. 
(Sä tvar ein beßer £ag, «amerifanifebe« Setter:, nue bie 9teifc* 
gefäbrten es in vatriotifcfycm 3tolje begrüßten, nnb alles Drängte 
fiel) beute, ber (Srlöfung von ber langen Jvabrt froty, nnb in 
gekannter Chivartung bee> Atemmeubcn, auf bem 3$erbccf; 
felbft baS griibftftcf, baS fonft alz angenehmer Zeitvertreib 
möglicbft in bie i'änge gebogen tvirb, bauerte beute viel }u 
langt, mau türmte es gttttl erften mal ab, um niebtö von reu 
neuen fingen 51t verlieren, bie oben mit jeber dünnte fiel) 
enthüllten nnb mehrten. Xie ^abl ber begegnenbeu Schiffe 
ftud>s febr rafrf), nnb ivenn man bie Segler unb SDamvfer 
gä'blte, bie nab unb fern 31t febeu roaren, gewann man einen 
lebhaften begriff von rem, t&a* unter einer §an£tftraßc bc* 
ffieltverfeljr* 3U verftebeu fein möchte. 8ml$ fam Sanbv=.v>oor* 
in Sid)t, ein höherer, betvalbeter Streif Raubes, an ber Svtfce 
ber Jamalen ©albtnfel, bie von 2 üben ber gegen beu (Singaug 
ber $ai von 9iettvorf vorfpringt. Seiterfttn 30g von biefer 
Seite t;cr Staten CsSlanb, von ber anbern £ong*3$lanb näher 
heran, unb nod; che tvir burcö bie aftarrotv*» , bie Straße 
burd>fur)reu , 31t ber beibc am Eingänge ber öai bae< SWeer 
einengen, mürben bie äüften fceiccrfettä fo beutlicb, baß bie 
Käufer Huer Stäbte unb Dörfer fieb heü vom SDnnfcl beS Mü- 
ftenfaume abhoben unb in ber iWorgeufennc mit ihren weißen 
SWanem balb etnjeln, halb gebrängt über ba* ilfeer her lend>- 
teten, längs beffeu dianbe fte wie ausgeworfen, beu fctyneenxiß 
gebleichten lUiufduin nnb Skalen vergleichbar, hin liegen. 

r ,3e weiter loir lauten, befto häufiger ivurbeu auf beut iDieere 
bie Scfyiffe unb am ?anbe bie §ftufer; fcefenber* bie Meinen 
Srf>raubenbam}?fer, lote fte im Apafenbienft gebrandet »erben, 



Wentorf. 



cntfchiebenen ©efammtcinbrucf $u hinterlaffen, als jene 
in fcielen 3 a h r fy un b e *t en enttoicfelten unb in einzelnen 
feilen burcfy bie 33ebürfniffe ber fcerfchtebenen Gultur- 
juftänbe je nacf) ber £eit i^rer Gntftehung hfy abroei* 
cfyenb geftalteten Aggregate tum innern unb äußern, alten 
unb neuen 2Sorftäbten; eS h at bor biefen ben SSort^eit 
einer unge^inberten Ausbreitung auf unverbautem Soben, 
einer burcfibachten , einheitlichen, ben mobernen SBebürf* 
niffen angepaßten Anlage borauS, unb eS gibt bafyer 
nur einige Wenige Steile, bie nicht in ben Ginbrucf einer 
burdjauS niobernen unb fetyr jungen <Etabt paßten. 3$ 
bin SBochen in Sfteutyorf umhergegangen, ohne anbere 
2)enfmäler ber altern 3^it ^u gewahren als bie. ein= 
fachen ©rabfteine beS längftberlaffenen Kirchhofes ber 
£rinitr;:ßhurch, *> er am untern 33roabroaty rote ein ©ar= 
ten um feine Kirche liegt — ©rabfteine, bie auch nur 



fcOeffen in iDienge lfm unb t>cv ; anbere Waren baran, Segel= 
fdnffe l)inau$3itfd)letofccn, anbere bebeutenb große, fa'fyrenartige, 
mit ^affagteren angefüllt, gingen nad; einem Orte auf ?ong* 
3eUanb ober an ber ' nafjeu Äüfte bon 9teujerfet;; bor allem 
häufig ftaren aber flctnere «Segel * unb fteuberboote , bie fiefy 
mie 2ßafferi>ögel mtegteu unb tummelten. £abei ift bas ü)feer 
nad) allen Seiten nod; fo breit, baß batf Veben auf fetner gläche 
unb an feinen Ufern bofcfcett reich erfefyetut, unb atö bie Stabt 
nun felbft näher fyeranfant unb mit ^rooflun jenfeit unb Uirem 
eigenen Sübenbe bteffeit eine« in ben $afen münbenben 
9Hcere«armö fid; feljr groß barftettte, als auefy einige 3nfefu 
mit 53efcftigungeu unb ftoljen (#ebäuben auf berfdn'cbenen Set* 
ten auftaudjten unb bie 2ttaffe ber Srfnffe ring« an ben Ufern 
immer größer mürbe, mar unoerfet?en« ber gange @eftdjt*t'rci<< 
gu einem einjigen $i!be großartiger, reifer ^erljältntffe ge* 
werben." 



Digitized by Google 



3ugenblid)feit. 



3) 



fcon bret (Generationen fyredjen. 2ßer futf;t, mag einiget 
tnefyr finben, aber eS ftefyt bereits ftarf in 35erborgem 
beit, unb bie paar Weniger geraben unb breiten «Straßen, 
bie in bcrfelbcn ®egenb als tiefte beS alten s 3?eufcorf 
fid> finben, Serben in fur$em tool allein nocfy batoon 
erjagen, bafj eS eine geil gab, in ber nodO nidfit nacfy 
einem ftreng abgegirfeUen ^Jlane, ber nur redete SSinfel 
unb SRed&tecfe fennt, I)ier gebaut tourbe. £te Sbatfacfye, 
baß ficfy gerabe im altem Sfyeile ber Otabt ber ^erfeljr 
concentrirt fyat, unb bafj in bemfelben ber 2Bertf) ber 
©runbftücfe unb §äufer fetyr rafcty unb am fyöctyften ge* 
fliegen ift, erflärt eS, toarum gerabe l;ier baS Sitte faft 
ausnahmslos bem !Reuen unb baS teuere bem ^eueften 
$la§ machen mußte. %n bemfelben 3Kaße, als ber 23oben= 
toertfy ftd^ änbert, ift baS, toaS er trägt, bem SBecfyfel 
unterworfen, je fyöfyer er fteigt, befto ^ö^ere 3tnfen muß 
er bringen, fobaß bie $öfye unb ^racfyt ber £äufer 
toenigftenS in ben großen <5täbten ein giemlid; guter 
ÜJiaßftab bes :8obentoertl;eS ift. £>a$u gibt eS Seilte, 
bie gegen ben Strom fcfytotmmenb am Gilten feftju^al- 
ten fucfyen, in Dteutyorf faft gar nicbt. 2>a$u ift bie 

^uft ^ier fo rein, baß bie §äufer felbft nac^ 3^ r ^ nten 
faum etfoaS angeraucht ausfegen, unb ift bie Stabt in 
n?obltl?uenber JüHe mit großen unb fleinen 9kfen£lät$en, 
Räumen unb Saumgrujtyen burd;fe§t. ^ung unb mobern 
ift Dteutyorf in ber Sfyat felbft me^r, als fein geringes 
Hilter erwarten läßt. 

£aS ift nun 6in (Styarafteräug, ber fofort auffällt 
unb ftc$ in ber äußern Grf$einung ber Stabt fo jiems 
lieh überall toieberfinbet; anbere liegen tiefer unb fmb 



♦ 



32 Meuvorf. 

in ifyrem 2Sefen erft gu ernennen, roenn man bie gan^e 
©eftalt unb Sage unb Serben ber Stobt näf;er ins; 
ü>luge faßt. 

2)a ift bor allem bebeutfam bie Sage ber Stabt 
auf il)rer f dentalen, langen $nfel 2)tan^attan; achtmal 
fo lang aU breit, burcr/fdmittlid; not$ nic^t eine balbe 
geograJ)fyifcf>e SDleilc breit, gibt biefe 9teutyorf eine ©eftalt, 
it>eldt)e für eine Stabt Don folc^er ©röße feinesroegs 
natürlich ift. ©roße Stäbte macbfen fom'el rr>ie möglict) 
gleichmäßig nad) allen Seiten, biefe iräcr/ft birect fcon 
Süben nad; Korben unb fyat ben SKittetyunft tyreS 
gangen SBerf*eI)r$ nidjt in ibrem eigenen SäJJittefyunfte, 
fonbern in ir)ren füblicr)en Sbeilen, l;at and) feine labial* 
unb ^ingftraßen, fonbern Sänge- unb -Querftraßen, toon 
benen bie erftern bie leperii im ganzen an SBebeutung 
überwiegen. S)ie Querftraßen laufen ofttoeftlid; bon Ufer 
5ti Ufer unb finb befonberS bttrcb ben ftarfen 33erfebr, 
ben s Jteut;orf mit ben umliegenben feilen bes geftlanbeS 
unb ben Snfeln pflegt foroie burd? bie Sebeutung belebt, 
lveld;e natürltd)ermeife ben in ber $eri£l;erie ber &takt 
länge ber Ufer gelegenen 2>od"3 unb Sagerbäufern in 
einer §anbelöftabt gufommt. £en größten innem Ser- 
fef;r Vermitteln aber ebenfo natürlich bie Sängsftraßen, 
roeldje biefe Querftraßen fdmeiben, einen großen S^etl 
ber 9Renf($en unb ©üter, bie in ibnen fid; bewegen, 
aufnehmen unb fcufammen mit ben «Strömen, bie in 
ibnen felbft bon unb nad) bem fopf artig an ber <2üb: 
fpitK, Wie ber Äem im Kometen, gelegenen üDiittetyunf'te 
ber Schäfte fließen, norb* ober fübtoärt* weiter febaffen. 
5Dic bau^fäcblicbfte unter ibnen, ber ^öroabmai;, gleichkam 



Digitized by Google 



Jöreabn?ab 



baS grofje 23ett, in welche* red^t^ unb Itnfä mehr als 
180 Suerftraften, Heinere SHinnfale, münben,ift bie $aupt* 
ftrafce ^eutyorfö $8on ber Sübfpi^e in geraber i'inie etwa 
bret Kilometer roeit bis 31t einem fünfte jietyenb, an 
bem bie ©efcbäftSftraften allmählich; in SBofynftrafjen 
übergehen, bann mit einer leidsten Snirfung gegen ^orb^ 
ioeft toenbenb unb nur in einer Sänge bon ungefähr 
toier Kilometern nach; bem Eingänge be$ (SentratyarfS, 
ber beseitigen ^Zorbgrenje ber compact betoofynten Stabt* 
tbeile, in ber SBeife berlaufenb, bafj fie fünf ber tr»eft= 
lt>är:3 gelegenen großen Sängsftrafcen fcbneibet, ift biete 
Strafte tool bie längfte ^auptftrafte, toelcbe eine ®roft^ 
ftabt aufstreifen fyat, unb in managen Steilen fo grofi- 
ürtig toie irgenbeine. Scfyon ba3 -fteutyorf fcon 1730, 
ba$ noch nicht einmal 10000 Gintoofmer gä^lte, hatte 
ben heutigen Anfang be$ 33roabtoaty §ur §auptftraj$e 
unb mit ber Stabt ift er getoachfen, bis er ben Stuf 
eines ber £inge gewann, bie unfere $At an bie Stelle 
ber fieben alten 2ßeltn)itnber fetjt. Unb eS ift bafür 
geforgt, bafj fie aud; in 3ufunft eins ber grofjartigften 
Singe in ber 2öelt bleibe; benn in bem $lane, ber bem 
gorthau ber Stabt ju ©runbe gelegt hnrb, ift ifyre gort; 
fetjung ein prächtiger Söoulebarb bon -äfleilenlänge , ber 
in feinem Anfange bereite bollenbet ift. Sluch bie (^röfje 
unb bracht ber ©ebäube, bie an ben ältern ^heilen 
flehen , ift noch immer im SBadjfen begriffen, unb eS 
fann aflerbingS gerabe in biefer Widmung biet gebeffert 
Serben, ba ber gegenwärtige arcbiteftonifcfye Gbarafter 
bei Sroabivab toenigftenS für ein europäifd^el 5luge 
irenig SlnmutbenbeS fyat. 3)er fa^öne weifte unb grau-- 

9tat?el, Zfdttc: n. C5u(turt<i(tcr. I. 3 



Digitized by Google 



34 



9ieimcvf 



toeifje -Marmor unb (Kranit, ber ba äufammengehäuft 
ift, jammert einen, trenn man bie jtütnperr/aften gönnen 
anfiel):, in bie fic ben ebeln Stoff jtoängen; gerabe bic 
foftbarften ^Bauten, voie ba$ neue ^oftgebäube ober bie 
weltberühmten $erfauf*geroblbe be* @llenmaarenhänbler£ 
Stetoart, finb bie mislungenften. 9teicr)thum unb bracht 
entfdjäbigen eben nicht für ben Langel an Öefcbmacf, 
ber ^äufig fo augenfällig ift. 

SBebeutenb ift am SBroabwai) bie ungemeine 23elebt= 
f;eit unb bie burd> feine grofje 2lu$ber)nung erzeugte 
s 3J£annid;faltigfcit be<3 (SharafterS. Unzählige elegante 
3tellroagen (Stages) burcbfar)ren feine belebteften 3trecfen, 
^ferbebabnlinien, bie uon biefem Steile auSgefdjloffen 
finb, ge^en Voenigfteno parallel mit il;m, um ba unb bort 
ein$umünben, unb bie 3<*$ ber ®üterfur/rmerfe ift eine fo- 
grofce, baft man fie oft §u Rimberten in Leihen fahren 
fiefyt unb bafj bie fcermttfeltften Störungen, ba fie all-- 
ftünblich ba ober bort toorfommen, ganj ruhig abgebartet 
unb aufgelöft Serben, als feien fie ein normaler 33e= 
ftanbtfyetl beS StrafeenuerfehrS. Stuf ben breiten guj$= 
ioegen 511 beiben Seiten ger)en faft ausnahmslos fel;r 
eilig bie SDienfcben, brängen ficr) auch oft, finb aber im 
ganzen ftitt unb burch ba* ftarfe Vorwiegen ber Männer, 
unb §roar ber großen unb flehten öefchäftemänner, ein= 
förmig im Sleujjern. 9flan fann einen allgemeinen ftar* 
fen $ug &on energifa^er ärbeitfamfeit unb eine jugenb= 
lic^e (Slafticität in ben ©efidbtem unb Bewegungen nicht 
überfehen unb entgeht nicht ber fortrei^enben Söirfung 
btefeS beUbkn Treibens. 3er)r balb unb gern gibt man 
hier baS ftillöergnügte Jlaniren auf, baS in Berlin ober 



Digitized by 



2traßenfe&eu. 



2Öien ergölen mag. 3ftan füfylt, bafc biefer Strom 
rafcb fHefjt, um Dom Ufer au3 fo rul;ig betrautet h?er= 
ben $u fönnen, unb fd&ftrimmt am @nbe mit ben anbern. 
ätuffaffenbe @rfc§einungen finb fyier, toie fool überall im 
i'anbe, Weniger fyäufig 311 fefjen aU in ben $auptftrajj;en 
anberer großen (Stäbte, unb gehören im gangen anbern 
Kategorien an; 5Kenfd?en, bie anberer -iDfitleib in 2(n; 
)>ru$ nehmen, £erumlungernbe, Summier ber bofyen 
unb niebem ©rabe finb atte£ unberfyältnifjmäfcig feltcne 
Grfcfyeinungen, bie aflerbing3 aud; in biefem (betreibe, 
too feiner eine üRtnute übrig fyat, fid? faum befyaglicb 
füllen bürften. Sie ja^Hofen toanbelnben ober an ben 
Gcfcn unb ben Käufern entlang fitjenben Kleinfcerfaufer, 
bie 2tiefetyu|er mit iFirem ftereotypen 9luf, bie DJiänner, 
bie tote Siifajjfäulen hinten unb oorn unb felbft am 
Ko^fe mit Shtjetgett bebangen umfyergefyen, unb bie an« 
bern, bie ben 23orübergeI;enben Sln^eigeblätter in bie 
§anb brüefen ober felbe büfcfyeltoeife in bie 9S>agen tocr= 
fen, ferner Knaben, bie mit Leitungen fyaufiren, gehören 
§ur ftänbigen 23ebölferung biefer Strafe. -ftoeb unüer= 
änberlicber finb bie unbelebten 3*ugmffe be3 großen 
^erfeljretoefenS, bie in ©eftalt ber mannicfyfaltigften, 
greffften, gubringlia^ften Annoncen aus jebem Softer, 
Don jeber SBanb, felbft fcon ben Sädiern in bie 2Belt 
freien ; bafj 2fnnoncen=$ücber unb =ga^nen unb ;Sd;ilber 
in biefer 3traße ntdr)t toie in nafyen |>anbel3ftraf$en 
niebrigern ©rabes quer über bie Strafte Rängen, Iäf;t 
ben Safyrmarftsajarafter fuer Weniger auSgetyrocben er= 
fctyeinen, aber er ift buref» biefe gülle Don 9)iarft- 
fajreiereien entfefneben gegeben unb läfrt mit feiner Sunt* 

3* 



Digitized by Google 



36 *Jiemuuf. 

I;eit unb Unruhe abfohlt feinen Ginbrucf toon toabrer 
Ghöjje auffommen. 3Siel mefyr no# tritt er in ben er- 
roäbnten 9?ebenftrafien r/erfc'or, roo aud? bie 2Baaren= 
auflagen unter &cintoanbbä$er rüden, toelcfye über ba$ 
Srottoir roeggefpannt finb, fobaß man oft böllig $toi; 
fa^en Qa^rmarft^buben $u gefyen meint. 

Weniger Sorgfalt als bei uns fiebt man auf bie 
2(norbnung ber 23aarenau3lage in ben Sd;aufenftern 
fcertoanbt, unb aucr; bieS trägt baju % bei, bem 33roab; 
toar; mebr einen gefd>äftli$en als frönen ober ^rä^ti= 
$en Gfyarafter aufzuprägen unb ben ebenermäfmten Qin- 
bruef 3u berftärfen. 2)ie Urfaaje ift rool, bafc $Uu 
ijorf ber ^auptmarft fü r bie Mleinfcerfäufer beS £anbeS 
ift; für biefe fdjeinen bie großen ©eroölbe am SBroabtoaty 
norjüglia^ beftimmt 511 fein, rcäfyrenb ber (2tn$etoerfauf 
mehr in bie 3eitenftraj$en gebrängt ift. 2(udr) ift man 
nid;t genötbigt, fid; bie 28aaren buxäß genfter anju« 
flauen, ba bie ©eroblbe jebem 23efu$er ojfen ftefyen, 
fobaß einige befonber* große unb reia;e, namentlid^ ®olb- 
unb 3utoelenf>anblungcn, ebenfo ftarf Don IBetradfytenben 
aU fcon ßaufenben befudbt finb. 2£er aber bur$ bie 
Straßen r/ingefyt, entbehrt bod; ber wol;ltf;uenben färben* 
unbgormenjufammenfteUungen jener jatyllofen ttleinigfei* 
ten, bie an frönen 3a;aufenftern bie&ufmerffamfeit feffeln, 
unb befonberS and) ber rooblauSgeftatteten Sd^aufteKung 
in ben i'äben ber 23ucfy: unb fiunftyänbler, unb menbet )id) 
am (S'nbe immer tiueber am Keiften bem 3JuMtf$engenntbl 
511, ba$ wie bie helfen an ben Ufern ber §lüffe fid> am 
raufdfyenbften am 9ianbe längs ber Käufer fyinbetoegt. 

Saß ber 23roablcaty in fiefy felbft mancherlei t>erfa;ie: 



Digitized by 



/ 

©roabtoaty. 2ettenftvaficn. 37 

bene Silber $eigt, ift bei feiner Sänge erflärlicb. 8)n*icr;t 
man bon feinem febr lebhaften SSerfefyre, fo ift nur an 
bie erfte 2)rittelmeile feiner Sänge bon Süben gerechnet 
jU benfen, beim im übrigen £f>ei(e umgeben if;n biefe 
ftetnere Säufer unb fein Serfefyr Verliert ficb r)ier aü- 
mäblicr} in bie parallel: unb Querftrafjen. 3(ucr; ber 
Uebergang atoifcben beiben feilen ift eine längere (Etretfe 
t>on befcnberm 3Tnftri$. ©roße ßaufläben, Gonbttoreien, 
föeftaurationen, ©aftfyäufer brängen ficr; auf i(?m aufatm 
men, $u gctoiffen Xage^eUen fiefyt man bie feine äöelt 
unb befonberS bie ÜDamen F^ier häufiger ah$ in irgenb- 
cinem anbern Steile be3 SBroabtoaty beim frönen 3*ü s 
Vertreib beS „Shopping", be$ ^erumtoanbernS bon £aben 
51t £aben, unb ätoei fdjöne offene Squares, beren Sfofen, 
33äume unb Springbrunnen bei befferer Pflege baS 
G>an$e nodj Diel mefyr beben Würben (Union* unb ^ftabifom 
fquare), finb in biefer ©egenb, auf baS ©etoüfjl be3 
SübenS fyin, F>öd^ft toofyltfyuenbe 9htfyepunfte. 

Öier, too ©efcbäftS= unb 2SoI;nftabt ineinanber über; 
geben, ift eS ein merfotntrbiger Gontraft, toenn man bom 
23roabtoar/ in eine ber Seitenftrafcen einbiegt, bie nur 
au* 2ßofmf>äufem beftefyen. Wad) Wenigen immer toieber- 
febrenben -JJhiftern gebaut, bon ber ^axbz be§ braum 
rotten <3anbftein3 (fyier SBraunftein genannt) ober ber 
rotten 3^1, fcfymat, fobaß felbft breifenfterige fronten 
häufig finb, aber burd)fcf;nitilicf; nirf»t übermäßig fyoeb, 
faft immer roenigftens im Beugern reinlid) gehalten, jiefien 
biefe Käufer in Steigen bon £mnberten, faum einmal 
bon einer &irc$e ober Schule ober fonfi einem fyerbor= 
ragenbern Gtebäube unterbrochen, bie Cuerftraßen ent^ 



Digitized by Google 



:3S 



lang. 2>tefe Straften finb alfo getan); einförmig, bod> 
fanb icb fie nirgenbs unb $u feiner ^eit fo unerträglidb 
langweilig, wie einige ^eifenbe fie gefcfyilbert unb toie 
loeituerbreitcte $anbbü$er ber Grbfunbc fie auf Orunb 
fciefer Säuberungen bin befajrieben baben. 2Öofynftrafjen 
finb bodj toeber in großen nod;> ffeinen 3täbten hn all= 
gemeinen fünfteilig gebaut, benn bie meiften 3Jienfcr;en 
bemofynen feine ^ßaläfte; Säume unb ©arten finb nicbt 
überall $u fyaben, unb toenn ein $auS toeber ardntefto- 
nifcr) nodj burd) bie Umgebung hervorragen fann, hrie 
folf bie Ginförmigfcit im Material, in ber fdmurgeraben 
9feif>e, in ben übereinftimmenben Steeden befeitigt toer= 
ben? geftefyc, baß mir bie beffern 2Bol)nftraßen in 
^eu^orf mefyr $ufagen als in üöerlin ober Söien ; ift bie 
Sauroeife einfad) unb befcbeiben, fo meine idb, baß baS 
gan§ ben geringen Mitteln cnttyricfyt, mit benen bie flei= 
nen $riuatf)äufer meiften^ gebaut Serben; fe^ren bie= 
fei ben dufter fyäufig toieber, fo finb fie bod; menigfteno 
gefällig. Unb Wo fänbe man mefyr baumbepflanjte 
Straften, mdjx Sftafenplä^e oor ben Käufern, mebr 
luftige £bfe hinter betreiben? -)Jieiften$ liegt ber Ein- 
gang aurüd, fobaf? ein Jled bon etwa jmei Sdjritt Siefe 
fcor bem §aufe frciblcibt, ber bann alö ©ras£(a£ ab- 
gelegt, mandmial mit Blumen, fef/r fyäufig mit bem toeijV 
rötfylidb blüfyenben §ibiscusftraud;e be^ffan^t §u fein pflegt. 
Siele im übrigen antyrud^lofe §äufer fyaben ifyre Jront 
mit Scblinggewädfyfen Verliert, unb eine Strafte ofync 
Säume, menn es mandjmal aud; nur wenige finb, bie 
$erftreut am 3tanbe be§ JufttoegeS fter)en r ift eine Selten^ 
beit. 2>er MilantbuS berrfcfyt unter biefen Straften^ 



Digitized by Google 



ftcflolmä§igrctt bev %i\ia<\i 



39 



bäumen febr ftarf bor, aber aucb Ilhorn, Platane, i'inbe, 
(Silberpappel imb bie Srauermeibe , bie bierjulanbe 
ein ungemein häufiger Saum, finb vertreten. Leiber ift 
eS, tote irf» fyöre, Vom belieben beS ©nmbbeft$er* ab- 
gängig, ob er Säume auf feinem Soben bulben Witt 
ober ni$t, unb ba man fo wenig junge, neugepffan^te 
Säume an ben Straften fielet, fcheint 9leuv>or! wemgftenS 
in ben äliern feilen bem 9JerIufte einer 3^^be ent= 
gegen$ugefyen, meldte einft burcb noa? fo fcböne Squares 
unb %ixU nicbt 311 erfetjen fein wirb. 

3. 3>erfc$r$ftefcn im Innern fcct 2tatt. 3traf3cimntagcn. 
2 1 va f? c ncifc ukah neu. S tabtplan. 

tlnä bünft baS Sufättige unb fflittfürH^c im Sau 
unferer großen <3täbte unb gang befonberS in ber 5ln= 
läge ibreS bbcbft wichtigen & reislauf fpftemS ibreS Stra* 
f;enne£eS niebt febr befremblicb. 28ir fefyen eS fo all* 
gemein Verbreitet, baf? es völlig im Siefen jeber gröfeern 
3(nbäufung menfa^licber SBobnftätten ju liegen fdr)eint, 
wir baben unS aucb mit feinen Scfyäblicfyfeiten jum Sbeil 
abgefunben unb laffen einen anbern Sfyeil bureb ben 
fünftlerifa^en unb baS efyrwürbige Älter unb burch 
bie großen unb fleinen Erinnerungen aufgewogen wer- 
ben, bie e$ gewiffermajjen etnfpinnen. §ier, Wo bie 
meiften Stäbte in einer $eit entftanben finb, welche fid; 
„auS niebriger $äufer bumpfen (Gemächern, aus bem 
2>ruc? Von ©iebeln unb Sägern, aus ber Strafen 
quetfebenber Enge" febon febr energifcb )u befreien ftrebte 
unb welche bie Käufer ber Stabt nid;t mehr nadb 3u= 



Digitized by Google 



4<> 



91 e inj ort. 



fall unb Saune n>ie ein Ärtyftallgetmrr jufammenfdjiejjen, 
fonbern in ber SBorauöftdBt, bag ^uft, Sid»t unb breite 
Sahnen ifmen immer nötiger werben Würben, je mefyr 
fie roüdjfen, fia) nacfy Dorfiditigem unb feftem $lane 
orbnen lief?, fyier ftaunt man Dielmefyr, baft bie -SJtenfajen 
jemals fo eng unb bürftig jufammenbauen, fo ofyne alle 
Rücffidjt auf bie $ebürfniffe ber Sommenben ifyre <3täbte 
anlegen motten. Unb toenn bie Slmerifaner am ßnbe audi 
begreifen, baj$ in Sutopa, ioo ofyne2Bälle unb Ringmauern. 
511 einer $e\t feine Stabt befielen fonnte, bie gebrängte unb 
regellofe ^3autoetfe ifyre gefcfyid}tlitt;e SereaStigung f;at, fo 
i»iH e$ fie bod? ferner Derftänblidb bünf>n, bafe il)re eigenen 
$orfal)ren, bie alten 2(nfiebler, bie englifa^en unb fyollänbi: 
fdjien Stäbtegrünbcr be3 17. unb 18. Qabrl)unbert$, im 
fünfte ber engen unb roinfeligen Straften fo ganjeuro^äifa; 
bauten, gerabe fyier fo toenig Don bem ^Berufe ju füllen 
fdnenen, beffen fie )id) fonft in mandjer &inficbt fefyr rcofyl 
beimißt toaren: auf bem jungfräulitf>en 23oben bie neue 
caat Dom alten Unfraut freizuhalten. SÖajbington 3r&ing 
leibt biefer Gm^finbung feiner Sanbsleute in feiner SEßeife 
treffenben 3luebrud, toenn er in feiner fmmoriftifcfyen 
( s iefd;id>te ber 8tabt 9}eutyorf erjäfylt: ba ber meife diaü) 
fi$ nicbt in ber Sage füllte, über ben Bauplan ber 
Zta\>t ju entfd>eiben, nahmen in einem anerfennen§= 
n>ertf;en Unfall Don Patriotismus bie Müfye benfelben 
unter ifyre befonbere Dblmt unb traten ^fabe burdfy ba* 
®ebüfd>, auf benen fie §ur 3Beibe unb Don ber äBeibe 
lieber fjeimmärtS gingen; längs biefen *pfaben bauten 
bann bie guten Seilte ifyre $äufer an, unb bie» ift eine 
ber XXrfad^en ber mcrfmürbig labDrint^ifc^en SSinbungen, 



Digitized by 



33ort$eÜe bcv regelmäßigen Stiüage. 41 



bureb toelche QeVoiffe Straßen bon ^feuborf bis auf bic= 
fen Sag ausgezeichnet finb. 

■Diit ben geraten unb breiten Straften, bie feit ben 
legten fünfzig Sauren einem nothtoenbigen S3eftanb=* 
tfyeile beS ^Begriffs einer amerifantfehen Stabt ^eran= 
getoachfen finb, ging es aber bann r)ier, tüte eS uns mit 
ben engen unb frummen ging: ba fie einmal beftefyen, 
enttoicfeln unb bebingen fie SBebürfniffe, bie öemo^nf?eit 
Serben unb in bie mir unS mit ber 3«* fo feft hineinleben, 
baft auch ber ®runb, aus bem fie ertoachfen finb, uns 
ganj natürlich unb unentbehrlich bünft. N 0?eutyorf fyätte 
jum 33eifi>iel auch uad» Weniger regelmäßigem s #lane fiefy 
ohne 3toeifel jur großen Stabt enttoicfeln fönnen unb 
müffen, ba eS aber nun nach bem toeitfichtigen , groß« 
angelegten $lane bon 1811 fortgebaut würbe, h a ben 
fieb bie feitbem entftanbenen S3ebürfniffe in baS Söefen 
ber jungen Stabt h^einge^aftt, unb bie meiften meinen 
nun, fo toie eS ift, muffe eS fein. So btel ift jebenfalls 
toahr, bajj ein gebrängt unb toinfelig gebautes 9teutyorf, 
toietool eS nicht fo ausgebreitet getoefen fein toürbe toie 
bie heutige Stabt, anbere, f oftbarere $8efehrSmittel er- 
heifcht hätte, baft feine gefunbhettlicben$3ebingungen ungün= 
fttger unb bie ÖaS= unb SSafferleitung fotoie bie £ana* 
lifation biel fchtoieriger getoorben fein toürbe. 3e§t nibel* 
Xtrt man bie SBaugrünbe, aber toenn s Jc*etu;orf bor fech^ig 
Sahren fo grofe getoefen märe, tote eS fyeute ift, toürbe 
eS hügeliger unb toinfeliger fein als fflom, unb baS toürbe 
bei feiner langgeftreeften &age unb feinem bon Statut 
nach einem Gnbe fyn concentrirten gewaltigen $erfehr 
atferbingS ein faum erträgliches Uebel fein. GinS biefer 



Digitized by Google 



42 SReityorf. 

SBebürfniffe, baS burcr) bie breite Einlage affer neuern 
Stäbte biefeS i'anbeS notfyiüenbig erzeugt Serben mußte, 
ift rafebe unb billige *perfoncnbeförberung in ifyren Stra- 
fen. 5Die großen Entfernungen erbeifeben fie, bie breite 
ber Straßen macr)t eS möglicb, ibr ju genügen, or)ne ben 
gercöfmlid>en SBerfebr 31t ftören, unb fo finb benn mit 
ber Seit befonberS bie ^ßferbeeifenbabnen fuer 3U einer 
Gnttoidelung gebieben, tueldt)e toieber einen ganj neuen 
(Ebarafterjug in ba$ SBilb größerer amerifani|d;er Stäbte 
3eicr;net. ÜEöäfyrenb fid? unfere altrüeltlid^en ©roßftäbte 
in tfyrem innern äkrfefyr fümmerlicr) mit ben fleinem 
<yubrtoerfen unb mit Stefftoagen bereifen muffen, bis 
neue unterirbijebe 93erfef;retoege burcfygebrocben finb, finb 
fyier im Innern jeber Stabt ja^lrcia^e *ßferbebabnltnien 
entftanben, fobafj man felbft in s 3feur/orf, ba$ in feinen 
altern agilen niebt 3U ben regelmäßigen gehört, in ber 
SHegel bei jebem 2Bege, ber me^r als bier, fünf 9Ninuten 
3eit in 2lnfyrud? nimmt, bie „Car" (fo beiften bie Sßagen 
ber ^iferbe ^ forool als ber Sampfeifenbafm) benufcen 
fann unb benutzt. 9?eun3efm Linien, Don benen adbtjebn 
innerhalb ber legten 20 ^abre entftanben finb, burdh 
freujen gegenwärtig bie Stabt in äffen #iid;tungen unb 
befahren fcor affem bie $auptuerfefn*3abern, bie S&ngS« 
ftraßen ober Stoenuen, toon benen nur bie fünfte, roelcbe 
bem befd;auli$en Seben ber Sftcicben gemibmet ift, ber 
^ferbeeifenbabn entbehrt; in ber neunten &ängeftraj*e gefeilt 
fief» biefen bie „Elevated Railroad", eine auf eifernen 
Säulen r)odb über ber Straße rufyenbe @ifenbabn, bie 
Don SDampfwagen befabren wirb, unb too bie Straften 
31t eng finb, um bie 2(nlage Don ^ferbeeifenbabnen 31t 



Digitized by Google 



2tvaöeucifcnba(mcii. 4.'* 

erlauben, befyau^ten fia? nocb in 9)ienge bie sierlia^en 
n>etj$en6telln>agen, bie „Stages", meldte ben innern 3tabt-- 
öerfefyr in früherer &it befyerrfcr)ten. Xa bie ^yabrpreife 
niebrig gefiellt ftnb (5 Gents in ben meiften „Gare", in 
toetttgen aua) 6 unb in ben Stellroagen meiftenS 10 
Gents), ift biefeö (Softem ber Strajjeneifenbafynen Don 
unoerfennbarer SBebeutung für bie 2L*ofyM>erfyältmffe ber 
niebern klaffen. 

93ei un3 fyat man unter anbern bie $erfel;r3erleidb- 
terungen al$ ein Littel jur 2lbbülfe ber 3Sof;nung3notb 
fcorgef ablagen, fuer fann man baffelbe in fcoUer 2Öirf; 
famfeit fefyen, benn e3 bürfte unter benen, bie tüdjtig 
$u arbeiten fcerftefyen, feinen geben, ber nid&t, toemt'eä 
nötfng, mit Seia^tigfeit fo biel erübrigt, bafj er fcon "unb 
$ur Slrbeitsftätte fahren fann, um in ber s J>erij)fyerie ber 
©tabt in gefünbercr ^age unb billiger 31t leben. 2lucr) 
ben 3$ulfinbern fommt e$ jugute, unb in managen 
(Strafjen begegnet man jur DZaa^mittag^jeit auf ber ^3ferbe= 
etfenbafm 2£agen, bie mit Jüäba^en gefüllt finb, meiere 
au3 ben «Spulen fyeimteljren. Wlan fann überhaupt 
fagen, baj$ gerabe roie bie 2)am})fei)enbafmen ba3 Reifen 
fcon £anb gu £anb unb Don 3tabt $u 3tabt verallgemeinert 
unb bamit bie -äflenfa^en im ganzen bercegliajer unb weit; 
funbiger gemalt fyaben, fo bie Sßferbeetf enbar/nen ben 
SSerfefyr ber Stäbte in ifn*em Innern unb mit ifyren Ums 
gebungen erleichtern unb bie ftäbtifcfye Sebölferung in 
eine fieilfame, ftrömenbe Söetoegung bringen, -gier ift eS 
je$t (Gemeingut aller Arbeiter, ber $ofyen unb ber Wie-- 
bern, bajj fie naefr ibrem ermübenben Sagetoerf ba3 ®e- 
räufcb unb ben S)unft ber 3tabt fcerlaffen unb tyre 28or> 



Digitized by Google 



44 Sßeityorf. 

nungen, toie toeit fie au$ abliegen, in ftütje erreicf/en 
fönnen; bei un3 ift baS in toiel fyöfyerm ©rabe Monopol 
ber beffer gefteUten Staffen, unb baft fo Diele biefeS SBor^ 
tfyeilS rafdjer SBeförberung entratljen müffen, gebort aucfy 
ju ben ©rünben beS üppigen ©ebeibenS focialer Stoie- 
f palte unb ber focialen 5rage. Jahren ift in ber %\)at 
in einer <Stabt, mo bie Entfernungen ficb (eidbt auf eine 
ober anbertbalb ©tunben belaufen, fein £u£uS mehr, e$ 
ift eine 33equemlicr/fett, bie fefyr bielen 3ugänglicr; ge-- 
macfyt Serben foffte; für m'efe ift e3 felbft eine 9?otl)= 
toenbigfeit, unb infofern fyaben bie SImerifaner atferbingS 
gar nicbt unrecht, toenn fie breite für bie Anlage fcon 
Gtfenbabnlinien geeignete Strafen für ein toefentli<$e§ 
(Srforbcrnin einer großen Stabt erflären. 

£ie ^ferbeeifenba^nen finb fyier einfacr) eingerichtet 
unb fennen feine .Htaffeneintfyetlung, fobafe fie, nacbbem 
feit einigen Safyren aucfy bie STuSfcfyliejning ober 9(bfon= 
berung ber ©cr/roarjen in Segfatt gefommen ift, jerceite 
eine recr/t intereffante -üftifcfyung von Sfypen ber neutyorfer 
^Bebölferung ju beherbergen pflegen. 23i3 in bie l)ödtften 
Klaffen gibt e$ bennocfy rool niemanb in s JJeutyorf, ber 
ficb nidtf bann unb roann — audf) trenn er eigene» 
5ul)rn>erf beftfct — ber ^ferbeeifenbafyn bebiente, unb 
oft finb bie 2öagen mit 3)amen tootfgepfropft, bie ficb 
bei uns faum baju berbetlaffen möchten, ber ©efafyr fo 
gemifcfyter ©efellfdjaft au3gefe£t §u Serben. 3$ fyabe 
aber flagen hören, bafj bie §öflicbfeit ber 9Jtänner ftarf 
im 2lbne^men begriffen fei, unb bafc jefct eine J)ame 
©efafyr laufe, in ber „Gar" ftefyen $u müffen, toäfyrenb 
jene fid; ofyne alte 9iüdficbt auf ben Sifcen breit macr}* 



Digitized by Google 



Tas ^ufclifum in ttn „(Sar«". 



45 



ten, unb ^a6e ba3 auch toirfüch öftere felbft gefeben, 
roierool ba£ öegentheil, fotoeit ich beobachten fonnte, 
immer noch fciel häufiger ift ; ich ^abc alte Herren auf- 
fte^en fehen, um ^egerroeibern $la§ machen, glaube 
aber felbft, bajs e$ fctytoer fein toirb, in biefen Singen 
bie fHücfficf*t gegen ba3 weibliche föefcr)Iec^t al$ allge^ 
meine Siegel, als eine 2(rt gefettfchaftlichen ©efe£e$ feft^ 
galten; benn theilroetfe fehlt auf männlicher Seite bie 
(Sin ficht in ben ©runb einer folcben SBeoorjugung gänj* 
litt}, unb bann ertoeifen ftch auch nicht alle grauen unb 
Räbchen berfelben toürbtg, tote e$ benn fehr unerfreu= 
lieh ift, einen fchmäailichen ober greifen SJiann fteben 311 
fehen, toenn ringS um ibn bie Sacffifcbe fi$en. 9)ian 
ffagt bie etngetoanberten 3)eutfdt)en an, baß fie an ber 
Untergrabung ber guten alten amerifanifchen Sitten auch 
in biefer Dlicbtung einen "Xbdl ber Schulb trügen, unb 
icr) fyaliz ßWftbc biefen SBortourf für nicht ganj unbe^ 
grünbet, roenn er auf bie (Singetoanberten im allgemeinen 
au3gebehnt roirb; mir lieben unö im G)uten unb Schlim; 
men weniger an Regeln 3U binben als bie Slmerifaner, 
unb bann hat eben bie 2(u$toanberung ihre §auptqueHen 
überhaupt nicht in ben beftgefitteten Schichten ber Söttet 
liegen. ^ebenfalls finb aber bie beiben erftgenannten 
©rünbe bie ^ait^tfäcr)Itdt)en. 

2)ie s 2öagen ber ^ferbeetfenbahn finb burch bie 
Sluffchrift ihres $8eftimmung3: unb Äbgang^unttel unb 
ber toichttgften Strafjen, burch welche fie fahren, fohne 
noch burch befonbere färben auSgejeichnet, toelcbe bie 
Sinie anzeigen, ber fie angehören; fie finb sweifyännig, 
haben im Snnern metfit jmei längllauf enbe , gepolfterte 



46 OiciiDcvf. 

Sänfe, feiten Querbänfe, unb aufterbem roeber <8i£= nod> 
8tefyplä$e;*in ber ©rbjje finb fie etft>a3 üerfcfueben, unb 
.bie {(einem, auf ben weniger befahrenen Sinien gehen- 
ben, führen feinen Schaffner, fobaß jebcr ^affagier feine 
5 Gents in einen haften wirft, ber fyinter bem ßutfcber 
fo angebracht ift, bafi berfelbe einen Ueberblicf über fei= 
nen Inhalt hat; ba ber ftutfcber öftere and) ©elb n>edt)= 
fein muß, ift bieS eine Weniger empfehlenswerte ©in= 
richtung. 3>en Stettwagen ober „Stages", welcbe 6t$s 
platte für 12 ^erfonen, unb $war nur im Innern beS 
SöagenS, enthalten, ift ebenfalls fein Schaffner betge= 
geben, unb ber ^utfcber, burcb ein ©Ibcfcr/en aufmerffam 
gemacht, nimmt feine 10 (SentS burch eine Ceffnung ent* 
gegen, bie hinter feinem <Si£ angebracht ift; mit bem= 
felben ©löcfchen beifcbt er aber fein ®elb, wenn einer 
eingeftiegen ift unb ein paar -Hitnuten mit ber Zahlung 
wartet, benn ein l'eberriemen, ber Don ber £I)ür $u 
feinem (5i^e führt, lä'jH ir)n jebe Deffnung ber %l)üx 
wahrnehmen. Sie GarS unb StageS beförbern jufamnien 
jeben £ag burcbfc^nittlicf) 300000 9^enfcben. 

kleinere Jabrgelegcnfyeiten finb feiten unb treuer 
unb werben nur Don betten benutzt, welche etwa fer)r 
eilig an einen beftimmten $unft gelangen ober außer 
i^rer eigenen Sßerfon noch ©epäcf beförbern ober }ur 
CBc^au ober jum Vergnügen umherfahren motten. Sitte 
ift e$ gar nicht, folcbe ^rubrtoerfe 3 U gebrauchen. $rifcat= 
Wagen fieht man hingegen auf ben Spazierwegen ^äufig 
unb im fahren finb bie Slmerifaner niebt ungefchieft, 
lieben auch fcorgüglich bie fehr leisten gelenfigen Söagen, 
3toei: unb bierräberige, unb haben manchmal fehr fd;öne 



Digitized by Google 



Seiteve »erfeMmittef. 



47 



3roeige)>anne fcon Trabern. Sie canabifd^en SJiferbe 
feilen feor bem SBagen ausbauender fein abS bie cin= 
beimifcr}en, unb Serben barum fyäufig importirt. 

Sa icb gerabe Bei ben 33erfef;r3einricfytungen bin, 
roiU idj aud^ ein üßort fcon bem fagen, maS bier unfere 
Sienftmänner erfe^t. 2£er eine SIeinigfeit rafcf) an 
irgenbeinen $unft ber Stab* 311 beforgen toün|d?t, -wirb 
feiten einen -iSJtenfcfyen fmben, ber ifmt barin 311 SSitten 
ift, unb er wirb an manche (Scfe gefyen tonnen, bi€ er 
irgenbeinen fyerumlungernben Sungen finbet, ber bie 
(sacbe übernimmt, gür größere ©egenftänbe ^at man 
bie (*£pref}toagen, bie ein 3tücf für einen fyalben, befon= 
ber$ fernere für einen Sotlar beforgen, aber fefyr oft 
manage Stunbe gebrauten, bis fie ben Auftrag au^ge^ 
xi&kt f;aben. 2ln biefen Singen merft ber grembe balb, 
tot« foftbar ^ierjulanbe bie Arbeit ift, unb fo mana^e^ 
roa$ brausen ein Sienftmann für ein paar ©rofcr)en 
tfyat, mu^ er fuer felbft beforgen, menn er nicbt $oft 
unb Telegraphen in Shifprudf; nehmen ober fefyr tief in 
ben ^Beutel greifen toill. 

9Jiag aucfy baS ^ferbeeifenbafmnetj ber Stabt Sieu* 
r;orf im SJergteid; mit ben &erfel)reeinrid>tungen euro= 
päifcfyer §auptftäbte großartig unb fyöd;ft ärcedmäfu'g er* 
fcfyeinen, fo ift bodfj nicrjt 311 leugnen, baf* e£ an Uebel= 
ftänben leibet, bie §u tief in ber 9£atur ber Sacbe liegen, 
als baft man auf if;re balbige SBefeitigung bamn bürfte. 
3m 2Binter werben bie Sa^neeftürme §u $emmniffen beS 
SkrfefyrS, im Sommer ber SonnenftidB, bem oft mele 
$ferbe jum Opfer fallen, unb (Sonflicte mit ädern, roa$ 
auf ben Strafen ficr> außer il;ren SBagen nod? brängt, 



48 Dieuwovf. 

häufige Störungen unb bergleitfen finb unbermeiblicb. 
$ubem fantt fid? ein X^eil ber belebteften ©egenb bei- 
gaben Stabt, bie alten (Strafjen 3h)ifcfyen bem Sübenbe 
ber Snfet u«b <StabtI)auf e , bie Viertel, in benen 
33örfe, $oft, 3° u 'fy au 3, ^a^Ireid^e 23anfen unb bergleicfyen 
liegen, ber (Segnungen biefeS 9>erfebr3mtttel3 nur in fcbr 
geringem ®rabe erfreuen, ba feine enge unb toinfelige 
Bauart e£ nur auf Umtoegen im ^ferbeeifenbafynroagen 
erreidben läjit. 3)iefe Uebelftänbe finb befonberS in ben 
legten Qa^ren empfinblid) geworben, ba, h)ie früher er= 
Hart, ba$ 2hmiad>fen ber Söefcölferung immer ein äßad&fen 
be3 23erfefyr3 in ben befcfyränften ©renken ber ©ef$äft$- 
tiiertel ber Stabt bebingt unb ba biefe burcfy bie Gnge 
ber Qnfel, auf ber fie fid> ausbreitet, $u einem hängen * 
toadist^um gelungen ift, ba3 ben notbroenbigen innigen 
«gufammenfyang ber füblicfyen unb nörblicfyen Steile im= 
mer me^r erfahrt. So finb päne ju einer ^neitma= 
tifcben 33afyn, einer unterirbifcben 3)am^feifenba^n, einer 
„Strcabeneifenbafyn" unb einer „35iabucteifenbafyn" erfon= 
nen unb Veröffentlicht Horben. 2>ie festere fotl ^odh über, 
t>te brei anbern foKen unter bem SBoben laufen unb bie 
britte nimmt nicf»t blo3 eine 2>ampfeifenbafmlinie, fon^ 
bem aud> nocb Seitenwege für Sufegänger in 9Cu$ftc$t. 6$ 
unterliegt feinem 3^eifel, bafj irgenbeine neue 2trt bon 
(Stabteifenbafyn bie ^ferbeeifenbalmen 311m £f)eil eiferen 
toirb, unb jroar toirb bieS ftol in nicbt ferner ,3eit ge= 
fdjeben, aber c£ fcfyeint nod) feinem beftimmten 5ßtaiie 
*ic 2lu3füf;rung gefiebert unb noeb feine 28abf unter ben 
fcier genannten ober anbern Styftemen getroffen 311 fein. 



Digitized by LiOOQle 



flau frev Statt 



4!» 



2Bie er bie Anlage eines großen ScbienennefceS ev- 
mögltcbte, fyat ber tooblerwogene unb großartige $lan 
biefer Stabt aueb ben Sau ber Sßafferleitung unb ber 
^bf ufyrf anale, außerorbentlicb geförbert, unb frafyrfcbeitv 
lief» mürbe man fieb aueb in einer gebrängter gebauten 
Stabt länger befonnen fyaben, ebe man §ur Serwirf; 
liebung beS originellen ©ebanfenS ber ©aSbeleucbtung 
febritt, als bier, Wo febon baS 3abr 1825 bie erften 
(Gasflammen in ben Straßen brennen faf>. £ie ®e* 
fcfyebtfcbreiber DieuborfS 3oHen benn aueb gereebten Soll 
ber 2lnerfennung benen, bie feor balb 70 Sabren, als 
baS SöaefyStlmm, baS feitbem eingetreten ift, in feiner 
SCrt oorauSjufefyen mar, ben Pan beS größten Sbeiles 
ber Stabt, tote fie beute ftel;t, enttoarfen. Sie beriebten, 
ba§ es außer ©otoernor Morris noefy Simon $emitt unb 
Qofm Diutfyerforb roaren, roelcbe Don 1807 an baS ©e* 
biet ber Stabt bis jur beutigen 154. Straße aufnabmen 
unb bie neuen geraben £ängS; unb £luerftraf;en feft* 
[teilten. Seitbem finb alle Guerftraßen mit 5luSnabme 
je ber Reimten, meiere 100 fußbreit 60 unb alle 
Slbenuen 100 Jyuf? breit angelegt roorben, unb Serben fo« 
tool bie Straßen als bie Zeniten mit 3^len benannt. 
Dtefe jäfylen Don Dften naef» ffieften, jene oon Süben nacb . 
Horben. %üt bie weitere SluSbebnung ber Stabt ift ber 
urfprünglicfye ^3Ian in einer Söeife abgeänbert morben, 
nxlcbe nodj mebr für l'icbt unb 8uft ju forgen beftrebt 
ift, als bisber febon ber gall gemefen. Seit 1860 gebt 
fcon ber 59. Straße ein Soulebarb bon 150 guft breite 
bis $ur 150. Strafe; er ift längs feiner Mittellinie mit 
Säumen unb Sträucbern 6etffait)t unb bat prächtige 

iHatjet, gtSfete» U. GulturHlter. I. 4 



Digitized by Google 



50 



9icuijerr. 



Jahr; unb ©e^lrejje auf beiben Betten; bie 33auj>Iä&e 
an feinem 9tanbc Serben fd>on je§t ju fef)r fyofyen ^Srci= 
fen fcerfauft unb e£ fctyetnt, baf; biefe gan$e Anlage be- 
ftimmt ift, einft eine ber eigentl)ümlicr)ftvn unb grofV 
artigften in DJeutyorf ju irerben. 

2(ucb bie Bezifferung ber §äufer cjer)t Don Dften 
nacb SBeftcn unb Don <8üben nacb Korben unb ift bei 
ber gleichmäßigen öröfte ber Baupläne im ganjen fo 
regelmäßig, baß ein ber Certlicfyfeit einigermaßen Äun« 
biger Don ben meiften Käufern gtemlid) genau fagen fann r 
in trelcber öegenb fie liegen, toenn er 8traf$e unb SKiim* 
mer toeiß. 33e)onber3 für ©efa^äf bleute ift biefe Siegel = 
mäfugfeit Don fyöfyerm 2Bertb, als man Dielleicfit im erften 
^(ugenblicfe benfen möchte; fie läßt bei einiger llebumj 
bie Btabt jeberseit im einzelnen !(ar bot 2Iugen treten, 
iobaß man immer ohne !üiür)e über jebe Certlicbfeit 
Derftänbigt ift. 

£ie $flafterung ber Strafen ift \\ad> Derid;iebenen 
3l>ftcinen burdjgefübrt, befinbet fid? «ber Dielfaa) in 
feinem guten 8tanbe. Sie $ol^flafter unb bie Der- 
febiebenen Sfrten Don Srtyjed^flafter foHen ficr) Weniger 
gut betväfyren a(3 bie ^flafterung mit ben Cuabern 
barter 3teine, toelcfye man in unmittelbarer -Räljc ber 
2tabt in reicr}ltcber v )JJenge bricht, unb bie (entere bürfte 
mit ber &üt allgemein Serben. 

4. Tie $efll!tbfycittyeft3et toen OJem;cvf. 

3m ^afjre 186G erließ bie Legislatur bee Staates 
Ü)icui;orf ein ©efefc, bura; toelcbeS ein „ttoard of health", 



Digitized by Google 



Ter <$eiiiuM;eit*vatl;. 51 

ein ©efunbfyeiteratl?, für ben $3e$ttf ber Stabt Diedorf 
niebergefe^t nntrbe. &5 beftimmte btefee ©efe$, baß 
ber ©ouberneur unter 3 u ftimmung be3 Senate toter tye 
fönen, Seltener jenes 33ejirf^, toon toela;en brei Siebte 
fein folften, ju 3Jtttgltebern be3 ©efunb^ettsrat^e^ |it 
ernennen l)abe unb baß biefe gufammen mit bem 3>or- 
ftanbe ber $afengefunbf>eitS)3oli$ei unb ben toter $oli$ei: 
rätfyen ber Stabt (Commissioners of tho Metropolitan 
Police) biefen ©efunbfyeitsratfy jufammenfe^en foflten. 
3eber ©efunbtyeit^ratfy foKte toier Safere im 2lmtc blei- 
ben, jebeS %a\)x foßten fte aus tyrer -äJiitte einen s £rä= 
ftbenten tväfylen, jeber foHte ein ©efyalt toon 2500 SDoHarS 
unb bie toier beift^enben SPofyeirätfye je 500 2)oHar5 er- 
halten, toon toela^em ©efjalt aber für jebe SJerfäumnij* 
trgenbeiner regelmäßigen 3i£ung 10 SDoHarä a&jujtefyen 
feien. tourbe biefem ^Hatr)e bie 23efugniß toerliefyen, 
einen Öeamten, Slr^t, an^ufteCfen, ber feine Slntoeifungen 
ausführen ober beren StuSfüfyrung beauffid?tigen unb ben 
Xitel „Sanitary Superintendent" führen foHte, ferner 
jtoei Slffiftenten biefeS Beamten unb eine beftimmte s Hn- 
$al)l ,,©efunbfyeit$in|>ectoren", bie toornnegenb Gerate 
fein foden, unb enblio; bie niebem Beamten anstellen, 
roie fte nadj 2lrt unb 3 a ^ notfytoenbig befunben Serben 
follten. 3)ie ffiirfiamfeit biefeS 9ktI;eS foHte fid; aber 
toor$üglid) erftreden auf bie 23aupo(t3ei, foiueit fie bie 
(Srforberniffe ber öffentlia^en ©efunbfyeitspffege berührt; 
auf bie Orbnung ber dürfte unb 9Jiarftfyallen in 33e$ug 
auf Reinhaltung, Lüftung, Slbfufyr, gernfyalten ungejun= 
ber ^a^rungöftoffe; auf bie Reinigung ber Straßen unk 
v £lä$e toon allen fd>äbli$en 3toffen; bie Grlaubnifl )tit 

4 * 



Digitized by Google 



£>2 fteifyorf. 

Ausübung unb bie 33eauf|icr}tigung ber &atrinenreinigung; 
bie Serr/ütung toon Qtf allen, bte für £eben ober ©e^ 
funbfieit gefährlich Serben fönnen; unb überhaupt bie 
Skrbütung aller für bie öffentliche ©efunbbeit fcbäblichen 
$inge ober G5efdt)e^niffe. 3u biefem Qive&e tourbe 
bem ©etunbheitSratbe ba§ 9Retr}t augefyrochen , Sufat^ 
gcfe£e (by-laws) unb SBerorbnungen §u erlaffen, bie %au- 
licr}tetten, «Strafen, $lät*e 311 untersuchen, alfe^, \va$ 
an benfclben fcf>äblidt) fcr)eint, entfernen ober feeränbern 
3U (äffen unb bie ftäbtifcbe ^o^ei jur Ausführung feiner 
Anorbnungen heranziehen. 2JJehr aU IOOOOO Dollars 
fodten ^orerft im $ar)re nicbt ausgegeben Serben unb 
ber Sßraftbent fotte für ausführliche Berichte über bie 
2Birffamfeit beS ©efunbr/eitSratr/eS unb bafür (Sorge 
tragen, baft bie SBerorbnungen über öffentliche ©e[unb= 
r)eir$))f(ege alljährlich burcr) bie 3^itungen bem SBolfe 
funbgemacht Serben. 

3n fpätern Qabren ift biefeS ©efe£ burcr) aar/Ireicr/e 
3u)ä^e ergänzt ober abgeänbert Horben, ß* tourben 
3. 23. bie äuSgaben auf 150000 2>ollarS erhöht, ein* 
gebenbe SJeftimmungen über bie SSertoabrung fcon ^x- 
fönen, bie r>on epibemifchen Äranfhetten angeftecft fiub, 
über bie fechte beS ©efunbheitSratbeS gegenüber bem 
ßigentbum ber Bürger erlaffen, auch ein ©efefc über bie 
9JiicthS ; unb i'ogirfyäufer hinzugefügt, bann bem ©e^ 
funbheitSratr/e bie ©tattftif ber ©eburten unb £obe3fälle 
$ugeh)iefen, enblich Söeftimmungen über 6chlacbtr/äufer 
unb gleifchbänfe getroffen u. f. \v. 2Sir übergeben fykx 
Wcfc ßinjelbeiten, um einen SBltcf auf bie tr/atfäcbliche 
SBBirffatnfeit beS G5efunbbeitSratbeS $u Herfen, ba ein 



Digitized by Google 



®e|uiib§ett*j>eli$eilici;e Sttafjnaljmeit. 



folcfyer mehr als jebe ©efe£e3auf$ählung ba3 Söefen 
unb bie ST&rfung ber Einrichtung crfcnnen laffen wirb. 
$)ie 3lrt unb SRicr/tung btefer 2Birffamf eit ift aus beu 
$af)lreic§en 23erid;ten $u erfennen, Welche bie fcerfd^iebenen 
Unterbeamten bem ®efunbfyett3ratfye unb biefer felbft aff= 
jäf>rltd; bem ©outoerneur be3 Staates crftattet. 

Pehmen Wir ein beliebigem Satyr, fei e£ 1867, fo 
finben Wir, bafc folgenbe bebeutenbere 2>inge gettyan 
Würben : Es hntrben 9ttaftregeln getroffen, um bie früher 
fo tyäufige Uebertragung oon ÄleibungSftüden u. bgl. 
aus inficirten Schiffen in bie Stabt §u toertyüten; e3 
n>urbe eine affgemeine Untermietung ber £ogirr/äufer t»or= 
genommen unb barüber ein langer 33eridt}t erftattet, Wel= 
eher $um Grlaffe neuer SSerorbnungen über biefel ben 
Slnlafe gab; ebenfo mürben bie öffentlichen «Spulen bon 
üfeutyorf unb 33rooflt?n einer Unterfuctyung unterworfen 
unb auf ©runb ber 33ericr/te hierüber ber Erziehung** 
ratty 311 burchgreifenben Reformen belogen, beren ^eful- 
tate im äujjern unb innem 3"ftö"be ber S$ul$aufer, 
ber Schüleqafyl einzelner klaffen, ber Einrichtung ber 
3cbulräume u. bgl. gegenwärtig fid) in erfreulicher 28eife 
bemerflicb machen; bie Ergebniffe biefer Unterfucbung 
leiteten $ur Slnorbnung einer gWeimal in jebem ^a^re 
abjurmltenben ^nfyection ber öffentlichen Schulen unb 
Schüler; e3 Würben Erhebungen über bie Sm^fung ber 
ßinber getroffen; eine ^etr)e toon SSorfctylägen jur Gr* 
richtung Don 2lbfonberung<5fyitälern Würbe beim $eran^ 
naf>en ber (Spolera gemacht unb einige Würben fofort 
befolgt; eS Würben bie Scr;lacfytfyäufer unterfucfyt, 25 
berfelben gefci/loffen, bie Verlegung aller Schlachtljäufcr 



Digitized by Google 



54 



SRcuöorf. 



aus ber bicr;ibebölferten Sübbälfte an ben 9iorbranb 
ber Stabt eingeleitet; e$ Würben, too ber 9ktb e$ nötb/ig 
fanb, getoiffe Stabttbeile häufiger Reinigung unterworfen 
ate anbere, fitmpfige Stellen brainirt, getoiffe Stabttbeile 
einer regelmäßigen ®e$infection auegefe^t. Saufenbc 
fcon 2Iufforberungen erließ ber öefunbbeiteratb burrf» bie 
^olijei an einzelne Parteien, bie fidr) 33erfäumniffe gegem 
über feinen $erorbnungen ju Scbulben fommen ließen. 
(Sr ließ in 1163 fallen Abfälle au$ ben Käufern ent< 
fernen, 877 Keffer reinigen, über 5(K) SBafferfeitungS* 
beftanbtr)eife ausbeffern, gegen 20000 Ä6orte aufräumen 
ober besinficiren, 079 Stborte befeitigen, über 3000 SSer* 
befferungen im Äanalftyftem ausführen, 768 $of räume 
reinigen u. f. f. 

Ginjelne gätte bon Gfytbemien, beftimmte Uebelftänbe 
in ber ©efeHfcbaft u. bgl. riefen intereffante Unter« 
fuebungen r)err>or. So liefen in biefem igabre 28 Scbiffe 
im neuriorfer £afen ein, meldte SBlatternfranfe an SBorb 
fyatten, unb bie fcerbältnißmäßig wenigen fcon 
Slatternfranfbeit, meldte fidr) ereigneten, regten jur Stuf« 
ftetfung einer Statiftif aller XobeSf&Oe an biefer ftrant< 
fyeit an. 95on 1804 bis 1867, in einem 3eitraume alfo, 
in h>elcr)em bie 23er>ölferung -fteutyorfe fidr) mer)r aU t»er= 
jmanjigfaebte, betrug bie $ar/l ber töblicb geenbeten 33lat- 
ternfäHe fcon &u §ebn 3<t&ret! 1804 109, 1814 2, 
1824 394, 1834 233, 1844 21, 1854 Oll, 1804 382, 
1867 19. SDie Sfbnarmie, bie, wie man fiebt, im 3>erbäli= 
niß }ur £kr>ölferung$3unar/me fefyr bebeutenb ift, febretbt 
ber Sericbt ber immer allgemeiner merbenben Sntyfung, 
bie Unregelmäßigfeiten be3 Auftretens ber immer noa? 



Digitized by Google 



Sur Äranfftett*fiati|Hf. 



55 



bäuftgen Ginfcble)tyung burcr) (Jinroanberer 511. 8l($ bie 
(Spolera im felben 3ar/re auftrat, enttoarf ber ©efunb^ 
heiteratb/ fcergleichenbe Karten über bie Sebölferungsbidbte 
ber einzelnen Stabttr/eile, ir/re ber^ältnijsmäfeige Unge= 
)unbr/eit, bie 2lrt, Vt>te bie Gfyolerafälle auf fie öertbctft 
baren 11. f. f., unb e3 marb aud? fu'er toon einfachen 
^atfadberf bie Sebre einbringlicb geprebigt, baft, je gc= 
brängter bie Sebölferung unb je luftärmer unb unrein« 
lieber ihre SBor/nungen, um fo empfänglicher ber ©eben 
für bie Äeime ber^eerenber ßranffyeiten fei. kräftiger 
noch berfünbeten biefe £er/re bie Stypr/usfäfte, bon benen 
bie 9Jier)r5a^l unmittelbar auf gemiffe ger/lerhaftigfeiten 
in äßobnung, Srinfroaffer u. bgl. jurücfjufü^ren fear. 
@ine ^b^^ueftatiftif, bie bamalS aufgeteilt mürbe, roie3 
bie intereffante £r)atfatr}e naef», bafc bon 1848 an bic 
8a# ber töblichen IW&uS* unb 2tyt>&oibfätte fidr> fol« 
genbermafien bermtnbert batte: 1848 943, 1853 541, 
1858 302, 1803 951, 1867 60;). Sebenft man, nne 
riefig inbeffen bie Söebölferung angetoaebfen ift, fo ift and} 
bie*, alle notbmenbigen Sücfen einer folcben Statiftif ^ 
gegeben, ein erfreulicher 33eleg, baft ba$ £eben in 9ieu- 
tyorf roenigftenS in biefer Richtung gefünber geworben, 
freilich fällt in biefelbe Seit bie gemaltige SCuebebnung 
ber Stabt nad> Horben, rco im ganzen breitere Straften, 
luftigere §äufer angelegt mürben, auch größere Sorg= 
falt für Reinhaltung ber Strafen unb Käufer, bie Stu$* 
bebnung ber SBafferleitung unb ber Äanalifation. 

33efonbere (Sorgfalt warb auf bie Sammlung ftati- 
ftifeber £>aten unb ibre möglicbft flare ^ufammenftcllung 
fcermanbt, unb bic 3>mliebe ber Sfaterifancr für Statiftit 



Digitized by Google 



56 



Weimer f. 



unb befonbero für bic oft fo einbringlictyen gra^ifebeu 
Tarftellungen i^rer Grgebniffe finbet I)ier ein toeiteS 
<yelb , ftdb nü&lid; geltenb 311 machen. 3Sir fmben 
•Satyr für iSafyr xn Berieten eingcfyenbe 3tatiftifen, 
toeldbe ben Urfactyen ber berfc^tebenenSterbn^feit^erhäIt= 
niffc auf ben ©runb gu fommen fliegen unb allerbtngS 
bemerfeneloertfye SfyatfadBen an3 i'idbt [teilen. 3o tourbe 
im %af)xe 1868 erhoben, baft, toätyrenb in 9c*eutyorf bie 
Sterblicbfeiteaatyl auf 25,45 von 1000 fteigt, fte in 
33roofltm, ber luftigen, ruhigen 2Bofm[tabt, nur etlvaS 
über 23 beträgt. 2)ie Äinberfterbltctyfeit, lange fetyon al3 
ein bunfler $unft in ben ©efunbtyeitSVertyältniffen ame= 
rifanifa^er Stäbte befannt, toarb in ben fyeifceften Mo- 
naten am ftärf'ften, im SBtnter am fdjtoächften erfannt, 
unb naebgetoiefen, bafe fie in einigen feilen ber Stabt 
6i$ 511 80 Von 100 ber $efammtfterblicr}teit beträgt. 
(Snttyrectyenbe ^Belehrungen nmrben erlaffen, bie wenig* 
ftenS fo Diele Von ben Urf adben ber $inber|lerblicr;feit, als 
md}t Von bem unzweifelhaft fdBäbiia;en ßlima biefer 
Ibcik 2lmerifa3 abfängt, mit ber $eit verringern Serben. 

tourbe nachgeroiefen, baj* Von faft 2O00O SobcS* 
fällen, bie in 9 SDtonaten Vorfamen, mehr als 11O0O 
auf ^iet^äufer entfallen, bie von mehr als brei *par- 
teien betoofynt finb, unb mürbe infolge beffen mit Strenge 
gegen biefe fieb bieder Völlig felbft überlaffen gebliebenen 
SCnftalten Vorgegangen unb allein im Safere 1868 
klagen gegen bie Gigeht^ümer unb 2(genten berfelben 
erhoben. infolge *> er ^inberfterblia^feiteftatiftif Würben 
aud; berüchtigte Käufer getoiffer Sierße unb Hebammen 
(Abortionists) fc^ärfer inS 3Iuge gefaxt, aber trofcbem 



Digitized by LiOOQle 



etattfttf bcr SterfrefäKe. Xa« Ivinftvaffer. 



im erften $a1)xe bereite gegen fünfzig unb immer mef;r 
ale berbäcfytig bezeichnet Serben fonnten, gelang e3 bocf; 
erft neuerbingS, einige Don ben toMeit ftraffäfytg 511 machen, 
unb (eiber gehört ba€ größte biefer Käufer, faft ein 
*ßalaft, in ber beften Strafe gelegen, nocfy fyeute ju ben 
üfterftoürbigfeiten, bie man bem grcmben geigt. 2>te 
Unfallftatifttf hne3 na#, bafj faft täglid; in -Keutyorf ein 
s 3ftenfdf> burdf) Grtrinfen fein £eben bcrliert, unb ber ®e= 
funbljeit<§ratfy fanb, bafc e3 an ben ej^onirteften fünften 
oft an jebem SRettungSmittel fehlte; fo Würben nun 
rftieberlagcn bon SRettungStoerfseugen errichtet unb an 
ben Crten, too e$ irgenb Don -iftu^en fein fonnte, 33e* 
(errungen über Rettung unb SSieberbelebung gegeben. 
3n aßen norböftlicfyen Staaten ber Union ift <3<fyhnnb= 
fudfit eine fyerborragenbe 2obe3urfacbe unb füfyrt in -fteu: 
t>orf nidjt Weniger al3 14 — 15 bom Rimbert aller £obeS: 
fälle fjerbei. 9Ran forfdfyte nacb ber räumlichen SBertfyeilung 
ber ^obe^fäße auf bie berfd;icbenen Stabtbegirfe unb 
fanb, \va§ tool europäifcfce Statiftifer fdfyon früher nad^ 
getoiefen fyatten, bafe ein großer Xfjeil ber <3d^tt>inbfud^t^= 
fälle au3 feuchter Sage ber SBofynungen entfiele, ©rofce 
Sorgfalt tourbe auf ^eriobifcfye Prüfung be3 333affer= 
leitungstoafferS fcerroanbt unb baffelbe fo rein befunben, 
toie feine §erfunft aus einer bortoiegenb felfigen, bünn= 
beDölferten ©egenb fcermutfyen lief?, £a3 (Srotontuaffer, 
\vdfy$ ^eutyorf # au$fcbliej$lidf> tyeift, enthält nadj tyäufu 
gen Unterteilungen ettoa 7 l / 2 feftc SBeftanbtfyetle in 
lOOOOO, baS 2öaffer ber broofltyner 9Safferleitung ettoaS 
über 5 in 100000. Selbft auf Heine $tnge richtete 
ber ©efunbfjeitSratfj feine Stuf merf famfett , unb ifmt ift 



9tcin?orf. 



3. SB. fcor$üglicb bie gfüffe öffentlicher Xrinfbrunnen )U 
banfen, welche in ben heif;en 3ommern ein toahrer 3egen 
für bie 93efeölferung aller Mlaffen finb. 211$ bie #euers= 
Brünfte, roelcbe burch Petroleum, yiaptyfya u. bgl. erzeugt 
derben, imSabre 1809 auf 10, 1870 fogar auf 18 5ßroc. 
ftiegen, f dt)ritt ber ©efitnbf>eit^ratr) gegen ben unbeauf- 
sichtigten 35erfauf ein, rief aud; ein ftaatlicbeS ßinfebrei- 
ten gegen benfelben berbor; 

3n ber innern Ginrichtung be3 ®efunbheit$ratbe* 
finb in ben legten fahren äkränberungen borgenommen 
Horben, bie auf fräftigere unb rafchere -JBirffamfeit ab- 
fielen, in ber 3(rt unb Dichtung feiner Arbeit inbeffen 
toenig geänbert fyabtn, toie bie legten 3 a ^ re *fc er i$t e 
lel;ren. 3<h entnehme biefen noer) folgenbe -äftittbeilungcn 
bon allgemeinem Sntereffe: 

£ro$bem bie $analifation bon 9Jeuborf al$ eine 
genügenbe betrachtet Serben fann, fteht bodj ber ®e; 
funbf>eit3rath in bem Umftanbe, baf; ihre 3lu3münbungen 
fich hart am Ufer befinben unb bei Gbbe bollfommen troefen 
liegen, einen fefyr erbeblicben Langel, eine wabrfcheinlicb 
nicht unbebeutenbe £ranfheiteurfache. Gr macht aber einft-- 
loeilen feine Sorfcbläge ju beffen 33e)etticjung , fonbern 
wirft 3unäa)ft auch feinerfeit$ bie oft betyrochene tfrage 
auf, ob überhaupt bie ^analifation großer 3tabte in einem 
fo bortoiegenb atferbauenbenl'anbe toie&merifa empfeblen^ 
roerth fei, unb berneint biefelbe auf Gmmb ber s #nficbt, 
baft bie ^anbrnirrbfebaft niebt mehr beS 2>ünger3 toerbe ent- 
rathen fbnnen, toelcher burch bie.Uanalifation berloren geht. 

Gr frriebt fieb entfebieben gegen jebe anbere al3 
Ouabcr^flaftcruug aue; biefc allein erlaube genügenbe 



Digitized by Google 



ftanaltfatioit. Segfebaffung be$ Unrat(>$. 



59 



Reinhaltung ber Strafen, ^ofj^ffafter berbammt er 
burebau«*. 

Sie Unrathtoegfchaffung au3 ben Käufern gefebiebt 
in folgenber Söetfe, toelcbe bom Sanitary Code borge; 
f^rieben ift: §eber $au3eigenthümer ober SJiietfyer bat 
bafür ju forgen, bafs Giften ober Raffer mit ber Afcbe 
unb ben anbern Abfällen bor ba3 £au$ geftellt toerben, 
bon h>o bie SBagen ber ©efefffc^aft, ber bie Straften* 
reinigung obliegt, fie wegzunehmen unb in i^re Äanc 
ju leeren fjaben. 9Dtan fitste ben s ITCi$ftänben biefes 
©Aftern« burch SSorfchrtften über bie notfytoenbige 33e= 
fchaffenheit ber betreffenben Behälter, burch ben SSerfucb, 
biefelben au$ ben £ofräumen abholen $u laffen u. bgL, 
Abhelfen, aber ber @$imi) f ber auf mannen Strafen 
liegt , jeigt jur ©enüge,, toie fchtoer ein burchgretfenbeS 
6bftem ofme beftänbige Uebertoadfyung in biefen Singen 
bur^ufü^ren ift. Sdt 1872 ift bie Aufftcbt über biefe 
nichtige Angelegenheit gan$ in bie £änbe ber $o%t 
gelegt, unb ift 3. 93. feitbem eine SJerorbnung erlaffen 
toorben, ber jufolge bie Afdfye Don ben übrigen Abfällen 
gefonbert 311 galten ift, m§ bie SBertoertfyung erleichtert. 

Sie bereite erwähnten 9Jliethhäufer für fleine Parteien 
(Tenement-houses) tyielen in jebem Berichte eine herbor* 
ragenbe Diotle. Siefelben toerben als meiftenS alteÖebäube 
gefchilbert, Sagerhäufer u. bgl., bie einft ju anbern als 
SBohnjtoecfen beftimmt toaren, in ihnen mtrb ben einzelnen 
gamilien je einSBohnraum bon 10—1 2 $uf$ unb ein 8cblaf* 
räum bon 4 — G gufj Sänge jitgetoiefen. @3 finb mancbmcrl 
über 100 foleber fogenannten SSobnungen in irgenbeinem 
alten Öau, unb bon Ventilation oberirgenbroelcbcr<3orge für 



Digitized by Google 



Reinhaltung ift natürlich faum bie Rebe, $aum bafc 
l'uft unb Sid^t einen 2Beg finben. Unb bas Uebel ift 
in ben legten $ar)ren, in benen bie ©efebäfte ein 2Sohn= 
viertel nacr) bem anbern in 33ef$lag genommen unb bie 
Öeroormer beftänbig bor fid^ hergetrieben haben, tro$ ber 
raffen SluSbefmung ber 8taht t>ietteicr)t noch geftiegen, 
tote benn 1870 bie ärmern Quartiere ^eur/orfs bereite 
bidhter beroofmt roaren aU bie £onbon$ (bort fcar bie 
f>öd^fte Seelen&ahl auf einem Quabratacre 328, fyier 307) 
unb bie fä}lea;ter roohnenbe §älf te ber 33et>ötferung früher 
85 ^roc. ber £obe3fätfe trug — eine $afy, bie aüer= 
bing* feitbem auf 6G hergebracht mürbe. Sebenflicr} 
ift aber, bafc. neuerbingS auch bie Saupläije im Horben 
ber otabt, b. h- auf bem 33oben, auf bem fie fich au3* 
jubreiten fyat, fo treuer geworben finb, bafe an ein 2fuf* 
geben biefeS StyftemS ber Senementhäufer §u ©unften 
Heinerer 2Bor)nhä'ufer gar nicht ju benfen ift. 2Ran benft 
nun baran, alle möglichen unbenufcten SRäume im Innern 
ber (Btabt $u rationell eingerichteten SBohnhäufern biefer 
Ätt um^umanbeln, um allmählich bie UeberfüKung ab* 
gleiten, unb e3 toirb getoifj biefeS Problem ben ©e-- 
tunbr/eiteratr/ noch oft unb lange befcfyäftigen.*) 

*) (Einige große £täbte tu 3)cutfd;lanb leiben lool bebeu* 
tenb mef;r am Ueoel gebra'ngter unb in jeber £inftdjt fcftlcc^tcv 
Keimungen für bie niebern klaffen ifyrcr 33e^ö(fcrung als 
'JJeuüorf; fjicr aber jottt man bemfelfcen unftreitig tuet me&r 
^ufmerffamfeit als branden. 3d) glaube, baß fein paar £age 
vergeben, an benen nidjt trgenbein ncutyorfer $latt an biefe 
Staube rityrt, unb nne fel;r biefelbe bie <8el;övben befääftigr, 
lehren bie SBeridjte, iveldje mir vorliegen. 3n ben Greifen 
ber intelligenten 33efrölferung loirb fo häufig über biefe« Uebel 



Digitized by Google 



Tenement-houses. 2)td)tc 53et>eifcvung. Gl ' 

bem Safyre, toeldfeS mit bem legten 2fyri( 1872 
abfcfylofc, gab ber Sefunb^eitSratb über 206000 SDoEfarS 
für feine 3toeefe au *- 

Scb f^liefce mit bem SBemerfen, bafe icfy roofjl meifj, 
wie man m$t alles, roa§ biefe $ei>ort3 fagen, für 
unbebingt mafyr fyinneljmen fann; eS wirb eben audj in 
ifynen bem foufceränen SBoife, unter ba$ fie in fo tmb fo 
toiel taufenb ©ranplaren feertfyeilt werben, ju fd^meid^eln 
unb $u imponiren gefugt. Slber ber neutyorfer ©efunb- 
fyeitäratl) erfreut fi<$ eines guten Stufet, unb icfy fiettte 
bie (Sachen jufammen, um ju geigen, tote eine fold^e 33e= 
työrbe überhaupt arbeitet. 

2>ie ^a^re^berid^te finb jeweils Sänbe toon ettoa 
400 leiten mit Dielen harten, tafeln u.f.w., werben in 
großer 2ln$aljl fcertbeilt unb au<f> burcfy fie wirb getoift 
mand^e 33eler)rung über biefe Angelegenheit Derbreitet. 



flennten, baß td> fcbon tu bcn erftcn Jagen barübcr tric 
über anbeve ge)uubbeitefdjäbliri>c SRieftänbe bic aii«ffibr(i$fic 
^cleprung empfing unb felbft außerhalb Wentorfs mand;c« 
einfd>lägige, unb $toar mit 2ad>fenntniß unb lebhaftem Stater* 
effe, be]>red>en blute. Ä>er immer, and» in Söofron unb <ß$ifa* 
belpbta, mtd; über 2)inge belehren wollte, bie tton ^ntcreffc 
fein fönnten, tarn mit juerft auf bie öffentliche (#efnnbf)eit$- 
pflege ber betreffenbeu (gtabt 311 frredjcn, unb bor allem auf 
tie SBolmfrctfe ber niebern & (äffen. Qzo muß es aud) bei 1111* 
werben, ivenu mir nicht folkn gugeben müffen, baß man tu 
einer fo jungen $emofratie bie öffeutlidien Ucbelftänre eifriger 
aufflicht unb au$ Vid)t jtebt unb oor allem fid> mcfyr um ba# 
iß?oül ber niebern tofaffen fümmert ulfl in alten, burcbgcbtloetcn, 
feftgefdt)tc&teteu OAefefffdtaften. 



Digitized by Google 



62 



iUcutyevf. 



5. $olt£f dntlen in 9leutjorf. 

$efuc$ einer ^>clfefrf)iile. Ta« Sdjutyau«. Z'd^c <ft> 
Bffmtngtfcict bc$ Unterridjt«. (Einuie ^emcrfumien über 8e&r« 
mit Unterricht. 3af>I ber Sehnten in ffleutyorf. 2CuSflabeu 
für btefetten. ^efelbungeu. Board of education. 

Gine3 Borgens ging ich nad; ber a3o(föfdr)uIe (Public 
School) in ber 27. Strafte, meldte mir aU gutes 
dufter einer folgen 2(nftalt toon faa>erftänbigen 
9tenfct)en empfohlen roorben mar; ein Uniberfität3= 
freunb, je$t (Sr/emifer unb einft , roie fo biele „felbft= 
gemalte" 9Jtänner in biefem i'anbe, jahrelang fel&ft 
Lehrer an öffentlichen Spulen, begleitete mia?. 2>a$ 
Sauilr/auS, im 2leufjern rote im Innern gans einfacr) 
gehalten, or/ne ärmlich 31t fcfyeinen, ftellt ficr) als ein 
ctroaS toortyringenber, höherer, grofjfenfteriger Mittelbau 
mit jroei formalen Seitenflügeln bar, ift au3 33acfftei= 
nen gebaut, fdieint ^iemlidt) neu $u fein unb tyricht, ein- 
fach unb gebiegen inmitten fo vieler formaler , befled; 
fter, vergangener SBor/nr/äufer, beutlicr; einen tourbigen 
3med au$. 211$ mir eintraten unb bie geräumigen 
Xttyptn hinauf fliegen, far/en mir, in meld;er SBeife bie 
23ertr;eüung ber Dtäume ben äußern Umrij* bebingt, beim 
in allen brei Stodroerfen fanben mir jenen err/ör/ten 
Mittelbau Von großen, faft fapellenartigen Sälen etn= 
genommen, von benen Spüren unb ©änge in bie Schul* 
jtmmer führten, ivelche in ben Seitenflügeln liegen. 2Bir 
fragten nach bem Schulvorfteber (Principal), fanben ifm 
im obern äkrfammlungsfaale unb hörten, als rinr unfer 
Anliegen vorgebracht Ratten, baf; mir — es mar fur$ 



Digitized by Google 



• (Sin «<$utyau$. £ä<3li<$e <5reffitung*feKi\ 03 

fror neun — gerabe re$t gefommen feien, um ber flei; 
nen Eröffnungsfeier bei$umolmen, bie jeben Scfyultag etn= 
leitet. 3Jcan bot uns 6tüfyle auf bem ersten $la$e 
an, too ber 2>orftefyer mit einigen £efyrern ber betreffen * 
ben Slbtfyeilung §u fttjen pflegt, ein fiefyrer 50g an einer 
9JeiI)e $lingel$ügen, um bie Änaben aus ben Scfyulätm? 
mern fyerbeiaurufen, unb bie Änaben ftellten ficfy fror allen 
Spüren in langen Dieken auf, toobei fein SBort unb 
feine Unorbnung §u frernefymen toar. 2luf ein 
beS SSorftefyerS begann nun eine Severin, bie am ftlatoier 
fafj, baS fror ben ersten Siijen ftefyt, einen SÖiarfc^ ju 
fielen, iüorauf bie Knaben, aus allen Spüren nacb 
8olbatenart fräftig unb im ©leicfymaf* auftretenb, ^er- 
einmarfcfiirten unb fidj ber SReifye nacty, wie fie ityre Sänfe 
erreichten, nteberlieften. S)ie <2a$e fd^ien aufs befte etm 
geübt, fein Saut ertönte .aus ben ^eifyen, feine 9ftiene 
faf) itf; frer^ieben, unb jebe 2lbtf;eilung rouj$te fer)r gut 
tootytit unb Wie fie ju marfdjiren r)attc. 2113 alle fafjen 
— beim (5t£en fyaben fie bie 5(rme auf bem SRücfen 
juf ammengelegt — , erfyob fidj ber SBorftefyer unb las ein 
$ruc$ftücf auS ben ^falmen fror, Vorauf bie ganje 33er- 
fammlung ein ^aar Strogen eines religiöfen Sieben 
fang unb alle in berfelben Söeife unb ebenfo militari) d> 
orbentlicfy, tote fie gekommen, ben £aal roieber frer= 
liefen. 

9fo ben äJerfammlungSfaal beS Reiten StocfroerfS 
funabfteigenb, fanben toir bie 9)cäbcf;en in einer äfm= 
lieben GröffnungSfeier begriffen; fie fangen ein fiteres 
irieb unb e£ fyerrfcfyte bei if)nen biefelbe mufterfyafte 
Crbmtng wie bei ben Hnaben. 



Digitized by Google 



64 



5lber ein merftoürbige* Schautyiel erwartete un£ im 
unterften Saale, bem Drt, an bem bie jüngften Sinber, 
Knaben unb 9Jiäbcben, ficb Derfammeln. 2>iefer Saal 
ift geräumiger aU bie Betben , bie toir befugt Ratten, 
unb enthält in feinem ^intern 2beile, ber burcb eine 
oerfchtebbare 2öanb abgefcbloffen ift, noch eine lange 
9tabe Don hänfen, bie ftufenförmig l^intereinanber auf; 
fteigen; in tym fte^t aufjer bem ßlaDier Dor ben erhöh- 
ten Sifcen ber Lehrerinnen ein 5h)etteS bor bem auf= 
fteigenben %f)t\le* Sie SSorftef>erin biefer Slbtheilung, eine 
mittelältliche, beleibte, unterfe|te Stau, beren s 2fugen 
unter ben furzen unb fraufen, graulieben Loden gütig, 
aber niebt energielos blieften, toar eben im Segriff, bie 
ßinber 3ufammen3uflingeln, unb gab un3 einfttoetlen aufs 
freunblichfte jebe Stuefunft über ben Stanb ihrer ftlaffen. 
äöir erfuhren, baf$ biefelben buvd>fc^nittltd^ Don über 90<> 
$inbern befugt Serben unbbaj$im3ah re 1871 inSgcfammt 
nid^t toeniger als 2250 Äinber unterrichtet würben; 18 
Lehrerinnen beforgen außer ihr felbft ben Unterricht, bei 
toelcbem förperlicbe Strafen grunbfäfcltcb Dermieben Serben, 
ber aber burcb ben unregelmäßigen 33efuch fo Dieler — 
Scbulatoang befteht l)kx befanntlicb niebt — unb burcb 
bie geringe Untcrftüfcung, bie er im allgemeinen in ber 
häuslichen Grjiehung finbet, fehr erfebiuert toirb. ÄÖ 
bie fiinber fich Dor ben 2hüren in Leihen aufgeftelft 
hatten, begann eine ber Lehrerinnen eine febr einfacbe 
ÜDMobie 31t fielen, nad> beren Sönen fie Don allen Sei- 
ten einmarfchirten. Sic gingen in gan$ furgen Schritten, 
hart funtereinanber, ftityfcben jurüdgeioorfen , bie 
Sinne bart an ben Leib gefcbloffen, in einer eigentümlich 



Digitized by Google 



Greffnungsfeier in einer 2$olf$ftf>irfe. 65 



fcfyroebenben, bebenben unb fenfenben Gtongart, unb toenh 
fie ben Splatj erreichten, febhigen fie fofort bie 2lrme auf 
ben Etüden unb festen fid> nieber; Don ber einen Seite 
fameu bie Knaben, Don ber anbern bie 9JJäbcf>en. 2US 
alle fajsen, fd?oben einige Knaben bie Söänbe jurürf, bie 
bi3 bafyin ben auffteigenben £fyeil be3 (Saales abgcfcbloffen 
Ratten, unb ba faften im bellften£i$t ber Sonne, bie Don oben 
f>ereinftral>lte, ein paar l;unbert $inber, meift in Reffen 
Kleibern, bie ipänbe über ber Stirn juf ammengelegt, 
betoegung3lo3 in bieten !Reir)en übereina'nber. (£3 toar 
ein merftoürbtger Slnblid, unb ein grofeeS 33ilb Dom ge= 
birgigen Steile be3 §ubfontlj>ate$, ba3 bie ^ücfiDanb be» 
Saales einnimmt, trug ba$u bei, biefe Scene fe!)r eigen* 
iJmmlic§, allerbingS etroaS tr/eatraltfcfy ju geftalten. Sie 
SBorftefyerin ftanb nun auf unb gab ein Seiten, nadr) 
toelcr)em bie Rimberte Don ßinbern in bie §änbe, bann 
ein anbereS, auf rceld&eS fie ftcfy auf bie fangen flatfcb* 
ien, barauf la$ fte ein paar fur^e Söibelfyrüdie unb 
tr>ünfd;te ®uten borgen, toa3 bie Scbar laut erroiberte, 
boa) ebenfalls h)ieber abgemeffen, ofyne )u fdf>reien. SJtun 
rrmrben (eichte Sieber gefungen, ein religiöfeS unb eins 
Dom SHotf^efylc^en, ba$ immer fortfliegen will, unb jum 
Scfyluft trat ein3 ber flehten ;3fläbd;en auf einen Stul;l 
an bem ersten $la|e unb maebte allerlei 23efoegun= 
gen Dor, bie Don allen anbern orbnungSmäfjig nadi; 
gemacht würben, roorauf fte ganj roie fie gefommen 
lieber ^inauSf darnebten, unb feinS murffte. 

2Bir ftiegen naefy biefem mieber in bie $nabenabtf?ei* 
lung r)inauf unb Nörten bem Unterricbte §u, toobet mid; 
nicbtS fo fe^r feffelte toic bie ^ertigfeit, meiere bie $na= 

ttafcel, Stätte* lt. (Mturtnltcr. I. 5 



Digitized by Google 



66 



ben fcon 12 — H^aljren im $opfrecr)nen entundelten. 3d> 
fonnte mir borftetfen, bafc mau bier SBertfy auf biefe 
©eifteSgerenftgfeit legen roerbe, ba ja Sftecbnen in biefem 
Sanbe eine fo r/öcrjftwicfytige ^Hotte im £eben fpielt, aber 
idb erinnere micr> nid;t, in biefem 2Uter je fo gewanbt 
rechnen gefefyen $u fyaben. 2)er Sefyrer f^rad> eine 2hif= 
gäbe, melcr)e bie einfachen $Hed;nung3arten, ^potenjiren 
unb aBurjelau^ie^en 3U if;rer i'öfung erforberte, faum 
ettoaS langfamer au£, als man geroöfmlid? |>rid;t, aber 
bie Knaben waren fyart hinter feinen SBorten I;er unb 
einige fagten bie riebtige Söfung, aU jener faum ben 
SDlunb gefcbloffen r)atte. , 2(ud> ber Unterridjt im <&ä)ö\v- 
fcfyreiben fer/ien mir gute 9iefultate &u fyaben unb praf= 
ti)d) angefaßt $u werben. Sie fyaben liniirte $efte, \vo 
oben an ber Seite bie SBorfcbrift ftefyt; ein Sucfyfta&e 
ober ein äöort roirb oft tt»ieberr)o!t , unb bie einzelnen 
33ucbftaben befielen faft gan§ aus §aarftridjen, gu toeU 
eben ©runbftricbe nur in ben 2(nfang$bucfyftaben unb ba 
Einzutreten, roo, rcie in mm ober mn, bie golge jener 
gu einförmig roirb. 3)a man beim fcr}neffen Schreiben 
bon felbft ju einer Scbrift ju fommen pflegt, bie au$ 
Striaen befter/t, meldte in ber ®ide nic^t fefyr &erfdbie= 
ben finb, unb ba überhaupt in bem unaufhörlichen 
SBed^fel bidfer unb bünner Striche, ber in unferer Schrift 
fyerrfctyt, wie tool jeber erfährt, eine ferner $u feermeibenbc 
Stippe für bie 2(u3bilbung einer frönen unb jugleid) 
ffiejjenben Schrift liegt, fo fctyeint mir biefe 2lrt ju fdt)rei= 
ben eine fefyr praftifer/e ju fein. Qdb far) Diele §efte 
fcon <2cr/ütern an, rcelebe fcr>r fcerfcfyieben toett r»orge= 
f dritten waren, unb fanb einige auege$etcr}net fd^öne 



Steinen ttnb ^reiben. £tc £c$n($immer. 67 



.$anbfc§riften in benfelben, unb and) mit bem ©riffel 
((^rieben bie metften in einer gefälligen (Scbrift nacb, 
toa$ ber &ef?rer ifmen bictirte. £>iefe 8df>retbftunben 
trerben 311m Sfyeil aud) gur Hebung im SBuctyfüfyren 
benutzt. 

2Ba$ \a) fcon ber innern (Einrichtung ber S$ul« 
^immer fafy, mar beffer, al£ roa3 mir im allgemeinen in 
Holföf^ulen 3U haben pflegen. $n ben ^nafcenf (äffen 
|. S. fafc jeber Stüter auf einem Meinen fernen 
3tuF)(e mit £efme, ber auf eifernem tfuftc brefybar unb 
Dor bem ein ^ult mit 3(uf f d^Cagbecf ei angebracht mar. 
©rojje 2Banbtafeln nahmen alle üier SBänbe ber Limmer 
ein. 2ln £uft unb Sic^t fdr)ten e3 nirgenbS ju fehlen, 
unb bie SHeinlicbfcit ber 3i mm er unb ©änge mar in 
Anbetracht ber Sbatfadbe, ba& faft 2000 Stillet biefe 
8cbule befugen, eine erftaunlid;e. 3m obern SSerfamm-- 
lung^faale mar in einem ©la^fcfyranfe ein pl;V>fifalifcber 
Apparat aufgeteilt. 

25ie ftrenge Drbnung, meldte im ganzen in biefen 
Scbulen berrfcfyt unb bie fidf> be)onber3 fdt)arf in ben 
morgenblichen 3ufammentunften aueprägt, mie tdf> fie 
Dorfnn befchrieb, toirb nicht oon allen gelobt unb foll 
in ben beutfeben Spulen faft burcbauS einer milbern 
$rartö $lafc machen. 3cb meinerfeits erlaube mir nur 
ba3 entfärben au tabeln, roaS an biefer 3>i3ctyltn auf 
ben Gffect beregnet ift, möchte aber in allem übrigen 
baran erinnern, bajj bie nachläfftge ^amiliener^ie^vinö 
ober ber völlige Langel aller Grjiehung bei ben armem 
amerifanifchen Stnbern, bann ihre grühreife unb aucl> 
bie Xhatfacfye, bafc in biefen (Scbulen feine regelmäßige 

5* 



Digitized by Google 



98 cu vor f. 



GnthridEelung ber finblicben 0cmütbS: unb GJeifteseigem 
febaften möglicf) ift, ben Stoff, ber bem £ebrer in 
bie $anb gegeben wirb, 51t einem Don einer beutfeben 
<2cbuljugenb febr Derfcf)iebenen macben. 3n ben untern 
2lbtf;eilungen finb £inber ber Derfcbiebenften SttterSftufen 
bereinigt, ba nur ba3 größere ober geringere -Sntereffc 
ber Leitern an ber 33ilbung ifyrer $tnber e£ bebingt, ob 
unb mann unb lote regelmäßig fie biefelben bie 3cbule 
befugen laffen wollen. ®ie Steb^atyl befugt bie Scbu= 
len niebt lange genug, Diele arbeiten ein paar 3D?onate 
für ir)re keltern, um bann roieber eine ,3eit * an 8 
unterrichten 3U laffen, unb e$ fommt bie Seicfytigfeit, mit 
ber gamilien fyier ben 2£ofmfi£ änbern, fu'^u, um bie 
<2cfyuljugenb 31t einem fet)r Der änber liefen Factor be3 
UnterrtcbtS 3U machen. £a mürbe ferner bie rechte Drb= 
nung aufregt 311 erhalten fein, wenn nicfyt beftimmte 
Jyormen alle unb jeben umfcfylöffen, unb wenn niefct biefe 
gönnen Döllig ein 6tücf (2d;ullebcn mürben. 2>ie 2>i$= 
cipltn, bie faft militärifcfye, meldte in jener gemein^ 
famen Slorgenanbacbt fyerrfcfyt unb toelcfye in geringerm 
®rabe auefy in ben Unterricfytsftunben feftgefyalten nnrb, 
prägt ftd; ben tfinbern täglicb ein, fobaß fie 3U einer 
mit bem öebanfen an bie Schule un3ertrennli$en Sacbe 
wirb. (Eiillefein, ßkfyorcfyen, <2ict)fügen fte^en bann fyart 
neben £efen, Schreiben unb Steinen, unb werben am 
Gnbe, toenn au$ fernerer al$ biefe, üben gelernt. 

2>tefe Scfyule, meldte eine ber großem unter ben 
58 ftäbtifd^en ^olfefc^uren ift, ift im^re 1849 gebaut 
unb 1859 vergrößert Horben, nimmt einen $la£ Don 
125 guß »reite unb 100 guß triefe ein unb ftelft nacb 



Digitized by Google 



SEtSctyün imb Seegang' in S5olf«fd)uIcn. G9 



* 

ber Schalung im amtlichen Schulberichte einen SSert^ 
bon 203000 5DoHar3 (»aufteile unb ©ebäube) bar. 6$ 
mürben in ihr im Safyre 1871 4254 kinber unterrichtet 
unb roaren %u biefem 23efyufe 8 Se^rer unb 45 £efyre* 
rinnen angeftetft; Don ben le^tem fommen 10 auf bie 
knabem, 16 auf bie 9)JäbdBen- unb 19 auf bie Äinber- 
fcbule; bon ben erftern ift einer ber 9Jtufiftefyrer unb 
einer ber SBorftanb, toäfyrenb bie 6 übrigen in ber $na= 
benfcbule unterrichten. 

£er Lehrgang ift fur$ folgenber: Sn ben $inber= 
fcbulen (Primary Schools), bie unfern einfachen fßolH-- 
fcbulen entsprechen, ift ber Unterricht in fed;3 halbjährige 
Sfbfctymttc geseilt; fchon im brttten Halbjahre beginnt 
ba3 kopfrechnen, im festen foKen fie bie bier SpecieS 
üofffommen fennett, fangen ©eograph^ an > Serben bie 
•JRafje unb @eftri<hte gelehrt unb wie mit benfclben 31t 
bantteren. 2)iefer gan^e Unterricht geht überbauet flar 
barauf au3, bie praftifcb nothmenbigften £inge möglichft 
einjuprägen, toie benn ). 33. im legten Halbjahre jeber 
Schüler unter jebe Seite, bie er mit feinen Sd;reib= 
Übungen füllt, feinen -Warnen $u fe^en fjat, unb tüte in 
bem Setyrplane für bie bret legten Halbjahre bie Gin-- 
Übung biefer Unterfchrift unb be3 ©rte3 unb Saturn^ 
immer roieber befonberS aufgeführt ift. 3)er StnfchauungS* 
Unterricht erfreut fid; in biefen Schulen einer h^rbor^ 
ragenben Pflege. 3imtnerturnen ift borgefchrieben unb 
eine klaffe f oll nicht über 75 Stüter umf äffen. 

2)ie Sinahm: unb ^äbdBenabtbeilungen, bie nach 
biefer einfachen 23olföfchule folgen unb ©rammattffchulen 
(Grammar Schools) genannt Serben, h^ben ibren £efjr= 



Digitized by Google 



70 



$eiiuorf. 



gang in acH halbjährige 2lbfchnitte geteilt unb fteben 
nach ihren fielen unb Seiftungen etwa jhrifdjen unfern 
erweiterten SSoItefd^ttlen unb böbern Bürgerfcr/ulen. Sie 
fügen in ben erften $Wei fahren ben elementaren gächem 
ba«? Bruchrechnen, bie Geographie ^^n ^orbamerifa unb 
Anfänge ber s 3?aturgef Richte ^u, fobaß ftc in biefer fy'it 
baö erreichen, was unfere beffern 3?oIfs|chuIen fcor ficb 
$u bringen pflegen, gehen bann jur englifcben Gram= 
matif, Baterlanbsgefchicbte, angewanbtem SRecbncn, 9ßW\t 
über, rühren in ben $Wei legten Halbjahren auch fln 
Slftronomie, Ghemic, ^hvfitaltfdr)e Geographie unb lehren 
nocb kic Berfaffung ber bereinigten Staaten, einiget 
au$ ber allgemeinen Gefcbicbte unb Buchführung fenncn; 
in ber 9)tathematif fommen fie ju ben einfachen Glei> 
jungen unb ju ben s J(nfang3grünben ber ebenen Geo- 
metrie. Qn ben 9Jiäbchenabtbetlungen barf baneben aucb 
9iär/en gelehrt Werben, grembe Sprachen finb ntd;t 
fcorgefcr}rieben, aber ber ftäbtifche (Sr^iebungSrath thcilt 
in feinem Berichte für 1871 WenigftenS einen Sehrplan 
mit, nach welchem ba$ Seutfchc in Denjenigen Schulen 
311 lebren fein würbe, in Welmen e$ etwa eingeführt 
Werben foHte. 

9?i<$t immer finb bie primär - unb bie Grammatif- 
fcbulen Wie in bem heute befugten Schulhaufe in bem^ 
felben Gebäube untergebracht, benn Wenn auch fciele, ja 
alle, bie eine einigermaßen genügenbe Borbilbung fürs» 
Gefchäft^leben fudben, beibe burdnnachen, fo ift boch ihr 
3ufammenhang fein notbWenbiger, Wa3 fchon barauS 
hervorgeht, baß auf bie 238 Schulen, bie bem ftäbtifchen 



Digitized by Google 



üehrcrüeiclbunflcn 



71 



(rraiebungSratlje unterteilt finb, 88 örammatif faulen 
(luoDon 42 für Sftäbcben) unb 94 $rimärfcr/ulen fommen. 

£>ie 33efoIbungen finb nacr) einer jüngft ftattgefyabten 
(Srböbung jefct für SBorfteber Don örammatif faulen auf 
3000, für «orfteberinnen auf bis 2000, für SBorftetyer 
t>on ^rimärfcf»ulen (faft burdbauS grauen) auf bis 
1800 2MarS feftgefefct. 9Jlännlicf;e i'e^rer erhalten 
1400, toetblicrie Don 600 bis 850 SDollarS im Qabre. 
3u bemerfen ift hierbei, bafc in 9teur/orf ein Dollar niebt 
fo Diel ßauffraft fyat toie in Berlin ein Sbaler (eins 
ins anbere geregnet bürfte er faum mefyr als 2 SDtarf 
gleidfoufefcen fein) unb bafc, naajbem felbft bie 2i?oc$em 
löfme einfacher Arbeiter oft genug auf 20 unb 25 Dollars 
<naa? einer im 3aF>re 1870 gemalten ^ufammenftellung) 
fliegen , ficr> intelligente, arbeitsfähige Männer nur um 
bie beffer bellten l'efyrerftellen bewerben Serben. So 
finb benn nafyeju fieben Sichtet aller £ebrerftellen an ben 
ftäbtifeben (scbulen mit grauen befe£t, unb Don biefen 
brittr;albtaufenb£efyrerinnen toirft toieberum nur ber fünfte 
£fyetl an rein toeiblicr)en Spulen. 2>ie 8d>ulmänner 
fe^en biefen 3"^ang ber grauen n\d)t mit burcbauS 
günftigen Slugen an, aber obne ibn Würben bei ber 
£etcr;tigfeit, mit ber I)ier jeber tüchtige, burdBgebilbetc 
■DJann fein S3rot Dcrbient, bie Spulen Dertoatft fteben, 
unb eö ift gefoifj $u l)offen, baj* bie beffern Littel }u 
farblicher §eranbilbung, toelcfye ben jungen Sebrerinnen 
unb benen, bie eS trerben toollcn, neuerbingS Qcbokn 
Serben, attmäblicb bie natürliche UnterricbtS - unb Qx- 
^ungSgabe ber grauen für bie 6$ul}tottfe fruchtbarer 
machen toerbe, als fie Bieber gum £beil getoefen ift. 



Digitized by Google 



72 



Wentorf. 



UebrigenS ift ba3 Uebernnegen toetblicfyer Seherinnen ein 
Serfyättnifs, baS fid) fo $iemlid? überall in ben 33ereinig= 
ten Staaten toieberfinbet. *) 



*) $(uö f^Stent Slufgeidmungen erlaube i$ mir l;tcr eine 
furje 5kfd)reibung eines Reinen tänblirfjen SdmlbaufeS angu* 
fü^en, ba$ mir im September 1873 in einer ber bünufr* 
bettölfertcn, faunt erft ber 3£ifbntß abgerungenen ®egcnbcu be$ 
Sttbironbacfgebirgc« ( norbmeftlid) beö Staate« Ütteutyorf) be* 
fucf;ten : 

5luf bem Sege nad; Vafe^Iactb befud;ten mir ba$ Sdjuf* 
r)aitö fcon Wortf; = (*(ba, meldte* einfam auf einem etmaS er* 
bluten fünfte gientUcb in ber Glitte ber meitgerftreuten %n* 
fiebelungcn ftebt. (5$ ift ein einftöcftgeS §au$, beffen 3nnere$ 
gang Don bem Scbulraum eingenommen mirb, bie gmet (Seiten* 
mänbe l;abcn je brei, bie ber Sbür gegenüberttegenbe gmet 
genfter, unb bie 2$ür <jc^t auf einen flehten SBorpIafc, ber 
gteidifaü« burd; ein, genfter erleuchtet ift unb ftdj im Sinter 
unb bei ftürmtfdjem Sßctter nüfclicb ermeifen mirb. 3n ber 
reebten (S*cfe neben ber £bür ftefyt bie einfache £ebrfange(, an 
ber anberu Seite ber £bitr ift bie £afel aufgehängt, unb 
iöäitfe für etma bretßig JUnber, uieberc unb bösere, fte^en in 
mebrertt Steigen oor berfetben. £>aei ift baä benfbar einfädle 
SdmlfyatuS aber einfad) tote eo ift, ift es in gutem ©taube 
crbalten, ift betf unb ütfttg genug. (SS enttyrtcfyt feinem 3toecf. 
Schule mürbe letber gu biefer 3eit nid^t gehalten, unb fo ent* 
ging uns eine intereffaute (Srfaljrung; aber h)ir fragten unb 
vernahmen, mie cS um bie Scbule ftefye, unb einer meiner 
Wcifcgcfäbrtcn, ber ciuft felbft Vebrer gemefen, mußte manebes 
Mgemeine über baS 2>oIfSfcbulmefeit btefes Staates unb bc* 
fonbers biefer (SebirgSgegenben bingugufügen. So erfuhr id>, baf? 
in biefer Sdutfe im gangen fedjS 2)fouatc bes 3abrcs, bret im 
Sommer unb bret im SSinter, geteert mirb unb baß bie l'ebr* 
ftunben jebes XageS tner bis fünf ftnb, baß bie jüngern Äin* 
ber btc gange 3ett bittburd; gur Sdmlc gcfjen, ma'brenb bie 
ermad;feneru im Sommer ausbleiben, metl ftc i(;ren Geltem in 



Digitized by Google 



Gute länblidje Scbute. 



73 



£ier noefy einige Angaben über bie ^etftungen ber 
Statt ^euborf für Sajulatoecfe. 9leut;orf jablt an ber 
S^ulfteuer, toeldfye ber Staat ergebt, 1,269166 SolIarS, 
b. r). über bie Raffte btefer gefamtnten Steuer, unb er- 
hält ba&on jur Sertoenbung für eigene $h)efo 507602 
2>otfar3 §urücf. 2)ie ftäbtifaien Schulaufgaben beliefen 

ben gelbarbeiten Reifen müffen, baß eine Syrerin bie Sdntlc 
beforge. 3c$ fyörte audj, baß man, n?cnn es tbunlicfy, borjiefye, 
bie Söinterfcbulc einem £ebrer gu übergeben, n?eil ein feiger 
efjer fällig fei, bie größere BngaM oon 5ä)ü(ern, bie $u btefer 
3eit beranfommen, unb bie ertoadjfencrn, toeläpe unter ifyneu 
ftnb, gu regieren. Germern 2tubenteu werben eigene ju biefem 
3n>ccfe fcon ben Unioerfttätcn eber College« SSinterurlaube 
bewilligt, unb fte erhalten bann für bie bret 9ftonate 60 — 00 
TollarS fammt $oft unb Segnung, £ej3tere toirb fcfjr oft 
in ber Seife gctoäbrt, baß ber junge ?ef>rer ber 9Jeibe naefy 
bei ben beffer ftebenben gamilien be« Scbulbiftrict« unterfommt, 
bei jeber eine Socfyc ober fo ocnoeilt. Ter Unterricht ift ooH* 
fentmen uncnta,eltlid), ba bie (Scmeinbe alle Sdjulfoften buvdj 
Steuern aufbringt unb nUJt feiten aud) ber Staat einen Scbul* 
fonb« bcftfct, au« welcbem ben einzelnen Söejirfen Uuterftütntngcn 
$u £dml$n>ecfen gewährt roerben. 3" n?ol)il;abenbern 23c$irfen 
fott e$ niebt fetten fcorfommen, baß bie Bürger eine ©erlange- 
rnng ber Sdmljeit an« freien Stücfeu bcfcbließen unb bie 
■Höften für biefclbe burd) einen befonbern Steuer$ufdjlag auf* 
bringen. Bn befonbern Stiftungen für Scbuljioecfe fe^lt eö 
nidjt, unb ibnen befonber« ift bie ausgezeichnete Einrichtung 
mancher länblidjcn Scbulcn gu$ufd>reiben. Tie i'ebrer derben 
burd? einen ©emcinbeauSfdjuß geprüft, unb au« ben Sanbi* 
baten n>äf>len bie einzelnen Sd)ulbe$irfc if;re ?etyrer. 

9cur berühren möchte idj Iner, wa« in einem frühem Briefe 
(cjelegcntlid; ber ueunorfer Schuten) febou ertoäbnt toorben: ben 
fluetutreuben (Sfyaraftcr be« amerifantfeben ©olfäfdjullcbrcr* 
ftanbe«. lieber ilm täufebten fict> bie 5lmerifaner, bie idj fpradj, 
niebt unb besagten ilm. Selten, baß ein Wann benfetben 



Digitized by Google 



74 



Weuworf. 



ftdfr 1871 auf 2,460296 SoUaxZ, tootoon 1,602217 auf 
£ehrerbefolbungen, 99855 auf SBejahlung ber (3cr)ulbtener, 
44255 auf Grhaltung ber 6cfmlen für garbige, 101648 
für 23üd>er, harten, ^afeht — bie ßinber erhalten hier, 
toaS fte in ber Schule an 23üd;ern, (Schreibmaterial 
u. bgl. bebürfen — entfallen. 2>ie ©efammtja^ ber 
ftäbttfdien (Spulen beträgt, toie oben ertoähnt, 238, 
toc^u 13 Spulen toohlthätiger 2lnftalten fommen, bie 
toon ber Stabt unterftü^t Serben ; babon ftnb 3 Wox- 
malfchulen (für bie §eranbilbung fton £ebrern unb Ser)= 
rerinnen), 1 SKufterfchuIe, 89 ®rammatiffchulen, 94 ^ri= 
märfd;ulen, 27 2(benbfchulen, 1 l)öfyere Slbenbfd&ule, 13 
Spulen für farbige. 25ie ®efammt$ahl ber Schüler, 
bie 1871 unterrichtet Würben, belief ficf> auf 213709, 
tootoon fid; in ®rammatif = unb $rimärfd;ulen 187605, 
in 2tbenbfd;ulen 21561, in Schulen für garbige 2185, 
in üftormalfchulen 2358 befanben. ®er burd^fc^ntttltdbe 
»efudfc ftanb in biefem Sa^re auf 95862. 3)ie 3a^I ber 



Sunt baiicvnbcn SBevufe madjt, meift ift er nur Durchgang^ 
Jjmnft für Bitfftrcbcnbc unb bilbete als fold;er attcrbtngö einen 
bebeutfamen 2lbfc$nttt im Veben mand>e$ beroorragenben ättanneä 
in biefem Santo ilflau tottrbe annehmen muffen, baß btes Don 
fd?äbltd)cr SBirfung auf bie Unterrtd>t$rcfu(tate fei, ioenn nidn 
ba$ Seien fieb bier als eine fo melfettig bilbenbe Schüfe an 
bie 2>olf*fdmlc anfcblöffe unb ivenu nia)t bie SJHbungömittel, 
bie außer ber ®dmle geboten »erben, fo beifyiello« reitb unb 
leidet evreidjbar tvären. 2o aber ift tre^ bc$ SJcangcltf an 
fachmäßig gebtlbcten Seffern unb tro£ ber güUe unreifer 
unb ernftlofer (Elemente im biefigen 3>olfcfd)ullef;rerftanbe 
beunoeb bie ©urdjfdmittStutelligen.$ be# $>olf$ tt»ol evbeblid) 
größer als irgenbtoo in (Suropa. 



Digitized by 



StegaOcn für ftäbtifcf-c Erfüllen. 



75 



Server beträgt 2564 unb unter ibnen ftnb 2192 grauen. 
S)ie Stabt unterhält aufjerbcm eine ^ö^ere Schule, 
roelcr}e in ib/ren $i?Un theiltoeife über unfere Gtymnaften 
binau3geht; fte trägt ben tarnen „Free Academy". 
Sie jäb/lt ferner gegen 400 SßriDatf Ovulen Derf ergebener 
2lrt, unb unter biefen einige Vortreffliche r/öh ere Slnftal-- 
ten, roelcr}e Don ^brperf haften gegrünbet rourben unb 
unterhalten toerbeh. 3n biefen Dom Gr*,iehungerath 
unabhängigen Schulen lehren im galten ebenfalls gegen 
2000 £el;rer, unb ib/re 3«^ W eint rafdfrer $u fteigen 
all bie bei* ftäbtifdr)en (Schulen. 

£)er Gr^ier/ungsrath (Board of Education), beffen 
ich mehrfach Erwähnung tb/at, hat feine fleine ©efebichte, 
*ie in h°*? em ®rabe bejeichnenb für bie 2lrt unb 
2öeife ift , tote in biefem £anbe bebeutenbe SDinge fieb 
enttoicfeln. 33i3 1795 toaren alle Schulen im Staate 
Ifteur/orf Unternehmungen Don Privatleuten ober Don $ör= 
perfchaften, am öfterften natürlich Don Kirchen; in biefem 
J3ab/re aber bewilligte bie &egislatur §um erften male 50000 
SJottarS für Scf/uljtoecfe, unb §ehn Qab/re fpäter tourbe 
für biefelben 3*»e(fc ber Ertrag au§ bem allmählichen 
ffierlauf Don 500000 äcreS StaatSlänbereien beftimmt. 
3u biefer Seit entftanben in ber Stabt SReutyorf Der- 
fd;iebene Gkfetffcb/aften, bie ftch bie (S^ieb/ung ber 2lrmen, 
ber garbigen u. bgl. Dorf etjten, toie benn fchon 1787 
eine Schule für garbige, 1802 eine 3Jläbchen|cbufe für 
2Trme, |>äter jar/lreicbe $tnber)cbulen auf biefem SBege 
gegrünbet tourben, unb unter ihnen h>urbe ber „greie 
Scr)ulDerein", tyäter „SBoIföfcr/ulDerem ber Stabt s JJeur;orf", 
burch tüchtige Leitung unb rege 3^&tigfeit fo bebeutfam, 



Digitized by Google 



76 Dteutyovf. 

bafj er balb $u einer 5lrt oberften 3$ulbetyörbe tourbe, 
in beren §änbe Staat unb Stabt bie SDtittel nteber= 
legte, mit benen fie bann (Scbulen f$uf unb erhielt. Srft 
1842, nadfybem biefer herein fein fjofyeS 2lmt 37 gafyre 
gur «3"frieben^ett ber Bürger bertoaltet fyatte, rourbe ein 
amtlidfyer Cr^ie^ung^ratl) beftetlt, ber 11 -Saljre neben 
jenem arbeitete, bis beibe fid> bereinigten; bei biefer ©e* 
legenfyeit gab ber erftere ein Kapital bon 600000 Dollars 
in bie $affe. Gr fyatte in ben 49 Sauren feinet 23e= 
ftel)en£ roeit über einer falben 9Jiillion ßinbern gu Unter- 
ridjt unb Grjiel^ung berfyolfen. Gegenwärtig beftefyt ber 
Grjie^ung^rat^ au3 12 Dom üDiar/or ber Stabt auf 
fünf ^a^re ernannten 9Jtitgliebern , roelaje gleichzeitig. 
Sertoalter ber Free Academy finb. 

* 

6. £efyerc ®d;uUn in üteutjorf. 

(Semiiur für toeifclu^e Seherinnen. ?efyrperfonal. Unterrtd)L 
Stellung ber tvci6tirf;cn Vef;revinnen. Free Academy. 

©c&äube. ii'e^vgang. 

Sei ber Ijerborragenben (Stellung, Welche bie grauen 
unter ben 2>olföfcr/ulleI)rern biefeS £anbe3 einnehmen, 
toar e3 mir bon befonberm ^ntereffe , toenigftenS einige 
ber Slnftalten ju befugen, Welche, unfern Seminarien 
entfyredienb, jur allgemeinen unb fad>licr}cn Sorbilbung 
ber Severin beftimmt finb, unb icf> ergriff mit greube 
bie erfte Gelegenheit, roelcr)e ftd) mir I;ier bot, eine folctye 
Slnftalt fennen $u lernen. 

Der ©raiefyungSratfy bon ^eu^orf r>at im ^afyre 1869 
eine fyöfyere Sdjule für grauen begrünbet, ber mit bie 
Aufgabe geftellt ift, ben großen SBebarf an Seherinnen 



Digitized by Google 



£ef>rerinnen*3eminar. 



77 



für bie 33oIf^fdbuten becfen Reifen. 33or bret Sauren 
begann biefe3 „Dformalcollege", Wie e£ fettbem genannt 
Würbe, fein erfteS Schuljahr unb ift fcerWi<henen Sommer 
au£ einem ungenügenben ^rotoiforifd^en ©ebäube, in ba<S 
e3 gezwängt War, in einen eigene für feine Swecfe ex- 
nuteten, geräumigen unb anfel)nli$en 33au übergefiebelt. 
Ifteu alfo im gnnern unb Sleufcern bertyrach biefe Schule 
fcor anbern Belehrung über bie 2lrt §u gehören, Wie 
ber höhere Unterricht be3 Weiblichen ©efchlecr)t3 ^ier gegen- 
wärtig in bie §anb genommen Wirb unb Welche $i?k 
er ftc§ im befonbern £inblicf auf bie fünftige £ehr= 
t^ätigfeit ber Schülerinnen ftecft. 2116 ich biefelbe im Dcto= 
ber 1873 befugte, War ber Unterricht im bollen ©ange, 
unb i^r 33orftanb, #err %1)oma$ ©unter, einer ber Der= 
bienteften Schulmänner ber Stabt, geleitete uns r>on 
klaffe gu Älaffe, erläuterte bie ßntfter/ung unb ben 
ftanb ber Slnftalt, bie £ef;rWeifen unb bie Sfafultate, unb 
tbeilte un3 manche intereffante Erfahrung au3 feiner langen 
&ehrthätigt'eit mit. 2Ba3 ich ^aUi gefeiert unb gehört, 
habe ich fy& f *>urd; einige 3)aten aus ben amtlichen 
Scr)ulberichten ergänzt, in ßürje gufammengefteHt. 

SDaS Scr}ulgebäube, gegen ba3 beseitige 9Jorbenbe 
ber Stabt &u gelegen, nimmt einen §läcr}enraum oon 
26000 IQuabratfuf* ein, ^at in 4 StocfWerfen 30 Schul; 
^immer unb §örfäle, bie theilWeife für 200 Schülerinnen 
berechnet finb, einen 33erfanrmlung$faal, ber 2000 SRem 
fcr}en fajjt, einen Surnraum (Kalisthenium) r»on faft 
4000 gufc glädje unb h^He, Weite, gebiegen auSgeftattete 
!Räume für SBibliothef, Sammlungen, Sehrer^immer unb 
bergleicr)en. £art bei biefem ©auptgebäube fteht eine 



Digitized by Google 



78 



Solfsfchule, fleiner, als man fie hier fonft ju feljen pflegt; 
in ihr follcn bie fünftigen Lehrerinnen baf Unterrichten 
praftifd; erlernen. 

Sie Aufnahme in biefe SBilbungfanftalt rcirb jebem 
Stäbchen gewährt, welcbe3 baf 13. Sa^r ^urüdgelegt 
hat unb in ber Prüfung biejenigen Äenntniffe nacb§u* 
reifen feermag, welche man in ben työfyern ober erwei- 
terten 93oIf3fchulen erwirbt; biefe Prüfung erftredt ficfy 
alfo auf Lefen, Schreiben, einfache^ unb Decimalredfynen 
bis in ben einfachen ©leidmngen, auf bie 2lnfang3grünbe 
ber ©eometrie, auf englifcbe ©rammatif unb alte ©e^ 
fliehte. £)er Lehrgang am 9tormalcolIeg felbft ^erfaßt 
bann in fecfyS halbjährige Slbfchmtte, Welche in fo(genber 
Seife aufgefüllt werben: Iateinifche, beutfd^e unb fran- 
Söfifche S^radbe in ben fünf erften $albjafyren unb im 
festen beutfehe unb fran§öfifd;e (Sprachübungen; 9Kat^e= 
matif über bie quabratifchen ©leichungen f;inau$, ©eo^ 
metrie, ebene Trigonometrie, Stereometrie, in allen fed>3; 
©efc^id^te ©rtechenlanbf , StomS unb ©nglanbf in ben 
brei erften; Jtyetorif unb Literatur im feierten unb fünf; 
ten; Sß^fiologie im erften, fylftfii im Reiten, Stftronomie 
unb Sotanif im britten, Stftronomie, ^f^ftf uni) SMinc« 
valogie im feierten, Slftrcnomie unb Zoologie im fünften, 
^}f$ftf unb ^p^vfiologie im fechten Halbjahre; im le^tern 
fommt noch ^ffechologie, ^Jäbagogif unb ©efe^eSfunbe 
hinju, mäfjrenb 9Jtufif' unb 3eicbnen burch bie fünf 'erften 
Halbjahre hindurchgehen, im erften unb Reiten Schön= 
febreiben unb im ledern aud;noch Suchführung gelehrt wirb. 

2>a3 i'ehrperfonal befteht auf bem ^JJräfibenten, 4 
-^rofefforen unb 23 Lehrerinnen; bie ga^I ber 2chüle~ 



Unterließ im Seherinnen --Seminar. 79 

rinnen Betrug bei ber Gröffnung ber 5lnftalt 1068, unb 
bie $ar)l ber im legten Qahre bur$f<$nittli$ Slnroefem 
ben hielt fich nat)e bei 1000. 

3n ben Älaffen, meldte mir befugten, mürbe unter 
anberm $hW griedt)ifd^e ©efcr)ichte, 9ftr)etortf unb $oo- 
logie, unb &mar bie brei lefctern ©egenftänbe Don Lehre- 
rinnen Vorgetragen. SSon ber SBirffamfeit be$ Sßrofefforä, 
ber ^r/ftf lehrte , unb überhaupt tüchtiger männlicher 
^er)rfräfte , festen ber ^räfibent im ganzen mer)r ju er= 
toarten al£ von ben leiblichen Seherinnen. 33ei Änaben, 
bie ben Sinberfcr)ui)en entmacb|en ftnb, toirft oft, meinte 
er, ein ermacr)enber ritterfidr)er Sinn fcr)r förberlict) auf 
bie 2lufmerffamfeit unb ben %Ui% ben fie ihren £er)re= 
rinnen entgegenbringen, unb ähnlich tft e3 r)ter mit ben 
Räbchen, bie bei tüchtigen Lehrern mit einem 2Betteifer 
lernen, ben fie ir/ren Vielleicht gleich tüchtigen Lehrerinnen 
gegenüber leiber oft nidt)t in fo r)obem ©rabe an ben 
Jag legen. 6r ift auch nicr)t ber Meinung, bafj bie 
übertoiegenb,e Vertretung be$ metblid^en GlementS im 
Ser)rförJ>er ber 33olf3fcr}ulen ben -Biangel an männlichen 
Ser)rfräf ten Votlftänbig erfefce, unb menn er in feiner 
eigenen ßrfar)rung Viele Vortreffliche SSMrfungen ber lueib= 
liehen Sehrthätigfeit Verzeichnen fonnte, fo ift er boct) 
geneigt, einen %f)cil ^ietbon bem Umftanbe 3u§ufcr)reiben, 
bafc in Stmerifa fich fo roenige ausgezeichnet befähigte 
SRänner bauernb bem £er)rftanbe roibmen. Slucr) ift $u 
fcebenfen, bafc vor ber ©rünbung biefeS 9lormalcolleg3 
bie 3Jiäbchen aumeift unmittelbar auS ber fyotjern Rolfe- 
i^ule in bie £er)rj)rarj$ übertraten unb noch fer)r Viel 
au lernen hatten, roenn fie felbft febou lehrten; e$ liegt 



Digitized by Google 



80 



Wentorf. 



in ber Watux ber Sadbe, baft hierbei bie SlnfangSfchroie; 
rigfeitcn ilmen mehr 311 Raffen matten als ben jungen 
Männern, meldte bie gleite Salm Gingen. £>b aber nun 
baS -iftormalcolleg jur Schaffung eines StanbeS tooff: 
ftänbig borgebtlbeter Seherinnen fo toiel beitragen VDtrb, 
roie man bei feiner SBegrünbung fcorauSfetjte , mufs erft 
bie Erfahrung lehren. SBiSjetjt fd&eint bie ^e^rjabl ber 
Schülerinnen bie (Gelegenheit gur ßrmerbung einer tücb= 
tigen SBilbung, wie fie ba geboten roirb, mehr im eigenen 
als im ^ntereffe ber 2>oIfef (bitten auSgunu^en, benn bie 
roenigften wollen ficb, wenn fie baS GoHeg berlaffen, 
tarn Lehrftanb wibmen, fonbern toerwerthen, was fie an 
Äenntmffen aufgenommen, gunächft in irgenbeiner anbern 
i^nen jufagenben SSeife. SRir fagte ber Lehrer einer an- 
bern h%m (ztyulz, eS fei baS fein unerwartetes unb auch 
lein unerwünfcbteS Diefultat; ber £auptwunfch k>erftän= 
biger Leute fei immer nur gewefen, eine F>ö^ere weibliche 
Unterricr/tSanftalt in baS Programm beS öffentlichen 
Unterrichts aufgenommen ju fef>en, unb baS mürbe bei 
bem 2Biberfyrucr)e , ben in m'elen Greifen jebe ftaatlicr)e 
ober ftäbtifche gürforge für anbere als elementare 33il= 
bungSgwecfe erregt, nicbt fo leicbt möglich gewefen fein, 
wenn man eben nicbt bie §eranbilbung t>on Lehrerinnen 
bei ber ganzen $rage in ben 33orbergrunb gefteUt fyabcn 
mürbe. 

SSon bem, was ich in ben klaffen far) unb ^örte, 
war mir fcor allem erfreulich unb giemlich neu baS freie, 
unberfchüchterte 2Befen ber Lehrerinnen fowol als ber 
Schülerinnen, bie fich burch unfer ©intreten unb ßuhören 
gar nicht ftören liefen, fonbern ruhig in bem 2h un fort* 



Digitized by LiOOQle 



Untemcfit im £ef;rerinnen*3eminar. 



81 



fuhren, in toelchem fie gerabe begriffen toaren. $n ber 
Klaffe, too SR^etorif gelehrt toarb, trug eins ber 2Räb= 
<$en ein ©efyräch (toenn ich nicht irre aus Scotts 
„3banh oe ") mitfefyr fünftlich mobultrter Stimme unb einer 
lieberfülle Don $atfyo3 bor, hne man fie fyier bon ber 
Sühne unb ber Sebnerbülme h er bielfach gemo^nt ift; 
tnicr) freute nur bie Äecffyeit an biefer Sßrobuctton unb 
ba3 milbe Sluge ber Sekretin, ba3 olme Spott, Säbel 
ober Ungebulb auf ber begeifterten Sprecherin rubte. 
3)er 3ootogifdr)e Unterricht befchäftigte ftch mit ben See* 
fternen unb ging grünblich in bie ©efyeimniffe ber 3Kabre= 
porenplatte unb be3 SlmbulacralffeletS ein. 2>ie Schüle= 
rinnen Ijatkn babei einige getroefnete Seefterne bor fieb, 
Ratten aud) bereite SBeingetfte^emplare büxaä>tet unb 
einige, bie gerabe aufgerufen mürben, befunbeten richtige 
SSorftellungen bon ber Sache. Sie Severin, eine Scr)ü; 
lerin bon 2(gaffi$, bie aud; im Sateinifcben unb ber 
(Stereometrie unterrichtet, fcfyien ihre Aufgabe fe^r ge= 
fdjicft an^uf äffen, gefcr)tdter als mancher Uniberfität6= 
profeffor, unb als ich fpäter (Gelegenheit fanb, mit il;r 
nä^er über bie Schtoierigfeiten biefeS soologifchen Unter* 
richte §u fprecfyen, (ernte ich eine 25ame bon flarem 33er= 
ftanb unb tüchtigem 2Biffen in \f)x fennen. Sie geftanb, 
baft bie 2^ierfunbe bei ben jungen Samen allerbingS 
eine ber weniger beliebten SBtffenfchaften, bafc aber bie 
anfängliche ©leichgültigfeit gegen Kröten unb §eu)cr}re(fen 
tool gu überroinben fei, unb baft jebenfatfs bie größere 
Schtoterigfeit im Langel genügenb häufiger unb ein= 
gehenber Stnfchauungen liege, einem SKangel, bem Hieras 
rifche §ülfSmittel mit Stbbilbungen unb 33efchreibungen 

ttafeet, <Stäbte- u. Cuiturfcüber. I. , 6 



Digitized by Google 



82 



4 



nocb immer menig abhälfen. Sie fragte über ben 
Langel guter Sefyrbüdjer ber Styierfunbe, unb id; fonnte 
ifyr toemgftend toerficr/ern, bafe toir in 2>eutfc$lanb trofc 
ber Vorliebe, mit ber man biefe Söiffenfctyaft bei uns 
betreibt, hierin um nichts beffer baran finb.*) 

3n ber 2lu$ftattung ber Sc^uiräume mar r)ier mef?v 
gefcr/efycn, al3 icr) fonft je in einer fyöl)ern ober niebern 
Schule, unb felbft in unfern neuem ^otyteefmifen gefefyen 
fyabe; man hatte offenbar nidr)t gefyart, unb manche Säle 
matten einen ungemein behaglichen Gtnbrucf. 3)a3 £ol$= 
loerf an ben Stürzen unb ^ifc^en beftanb in ben mei- 
ften 9läumen au3 ^ujjbaumholä; jene waren in fcer= 



*) 3u ber Xfyat, ift e« ntcfyt erftaunlid;, fcafe unfere &it, 
bie fo gewaltige (Srfolge in ber (Srforjd)ung ber 9latur aufju* 
roeifen fyat, tu ben Mitteln ,^ur Verbreitung ber Äcnntntg 
beffen, toa« tt>ir nun nnffen, fo geringe gortfdjritte über baö 
längfi Vorfanbenc tyiuauS madjt? Sie fc^r arm ftnb feit 
an guten £cl;r* unb t-or allem an £efebüdjern ber ftatur- 
gefebtebte, unb toic fdjen tväre bod; bte Aufgabe, iveldjc f)cr= 
jufkücn, unb nue fcerbtenftlidj tftre richtige ?3fung! 2tn Äräf* 
ten UW e« nia)t, aber bte 8ufi am gtnbcn läßt bie Seute ntc^t 
loa, bie 3agb nad) (Sutbecfungen unb nad; bem fleiuen töubm, 
ber baranbängt, gibt feine $Kul;e, unb fo gleiten unfere ©e* 
lehrten 511 oft nod; ben ©ewigen, bie immer nur an« ßu= 
fammcnfd;arren unb Sluffoäufen, nie an bie SoMtljat bcö 8u6* 
geben« unb Verbreiten« benfen. 3n ber Xfyat glaube idj, bag, 
n?cnn man bie oerfdjtebencn Stiftungen auf gctjligem ©ebtete 
fcergletdjenb bctradjten tuoüte, bte £erftetlung guter ?efyr= unb 
iBolfäbüd;er ber SBiffenfdjaftcn eine ber legten ©tufeu etnnet;* 
men ioürbc. 3n $merifa fteciett flagtc man, baß auefy ber 
bäuftge Scd;fel ber <2dntlbücber , welchem oft unfaubere ©e* 
fdjäfte ber betreffenben 5Bud;^änbler unb Verfaffer ju ©runbe 
liegen, bie Wtfclicbfctt ber wenigen guten Vüctycr beeinträchtige. 



Digitized by Google 



3hi$ftattimg be$ Lehrerinnen* Seminar«. 



83 



ergebener SSeife brehbar unb im Si$e tüte an ber £er)ne 
bequem unb jum 2lufrecr/tft$en eingerichtet, biefe tr)eil3 
mit äufflawbecfeln, t^etlö mit Scr}ub(aben für Sücr)er 
unb Schreibzeug auSgeftattet. 3n einem Saale mit 
ftufenroeife auffteigenben Sifcen, roo leine £ifcr)cf)en oor= 
r)anben maren, mar an ber Unfen Sehne jebeS Sturzes 
ein borbrer/bareS Stücf angebracht, auf bem, roenn 
^otijen ju machen maren, bie £anb be£ Scr)üler3 ba£ 
Scf)reibebuch in bequemfter Stellung r/alten fonnte. 3m 
Grbgefcr/ofi mar ein 9iaum, burcr) ben eine größere %\v 
5ar;I £ufthei$ung$röhren liefen, eine Vorrichtung, um bei 
feuchtem 2Better bie Ueberfleiber ber Schülerinnen rafch 
3um £rocfnen $u bringen. 

2Benn bie Sibliothef unb bie Ser/rmittelfammlungen 
in ihrer 2Irt gleich freigebig auSgeftattet Serben, roirb 
biefe 2lnftalt ihren Schülerinnen roentg gu münfehen 
übriglaffen , unb e3 wirb bann nur bie eine grofee 
Schmierigfeit bleiben, einen tüchtigen £er)rxor£er ju Kl* 
ben unb jufammen^uhalten. Un3, bie mir an ba3 Softem 
ber regelrechten 33ilbung6gänge, ber Staatsprüfungen 
unb bauernben Slnftetfungen gemör/nt finb, mag e3 fcr)mer 
fallen, gu benfen, baj$ bieS einzig unb allein auf ber 
Örunblage ber Goncurreng möglich fei, aber e£ ift fo. 
s Kan fchäfct eben fytx ben Wlann nach bem, roa§ er 
leiftet, unb niebt nach bem SBege, auf bem er feine 
2etftung3fär)tgfett erworben, unb fcermeibet baburch unter 
aßen Umftänben mehr alz mir e3 vermöchten bie Saft 
unfähiger unb $al(fä$iget Beamten, bie erft mühfam 
burch bie Prüfungen gefcr/fttyft finb unb bann nod; Diel 
mühfamer fich hinter ihren Stuf gaben herfcr/leWen. Mer= 

6* 



Digitized by Google 



84 



bingS muf$ bei biefem 6tyftem bie 3?orauSfe$ung einer 
bur<f>f$nittltch gleichen 33orbiIbung unb einer unter allen 
Umfränben bis ans Gnbe gleichmäßigen Pflichterfüllung 
fotoic eines in burchfchnittlich gleicher $afy unb ©üte 
jeberjeit toorhanbenen £ebrför£erS aufgegeben ro erben; 
benn biele ger/en t)ier burch ihre Se^rerfteKung Wie über 
irgenbeine anbere, Leiter aufroärts für)renbe äcbcnSftufe 
r)in, unb roäfyrenb manche in ir)rer Ser/rtoirffamfett nod* 
baburdB gehemmt ftnb, baß fte erft lernen müffen, toie 
fte lehren foKen, erlahmen anbere balb in if/rem Gifer, 
roeil fte ir)r eigentlid;eS SebenSjiel roett über bie Stauern 
eines 6cr}ulhaufeS hin^S t>er)e£t haben. $ör)ere Spulen 
leiben freiließ hierunter Weniger, h)eil fie bureb bie fyohn 
Söhne, U?elche fie bieten, in ben Staub gefegt ftnb, fcrg= 
famer ju roär/len unb bie §äbigen an ihre 3\vz$t 31t 
feffeln, aber gang aufgenommen finb fie toon ben Gin- 
flüffen beS StyftemS ber freien 2Settbetoerbung nicr)t, unb 
Dor allem Serben fte ben 3Kangel eines einheitlichen 
©eifteS in tr)rem Se^rför^er, ben Langel überhaupt 
einef einheitlichen £er)rerftanbeS mit feinen feften ü£rabi; 
tionen unb Seftrebungen bermiffen. Sffienn bennoeb, ttne 
bie Grgebniffe erfennert laffen, ©enügenbeS geleiftet ftirb, 
fo fcheint eS, als habe aud; f)kx Slmerifa fidt) nicht am 
roentgften barum fo frei enttoitfeln fönnen, toeil eS ber 
§rüd;te langer unb mühfeliger Sirbetten, bie in ber 
Sllten SBclt gezeitigt tourben, fofort als eS tr)rer be- 
burfte, in fcoHer Steife theill)aftig tourbe. Cber Huirbe 
je eine SBiffenfcbaft ber $äbagogif im Greife eines fo , 
bunten, ungleichen unb immer fluetuirenben ^e^rerftanbeS 
fcom $eime an h^aufgepflegt unb h u f° öoEfommener 



Digitized by Google- 



£er ?etyrerftanb in Üiorbamerifa. 85 

ßntftrirfelung gebraut Horben fein fönnen, ime e3 in 
ber SRu^e unferer befeftigten 3 u ftänbe gefcfyah? USürbe 
ein folcr)er Sefyrerftanb baS 9?öthige haben leiften fönnen, 
toenn Curopa ihm nicht bie 2Jtttte£ an bie £anb gegeben 
unb bte 23ege getoiefen hätte? 

immerhin ift aber auch bebenfen, bafe ein fo 
praftifcheS unb fchnetflebenbeS 33olf toie bie Slmerifaner 
inel tiefer als mir ben bebeutenben Sinn beherzigt haben 
hnrb, ber in einem unferer guten alten Sjmd;ftörter 
liegt: „SRit bielem fommt man aus, mit toenig Mit 
man §auS." GS tritt einem l)kv als bie ©runblage 
fo bieler Einrichtungen ber Srieb entgegen, baS 9Joth s 
toenbige aus ben gufätfigen §üHen ^erau^uf^älen, in 
bie ©etoofynfyett eS gefüllt hat, in jebem SBirfen nur 
baS Grforberltcbe, btefeS aber entf Rieben unb rafd; ju 
t^un, bafc man eS olme irettereS aud> in ben Schuletm 
ricr/tungen fcermuthet. Sie bedangen in ber 2:f;at bom 
Sefyrer fein anbereS SBiffen, als man $um Se^ren nötf;ig, 
unb ob einer baS %b--c unb SironaleinS fräftig ein= 
prägen fönne, gilt ihnen bei ber 9£khl beffelben für 
eine imcbtigere Srage, als too, tüte unb wann er eS ge* 
lernt unb roaS er etwa aufjerbem noch toeifj. 

2In einem anbern Sage befud;te icr) bie ^öt)ere 
ftäbttfcbe UnterrichtSanftalt für junge SKänncr, bie „Stete 
Slfabemie ber Stabt *fteul;orf", roie ihr amtlicher ÜKame 
ift, unb fah auc^ in tf) r einiges, baS ber 2Jctttheilung 
toerih fein mag. 3)iefe Slnftalt ift bebeutenb älter als 
baS SlormalcoHeg , roaS fte fc^on in bem graulieben, 
büftern, $&fsU$ göttlichen, einer, toie eS fdjetnt, über= 
trunbenen ©efchmadSrtd;tung ange^örigen ©ebäube, toel= 



Digitized by Google 



S6 



$eS ftc beWofynt, unb mefyr nod; in ifyrer innern Gin* 
rid&tung anbeutet. Die ©änge, Sre^en unb Stäume 
fmb alle auf engere Serfyältniffe beregnet, bie 2lu3- 
ftattung m'el ärmer als in neuern Spulen unb natür^ 
lid) gum Sfyeil öerfc^liffen. 2)oc§ ift bieS eben nur ein 
berWad;feneS Äleib, baS anjubeuten fd)eint, baß ber 
Slörper, an bem eS haftet, fräftiger fjerangebiefy, als bie 
forglicfyen Sllten bauten, bie eS ifym etwas $u genau 
angefaßt fyabcn. 

Öetm Gintritt in baS büftere (Srbgefd^oß getoafyre 
id) neben ber Sfyür einige fdjWar^e SBreter, an toelck 
befd^riebene Settel geheftet fmb, unb inbem id) näljer 
gufefye, finbe id;, baß bie le^tern $eit unb Drt für 3 Us 
fammenfünfte eines SftuberclubS unb einer „Clionian 
Society" befttmmen, baß biefe le^tere eine grage über 
bie Wirtfy)d;aftltd;en folgen eines ÄrtegeS bebattiren 
Wirb, Wie and), baß bereits Siebner für unb huber bor* 
gemerft finb. ©S ift biefe cliottifdfre ©efeUfd^afi eine 
ber Sereinigungen, Wie fie an ben fyöfyem Spulen tyier 
regelmäßig ju meiern, meift ^u §Weien, befielen; fie 
f^red^en unb fcfyreiben über "Sxa^n aus ben toerfd^ieben- 
ften ©ebieten, unb Werben Don feiten ber £el;rer nur 
fo Weit beeinflußt, als ilmen 3immer für if?re gufammen: 
fünfte im Scfyulgebäube eingeräumt, ein jäf>rli($er SßreiS 
ausgefegt unb, Wenn nötfyig, mit 9iatfy unb SluSfunft 
an bie £anb gegangen Wirb. Sie fyaben meiftenS auc§ 
fleine Sibliotfyefen jufammengebrad^t. SBeiter gewahre 
id) ein §ufeifcn, baS über einer %f)üx bef eftigt ift, unb 
ba i$, mit ber ÜBebeutung, bie ber Aberglaube biefem 
2>inge beilegt, aus ber eigenen §etmat Wofyfoertvaitt, na* 



Digitized by Google 



£ie grctc Stfabcmie. 87 

bem Sinne beS StymbolS gerabe an biefem Drtc frage, 
fagt man mir, baf$ baS bie %t)üx jur Schulbienermoh 5 
nung unb bafe ber Scr)ulbiener ein Srlänber unb, tote 
bie meiften S^änber, bem Aberglauben fer)r ergeben fei. 
3cr) erftäunte über biefe £hatfacr)e, bie mir ein neues 
«Seugnife für bie Unbefangenheit abzulegen fernen, mit 
ber man fyier bie toerfdt)iebenften Meinungen frieblicfc 
unb frei auf engftem ©ebiete sufammentoor/nen läfct. 

3m erften Stocfroerf fanb ich in feinem 3^ mm ^^ ^tn 
Scr)ufyräftbenten, ber fein Schulmann in unferm Sinne 
ift, fonbem birect fcon ber Slrmee meg, melier er als 
©eneral roä^renb beS SürgerfriegeS mit Auszeichnung 
angehörte, ju biefer Stellung berufen rourbe. 3$ fanb 
einen SRann Don feinen, fcerbinblicben formen in ihm, 
aber burch bie formen fdfyien aud; flareS, entf ergebenes 
SBefen unb etroaS t?on folbattfdfier ©erabfyeit burdfou* 
leuchten, bie gut an folcbe SteEe pafct. $n einen gegen* 
überliegenben Saal eintretenb, befanb ich mich in ber 
Sibliotfyef, meldbe gegenwärtig gegen 22000 Sänbe 
ftarf ift; ihr SRaum ift grofi unb r)ett unb bie SluSftattung 
mürbig. SSon ber anbern Seite beS ©angeS flaute 
eine beträchtliche Sammlung ^^fifalifd^er unb ^cmifdt)er 
©eräthe tyt, unb als mir näher traten, fa^en mir §ur 
9^ecf;ten ein fleineS Saboratorium, in meinem ein Sehrcr, 
2tffiftent beS ^rofefforS, arbeitete, mä^renb biefer felbft 
in bem am£hitr)eatralifch gebauten §örfaal jur Sinfen 
t>or einer mol mehr als hunbert Sityfe ftarfen 3uhörer= 
fctyaft Vortrug. %m gleichen Stocfroerf finb noch mehrere 
Sdt)ul3immer, unb baS $rceite ift ganj fcon ihnen ein* 
genommen; im britten aber befinbet fich auch ^ er ^ 



Digitized by Google 



8S 



9Jlittelbing 5tt?ifd^en 3lufa unb Sdmlfapelle, too bie 
Oc^üfer ftcfy bor Seginn be3 Unterrichts berfammetn unb 
äufyören, tote ber Sßräfibent tfmen einen $)a(m ober ein 
Sapitel aus ber 33ibel borlieft (Sinige ber SdBul^immer 
f^ienen ifyrer ©röfte nad; in feinem Ser^ättniffe me^r 
ben Sc^ülerjal^en $u ftef;en. 

©etrennt bon biefem ©ebäube ift bie SSorfc^uIe 
untergebracht, toelcfye au3 einer claffifchen unb einer 
Jlealabtfyeitung beftefyt; jene bereitet bie jungen Seute 
$um (Eintritt in bie erfte ber bier Staffen be3 eigene 
lieben GollegS, biefe &um ©cfd)äft3leben bor, unb beibe 
tourben im Sa^re 1871 bon 538 (Schülern befugt, 
toätyrenb bie Sd^ülerja^l be£ (Sotfeg nur 370 betrug. 
®er Setyrförper ber gefammten Slnftalt beftetyt aus 14 
^rofefforen unb 19 §ülf3(ehrern; jene begehen otyne 
Unterfcfyieb eine Sefolbung bon 3750 2)offar3, biefe bon 
2500 ober 1200 SolTab — ©e^älter, bie felbft für 
neutyorfer 33erfyältniffe als gut bemeffen gelten fönnen. 

Seim (Eintritt in bie Sorfc^ule be§ GoffegS toirb 
eine Prüfung in englifd^er Spracbe, 9Jiathematif, ©eo* 
graste unb ©ef$id;te ber ^Bereinigten Staaten abge- 
halten. Die erfte GotfegHaffe, bie greff;menflaffe, hrie 
fte nad; ber altgebräuchlichen Siert^eilung ber GoDeg* 
fdjüler in gref^men, <So})fyomore3, ^uniorö unb (Seniors 
genannt toirb, toirb in ben StnfangSgrünben ber beferi^ 
tiben unb analtytifchen ©eometrie, ber S3ermeffung3= unb 
Sd;iffahrtsfunbe, ber 2lnatomie unb ^J^fiologie, ber 
3Beltgef Richte, ber englifchen unb amertfanifchen Literatur 
unterrichtet, lieft enttoeber Saffuft unb Gicero, Sucian 
unb 2fefop, ober beginnt — in bem SealcurS, ber in 



Digitized by Google 



£c£rganij ber greten ^fabemic 



89 



jeber Äfaffe auSgef Rieben ift — enttoeber ba3 Stubtum 
be3 granjöftfcfyen, 2)eutfcfyen ober Spanifd^en. $n ber 
fyöcfyften, ber <Seniorf(affe, toirb ait£ pato, SfjuctybibeS 
unb <2opfyofle3 gelefen, im fteutfcfyen, granaöfifdfjen unb 
<2panifct/en unterrid^tet, über Stftronomte, (Stereoiomie, 
Cremte, Qngenieurhmbe , Sleftfyetif, allgemeine Siteratur* 
gef d^id^te , 3ReiaJ%ftf, Solfötoirt^aft f SerfaffungSge* 
fd;id^te ber bereinigten Staaten, SBölferred^t borgetragen ; 
bie <£<fyükx be3 SRealcurfeS fommen erft je£t an bie 
fiefung 6äfar'3 unb ©aHuft'S. 3Bie f<$on bie %üüc 
ber ©egenftänbe anbeutet, treibe ben 6$ulen biefer 
fyöcfyften Älaffe in einem Scfyuljafyre geboten toirb, ift 
bar auf geregnet, baft btefelben fclbft, fei e3 im §inblid 
auf il)re jünftige SebenSftellung , il)re fernem (Btubien 
ober and) nur ifyre Sorltebe für bte)e3 ober jenes bis 
in einem getoiffen ©rabe eine 2tu3h>afyl treffen tonnen. 
SebeS SoHeg f treibt feinen t;öf;em klaffen berartige 
„elective" ober „optional studies" bor, unb icf; finbe 
3. 23. im «Stubtenplane be§ §artoarb=§otteg 3U Sambribge, 
todtyö bie ältefte unb angefefyenfte SlnftaU i^rer SCrt 
im Sanbe ift, folgenbe bat;in gielenbe Sorfd^rift: Slufjer 
ben borgefd^riebenen ©tubten mufc jeber Sopfyomore 
fclbft fcier (Surfe mit toenigftenS gioei toö$entlicf;en 
UnterridjtSftunben, jeber Sunior brei breiftünbige unb 
jeber 6enior toter breiftünbige Surfe toäfylen. . . . 2)er 
«Stubent, inbem er feine „electives" toäfjlt, mufc bei 
feinen fiebern nacfytoeifen, bajj feine fcorljergefyenben 
9tubien ifyn befähigen, ben Surfen, bie er toäljlt, ju 
folgen. 3R\t biefer @infd;ränfung fielen ifym alle £efyr= 
ftunben unb 23orlefungen be3 (SoHegS offen, bo$ fei er 



Digitized by Google 



00 



SReuporf. 



einbringlich ermahnt, bie 23al)l mit größter SSorfid^t 
nach grünblicher 23erathung unb fo $u treffen, bajj feine 
„elective courses" Dom erften bi$ 311m legten ein grüecf = 
mäjjig aufammenhängenbeS ©anjeS bilben. 

2lllerbing3 ift ^tcr^u 51t bemerfen, bafj £aruarb:6olleg 
eine ber an Sehkräften unb Sehrmitteln reichften fjöfyxn 
Spulen ift unb barum aucr) biefem Shfteme ber „SBahlf äcr)er" 
ober „9Ba$lftubten" eine oiel größere Slusbehnung ju 
geben vermag al$ anbere, SlehnlicbeS anftrebene (Spulen. 
Smmer aber finb eS oorbereitenbe, allgemeine Stubien, 
toelche in biefer Söeife bem eigentlichen Stubtenplane 
angegliebert toerben, unb toenn bal;er ein (Solleg aucr) 
reic^ g enu 9 um f° öiel unb mef;r Se^rfräfte für ben 
allgemeinen tüiff cnf d^af tltdr)en Unterricht aufbieten 311 
fönnen al<3 eine beutfe^e Unioerfität, fo bleibt e$ boeb 
burch bie 2lu3fchlief$ung ber g-achftubien bem ßharafter 
einer allgemeinen toiffenf ertlichen SBorfd^ufe getreu unb 
ge^t nicht über eine äußerfte ©renje hinaus, Welche 
toir un3 burch bie SSerfchme^ung eines ©fymnafiumS 
mit einer ooHftänbigen ^^i!ofo^ifdt)cn gacultät bezeichnet 
benfen fönnen. Geengt baS SBebürfnij* gachfchulen, fo 
toerben fie unabhängig vom (SoHeg begrünbet, toietool 
fte vielleicht unter berfelben SSertoaltung ftehen ober felbft 
unter einem SDacr}e lohnen. @d finb äußerliche An- 
hänge, bie nad; ber üftatur ber Sache l)öä)\t toahrfcheim 
lieh einmal mit bem GoHeg $u einer §ochfchule in 
unferm Sinne verfeineren toerben, bieje^t aber faft 
überall nur 9tebenfchulen barfteHen. SSir haben gerabe 
in bem älteften neutyorfer ßotfeg, bem von ber 
bifchöflichen Kirche abhängigen (Solumbia^oHeg, ein 



Digitized by Google 



Setyrgang bcv gretcn %t ab ernte. 



91 



Skifyiel biefer 2lrt. §ier Serben bie Stüter in ber 
obcrften ober Sentotflaffe in ben ©runblagen ber natür* 
liehen unb geoffenbarten Religion, in neuerer ©efdfn'chte, 
$olf$totrthfchaft, ^J^ilofo^ie^efdBi^te ber alten Siteratur, 
Slftronomie, $^fif, G^emie, ©eologie unb Mineralogie 
imb, toenn fte roünfchen, in ^Differentialrechnung unter* 
richtet, nacfybem fie in ber §toeiten ober $uniorflaffe 
Satein unb ©riechifch beenbigt, ©ef deichte ber neuern 
Siteratur, Sogif, Äritif, neuere ©efdiichte, WfäfS, Gwenne, 
^tlofo))^te unb ©efchichte ber SJlatfyematif gehört unb 
je nach SBunfch Unterricht in einer mobernen Sprache 
genoffen Ratten. ®3 fte^t aber unter bemfelben Sßräfi: 
beuten toie ba3 GoUeg noch eine 9te$t3fcfyule unb eine 
33ergfchule, unb toirb au3 bemfelben SSermögen, au3 bem 
biefe fitf; narren, noch eine Schule für Slerjte unb @hi 5 
rurgen unterhalten, ohne bafc in ben Statuten irgenb* 
einer öort biefen Slnftalten ein 28ort fcon ben anbem 
gefagt toäre. 

9?och fciel Leiter ift ba3 Softem in bem obengenannt • 
ten §art>arb > GoHeg unb ben mit ihm äußerlich ju einer 
Untoerfitty fcerbunbenen Slnftalten burchgeführt ; ba£ G,oU 
leg felbft h at eine ganje i>tyifofoJ)$ifd&e gacultät in ft$ 
aufgenommen, unb ^at allmählich neben fich Sachfchulen 
für XtyoloQtn, 9techt^gelehrte, Siebte, Sö^när^te, 33erg= 
leute, eine (Schule für Ingenieure, Gtyemifer unb Sehrer 
ber 3Raturiüif)enfchaften, eine Schule für Sanbmtrthe unb 
©ärtner, ein aftronomifcheS Dbferfcatorium unb eine ritt* 
Sig großartig au^geftattete soologifche Sehranftalt auf; 
toachfen fehen. ©erabe h^ töcx ift, fotoeil ich fehen 



Digitized by Google 



fann, bafür bie ßrfenntnife, baft ein organi)c§erer 3u= 
fammenfyang bie 3ufäEigfeiten be3 heften* unb 9lafy 
einanber Salb aufgeben müffe, toeit Verbreitet, unb ga^ 
Derftänbige äußerten mir bie 2(nfidjt, bafc tool in Wenigen 
ga^ren fic§ ba3 6otteg mit ben %a^VLlm gu einer 
Unifcerfttät bereinigen toerbe. 



Digitized by Google 



1. öebcutung für Weutyorf. i ? anbfd;aftltc^c <Srf;önT;cit. S3e= 
lebung. 8Beffy>ohtt (Sorntoatt. 

25er $ubfonfIuf$, in beffen SDtünbung 9?eur;orf liegt, 
bietet ber ©tabt ni$t nur einen ber bortreffltcfyften $äfen 
ber SSelt unb eine mächtige, tief in3 frucfytbarfie £anb 
reiche SebenSaber, er bringt ifyr audf; in feinen Ufern 
$ügeftanb unb ©ebirge gan§ nafye unb fteHt fo fyart 
neben bal fcetäubenbe ©etretbe ber SBettftabt eine grofce 
unb fcfröne 9iatur, baf$ Jieutyotf audfj nad) biefer SHicfytung 
fym bie ©rof$ftäbte ©uropaS hinter ftcr) läftt. Unterhalb 
ber 9Jlünbung3infet -Dtantyattan, auf ber Sfteutyorf ficlj 
ausbreitet, erbreitert ftcr) fein §auptarm ju ber präd^ 
%n 33at, öftlicf; gefyt ber Nebenarm (SaffcSttoer in ben 
infelreic^en Song^öIanb^Sunb über unb nac§ Horben 
)u für)rt eine $8ergfar/rt bon einer falben ©tunbe mitten 
in ein bict)tbett>albete3 toafferreicfyeS geifert^ unb §ügel= 
lanb, 3)a§ ift eine bor^ügtid^e Sage, beren Scbcutung 
für bie geiftige unb förderliche ©r^olung ber riefig an= 
toacbfcnben Sebölferung be3 StäbtecompIeEeS am untern 
§ub)on (9*eui;orf, Srooftyn, Werfet? * 6it^ , §obofen k.) 
fty in bemfelben ©rabe fteigert, toie bie 9flenf$enmaffen 
ftdf; in i^rem SJtittetyunfte sufammenfyäufen. 



Digitized by Google 



<)4 



£er $ubfon. 



Die Seute fyier IteBen e3, ifyren £ubfon mit bem 
Dreine $u toergleidBen, aBer toenn man näfyer gufie^t,. 
Beftefyt bie Slefynlicfyfett I)öcfyften3 im Stromcfyarafter unb 
in ber (SulturBebeutung, bie Beiben aufommt, unb felBft 
fie ift am Gnbe gering. ®er 9%in ift fdmtäfer, aBer 
leine Ufer finb burci) ifyre formen itnb Kultur Bebeu* 
tenber. 3)er §ubfon Wirft, roie bie anbern «Ströme 
^orbamerifaS, t>or§ügIid^ burd^ bie breite feinet Settel, 
feine mächtige Sßaffermaffe fyat aBer bor anbern bie 
fanfte, roalbreidfye $ügelumranbung toorattS. 2ßa3 un3 
Seutfd^e Betrifft, fo fya&en wir üBerfyaupt feinen §Iuf$, 
ber mit bem §ubfon gu Dergleichen ift, toer fidfj ein 
SBilb oon ifym machen roitf, toirb ifyn eBen Betrauten 
müffen, unb bie Befte ©elegenfyeit, bies ju tfyun, ift eine 
gafyrt ftromaufmärtiS, rcie fie fyier, unferer 9tf)einfar/rt 
äfynltcr), auf ber £age3orbnung jebes§ Suftreifenben fte^t 
unb audf) oon bieten £aufenben ausgeführt totrb. 

£a3 ©amffBoot berläfjt bie SSeftfeite 9?eut;orf3 an 
ber breiunb^anjigften (Strafe, an einer «Stelle be$ 
3?Iuffe3, bie fcr)on }u tuett nörblicr) liegt, um an ber 
UmnberBaren 33e(eBung ber ber S3ai näfyer gelegenen 
[üblichen Streben teilzunehmen, bie aBer immerhin 
noch reich genug an @cr/ipt>erfefyr , um ernennen 31t 
Iaffen, baft man fich in ber ^eri^^erie eines fefyr Be= 
beutenben 9fltttefyunfteS be3 JBelttyanbete Befinbet. 
§üBen iüie brüBen ragen längs ber mit ^fahltoerf unb 
flofcartigen 3SorBauten umgeBenen Sänben bie üDtaft- 
unb Dkacngerüfte ber gum Gin* ober 2luSlaben Bereit 
liegenben «Skiffe in faft ununterBrochenen Steifyen ü&er 
bie Dächer ber Sagerfyäufer, fleine unb grojjc Dampfer, 



Digitized by Google 



Scbeutung für SfceiUjorf. 



95 



t^cite bem 35erfel)r bon Ufer gu Ufer, i$ei(3 ber ®$kpp* 
fcbiffahrt bienenb, gehen v)\n unb h^r, unb Scharen 
bon ©egelfd^iffen gleiten flußabwärts, ©inige großartige 
©ebäube ergeben fich toeiterhin an begebenen Steffen 
ber neutyorfer Seite mitten aus ber -JJtaffe ber bem 
§anbel bienenben §ol^ unb Söadfteinbaracfen be£ 
StranbeS — ein £os}ntal, ein 8rrenbau§, eine Xaub* 
ftummenanftalt, bie fyter Suft unb Sicht für i^re$f(ege= 
befohlenen fugten; auch einige ber Stürme ber Stabt 
fmb bon hier au§ noch gii fernen. SDaS jenfettige Ufer 
toirb bagegen Bereite abfchüffig, läßt, toenn auch noch 
häufig Don ben Käufern unterbrochen, ben 28alb bt3 
jum Staube be3 gluffeS h era ^i e ^ en unb rccft ba unb 
bort aus ber grünen £üffe einen ©rat feinet gelfenge= 
xlppe$. Qnbem toir toeiter fahren unb uns ber Üftorb: 
fpitje ber 3nfel nähern, nehmen aud; bie Ufer 2Ran= 
hattanS allmählich einen minber ftäbtifchen ßharafter 
an, ber flache §öhen$ug, in ben fie ausläuft, trenn 
auch gumeift fchon in öuerftraßen unb 2lbenue£ unb 
SoulebarbS jerlegt, beginnt £anbhäufer mit au^gebehm 
ten ^arf3 unb ba unb bort 3Balb= unb Söiefen^arceHen 
$u tragen, atoifchen bie fich an einigen Steffen noch 
Slecfer unb ©ärten einfchieben, unb enblich öffnet fid; 
jur fechten bie Ginfahrt in ben $luß ober glußarm, 
Welcher Manhattan bom geftlanbe abfd;neibet; blicfft bu 
bon h ier iurüdt, fo berfünbigen im Süben nur ber 
2)unftfrei3, bie %1)üxm?, ber 9Kaftentoalb ba3 £>afem 
einer Stabt auf biefer Snfel, bie bor beinen 5lugen fid) 
mit ihrer Sttorbf Jri$e fo bicht= unb bunfelbetoalbet au$ 
ber glut erhebt, baß fie faum ihrem Gntbeder, als er 



Digitized by Google 



96 



2>er §ubfon. 



im September 1609 ben nach ihm benannten glufc 
^um erfien male beful;r, einfamer unb unberührter er- 
fcheinen fonnte. 

So ift bie Stabt entfcbtounben unb nur Vereinzelte 
Streichen ihrer 9tähe fenbet fie noch über ben g-lufc 
auf ba$ geftlanb herüber, einige große ©ebäube, bie 
er^ie^erif^en ober toohlthätigen Stocdfen bienen, unb 
manche £anbf;äufer, bie mit SLfyürmcfyen unb @rfern 3U 
prangen fucfyen, barunter ein3 eine treu nachgeahmte 
Surgruine, machen fich am Dftufer bemerflich, am toeft- 
liefen aber treten fenfrechte, toie Säulen aneinanberge= 
reihte Reifen (The Palisades) in langer Steide au§ ber 
grünen §ütfe beS SöalbeS unb 33ufchtoerf3, bie nun nur 
noch w fözi Staden Sänbern, unten ätoifchen bie 
geletoanb unb ba3 SBaffer gebrängt, oben ben ©rat 
befrönenb, [ich erhält. Selten nur burch eine Schutt* 
halbe ober einen Streifen ©ebüfcf; unterbrochen, ber fich 
an günftiger Stelle herabseht, geht biefe gel^toanb faft 
fünf beutfehe -Steifen bem Sßeftufer entlang unb erhebt 
fich fteflentoeife §u einer £öhe toon über bierhunbert 
gufc; e§ ift ein erupttoeä ©eftein, ba§, feiner Steigung 
$u regelmäßiger 3erflüftung folgenb, fich fytx ju einer 
einigen langen -Stauer aufgebaut fyat, biz um fo impo= 
fanter baftel;t, mit je milbern gönnen fonft toeithm 
unb bor allem am gegenüberliegenben Ufer ba§ Sanb 
an ben 5'Iuf* h eran ^^- ^ex bie SSafferfläche ift l)\tx 
auch breit genug, um bon biefer ßinfaffung nicht über= 
fchattet ju Serben. 3Son Ufer ju Ufer in geraber Sinie 
ftellentoeife über eine SSiertelmeile (geographifch) weffenb, 
bleibt fie unbebingt herrfebenb in bem ganzen Silbe, unb ber 



♦ 



Digitized by Google 



9)oufer$. 97 



möchte mit feinen mächtigen Braunen fjluten, bie 
fefyr unmerflich fliegen, leidet einem -IReereSarme greifen, 
toenn nict)t auch fcor uns im Horben ein «^ügeljug fich 
quer überlegte, fo toie im Süben -äKanhattan borgen 
fchoben ift. 2lfferbing3 machen fich bie ©ejeiten breiftig 
beutfd^e SKeilen ffufcauftoärtS (ungefähr bis 2llbant>) 
beutlich bemerkter/, unb ba3 Sßaffer ift fyier noch frarf 
genug gefallen, auch ift ber gaH fcon SlIBanty bis SWcu^orf 
ein ungemein geringer. 3ft ber $ubfon in unferer 3 dt 
nidt)t när)er mit bem ÜReere bertoanbt aU jebeä anbere 
®eioäffer, ba3 bemfelBen guftrömt, fo roirb e3 toot, feinem 
tiefau3gef;öijlten gelfenbette nacr} $u urtbeiten, in geologi= 
fdfyen Seiten anberS getoefen fein. (53 ift toahrfcr)emK<$, bafc 
er einft eine ähnliche Stuf gäbe erfüllte roieSanct^orenjftrom 
gegenüber ber großen norbamerifantfehen Sceregion. 

Ser^arrt ba3 eine Ufer auf teilen faft unjugäng^ 
lidr) in feiner gelfenftarrheit, fo brängt fich bie (Sultur 
um fo bicfyter am anbem jufammen, ba3 flad^^ügelig, 
betoalbet, fcon groei ©ifenbahnen (ber §ubfon^it>er- unb 
ber 9kur;orf'-23oftoner Sinie) unb einem Äanal burch : 
jogen ift, unb befonberS in bem brei beutle Stetten 
toon 9Zeur/orf entfernten blühenben Sßitfenftäbtchen 9)onfer£ 
einen ber rei5enbften $lä$e be3 (Staates aufeutoeifen hat. 
2)iefer Drt liegt in einer Einbuchtung am Stnfluffe bc^S 
tRe^era^ ober SägemühlenfluffeS , er bilbet einen Sieb- 
ImgSfommeraufenihalt ber Dteutyorfer unb toeit untrer 
fmb bie Slb^änge ber §ügel mit Sanb^äufem unb 
©artenanlagen bebeeft, bie in bie faft ununterbrochen 
unb bitter als ^arfartig betoalbete 2anbfcr)aft reich unb 
regellos eingeftreut finb. Sn biefer GJegenb, bie noch 

ttafcel, (Statte* u. ßutturttlbcr. I. 7 



Digitized by Google 



98 



2>er £mbfon. 



feine bev breiteten Stellen be3 $ubfon in fidfy fchliefet, 
anferte §cnbrid $ubfon bei feiner erften Gntbedung3= 
fa^rt unb toarb burd; bie ftarfen Gleiten unb bie 
breite unb Siefe be3 gluffeS in ber SJieinung beftärft, 
baf3 er fid; Ijier enblidfy in ber fcfyon ätoeimat bergeblicfy 
gefugten norbtoeftli$en SDurdtfatyrt nacfy ^nbien befinbe 
— einer 9Jieinung, bie er erft aufgab, ate er bei 
SHbant; ba§ Sett be3 5luffe3 bereuten unb fein ©efäße 
fi$ rafd; fcermetyren faf;. Gnttäufcfyt fetyrte er aurücf, 
unb fo toieberfyolte fid; f)ier, toa3 ein ^afyrfyunbert Dör- 
fer fidfj in SSeftinbien angefponnen hatte: §ier tote 
bort toergeblid;eS Suchen nad; ben reichen ®o!b = unb 
©etoürälänbem SnbienS, hier toie bort erft gering ge= 
fehlte, balb aber ihren üffierth fe^r ftar betoetfenbe, 
ungefud;te unb unerwartete Gntbedungen. ganb 
Iumbu3 ben ßrbthetl, fo öffnete §ubfon ba<§ tyov, 
burdjj toelcheS bereinft ber retchfte 33erfehr beffelben ein* 
unb au3ftrömen, um bal feine SMetropole fid) aufbauen 
fotfte. ©erabe an biefem gerichtlich bebeutfamen fünfte 
begegnete un§ ein mit §unberten bon ^affagieren ge- 
füllte^ 2)ampfboot, ba3 Don 2llbant; fam, unb eine 
Bäjax Don achten SBarfen, bie Steine unb £ot§ 
%$al führten — betbeS fprechenbe 3eugniffe ber ßultur, 
bie in ben 3toethunberttnerunbfed;jig ^a^ren feit ber 
ßntbedung ftch in biefer ©egenb enttoicfelt hat. SImerifa 
hat nicht toiele folcher fünfte, benn feine ©efchichte ift 
jung unb nicht reich an toelterfchütternben Greigniffen, 
aber bie ©ebanfen, bie fid; an fie fnttyfen, finb fe^r 
oft erfreulicher, fciefoerheifjenber 3Jatur. — $uhr nicht 
auc^ twr einigen fe^ig fahren getoiffer gulton, 



Digitized by Google 



Ufcvlanbfdjaft. 



99 



ben feine 3citgenoffen für fcerrücft erflärten, mit bem 
erften brauchbaren SDampfboote, ba3 bie SBelt fah, biefen 
feiben $lu$ hinauf? 3)a3 foar fietyerlich auch ein 
fu'ftorifcher Moment unb fein unbebeutenber. 2)er #ubfon 
toirb einft fo gut feinen SRuhm ^aben tote ber 31x1, ber 
©angeS, ber £iber ober bie ^emfe. 

Sie getetoanb ber fßaliffaben fättt oberhalb gonferS 
ziemlich fteit gen Horben ab unb e3 geigen fidi nun 
niebrigere £ügel, bie fanfter jum $fuffe ^erabjie^en, 
auch auf ber Sßeftfeite. 2ludh fte bebeeft ein nur in 
geringem SRafce bon Sichtungen unterbrochener 2Balb, 
ber tro$ be3 faft einförmigen bräunlichen ©rün3 feiner 
Selaubung, ba3 im hoh en ©ommer jum Gharafter be3 
SSalbeS f)ict fo gut toie bei un3 gehört, in berfchiebenen 
Umriffen ber Äronen, in ihrer toedhfelnbcn Sichtigfeit 
unb §öhe eine mannigfaltigere 3ufammenfe§ung be* 
toeift, al3 fie unfern ^etmifc^en £aubtoälbem eigen ift. 
Selten, bafs ein tanneiv ober fiefernartiger Saum hier 
aus ber 'güUz be3 SaubholaeS fid) abhebt; nur bie 
Gti^reffenform beS 3ßachhoIberbaum3 (Juniperus vir- 
giniana) lobert an allen lichten Stellen toie eine trübe 
^amrae au3 ber ßrbe, unb fteht ihrer ©etoohnfjeit 
enttyrechenb ftellentoeife fo häufig auf irgenbeiner eng- 
umfehriebenen, fahlen, fteinigen Sichtung beifammen, bajj 
man einen fceröbeten ©ottesaefer ba $u fehen glaubt; 
ihre garbe ift aber lichter als bie ber ß^reffe. 

SBir nähern un£ je£t SBeftyoint, einem ber fcr}önft- 
(jclegenen Drte am untern £>ubfon. 23eibe Ufer finb 
fyier ähnlich geworben, h«&en tt>ic brüben toalten lang-- 
ausgesogene Sämme, flad>gefcr)toungene, feiten fcharfe 



Digitized by Google 



100 



2>er fcubfon 



Sinien fccr, unb au<$ bie £anbf$aft, bic ft$ in ber 
^erne quer fcor bte Sichtung be3 Stoff e3 legt, fetjt ftcfc 
aus fyinteretnanberliegenben flauen §ügelfämmen ju« 
fammen. Grfyebt fi$ irgenbmo baS Sanb gu einer fyer 
toorragenben §öf)e, ift e3 ein breiter, runber Süden, 
ein fefyr ftumpfer Äeget, l;ö$ften3 bielleicfyt mit einem 
terraffenartigen Abfall gegen ben $Iuf$, unb bie §öfye 
ber §ügel gefyt fyier nt$t über bie anbert^albtaufenb 
$ufj fyinauS, bie bem Stormfing, bem breiten SHücfen 
jufommen, ber ^mfc^en 28eftyoint unb Gorntoall fcor 
un3 liegt. Äafyl mürben biefe Linien tool einförmig, 
aber e3 umfüllt fie überaEf ber Saubtoalb, unb ber 
mächtige, ben 9ir)ein an ©röjje aud; t)ier toeit über- 
treffenbe glufj, ben fte einf äffen, berieft tfynen Sebeu* 
tung. 2lucr) ber $immel bcrfd^önt fte, unb e3 ift ein 
reifes, fräftigeS Silb, toie unter bid^tgebaHten, grau : 
blauen SBolfenmaffen ein f^rnaler Streif fonnenburcfr 
glühten 2lbenbr)immel3 r)inger)t, toie in ber $erne bie 
bunfeln, blaubuftigen §ügelf etten ftd& am ^ori^ont 
fyeraufteben unb ber lefcte Sonnenfd&ein au3 i^ren 
£r)älern, an it)ren £ör)en fyinaufatefyt. 

2)er gfofe macr)t fyier fciele Siegungen, toistool er 
im gan$en fefyr entfd&ieben bon Horben nadf) Süben 
gefyt, unb fo fd^liejjt ftc§ mehrmals ba$ Silb na<$ äffen 
(Seiten ab, ba{$ e3 einem langen See bergleidr)bar toirb; 
festen nic^t bie Scfyneefyäuj)ier ber 2lfyen, fo mürbe tcr) 
tyn ba unb bort gar bem ^üricberfee äfynlic§ gefunben 
fyaben; ^Breite unb Umranbung mürben ftetfentoetfe fo 
jiemlid^ ftimmen, nur ba$ SBaffer, met)r bxaun aU grün, 
mad&t toieber einen Unterfd^ieb. 



Digitized by Googl 



Seftyoint 101 

2Bir fliegen and 2anb, roo ein 33ck§ iittt- f rarem 
Sßaffet über runb abgefct/Iiffene 3xlfenjUtftn :for*bejv 
Jluf? eilt, unb Verfolgten bie Strafte, bie $ü 'ber f leinen 
£ocr)ebene fcon 2Beftpoint füfyrt, auf toelcr;er bie Kriege 
fd»ule ber ^Bereinigten <Btaakn mit ^ar^retcr/en ©ebäuben, 
2(nfagen, Gsercirplä^en, 33efeftigungen fi$ niebergelaffen 
bat 2)ie Sage ift r)errlic§ unb bel)errfcr}enb. (Segen 
Horben ger)t ber Sßlid toeit ben gluft hinauf, öftlicr} 
fcfyroeift er über ba3 §ügellanb, too mitten im ©rün 
beS SßalbeS unb ber grucr}tgärten ba unb bort eine 
$äuf ergrübe, eine £irdfj>e, ein größeres £anb$au£ ficr} 
erhebt, im Söeften treten toieber toalbtge §üge(, Vor 
aßen ber Stormüng mit fefyr breiter <2or/(e in ba§ 
2bal, unb im 9üiden fyebt fid; auS ber Keinen $ocr}= 
ebene, an beren Sftanb roir ftefyen, ber runbe §ügel, ber 
bie krümmer bes f$ort$ ^utnam unb ring3 um fie 
einen bieten Sßalb toon Gicr-en, ßaftanien, 2lf;orn unb 
^uftbäumen trägt. %ua) biefer Drt ift foenigftenS im 
Sommer eine 2lrt Ausläufer fcen Sfteur/orF, eine ftäbtifd^e 
commercotonie, unb nicfyt bloS bie <Scr}önr;ett gie^t r)ter 
an; bie f (einen friegerifcr}en Scfyau) pick , toelcfye bie 
Gabetten 311m beften geben, finben ftet3 Mengen eifriger 
Sufc^auer, unb bie fonntagnacbmittäglicr;en ^araben 
fetten ju ben ©lan^unften be3 feinen Sebent in ÜE?eft= 
point gehören. 9Jkn empfahl mir ben Sefud; einer folgen 
<ßarabe als r>ortrefflid;e Gelegenheit, um einen ber für ben 
tociblicr}en £r)eil ber neu^orfer ©elbariftofratie d^arafteri* 
filicben Suju^aufjüge mit an^uf dornen; iü) far) aber am 
Skrftag fer/on fo Diel gepuijte ÜKenfc^en auf ben fonnigen 
Gjercir^ä^en, baß id; Vollauf genug hatte unb mir 



102 



2>cr $ubfon. 



auch jiemftdj lebhaft fcorftellen fonnte, Wie e3 am Sonn* 
tag au^fehert .inochtf; fo lieft idt) aSBeftfoint für heute 
linte Itcgen unb ioanbte mich Gornrcall, einer minber 
glänjenben Sommerfrifche, $u, bie jenfett be3 Stormfing 
auf ber gleichen Uferfeite rote SBeftyotnt unb faum 
roeniger reijenb al3 biefc3 ^art am |wbfon in einer 
3#ato>eitung liegt. 

2)a3 mar nun enbltd; ein Iänblid^er Dti, roenn aucr) 
noch lange fein 3)orf in unferm Sinne, kleine, faubere 
Käufer, meift mit (Härten unb 33aumanlagen umgeben, 
feiten in eine Strafe gufammengebaut, häufiger burdb 
Dbftgärien unb Sßiefcn getrennt, finb $u £unbertcn über 
ba3 roellige Serrain jerftreut, ba3 fid; fn" er 3roifcr}en ben 
3*ujj ber §ügelf ette unb ben ^lixfc einfallet ; biele bon 
ihnen finb Sommerwohnungen Don -fteufrorfern, aber 
aud; bie Käufer ber Ginroohner tragen in nichts ben 
(Sharafter r>on 33auerhäufern; bie meiften finb mit §ol$ 
getäfelt, baS weife ober gelb getüncht ift, groftfenftertg, 
l;aben fcor bem ©ingange ein Sorbacb, ba$ fyölftxne 
Säulen tragen, unb barunter eine SSeranba; manche 
finb üon einer ringsum Iaufenben ©alerie umgeben, 
Wenige geigen bie rotten S'itQtl i^re^ Üftauertoerfö un-- 
berf;üllt. freilich ift aud; Gornroall nicht auf ben 
SWerbau angeroiefen, benn bie s M1)t ber Stabt maebt 
ben Slnbau fcon ©artenfrüchten unb ©emüfen feljr 
lohnenb, unb eine «^auptertocrbSquelle, ber Aufenthalt 
Don melen iaufenben r>on Sommerfrtf Clingen, erhetfeht 
toon felbft mehr ftäbtifche (Sinrid;tungen. dennoch bleibt 
ber ©efammteinbruef ein frembartiger, wenn man be- 
benft, bafe man fieb fyex aroölf beutfefre SKeilcn fcon 



Digitized by Google 



dcrnwatt. §ü<jcfmälber. 



103 



%uborf unb in einer feine»toeg3 berfcorragenb getoerb^ 
tätigen ©egenb befinbet. Qdf> möcbte ben £efer bemnäcfyft 
in ein Sorf führen, ba3 nac§ &age unb Grtoerb tncl mefyr 
afä biefeS nur 2>orf ift, unb c§ hnrb ficb bann tt>ol>l 
bie ©elegenfyeit Bieten, bie ©eringfügigfeit be$ Unter- 
fcfytebe§ atoifcfyen Stabt unb 8anb unb ben fyofyen SBotyl* 
ftanb im einzelnen $u beobachten, ber in biefem Staate 
feie in ben meiften ber nörblicben unb öftltc^cn in 
allen SebenSfcerfyältniffen unb Stänben fyerrfcfyt. G$ ift 
tote^tig, gerabe biefeS S3erl;ältmf$ genauer fennen 5U 
lernen, unb $toar nicfyt blo3, toeil e§ ben 3uftanb eines 
fe^r großen unb einflußreichen 2^eile3 be3 amerifanifeben 
3Bolfe§ seic^net, fonbem fciel mefyr um feiner toirtf;fc$afts 
Itcben unb £olittfd)en SBebeutung bitten; e§ ift etne|>aut>t= 
ftüije ber bemofratifeben Ginrid^tungen be3 5*reiftaate3, 
unb biefe toieberum finb bie Sebensluft beS ^-retftaateö 
felbft. 

Wufy 50g e<§, a(3 id} in Gorntoall einen £ag bei 
guten Sefannten jubracfyte, bor allem naefy ben Mügeln, 
bie ben Drt im äöeften unb <2üben umgeben, fcon ba= 
^er flaute ein SSalb, ber, toenn auefy toeber fyocfy nodj 
biebt, boefy immer ein 2£alb toar — ber erfte, in beffen 
Statten ic§ in biefer 5Weuen 2Belt eintreten foffte. 94 
toar auf feinen Slnblicf natürlid^ertoeife fefyr gekannt. 
3Bir fe^en tool bei un3 in ben ©arten unb Slnlagen 
biefen unb jenen amerifanifeben 33aum, aber toie fie im 
Söalbe jufammenfte^en, toelcfyeS 35ilb fie ba betotrfen, 
toelcfye Strauber unb Kräuter fie begleiten, fönnen toir 
nur fümmerlid) au<3 Silbern unb SBefctyreibungen ju= 
fammenconftruiven unb Riffen nic^t, ob ber fünftlidt)e 



Digitized by Google 



104 2)cr ©ubfon. 

Segriff jemals ber SWatur na^e fommt. 63 ift ein un= 
erfreulicher 9tott)bei;elf. Steigt man aber nun ber ©act)e 
fo nar)e, baft man baS ©efüt)I t)aben fann, in einer 
Stunbe Wirft bu fo fciel neue Singe, fo biet Unerwartetes 
aufnehmen, unb benft an bie greube, bie bei aller 
langen ©eWöfynung jeber ©ang in ben tyeimifd&en $lunn 
unb SBälbern gehörte, fo ift eS, Wie Wenn ficfy einer 
jagen fönnte: $n einer ©tunbe Wirb man bir ettoaS 
33ebeutenbeS fctyenfen. Unb manche GrWägung err)öt;t 
bie GrWartung. SDte SBalbbäumc biefer ©egenb 9^orb- 
amerifaS gehören größtenteils ©efd^led^tem an, bie audfy 
in unfern Sßälbern rei$ Vertreten ftnb, oft gar il)ren 
Gfmrafter beftimmen; Wenige finb rein amerifanifct}. 
Mannen, gölten, Särdben, Giben unter ben 9tabell)öl3ern, 
Giesen, Ulmen, 5ll)orne, Suchen, Sirfen, ^a^eln, Grien, 
SBeiben finb ^au^tgefd^Ied^ter, bie bem beutfcfyen mit 
bem amerifanifc^en 35Balbe gemein finb; aber bie 2lrten 
finb fcerfcfyieben, unb Wenn aud) bie Untertriebe fcbein-- 
bar gering finb, fönnen fte bocty für ben tanbfcfyaftlicfyen 
Ginbrucf fe^r Wichtig Werben. GS fann bann aucfy baS 
UnterIiol$ fefyr auffaflenbe 3«ge in baS ©efammtbtlb 
bringen, eS fönnen Schlingpflanzen, bie bei uns ja fetyr 
jurücf treten , ^ier Sebeutung erlangen, unb gefelltge 
Kräuter, etnjelne auffaHenbe Plattformen ober fc^öne 
Slumen fönnen neue Sinien ober gruben hereinbringen. 
Unb eine in berfelben 2Beife fcerWanbte unb boch Wiebcr 
frembe Tierwelt fommt tyinju, fobafj bie (Elemente im 
großen faft bie gleichen finb, Wäfyrenb bodt) baS ^robuct 
it)reS 3ufammenWirfenS in mancher Pesiefyung fet)r ber- 
f Rieben erfcbeint. 



Digitized by G 



$erb|Hanbf($aft. ^5 



2. §crb|Uanbfd)aft. ©täbtdjen am inittfcrn £>ub[on. SSerfefjr 
auf bcm gluffc. 2>ie Satöfill* SKountoinö. Uferranbföaft. 

anbaut}. 

2Bieber ftanb i<$ auf bem Serbed eines ©ubfom 
bam£fer3, ber flujiauftoärtö ging. 2)ie3mal War ba3 
näcf>fte SlIBan^ bie toeitern SBege ber ©eorg* unb 
Gtyantylainfee, ba6 Snb$iet aber ba3 Slbironbadgebirge, 
ba£ Dueffgebiet be3 fjluffeg. SDie legten Sage Ratten 
groft unb §ifce in rafcfyem SBecfcfel, auc^ SHegen genug 
unb ©ehritter gebrad;t, unb e£ ftanb ni$t tt»te barnalS 
ein Sommertag, fonbem einer ber Reffen, Haien Sage 
am Gimmel, tt)te ber beginnenbe §erbft fie fyier in langer 
Solge Bringt; autfy bie Sßälber toaren um einen Ratten 
mefyr bom ©rün $u Sraun fortgef dritten, fobafc bie 
•JStyfel fid; fd;on bon ber 9J?affe beS tiefem, gefegtem 
Raubes unb bie immergrünen, bunfeln, einfarbigen 
Mannen unb gieren p<$ fdjärfer Don ben Saubbäumen 
abhoben, unb ba unb bort ftanb an einem 2Balbranbe 
ober an einem 2lbfyange bereite ein früfygerötfyeter 
Sumadtftraud;, im Sc^arlacfyfreibe ber langen g-ieber; 
Blätter mefyr toie ein fioraffenftod benn eine Sßflanje 
an$u|cfyauen. 2)a§ toaren f$on 3ei$en, baf$ ba3 
^ftan^enleben fid; sunt Gmfcfylafen unb Slbfterben ju 
neigen beginnt, aber bie Sonne fear no$ fräftig, unb 
\ua§ an Sßärme fehlte, toar je£t al3 £i$t ergoffen unb 
machte ba3 5Räcfyfte unb fjernfte fo flar, bafj e$ in allen 
Seiten nafye toar. SDiefe ßlarfyeit ber «§erbftluft unb 
bie bortoiegenbe Söärme, bie fyier unter ber breite Don 



Digitized by Google 



10G 



2)er 4>ubfon. 



9lom fräftiger unb bauerbafter fein mufc als bei uns, 
mafyt bie $ett natty bem Sommer ju einem leisten 
Uebergang, ber mefyr bon jenem als üon bicfem fyat, 
unb bafi bie ^flan^en, welche in ber £anbfd?aft am 
fyäufigften finb unb am meiften I)ertoortreten, fcor ifyrem 
bößigen Sfbfterben ficfy auf 2Bo$en in leucfytenbe rotf>e 
unb gelbe färben f leiben, trägt bagu bei, ben §erb|t 
f darf er Dom SBinter als bom Sommer &u [Reiben. 

SSon Gornwall an, bem 3^ e meiner erften bereits 
bcfdbriebenen §ubfonfa^rt, werben bie Ufer flauer 
unb laffen baS behaute £anb näfyer an ben glujs fyer= 
antreten, wäfyrenb bie §ügel fammt ben SBälbern fi$ 
toon bemfelben entfernen; ber Jete allein, ber fyier im 
allgemeinen nur fcon bünnen ßrbfcfytd^ten bebedt wirb, 
tritt nocfy fyäufig aus feiner §ülle fyerbor unb liegt be- 
fonberS am redeten Ufer auf ^iemlidb weite Streden gu 
Stage, too bann fofort jene an Sircfyfyöfe erinnernben 
listen §aine ber Söad^olberbäume bie 2)ürre beS 33oben3 
weithin feerfünben. SRicfytSbeftoweniger fommt jefct eine 
Crtfcfyaft na$ ber anbern an ben gluft ^eran, benn 
loaS nad> Dften unb Söeften lanbeinwärtS liegt, ift gum 
£fyeil fefyr fruchtbares £anb, baS feine ßr^eugniffe an 
bie Strafe nacfy Sfteutyorf ju bringen fud;t, unb welkes 
bon ben ©ifenbafynen burd^freu^t wirb, bie baS fofylen= 
unb eifenreid;e ^ennftylfcanien mit biefen unb ben weiter 
nacfy Dften unb Horben gelegenen Dfeuenglanbftaatcn, 
ben £auptftiKn ber norbamerifanifd;en Qinbuftrie, ber- 
binben. So liegen oberhalb Gornwall 3'ityfcß unb 
SJiewburglj, ßnbpunfte ber nacfy Connecticut unb nacb 
$ennf Albanien füfyrenben Sahnen; ^5ougl;feej)fie unb 



Digitized by Google 



etäbte am Ufer, glujfrerfcljr 



107 



£ubfon, bie h>etter^in folgen, r)aben bebeutenbe §o$öfen 
fyart am §luf[e fielen, bie il?re 6r$e au3 ber Sßacfybar* 
fd^aft bejiefyen, unb audj fte finb ßnbpunfte größerer 
Safynlinien, unb bei Sionbout, ba3 3toif$en beiben liegt, 
münbet ber $ubfon=2)elatoare=$anal, ba3 3Serbinbungs- 
glieb ber £au£tflüffe -KeutyorfS unb $ennfr/lt>anien3. 
2)te3 alles finb anfel?nlidf)e Stabilen, toon (Sintoofyner; 
^afylen gtoifdben 10= unb 25000, fotoeit idj fte fenne 
toofylfyabenb, fcerfefyrSreicfy unb auffaüenb belebt. £a ift 
immer eine Strafe, bie ben ncut;orfer Sroablral; im 
kleinen toiebergibt, eine anbere, bie fcon jierlid^en £anb* 
Käufern eingefaßt ift, unb an einem tyofyen fünfte, toenn 
f old^er auefy nur in Stnbeutung fcorbanben, liegt, fcon 
baumbejjpanjten SRafen}>lä$en umgeben, ba3 -yiattyatö, 
bie Gity*$aH. 

Ueber^aupt finb bie mannigfaltigen $tiä)m be$ 
(5cr)affen3 unb 33erfer/ren3 ber 3Renf$en ein ebenfo be* 
ftänbiger 3ug in biefem Sanbfd&aftSbilbe toie bie §ügel, 
toeld^e il;n na\) unb fern umrahmen, unb bie greifen unb 
SBälber. $(oti£fen fcon Äanalf Riffen, §u jfeanjigen unb 
breiigen äufammengefoltyelt unb an einen Sd&lcty^ 
bampfer gelängt, ber aufcerbem nodj ein fyalbeS Stofcenb 
fcfytoerbelabener gafyr^euge an feinen g-lanfen mitfcfylejtyt, 
glöfce fcon meiern fyunbert Sänge unb ^Breite, 
gleid&fatfe i>on Sampfern gefdfjleWt , ^affagicrfcf>iffe, 
Sampffäfyren beleben bie breite 9Bafferflädf>e in fyöcfyft 
einbrücflicfyer SBeife, unb manchmal gibt eS ein eigens 
tf>ümlic$e3 33ilb, Wenn ein paar (Skiffe in irgenbeiner 
2ßuö)t liegen, too man aufcer Säumen unb Steinen nur 
ein paar Saraden unb eine SanbungSfteHe erblicft, bie 



Digitized by Google 



108 



£cr §ubfcm. 



ein jenfett ber Uferhöhen liegenbeS 2)orf ober ©täbtcheit 
tterfünben, ober toenn auf einem £ügel ober 2lbhange 
fiel) plöfclich eine Sichtung auftaut, auf ber ein faulen* 
getragenes SanbhauS ftefyt, ober toenn ber biegte 2Balb 
ganj nahe auf Leihen fcon Sagerhäufern unb S"buftrie= 
ftätttn hcrabfd;aut. G§ finb bann bor allem 3*ret Slrten 
fcon ©ebäuben, toelche ftch faft überall an ba$ Ufer 
brängen, Wo gtinfc^en bem SBaffer unb feinen Ufern 
9kum frei toirb: Giebäufer, bo^e, freifc angepriesene 
§ol3gebäube, fcon benen fertige Sabebrücfen ober (Stiegen 
jum Sßaffer fyerabfüfyren, unb bie langen, niebern §ütten 
unb £rodengerüfte ber 3^0^f Jägereien , bie ftch an 
einigen (Stellen SStertelftunben lang am Ufer fynikfyn. 
£>ie Gi^l>äufer foäblen bie Sage fyart am Sluffe, toeil 
fte ihr 6i$ auS ihm ober au3 ben zahlreichen Keinen 
(Seen nehmen, bie überall in bie £öfyenrüdfen befonber§ 
beS toeftlicben UferS eingefenft finb, unb toeil fte e§ 
hier fo leid;t fcerlaben fönnen; bie 3^9^f d^rägereien 
haben ein Vortreffliches DKaterial gleichfalls in ber 9iähe 
unb arbeiten faft auSfcbltefjlich für 5fteutyorf unb feine 
Siebenftäbte , fobap auch fie ihre Gr^eugniffe fcon hier 
am beften unmittelbar nad> ihren SeftimmungSorten 
fenben fönnen. So finb bie Ufer beS §ubfon toeit 
hinauf in Dielen Ziehungen SDefenbenjen ber großen 
Stabt an feiner Sflünbung , unb Drte, bie ein „in- 
dependent life", ein felbftänbigeS Seben Ijahm, beginnen 
erft &on SJZetoburgh an. 50iein Begleiter erläuterte mir 
ben Segriff einer abhängig lebenben ©tabt an ber 
UnicnShauptftabt SStefhinö* 011 ' ctn3tQen, bie eigentlich 
fünftlid) ge) Raffen fei; ich mufjte im ftitten an bie 



Digitized by Google 



Ufcvfcencvte. 100 

Rimberte großer unb freiner Stäbte benfen, bic in Europa 
*>e$ unabhängigen Sebent ermangeln — ber fümmerlich 
fcegetirenben Schöpfungen finnlofer §errenlaunen, ber 
einft blühenben Drie, benen irgenbeine Heine Slenberung 
im 33erfel;r3ftrome bie Säfte entzog, bie jum Zehen 
nötfyig, ber gatyUofen Crte, bte fcom Siu^me .längftfcer* 
^angener Seiten ^xcn. 33elc$cr Slbftanb bon biefem 
überall erft aufftrebenben Seben, n>o bie moberne Gultur 
unmittelbar, toie Seime aus jungfräulichem 33oben, aus 
ber 9ktur ^ertoorlüäd^ft, Wo fie nic^t mühfam burch bie 
krümmer früherer EnttoicfelungSftabien fieb Durchringen 
unb, taufenbfach gehemmt, fidt) mit gtottierhaft gtt>ifdt)en alt 
unb neu fcermittefnben Entfaltungen begnügen mufj! 
Sie SBorte Sllte unb DZeue SS?elt gewinnen angefichtS 
ber %t)atfaü)tn einen fciel tiefern Sinn, als man in 
ber Sllten SBelt mit ihnen toerbinbet, toenn man fie 
leichthin, f 0 als geflügelte SBorte ausbricht. 

2)ie Statur fcfyiebt fich aber balb toieber mächtiger 
in biefeS ©etriebe fyne'm. 2>ie Gat3f iE Mountains, 
bie fc^on oberhalb ßorntratt in ©eftalt langgezogener, 
langfam auffteigenber $öhen fynkx ben §ügeln be§ 
UferS fyxtioxtamen, treten näher an ben tflufj, f Reiben 
ftdB, inbem man, fie $ur ßinfen laffenb, fcorüberfährt, in 
3n)ei Öö^en^üge, bie ein tiefes %^al trennt, unb fte^en 
bann balb, ftne fie fur$ Vorher am DZorb^origont ge* 
ftanben haben, im Süben toie auffteigenbe SBolfen. 5Iud; 
ihre ^formen pnb toeich, überall ins SBeite unb breite 
gebogen unb gerunbet; eigentliche ©ipfel finb faum fcor= 
hanben, benn nur feiten fchtoiHt eine flache Erhebung 
au3 einem ber fiämme auf. Sie Snbianer, Kdfy ih l ' cr: 



Digitized by Google 



110 



2>cr $ubfotu 



3eit biefer §ügelgru^e ben tarnen Ontt Dra, Serge 
bc3 Rimmels, Betgelegt Ratten, fyaben aucr; fyier betoiefen, 
bafc fte bie großen 3«0e ber Statur beffer 311 lefen unb 
au^ufpred^en mußten als bie Älügern unb Stärfern, 
treibe nacr; ifmen famen; bie 2SoIfenä^nIidf»feit biefer in 
ifyrer bunfeln, gleichförmigen Seroalbung unb ifyrem 
bläulidjcn 5Dxmftfd;leter bicfyt r}mteretnanbergetfyürmten 
§ügel mar bie betben male, bafe tdfj fte fafy, eine auf- 
fallenbe, unb icfy feF>e au3 ben Süd;ern, baft biefe 
atefynlicfyfat ber (Sinn jenes üftamenS ift. 

5)ie GatSftllS finb rr>ie baS ganje ^ügellanb ber 
töubfonufer eine ©ommerfrifcbe ber Steutyorfer unb 
anberer ©täbtemüben au3 ber Stäfye unb gerne, unb 
ftnb e3 mefyr al$ anbere näfyer gelegene fünfte, toetl fte 
gebirg^artiger unb bod) nicr/t biel entlegener ftnb. 
l)ö%\Ux $unft nufet über 3000 gufe, an SBälbem jtnb 
fte überreif, an fleinen Seen unb glüffen fammt 
einigen SBafferfällen fe^lt eS ntcr}t, unb auefy einige ber 
riefenfyaften ©aftfyäufer, bie an. folgen Drten hier^u-- 
lanbe erftaunlict) balb unb fd&nell auffcfytefjen — \d) 
felje au3 ber Sinnige eines berfelben, bafe e§ eine ^iaa^a, 
b. fy. toeranbaarttge SSorfyalle fcon 370 $uj$ Sänge unb 
16 gufc Sreite befi£t — , ftefyen $ur Serfügung ber 
Dielen, benen biefe Statur mit aller £ieblicf}fett unb aller 
öröfcc bie Sleije be£ 3ufammenlcbemB mit ein faar 
fyunbert fafbionablen ;2Jtcnfcr}en nie erfe^en fann. SJtan 
nennt biefeS §ügellanb aucr> „Switzerland of America"; 
td; babe e3 nicr/t felbft befugt, aber ber Slnblid, ben 
eS toon fcerfer/iebenen Seiten hktet, unb toaS icf> über 



Digitized by Google 



3>te ■(Satöfifl» «Mountain*. 111 

einzelnes ^örte unb Ia3, gibt mir ben 33egriff, baß eS 
efyer unferm £fyüringerroalbe ober Dbentoalbe äfynlidf;, 
boct) ftetfenroeife großartiger unb im ganzen roalb* unb 
roafferreidfjer ift. $or anbeut feilen biefeS jungen 
SanbeS ift e§ au^ge^eicr/net burcfy Sagen, bie fcon ber 
3eit ber erften Slnftebler r/er ficr; um einzelne Drte ge= 
gönnen fyaben: fyter ift bie Stelle, roo 9ii£ oan SBtnfle 
mit §enbricf §ubfon unb beffen ©efäfyrten, Stntfge* 
ftalten, bie in ba3 ©ebtrge gebannt ftnb unb nur alle 
paar ^ar/rjelmte ^u Segeltytel unb 2Bfyiöfetytrinfen auf= 
toadfyen, tranf unb fyielte, um gleidf? ben ©enoffen in 
einen langen Scrjlaf ju oerfinfen, au3 bem er erft al3 
©reis erwacr}t. SBaffyington 8rt>ing'$ ©r^ar/lung im 
„Sketchbook'' I)at bie Sage, bie in toentg anberer ©efta(t 
ja and) in ber Sitten 2Belt umr)ergel/t (au3 ber fie fid^er- 
ücr} r/erübergepflanjt tourbe), allbefannt gemalt. 

nieder, Sßiefen unb fyelle garmfyäufer ftnb fyier am 
Ufer r/in jerftreut unb einigemal fier/t man gar 28ein= 
berge an ben fteilem Slbfyängen. 2tn beutfd/e Scenen 
geroöfynt, toermiffen mir nur ben Scr/tnucf ber SBautm 
gärten unb ber Dbftbäume um bie §äufer, bie bei un3 
in folcf;em 33ilbe nidfyt fehlen mürben; mefyr im Süben, 
in 9teujerfety unb <Pennfr/foanien, mirb »iel unb and) 
eble$ Dbft gebogen, unb ber Horben be3 <Staatt$ 9ieu= 
r/orf gegen bie großen Seen r/in ift burcr) feinen 2lepfel= 
rei$tr)um berühmt ; aber e3 ift, Wie e3 f cf/emt, fyier n\d)t 
r/äufig (Sitte, wie e$ bei uns ift, Saume bor bie Käufer 
ju pflanzen, unb roo man meldte pflanzt, gibt man oft ben 
großen Sct/attenbäumen, Ulme, 2lr/orn, @i$e, ben Sor= 
jug. greunblicr) ift aber ber Slnblicf bennod(>, unb nicbt 



Digitized by Google 



I 



112 Xzx $ubfoit. 

am tüenigften bur$ bie toeifse $arbe, mit ber man tyierju* 
lanbe bie Käufer fo gut tote bie Sd&tffe unb Stellagen 
unb manche anbere auffäEtge 2)inge mit Vorliebe anjuftrei* 
$en liebt; bann ftnb bie garmfyäufer, toetl au$$oI$ ge* 
baut, ba$ leidet in angenehme formen $u bringen unb, ioenn 
befd&äbigt, leidet $u ergänzen unb $u erneuern ift, meift 
aud) niebltd; in tfjrem Äeujjem unb bie meiften fielen 
toie ©artenfyäufer inmitten ber $Ra& unb §aferfelber. 

Snbem bie GatSfilte gegen Horben unb ffieften ^n- 
rücf treten, Rieben fiel) ifyre langen Äämme mefyr ju-- 
fammen unb [feinen in ber Serfür^ung formenreic^er, 
als fie ftnb, too man fte in ityrer ganzen Sänge fyin-- 
5iel)en fiefyt; ein foI$e3 ©ebirge genrinnt in ber gerne 
überhaupt ben 2Infd;ein größerer $öfye unb Staffen* 
f/aftjgfett, ^umal toenn e$ fid& fo balb in ben blauen 
3)ltft t)üüt, in toelcfyem ftrir nur bie fernen 2>inge |ti 
fe^en pflegen, unb toenn e$ fo lücfenloä ift hrie biefe3. 
2)a3 einfarbige Sraungrün ber 2Bälber fyebt fyter über= 
alt ba3 fyö^ere fianb fdjärfer bon ber gelitteten, be-- 
bauten Gbene ab, unb §ügel$üge, bie bei un3, too ba3 
gltdfgetoanb ber braunen, gelben unb grünen 2leder unb 
2Siefen über fte gebreitet ift, faum bebeutenber als baS 
flachte Sanb in ber £anbfc$aft ftel;en, Serben fyter in 
if?rem ernften natürlichen bleibe fofort ^u culturfremben 
(Stätten, in benen ttrir bie üftatur untterfälfcfyt unb feffel* 
to$ nrie im ©ebirge ober am -äKeere bermut^en. 2)te 
au3gebel;nte 33etoalbung fommt in biefer Stiftung gerabe 
ber Sanbfd^aft ber öftltd^en Staaten unb audf) GanabaS 
fefyr jugute, benn bie Nebenformen finb im ganzen niebt 
bebeutenb, bie ©etoäffer nid)t lebhaft unb ^ell genug, 



Digitized by Google 



2>te Säfbcr am Ufer. 



113 



um ba3 ©efammtbilb bor Ginförmigfeit 311 betoafiren. 
35ic iHelgerüfymte «Sdjönfyeit ber £ügcl; unb 23erg3üge 
biefe^ Spelles SlmerifaS beruht in ber Sfjat fefyr tocfcnt* 
lid; auf feinen fycrrltdjen SSälbern. 3)a3 ift eine fcer^ 
gänglid^e 6$önfyeit, aber bie Gigentfyümer ber Sßälber 
unb bie ^oljberbraucfyer fcbeinen ba3 ebenfo toenifl tote 
bie Smpftnbltcfyfeit ber Söurjeln be3 ganzen $faj$ft;ftem$ 
biefer ©egenben 3U bebenden. Sßer inbeft bie bünne 
©rbbecfe fielet, bie bem 3ttm ßröfstcn Steile tyartfelftgen 
33oben beS SanbeS aufliegt, toirb leicfyt begreifen, bajs bie 
SSernidfytung ber 2öälber ftcfy f;ier in Äür^e gan3 bc- 
fonberS fcbäblicfy erroeifen müjste, unb eS ift bocb 31t 
fyoffen, bafc bie in ben legten ^afyren na $ oft toieber- 
fyolten 2Barnungen (sadjfcerftänbiger enblidfi angeregte 
©efe^gebung 311m Scfyufce ber ©ebirgeroälber X^atfacfyc 
tverbe, hrie biele mächtige Sntercffen fidf> ibr aucfy ent* 
gegenftemmen mögen. (Sie muft natürlid; 3uerft populär 
gemalt toerben, unb ba$ Ijält immer fctytoer, \vo nur 
an @inft$t unb SSorforge ajjpetttrt Serben fann. 

Wxt ben GatSfiCtö treten nicfyt nur bie §ügeltetten 
t>on ben Ufern 3urüd, aud|) bie Reifen sieben fic^ lanb-- 
eintoärtS unb flaues, angefcfyvemmteS #anb fdfytebt }id) 
§u beiben Seiten an ben ghtfc unb I;ebt ficfy in ©eftalt 
langer, feister Unfein, fcon benen auf großen <2treden 
nichts als bie (Sjrifcett be£ 3ftöf;ric§t$ über bem SBaffer 
3u feben finb, fclbft aul beffen Sett. 5Dian ergäf>lt, 
baft §enbricf £>ubfon bei feiner erften Jafyrt auf biefcm 
©etoäffer in biefer ©egenb, nal;e bem 8täbtd;en $ubfon, 
bie glujjnatur beffelben guerft erfannt unb fyier enblitJ? 
crft feinen ©ebanfen aufgegeben I)abe, in einer notbtoeft* 

Hafcct, ®«Me* it. Gultur&ilfccv. [. 8 



Digitized by Google 



114 



£>cr ©itbfon 



liehen durchfahrt fieuern. £ro£bem bie ©e^etten bis 
F^ier herauf ba$ 3Baffer faljig unb, toenn auch in ge* 
ringem :3flaj}e, fteigen unb fallen machen, laffen aller- 
bingS bie flauen Snfeln ben ©ebanfen an einen 
3Jleere3fanal ntd^t mehr auffommen, unb bie Sage 
Hingt befonberS nid;t untoa$rf$emlt$, toenn man be* 
betrft, bafc biefer Schipmann ein §ol!änber fear, ben 
biefe ganjc ©egenb an bie Umgebung feiner heimatlichen 
Slüffe erinnern mufjte, too fie im untern Saufe trag 
gtoifd&en t^ren flachen Ufern bem 9Keere zugehen, mit 
bem fie fich lange Dörfer gemifcht haben. 

2)te Schiffahrt toirb ^iev burch inele Untiefen ge- 
fäl;rbet, man begegnet baher häufiger ben Heinen Seucht* 
thürmchen, bie ba unb bort auf einer ber Unfein ober 
am Ufer fid; erheben, unb fteht auch * an Ö e Streden 
fünftlicher SDämme gu beiben Seiten highen, too ber 
glufc fich all^u fehr auf Soften feiner Siefe ausgebreitet 
hatte. 5We biefe Sauten finb burch bie SunbeSregierung 
hergefteöt unb unterhalten, benn ihr liegt bie Sorge 
für alle 2öaffertoege ob, in benen bie ©ejeiten gehen, 
bie alfo nach ben juriftifchen Segriffen fchiffbare <5taat& 
ftrafjen (navigable high roads) ober gar 9KeereSarme 
finb. §ier im $ubfon gehen fie, toie früher ermähnt, 
32 geographifche teilen ober 250 Kilometer toeit fluj$= 
aufwärts, in anbern Steilen beS SanbeS bringen fte 
noch toeiter ein unb fchliefjen im Süben toie im Horben 
bie innerften Steile bem SSerfe^re auf. 

Sange fchon burch eine fehlere Dfauchtoolfe ange* 
fünbigt, ttrirb Sllbanh, bie §auptftabt beS Staates unb 
ber bebeutenbfte $la§ am obern £ubfon, enblich fid^t* 



Digitized by Google 



115 



bar; hinter Siethen feon ©Riffen unb Sagerfyäufern er- 
gebt e3 ftc§, ityürme* unb fyäuferreicfy an fanften £öfyen 
■ beS toeftli^en UferS hinauf gebaut, unb fyart bor einer 
impofanten ©teim unb Gifenbrücfe, bte über eine 33iertel= 
ftunbe lang ftd^ fyier über ben (2trom fyannt, fefct unS 
unfer SBoot an3 Sanb. 



Digitized by Google 



Saratoga- 

?(6enbftd)c Snfunft. (5in 9Hcfcngafi^au^. ©Reifen, ©ctränfe. 
(Scfefligeö gefteti. 3nbtanerla<jev. £aö ©aratogarcaffer. Uni^ 

ge&nng itnb <&efettf$aft. 

2>er frü^e ©eptemberabenb, an bem toir in ©aratoga 
auf amen, ftar flar unb roarm roie im (Sommer, bie 
©trafen toaren I)eff Dom ©Cheine ber erleuchteten genfter 
unb au3 ben offenen fallen ber ©aftfyäufer ftrömten zu- 
gleich mit einem Ueberffuffe an grellem Sic^t bie £öne bv 
fannter ^anj^etfen tyibox, bie fi$ in ber gerne $u allerlei 
Dertoogenen ^Disharmonien Derfchlangen. 2>abei ragten 
33aumtoipfel über jebe£ £auS, lag gitternber Statten 
Don Säumen unb Söffen an allen Drten, bie ba3 £id&t 
nid^t erreichen fonnte, unb ging eine, füfyle unb fc^arfe £uft, 
toie 2£alb unb SBiefcn fte aur ^adf>t§eit ausbauchen 
pflegen, burd; bai ©an^e ^in. 9tiefenulmen fingen i^re 
3meige Dor genfter, in benen bie mannichfaltigftcn 
formen golbenen ©efdmteibeS, Gbelfteine unb perlen 
^ur ©$au au^geftellt haaren, unb ein §ain, ber in ein 
bunfle3 Xfyal 31t führen )cf;ien, ftanb auf ber einen 
©eite, \vo auf ber anbern 9teityen Don Äaufläben, mit 
ben Sebürfniffen einer ©rofcftabt gefüllt, prangten. G* 
ftar eine merffoürbige SDiifd^ung freier üftatur mit ben 



Digitized by Google 



SIbenbiidje Knfunft 



117 



3eidBen ber Uebercultur, nach bem SHecept $uf ammenge* 
fe£t, ba3 toir Don 23aben = 23aben unb Qnterlafen h er 
lernten, unb nod; mit «Späten berfetjt, toie fte ber 
fdarfe ©aumen biefe3 nerböfen 23olf3 berlangt. 

Ser SBagen fytelt bor einer langen £alfe, beren 
3>acb bo^e, fd^lanfe Säulen trugen, jterliche Shmbbogen 
banben Säule an Säule unb unjäBlige glammen er- 
faßten ben ^aum. §icr faften biete auf Schaufel* 
ftü^Ien unb rauchten, anbere gingen in lebhaften ©e= 
)>räd^en untrer unb anbere flauten in bie -Wacht. 
SBir gingen bie Breite ^re^e hinauf, burchfekitten bie 
§atle unb traten in einen fyofyen, toieberum fäulenge* 
tragenen $aum, ber burd; mehrere Stodioerfe ging unb 
bon oben erleuchtet lourbe; ^ier ftanben hinter einem 
langen £ifche einige SRänner, beren einer un$ ein gro|e3 
23uch $ufchob, in fca£ toir tarnen unb .§erhmft ein* 
jeidmeten, Vorauf ein anberer jebem bon un§ einen 
numerirten Schlüffel überreichte. Einige g^rbige nah- 
men hierauf unferj ©epäd, um c3 in ba3 Stodtocrf 
ju fdjaffen, too bie un3 3ugen)iefenen Limmer liegen, 
toir felbft aber berfügten un3 in ein Heiner, mit bun* 
felm $olj getäfelte^ .ßiwmcrchen, um beffen 2Banb ein 
Siban lief, unb festen un$ inmitten einer fcl;r ftiHen 
©efeUfd^aft nieber, bie offenbar auf irgenbettoa£ toartete. 
3n f urgent Ijoh fich ber gan$e Staunt fammt feinen 
3efm ober jtoölf Snfaffen fadit in bie §öhe, fdjtoebtc 
bon Stodtoerf &u Stodtoerf, gab einige ab unb nahm 
anbere auf unb fe^te enblicb auch un3 auf bem 9c*ibcau 
bon 703 unb 705 — bie böd^fte «Simmernummer, bie 
icb K erreichte — ans Sanb. Sie Stuben toaren flein 
» 



Digitized by Google 



# 



118 (saratoga. 

unb einfach auSgeftattet, für uns unversöhnte SBalb; 
Sauberer inbeffen gerabe gut genug. Wein ©efährte, 
als Slmerifaner bcr (Sitten feiner SanbSleute funbig, 
hieß mich mein allerbefteS ©efoanb angießen, Sorauf 
Str uns toieber in bie untern Segionen hinabließen 
unb bem Speifefaale $uf dritten, beffen Spüren Sieberum 
ein farbiger SKann ehrerbietig bor uns auftrat, £ier 
ftanben ga^Iretd^e gebeefte tafeln unb Sifche, für mehrere 
hunbert ©äfte beftimmt; aber ba es fchon f^ät toar, 
haaren nur Sentge befe^t unb ein paar Sutjenb Lettner, 
garbige, Sie allcrSärtS in ben feinen Käufern, trieben 
fich gelangseilt in bem großen Staunte fyxum. Sie 
nennen hier ben 9?eger einen geborenen Kellner, aber 
btefe hier hatten nichts Von ©ra^te, nichts Von (Ebarafter, 
nichts Von ben Verborgenen Sugenben unb gähigfeiten, 
bie ben europäifchen Äettner gu einem intereffanten 
©tubtum beS SKenfchenfennerS machen. <5ie arbeiteten 
mafchinenmäßtg. Äaum hatten fie gethan f SaS fie ge- 
heißen Surben, fo fielen fte in eine bleierne Trägheit 
gurücf, in ber fie Verharrten, bis ein neuer Sefehl fie 
§u einer neuen 2tnftrengung galvantfirie, unb Senn fie 
fo baftanben, Vor fich hinftierten unb äße ©lieber hängen 
ließen, fallen fie fo fchlaff unb fcMäfrig aus, baß man 
fich faft freute, fie aufjuftören. ßiner biefer SWänner, 
ber fid; bei unferm ©tntritt mit einem Stttd aus feiner 
betulichen Stellung aufraffte, überreichte unS eine 
Speifefartc, bie von ber Stuftet bis sum Stoaftbeef alles 
enthielt, SaS ein hungeriger 3Kagen unb ein Versöhnter 
©aumen ^eifdE?en mochte. UnS gegenüber faß einer, ber 
2hee, Sluftern, gebratenen SacbS, ein Seefftea! unb 



Digitized by Google 



3m ©aftyaufe. 



fcd^ferlet Srot bor fid> fielen Ijattc, unb rcer baSSefm» 
fadBe Verlangte, hätte e§ ^aben fönnen. SDie meiften 
finb befcheibener unb lajfen für ba£ SBergnügen, tag= 
tägltd^ roenigftenö bie 2ftögli$fett einer f^Ienbtbcn £afel 
3u genießen, bem SBirth einen guten ©ercinn ju* 
fommen. 

2lu§ bem 6peifefaale gingen mir nach bem großen 
ßefellfchaftsfaale, in welchem man ^u jeber Seit be* 
£age§ 9Jiuficirenbe unb £anjenbe trifft unb roo am 
Slbenb bic fafhionable ©efeßfcbaft fich ju gegenfeitiger 
Setounberung jufammenfinbet. SDie ^erau^gefu^tcn 
Herren unb tarnen, unter benen nicht toenige Sinber 
ftch berocgen, ba3 §ohle unb Debe, baS ba aus fo 
mancher SRebe unb 33etoegung tyricht, baju ba£ unauf; 
hörlicbe fcf?ledf?te Älaoierfyiel, macht biefen Saum, ber 
afferbingS für bie TOe^rga^l ber ©äfte ben Sföittefyunlt 
be$ Sebent in einem folgen £aufe bilbet, gu einer um 
angenehmen Seigabe. £ier in bem SujruSbabe tritt baS 
noch nicht fo ftarf fyeroor, aber felbft in ben entfernten 
öegenben um ben ©eorg* unb @hamplatnfee ift jebem 
einigermaßen bebeutenben ©afthaufe ein folcbeS -Snftitut 
angellebt, unb ba3 ftimmt fefyr fehlest §u ber ganzen 
Umgebung. 2luf bie 2)auer ift e§ ba ferner möglich, 
für ftch §u leben, benn ber ©runbfa§ ber ©efettf(^aft= 
lichfeit, ber auch bem oielbeliebten 23oarbinghau3leben 
au ©runbe liegt unb e3 fo Dielen Familien ermöglicht, 
ba§ Se^agen eigener §äuelichfeit auf $ahre bem (Saft* 
haueleben gu opfern, fymfät auch fyzx unbefchränft. 
2)er einzelne fucht fein Rehagen im Serfehre ober 
toenigftenS im gufammenfem mit Dielen. (Selten, baß 



Digitized by Google 



120 



£aratoga. 



bie eingelnen 3t mm er * n einem folgen §aufe toon ber 
%xt finb, baf, man gern in ifmen Dcrtoeilt , feilen aber 
au<$, bafc ber gemeinfamc ©efettfe^aftsraum nic^t mit 
allem Gomfort ait-ößeftattet ift, ber ben Umftänben an* 
gemeffen ift. ift bann felbft fd^tucr möglich, ba£ in 
einer mäfjig großen ©efeflfebaft ftcf» innerhalb ber ©rengen 
biefeS 2krfammlungsraumc3 bie natürlichen ©rupfen 
InIben, freite fid; fonfi überall balb mit einer getoiffen 
Jiotfytoenbigfeit abgufonbern pflegen; weiter 3(rt aber 
oft ber 3eitt>ertreib unb ber ©ebanfenauStaufcb in )o 
jufSHtfl gufammengehnirfelten Greifen ift, fann man fid> 
leidet benfen, unb hnmberbar ift nur, baf] bie geffet fo 
fünftlicber 3uftänbe ertragen wirb. Sßarum opfert 
aber ber eingelne feine §nbtotbualität fo leidet? Qd> 
benfe, bie ltrfad>e ift ni$t einfach, aber bie bemofratif d?en 
8taat£etnricfytungen unb bie diotte, n?eld;e bie grauen 
fyiergulanbc fielen, fd;einen mir bebeutenbe Steile 
berfelben gu fein. SDaS Sßarteitoefen Ufyxt frü^ unb in 
au^gebefyntem 9Kaj$e bie Unterorbnung unter frembe 
©ebanfen unb frembe Leitung, unb bei ber allgemeinen 
©leid^ieit, welche in ba3 gefammte S80II ein (Streben 
aueb nac§ gefettfcfyaftlidjer ©leicfyberecbtigung bringt, 
hrirb bie eigentümliche Gntrcidelung beS eingehen im 
gangen meniger begünftigt als in ben fciel = unb fd;arf* 
gegltebcrten DrganiSmen unferer <£taakn unb SSölfer. 
Sic grauen ityrerfetts, toeldje hier ftarfe gejeßfe^aft^ 
lidfie Neigungen unb Talente befunben, fiefy leiebt 
bewegen unb biclfacfy aud; gern herausputzen — fie 
erinnern in mancher Söegiehung mehr an frangöfifd;e3 
als an englifcbeS ober beutfche£ SBefen — , fe^en in 



Digitized by Google 



@afihaus*@efefligfett. 



121 



biefen allgemeinen ^lauberftuben eine für i^re 3toecfe 
uort^etl^afte Ginrichtung, an ber fie $äh feftfyalten. 

Siefer Saal \vav ber einige Drt in bem ganzen 
Saftl)aufe, too ich feine Spucfnctyfe ftefyen fab, too alfo 
nid^t geraupt tourbe, in allen anbern Zäunten ftanben 
fie, bie Symbole freierer ©efelligfeit, in reichlicher Stenge 
umljer, unb icr) hatte oft ©elegenfyeit, bie ©efchicflichfeit 
§u 6etounbern, mit ber bie ßcrren, obne lange ju fielen, 
in i^ren ©$lunb trafen, ober toie fie, inbem fie fid? 
nieberf efcten, ba3 SBein ausftrecften, um ben unjertrenn- 
litfyen ©efährten ^erbei§u^olen. JJiefer §au3ratr) ift 
hier ein glafirteS S^ongefä^ mit nach innen ^ulaufenbem 
Schlunb, äl;nlid? toie man ihn auf ben Seefcbiffen trifft. 

Sefejimmer, Saudummer unb Srin^tmmer (bar 
room) finb bie SJerfammlungSorte männlicher Snfaffen 
eines foleben ©afthaufeS unb erfreuen fid? alle brei eines 
ftarfen SefucfyeS. $m le^tem fielen unb fi|en fie bor 
ber bar, bem ©d^enftifcfje, hinter bem ber „barkeeper" 
bie mancherlei Sränflein )ufantmettimf$t, bie l;ierju= 
lanbe theil3 jur Fühlung, tfyeilS jur Grtoärmung ein« 
genommen toerben. (53 finb jum merftoürbige 
8emifche, aber meift nicht ftbledjt erfunben. 3ln biefem 
3lbenb creben^te mir mein ^reunb e i nen Milk Punch, 
ber auö 9Mch, 33rannttoein, GiS unb ©etoür^en ge= 
braut mar, fpäter lernte id; noch embere angenehme 
Sachen ber 2lrt fennen, toie Iced Ciaret (SRothtoein, 
ßi3, Gttronem unb 2lnana3fcheibchen), Sherry Cobbler 
(Sperrt;, GiS, ßitronenfehetbchen), toerfchiebene ©rogarten 
u. bgl. 2)ie eishaltigen ©etränfe toerben burch «Stroh- 
halme gedurft. 



Digitized by Google 



122 



©aratoga. 



3)ic meiften, meldte jum Sd;enltifd^e fommen, um $u 
irinfett, trinfen im Steden unb galten für} nid?t lange 
auf, unb fo getoinnt ber grembe bic ÜKeinung, bafc fyier 
überhaupt nicr/t Diel getrunfen fterbe, roeil er nie fo ge* 
füllte SBirtfyefyäufer antrifft Voie brausen, ©gene 6r= 
fafyrung unb alles, toa§ icr; öon anbern r)örte, Belehrte 
miefy balb eine3 beffern. SDie Slmerifaner tragen aller 
bingS baS Ü£rinfen nid^t §ur <Scr)au, ba e3 für anftänbiger 
gilt, wenig ober nichts ©eifriges? §u ficr) $u nehmen, im 
ftillen toirb aber boer) siemlid) t»iel geletftet, unb h>a£ 
getrunfen wirb, ift bann meiftenS SBranntroein. 3)ie 
eigentümliche (Sitte ber gegenfeitigen 33erturtr)ung tt/ut 
ba3 3*)rtge, um bie SDtäfeigfeit nid)t att^u ftarf roerben 
ju laffen. -Dtan roirb fefyr fyäufig borgefteflt, madfrt 
5ar)Ireidt}e Sefanntfdjiaften, unb roenn Seit unb ©elegem 
l)ett fcorr)anbcn finb unb einer, mag feiten fer/lt, bamit 
ben Anfang maetyt, bie ©efellfdjaft gu einem „drink" 
ein^ulaben, fann man leidet ba$u fommen, alle paar 
9Jtinuten anbereS ©etränf t>orgefe|t gu erhalten, benn 
feiner null bann an ©rofemutt) §urü(ffter)en. 3m 2ln= 
fange fä}ten mir biefe (Sitte manchmal fünftlicr) unb unfein 
Suglcicr), aber man fd^ieft ficr} in biefelbe unb finbet balb, 
bafe fie tief im 6t)arafter be3 SSolfeS Umwelt. -Dlicr} er- 
ftauntc e3 fet)r, als id) eines 3tbenb3 mit ^mei beutfd)=ameri- 
fanifcr}en Selannten in SKeutyorf eins ber S^omaä'fcben 
Sr/m^onieconcerte befugte unb bort einen §errn unb 
eine Same traf, mit benen itt) ebenfalls befannt roar, 
bafc berjenige meiner Segleiter, ber biefen beiben erft 
fcor ein paar SKinuten üorgeftellt roorben, in ber $aufe 
am £ifcr} fyerumf ragte, toa3 jeber trinfen tooHe, unb 



Digitized by Google 



Srinffttten. 



123 



ofyne SBtberrebe für alle, bie 2)ame mit einbegriffen, U- 
fteßte unb Bejahte. Später belehrte man mid;, baji 
bie3 fcottfommen am $Ia$e getoefen fei, unb iä) ^abc 
ähnliche Erfahrungen butjenbtoeife gemalt. Sie bon 
ÄleinKdjfeft unb befonberä fcon ©etg meift roeit entfernte 
9latur beS SlmerifanerS unb eine eigene Su$t, §u 
glänzen, bie ben Schein ber bollften, materiellen Unbe- 
fd^ränft^eit unter allen Umftänben ju roafyren ftrebt, 
baben i^ren £f)eil an biefer Sitte. 

3mmerfun fd;cint e3 mir ^ier bodb biet me^r 3Henf^en 
$u geben, bie ftdfj be3 ©enuffeS geiftiger ©etränfe botf* 
fommen enthalten, als in 3)eutf$lanb, unb einige §erren 
^abe id? fagen fyören, baft ba§ ßlima i^nen f)\cv ntcbt 
erlaube, gu trinfen, toaS fie in ©nglanb ober Seutfcb* 
Ianb getrunfen ^tten. 6in fetyr fräftiger 9ftann unter 
meinen Sefannten, ber lange in Stuttgart lebte, fonnte, 
als er nach SBofton gurüdgefehrt war, bie glafd^e S3ier 
nicht mehr bertragen, bie er bort getüofynt getoefen toar 
be£ 2lbenb§ ju fidf) ju nehmen; Don einem ©eleljrten, 
grangofen, ber ^afyre ^ er * m £anbe lebte, tourbe mir 
ergäbt, bafj er ftcfy mehrmals, roenn er bie $eiimf<$en 
2Betne in heimifcher -Stenge genofj, ftarf betrunfen fyahc, 
bis bie Erfahrung ihn belehrt, bafc anbereS ßlima 
anbere SebenStoeife er^etfd^t. $<fy far) SSirthStafeln, roo 
unter gtoangig ©äften, bie bafaften, feiner ein geiftigeS 
©etränf berührte, unb fühle felbft, ber id; boch aus 
bem ineltrinfenben München f)kxtyx toerpflangt bin, 
toochenlang feine Sttfi, 2Bein ober S3ier gu trinfen. SDaS 
Ältma ift an unb für ftcfy fo an)>annenb, aufregenb, 
baß eS geiftige @rregungsmittel toahrfcheinlich bis 311 



Digitized by Google 



124 



. (saratoga. 



einem gemiffen ©rabe cntbefyrlid; maäft, unb ba3 Streben 
uacb „anftänbigem", mcfyt 311 lautem nocfy fröfylidbem 
(Gebaren, fohlte bie Steuerung guter ©etränfe fommt 
i^m ju §filfe, toie benn ofmebieS in einer fo burcr/au$ 
bemofratifcfyen ©efetffcbaft bie burcfy Sitte unb SBilbung 
§öf;erftefyenben fid; bor jeber unnötigen Sermifcfyung 
mit ben niebrigern klaffen, bor allem fcor unferer 33ier= 
ballengemütl)lid(ifeit ;u bewahren ftreben. 

2)en näcbften borgen würben bie paar SeljenS: 
iinirbigfeiten abQtfyan, bie Saratoga bietet. Gongrefc 
päd, ein §ain ttoH fcfyöner Säume, in meinem bie be= 
rüfymtefte ber Saratogaquellen , bie Gongrcfjquelle, ent* 
bringt, nafym un3 in feinen Schatten auf unb auf 
feinen berfcblungenen 3Segen gingen fair norbtoärtS 
3ttm fogenannten Snbianerlager , Wo gnbianer unb 
3nbianermifd;Iinge, bie im Sommer fcon Ganaba I;erauf* 
fommen, geflochtenes unb gef<fmitjteS Spielzeug feilbieten 
unb mit bem Sogen nad) ber Scheibe fc^ie^en laffen; 
ba3 Sager fafy aufs §aar tote ein 2luSfd?nitt au$ einer 
ber 3igeunerborftäbte Ungarn^ auS, bie Setoolmer aber 
befunbeten, roenn and) offenbar febon m'elfadj gemifdfyt, 
in i^rer tief gelben ober eraäfynlidjen GefiditSfarbe, ben 
f leinen, febtoar^en Slugen, ben ped;fdf>toar§en, ftraffen 
paaren unb ben breiten Sadenfnocfyen — ba3 letztere 
v KerfmaI fcfyicn aud; in ben am meiften mit europäifd;em 
Slute toerfetjten 9Jiifd}lingen fefyr ftanbfyaft ju fein — 
ifyre 3ugel)örigfeit $u ben Urberoofynem btefeS SanbeS. 
9(m Safe ©eorge fanben mir fyäter ©elegenfyeit, ein 
äfmlicfyeS Sager gu befugen unb mit einigen i^nbianern 
ju tyrecfyen, fcon benen einer fo ernft unb einfilbig, toie 



Digitized by Google 



Gin 3nbtancrfager. 



1-25 



man e3 fich ctroa nach ßoo}?er fcorftetft, an feinen £ol^f eilen 
fortfd;ni£te, toäfyrenb ein anberer, ber einen ungemein 
gutmütigen, breitlädfyelnben unb bod; toieber nidBt im* 
fchlauen ©efic^t^auebruef (;atte, un3 mit Schagen, aber 
in furjen unb ^^legmatifc^cn SBorten ergä^Ite unb geigte, 
tote bie Äörbcben au3 Gfchenholg geflochten unb bie 
Pfeile au3 Sl^orn unb £trforr/ gefchni^t h)erben. 3n 
einer $ütte fafeen junge SJiäbchen bei einer Näharbeit, 
fangen unb Iahten unb fa^en tro£ ihrer breiten ©c- 
ftchter 3um %l)c'd nicht übel au$. ©efleibet finb biefc 
&ute nach unferer SÖeife, aber fie fdjalten frei mit ben 
$leibung3fiücf en , unb bie Vorliebe für grelle färben 
unb tfyeiltoetfe auch bie Unbel;olfenl;eit, bie mir in ber 
2lrt unb SBeife beobad;ten, wie bie gigeuner fiefy unfere 
&leibung3ftücfe angaffen, fe^rt bei ihnen lieber. £ie 
canabifd^en Qnbianer tyrecr)en meiftenS ein franäöfifcbeS 
$atoi3, bie Männer baneben auch l;äuftg englifd^. Sie 
2eute fa^en wohlgenährt unb gufrieben aus unb f Lienen 
noc^ h eu * e *& re Ueberminber unb SScrbränger, toon benen 
blaffe, einige melanchoIifd;e ©rmplare, if)re 2Saffcrbecher 
in ber £anb unb ein paar poppen Gongrejh ober 
liolumbiantoaffer im £eibe, bereite um^ermanbern , in 
feiner Steife 31t beneiben — ein ©efütyl, in welchem 
ich mit ben braunen -JKännern toollfommen ftyntyatfufirte. 

9Bir gingen bon Quelle ju Quelle, fanben aber fo 
äiemlid) überall baffelbe SBilb unb im Söaffer benfelben 
fälligen unb prirfelnben ©efcfmtad (Äodt)f al§ , bo^eIt= 
fo^lenfaure Sal^e öon Sali, ^agnefia, -Uiatron, (Sijen 
unb Sit^ium unb nicht unbebeutenbe Mengen Pohlen - 
fäure finb in begebenen 9)?ifchungeöerhältniffen in 



Digitized by Google 



126 



«Savatoga. 



ben meiften vertreten). 25ie Seute gingen ab unb ju, 
liefen ftdfy toon ben ausfdfyenfenben Änaben i^rc ©täfer 
füllen unb fafyen meiftenS fcerfcfylafen unb curbefliffen 
auS. ©efyr ernft^aft fcfyien e3 übrigens mit bem 6ur- 
gebraute ni$t gehalten $u Serben, benn int ÜBerfyältmffe 
gu ber noefy immer ftarfen grembenjatyl waren e3 Wenige, 
bie ba ifyren grütytrunf einnahmen. 

2)ie Quellen fcon Saratoga foHen unter ben Snbiftnern 
fcfyon früfy aU fyeißräftig befannt getoefen fein, begannen 
aber Don ben 2tnfieblern Wol erft naefy Seenbigung ber 
©renjfriege gebraust $u werben, Welche in ben fünfziger 
unb fed^tger ftafyren be3 toorigen Safyr^unbertS nieijt 
am Wenigften fyefttg gerabe in biefer ©egenb awifd^en 
Gnglänbem, granjofen unb 3?nbianern wütfyeten. 2lm 
früfyeften Würbe bie tylUnqueüe (High rock spring) 
befannt, gu Welcher einige Snbianer im $al?re 1767 ben 
franfen 6ir SB. ^oEmfon auf einer 93afyre bur$ bie 
2Bilbmj$ getragen fyaben f offen, Welche bamate bie ©tätte 
be3 heutigen Saratoga einnahm; fie ttyat bem franfen 
9Rann fo Wofu*, ba£ berfelbe ofyne £ülfe fyeimgetyen 
fonnte, nacfybem er fie einige SBocfyen getrunfen fyatte. 
60 wirb erjagt. 

Seitbem finb Weitere Quellen enfbedft unb erbost 
Worben, unb bie Ausbeutung burefy ©efefffd^aften, beren 
eine über ein Äajntal bon einer SJlittion SDoffarS berfügt 
unb bie brei Widfytigften Quellen beftfct, Wirb in auSge-- 
be^ntem SWafee betrieben. SSon einer biefer Quellen, 
Empire spring, f ollen gegenwärtig jä^rlid^ allein über 
tnerfyunberttaufenb glafcfyen berfanbt werben unb bie 
3rembenjafyl foH an manchen ©ommertagen auf afyu 



Digitized by Google 



©eUqiteffen. ©efeüföaft. 



127 



3e$ntaufenb anfteigen. 2)aS 2)orf Saratoga felbft jäfylt 
eine SBettölferung toon etroa acfyttaufenb. 

3)ie 9?atur tyat aufcer ben Heilquellen biefem fünfte 
nichts §erborragenbeS fcerliefyen: Saratoga liegt in einer 
reijlofen, ffad^^ügeltgen ©egenb unb manche größere 
Stabt im Sanbe ift ftiHer, l)at frifcfyere Suft unb Iieb= 
liiere, grünere, fertigere ©trafen als biefer inelbe= 
fud^tc Drt. 216er eS ift ettoaS SßifanteS um bie seit* 
heilige SJerpflan^ung groj$ftäbtif$en SöefenS in bie Gnge 
unb Stille beS 2)orfeS. Saratoga ift im Sommer ein 
£lem=9kutyorf; bie gute ©efetffcfyaft aus ben großen 
Stäbten ber atlantifcfyen Staaten unb befonberS aus 
9teut;orf, bie ftcfy ju £aufe jerftreut unb toerbünnt fütylt, 
concentrirt fi$ unb roaS an ifyr l;ängt fyier für ein 
paar SBod^en, unb jeber einzelne freut fi$, tüte ü;n 
feine ^erfönlid^feit fo fcfymeidBelfyaft auS bem Stiegel 
ber frönen, glän^enben ©efellfäaft anftrafylt. 2)aS 
fucfyen bie toielen, bie nicfyt franf fyierfyer fommeu, in 
Saratoga, unb man fann tool annehmen, bajj ber 
23efu$ eines folgen $la$eS in bemfel&en ©rabe mefyr 
als 33ebürfmj$ gefüllt wirb, in toelcfyem baS anbauernb 
innigere 3ufammenleben ber beffern Greife, toie eS bei 
unS möglich, fyierjulanbe buref; bie Diel Weniger fd&arfe 
Stänbef Reibung geroöfynlidf) erfd^toert toirb. 

Unb Saratoga, baS ift jum Scfylufc ni$t ju toer= 
geffen, ^at feine impofanten Seiten. %n einem ©aft« 
^aufe au tootynen, baS 1364 gu& fronte, 1 SKeile 
SJeranbaS, 2 SKeilen fallen, 13 StcreS Xt\)pid}e 
unb ÜKarmorböben, 824 Limmer, 1474 Spüren unb 



Digitized by Google 



128 ©aratoga. 

1891 genfter fein nennt, ift bocty ein ^o^genujs, unb 
fünfmal* SDoHarS täglich finb nid)t &u biel für ba§ ©e^ 
füfyl, im gröpten ©aftfyaufe &u toofynen, befonberS 
toenn baffel&e in Slmerifa fte^t unb man fel&ft ^med- 
ianer ift. 



Digitized by Google 



$ off Oll. 

1. Xit §äfeit ber n ort ö flitzen ftüfte. $ev$ügc ber Va^e 
53cfton^. 2)a$ CofonifationStalcnt bcr Weueuglänbev. Softon* 
©rfinbung uub erffc (SntnMrfelung. 3tuffcf)n?unij nacf> bem 
UnaMjängtgfeitSfriege imb bnra) btc (2ifen6afmen. ©eflcmräv- 
tige §anbe(g£ebeutung. (Sis&anbel. 

2)a bie atlantifcr}e Äüfte 9torbamerifaS ficr) in i^rcm 
Serlaufe Don Sitben nacr} Horben immer Weiter gegen 
Dften r)inau3ftredt, r)aben ir/re §afenplä£e um fo ftirgere 
28egc nad; Guropa, je Weiter nörblid; fte gelegen finb. 
%I)men Wir ©rönlanb, baS faft unbewohnte, aus, fo 
ift Gap 3iace auf Sfteufunblanb ber Guropa am, näd;ften 
gelegene $un£t SlmerifaS, unb Wir fefyen Don fyter bie 
Süftenlinie gleicr)fam in brci großen Stufen, fübtoeft* 
toärtS jurüdf allen , Stufen, bie burd; Gap Sreton in 
9Jeufd;ottlanb, Gap Gob iin ber ncuenglänbtfcben Süfte, 
Gap §attera$ an ber Don 9?orbcaroIina be^eicr/net finb ; 
iüblicb fcon Gap §atteraS fcr)neibet ba<3 3Reet in flacbem 
Sogen in ba§ £anb ein, aber gloriba, bie $albinfcl, 
mit bcr eß fid; Wieber gegen Dften ausbiegt, bleibt Weit 
hinter ber nörblid;en Äüfte jurüd. G3 Wirb leicbt begreiflich, 
toenn man biefe Umrifjltme betrachtet, Wie alle immittcl= 
bar Don Guropa au3gel;enben 3Serfud^e jur Gntbedung 



Digitized by Google 



130 



9Jorbamcrifa3 ben Gontinent immer ftiicrfi Bei jenen nörb- 
liefen Sorfyrüngen, fcor allem Bei ^eufunblanb, SaBra? 
bor, ^eufd^ottlanb auffanben, jumal ber 28cg fcon 
Guropa nadfj 2(meri?a, toeld&cr ettoaS üBer bie birecte 
SSerBinbungSlinie nad) Horben l)inau3gefyt, fidf? immer 
als ber fürgefte erliefen Ijat; nod; Ijeute Befd^reiBen bie 
(ScBtffe, bie Don ber englifcfyen ober franpfifdfjen Stifte 
s Jtcutyorf jufaBren, einen nadf) Horben auffteigenben SBo= 
gen, beffen Sd^ette( ben 50. ©rab erreicht, mäfyrenb 
<fteut>orf fel&ft auf bem 40. liegt; Leiter füblidB mürbe 
ber ofttoärtS ffiefjenbe ©olfftrom fie fyemmen. 

Sa aBer 2lmerifa fiefy al3 curopäifcBe (Kolonie ent= 
roicfelt I;at unb nod; feilte ben Bebeutenbften §anbel 
mit Guropa pflegt, ift für jebe .£>anbelsftabt an feiner 
Dftfüfte bie Äür^e be3 SÖegeS naefy unferm Grbi^eile 
eine <2>a$e fcon S3ebeutung, unb fyeute, mo bie ©ernenn* 
f;eit unBefn'nbertften SSerfefjrS uns 10 ober 12 £age 
^eefafyrt fcfyon unerträglich unb ein, jroei Sage Weniger 
als großen ©etoinn erfreuten läjjt, fann eine um ein 
paar ©rab öftrere Sage ein fein* großer 33ortI)eil fein. 
Stofton nun ift unter ben fyerfcorragenben §anbel<?ftäbten 
ber atlantifd;en Äüfte 9Jorbamerifa§ bie öftlia^ft gelegene, 
unb e<3 ift ba3 ber erfte unb einfache Sorgug, ben ityr 
feine bon annäf*ernb gleicher Sebeutung ftreitig maclit. 
s DlörblicBer gelegen, mürbe e£ fein |>mtcrlanb bünner 
Bebölfert unb weniger frudBtBar finben — Bei füblic^erer 
Sage mürbe e§ Guropa weniger nal)e fein. 

Snbeffen erfreut fi$ Softon biefer Sage freiließ nicBt 
allein, fonbem tfyeüt fie mit einer großem Sln^a^l Don 
£afenftäbten, bie füblid; unb nörblid? toom Gap Gob auf 



Digitized by Google 



?age. £äfen ber neuengtänbiföen Äüfte. 131 



eine fcerhältni£mäf$ig fur^e ßüftenftreefe bertheilt finb. 
CDer Sefer totrb fidi tool bon ben Sanbfarten fyer ber 
eigentümlichen g-orm erinnern, mit ber biefer SBorfyrung 
einem toinfenben 2trme ober einem 3lrme Vergleichbar, 
ber einen ^Stlgerftab trägt, toeit in§ 9Keer hinausragt. 
2>iefe gorm fammt ben ntdt)t toeniger feltfam geftaltetcn 
Snfeln, toeld;e füblicb Dorn Gap liegen, beutet auf eine 
gerriffene Äüfte, benn fotoenig fair un3 bie fanfte Sinie 
einer §ügelfettc plötzlich burcr) eine atyine 3*tftöftung 
unterbrochen benfen, toürbe biefer Umrifj, fo im großen 
aufgearbeitet, in ben einförmigen Serlauf eines gcrab= 
Iinigen ober leid^trDcHigcn bünenr/aften Ufer3 gaffen. 
Unb in ber Xfyat ift biefer SCbfd^nitt ber neuenglänbi- 
fc^en $üfte ungemein reich an Suchten, in beren S$u$ 
)a)on balb nad; ber Sefiebelung zahlreiche $afenortc 
aufblühten; bon ^ortlanb bis nach teilhaben hinab ift 
ihrer eine ftattliche Seihe }U nennen, unter benen aufjer 
biefen beiben ^ortSmouih, Salem, 33riftol, ^rotnbence, 
9?eulonbon theil3 bebeutenb toaren, theilS noch in Diel« 
berfyred;enbem ^uffch^unge begriffen finb. Sie alle 
fonnten tool Softon ben S3orrang ftreitig macben, toetitt 
nicht fchon in ber frür/eften Golonialgeit biefeS 9i£ ber 
Regierung bon 9Jtaffachufett3 unb bamit felbfiberftänb- 
lieh gur ßauptftabi aud; ber anbern, minber mäd;tigen 
9?euenglanbftaaten erhoben korben toäre. Siefen 3Sor- 
jug banfte e3 aber feiner centralen unb gef cbüfcten Sage 
unb ber frühen Seftebelung, unb in ihm fel)en fair einen 
$h)etten, vielleicht ben toichtigften ©runb feiner rafch gc^ 
luachfenen Sebeutung. 

63 ift bann, toie in ber ganjen Gnthncfelung biefc* 

9* 



Digitized by Google 



132 



SBcfion. 



Sfyetlee ber ^Bereinigten Staaten, auch in ber feiner 
§auptftabt, bem G^arafter unb ben Stnfid&ten ber 23e= 
bölferung gereift ein nid^t $u unterfajäfcenber Ginffuft 
jugugeben. 2>ie oft ge}>riefenen Sorgügc biefer fo ungc= 
mein fcharf ä^iarafterifirten Söeoölferung fteHen, mit allen 
unleugbaren (Schattenfeiten, boa? bielleid;t bie befte S3er= 
cinigung aller Gigcnf duften bar, meldte jur Söfung ber 
fo ungemein faseren Stufgabe, ber ©rünbung eines 
Staate^ auf frembem neuen Soben, ber ©etomnung 
eines oben unb trüben £anbe£ für bie fyöa^fte Gultur 
crforberlia) finb. 3h re greiheitsliebe, ihren unternehmen^ 
ben ©eift unb ihre Slrbeitfamfeit , ir>re rceit über ber 
^urdBl^mittSintetltgenj aller anbem Gintoanberer fte^cnbe 
23ilbung, if;rcn G'rnft, ihre Ülftäjsigfett , ihre toerhältnifc 
mäßige gricbfertigfeit läfct bie ©ef^ichte ber jahlreicben 
Golomen, meldte fic nadb unb nad) in Slmcrifa gegrünt 
bct ^aben, flar h^ortrcten. 2luch Söofton fyat fidfyerlid 
großen ©eroinn bon ihnen gebogen. $er (Sa^lufe liegt 
nahe, bafs gerabe im crften 3,al;rbunbert , ba£ nach ber 
©rünbung ber Stabt berffoft, als bie urtyrüngltdfren 
Elemente fooicl toic möglidf? ungemif d;t oorhanben toaren, 
bie förbernbe unb gufammenhaltenbe SBirfung biefer 
(Sigenfd^afien am fräftigften geroefen fein rcirb, unb 
fie war 31t biefer {Jett am notl;menbigften. Später 
aber, wenn einmal bie Stabt jene Sebcutung erreidfrte, 
welche fic mit weitem Greifen in immer innigere S3c= 
rü^rung bringen mufjte, wenn fie, mit anbern 3öorten, 
fid; auS ber ßolonialhau)>tftabt $u einer SBeltftabt §u 
entwideln begann, tonnten allerbings biefelben Gigeiv 
f<baften unter neuen Umftänben einen beengenben unb 



Digitized by Google 



$eftebehmg. 



133 



SttrüdtyaÜenben Ginfluft üben. 2Ötr feljen ja überall, 
tüte bie ftarfen, großen 2)tnge biefen Schatten toerfen, 
bafc fte fraft if)rer 6tärfe unb ©röfce bie 9flöglid;feit 
ungetrübt fruchtbarer 2Sirffamfeit Überbauern. 

Gin gebrannter Ueberbltcf ber Gnttoidfelung<3gefd(?ichte 
SoftonS hnrb am beften lehren, toie bie brei fyier ge* 
nannten gactoren im 3ufammenfoirfen mit gasreichen 
anbern öielfad^ toecfyfelnben 3uf*änben unb Greigniffen 
bie Stabt &u bem matten, \va§ fie heute ift. 

Sie erften Slnfiebler, bie 1020 nach 9?euenglanb 
famen, lanbeten in ber Sucht hinter bem jurüdfgebogenen 
&rme be3 6a)) Gob unb grünbeten bafelbft bie Kolonie 
^ßtymouth; bie nahe Sflünbung be3 Gharle^Sftber aber, 
in toelcfyer je£t Softon liegt, fanben fie erft bei ben 
ßüftenfafyrten auf, bie fie in ben näcf;ften fahren 5 um 
3toecf ber Grforfd;ung be3 SanbeS an ber 9JJaffacbufctt^ 
bai unternahmen. Gine anberc 2(nfiebelung, roelcbe 
1G23 von Sorchefter ausging unb ben ^atte, ben 
Sifcfyern, bie jährlich nach ber ueuenglänbifc^en ßüfte 
fuhren, einen 3uffa$t3ort unb befonber^ eine Äird^e ju 
bieten, üefc fich nörblich Don bem Drte, \oo heute Softon 
liegt, bei Gap Sinn nieber unb toanberte erft tyäter 
toeiter fübtoärtS, um (Salem $u grünben, ba3 balb eine 
nicht unbebeutenbe $afenftabt ftntrbe, ^eute aber, tro£ 
feiner municipalen Selbftänbigfeit, in manchem Sinne 
bocf) fchon in ben Sann SoftonS gehört. 33on 1G29 
an nahm ber Strom ber Cintoanberer bezüglich bie 
■fticbtung auf biefe neue Golonie, unb von il;r ging bann 
bie ©rünbung Weiterer Golonien au$, toelche fiel; jetjt 
mit Vorliebe ber infelretc^cn Stiebt Raubten, in toelcbe 



Digitized by Google 



ber GfyarleS-'SRiöer münbet. GfyarleStoltm \vax fyier früher 
fd;on, unb Soften, 2)orc§efter, SRojbur^ unb 2öatertoton 
ttwrben 1630 gegrünbet, fobaft balb fünf ©emetnben, 
nur burd; fdfymale 5JleereSarme getrennt, beieinanber; 
lagen. Sie gebieten äße, bod^ l;ob pdf Softem, burdb 
feine centrale unb faft infulare Sage, bie 5Wä^e beS febr 
gef$ü$ien $afcnS unb gutes Xrinftoaffer ausgezeichnet, 
am rafd;eften, unb als eS 1630 jutn SerfammlungSortc 
beS 9iatf)eS ber Golonie öon SKajfad&ufeitö beftimmt 
hwrbe, trar eS gerabe bie -iftäfye ber übrigen 9iieber= 
laffungen in ber GI)arleS:9Rtoerbud)t (beren $aty 1644 
fdjon auf 14 geftiegen toar), treidle feinem Sftange als 
^au^tftabt biefeS ©cbietS eine gebiegene ©runblage gab. 
SDte GfyarleS^iberbucfyt toar balb ber bic^teftbebölferte 
S^eil 9ZeuenglanbS, unb Softon, il;r %ax\pU unb Wittel- 
punft, toucfyS in feiner Sebeutung als $anbelSftabt in 
bemfelben SDkfje, als biefe Sefcölferung an ftafy unb 
Stadium juna^m. 9iur in ben erften Sa^rje^nten naefy 
ber Seftebelung fonnten bafyer anbere Stäbte im mitt- 
lem 9ieucnglanb, fcor allen Salem, baran benfen, mit 
tr)r 3u wetteifern, unb bie 5h>eite ©eneration ber 2lm 
fiebler fal) in Soften fdf^on bie unbeftrittene, natürliche 
$auptftabt beS SanbeS. 

Sie ©efd;idf»tfcbreiber fefcen ben 7. September 1630, 
ben Sag, an toeld;em ber SRatfy ber 9Kaffac§ufettS=Golonie 
ber neuen Slnftebelung auf ber bisher Srimountain ge- 
nannten £albmfel ben tarnen Softon betlegte, als ben 
©rünbungStag ber Stabt an. SSon biefem Sage bis 
)U ber 3eit, in ber bie näcfyften Sebürfniffe ber Gclo^ 
niften — 2Bol;nung, Steife, Reibung, ©otteSbicnft — 



Digitized by Googl 



2)tc cvficn 3at)vc. 



135 



fo toett befriebigt waren, bajj fi&erflüfftge fträfte auf 
etroa3 mel)r als ben not^toenbtgften @rmerb, auf §an= 
iel, Qnbuftrie unb Sa;iffal?rt gerietet Serben fonnten, 
hergingen Safne, beven öefajidbte un3 im einzelnen niebt 
befannt ift, roenn mir aud? ifyren Gfyarafter im ganzen 
unb grofsen erraten formen unb bie $au})tcretgniffe 
überliefert finben. 2Bir roiffen nur, bafj 1634 ba3 erfte 
<3c$iff oom Stapel gelaffen unb fcr}on toor 1639 2Berft= 
bauten ausgeführt mürben, unb l;aben audj» in bem 33e= 
ria^te $uta)infon3, eines altern 6I)roniften ber Stabt, 
eine furje, nia^t unintereffante SDarftetfung, roie ber 33er= 
febr fid> aUmäfylid; entroirfelte. «^utdfyinfon fagt: ,,@$tme* 
rigfeiten unb $tnberniffe Ratten Don 2lnfang an in ber 
Kolonie ben gleift geftär)lt unb 51t forgfältiger ^Bebauung 
beS SanbeS angeleitet, unb balb erzeugte fie genug für 
ifyren eigenen Sßebarf unb einen Ueberfdfyufc 3ur 21uö= 
fufyr. 2Bir fyören, aufgenommen »om Saufd^anbel 
mit SBerfjeugen, Spielereien, ÄleibungSftücfen gegen 
§äute unb '$el3c, meldte bie Snbianer brauten, menig 
fcon §anbel in ben erften fieben ^afyren. &ie Seute 
nuteten il;ren 3inn bor^ügli^ auf bie ©nri^tung 
Bequemerer 2Bofynungen unb auf bie ^Bebauung fo 
fielen SltferlanbeS, als fie gur Crnäfyrung beburften, 
unb maren bamit fyinrei^enb befdjäftigt. Sei fyarter 
Arbeit gab bann naefy einigen Sal;ren baS Sanb mcfyr, 
als bie 3fnfiebler wehrten, unb ber Ueberfdmjs marb 
na$ SÖeftinbien unb anbern Drten gefanbt. $afür 
famen Gr3eugniffe biefer £änber unb Selb ins Sanb, 
tveld) letzteres fammt ben Don ben ©ingeborenen gebrau- 
ten Jetten jumeift nacb Gnglanb ging, um bie Snbuftrie-- 



Digitized by Google 



13G 



53cfion. 



erjeugntffe ju bz%af)kn, bie feon bortfyer tarnen unb tm= 
mer nötfyig toaren. 3(13 aua) n\a)t mefyr alle $änbe 
3ur Äcfer- unb £au£arbett erforbert tourben, toanbten 
)ia) manche ber Verarbeitung be3 $olie$ 3U Uretern, 
halfen, Reifen u. bgl., manche ber fjifd^cret, anbere 
bem (Schiffbau 3U. 60 f feinen fie attmäfylicfy unb 
unmerfltcb 3U ber 2frt toon §anbel gefommen ju fein, 
toeld;er in biefem Sanbe bie natürliche unb feinen 3 U; 
ftänben am beften angepafjt mar, ofme bafc fie einen 
^lan fcerfolgt ober für biefen 3toecf tt»ette ^rojecte ge= 
maa){ hätten. 

Sie §auj)tabfta}t bei ifyrer SluSroanberung toar ja 
bie ©rlangung bürgerlicher unb religiöfer greift ge^ 
loefen; ftäter erft famen Äaufleute unb anbere, fcon 
ber 2lu3fid)t auf ©etoinn angelocft, herüber, fdiloffen 
fidt> il;nen an, brauten ben §anbel 3U bebeutenber 
33lüte unb belogen bie ©efefcgeber, Sttaf^regeln 3U 
Weiterer Gnttoicfelung beffelben 3U ergreifen, ©in am 
berer Gfyronift fcfyreibt f$on im ^afyre 1644: „33ofton, 
ba§ au3 einem armen 2>orfe in 14 Sauren ju einer 
f'leinen 6tabt unb bor^üglid? bureb ben (seefyanbet fo 
bebeutenb geworben ift." Qn bemfelben $af)xc rourbe 
eine ^e^compagnie gegrünbet. 3)ie Sebölferung^abl 
33oftonS ift nur annä^ernb 31t beftimmen, ba genaue 
3äl)Iungen nid;t borgenommen tourben, totr fyören aber 
3. 33., bafc im ^aljre 1674, al$ gan3 ^euenglanb 
120000 @intoof)ner 3äfylte, bie §au}>tftabt gegen 1500 
Jyamilien umf$loj$, unb fyaben bann erft roieber au3 i>er 
'JJc'itte be3 18. §afyrfyunbert3 toerläffige Angaben, ioelcbe 
befagen, bafc bie $af)l ber Sebölferung fcon 1742 bis 



Digitized by Google 



(£nttöt<felimg be$ ^anbete. 137 

17G5 jtoifd&en 15= unb 16000 fchtoanfte. 3m gatyre 
1748 liefen 540 6<hiffe au3 bem boftoner §afen au£. 

CS ift nicht &u Dergeffen, bafc auf ber ©nttoicfelung 
SoftonS toie aller §anbel3orte ber englifchen Kolonien 
fehlerer al3 bie natürlichen $tnberniffe bie fünftlid;en 
SBefchränfungen lafteten, tt>eld;e ba3 eiferfüchtige 9Kutter= 
Ianb nicht mübe tourbe, bem §anbel unb ©en>erb^ffet^e 
feiner (Solonten anzulegen. (Selbft (Sromroell, fonft fei= 
nen ©laubenSbrübern unb ©efinnungfgenoffen in 9teu= 
englanb fo günftig gefttmmt, fcerfcfymäfyte e£ nicht, auch 
fte burch bie 9Jabigation3acte bon 1651 ju einem mittel 
baren Tribut an ba§ -JKutterlanb ^eranji^ie^en, unb 
toenn anfänglich ben ßolomften bie SBeftimmung auch 
nicht in ihrer ganzen §ärte f(ar tourbe, bafs nur in 
Schiffen, meldte in ©nglanb gebaut, Gnglänbern gehörig, 
üon (rnglänbern befehligt unb $u brei Vierteln mit Cnglän= 
bem bemannt feien, außereuropäische -EBaaren in (Snglanb 
eingeführt roerben folften, begriffen fie boch balb bie 
3dr)äbltdr)feit ber anbern SSerorbnung, ber jufolge nur 
Gnglänber alä $aufleute in ber Kolonie fich nieberlaffen 
unb eine ganje !Rei^e fcon SBaaren nur über Gnglanb 
nach anbern Sänbern aufgeführt werben burften. üfteu= 
englanb unb in erfter Sinie Softon empfanben aber noch 
fehlerer bie sahllofen (Etnfd;ränfungen ber (Solonia[= 
inbuftrie, benn in bem SDiafte, al3 bie SBebölferung 
toud&S, forberte bie natürliche Kargheit beS SBobenS &um 
©etoerbebetriebe auf; in befonberm §inblicf auf bie neu* 
englänbifd^e Schiffahrt, bie bei bem ftftfien* unb $ola= 
rcichthum unb ber feetüchtigen SBebölferung ber englifchen 
ftarf Goncurren$ 3U ma^en brohte, mürben auch bem 



138 Soften. 

$anbel ber (Söhnten unter fieb mancherlei #inberniffe 
in ben üffieg gelegt, unb bie großen unb Keinen unb 
tl;eiltoeife fehr fleinlicben SBefteuerungen unb UeberVor; 
tbeilungen fürten nicht cber auf, als bis gerabe an 
ihnen fich ber ^ReVolutionSfrieg entjünbete. 2)ajs eS in 
SBofton mar, too nach lange Vorhergegangener Agitation 
im &ecember 1773 ber roegen feiner fyofyen Steuer ver^ 
^aßte Sfyee ber Dftinbifd^en Gompagnte in ben §afen 
geworfen unb bamtt ber erfte (Stritt jum offenen 2Bi- 
berftanbe gegen bie SBebrüdungen feitenS ber Regierung 
getrau toarb, ift eine auch für bie materielle 6ntroide= 
lung ber Stabt bebeutfame X^atfad^e, roenn fie auch in 
erfter SKeilje, toie bie gan$e Haltung SoftonS im 9ieVo= 
lutionSfriege, als Seugnijs f" r felbftänbige, freie, 
t()atfräftige ©efinnung ber Bürger ^erbor^ti^eben ift. 
2>ie Kolonien fchüttelten mit biefem Stritt bie Saften 
ab, meldte ihre natürliche Gntroidelung ju hemmen broh : 
ten, unb bie 33lüte, meldte nacb ber glüdltcben 53e; 
enbigung beS UnabhängigfeitSfriegeS eintrat, geigte !lar, 
toie Viele Gräfte brach gelegen Ratten, tote naturgemäß 
gleid;fam btefeS Aufbäumen unb Slbft^ütteln geroefen. 

SoftonS 23evölferung mar in ben Rimbert fahren, 
meldte bem UnabhängigfeitSfriege Vorhergingen, langfamer 
angemad;fcn als bie beS ©ebtets, beffen §au))tftabt eS 
ift, unb neben bem burd) Sage unb SBeVölferung Voram 
ftehenben SJtytlabety^ta, meines im 18. Sabrtyunbert für 
bie eigentliche §auptftabt ber englifch r norbamerifanifchen 
Kolonien galt, ^atte eS in jenen 3eiten ber Segelfcbifp 
fa^rt tool nur ben atlerbingS nicht unbebeutenben 3>or^ 
jug Voraus, im SDiittetyiinftc ber feetücbtigften 33evölferung 



Digitized by Google 



§anbctefccbeutung 



be3 SanbeS gelegen unb bon bem fiöd^ft regfamen, unters 
nefymenben (Stamme ber eigentlichen 9)anfeeS betoofmt 
3U fein. 

23ie alle äfteni Steile SRorbamcrifaS nafym aud) 
^euenglanb fofort nacr) Seenbigung be$ ÄriegeS ein ganj 
anbereS 5£empo in feinen ^ortf<f»rittcn in £anbel unb 
©etoerbc an, al3 e§ bisher gefannt r)atte, unb Soften 
toucr}3 atfein im legten 3ar)r$el)nt be$ gar/rfyunbertS um 
ebenfo tuet Wie in ben fcorangefyenben fieben ^ahx= 
Sehnten, um 7000. 2Öar aucr) fein 2Bacr)3tr;um bann 
nic$t fo reifeenb toie baS 3leut»orf§ unb $r}ilabel= 
^ia$, fo ging eS bodt) rafer} genug fcoran, benn fcon 
25000 im 3a$re 1800 ift e3 1820 auf 43000, 1840 
auf 93000, 1850 auf 136000, 1860 auf 177000, 
1869 (mit annectirten SSororten) auf gegen 250000 
geftadt)fen. 3)ic 3afyl btt einlaufenben Schiffe Betrug 
1791 399, 1806 1083, 1870 über 3500, unb gegen* 
ieärtig ftefyt Softon, too3 ben §anbet mit bem 3hi$; 
lanbe betrifft, nur hinter SRcutyorf unb -iRcuorleanS ^urücf. 
Den bebeutenbften Smpute gab aber feiner Gnthridfefung 
bie Slnlage ber Gif enbafynen, beren 3a$ unb 2luebe^ 
nung gerabe in SReuenglanb in ben breifjiger unb l?tex-= 
319er ^a^ren raferjer al3 in irgenbeinem anbern Sbeilc 
ber Union junatym unb bie für Softon niebt Weniger 
bebeuteten als bie großen Äanalanlagen nad} ben toeft* 
liefen (Seen §u für 9Jeur/orf. ÄBgefe^en bon ber Äüftcm 
ffyffar/rt btlben fie bie einige SSerbinbung mit feinem 
£interlanbe. G3 münben gegenwärtig nidt)t Weniger als 
adjji ©ifenbafynlinien in Softon aus. 

2>er £anbel SoftonS I)at in ben legten 25 Sabren 



Digitized by Google 



140 



Soffen. 



bcbeutenbe Scfytoanfungen erlitten. Sie 3lusfu^r nacty 
bem ^n- unb 2lue(anbe, beren SBert^ 1846 fic§ in£ge= 
fammt auf gegen 9 WiU. SoHarö belaufen fjatte, toar 
1851 auf 10% 3M., 1855 auf na^e an 27 ÜJtüL 
geftiegen, um 1860 auf 15 $u fatfen unb 1865 toieber 
auf 21 $u fteigen, 1869 betrug fie 14,381078 SotlarS. 
3tel?t man ben Setrag ber GbehnetalfauSfu^r ab, fa 
[teilen ficfy bie annäl)ernben 2lu3fufyrtoertfye Don 5 gu 
5 Sauren auf 9 3Kitf. (1850), 14 9RiH. (1855), 13 
SKiO. (1860), 21 3M. (1865), 14 W\ü. (1869). Di« 
Gtnfufyr au3 fremben Sänbern Derzeit ficfy äfynlicb, benn 
Don 29 3Kiff. im Sa&re 1850 ftieg fte auf 43 (1855), 
fan! auf 39 (1860), auf 25 (1865) unb ftanb 1869 
bei 44,628395. 2)er Sonnengefyalt ber fremben Skiffe, 
toelcfye in ben §afen Don Softon einliefen, betrug 1850 
218295 gegen 525125 im Safyre 1869, ber einfjeimi= 
fcben 260540 in 1850, 252035 in 1869; bie 3atyl 
ber fremben (Schiffe toar in biefem geraume Don 1908 
auf 2905 geftiegen, bie ber einfyeimifd^en Don 1028 auf 
644 gefunfen. 

2Serglid?en mit ben bebeutenbften §afenftäbten ber 
Union, nafym Softon in bem mit 30. Suni 1873 ab-- 
icfylie^enben Safere in ber 2tu$fufyr bie fünfte Stelle ein, 
inbem -ifteutyorf 313, DleuorleanS 104, 6an ; Francisco 
39, SaDannaf; 32, Softon 27, ^ilabel^ia 24 
SBertfy au^füfyrte; in ber Ginfufyr ftanb e3 mit 68 SKitT. 
Dor 2an4$rranci3co mit 39, ^Baltimore mit 29 unb $fyi= 
labefybia mit 25 SM., rourbe aber toeit Don 9teutyorf 
übertroffen, ba3 eine einfuhr Don 426 9J?iff. SMarS 
aufoutoeifen fyatte. 



Digitized by Google 



£aiibeltfbeteutunj;. 



141 



§au£tftabt be$ getoerbifyätigen ffteucnglanb jäMt 
Softon unter feinen SluSfufyrgegenftänben bie ©rjeugniffe 
ber ja^llofeti gabrifen in erfter Steide. SBefonberS eigcm 
l^ümlid^ ift t^tn ber <3cfyu^ unb Stiefeltyanbel, für ben 
e3 ber §au£tort in Stmerifa ift. 63 gibt Drte in 
;Dlaffac§ufett$, bie fi$ faft au$f$Kefsli$ mit Scfrufc 
mad^erei im großen Stil befaffen, unb fdbon 1856 bc- 
rechnete man ben SBertfy be£ jäfyrlid;en Sc^uf; = unb 
StiefelumfafceS auf gegen 50 3M. SDoHarS unb jäblte 
in SBofton mefyr al3 200 §anbel3fyciufer in biefem 3^9°- 
©eitbem fyat ftcfy btefer §anbel bebeutenb gehoben unb 
foll in ben legten aefyn Sauren feinen Umfa£ öerboppelt 
f;aben. 2)er SBeften unb Süben finb für biefe toie für 
atfe neuengtänbif djen Gr^eugniffe ber §au|>tmarft. Sic 
§äute, Welche in btefer ^nbuftrie gebraust Serben, fom* 
men gegenwärtig ju giemlid^ gleiten Reiten au3 bem 
©üben (9iio:©ranbe, $8uenos = 2fyre3, SteuorfeanS) unb 
bem Sßeften unb ettoa ber fünfte tye'd roirb au3 ÜXfrifa 
eingeführt. Slucfy bie $äuteetnfufyr I;at ftcfy in ben legten 
10 Sauren berbo^eft; ifyr SBertfy belief \\dj 1809 auf gegen 
1 3KtCT. 2)oUar$. Heber 3a$I unb ^robuet ber ©erbe; 
reien liegen mir feine 2lu3roetfe bor. 2)ie 6inful;r Don 
SBaumroolIe, meldte 1860 gegen 400000 Satten betrug, 
ftanb 1869 nur erft lieber bei 249299 unb tarn bie 
größte 9Dkffe au3 9teuorlean3, ^eu^orf unb -Morfolf. 
2)ie 9BoHeinfu^r au£ bem 9lu3lanbe ift in ben legten 
10 S a ^^n unbebeutenb gefttegen unb famen bie 6ebeu« 
tenbften 9Kengen au3 <Sübamerifa, ßnglanb, dürfet, Cft« 
inbien unb Sübafrifa; Don nafye an 200000 Gentner, bie 
1869 eingeführt Würben, fam bie §ä(ftc aus Sübamerifa, 



Digitized by Google 



142 ©Oft*». 

ein fünftel aus Gnglanb. <2efyr bebeutenb unb ftets 
im JBacbfen ift bie 3uful;r fcon 2BoIIe au$ bcm SBeften. 
Xk ^ßrobucte ber Saummoßfen- unb SBoEeninbuftrten be3 
Staates Würben 1870 auf gegen 200 Millionen gef^äfct 
unb ift SBofton ber 3J?arft für ben größten ^eil bcr= . 
felben, aber bie 2Ui$fufyr nacb fremben Sänbern ift gering, 
ber §aupt&erbrau$ auf bie bereinigten <5taatcn be- 
fdr)ränft. 

Gin mistiger 2tu3fufyrgegenftanb 33ofton$, beffen ®e= 
fcfyicfyte mir)t unintereff ant , ift Giß. $m Sa^re 180G 
mürbe sum evften male ein Schiff mit biefer 2£aare 
Don Söofton nad^ Martinique gefanbt, 1807 ein jroeite£ 
mit boppelter Sabung nad> ber #aoana, unb toietool 
bei mangelhafter Secfynif unb anbern <3<$roierigfetten, 
benen ba3 neue Unternehmen begegnete, in ben erften 
Satyren kie Spinne gering toaren, gebiet; bod; mit ber 
3eit bie <5acbe unb fanb bei ber fpanifctycn Regierung 
Unterftüfcung burefy -äftonopol unb Privilegien, ©egen 
bie eine Sabung bon 130 Sonnen, bie 1806 fcerfcr}ifft 
morben, geilte man 1816 fcr>on 6 (1200 Sonnen), 1826 
15 (4000 Sonnen), 1836 45 (12000 Sonnen), 1846 175 
(65000 Sonnen), 1856 363Sabungcn (146000 Sonnen). 
Qm %at)xe 1869 gingen nad; SBombaty 11376, na$ ber 
Üa'oana 8685, nad; Äalfutta 6237, nadj 23atatoia 
."5405, nad) Sl^inmatt 3542, nad) SDemerara 3020, 
nad; 9tio=be = Janeiro 2000 Sonnen je. -ftatf! t>er= 
f^iebenen päfcen an ber «üfte gingen über 40000 
Sonnen. SSiele Saufenbe werben burcr) biefen §anbcl 
im 3S>inter in unb um Softon unter bie Arbeiter gebraut, 



Digitized by Google 



(2t$f;anbc(. 



143 



unb fclßft geringfügige Singe, roie Sägemehl, Älete u. bgl., 
ftnb bur$ ir)n fyofyem 23ertfye geftiegen. 

3n bcr ©ntrotdelung be<8 DftmbtentyanbelS Sofionä 
fyielte gerabe ba3 Sil eine nicfyt geringe SRotte; SRüdf= 
fragten fcon bort ftnb befonberS Seinfamen unb £äute, 
beren SBertfy unb Serbraucr) ftcr; in ben festen 20!$afy 
ren in ben bereinigten Staaten fefyr bebeutcnb gehoben 
f;at. 3(ufcerbem ftnb Salpeter, ^ute unb einige Sroguen 
erfyeblicbere @infur}rgegenftänbe. Ser Umfa£ in biefem 
Raubet belief ftc§ fd^on, bor 10 Safyren auf über 
10 Witt. Sollarg unb l;at feitbem erfjeblid; zugenommen. 
Street aus Dftafien tourben 1869 aucfy gegen 3 Witt. 
$funb £I)ee nacr; 23ofton eingeführt. 

Ser ©etreibe= unb 9KeI)n)anbel, in 9teut;orf fo bc- 
beutenb, bat ficfy in Softon roegen ber fofttyteligen 
gracr}ten, toeld;e bie §erfcbaffung au3 bem roeftlt(r}cn 
erjeugungggebiete erfyeif $t, niemals erfyeblid; entfalten 
fönnen, roierool genug 2lnftrengungen gemalt Horben 
ftnb , einen £r/etl biefeS roicr}tigen §anbel3 ^erüberju= 
Steden. SftaffadjufettS füfyrt fogar (betreibe für ben 
eigenen ©ebraucr; über -fteur/orf ein, unb e3 ift fragltd;, 
ob 33ofton3 günftigere Sage gegenüber (Suropa unb feine 
balb nad; aller DJtöglicfcfett boßftänbigen ßifenbaFm&er; 
binbungen mit bem SSeften jemals bie Sort^eile werben 
aufwiegen fönnen, bie -ifteufcorf in feinen SBaffcrftrafcen 
nad} bem großen Seegebiete unb in feiner nun einmal 
feftftefyenben beljerrfd;enben SßelttyanbelöfteHung befi£t. 

Der §ol3f;anbel, melier früher in 33ofton, als nod; 
toalbreicr)e3 $interlanb fcorf;anben, fo bebeutenb mar, ift 
gleich bem Schiffbau norbroärtS belogen unb nimmt 



Digitized by Google 



144 



Sofien. 



je£t im ©efammtfyanbel SöoftonS eine niebrtge Stufe 
ein. 25ie §äfen fcon SWaine unb Ganaba haben e$ 
hierin überholt. 

yiidjt unbebeutenb ift auch bie (Anfuhr fcon Sü> 
frühen, toie benn 18G9 über 200000 Äiften Trauben, 
gegen 250000 Giften Drangen u. bgl. eingeführt Wür- 
ben. (Sine Heine portugiefifdbe Kolonie f)at jum S^eil 
biefen §anbel in ihren §änben. Drangen Serben aus 
gloriba unb SBeftinbien gebraut, galten aber fotoenig 
n)ie bie Zitronen ben Vergleich mit ben fübeuropäifchen 
au3. 2lu3 Kalifornien Serben bebeutenbe Wengen fcon 
Jrauben unb Safelobft eingeführt. 

2. ©efammtanfic^t. ^ntaeje. Umgebung. ftüdjterner <5ba« 
vaftcv bev altem etabttbeite. 2)tc @e|'d;äftöt>äufev. Sie 

Sd;n(>üufer. 

63 ift nothtoenbig, Soften unb feine Umgebung *>on 
einem erhöhten fünfte aus $u betrauten, benn auf feine 
anbere SSeife gelangt man au3 bem SBirrfale ber 
■HfleereSarme, $albinfeln, Snfeln, gfatfr unb WeereSufer 
ju einem Haren 93tlbe be3 ©anjen. £ier ift fein 9Jlitte(= 
punft unb feine §au£taber, fein f efter $(an unb feine 
entfcfyiebcnc Dücfytung bcö 2öachSthum>3. Unbebeutenbc 
Drte enttoicfelten fief; auf ben SBorfyrüngen unb in ben 
Sutten eines fcielserriffeneu SDieereSeinfchnitteS, einige 
touchfen rafd?, anbere (angfam heran, unb $u einer &it 
übertouch3 einer alle anbern, nahm fie jum in 
fich auf, gab ihnen feinen tarnen unb ftefyt je£t ate 
Softon, aU Stabt bon 250000 (rintoohnern bor un$. 



Digitized by Google 



@efammtatifi$t. 



145 



S)a3 ift aber alles toon bem jertlüfteten Ufer in$ fcanb 
bmeingetoacbfen, liegt nun in einem toeiten Sogen, in 
fid; felbft fer)r ungleich unb serftüdt, betfammen, unb 
r)at äufcerlicb nicbts anbereS öemeinfameS al$ bie £age 
am UWeere. Ü)krftt)ürbig zufällig ift biefeä gan$e ßom 
glomerat, fyat toenig Dom ^lanirten, Neugeborenen an- 
berer großen Stäbte biefeS Sanbe3, fiefyt faft meb/r 
geworben al» gemacbt aus. 9)Jan nennt fie bie euro- 
Väifcfyfte Stabt 9Jorbamerifa$, unb ber SBergleid; ift fcr}on 
um ber engen unb frummen Strafen ioitten nicfyt un^ 
treffenb. 2Iber bas äikfentlicfyfte im äußern ßinbruef ift 
burcr) bie Jormen be$ SanbeS beftimmt, auf toelctyem fie 
erbaut ift. 

£Üenn man t>on bem fyöcbften ©ipfel ber 9Hue*$UI$, 
ber £ügelfette, bie tote eine erftante gluttoetfe füblidt) fcon 
Jöofton niebt Welt Dom 9Keere ftdc> au$ bem flauen &anbe 
bebt, an einem gelten £age Umfcb/au b/ält, mag man lool 
ein gute* 33ilb fcon SBoftonö i^age unb Umgebung gewinnen. 
Sie Stabt bat man ba im -Korben fcor fieb;. 3flan fieb/t bie 
ganje breite Sunge, Mif ber ba3 alte unb eigentliche 
Softon gebaut ift, mit Käufern bebedt, bie ficr} über 
bie einft fcbmale, jefct aber bureb Auffüllungen cr^eblicf» 
breit geworbene i'anbenge r)ier auf3 #eftlanb un ^ Ml ft a ' 
eben §ö^en (nnaufjieben. DJtan fieb/tSübbofton, baS, gleidt)= 
faH«S eine bäuferbebeefte £anb$unge, fid; bon Silben r;er 
in $il$geftalt mit einer Seite feiner febirmförmigen 2lu k S- 
breitung nal;e gegen älltbofton, mit ber anbern m$ $ieer 
fyinausftredt. SOian fiefyt ferner Gfyarlcstoton, eine jüngft mit 
SBofton fcerbunbene Sanbjungenöorftabt, fieb in ähnlicher 
SSeife Don 2£>eften l;cranbrängen, unb Dftbofton, eine brei-- 

Dtafccl, Stätte* u. duttittbifbcr. I. 10 



Digitized by Google 



146 



Soften. 



aatfige^nfel boll Käufern unb Sänben, ben $albbogen gegen 
3iorboften f)\n toottenben. Wod) anbere Drte erblicft man 
gan^ nalje — fo Gambribge unb ßfyelfea, bie auf betn 
JJeftlanbe liegen unb burc§ Srücfen mit biefen berfc§iebe- 
nen Fragmenten 33ofton3 fcerbunben finb, fo Srooltine 
unb 9JoEburty, nun aucfy annectirte 33orftäbte, fo 2)or-- 
dfyefter unb Leiter nörblicfy ©omerbitte. Unb toie biefe 
alle, bem Umrift be3 2fleere3ufer3 gemäfc, einen §alb* 
freis gegen ba$ £anb, gegen Sßeften fyn fcfyliefjen, reiben 
fid) toeit brausen im Wime grofee unb Heine 
)U einem Sogen, ber na$ Dften fyin borfyrtngt; beibe 
aber fcfyliefcen mit biefem Greife ben £afen ein, au3 
beffen SJtittetyunfte ba3 Heine ®obernor3 = 33lanb «u* 
feiner fetten %tfte Har f;erüberleuc$tet. 3>a3 £anb ftefyt 
man faft überaß mit nicfyt fefyr flauen $ügeln au3 ber 
ftläcfyc fidfj ergeben, mit ber e3 ft$ na<$ bem SDtcere 3U 
ftrecft. 2Bo feine 6ee, finb $ügel, fyofye unb niebere 
am §ori$ont, unb gan£ fern finb gar jtoet -iftetof;amp= 
ffyireberge, 39ionabnoc unb SBadfmfett, müb fyingeftrecfte 
©eftalten, gebudften 9üefentytym£en fcergleidfybar nocb im 
©eftcfytSf reife. 

Gin eigene^ ötlb, biefeS §neinanberfd;ieben Don £anb 
unb 2Baffer, biefe f dentalen, gelben 25ünen, biefe filber= 
grauen, balb fyiegelnben, balb burd? ben 3Bettenfd;lag 
matten SBafferf lachen unb bie breite 9Kaffe ber Käufer 
am Ufer unb auf ben £anb$ungen! 9tic$t anber§ aU 
tote ein ^erfreffener ©ranitgrunb, au3 beffen ^läd^e bie 
febarfen Tanten ber $rt>ftalle in bitter 3ufammen= 
brängung flauen, crfdieint bie ferne Stabt. 2(bev näfyer 
fyeran finb 2£älbcr unb 9Biefen unb gafyllofe Heine ©e= 



Digitized by Google] 



UcbciMicf. 147 

• toäffer, £eicbe fotool oft 33äc$e; unb bie äöälber, toenn 
auc§ toeber fyocli no$ btctyt, ftnb toiel auSgebefynter, als 
fie tool um eine gleid^gro^e ©tabt in Guropa, bor 
atfem eijie ©eeftabt, fielen Würben. Z)teS ift ein Gfya* 
rafter^ug ber amert!anifdf?en Sanbfd&aft, ben man h?enig= 
ftew? ^ter im Dften überall toieberfinbet, eins ber 3^ug ; 
niffe für baS jugenbltc^e SUter fyieftger Gultur. 

SBenn man über biefe Umgebung f;infdt)aut, erfd^eint 
nur ba£ ü)?eer bebeutenb, toie immer unb überall; bie 
tfanbumgebung 93ofton^ aber ftettt ficfy in feiner SSeife 
fyerfcorragenb bar. G$ ift bie getoöfynlicfye 3(adt)I?ügeItg= 
feit, bie im einzelnen an ifyren SSäd^en unb in ifjren 
SBälbem manches Schöne birgt, im Ueberblicf aber matt 
erfdjeint. 28ir fyaben an unferer Cftfeefüfte, ettoa an 
ber Xrabe, äfynlid^e Sanbfcfiaf ten. 

Softon felbft, bie Stabt für fiefy, ift auef) fefyr gut 
ton ber ßuppel beS 6taat$fjaufes $u überfdfjauen. SDaS 
StaatsfyauS nimmt ben fyöcbften $unft ein unb man fief;t 
hier au3 ber SKitte 2lltbofton3 fyerauS alle bie Siorftäbte 
jenfeit ber 2öaffertoege , ben §afen mit feinem 3nfe(= 
gürte! , bie 28affertoege innerhalb ber 6tabt unb ben 
SBalb ber Sd^iffSmafien. Sann ift toieber eine fefyr 
jeftöne s 2(nfidjt fcon einer #itye ob GfyarleStoftm )U ge- 
winnen, Wo man 2(ltbofton in ber ganzen ^Breite, bie 
es gegen SWorboften fefyrt, bor fidfy ^at. 2Ran fiefyt fyier 
bie Käufer ftcf> am §ügef fyinaufttyürmen unb über alle 
bie fcergolbete Äu^el be§ 6taatef?aufe3 ragen, man 
fiefyt, toie bie Stabt unb if>re SSorftäbte auf fielen 
Letten unb in mancherlei SSeife toom SWeere befpült finb, 
unb man febaut in bie merftoürbig flaebgrunbigen, fef)r 

10* 



148 üöcfton. 

regelmäßigen Stabttfieile, Welcbe auf aufgefülltem Sec= 
boben erbaut finb, Weil bie $albinfel bereits ju Wenig 
SHaum bietet. S)iefe ftefyen fo f;art am SBaffer unb 
finb fo Wenig über baffelbe er^ör)t , bafc fie, befon- 
berS wenn bie Sonne am 5(benb ibre rotten SBänbe 
befcr)eint unb ©lut in iljre genfter wirft, wie eine £uft= 
Siegelung erfcbeinen tonnten, wenn fie nicfyt gar fo eim 
förmig, fo ganj unmärcr/enfyaft nüchtern baftänben. 

Softon bat nict/t ben SRaum unb aucr) nicbt bie rafdf>e 
ßntwicfelung gehabt Wie etwa 9ieut>orf unb ^ilabetyfna, 
ift barum gebrängter unb 3ufäHiger in feiner ganjen 
Einlage, breite SBobnftrafeen mit flogen, ruhigen Sauten 
fonnten ftdj nicbt unmittelbar an bie ©efcbäft^fcriertel 
anfctylteften, fonbern mußten Weit binaus Derlegt Werben, 
Wenn fie bem geräuidwoUen treiben entrücft bleiben 
füllten. £)aS ©efcbäft nabm mit ber 3eit aHe Stabt- 
tfyeile in Slnfyrucr; , Welcbe nabe beim £afen liefen, 
unb bei ber gülfe ber Gifenbafyntoerbmbungen Würbe e$ 
als lein großes Dpfer betrachtet, einige ^Keilen Dom 
DJiittetyunfte ber Stabt entfernt 311 Wonnen. So bähen 
ftcr) bie £albinfeln unb Qnfeln allmäblicb mit ©efcbäft^ 
Käufern bebecft, Wäfjrenb bie bcfferu SBofynbäufer ficb 
mit Vorliebe nacfy bem i'anbe $tt unb befonberä nacb 
ben böl;ern i'agen jogen, Sa* gibt ber Stabt einen 
^Wief^ältigen Gfyarafter, benn aller SBerfetyr bewegt ficb 
in ben engftrapigen, büftern, alten ©efcr/äft3r>ierteln, 
toälirenb bie breiten, bellen, neuen SBobnftrajsen mit ge= 
ringen 2lu3nabmen fyöcbft unerfreulich öbe unb lang* 
Weilig ftnb. 2>a3 ift bae Umgefebrte Don bem, Was 
nötl;ig toäre, um etWaö fcon barmonifctyem (Sbarafter 



Digitized by Google 



Bauart. 



149 



in bie Sadje Bringen. 2)ie engen Strafen bürfien 
Diel ftiüer fein, unb bie breiten follten mefyr Seben be= 
funben; beibe Würben baburefy gewinnen, 9tun n>äljt 
ftcfy aU?$ f fein unb grob, reidfy unb arm im fdfymale.n, 
getounbenen Sette ber 2öaffyington-Sireet ober £remont* 
Street, brängt unb ftb'fjt unb Iäj$t fein Sebagen auf= 
fommen, unb fo gibt e§ in biefer ganzen großen Stabt 
feine Strafe, mo ein im fcfybnern Sinne ftäbtif$e§ Seben 
fiefy entfalten fönnte, roo bie Seute fyaftloS gefyen, be= 
tracfytenb unb betrachtet, unb man ju bem angenehmen 
©efüfyl fommen fann, baft eS 9fufye}>unfte in bem trei- 
ben gibt. (Einer Stabt Don ber Sebeutung SBoftonS 
füllte ba3 niebt mangeln, fie ftefyt fonft gar )u ameifen= 
fyaufenartig au£. 2Bte un£ ein üMenfd? nicfyt rec^t be= 
fyagen will, ber immer nur auf 3eitauSnu$ung, Arbeit, 
©eroinn auSgefyt, nia?t auefj bann unb mann einmal bie 
geber abrannt, ft$ gefyen läfjt unb jeigt, baft er unb 
nicfyt feine einfeitige Arbeit ber §err ift, fo ift e3 auefy 
mit ben Stäbten: fie feilen für bef)agli$e Stunben he- 
l?agltd&e Drte bieten, Wo if)r SBefte^ unb Sd&önfte$ gu 
feigen ift, foUen überhaupt ba3 Schöne an ber 2öelt in 
ifyrer 2(rt aufragen unb jur ©eltung bringen. 

2Beil ^Bofton ba$ nicfyt I?at, fann e$ aud) nid^t etgent* 
lid; alt erf feinen, beim ^um 2llter gehört bie fcfyöne 
SRufye. 2(lt ift bei tobten fingen überhaupt ein 2Bort 
Don fel)r Derfcfyiebenem Sinn. Sine alte laferne ift in 
anberm Sinne alt als ein alte3 £au3 au3 guter 
irgenbein gebiegener 33au, bem bie Derroogenften S$nörfel, 
feine fcfymalen Sanfter unb fyofyer ©iebel nid&t weniger 
gut ju ©efic^te ftetyen als bem ©rojjDater baS roeifee 



Digitized by Google 



150 



Softem 



Jqclcix unb ber altfränfifc$e &ibro(f. £ier ift bie efyr= 
toürbige ©cfyönfyeit be$ 2Uter3, bort nur bie 3<*M ber 
Safyre unb ber 3e*fatf, ©eift, bort bie gorm. 

33iele$ ift eben alt, toaS in fünjtlerifcbem Sinne ni<r}t 
alt ju nennen ift, toeil tym jeber $au$ bon jenem 
tbealen ©ehalte be$ 2tlter$ abgebt. 

£)a3 bagegen fann man jugeben, bajj 23ofton niemals 
jung getoefen ift. 3)ie Wlüfytn unb Sorgen be3 2>afein3 ruh- 
ten niemals härter auf 9leuenglanb, als in ben erften Safyx- 
geinten na$ feiner ©rünbung. Sirbetten unb Seten toar ber 
Sem feines Sebent, unb fein anberer geiftiger§aucr), als ber 
aus „ber Puritaner bumpfen ^rebigtftuben" roe^te, toarb 
in ifym fühlbar. Sic Sieligion toar bie einige Sitx beS 
Sebent, aber fte toar bie fdfyönfyeitSf einbüßte, bie je ge- 
^rebigt tourbe, bie Religion ber SBilberftürmer, bie an 
biefem Drte unter bem ßinfluffe mityfeligen Sebent fahler 
unb einförmiger blieb unb alle SebenSäufterungen fräf= 
tiger unter tfyrem Sanne fytelt als irgenbtoo in Suropa. 
(Sin nad& aufcen rei$lofeS £eben ftrebte nia^t nad; 3}er- 
fa^önerung ber SBofynftäbten, unb toietool 9iaum unb 
33auftoffe jeber 3trt in g-ütte fcorfyanben toaren unb att- 
mfylity Steinum genug erworben toarb, fyat bocr) nie; 
manb fd&ön unb für bie Sauer $u bamn berfua^t. 28aS 
bon beffern alten Käufern in Stbbilbungen erhalten ift, 
geigt fel;r einfädle formen, meift $o!jbauten, beren eim 
3tgeS Stodtoerf über baS Grbgefdbofe fcorfjmngt unb $u 
fyifcem ©iebel juläuft. granöin'S ©eburtSfyauS, baS 
tyier in Softon ftanb, 1811 aber burdft geuer gerftört 
toarb, toar ein einf a$eS §auS biefer 2lrt, toie bie 
3eia^nungen jeigen, bie fi$ bon bemfelben erhalten fyaben. 



Digitized by Google 



3)ie @ef$&ft*$$ufer. 



151 



2>ie toenigen gröftern bauten, bie ofyne ioefentlicfye 33er* 
änberungen ftcty aus ber geii bor tyunbert ober fyunbert* 
jhjanjig ^afyren tyer in 93ofton nocty erhalten tyaben, finb 
burcfyauS unbebeutenb, nidfyt blo<S getoöfynli$ in ben 
formen, fonbern audfj in ber ganzen Ausführung arm. 
2Bel$ anbere Seit, als bie 6täbte ber £anfa ober bie 
flanbrif cfyen unb italienifd^en §anbel$ftäbte, bie )um ^eil 
nicfyt fo bebeutenb toaren toie btefe tbrer 3eit ^ert>or- 
ragenbfte 6tabt ber norbamerifanifd&en Kolonien, ifyre 
ßird^en unb SRat^äufer hauten, toeld^e bie Setounberung 
unb $reube f^äter ©ef$Ie<3)ter bleiben! SDer ©eift alt- 
toeltlid^er Kultur fyat na$ Slmerifa Der^Panjt toerben 
fönnen unb gebiety auf bem neuen Soben frity $u be= 
beutenben Saaten — mit ber <5$önfyeit tft e3 itynen 
nid^t fo balb gelungen. @3 toiH fcfyeinen, al3 fei 
ben großen SBerfen ber ßunft bie auftoeefenbe, ju äfyn= 
lieber Seiftung reijenbe $erntoirfung fcerfagt, bie ben 
2ßerfen ber 3)enfer unb Stüter in unbefcfyränftem Sßafte 
eigen ift. SebenfattS ftefyt man fyier auf Schritt unb 
£ritt, toie bie Äunft ein $artere3 ©etoäd^, ba6 toon 
ben 3uftänben be3 23oben3, in ben e3 fcerj>flan$t toerben 
toilT, toielfacfy abhängig, ja bi$ jur SSerfagung jeber reifen 
grud^t fcerfümmerbar ift. 

3n ben legten Sa^e^nten ift aber fyier fefyr feiel 
unb in anberer 2öeife al3 früher gebaut toorben. 3)ie 
»efcölferung falj feit 1830 nic^t allein tyre 3a§l ftd& toer= 
vierfachen unb i^ren Steinum um ba3 Achtfache antoad;= 
fen, fonbern mit bem gröftem SJerfefyre unb bem 3uf(uffe 
ja^lreidBer frember Elemente tourben aueb neue Anregungen 
geboten unb an ba3 Seben höhere Slnforberungen gefteUt. 



Digitized by Google 



152 



Soften 



2)ie puritantfcfye Ginfad^^eit fdjrcanb mefyr unb mefyr, 
unb ein Vernünftiger ©enuft ber Jleidfjtfyümer, toeldje 
bie Sorfafyren unter fo toielen 3Jiüfyen unb Gntbef); 
rungen getoonnen, erfd&ien Weniger oerbammenStoertl?. 
GS ift babur$ mit ber Seit befonberS für bie ©efcfyäftS-- 
Käufer, na$ bem Vorgänge s J?eutyorfS unb anberer „^5= 
ftäbte", ein mbglicfyft reifer, Jmmfenber «Stil in 2tuf; 
nafyme gefommen, unb auefy manche SBofynfyäufer fugten 
ifyr SleufcereS fcfyön unb reid? ju geftalten. 9ieuerli$ f>at ber 
grofce 33ranb bom 10. Stfotoember 1872, ber toegfrafc, toaS 
auf 40 SlcreS im $erjen SBoftonS ftanb, biefem Seftreben 
einen befonbern SmpulS unb reiche ©elegenfyeit geboten, 
fttfy &u betätigen. 9Kan fyat in 3^it bon einem 3a$re 
Meißen bon ©efdfyäftSfyäufem unb Saufläben fiingefteHt, 
wie leine ©tabt fie prunfooller Beppen mag. 2lber ber 
<Prunf ift eS au$ allein, ber biefe Sauten bemerfenS= 
toertfy erfreuten läfct, unb wenn man fie fo baftefyen 
fiefyt, bon oben bis unten mit ^Oiarftfd^reiereien bedangen 
unb befledft, tfyut eS einem am Gnbe gar ni$t leib, bafc 
biefe Untier feine eblern formen berfyüllt. 

2BaS bie äßofynfyäufer betrifft, fo ftefyen ifyre ga^aben 
weit hinter benen ber neutyorfer jurücf. GS fjerrfd&t ^ier 
nämlicfy, unb merftoürbigerroeife gerabe in ben beften 
Quartieren, faft ausnahmslos bie Sitte, eine faft fjalfc 
fretSförmige SluSbaud^ung, gletcfyfam einen Verlängerten 
Grfer, oom ©runb bis gum £)a$ $u führen, unb toenn 
ein folc§ barodeS 2)ing fd^on jebem einzelnen £aufe 
etwas unfdbön SlufgetoulfteteS gibt, fo wirb eS bei bem 
unbefcfyränften Slicf, ben bie geraben, breiten SBotyn- 
ftrafeen bieten, wo man Vierzig, fed^ig §äuferfronten 



Digitized by Google 



15:3 



in einer Steide ftefjt, gerabegu bernicfytenb für ben ©e= 
fammteinbrucf. 2)aS fiefyt toie eine Gompagntefront bon 
^alftaffen au3. 3)te 23acföfen, toeld;e in fübbeutfcfyen 
Steuerläufern fidfy hrie bösartige ©efcfytoülfte aus ber 
28anb fyerbortoölben, finb in iljrer 2lrt nic^t unfunffc 
lerifd&er als biefe Stufroulftungen. 3 m übrigen herrfcfyt 
aber an biefen Sauten eine toofyltlmenbe Ginf adrett, 
unb audj fie entbehren feiten ber ©ärtlem neben ber 
Xfyür unb finb oft mit Schlingpflanzen umbogen, ^tjx 
SKaterial ift mit SSorliebe berfelbe rotbraune Satibfteiti 
(93raunftein), ben fie in 9teutyorf allenthalben anmenben. 
Gr toirb nur in bünnen platten auf ben SBacffteinmauern 
befeftigt, ift aber in biefer ©egenb, too er bon Weit her 
gebraut werben mufc, boch fdfyon mehr ein Vorrecht ber 
SBofylfyabenben. Gine „Brownstone Front" bertritt fn'er 
in ben träumen ber Jünglinge, bie nodfy nicht „ihr Seben 
gemalt", bie Stelle be3 3Jcarmorfchloffe3. GS ift übrigens 
nicht unbebeutfam, bafc bie SBo^npufer ftdt) im gangen 
burch Slntyruchäloftgfeit feljr bor ben ©efebäft^äufern 
anzeichnen. 3)er leijtern aufgepuffteS SBefen gewinnt 
baburch ben Gfyarafter einer Sache ber Goncurreng, einer 
mehr im ^ntereffe W ©efchäftS als aus eigener Stet* 
gung angeftrebten Ginrichtung, unb e£ fa)eint fich biefe 
X^atfad^e ben bielen anzureihen, bie bafür fyred^en, baf* 
ber ©efchäftSmann im Slmerifaner boch noch lange nicht 
fo gang ben SKenfchen beeft, bafc bie Rieden , bie jenen 
fo ^äufig berunftalten, nicht immer bis gum $ern reiben. 

SaumtouchS in ben Strafen fommt SBofton natür* 
lichertoeife nicht fo reiflich gu tute anbern amerifanifeben 
Stäbten, benn bie altern Strafjen finb 31t folgern Schmucf 



Digitized by Google 



154 



SÖoflon 



$u eng, aber Was bon neuem angelegt ift, trägt überall 
jWet, Wol aucb toter SHetfyen Säume, unb bie befonberl 
prächtigen, Wie ßommonWealt^Sfoenue, $iert ein tooty-- 
gepflegter , nicfyt $u fci)maler, eingegitterter 9tafenftreif 
in ber -3Jtitte. 3$ fe^e, baft r>ier bie Ulme %\x btefem 
frönen Stotäc befonberS häufige SBerWenbung finbet. 



3. 2)er abgebrannte ©tabttfyeif mtb bie 9ieu&auten. §äufig* 
fett ber Sörä'nbc. <&ef<$«$tttc$ merftuürbige bauten, ganeuih 
§afl. Ott *@cut(M (£^urd>. (Staatsbank <ßarf unb ©arten. 

Öeifttge SBebeutung «ofton*. 

Sein £r)eil ber Stabt ift gegenwärtig fo intereffant 
tote ber, Weld&er im ^afyre 1872 toon ber großen 3euer3= 
brunft fyeimgefucr}t Würbe. $n ßiner 9toc$t (fcom 9. 
auf ben 10. ^obember) Würben fyier bie beftgebauten, 
gefct)äft$reic$ften Quartiere auf 40 Slcreö gläd^e in 2lfd}e 
gelegt; gegen 400 $äufer mit einem 2Bertfye, ben man 
auf 70 Witt. Dollars fcfyifct, Würben benutztet. Unb 
fcr)on fte^t nun ber ganje Siftrtct faft fertig ba, mit 
breitern (strafen unb ftoljern Käufern als borfyer, 
fc$on ger)en bie 33ä$e beS SBerfefyrS in aHer ^üUe bie 
erweiterten Sahnen tyin, fcfym tfyut fiety ©efd&äft an ©e* 
fc$äft in ben eifernen unb granitenen $aläften auf, bie 
in 3ar)reSfrift r)ingefteHt Worben fmb. 3tm 1. Qanuar 
1874 foU jebe Spur beS SranbeS, einige ftreitige unb 
barum nod^ unbebaute $lä£e abgeregnet, toerWifc^t fein. j 
2)aS ift eine £r)atfac$e, bie für ben Unterne^mungSgeift 



Digitized by Google 



£cr abgebrannte 2tabttf>ci(. . 155 



ber fyieftgen Setoölferung glänjenbeS 3eugnip ablegt, 
unb reefit r)at ber Softoner, toenn er feinen Neubauten* 
biftrict mit 6tol$ bie d^arafteriftifc^fte <2el)en3toürbigfeit 
feiner Stabt nennt. 2(uct} toirb, toer biefe 2)inge ftefyt, 
bem 3tebner ni$t unrecht geben, ber, freiließ in ber 
überfajtoenglidfyen 2Beife, bie fyier$ulanbe leiber nun 
einmal unbermeiblidB , Tagte: 2>a3 Sefte, toa$ Softon 
bat, fann feine geuerSbrunft ber^ren. 3>a3 ^a^ital 
bon Silbung unb Gf)arafter, SBiffen unb gäfyigfeit, 
Humanität unb Sieligion, baS in biefer Stabt ift, toirb 
t)on feiner flamme berfengt. Vernietet bie Käufer, 
Spulen, Äira^en unb lajjt bie öebölferung mit ityrer 
©efa^icfyte unb ifyren ©etoor)nr;eiten befielen, biefelbe toirb 
ftetS eins ber reiften unb bebeutenbften ©emeintoefen 
ber (Erbe falben. 

2lm 10. Stfobember toar ber 33ranb gelöfa^t toorben, 
am 11. tourben bereite (Ermächtigungen $u Neubauten 
nad&gefua^t, unb toietool bie Stabt, um längftgetoünfd&te 
(Erweiterungen unb 9legulirungen au^ufüfyren, biefelben 
einfttoeilen $urücffyielt, tourben fcfyon Vorbereitungen 51t 
Neubauten getroffen, als bie krümmer fo fyeifj toaren, 
bafj fie noefy nic$t mit §änben angefaßt toerben fonnten. 
Sm 2tyril 1873 tourbe ber erfte Neubau auf ber grojjen 
Sranbftätte fertig unb im felben 9Nonat belogen. @3 
fmb mir merftoürbige Seiftnele fcon ber ßaltblütigfeit 
ergä^rt toorben, mit ber bie Seute ifyre grojjen unb jum 
großen Steile — ba ja in üJJaffaa?ufett$ allein 26 
Seuerfcerfta^erungen bei biefer ©elegenfyeit ityre 3afylungen 
einftellen mußten — unerfe£li$en 3Serlufte trugen, unb 
bon ber Unberbroffenfyeit unb ßür/nfyeit, mit ber fie an 



Digitized by Google 



156 



heften 



6rfa£ unb 3Bieberauf6au gingen. 33on jammern unb 
ftopffyängcn fei wenig $u merfen geroefen. 

2Ba$ nun baftefyt, ift gang bem ©efcfyäfte getoibmet. 
SBerfaufsgetoölbe, ;ä)kga$ine, gabrifen betoofynen biefe 
tfyeiltoeife fecfysftödigen *ßaläfte r>om Crbgeftt/oß bis gu 
ben SDadjfammern, unb e$ ift ein merfroürbiger (Sontraft, 
wenn man fcon außen bie Waffen I)errltd;en ©ranitS 
unb SWarmorS ober bie gehäuften Ornamente ber ©uß= 
eifenbaßen unb -Umrahmungen angeftaunt $at, bun§ 
enge ©änge unb über r)alebrecf>enbe Streben in eine 
Strümp ober 33rteftafcfyenfabrif einzutreten. 3Son ber 
Uebertabung biefer ^Bauten fann man nur fagen, 
baß fte eben aucr) in bem Streben murmelt, bem $ubli= 
fum auffallenbe, glänjenbe SUtßenfeiten 31t feigen. 2)ie 
Säulen unb 3JiebaiHonS unb toa£ aEe3 fcon Scfymud 
angcbrad>t ift, Sollen in iljrer 3Irt marftfdf>reien Reifen; 
man fann überhaupt biefe ganje Sauroeife einfach al3 
Slnnonctrftil fenngetd^nen unb toirb Leiter feine gorberung 
an fte fielen. 

3n biefen Käufern fennt man feine Söoben* ober 
S^eidfycrräume, benn bie Däd;er finb flacr) unb faft au§* 
nafymSloS ju fogenannten frangöftf t^en 9flanfarben ein= 
gerietet, bereu ©erüft in ben abgebrannten Käufern 
burdjauS fcon §ol$, bereu 3)ecfmaterial gum £f;eil ®ad^ 
\>a\>pc u. bgl. mar. 3ufammen mit ber übermäßigen 
«§ö^e ber meiften Käufer in biefem Stabttfyeile , ifyren 
fd)h)ad;en dauern unb ber ßnge ber Straßen foll bie3 
ber §au£tgrunb be$ raffen Umfi$greifen3 jener großen 
geuerSbrunft getoefen fein. J)ie neuen Straßen finb 
nun freiließ breiter angelegt, aber bie Käufer finb immer 



Digitized by Go 



geuevSfrvüufk. 



157 



nocfy bebeutenb tyoc$ unb nid^t Wenige fmb toieber mit 
fernen ^anfärben gefrönt, fobafj bic geuerSgefatyr 
nad? biefer Stiftung Inn eigentlich nidbt erheblich gernim 
bert fcfyeint. dagegen ift na$ allgemeinem Urtbeile bie 
geuertoefyr nad? ifyrer SHeorganifation beffer als früher 
unb toerben bie geuertoarnungen mit einer ^ünftlicfyfeit 
unb 9iafcfyf;ett gegeben, toelc^e hoffen läfjt, bafc fe^r au$; 
gebeulte 3reuerebrünfte in 3uf un f* nicbt leidet Serben 
}>la£greifen fönnen. 8(n günflein fehlt e$ freilid; nicht, 
benn fautn ein £ag bergest, bafe nicht bie 3*e"£*rglc>cfe 
cin^ ihrer Signale fd;lägt, unb faum feche SNcmate nad; 
bem großen SSranbe fmb au* bem 9tefte be* Stabt* 
inerteis, ba3 er berhritftet hatte, noch ein paar 2>u£enb 
^rad^tbäufer h^vauSgebrannt Unb ba$ Schlimmfte ift, 
bajj fo iuele biefer geuer ohne 3toe*ifd angelegt finb, 
unb tfvax meift Don .§och&erficberten , bie auf biefe Sttt, 
befonber^ toenn fie im ©efchäft gerabe fein ©lüd baben, 
ficb Selb gu neuen Unternehmungen $u fcerfchaffen fucben. 
Ginige fagen, baft aud; ber grofce 33ranb burd^ eine ber- 
artige SBranblegung entftanben fei, unb baft mehr al3 
bie §älfte ber Sränbe angelegt fei, habe icb mehrmals 
behaupten tjöxcn. 

9lahe ber ^orbgren^e biefer großen $3ranbftätte ftebcn 
auc^ einige -ber ^röorragenbften 2>enfmäler ber altem 
®efd>id?te SBoftonS. £a ift ganeuiU£jaß, eine tl;urm^ 
gefrönte, tnelfenftcrige §aUe, bie in ben fecbjiger Qa^ren 
beS öorigen 3abrhunbert$ au$ ber Stiftung eines £>uge= 
Itotten al* 9Jiarft= ober ^aufbaue erbaut unb in ben 
^Beilegungen, toelche bie amerifanifcbe ^tefcolution Dor^ 
bereiteten, am fyäufigften )ti politifcben SBerfammlungen 



Digitized by Google 



158 



Soften. 



benutzt hmrbe. Sie füfyrt ben ftolgen Seinamen „äßiege 
ber ^retyeit". SWdJt fern fte$t Dlb;Sout^Gl>urc$, 
ein anfyrud^Slofer ßircfcenbau mit langem Schiff unb 
fdfymalem Spifctfyurm. Sie getoann ifyren Slufym in ber= 
felben 3eit wie %antu\U$afl, benn bie SSerfammlungen 
ber Aufgeregten Würben in ifyr geBalten, als bort ber 
Saum $u eng ftntrbe. §ier Würben bie ©etoaltmafcregeln 
gegen bie aufgezwungene Einfuhr englif(fyer SBaaren 
geplant unb toon tyier marfd^irte am Slbenb beS 16. 2)e* 
cember 1773 bie füfyne Sötte auS, treibe englif^e (Scbiffe 
im $afen in 33efc$lag nafym unb jene „Sfyeepartie" üex- 
an\ta\UU f bon ber man ben Anfang ber Sebolution $u 
batiren pflegt. Seit bem SBranbe toirb bie ßirebe als 
£rot>iforif$eS ^oftgebäube benu^t unb trägt eine %lox- 
malufyr, toon ber baS neuefte Seifefyanbbucfy burdf? 9feu- 
englanb ftol$ bemerft: „9Jle^r Augen flauen jeben 
£ag auf biefe Ufyr als auf irgenbeine anbere in 9^eu- 
englanb." 

3rrteblic§er ftnb bie Grinnerungen, toelcfye fid^ an baS 
gleichfalls in biefem Quartier noefy erhaltene 3llte Staats* 
fyauS fnttyfen. GS ift audf> biefeS ein febr einfacher • 
Sau, langgeftreeft, mit einem Stocftoerf, brei genfter in 
ber fronte, elf auf jeber Seite unb einem unbebeutenben 
Xfyurm an bem ber gront entgegengesetzten *Gnbe beS 
SaueS. Urfprünglicfy, folange eS feinem gtoetfe biente, 
toar ec> einfacher als je$t, ba eS jum ©cfcfyäftsfyaufe 
iourbe unb tyerauSgepufct ift. 3?on 1748 bis gegen baS 
Gnbe beS ^ a ^^«nbertS befanb ftcb in feinen Säumen 
ber Sifc ber Regierung fcon 3Dtaffad;ufcttS unb alljä^r^ 
Iidf) trat fyier bie i'anbeSfcerfammlung (Legislature ober 



.Digitized by Google 



@efd;tc$tlid>e Tenfmale. 159 

General Court) jufammen unb Begab ftdr) am erften £agc 
bor Seginn ber ©ifcungen in feierlichem nach ber 
Dlb:©out^Gf>urc§, too ein fcon ber nächftfrür)ern £egig: 
latur ernannter ©eiftlicfyer ben fogenannten GlectiomSer- 
mon, bie SSahtyrebigt, gu halten hatte. Sei ber innigen Ser-- 
fc^me^ung ber politifcfyen unb religiöfen $ntereffen, toelcbe 
bie ©efcr}ichte -fteuenglanbs hi$ $ur SRebolution ct)araftert= 
firt, toar biefe Ginrichtung mehr al3 eine blofje Geremonie, 
unb toaS bie berebten ©eiftlicr}en ben SiolfStoertretern 
bon ber Äanjel tyxah bortrugen, h a * manchmal bebeu- 
tenbe praftifche Söirfungen gehabt. 3>e$t toirb ber 
GlectiomSermon im ©taat$fyau|e felbft gehalten unb xft 
nur noc^ eine $örmlichfeit. 

Siefem alten 9iegierung3fi§e gegenüber, ber in feiner 
faft ärmlichen ^ntyrucr}slofigfett fein fctyed&te* »üb ber 
einfachen $uftänbe *> er ;/9"* en <»Itcn Golonialjeit" gibt, 
fteljt ftolj in einem reichen Äranje fehlerer (Säulen ein 
Sau bom ttmrifc eines griechifeben ÄreujeS, bie 9Kitte 
mit einer flachen Jtuppel gefrönt. GS ift ba£ 3ollhau^, ba$ 
bor 30 Sohren ^chaxit tourbe, ein fehr maffibeS ©ebäube, 
ba$ feine monumentalen %xtpptn unb lorifcben Säulen 
mit einer Un^aM toon öffentlichen ©ebäuben %ilt, bie in 
jener unb ber fcorangehenben Seit errichtet finb. 3u 
einer 3^t mufc Softon faum ein hertwrragenbeS ©e= 
fcäube obne Säulenballe unb Slttifa befeffen haben, benn 
noeb h eutc P e &* ™an einig? ©afthäufer mit £empeletm 
((fingen, ^ribathäufer , beren leichtes $acb auf getoalti= 
gen Säulen mehr fchtwbt alo rubt, Kirchen felbft, bie 
ftdi in baS antife ©etoanb gehüHt haben. Siefer Qeit 
unb Sichtung gehört benn auch $um 5T$etl bas 9leue 



160 33 oft on. 

Stadthaus an, baS jebenfalls intyofant auf jeiner §öf>e, 
bem fybcfyften fünfte ber Stabt, ficfy barftettt, tuenn es 
im einzelnen aucfy fcf»ti>arf; erfcbeinen mag. GS ift ein 
Äujtyelbau , ju beffen Eingänge man über einen ©raS^ 
}>la£, an Brunnen unb jtoei fefyr mißlungenen <BUv 
tuen neuenglänbifeber Staatsmänner fcorbei unb über eine 
breite £re^e fytnauffteigt. Sieben -Efyore führen in 
eine §atfe, too ftneberum SUbfäulen unb lüften (Säa 
f^ington, ©oberhor 2lnbreto, Sincoln, Sumner) unb bie 
gähnen aufgeteilt finb, toelc^e bie Regimenter Don äRaffa* 
cbufettS im legten Äriege getragen haben. 2>ie $>er= 
fammlungSräume ßttb, fomett icfy fie gefefien, fefyr ein- 
fad? gehalten. 3fyr $auptfc$mud finb Silber fyerbor; 
ragenber Staatsmänner, bie im Sehen fyier geiuirft haben, 
f flechte Silber Jtoar, bie aber intereffantc , energifche 
Sityfe im Augen [teilen. 

35or bem StaatSbaufc liegt $arf unb ©arten SBoftonS, 
Common^ unb s }Jublic=©arben — jener ein Welliges Stüd 
Sanb fcoll Rafenplä^en unb Scbattentoegen, biefer ein 
tootylgepflegter ©arten, in beffen Witte ein 2eicb Dom 
WeereSarme übrtggelaffen nntrbe, beffen Ausfüllung ben 
Raum jutn ©arten bot. 8)tit ben großen Warfen ober 
Stabtgärten neuerer amerifanifeber Stäbte Verglichen, ftnb 
baS geringfügige Anlagen, aber fie fyaben ben SJortbeü, 
baf$ fie bem Gentrum ber Stabt fp nahe liegen, bafc fie mit 
Setd&tigfeit §u erreichen finb. Sie finb baburd; biefer großen 
fyamilie, SoftonS Gintool>nerfd;aft, fo nü£lid,> unb Vertraut 
Inte Saubengärtlein, bie man fieb hinter bem $aufe anlegt, 
toäbrenb jene freiließ Diel breiter unb Leiter, aber für 



Digitized by Google 



%wxf iiub Stabtgartett« ltfl 

bie meiften nur mit <Ju^rtocrf auf lärmenben, ftaubigen 
Straften ju erreichen finb. 5D?an foffte beulen, bafi 
Soften Bei feiner Reitern 3)ker- unb «öügelumgebung 
fid? mit biefen 6rI)olung3gärten jufrieben geben fönnte, 
ba ja jeber, ber 3tu$bltd unb unbeengte 23etoegung fudit, 
fie an fmnbert Steifen im Umfreife ber 3tabt finben 
fann. 216er ber Wetteifer unter ben $auj)tftäbten be$ 
Offen* unb SBejienS läftt aud? »ofton, ba$ frölu$ am 
bebäcr/ttgften fortgefd;ritten ift, feine Sftufye, unb ber 
^atriotifde Bürger (eibet entfcfyieben unter bem ©ebanfen, 
baß feine ©tabt ben 2000 2(cre3, meldte bie SßuMic* 
©rounbS in -Keutyorf, ^fyilabetyl;ia unb Chicago ein« 
nehmen, nur 7"> entgegenftellen fann. 3o bemüfyt man 
fid jefct, einen neuen ^arf &u3tanbe 511 bringen, tuemtaudjj 
ein paar Ztuw^w fcon ber 3tabt entfernt. 5flan betrachtet 
bie 3tabt in biefer .§inficr;t hrie ein @ef<$äft£$au3: fie 
mufc c$ ben anbern glcidfytfmn, toenn fie nicfyt in ben 
Z&atten treten toitt, mufc aud; Unnötiges tlnm, bamit 
fie niebts 31t entbehren fcfyeine. 3o benft ber einzelne, 
ber bis aufs Heinfte fjtnauS 311 leben, 31t Rubeln, felbft 
fid; 3U f leiben fuebt toic alle anbern, unb fo bie Keinen 
unb großen ©emeinfdfjaften. Siefer SBetteifer förbert 
mandes ©ute, fd;afft aber aueb biel Einförmige^. 

Unb Soften l;ätte genug Eigentümliches, auf ba» 
eä U0I3 fein unb burd beffen Enttoidelung e3 ficf> einen 
eigenen fyofyeu SRang unter ben 3c^tuefterftäbten fiebern 
fönnte. 9ieuenglanb ift ber am früfyeften ^litifd^ reif 
geworbene Xf;eü 3lmerifa£, l;at bem größten Steile ber 
bereinigten Staaten feine ßoßttfcfyen Qnftitutionen ge= 
geben, ift bie SBiege unb bei SRerto ber Solution unb 

Maxell Stätte* u. $uftitT*ilter. i. U 



Digitized by Google 



1G2 



Softon. 



bcr Jlnti^SHabereibetoegung gctoefen, bat bi* auf ben 
heutigen Xag bie beften unb jafylreicbften Spulen jcber 
3trt unb fyat bie bebeutenbften Setocgungen auf firdb- 
Iicbem unb literarifcbem ©ebiete au* feiner £au}>tftabt, 
au* 33ofton, ausgeben fefyen. 9ioc$ beute leben bie ©röften 
ber jungen Literatur SftorbamerifaS : 9i 9B. Gmerfon, 
Songfettoto, 3. 5H. 8otoelI, ber SMcfrter unb Äritifer, 
#olme$, ber ©umorift, in Gambribge, ber ^orftabt 93o- 
ftone; Styoreau, ber fyöcfyft originelle 9taturfcbilberer; 
.§atotbornc, ber befte 9?ofcelltft 2(merifas; ^re^cott, Wlot- 
$alfrety, Sancroft, bie ©efebiebtf Treiber, tyaben in 
unb bei Soften gelebt, unb Stgafftj, ber bem Stubium 
ber 9Jaturgefcbicfyte in biefem Sanbe fo bebeutenbe 
regungen gab, fyat erft jüngft I)ier feine Slugen gefcfyloffen. 
©ie gebiegenften ^eitfebrif ten geben bon hiev aus, unb 
einige ber bebeutenbften SSerlagsbud^anblungen baben 
#er tyren <2i£. 3ln 3^o^ltl;ätigfeit^anftalten ift Söofton 
toabrfcfyeinlicty mbältnifjmäfcig reifer als irgenbeine 3tabt 
in ber Union, unb an Äircfyen unb Set^äufern fte^t es 
toenigftenS feiner naety, toenn eS aueb 33rooffyn ben Na- 
men „3tabt ber Äirctyen" nicfyt ftreitig maebt, um ftc$ 
mit bem freilief» bietoergebenen Gfyrentitel beS „ s JJ?obernen 
2(tben" 51t begnügen.") Sic ^eutoorfer fo gut tote bie 



*) 3d>on im ^sabxt 1821 frfnieb ein amerifamfe^er Reifen« 
ber fcon ^oftoii : M 2>iefc 3tabt ift eietteiebt bie öollfommenfte 
unb getöig bie beftgeorbnete 2)emofvatie, n>eld>e jemals beraub. 
(5$ ift in bem nnftcrblwfien Wnftme ^ttjcits etwa* fo ©roße$ r 
bafj ein Siebenter letdjt fcon jebem $cva,feid>e mit iljm $uvüct* 
fdjrecfen mag ; aber id> fenne feine 2>tabt, bic feit Dübens fceften 
Staden biefem fjocbberMmten Sütefier fo nahe gefommen ift n>ie 



Digitized by Google 



$oüti!cf>e unb lttcvavi)d?c ^cbeutitng. 163 

33ürger >}tyilabetyfiia$ unb ber efyrgeijig aufftrebenben 
$J5il$ftäbte be3 ÜBeftenS müffen Softem bie Gfyre geben, 
bafc fte bie „amerifanifd[>fte" unter ben großen ©täbten 
ber bereinigten Staaten fei, benn Weniger als aHe an* 
bern ift ihr Gbarafter burefy ßinwanberer au£ (Suropa 
fceränbert werben, unb ber neuenglänbtfcbe ©eift, ber 
9iorbamerifa ju bem gemalt fyat, toas e$ ift, finbet nod> 
immer in ben gefeHfctyaftlicb, politifcb unb religiös tonan- 
gebenben Steifen 33oftons feine reinfte Vertretung. 2(u# 
febeint ba* Ältma 9ieuenglanbe bie größte SBirfung auf 
bie 9Jienfcben )U üben unb gerabe jene ebarafteriftifeben 
(rinflüffe be* norbamerifanifeben SUima* am febärfften 
auszuprägen, benen man bie ßntmidelung ber neuen 
SBarietät f , Danfee" jufebreibt. Sfucb ba3 bürfte mit 
niebt geringem Gkmicbte in bie SSagfc^ale ber Sebeutung 
SBoftons falten. £er 9Jeuenglänber ift ber eigent(id;e 
9)anfee, toie benn bie$ bier^ulanbe fein unterfdfyetbenber 
^Beiname ift. £ie Jägern, überenergifeben gekannten Süge, 
bie SRaftfofigfeit, ber Grfinbunge- unb Unternehmung*^ 
geift, aber auefy ber 9te$t$« unb ^eibeit^ftnn unb bie 
Neigung, bis an bie ©renken be* 9)U>gli$en bin ju 
reformiren, finb nirgenb^ entfe^iebener ausgeprägt. Unb 
toic ber $anbel^ unb ilnternefymungSgeift fid^ in 9ku- 
engtanb unb fcon 9ieuenglanb aus am Unrffamften ge^ 
$eigt bat, finben auf ber anbem (Seite bie rabicalften 
unb auefy bie unfinnigften Meinungen unb ©eftrebungen 



23oftoii, ivemt c$ audj tu einigen wcnuieü Rauften nod> Imttev 
ihm surittfgcblteben fein mag." 2B. 2ubor, „Letters on the 
Eastrrn States". 

11* 



Digitized by Google 



Soffen, 



nirgenbS fo günftigen $oben Uno f;ier. 9iirgenb3 wirb bic 
Srauenftimmrecbt^SeWegung fo eifrig betrieben, nirgenbS 
ber SBunberglaube be£ Spiritismus fo fytngebenb gepflegt 
Wie f;ier, unb s )ieuenglanb Wirb in ber ©efdndjte fonber= 
barer Seften bereinft fi^er eine fjerborragenbe Stellung 
einnehmen. 2)aS trifft aber atteS in 93ofton Wie in 
einem Srennpunfte jufammen unb gibt biefer Stabt eine 
Sebeutung, Weldje großem, reichern nidjt &ufomtnt unb 
emfttüeileit nod; nid^t bloS ber ®efa)td;te angehört, Wie 
rafd; fidfy aud; fonft baS übrige 2lmertfa unter bem Gin= 
fluffe ber maffenfyaften, mannidtfaltigften GinWanberun= 
gen unb feiner gewaltigen Sfusbefynung umgeftaltet. „®ort 
finb Äopf unb $etj unfern SanbeS", hört man öon 
beuten fagen, bie eS ernft mit ber Setracbtung unb SBe= 
urtfycilung bcS SanbeS nehmen. 

3o fönnte man Wol bis $u einem gewiffen (^rabe 
Soften als ben geiftigen SJiitteHnmft beS norbamerifa^ 
nifd;en Gebens betrauten, unb faum Wirb allerbingS 
jemanb ^Weifeln, bafj biSje^t in Slmerifa nirgenbS auf 
gleicbem Staunte fo Diel 33ilbung, SBilbungSftreben, Sil- 
bungSmittel bereinigt finb Wie fyier. NirgenbS bürfte 
mein* gelehrt unb gelernt Werben, unb man fagt, baft 
bie claffifebe 3Ruftf in 3(meri!a bicr bor allem £$erftänb= 
nifj unb begeifterte Pflege gefunben f?abe. Db aber 
jemals Softon fieb aus geWiffen promn^etfen Gngl;er$ig: 
feiten genügenb Wirb befreien ftfnnen, um an ber S^i^e 
bcS geiftigen Sebent eines fo grofkn, mannid;f altig a\v 
geregten öolfcS 311 bleiben? GS ift jebenfallS eine etwas 
trübe 2ltmofMäre für Äunft unb $$iffcnfcbaft, Wo nod) 
Sabbat- unb Tem^evanjgefe^c fo fröMicb Hüben, wo bei 



Digitized by Google 



©cbcutung für SRorbamerifo. 165 

* 

aller ^olttifd^en greifyeit bie DoUftc Jreifyeit ber gorfcfyung 
bod^ nur fcon Wenigen erreicht ift, Wo ber 9ti3brau$ 
$eu$lerif$en ßircbenlaufen* 311 ben £eben*regeln ber 
großen SRaffe ber „anftänbigen" Seute gehört. (5o e$t 
fosmopolitifd&e 3täbte toie -ifteutyorf ober Chicago repriv 
fentiren bae gefammte 9(mertfanert£um fcon l)eute jeben- 
fatf* beffer al$ ba3 in feiner 2trt aUerbingl fe^r be= 
beutenbe, aber ^ugleitb in fyofyem ©rabe etnfeitige SBofton. 
£e$tere3 fonntc fo lange bie geiftige §att})tftabt 9torb= 
amerifaS bleiben, als baS neuenglänbifc^c Glement ba$ 
lonangebenbe in ber ganzen Union fear. Slber nun 
btlbet fic$ in ben mittlem unb U>eftU$en Staaten ein 
2hnerif an ertfyum tyerauS, ba* bie Ginflüffe ber ftarten 
ßintoanberung btefer legten 40 %<tf)xt, be§ toactyfenben 
9>i>Ifertoerle^r§ unb ber Sunafyme be3 Steinums unb 
bes SöiffenS in einem minber einfeitigen 6(jarafter au$= 
prägt als bie alten 9teuengtanbftaaten, unb mit biefen 
tüirb auä? SBofton an SBebeutung für ba$ Sanb in ben 
näcbften Qa^rje^nten t>iel Verlieren. 



Digitized by Google 



h »fld&luf auf bic @cfe$tyte fein« Uniücvfität. 

SSie ein Äeim in einem Samenforn, mdfi in unb 
mit ben neuenglänbifdjen Golonien ityre fyöcfyfte ©c^ule 
auf. ift einer ber glänjenbften $üge i n i^rer @e- 
fcf)id;te, tote fie fcfyon in ben erften garten Raiten ber 
beginnenben Sefiebehmg ber ^ürforge für bie 9Jolfc^ 
bilbung ni$t bergaßen, toie fie früfy bon einem für 
Seit unb Drt großartigen ffio^lt^ätigfeitsfinne ber Bürger 
in ifyren SJemüfyungen um ©rünbung unb Pflege fyofyer 
unb nieberer Spulen unterftüfct toorben unb töte tro$ 
ber manni$fa$en 53ebrängniß Don innen unb außen 
fcor allem il)re fyol)e «Schule 51t Gambribge in SDtaffa- 
cfyufettS an Sebeutung für ba£ Sanb unb an freier SBiffens 
fdjaf Pflege, fotoie auefy an äußerm SSofylftanb ununter« 
Groden junatym. Äünftlidfyer Sobreben bebarf biefe 
8a<fye nidjt, man fyat ifyr beren übergenug getyenbet, als 
ob fie nidfjt genügenb für fidjj felber fyräcfye; aber eine 
einfache Slneinanberretfyung ber Sfyatfactyen totrb an 
biefem Drte nidjt unnü| fein. 2öo man bon ben 
Stäbten SlmerifaS fjmcfyt, ift eS fogar notfytoenbig, baß 
biefem, eins ber glänjenbften SBlätter, nic^t ftiUfdfytoeigenb 
umgef dalagen toerbe. 



Digitized by Google 



$efäid>te bev Unifcerfität. 167 



©edjje^ti Safyre nach ber ©rünbung ber älteften 
^urttanercolonie auf neuenglänbifdicm Soben, im Saljre 
H'»36, befchfoj* ber Natt) bev (Sofcmie, jur ©rünbung 
einer fyöfyern Sd;ule, eine* „College", eine Summe fcon 
400 $fb. St. au^ufefcen. 3« biefe* 3*it toar nur für 
bie erften Sebürfniffe geforgt. SSege, dürfen unb 
dauern baten noch nicht begonnen, ein Snbianerfrieg 
Mar eben auSgebrodjen , Dom 2JiutterIanbe ^er brof;ten 
Beeinträchtigungen unb im ^untm toar ber $aber nict)t 
ausgeblieben, ber tüte ein 2Burm in ber fcfyneH reifenben 
Jyrucht ber Kolonien fifct unb faft feiner fef;(t. 3fber 
baS baS biefe 2lu3n>anberer überg 2Reer in ba3 
Unlbe, untoirthltche &anb geführt hatte, fyatte fie nidt)t 
nur bie SRffyfeligfeitett ber ©egenwart ertragen, fonbern 
auc^ ben ©lief feft auf bie 3ufu"f* fjtften lehren. %a$ 
3iel toar freie ©faubenSübung getuefen, unb um biefe 
ben fommenben ©efd;Iechtern $u erhalten, toar e$ nötlng, 
einen ^riefterftanb ^ranjujiehen, ber fich mit bem ©eifte 
ber erften Gintoanberer erfülle unb xfjn ben s Oiad;fommen 
unfcerfälfd;t Leiter gebe. 2)ie£ betoog §ur ©rünbung ber 
Schule. (Sin G^ronift au$ ber 3«t ber erften Kolonien 
f friert e$ f(ar auS: „-ftachbem un£ ber £>err glüdlich 
nach 9teueiiQlanb geführt unb U)ir unfere §äufer ge* 
baut, für unfere £ebfud;t geforgt unb Stätten ber 
©otteSberehrung aufgerichtet hatten, toav eins ber erften 
Singe, nach benen Urir un3 lehnten unb ausbauten, 
ba3 SBiffen gu förbern unb ben Äommenben $u über= 
geben, toeil n?ir fürd;ten mußten, ber Kirche eine unge= 
lehrte ^riefterfchaft $u laffen, toenn unfere gegenwärtigen 
Seelenhirten im ©rabe lägen/' 3m 3al?re nach biefem 



Digitized by Google 



168 



Söefdbluffe Uutrbe ein föatty t>on gtoölfcn ernannt, bem 
bie (Sorge für bie Grrictytung ber Schule übertragen 
toarb, unb e$ tourbe gleid^eitig beftimmt, bafr ber Si£ 
berfelben in Steutoton, einem Drte bei Softon, fein 
fotfte. SieKeid^t toürbe e$ aber in ber hrirretootten 3cit 
unmöglich getoefen fein, ben ^ßlan fobalb $ur 2(u3fütyrung 
va bringen, toie im 2Bunfc$e lag, toenn nic^t im ^aljxe 
1638 ein für^lid^ aus Cnglanb tyerübergefommener 
©eiftlicfyer, $of)n §arbarb, in feinem legten SBitfen ber 
no$ ungeborenen Sfnftalt bie Hälfte feines beträd;tlidf>en 
SBermögenS imb feine ganje ^846Iiotl;eI fyinterlaffen f;ätte. 
SDa3 toax ein ©efetyenf, toelctyee bie bom 9iat^e in 3fu3= 
ficfyt genommene SBibmung um bas SDo^elte überftieg, 
unb bie 260 S3änbe ber Sücfyerfammlung , unter benen 
aufjer tfyeologifcfyen Sänften 2Serfe bon SBaco unb öon 
SRobinfon, bem ^ilgrimfcater, unb man$e alte Glaffifer 
fiety befanben, toaren für bie arme Golonte ein Scba£. 
2)a3 gute Seifyiel tuedte aber au$ 9ta$afymung, unb 
als ba3 3Sermä$tnifi befannt toarb, toaren balb Weitere 
200 $fb. 8t. für bie $8ibliotI;e! ber 311 grünbenben 
Schule ge^eic^net. Marx betoafyrt noeb bie Siften unb fiefyt, 
toie fie Sctyafe, Sieiber, ©erätfye aller 3lrt Eingegeben 
tyaben. 3JJit fold^er £ülfe gebiefy ba$ 2Berf, unb al£ 
bie «Schule ftanb, nannte man ben Sfyeil fcon SReutonm, 
in bem fie erbaut toorben, Gambribge, in Erinnerung 
an bie englifcfye ^odjfcfyule, auf ber einige i>on ben 2ln= 
fieblern ibre Stubien gemaebt hatten. 

2)a auefy bie Drbnung be$ niebem SctyulU>e}en§ 
f$on früfy in ed;t ^roteftantifd^em Sinn eine §aupt= 
forge ber Stnfiebler getoefen toar, burftc man für ben 



Digitized by 



@ef*ictite ber Uim?er|Uat. 



Iii'.) 



Eintritt in biefe bösere Schule bereite eine geunffe 3>or* 
bilbung verlangen, in bie f elbft ein nia?t geringes 9.)Jafj 
lateinifd^er unb grie$if$er Äenntniffc aufgenommen 
Würbe. Sibetfefen unb Seten ftanb an ber Spi^e ber 
Untertoeifung, würbe zweimal täglicb geübt, unb in 
ben brei Qafyren, Wela^e ein Stubiengang umfaßte, 
Würbe im erften &ogif, $fn;fif, Etymologie, Styntas, 
©rammattf; im gtveiten Stytf, ^olitif, SDialeftif, y>oc~ 
fie , 6^a(bäifd>; im britten ^ritbmetif, ©eometrie, 
6tU, ©efeÄtfö, S$rifd& gelehrt; Styetortf, ©cföWfrte, 
Sßflanjenfunbe iuurbe $u gegriffen Sehen hinzugefügt. 
Su ben erften Qafyrjefynten nadf» ihrer ©rünbung fal; 
bie Sa^ule $War bie fcolle $afte il;rer Sdfrüler jum 
<jeiftlicr)en Stanbe übergeben, aber ber £ebrplan jeigt, 
bafc fie boef; f$on mefyr als eine £r/eologenfa)ule toar, 
unb es läfjt alles toermutfyen, baft bie 33orfter/er audj> in 
ber 9Bal;l ber £efyrer niebt }u eng^erjig 511 SBerfe gingen. 
2>ie $Wei erften ^räfibenten ftimmten felbft nta?t in 
allen Seiten mit bem „gereinigten §r;riftentr)um '' ber 
ältern 9Jeuenglänber, toaren aber bafür im Sinne bei 
3eit tiefgelefyrte üDiänner — ber eine war fd^on am 
£rinitr;:(Sollege §u ßambribge in Gnglanb ^rofeffor beS 
©riedbtfdben unb §ebräifcfycn geWefen — unb febetnen 
bie Sattle in guter Slrt geleitet 511 fyaben. 

211$ fo bem erften 23ebürfniffe ©enüge geleiftet war, 
fa^eint unter bem Ginfluffe ber Snbianerfriege, ber innern 
2)ogmenftreite, ber Stürme im Sftutterlanbe unb ber 
naturgemäß nod) immer taftenben CniWttfelung ber (Eifer 
für bie Sa^ule eine 3eit lang geebbt $u r/aben, benn 
im Sa^re 1055 betrug tyr »ermögen nidfrt toiel über 



Digitized by Google 



170 



(Jamfcvibge, 



1000 $fb. St., unb ii)re g&ronif $ai au* biefer gett toicr 
Don Stange!, Don frucfytlofen Su^lifen, Don SJernadj- 
läffigung gu berieten. 2lber aud; je§t fam toieber 
£ülfe auä ber Btttie beSSolfeS. 3m Saljre 1669 fanbtebie- 
©emeinbe ^ortsmut^ in 9tat$ampf$ta eine Söotfdfjaft an 
ben Natt) ber Kolonie Don üJiaffad^ufett^ toorin fie tf;ren 
2>anf für ben im ^nbianerfriege geleifteten Seiftanb au3- 
tyradjj unb am Scfyluffe l;erDorf;ob, bafc, toenn fie aud; 
mit bem Statte toegen Befreiung Don Steuern abgemacbt 
fjätte, fie be3fyalb bod? nicfyt Dor ©Ott unb ifyrem eigenen 
©etoiffen über ifyren 3)anf beruhigt fei; toäfyrenb fie 
ertoogen, toie fie benfelben betoeifen fotfte, feien il;r 
bie lauten Seufser ber finfenben Sd;ule $u Dfyren ge= 
fommen, unb in ber Hoffnung, bafc ifyr Vorgang aud; 
ba$ übrige Sanb §u einer ^eiligen Slnftrengung in einem 
fo guten SBerfe unb ben Diatfy felbft ju fräftigem 
•öanbeln gegenüber ber ©efafyr belegen toerbe, toelcfye 
in bem $txfaü ber Schule gang fteuenglanb bebrobe, 
bätten fie eine Sammlung angefteUt unb feien nun be* 
reit, für fieben Qatyre jäfyrlid; 60 s ^fb. St. $u fteuern, bie 
t>on ben SBorftänben $ur §örberung guter SStffenfcbaft 
Dertoenbet Serben motten. 

Seit biefer ,3eit, mit ber freilid; audfj für bie 
Kolonien bie bärtefte, }>rüfung3reid;fte Gpocfre ifyrer ©e= 
fcfyid;te abfcfylofe, bie Gpocfye, in ber felbft il)r 23eftanb 
mehrmals in <y^ge gefteUt festen, fyatte bie Schule nid&t 
inetyr mit äußerer Sürftigfeit $u fämpfen. 3)ie Kolonien 
würben, al3 ifyre Gnthncfelung in fidjerere ä3af;nen 
lenfte, 311 #ülfe jeber 2lrt billiger unb feiger, unb 
au* ber 33eDölferung gelangte ein 33ermädf)tnif$ um« 



Digitized by Google 



Qeföttye ber Uniterfitüt. 



171 



anbere an bie Schule. Stenn fciele gelten e$, toie 
einer ber Schenfer in feinem SöiUen ausfyrad;, „für 
einen Langel an 2)anfbarfeit gegen ben .öerrn, 
bafc aö3o^I^a6enbe alles ben Leibern, Äinbern, Ser- 
toanbten unb nid;t§ ber ©emeinbe ober ben Stalten 
hinterlaffen füllten". 3m l'aufe be$ 17. 3 a ^*^unbert^ 
nmrben ber Schule gegen 8000 $fb. 3t. an ©clb, 2000 
2lcre$ Sanb, ferner Stöger im SBerthe fcon etwa 1000 
$fb. 6t. gefcfyenft. 

s Jfad; aufjen fidjergeftellt, begann bie 3dmle nun int 
3nnern ftch $u entroideln. 2)ie Ijerfrorragenbe Stelle, 
toelche fie als $ßflan$fchule ber ^riefter unb Setter in 
biefem mit religiöfen QfeUn gegrünbeten, fcon SReligionS* 
ftreitigfeiten noch langhin tief belegten ©ememtoefen 
einnahm, 4na$te fie $um >3auptfchau^la£e ber Äämpfe, 
toelche bie am Ütlten öaftenben gegen biejenigen au& 
fochten, bie au3 freier ©efinnung in neuer 3eit unb 
neuen Skrhältniffen nad; Grtoeiterung ber alten formen 
ftrebten. 2)er ©laube unb bie ffierfe ber ^ilgrimtoäter 
toaren ftarf genug getoefen, um über ein Safyrfyunbert 
fyin noch Dielen als ba3 einzig Sr$a(ten& unb -)}ad;= 
afymungetoertfye au3 ber Vergangenheit fcx ju leuchten, 
aber bie $eit unb bie Wengen toaren nid;t mehr bie= 
felben. 2Bie e3 ber bürgerte G^arafter beS 3taate3 
fcfyon nac^ jroei ©enerationen über ben religiöfen bafcon* 
trug, mufcte auch bie hoffte Schule mit ber ^cit ben 
ätoetfen be§ um Seftenftreite unbefümmertcn, gegen alle 
Bürger gleich gerechten Staates mehr als ben ^ntereffen 
einer Hafte unb 3efte bienftbar gemacht werben. Slber 
« pflegt überall bie 2lrt ber Äämpfcr für alte ©laubenS= 



Digitized by Google 



172 Cambridge. 

lehren $u fein, bafc fie, wenn ber Harere öetft ber §er= 
angereiften nid;t mefyr $u berbunfeln unb $u buden ift, 
ifyrc Meinungen in bie unöertoaf;rten ©emüt^er ber 
§eranh>a$|enben ^flanjen tootfen unb mit ber ©ebulb 
ber Söegeifterung bie Saat für fünftige $ahxc naiven 
unb fyeranpflegen. 3(u3 bem öffentlichen Seben Schritt 
für (Stritt surüdgebrängt, hielten bie Slltgläubigen an 
ber Sdmle, in ber fie fo lange gel;errf $t, mit bo^^elter 
3äfyigfeit feft. 5)aj$ einer ifyrer bebeutenbften Vertreter, 
Sncreafe -DJiatfyerS, Sßräfibent be£ cambribger ßollege 
nntrbc, gab ifyren Slnftrengungen naefy biefer SRicbtung 
fytn eine befonbere Sraft. 2)iefe spartet Untvbe jtoar 
in ben erften $at)xtn be3 18. 3« Wunbert« au$ in 
ber Scbutoertoaltung nad? langen Säntyfen beifeite' 
gefeboben, freiließ aber erft, nacfybem fie es noeb ber* 
moebt Ijatte, biefelbe mit in bie £e£enberfolgungen ^in- 
einäu$ief;en, toelcbe am 6nbe be3 Qtafyrfyunbevt* 9ieu^ 
cnglanb fo tief erregten, um aber freiließ fefjr balb benen 
jum größten Schaben ju gereichen, toelcbe fie ^erborge- 
vufen Ratten. So rafd; fic$ bie Aufregung infolge 
toafynfinniger Jöefcfyulbigungen verbreitet tyatte, fo raf$ 
fd^raf bie Stenge freiließ bor ityren eigenen Sbaten )ti* 
rüd, aU einmal bie erften D^>fer gefallen toaren. Ruf bie 
Sauer jeigten ftcfy bie alten Elemente Von freiem, geredetem 
Sinn im spuritanertfyum mächtiger aU bie J)l;antaftifd»en 
unb fanatifeben. Sic -JJlisleiteten toanbten fid^ ab, unb 
bie ®d>ulb blieb bei ben Änjtiftem, ben güfyrern ber 
Altgläubigen, bereit Anfefyen infolge biefer bunfeln 
ßpifobe er^eblid^ fanf. 

Sie freiem Widmungen innerhalb ber Kolonie ge* 



Digitized by 



f 

@ef<$i$te ber Untoerfität, 173 



toannen $ur fetten £eit eine mächtige öerfünbete an 
ber bifcr}öfli$en $trcr}e, bereu Sebeutung mit bem nadi 
ben Resolutionen bon 1640 unb 1688 toadtfenben Cin= 
fluffe ßnglanbs immer mefjr gunatym. Wü ben $urita« 
nein feit Rimbert Sauren tu bitterftcr Jetnbfc^aft lebenb, 
jauberte fie nidjt, mit bereu ©egnern gemein fc^aftlidje 
(sacbe $u machen, Wo immer e3 möglid; fdjien, bie 9Kacr}t 
jener einjttfötönten. Sie betoirfte bamit bor aKem ba$ 
©ute, baf$ jene unter fid; milber unb fricblidier nntrben, 
aber c$ roar Uneberum nur natürlich, bajs bie cambribger 
£cbule ein .ftauptobject aud; biefer Ääm^fe loarb. 

£od} toolfte e$ ifyr gute3 ©lud, bafc fie burcr) bie* 
felben el)er getoann afä Derlor. £afc ifyre ^räfibentfcr}aft 
(ifyr Reetorat, im nur es nennen Würben) bei aller 
Reibung ber Parteien niemals in fdlecfyte £>änbe ge= 
langte, leflt ein fcortrefflicfyeS 8^*6^6 flk ben guten 
©eift ab, ber in ben leitenben Sc^idtcn be$ i*olfe3 fid; 
erhielt. 9JJit ber einigen SluSnalnne jenes Snereafe 
3Rat$er$ toaren bte ^ßrafibenten ber (Sdulc feine 3eMen, 
unb einige toaren bebetttenbe, freigeftnnte Scanner, bie 
bem i'anbe awä) in anbern Stiftungen nüfcltdj Haaren. 

tritt ba$ an Dielen anbern fünften ber amerifani- 
fden ©ef dichte l)crt>or, bafc ba$ Sefcen unb Sitten in 
einem freien Staate fcor allen gerabe ben ©elefyrten jtt 
fcerebeln fdjeint. £ic JHenntnife ber ©efebtetyte anberer 
3eiten unb Sölfer unb bie Grfenntnip, toie febtoer bie 
5i*abrr)ett }u finben, fäfet ibn iool bie s {>arteigegenfäfcc 
bis 31t einem getoiffen ©rabe überfein unb niebt bio$ 
auf G'inem 23ege ba$ SBo^I be$ 3?oIfe3 fuc^en lootfen. 
Slber bie Sbeifnatyme am öffentlichen 2e6en, bereu gerabe 



Digitized by Google 



174 



Samfrribge 



er fiefy am toenigften entfebfagen toirb, lebrt ifm toieberum 
ba3 SBirtlid^c fennen, unb toa$ e$ ^eifebt unb bietet, 
ßnblicfy finbet ber milbe, nacb geregten Urtbeilen ftrebenbe 
Sinn, ben ein toeites SBiffen gern enttoirfelt unb nätyrt, 
in ben Aufgaben, bie ber Staat unb bie ©emeinben 
an ifyre Bürger ftellen, taufenb ©elegenbeiten, fieb 
betätigen, fieb an praftifetyen Aufgaben 31t läutern 
unb )u ftärfen. (Sambribge bat biefen Segen oft ein- 
pfunben. 

Aucb bie £f;eilnafyme einzelner Bürger lieft e3 
niebt ba$u fommen, baft Parteien bie Scbule in ben 
2)ienft ibrer befetyränften Anfidjten nabmen. 9(3 5. $3. 
£boma3 Tottis, ein 53at>tift, alfo ein Abgefallener in ben 
Augen ber SPreSbtyterianer foiwl als ber 93i)d^öf lieben, 
im Qabre 1719 eine Sßrofeffur ber ©otteSgelafyrtyeit unb 
ein paar Sabre tyäter eine gleite für 3)lat^ematif 
grünbete unb in Wenigen Safyren bem Gclfeg Sebent 
hingen im betrage fcen 5000 «ßfb. St. aufliefen 
lieft, toar bieS eine £batfa$e fcon großer Sebeutung. 
Sie Scfyenfungen toaren ber Scbule gegeben, toeil fie 
311 biefer $tit biejenige toar, bie im freiefielt Sinne ge^ 
leitet toarb. Sie maebten fie unabhängiger, als fie getoefen, 
unb trieben fie ba$u an, fiety Dorn Seftengeifte frei^u- 
balten, toenn e$ au$ nur geivefen tuärc, um'$oüi& 
einzige SBebingung $u erfüllen, baft feinem ber Gintritt 
auf ©runb feines religiösen 3Befenntnif)~e$ fcerfagt Serben 
follc. Qebe Scbenfung gab aber ber Scbule mebr ben 
Gharafter einer über ben Parteien ftebenben Anftalt jur 
Pflege ber 2Bif)enfdaft, unb bie einzige Söebingung, bie 
nun ju erfüllen toar, toenn ihre Gntroidelung frei unb ge* 



Digitized by Google 



©e|c6ic6tc ber Uutoevfität. 



175 



funb bleiben foltte, ftar bie, bafe ficfy jeber$eit Scanner 
fanben, bie tüchtig toaten |tt leiten unb ju lebren. 
2>iefe fehlten jum ©lüefe nicfyt. 

©ine fernere Sfyatfad&e, bie bem freien Slufblüfyen 
ber cambribger <2<f»ule jugute tarn, toar, baft ju 
9JeuI)atoen in Connecticut bie Sittgläubigen eine eigene 
bösere Schule grünbeten, bie ifjrem freigebigen Stifter 
$u Ctyren ?)ale-6ollege genannt warb. 6$ gefd^a^ ba$ 
in ben erften Satiren beS 18. SafyrfyunberiS unb lieft 
bie breitere, freifinnigere ^Htdbtxmg , in ber §art>arb* 
College geleitet roarb, ben Drtfyobo£cn balb nietyt mefyr 
fo fränfenb, fo befämpfen^toertfy erf feinen wie bieder, 
©er Streit um bie geiftlicbe Siorfyerrfcbaft in biefem 
le£tern ging bamit einem äfmlicben Gnbe 311 toie mancher 
anbere Streit biefer 3lrt in biefem Sanbe. S)ie eine Partei 
läfjt fi$ ibren SBeg niebt ftreitig machen, fo fyat bie 
anbere nur au§3utoeid)en unb einen eigenen 2Beg *u 
ibrem 3i^le 311 fudben. 2(m Gnbe gewinnt bann nur bie 
©efammtfyeit, bie fcor fyeftigerm Streit 6etoal;rt wirb 
unb ber auf biefe 2öeife vielerlei Steinen aufgefcbloffen 
toerben. ?)ale- College ift mit ber geh neben £>ar&arb* 
College bie bebeutenbfte fyofye Sattle in 9f orbamertfa ge* 
Horben, aber in ben ^a^ebnten nacb ber ©rünbung 
fal? eS feine Hauptaufgabe in ber möglicfyft einfeitigen 
Pflege ber ftrcngften caltoiniftifd^-puritanifcben Stiftung. 
9?ocfy 1753, al$ £>arfcarb-GoKege gegen fcerfebiebene tbeo- 
logtfcfyc Eingriffe feine freiere Stellung mit Crfolg 
behauptet hatte, benufcte ?)ale;Cotlegc biefe Gelegenheit, 
um bie SRccbtgläubigfeit feiner £ef>rer unb feinet Unter- 
ricbt$ neuerbingS in ein glänjenbeS £icbt ju fteden, in* 



Digitized by Google 



17« 



bem feine Siorfteherfchaft bie @runbf Triften be3 Gahnnis* 
mu$ als alleinige 9^tc^tfcf»nur beS ttyeologifd&en Unter-- 
rid^t-S anerfannte, fcon jebem Lehrer eine öffentliche Sin« 
erfennung ber barin enthaltenen Sehrmeinungen unb 
eine Verwerfung ber bon ihnen abroeichenben forbern 
unb ihn nach Uelleben auf feine ftenntnifc biefer Behren 
prüfen )u wollen erflärte. 

$arbarb=($offege hmd;3 inbeffen ftetig fort. 3m 3a$*e 
176-1 würbe burd; ein Vermächtnis eine ^rofeffur füroriem 
talifche Sprachen, 1770 für $hhftf un *> Stnatomie, 1771 
für Öerebfamfeit gegrünbet, jerftreute ©aben floffen 
faft adjährlid; ber Vibliothef ober ber Schule $u, 
neue ©ebäube mürben errichtet, unb als bie !öibliotf;ef 
in $euer aufging, tarn $ülfe Don äffen Seiten, fobafj 
fie balb boffftänbiger baftanb, als fie borbem gewefen. 
®er Unabhängtgfettstfrieg unterbrach $war biefeä ©ebenen 
für einige §a$re, bxadjte aber mit feiner glüeflichen 33e- 
enbigung unb bem Stuffd^tounge, ben nun bie getftige 
unb materielle ßnttotefefung be* neuen Jreiftaatc3 nahm, 
auch fäv bie 3ufanft ber Schule 2tu$fichten, tote fie ba$ 
enge, abhängige s }kobtn$ialIeben nicht geboten hatte. 
Xa§ ßoffeg näherte fieb 1 7«^2 bureb ©rünbung bon brei 
mebicinifchen ^rofeffuren mehr al$ bt^r)er bem (Sharafter 
einer Uniberfttät, 1780 tuurbe ber Unterricht im granjö* 
fifchen eingeführt, 1805 bon bürgern Vofton* mit einer 
freiwiffig jufammengefchoffenen Summe bon 30000 SDoffarä 
eine ^rofeffur für s J?aturgefd;id;te gegrünbet unb im 
fclben $al)xe bie Vermeintlichen Stntyriiche ber s 3Utgläubi= 
gen burdi (Ernennung eines 1 9ttd;tcaßrimfieri jur ^rofeffur 
ber ©otteSgelahrtbeit jurüdgewiefen. Qm 3<*h rc 1810 



Digitized by Google 



@ef$i$tc ber Unitcrfität. 177 

ftmrbe eine ^rofeffur für fritif<$e Geologie gegrünbet 
unb 1817 ber Sorftanb ber e^ule, ber na$ ben 8e* 
ftimmungen bon 1642 aug (Solonialbeamten unb ©eift* 
Heften beftanb, in einen SRatI) umgeroanbelt, in totlfym 
neben ben oberften Beamten be$ <Staatt$ funfeefm 
catoiniftifche ©eiftftdje unb fünfzehn fiaien ftfcen füllten. 
Mehrere ^rofeffuren in ber mebicinifd^en <5c$ule mürben 
in bem ßeitraume bis 1820 gegrünbet, fobajs allmählich 
eine eigene mebieimfehe Schule entftanb. Die theologifchen 
$rofeffuren Würben ebenfalls bereichert unb gu einer 
eigenen Schule bereinigt, unb in berfelben $eit burch 
Schenfungen eine gried;ifd;e, eine jurifttfehe, eine tech= 
nologtfdhe, eine ß$üofop$if$e ^Jrofeffur, eine für moberne 
Sprachen gegrünbet, naturgefd)ic^tlid;e Sammlungen unb 
ein Sotanifcfyer ©arten eröffnet. Die SBibliothef, treibe 
1764 5000 SBänbe befeffen tyatte, jffl&ltc 1840 gegen 
50000. Derjenige 2tyetf be<§ 33ermögen3 ber Uniberfttät, 
Welcher ginfen bringt unb borrotegenb au$ Sd;enfungen 
ertoachfen ift, betrug im lefctern Sa^rc 646000 Dollar^. 

Die Duellen, aus benen biefe Unterftü^ungen floffen, 
fjaben feitbem nicht aufgehört, ber Slnftalt immer neue 
Kögning aufführen unb il)r 2Bach$thum in einer SBeife 
au förbem, für meldte mir in ber neuern ©ef Richte 
euro^ätfd^ev £el;ranftalten fein SBeifpiel finben. 2öa3 
föelb unb guter SQöiUe leiften fönnen, ift in grofc 
artiger SBetfe bollbracht roorben. 2Ba3 aber biel 
mehr ift: bie ^rüc^te ftnb bon einer 2(rt geworben, bie 
bao ganje Sanb bem fleincn Gambribge banfbar machen 
mu|, benn bas fräftigfte, fötyferifdMfe geiftige Seben 
^at hier feinen 9Kittetyunft. ßmerfon ift SMitborftanb, 

S»a<jcl, Stätte* u. GuItur&Ufccr. I. 12 



Digitized by Google 



178 (Sambnbgc. 

fiongfellofo, & 91 SotoeH unb £olmeS finb ^rofeffore* 
ber £arbarb-Uniberfität, bie £iftorifer ^alfrety, SSancroft, 
3Wotlety, ^ßre^cott finb Stüter unb tl;eilS fiefyrer ber* 
felben getoefen; $toei ber origineltften ©eftalten ber 
amerifanifctyen Stteratur, Sboreau unb £atotfyorne, 
(ernten in biefer Schule, unb toaS bon bebeutenben 
(Staatsmännern unb ©eiftlicfyen auS i^r fyerborging, ift 
gar nic£>t ju fagen. Das Gine ift fidler, baft in gan& 
Stmerifa bie $flanje geiftiger Gultur nirgenbs fo fräfttg 
SBurjeln gef plagen, fo bauernbe grüßte getragen bat 
hrie hier. 

2tu<§ ift Gambrtbge baS -Dtufter aafyfreicfyer jüngerer 
Untoerfitäten im Sanbe unb bie ^ffanjf^ule i^rer 
£el;>rer getoorben unb für Ausbreitung ber SBiffenfcfraft, 
befonberS nad; bem Söeften, baburdfc toatyrlich fcon nidu 
geringer Sebeutung getoefen. 

V. Söebäbtger Söau bcv £tabt. Uutocrfitättgcbaubf. 2>eutfd>ev 
<$etft im Unterridjte. 3>te 9tcd>t*[c$uTe. 2>ie ©tMiotfrcf; bcren 
( 8itgängit(btcit. (Scientific Sdjool. 8. ^gaffa. innere Gin. 
virf;tung bcv Untocrfttät. ^erfonal. 

Gambribge ift als UniberfttätSftabt nicht toeniger 
eigentümlich toie ettva Sfteutyorf ober ^ilabel^^ia als 
©anbete* ober 2Baf hington als SanbeSfyaupftabt. 3$ 
hntfite fie mit feiner europäifchen ju dergleichen, fcor 
allem mit feiner beuten. Die Stabt an ftch ift ec$t 
amerifanifch, unb toaS babon jur Uniberfität gehört 
ober ju berfelben in SBejietyung ftebt, ift toenigftenS 
äußerlich eigenartig. 



Digitized by Google 



1\kjc uub (£f>arafter 



179 



9luv ein feister 9)ieere*arm, ein bo^elt überbrüdter, 

trennt Gambribge fcon Softon, fobafj man Her tool 

Don Stabt unb Sorftabt fprechen fatm, toietool Garn* 

bribge feine 30000 Gintoohner jählt unb als ©emeinbe 

felbftänbig, aud> faft fo alt toie Soften felbft ift. G* 

ift ein ferner ©ang über bie Srüden, too man bie 

Dielen Schiffe längs beS Ufers Dor 2fnfer liegen ober 

fadste nach ber £>afenmünbung Rieben fiebt, too öofton fich 

um feinen breiten £ügel binaufbaut, b\4 bas golbtbürmige 

Staatshalt toie bie Krönung einer SrejtyenMramibe 

über ben Sägern herleitetet. 9Kan getoinnt burch 

biefen Gontraft einen Ginbrud Don iänblicbfeit, toenn man 

bie cambribger Strafen betritt, too im Anfang $iemlich 

Diele holjfcerfchalte Heine Käufer, SBerfftätten, i'agerhöfe, 

Ställe u. bgl. }u feben ftnb. 5(ber biefe nach Softon )u 

gelegenen Straßen ftnb tfyeiltoeife SDepenbenjen be$ 

boftoner ©efd;äft^- unb |>anbel3treiben3, unb je mehr 

man fidb au$ bem Sereiche ber Metropole entfernt, um 

fo felbftänbiger entfaltet fich Gambribge felbft, um fo 

ruhiger, behaglicher uub manchmal fd;on in lieblicher 

Umgebung fielen feine faubern Käufer in ben ©arten unb 

binter ben prächtigen Saumreihen. Steflentoetfe toitt ber 

2lnblid ftolj toerben. GS fich lange Leihen Don 

fcanbhäufem jebe* auf einen SHafenhügel geftellt, fich mit 

3inf unb ©ty* in allerlei ©eftalt Don Statuen, ©ru^en 

Ornamenten umgeben unb f Raiten fo abgefchloffen, ju= 

trieben mit ihren großen genftern fyxübex, bafr man 

ben Ginbrud gewinnt, e* ftede ein foliber ^eiebthum in 

biefer Stabt. 2fm Gnbe einer foleben SSiUenaUee fte^t 

man eine Sirene au$ grauem Stein unb ^art hinter if;r, 

12* 



Digitized by Google 



180 (Sombribge. 

fcon Sftafenanlagen, Säumen unb allerlei toerf errungenen 
Söegen umgeben, eine größere Slnja^l einförmiger ©e= 
bäube, bie an ben f leinen Sporen, ben btelen ^enftern, 
bem befcfyeibenen Scfymud unb an ber fcortoiegenb jugenb- . 
liefen Staffage als eine 3lrt Spulen $u erfennen finb. 
Sie ftefyen auf einer %lafy f bie für alle SRaum genug 
Bot, benn feinS benimmt bem anbern £uft ober £tcfyr. 
Cnnige finb neu, anbere älter, aber feinS fcr)eint me^r 
als ein -Kenfcfyenalter hinter ficr} $u ^aben. Ginige ftnb 
einfacb, anbere gefdimüdt, aber feinS leibet jum ©Iücf 
unter bem eingefreffenen Uebel amerifanifd^er 2lrd;iteftur, 
unter ber Uebertreibung unb Ueberlabung. Safür tyaben 
fie jefct im #intergrunbe eine Ätrcfye auS fcr}önem braunen 
Stein gebaut, an ber biefe Sichtung ficr; um fo fräf- 
tiger beträft, fjoffentltd» aber aud^ toieber für einige 
3eit ausgetobt fyat. 

Snbem iä) einem ©efannten nad;frage, ber an biefer 
Schule lefyrt unb mit SiebenStoürbtgfeit ftrf; ^um güfyrer 
erboten fyat, toerbe id; naefy einer anbern ^äufergruppe 
getoiefen, SBofynfyäufer, bie mit breiten fronten an 
ber .^auptftrafce ben UnifcerfitätSgebäuben gegenüber 
freien. 2lucr) fie gehören §ur Unifcerfität, finb ityr 
Gigentfyum unb ioerben toon jungem Seffern, 2lfjt= 
ftenten, aud; §a^lreicr)en Stubirenben betoofynt, loelcbe 
für bie 23enu£ung ein toerfyältnifemäfjig geringes Crnt= 
gelt 31t leiften fyaben. GS finb ba SBofynungen tum 44 
bis 300 25ollarS jäfyrltcfy fcorf?anben, unb bie, toeldfye id; 
faty, ftnb fefcr geräumig unb fyell, meift mit ScMafoimmer 
unb oft nod; mit einem Saberaume fcerfefyen. follte 
meinen, baft bie amerifanif cr;en ©tubenten im atfge* 



Digitized by Google 



2>ie UmuerFttätSflebäube. 



181 



meinen bebeutenb beffer toofynen aH ifyre (Sotfegen in 
$)eutf<$(anb. 3 e ^ cn f a ^ f ie ^ f$on in ben (Stuben, 
bafj fie metyr auf SleufjereS, auf £u£u3 galten, unb 
fcr)eint ftufcerbafteS SBefen Weniger f#el angefefyen $u 
Serben als bei uns. £rägt fiefy einer toie er mag, fo 
läuft er ©efafyr, ni$t für einen ©entleman angefe^en 
$u Serben; ba aber feiner gern ftcr) biefer ©efafyr unter* 
jie^en toitf, fo frielt ba3 SWobejournat auc$ $ier eine U- 
beutenbere Sftotfe, als man fcernünftigertoeife toünfd&en 
fann. 

trete in baS £au3 unb erftaune über bie faft 
^ataftartig geräumige Einlage ber §a(Te unb ber Xxtppm; 
bie 3mvmer entfyrecr}en, tote gefagt, biefer älnfage, finb 
^>etl unb fyoer). 2In beutfd&en 9ieminifcen$en fefylt e$ 
bei meinen SSefannten, bie meiftenS erft bor Wenigen 
«Sauren au3 3)eutf($[anb jurücfgefommen finb, nirgenbl. 
3)a fefc i$ »über «Dttttermaier'S, ©neiff«, 8luntf<$ß'$, 
unb bei bem toofylbefannten Äu))ferftic$ „£eibelberg" 
(öon ber 2Bolf3brunnenfette, eine (Sdjaffyeerbe im Sorben 
grunbe) toirb e$ mir §etmatli$ ju 9Kutfye. 2Tud^» beutfd^e 
93ü$er fetye id& in großer 3a$t unb tybre aus amerifa= 
nifd^em Sftunbe ein fo gutes 35eutfdt), bafc i$ faft ber* 
(jeffen fönnte, too icfy bin. greifid; ift ßambribge fo^ 
fagen bie beutfd^efte unter ben amerifanifd^en Untoer* 
fttäten. ©inb aud& nur toenige beutfd^e Se^rer fyter, fo 
ift ber beutfebe ©eift in ber 2Trt unb Stiftung ber 
Pflege unb Se^re ber 2Biffenf d^aften um fo toirffamer. 
3Wan fann fagen, bafe fcon tyter aus ben Slmerifanern bas 
33erftänbnijj unferer Literatur, bor allem ©oet^e'3, er* 
öffnet foorben ift. Slgaffq, totetool ein franaöfifd§er 



Digitized by Google 



182 



Coflibribge. 



Schwerer, fyat in bem leiten Äreife, auf ben er toirfte, 
nie ein $ehl au3 feiner bor^üglichen Schä^ung ber beut* 
fc^en SBiffenfchaft gemalt. Ueber^au^t fmb Wenige her* 
borragenbe &hrer fyier, bie nicht ju ihrer 3^* in berliner, 
göttinger ober fyeibelberger Sehrfälen gefeffen fyahew. 

2öir befugen junächft bie SKechtSfchuIe, Welche in einem 
eigenen neuen Sau untergebracht ift. tiefer umfchliej$t$ör* 
faal, Sibliothef, £efe* unb Lehrerzimmer in feinen Weiten 
Räumen. 2)er$örfaal ift geräumig unb fefyr hell, ^at (5i$e 
für gegen fyunbert Su^dtet unb an ben Söänben Silber 
berühmter Sefyrer unb berühmt geworbener einftiger 
Schüler. 2>ie St£e fmb feine Sänfe, fonbern ©tühle, 
fcor beren jebem ein Stfchchen fte^t, unb nur an ben 
Sänben fielen ringsherum Sänfe au$ geflochtenem 
9ftohr. Gin $ülf3lehrer ift gegenwärtig befchäftigt, feine 
3uhörer über irgenbeinen ©egcnftanb au3 ber 9led)t& 
lehre ju unterrichten, unb l^ut bie3 nicht in bloS bor- 
tragenber ober gar borlefenber 2Beife, fonbern inbem er 
fragen fcorlegt unb bie Antworten mit bem unb jenem 
biScutirt — ein Verfahren, ba$ mir gerabe h^r in ber 
$echt$fchule fehr gefiel, ba ich bie SehrWeife an unfern 
juriftifchen Saculiäten (Wie überhaupt ba3 fcorWiegenb 
kortragenbe Sehren an unfern Untoerfttäten) nach ®htti 
unb nie recht berftanben, auch feiten bie grüßte 
bemerft tjabt, bie im ©eifte ber Zuhörer $u erwarten 
fein foflten. Qeber ©ctyüler fyat ein $anbbuch bor ftch, 
in bem er in 9Jothf äffen nachfragt. Siele machen fchrift* 
Iid;e Semerfungen, unb bie 2lufmerffamfeit Iäfet nichts 
3u Wünfchen übrig. £er Sehrer ift ein noch junger 
■Wann, für fein 2fmt Wol etwa! febüebtern. 3$ fenne 



Digitized by Google 



£5vfale. «iHiotfcef. 



183 



tyn unb §abe feiten einen reinem ZtymS beS, id; möchte 
fagen, mäbcfyenfyaf ten 8ünglingS, be^ in Gfyarafter unb 
3ügen garten, nad; innen getoanbten SBefenS gefefyen. 
3$ freute mtcfy, ü)n in biefer Sfyätigfeit $u fefyen. 
Solche Naturen bleiben faft immer reine unb gute 
2)lenf(§en, unb toenn fte audj feiten großen Ginflufj gc* 
toinnen, ift eS uns im Sntereffe ber ©efammtfdiäfcung 
eineö 33oIfeS immer angenehm, fte ju ftnben, toeil toir 
un3 fagen fönnen, baf$, too fte finb, bon ifynen bis jur 
©etoöfynlicfyfeit fyinab ft$ fefyr biel mef;r ober Weniger 
günftig geartete 2Ibftufungen unb 5Jlifd?ungen il)rer 
Gigenfc^aften jtnben Serben. 

3n biefer SRecfytSfcfyuIe ift nocfy eine gute Ginrid^tung 
bie ber Sibliotyef, bie 15000 Sänbe )8$It unb bie 
rei^fte Sammlung Don Sänften über englifd^eS Stecht 
in älmerifa fein fott; fie ift mit einem ftofylauSgeftatteten 
toetten Sefefaale berbunben unb bleibt ber SBenufeung 
bon 9 U^r morgens bis 0 Uf?r abenbS offen. 2lrme 
Stubenten fönnen burd; biefe Ginridfytung eigener Sücfyer 
gan$ entratfyen, jumal bie fjäufig gebrausten in icfijU 
reiben Gsentylaren borfyanben ftnb. 2Iud? bie %a\xpu 
bibliotfyef ift täglich bon morgenS bis (Sonnenuntergang 
geöffnet unb aud; fonft in einer liberalen SBeife jugäng- 
lic§ gemalt, toelcfye $eigt, bafj bie SBorgefefcten bon bem 
©ebanfen erfüttt ftnb, bie 93üd&er bor allem ifyrem 
3toerfe btenlidfy, b. f). nüfclicfy ju machen — einem ©e* 
banfen, ber ben Sorftänben bieler Süd&er; unb anberer 
Sammlungen in Guropa leiber biSjefct nur fetyr un= 
oollfommen flar getoorben ift Slmertfaner, bie auf 
tattffyn Untberfttäten ftubirt I)aben, tyabe id; über nichts 



Digitized by Google 



181 



(Jam&ribge. 



fo ^äufig flagen fyören als über bte SBefchränfungen, 
benen bte 93enu$ung berarttger §ülf$mittel beS StubiumS 
bei uns vielfach unterworfen ift. 

S)ie §au£tbibliothef ift in einem befonbern £aufe, 
aus ©ranit in gothifchen ^formen gebaut, untergebracht. 
Sie *c$lt 120000 23änbe, unb Wer Sucher um ihrer 
felbft Willen liebt, foff, Wie man fagt, fyier mehr 3)lerf= 
Würbigfeiten unb Seltenheiten finben als in irgenbeiner 
anbern amerifanifa^en Sibliotbef. Einige ber erften 
SDrucfe, bie aus amerifanifc^en ^reffen hervorgegangen 
finb, 3Wanufcripte berühmter Schriftfteller unb dichter, 
ßanbfchriften h^borragenber Staatsmänner, auch alte 
§ol$fchmtte u. bgl. finb in Schaufäften aufgeteilt. 3)er 
gange 93au ift eine h°h e £alle, in beren Seitenfchiffen 
bie 33ücher in nifd^enartigen Slbt^eilungen ftehen. öüften 
berühmter Männer gieren biefe SBänbe unb Pfeiler. 2)er 
Katalog ift in jWei großen Säften untergebracht, Wo für 
jebeS 33u(h ftch eine fauber gefc^riebene Sarte finbet unb 
bie fiarten atyha&etifch unb nach ben ©egenftänben in 
ben ©efächern gasreicher Schublaben gufammengefieHt 
ftnb. 3ch fanb biefeS Softem in allen 23ibliothefen, bie 
ich im fianbe bisher gefehen, unb eS fcheint praltifa; 
gu fein. 

3n einem £aufe bon bürgerlicher Bauart, fenfter- 
reich, aus 93acfftein ^haut, Waren Schülerwohnungen 
unb einige Säle, bie einer ber Stubentengefellfchaften, 
bem §aftty $ubbingclub, gu SerfammlungSräumen bienen, 
ber bei 2flehtyubbmg, SJtilch unb SSaffer tagt. ©ine 
fchöne Sibliothef, f leine 93ühne, fomifche Stnnalen u. bgl. 
finb hier $u fehen, unb an Jahrestagen, Wo bie alten 



Digitized by 



©drtilertüo&nungeit. 3>tC ©cfetttiflc ©cfjool. 185 

Nerven fid^ einfinben, fotl e$ Reiter unb intereffant ^ 
gefyen. 

3n anbent ©ebäuben, bie ben «Sroecfen ber Uniber* 
fttät bienen, fab icb §örfäle begebener 2lrt, einige 
meljr Hein, mit beflecfften unb $erf$nittenen S3änfen, 
toic Bei un3, bie weiften grofi unb ^ell, boller Stüble 
unb 2:tfdt)c$en, SJerfammlung^immer ber S^ät^e, 3immer 
ber Sefyrer — Dinge, bie im ganjen nichts boten, roa£ 
befonbern 33eridt)teS mertfy erfcfyien. % 

2tm öfterften lenfte i$ aber meine Stritte na$ ben 
äoologifdt)en unb $>aläontologifd£}en (Sammlungen ber 
„Scientific (Scfyool", too jeber^eit ber ältere 2lgaffi$ $u 
finben, jebergeit bereit war, mit 5tatf> unb %fyat jebem 
Anliegen toiffenfcfcaftlid&er 2lrt entgegenkommen. 6$ 
toirb nun, ba ber 2^ätige, fiiebenStoürbige geftorben, 
biefen Räumen mancherlei fehlen, benn gleijj, Umfielt, 
Üenntnifc, bie gäfyigfeit, begebene Sräfte am paffem 
ben Drte $u bermerttyen, unb toa3 alles noc$ ifym na$: 
jurü^men, ft>ar nidt)t ba§ ßinjige, toaS er fyinjubractyte. 
S)ie immer gleite ©üte, bie, otyne SEBorte &u bebürfen, 
ifym bom ©eficfyte leuchtete, bie finblicfy mittfyeilfame 
Sreube, mit ber er unter feinen 8$ä$en waltete, braute 
'fttoaä bon £i$t unb 23ärme — bon ber 2lrt, bie baS 
Sluge freilidt) ni$t, aber ba3 ©emütfy fefyr rafdt) cm- 
fpnbet — in biefe Säle boll alter Änodt)en unb 9Jlufdfjeln. 
Unb bieS toirb nid^t gu erfe^en fein, benn auSftra^lenbe 
©emütfyer finb an fidt) nic$t fyäufig, berftauben unb 
berfruften aber am leicr)teften bei ©elefyrten biefer 
trodfenen gäd^er. £>oc$ bie Slnftalt ift offenbar in einem 



Digitized by Google 



. (Sambrtbgc. 



guten Stanbe, rei$ foie toenige, in einzelnen Abteilungen 
bereite georbnet unb mit einer fefyr löblichen WüdfxfyU 
nafyme auf ifyre 33enu|ung aucfy burtf; luemger tief ein* 
bringenbe Sd&üler aufgeteilt. 3)ie Auf fünften, bie 
Äataloge, erflärenbe Silber rtngS an ben SBänben Serben 
ben 93efuc§ biefer Sammlungen für jeben ;3ftenfc$en bon 
Sinn unb SBerftanb intereffant unb — wenn er cß 
fu$t — nüfcliify macben. %lod) feine Sammlung, bie 
i$ «gefefyen, ift in biefer Sichtung fo toortrefflid; eilige* 
rietet 2Ber ba toeifj, wie toeit verbreitet ba3 ^ntereffe 
gcrabe an naturgef<fyi<$tli$en Sammlungen ift unb tote 
anregenb fie auf bie Äenntnifi unb bie Siebe jur 9Jatur 
in feljr leiten Greifen toirfen fönnen, toirb biefem 33ei* 
fpiele 3aI)Ireid)e ^ad>a^mung toünfcfyen. Sn &eutfc§fanb 
fyaben mir btele gute Sammlungen, aber feine einige 
bebeutenbere entfyrtcfyt in tfyrer Aufteilung unb in ber 
Art ifyrer gugänglicfyfett ^oKfommen ifyrem $h>ecfe. 

An Freitagen pflegte Agafftj einen Vortrag $u galten, 
ber fcon aafylreidjen Stubirenben befugt toarb, unter benen 
nidjt wenige 3)amen. ©r geigte ficty bei biefen Anläffen 
als ein ungemein feffelnber unb anregenber Setyrer. $m 
Sommer arbeitete er mit feinen Schülern auf ber na^en 
Snfel ^enifefe, bie ein boftoner Kaufmann ber Anftalt 
jum ©efcfyenf gemalt fyatte unb bie, toenn bie gehörigen 
Gräfte ^erbeigegogen toerben, burcfy Sage unb Littel mit ber 
3eit eine fjerborragenbe 3oologenf<$ule toerben wirb, toie 
benn ba£ fcon Agafftj gegrünbete 9)Zufeum fcfyon allein ber 
ganzen Unitoerfttät, befonberS in Guropa, einen SRuf unb 
eine »ebeutung berieft, bie fie oljne baffelbe nocb nicr)t 
befäjje. Agafftg toertoenbete eine Anja^l junger tarnen als 



Digitized by Google 



Slgaffig. innere (Sinri^tmi^cn. 187 



Sibliotfyefare, Secretäre u. f. f. unb tyraefy ft$ fe^r be* 
frtebtgt über bereit Seiftungen aus. 2ludf; in ber Uni* 
ocrfttätSbibliotfyef unb in ben Räumen ber Verwaltung 
ftefyt man 3Käbc^en unb grauen in ifyrer füllen 2lrt 
mitarbeiten, unb alle, bie i<r) fragte, lobten ifyre Seiftungen. 

^un Wir nun bon biefen mefjr äußern 3 u f*änben 
einzelner Slnftalten einen Stic! jurücf auf bie innere 33c- 
fd^affenr>eit ber gefammten 6<$ule, fo finben Wir, baf& 
bie Ginricfytungen unb Stubien ber ^artoarb^Uniberfität 
gegenwärtig in Äürje folgenbe fmb: $ie Uniberfttät U- 
ftefyt aufeer bem $arbarb=@olIege aus $acf>f$ulen für $$eo* 
logen, Quriften, 9flebiciner, $dj/n&tfit, -Waturforfctyer unb 
Sefyrer ber !ftatur gefegte, Sergleute, unb e$ freien mit 
tyr in mefyr ober minber enger Serbinbung ba3 aftro^ 
nomifcr)e Dbferbatorium, ba$ ^eabob^^ufeum für amert- 
fanifcr}e 2SöIfer= unb Slltertfyumgfunbe unb ba3 bon Xgafft] 
begrünbete üftufeum für bergleid^enbe 3*>oIogie. Sitte 
biefe 2lnftalten fte^en unter einer Oberleitung, bie bom 
$räfiben*en, fünf Seifigem (Fellows) unb einem 2luf; 
ficr}t^rat^e (Board of Overseers) geübt Wirb, ber au3 30 
TOtgliebern Befielt, ^rü^er gehörten gutn Stufft^rat^e 
nur bie erften Beamten be$ Staates ÜKaffad^ufettö nebft 
einigen ©eiftlidfyen beftimmter $uritanerfir$en. W\t feiner 
3uftimmung Würbe er im Safyre 1810 in freifmmger 
föid&tung umgeftaltet, inbem Patt ber Wenigen Seift* 
liefen ifyrer 15, neben ifynen aber aucr} 15 Saien ju feinen 
gewählten SKitgliebern beftimmt Würben. 3m Safyre 1834 
Würbe bie <Scr}ranfe befeitigt, bafc nur puritanifäe (com 
gregationaliftifdfye) ©eiftlicr}e in ben $ufficr}t$ratf? gewägt 
Werben fotften. $jm ftafjxe 1851 Würbe bie befonbere geift- 



Digitized by Google 



188 



(Eambribge. 



lidje Vertretung im 2luf|tdjt$ra^e befeitigt; 1865 enbli# 
Würbe bie grünbli#e Reform bur#gef üfyrt, auf ber bie 
gegenwärtige Verwaltung ber Untoerfität beruht, inbem 
bie 2Ba^r be$ 2lufmt$ratfje3 in bie £änbe ber ©rabuateS, 
b. fy. aller gelegt Würbe, bie ftcfy irgenbeinen ber ©rabe 
erworben fyatten, Welche bie Unioerfttät erteilt. 2)iefe 
Wählen nun au§ ifyrer ÜJtitte bie SKitglieber jenes SRatbeS, 
fobafj fi# alfo bie 6<frule im ausgebeuteten (Sinne 
felbft regiert. Smmer^in ift ben Vefyörben ber Uniöerfttät, 
tro£ ttyrer breiten ©runblage, aucfy je$t nocfy ein ftarfeS 
geiftlic^eS Clement beigemifctyt, fobafj fie, Wie bie jWeite 
grofee Umberfttät beS SanbeS, ?)aIe^oITege in 9teuf?at>en, 
bie £re3btyteriamfc$e, ityrerfeitS oorWiegenb bie unitarifd^e 
fticfrtung aufragt. 

Vierunbbier^ig Sßrofefforen unb 36 £ülf$le^rer »er* 
fc$iebenen ©rabeS, fammt einer Wecfyfelnben Saty bon 
Slffiftenten fefcen ben £efyrförj?er jufammen unb bon biefen 
Wirten 33 (19 $rofefforen unb 14 £ülf Sieker) am GoHeg, 
ba$ 1872 635 6$üler jä^te, Waljrenb bie $Re$t$fc$ule 
9 Sefyrer unb 113 (Stubenten, bie Scientific (Sctyool 14 
Sefyrer unb 37 (Stubenten, bie 33ergf$ule 10 Sefyrer unb 
3 (Stubenten, bie mebicinifd&e (Schule 27 Sefyrer unb 
171 (Schüler, bie tyeologifc^e (Schule 4 ße^rer unb 10 
(Stubenten aäfylt. 

SDie Verbinbung ber genannten 2(nftolten ift nur 
eine äußere unb biele unter ben (Schülern ber gactyfcfyulen 
fyaben feinen einzigen ßurfuS beS (Solleg befugt. 3« 
bie 5Re<$t3f($ule Wirb V. jeber ofyne jeben SftacfyWeiS 
oon Vorbereitung aufgenommen, Wa$ natürlich eine be= 
bäuerliche Ungleicbbeit ber ©runblagen bebingt, auf bie ber 



Digitized by Google 



(Stubentenleben. 189 

i 

&hrer bauen folf. 9Kan fagte mir, bafc Hoffnung bor* 
hanben fei, biefen -üRiSftanb %\x befeitigen, toie überhaupt 
bie £enben$ in ben legten Sauren entfdjieben herborge= 
treten tft, jtch ben in mannen Sejiehungen freiem, in 
mannen aber SebeutenbereS forbernben (Einrichtungen 
beutfcher §ochfchulen nähern. 



3. (Stubentenleben. $erf<hiebene ($efettfd;>aften. körperliche 
Uebungeit. ^fabemifdje 3eitf(^riften. ©tubentcitfitten. ^tubteu. 
£eljrptait. äiuecf unb Qitt ber @tubten. 

2)er Äern einer folgen Uniberfität bleibt natürltd; 
immer baS (SoUeg, unb bie Schüler beffelben, bie „Unter* 
grabuates", betrachten fid; gegenüber benen ber gadj* 
faulen als bie eigentlichen Stubenten. 3Die (SotfegS 
fmb audfj bie «£)egeftätten eigentlidjen StubentenlebenS, 
bem freiließ bie 3umifd)im9 fo vieler jugenblicberer (Ele- 
mente unb bie @igent()ümüdjfeiten ber allgemeinen Sebent 
formen unb £eben3anficfyten ber Slmerifaner einen be* 
beutenb önbem 2lnftrid; geben aU in $eutfcr)lanb 
^ unb felbft in ßnglanb. Sotf; finb toieberum toefent* 
liehe $üge bem amerifanifcr)en unb englifchen 6tubenten= 
leben geineinfam, tote ja bie fiiefigen Uniberfitäten ur* 
fyrünglich fid? ftreng an ba3 englifd;e Sftufter gelten 
unb erft in neuerer Reit eigentümliche ober ben beut= 
f<hen Uniberfitäten nachgeahmte Ginrichtungen enttoicfelt 
haben. 

2öir haben ben äufcern ßharafter einer folchen Uni* 
berfttät unb &um %l)e\l ben ©ang ber Stubien bereits 



Digitized by Google 



190 Gambribge. 

fft&irt unb Wolfen nun auch ba§ Seben ber Stubenten, 
Wie e£ ftch außerhalb ber &hrfäle bewegt, in feinen 
^auptjügen betrauten. 

2)er Jüngling, ber nach ber Untberfität fommt. Wirb 
nicht blo£ burch bie &hrer einer ftrengen Prüfung feiner 
Wiffenfdbaftlichen 3>orbilbung unterworfen, fonbern auch 
fcon feiten feiner borgerüeften Gommüitonen burch eine 
9ieibe Don groben gerettet, bie geeignet finb, ihn für 
ein rauhere^ Seben bor^ubereiten, al» er im väterlichen 
§aufe erfahren fyat Sie Äünfte, mit benen man ihn 
in eine ber literarifctyen ©efellfchaften $u jie^en fucht, 
finb biefelben, mit benen auf beutfcfyen |>ochfchulen nach 
fyüchfen geangelt Wirb. Siefen ©efetlfchaften fommt 
e* ebenfalte nicht auf bie Qualität, fonbern auf bie 
3af;l ihrer 3)iitglieber an. Sie fehiefen 2Berber nach . ben 
Spulen, Welche einige Schüler an ba$ GoHeg abzugeben 
haben, laffen bon anbern bie ©ifenba^njüge begleiten 
ober bie Station überwachen, unb manchmal reiben ftch 
biefe eifrigen ^artifanen buchftäblich um ihre Seute. 3f* 
bann ber junge 9)tann in bie „£inonia" ober unter bie 
„trüber in einigfeit" aufgenommen, fo müfste er fein 
Sfmertfaner fein, Wenn er nicht auch ben 3utritt in 
eine ber fogenannten geheimen ©efeUfctyaften anftrebte, 
bie in großer 3 a h* unter fcw UntoerfttätSjugenb Wie in 
allen Stänben unb ällter^ftufen befteben. £ier ift bie 
2lu*Wahl ftrenger, aber am @nbe finbet jeber ©enoffen, 
unb nachbem bem neu Sfufeunehmenben allerhanb, manc$= 
mal fefyr roher Schabernacf gefielt unb er um eine 
gute Summe feinet $afc$engelbe$ erleichtert Warben, 
mag er nun eine ber golbenen SBufennabeln tragen, 



Digitized by Google 



^tubentenleben. 



191 



toeld&e bie Äenn$eic§en ber ©efyeimberbunbenen finb. 8n 
SReuljaben toeifyten nodfy bor furjem bie geheimen ©efeCf= 
fcfyaften ifyre 2lbe£ten gemeinfam bei 9ta$t ein, mieteten 
$u btefem 3toede ba$ toeite @rbgef$of$ be$ ©taat^aufeS 
unb liefjen bort bie Strmen raffinirte Qualen foften. 
©rft Würben fie mit berbunbenen klugen in ber 6tabt 
berum-, in ©räben unb £eidf?e unb über allerlei §inber-- 
niffe geführt, aud? in bie Äunft be3 3e$en$ eingetoetyt, 
bann braute man fie bor ein ©feiet, bem fie bie §anb 
reiben mujsten, guitfotinirte fie mit einem f)öl$ernen 
33eil unb liefe fie mit einem Sarge in ben Heller fynab. 
2(n Seid^enreben unb ^fälligen ©töfien unb üuetfd;ungen 
unb bei ber Sluferftefyung an gemgerictyten unb geg; 
feuern fehlte e$ natürlich nid&t. Slber bie Dualen finb ba* 
mit nicfyt beenbet, unb folange einer „greffyman", b. f;. im 
erften Safjre feiner (Sollegftubien ift, bleibt er ftetS ber 
©efafyr ausgefegt, näd^tlicfjertoeile bon einer toilben #orbe 
aus bem SBett geholt, jum Sanken unb Gingen ge= 
jungen ober mit SabadSqualm „aufgeraucht" $u Serben 
ober eine$ frönen £ageS feine Xtyür erbrochen unb 
einiget bom notfytoenbigften Mobiliar entführt ober $er; 
fotogen 311 finben. ©0 fcfjfaer biefe SßrtifungSjeit, fo 
grojj ift bie 3^ eu ^ e greftymen, toenn fie enblicty in 
bie Älaffe ber ©opfyomoren, bie bee gleiten SatyreS, 
fcorrüden, unb fie fönnen nidjt umf;in, i^ren Gintritt in 
eine männlichere, gead;tetere Stellung ftymbolifcfy burcb 
läcberlid; hol?e §üte, lange gradS unb gewaltige §al3* 
fragen hinzugeben, mit betten angetan fie jutn erften 
mal als ©opfyomoren jur ßircfye ge^en. 

9hm erft fönnen fie ficb ganj i^rer ftugenb unb 



Digitized by Google 



102 



(Sam&ribge. 



greifet erfreuen, Betreiben eifriger als je bie 33aHtyiele, 
ba$ Zubern, oft aud) ba£ 33o?:en. 3um Schlittfchuh= 
laufen bietet ihnen ber folibe neuenglänbifche JBinter 
fcollauf (Gelegenheit, fobafc biefe Uebung ^ier eine größere 
ffiolle )>ielt als bei un$, unb ba (Sambribge forool al£ 
s *Weuhaüen bictyt am Speere liegen, fo ift auch baS Segeln 
ein beliebtet, uielgeübteS 3^un. 3" btn Untoerfttäten 
gehört jubcm ein fogenannteS @tymnaftum, too bebedter 
Gattin unb ®erät!)e für alle irgenb üblichen Spiele unb 
Uebungen uorhanben finb. äßettfpiele unb Sßettfahrten 
ftnb an ber 2age3orbnung, unb getoiffe Äreife interefftren 
fid; hteraulanbe nid)t Weniger für ba$ SBettrubem jtoif^en 
ben Stubenten uon tyalc'- unb .£>aroarb:Goffege, hrie bie 
Csnglänber für bie toetteifernben 33eftrebttngen ber CrJorb= 
urib (Sambribge-Stubenteu auf biefem ©ebiere. 

2)ic literarifdjen öefellf duften nehmen oiel iuentger 
3eit in Slnfprud; als biefe Spiele, unb ihre S3erfamm= 
hingen, in benen metft über oorher befannt gemachte 
fragen bteputirt fcrirb, ftnb nur bei aufeevorbentlicben 
(Gelegenheiten, ioenn etwa %tyatex gezielt nnrb (ivaS 
me^rmal^ im 3>ahre gefdjteht) ober eine ®rbf$e ber 
afabemifchen 33ürgerfd>aft fyricht, sahlreidf> befugt. 
$d; ertoäfynte bie SRäume einer folgen ®efcKfc$afr, 
loelche eine beträchtliche Sibliot^ef unb eine nicht unan= 
fehnliche Sühne beherbergten. 33on biefen ©efcHfd^aften 
geht metft auch bie Verausgabe ber afabemifchen &\U 
fünften au3, loelche monatlich ober halbmonatlid; er= 
fd;einen unb neben ben unbermeiblichen ^Dichtereien, of;nc 
bie roemgftenS in ^cuenglanb nun einmal fein 33Iatt 
auöfommen ju föunen glaubt, oorhnegenb 2lrtifel über 



Digitized by Google 



Süibentenlefceu 



193 



bie affgemeinen unb örtlichen $ntereffen ber Stfabemifer 
enthalten. 9Ran finbet natürlid&ertoeife tote! ©ef^toäfc 
in biefen Organen (beren in ßamBribge unb ^eu^atoen 
je $toei erf djjetnen), aber im ganzen toar icfy bocfy mel)r 
burd? bie Steife als bur$ bie Unreife iljreS $nfjalte3 
üBerrafd&t, unb muft toenigftenS Don ben in GamBribge 
erfdf>einenben fagen, baft fie, Derglicfyen mit beutfd&en 
afabemifd^en 3eiif($ttften, bie idf; fenne, Diel fad^lid^er 
unb flarer gefd&rieBen toaren. @3 tji ba3 m$t erftaum 
li$, toenn man Bebenft, toie friu; ber Slmerttaner in bie 
}>olttif$e (5<§ule tritt, Dielmefyr toie früfy feine gan^e 
Umgebung ifyn in biefelBe brängt. 2lu$ in ber Silbung 
ber Stubentengefefffd&aften biegen fyäufig }>olitifdf?c 
SKotiDe Dor. 

SBon ben ©eljeimgefefffcBaften fyaBe i<§ ni<$t Diel 
mefyr erfahren, als bafe fie tfyeiltoeife gefetligeS 33er gnü* 
gen in feinen begebenen 2CBftufungen, tfyeiltoeife ftöt* 
berung i>er Stubien, ifyeiltoeife religiöfe unb polttifd^e 
3toetfe im 2(uge IjaBen, unb bafc fte fefyr Derbreitet 
ftnb. gar Ben Serben nidfjt getragen; als ^B^eid^en bienen, 
tote gefaßt, SBufennabeln. «SufäHig erfuhr ic§, bafc Don 
£tubenteit, bie in ^ eutfdfylanb getoefen, auefy beutfd&e 
Äneipfitten fyier intyortirt Horben finb; boefy ift bteö ge* 
toifi nur in fefyr Befd^ränftem -äJtafcftaBe ber %a\i. (siner 
meiner Jreunbe frug einen jungen Slr^t in üft., bem totr 
Begegneten, Urie er ben äBeifynad^abenb &u DerBringen 
gebenfe, unb erfuhr (natürlid? unter bem ©iegel ber 
Serfcfytoiegenfyeit), bafc er mit feinen greunben Don beut* 
fdjjen UniDerfitäten fyter einen geheimen ÄnetycluB ge= 
Bilbet Ija&c, too fie 93ier tränfen, raupten unb fangen; 



Digitized by Google 



194 



ßamfcribge. 



bort berbrachte biefer einfüge toür&burger ©tubio feinen 
21>eihna<htSabenb, toaS mi<$ freute. Siel geturnten hrirb 
im allgemeinen auf amerifamfchen Uniberfitäten nid^t. 
©cbon bon Utatur ift ber Slmerifaner nityt jum beutfchen 
Xrinf en angelegt ; er hrirb ju leidet aufgeregt unb mufe $u 
peinlich auf feinen f$toac£en 9Jtagen achten. Gr ftürjt tool 
eine 9Renge 33rannttoetn ober ©rog ^inab, um fidh 
möglichft rafch auf ben gehörigen ©rab bon Seftialität 
herunterzubringen; aber er finbet feiten Rehagen an 
unferer bauerhaften, f engten ^röhlidfjfeit. 

Ueberhaupt ift eS eine Signatur beS amerifanifcben 
©tubenten, bafi er Weniger bon ber ©efellfdfcaft tfolirt 
ift unb fein hriH als fein europäifcher ©tanbeSgenoffe. 
2>aS h at gute unb fd^Ied^te folgen. 3Bte ja bie ganje 
ßr^iehung ^ier barauf ausgeht, aus bem Äinbe in 
fünfter «inen mittlem -Btenfcfeen $u bilben, toelcber 
ber SBelt fobiel tirie möglich getoacbfen fei; tote man 
Wäbd^en unb »üben in boller Unreife in bie ©efeHfd^aft 
unb in£ toirfliche £eben hineinführt unb bie (Spftenj 
etneS ^eilfctttten 3toif<$cn)uftanbe£, *> en ^ir als glegel* 
ja^re auSbrücflich gefennjeic^net haben, gern böttig ber= 
neint, fo pnben ftrir f)kx auch äußerlich toenig bon 
eigentlichen ©tubentenfitten. 3)er ©tubent hntt, im ©uten 
hrie im ©glimmen, als ein ©lieb ber ©efeHfd^aft gelten, 
unb baS nimmt natürlich biel Sßoefte aus feinem geben 
heraus. 2)ie ^ugenb berlängern ju foollen, toürbe als 
eine Ungehörigfeit gelten in einem Sanbe, fco aKeS na* 
' unabhängiger Stellung ftrebt, too junge 3Känner bon 
^oeiunb3h?anjig , bierunb^anjig ^abren h«^«>rragenbe 



Digitized by Google 



2tubentenleben. 



195 



Stellungen einnehmen, too im allgemeinen aucr} erfyeblicfy 
früher ge^eirat^et toirb att bei un*. @S ift ba$er Bei 
aller jugenblitfyen greube am ©eaentoärtigen fein fo 
barmlofeS ©eniejsen, feine fo rüdfyaltälofe Eingabe an 
ben Slugenblicf $u finben. S$ toirb frü& nac§ beftimm= 
ten Sielen geftrebt. Die »litte miß bor ber 3eit jur 
gru$t Serben, unb toenn babei au$ nid^t fo oiele fe^l- 
f plagen, reifen bodf; au$ lieber toenige gehörig au* 
unb bleibt ber SDurd&fd&nitt bei ber 2Kittelmäfcigfeit 
ftefyen, bie allerbmgS für einen Srreiftaat ba3 nüfclitfyfte 
3tfaf$ ber ©eifter fein toirb. 

tiefer Sug &ur ©efeUfd&aft ma<bt toaWdjeinli^ 
ba$ burcr}f$nittlicfye ©tubentenleben §ier berfyältnijjmäfeig 
treuerer aU in Guropa. 3Kit GOO Dollars fommt einer 
3itr 9lot^ au$, bie grofee ^e^rja^I brauet baS 2)rei= 
facfye unb me^r. gür bie Stennern, bie felbft jene 
Summ* ntdt)t erfd^toingen fönnen, ift inbeffen allem 2(n- 
f<beine na$ Vortrefflich geforgt. Sogenannte &ä)olaxtyip* 
(Stipenbien) finb in §arbarb unb $ale in großer 3tn$afyl 
uorfyanben, bie ©rleictyterungen in Se^ug auf SBofynung 
lommen ben Slermern in erfter SReifye $u ftatten unb unter 
Umftänben erhalten fie oölfig freie SBotynungen, unb nid^t 
bie fcfyled^teften. &\ti)rtm fie fitfy au$, fo erlangen fie greife, 
beren 28erlfy bi$ auf 100 2)oHar3 fteigt, unb an gutbe$afil= 
ten ^ribatftunben fotf e3 Süchtigen ni^t fehlen. 3Kir tourbe 
erjagt, bafc fold^e Stubenten fi$ früher auf merftoürbige 
2öeife aucfy ifyr ©ffen berbienten. Sie beforgten ba* 
Gffen für eine Sln^I (Kommilitonen, toelcr}e fldr) $u einer 
9Xx-t bon ßonfumberein jufamment^aten, überfragten bie 
Ginfäufe, führten bie 2tuffic$t unb bie Siedlungen unb 

13* 



Digitized by Google 



196 



Sambribge. 



afcen umfonft mit. 80 biet )at) i$: mit ftleiß unb 
Segabung fann fjier einer getroft ofyne eigenes Vermögen 
fidfj ans ©tubiren machen; Bei uns ift ba3 befanntlicty 
ein 2Bageftü<f, ba3 feiten einem jum ©uten auflägt. 

Heber bie Arbeit ber amerifamfcfyen Untoerfttäten ift 
toorfyer bereite einiget gefagt, unb icfy nnff nur anfügen, 
toie manche 2fnjei$en mir barauf fyingubeuten fd^einen, 
bajj burdj bie fiefyrmetfyobe unb ben gröfeern ßrnft eine 
beträchtliche 3al?l fleißig ift, bafc aber mefyr med&anifdj 
unb Weniger grünblid; gelernt toirb. 3$ gewann ben 
Ginbrucf, bafc ba§ ffiiffen unb fiernen ber Stubenten 
fyier fioax mannigfaltiger unb praftifd^er, aber nid^t fo 
fclbftänbig enttoicfelt unb fo angeeignet fei toie bei un& 

Ginige Selker, bie idfj über biefen s #unft um 2lu$= 
fünft frug, flagten über bie geringe Stunbenja^I, belebe 
man ben 8c$ülern be$ (SotfegS gumeffe, unb ertlärten c$ 
für unmöglich, in berfelben au$ nur annäfyernb äfynlidje 
SHefultate toie an ben beutfetyen ©tymnaften ju erzielen. 
3d; finbe im Sefyrplanc beS §arbarb^6ollege für 1872/73 
bie 3atyl ber namentlichen Unterrid^t^ftunben für ben 
erften SahreSeur* mit 15 VW für ben jtoeiten mit 4 fror* 
gefc^riebenen unb 6—8 felbftgetoählten, für ben britten 
mit 6 borgefcfyriebenen unb 6 — 9 felbftgetoäf>lten , für 
ben öierten mit 9—12 felbftgetoählten Stunben ange= 
geben. Söetoeift ber Schüler burch eine Prüfung im iSc- 
ginn be3 Schuljahres, bafc er in einem für biefe» Satyr 
fcorgefdfyriebcnen $ache bie nötigen Äenntniffe fyat, fo 
toirb er bom Sefud^e ber betreffenben Stunben bi^^enfirt. 
2)ie Dorgefd^riebenen Stubien be§ erften 3atyrc$curfu*5 



Digitized by Google 



©tubententeBett. 



197 



■ 

finb ©ried&tf<$ imb Satemifd^ (3 Vi ©tunben), 3Ratl?e* 
mat9 4 ©tunben, £eutf$ 2 ©tunben, ®tf)\l 3 ©tunben 
im erjten §albjafyre, Chemie 3 ©tunben im Reiten 
£albja§re. 3m Reiten SafyreScurfuS folgen ^ftl mit 
2, SRfyetorif unb ©efd^id&te mit $ufammen 2 ©tunben; 
ber britte fd&Iiefct mit ^ilofo^ie 2 ©tunben, 33olfe; 
ttnrtFrfd&aft unb Styetorif Rammen 2 ©tunben, $^ftf 
2 ©tunben. lieber bie Stolle, h>eld^e bie fogenannten 
(üftecttofäcfyer, aus reellen bie ©cr;üler unter getoiffen 
33ebingungen ft$ eine beftimmte Sfrijatyl wählen fönnen, 
im ßetyrplane fyielen, ift früher (gelegentlich ber 33e= 
fctyreibung ber neutyorfer Free Academy) baS Sftötfyige 
<jefagt Horben, unb t$ möchte fyier nur raieberfyoren, 
baft fie in bielen Steuerungen baS (SoHeg $ur ^ilofo^i= 
ftt)en gacultät erweitern. @3 werben 3. 33. allein bie 
naturroiffenf^aftlid^en ©lecttofäcfcer am ^arbarb'GoÜfege 
feon feieren fiebern borgetragen. 

3$ fyracfy bon gröjjerm (Srnft ber amerifanifd^en 
©tubirenben, motzte aber btefeS Urteil nid&t anberS aU 
im 3 u f anttnen^ange mit bem fur$ fcorfyer über ifyre gan^e 
Sebent • Strt unb =2Infd^auung ©eäufeerten fcerftanben 
ioiffen. ®3 ift ber ßrnft ber Wengen, bie fefte Siele 
im 2lugen fyaben, aber bie 3iele ftnb jumeift ni$t SBiffen 
unb können an unb für ft$, fonbern toor allem eine 
gefiederte unb bann eine tyerborragenbe Sebenäftetfung, 
unb als Glittet ^ier^u: ©elb. @iner meiner greunbe, 
ber Se^rer ber -Katurtoiffenfdfyaften an einer Uniöerfität 
in einem ber mittlem ©taaten ift, fagte mir, bajj biefe 
toon allem Anfange an baS Semen be^errf^enbe, aHge* 
mein Verbreitete ^enbeng auf möglictyft früfy erteilte 



Digitized by Google 



198 (SamBrtbge. 

■ 

greifbare 9tefultate ifym ba$ fielen im f;öcr/ften ©rabe 
berleibe, benn too alle 2Biffenf<$aft nur infofern ge* 
hmrbigt toerbe, als fte gum Selbmann nü£ttd& fei, toerbe 
au<$ ba$ Sefyramt ins ©emeine herabgezogen, ein unebleS, 
unbanfbareS S)ing. Selten, fagte er, baft ein Scr)üler 
aus tfreube b*n Singen, aus reinem 2Biffen3triebe, 
au3 Srieb na$ tnnerer aSerebfung unb Vereiterung 
lernt; fte tooHen irgenbettoaä SefttmmteS toiffen, toomit 
fie ©elb berbienen fönnen. 2lgafft& f^rad^ fic^ in ä^n= 
liefern ©inne, toenn au$ nid&t fo fd^arf gegen mtd&, au3; 
er fagte einmal, bafc er ficr) fd^on übergenug für alle 
feine SWü^en belohnt füllen toerbe, ioenn bie äßiffem 
fd&aft$pflege, toie er fie an feiner ©c$ule begrünbet habe, 
bem ©erbe unb bem Arbeiten bloS um be3 ©elbeS bitten 
in mannen Slugen ettoaä bon bem übertriebenen SBerttye 
neunte, ber alles ßblere nieberbrüefe. 

Wlit biefem Streben hängt toie gefagt bie frühe SSer^ 
brängung jugenblid^en SBefenS fehr innig 3ufammen, ba 
aber bie Statur bie 3fa9<mb förderlich tt>ie geiftig gu einem 
$$eife unferS SBefenS gemalt h«t, müffen toir jur beftimm- 
ten 3*it i^ng fein, unb toetben nicht ohne ©efa^r bor ber 
3eit alt ju fein fud^en. 3$ fürchte aber, bafc bei biefem 
Solfe bie 2tbfür&ung ber ftugenb nicht bloS ©Ute ift, 
fonbern tiefer in feinem ungefunb gekannten unb er* 
regten, manchmal faft berfrüppelt erfchetnenben 2Befen 
beruht. 



Digitized by G 



1. £aa,e. ©rÜnbung unb Sat^ötbum. 2>er ^tabtplan. ©voße 
3a^l bcr §äufer. 2)a$ ttopnctye Solkau«. Xcr tteifie 
Marmor. Ätrdjen. 8tra&cnett"enfcaf>nen. 

^ilabefy^ia liegt im £intergrunbe ber SMafoarebai, 
ber nörbli<r;ften ber Sutten, toelcfye ^if^en &ap 3Sla\) 
unb Gap fioofout £ü(fe um Sude in bie atlantifcfye %lafy 
füfie f^neiben. ©ein Sreitegrab ift 39,5. 2)reiunbäfoan&ig 
geograj>l)ifd&e üRetlen ift e$ bom Eingänge in bie SBat ent= 
fernt, bocfy gefyen bie ©e^eiten flujjauftoärtä nod) erfyebli<$ 
über ^tfabefyfyia fyinauä, unb gtoar in ben beiben glüffen, 
an ober ahrifcr}en benen bie ©tabt liegt, unb ©cfyiffe 
jeben Tiefganges fommen ben SDelatoare herauf unb 
geljen am SRanbe ber ©tabt fcor Stnfer. 9iur ein breiter 
Sanbtoortyrung, $um ©taate SKeujerfer; gehörig, trennt 
?tyi(abefyl)ia toon 9?eut/orf unb bie ©ifenbafyn legt in 
brei ©tunben ben 19 geogra}>Ijifcr/e ■JKeüen langen 
5ßeg atoif^en ben beiben ©täbten jurücf. 2)abur$ 
fommt e3, bafc beibe ©tobte |t(r} in §anbel unb 3n= 
buftrte tfyeiltoetfe ergänzen, toie benn gegenwärtig faft 
ein Sittel ber pr)ilabel^r>ier (Sinfufyr ben 2Beg über 
Sßeutyorf nimmt, tüä^renb anbererfettS p&ilabetyfyia mit 



Digitized by Google 



200 



WtlabeMta. 



ßifm, ftofcleit, 6rböt bie neutyofer gnbuftrie tyeift. 
Smmer^in ift ^tlabefyfyia borWiegenb bura? ©eWerb= 
tljätigfeit bebeutenb unb ftefyt, Wenn e3 aucfy im über* 
feetfc^en Serfefyre mit ben anbern atlantifc^en §äfen 
(Softon, -ifteutyorf, Baltimore), unb tfyetfWeife nid&t ofyne 
Grfolg, Wetteifert, bo$ in biefer #infia;t nidfyt nur hinter 
biefen, fonbern au$ hinter 9?euorlean$, <5an*3rranci$co 
unb (Sabannaf; jurüdf. 

$I)iIabetyfyia3 ^auptbor^ug ift feine Sage am natür= 
lia;en £fyore be3 fofylen= unb eifenreidfyften ©ebieteS, ba3 
gegenwärtig in ben bereinigten (Staaten aufgefa;(offen 
ift, bann feine faft centrale Sage inmitten ber nörblic^en 
unb füblia;en Steile ber öftlicfyen Hälfte 9forbamertfa3, 
fein bid;tbebölferte3 geWerbt^ätigeS §interlanb. 2lber 
e$ ftefyt bodj an natürlichen Sßort^eilen Weit hinter ÜKeu* 
tyorf surücf, ba aunättjft ber Delaware bon biel be* 
fd^ränfterer Scfyffbarfeit ift aU ber $ubfon unb ba 
überhaupt bie SSerbinbungen mit bem SBeften fa;Wieriger 
finb. 2tudt) leibet ber §afen bon $fyilabefy$ia me^r bom 
Gi3 als ber bon SKeutyorf. Sel&ft Baltimore ift bebeutenber 
für ben SBerfefyr mit bem SBeften als ^Uabetytyia. 3m 
borigen ^a^r^unbert fam tym tnbeffen bie föufye sugute, 
beren fia? Sßenntylbanien mitten unter ben Snbianer; unb 
gfrangofenfriegen be3 Horbens unb 2Beften3 erfreute, unb 
in jenen 3*iten bürftigen SBerfetyrS fam aua; feine centrale 
Sage biel me^r &ur ©eltung als fyeute. War ntd&t 
bloS bie politifd&e §au£tftabt, fonbern bis in bie jWan= 
jiger Safyre, in benen e£ bon JReutyorf überholt Warb, 
überhaupt bie größte Stobt ber Union. (SS Wud&S bon 
3^n au pf)ti Sauren, bon 45250, bie eS 1790 johlte, 



Digitized by Google 



Anlage. 201 



<xuf 70287; 96287; 119325; 167325; 258037; 
408762; 568034. 3m Qatyre 1870 gctytte e* 674022 
unb 1873 (nadfc ©d&äfeung) 740000. 

$&ilabetyfyia tourbe 1682 burdj $enn gegrünbet 
unb in ber Sänge Don jtüet unb in ber SBreite fcon 
einer -Steile steiften ben ^lüften 2)elatoare unb <5$ui)h 
fill nacfy einem Sßlane auSgeftecft, ber ängjUicfy jebe 
Gtraftenfrümmung oermieb unb foöiel als möglich bei 
Duabraten unb SRed^tecfen ju bleiben ftrebte. 2lm 
©elatoare* unb (5c£utylüffufer foffte je ein breitet 0tüd 
Sanb in ber ganjen Sänge ber Stabt unbebaut, ebenfo 
follten mehrere $lä$e $u Warfen referiert bleiben; 
^h)ei §auptftraf*en Don 100 gufe SSreite unb barüber, 
eine toeftöftlicfy, bie anbere norbfüblicfy laufenb, fofften 
fidfc in ber 3Jtitte ber Stabt freujen unb itynen parallel 
follten bie -iWebenftrajjen angelegt toerben, fcon benen bie 
to tätigem 60 gujj breit finb. Der $lan ift in ber 
Einlage ber altern Steile ber 6tabt, toaS bie 9lic§tung 
unb breite ber (Strafen betrifft, treu befolgt toorben, 
unb Sßfyilabetyfyia ift, fotoeit e£ bon 2)elatoare unb 
<£<§utylfiH begräbt totrb, bemnacfy eine fefyr DoUftänbige 
Sammlung aller ©röfeen fcon SRed^tecfen. @3 enttyrad? 
biefer Sftegelmäfjigfett, baft bie norbfüblicfy laufenbcn 
Gtrafien einfach numerirt, unb bajs aud> bie §au$= 
numtnem in ein ©Aftern gebraut Würben, ba£ bie SJer- 
tyeilung ber Käufer $ö$ft überfid^tlid^ barfteHt. Die 
geraben Hummern fmb auf ber Sub = , bie ungeraben 
auf ber Storbfeite. fttotffyn ber erften unb Reiten 
Strafe finb bie $äufer bon 100 an, jtoifd^en ber feiten 
unb britten toon 200 an u. f. f. numerirt. £at ein 



Digitized by Google 



202 



£au§ bie Stummer 836, fo toetß i<$, baß e£ ätoifd&en 
ber achten unb neunten Strafe Hegt. 3n ben toeftöfi* 
lid) laufenben Strafen, toeldfje alle benannt ftnb, fmb 
e$ befttmmte ©trafen, freite bie Hausnummern bon 
100 &u 100 einteilen. 

So ift nun $f;ilabetyfyia tool bie regelmäßigfte <Stabt 
*>on äffen gleichgroßen ober großem unb bürfte biellei^t 
nur unter ben rafi§ toad^fenben Stäbten beS SBeftenS 
bereinft eine finben, bie biefen Sfufym ftreitig macfyt. @ä 
ift in ber Xljat merftoürbig, tote man an bem Styfteme 
ber recfyttoinfelig fi$ fctyneibenben Straßen feftgefyalten 
fyat, tote Wenige 2lu3nafymen man zuließ, tro^bem bie 
Stabt fid^ allen BufäHigfeiten im Saufe ber $toei glüffe 
anbequemte, bie im Dften unb ffieften einft ifyre ©renje 
bilbeten. $nbeß $eigt ft$ fyier bodfy, baß biefe SReget- 
mäßigfeit, hrie bortfyeilfyaft fte aucfy in bieten ^Beziehungen, 
befonberS im aSergleidje mit ber zufälligen unb gebräng= 
ten Sautoetfe unferer alten Stäbte erf feinen mag, in 
folcfy extremer SluSprägung für große (Stäbte ntc^t ge- 
eignet ift. SBon ben beiben Straßen, bie im pane $u 
§auptftraßen beftimmt toaren, ift bie eine nur §anbel3- 
ftraße getoorben, in ber $toar genug Sager^äufer, <S<$reib* 
ftuben, Slu^ängefctyUber unb ftutyrtoerfe, aber babet toiel 
©<$muä, tyalSbrecfyenbeS *ßflafter unb toenig -äRenfcfyen 
3U finben finb, benen ni^t ba3 ©efcfyäft in$ ©eftd^t ge= 
f ^rieben ift, toäfyrenb bie anbere öbe unb leer bleibt, 
ofyne bornefym ober aucfy nur in antyrec^enber Steife 
einfam $u fein, Sie freuet bie ©efdf)äft3ffraßen, genießt 
einen 2tyeil ifyreS ©eräufcfyeS unb SlbfaUS, erhält aber 
nichts fcom Seben, ba§ fie burcbftrömt, 2>er feine 3Ser* 



Digitized by Google 



Stabtylan. ^aufctftrafien. 203 



fe^r ift auf bie Strafe concentrirt, toelche ffiblicr} toon 
ber 2Rarfeiftraße t>on $luß &u gluß jiefjt unb Gheftnut* 
Street (Äaftanienßraße) genannt toirb, unb in biefer 
fehlt e$ nicht an großartigen unb jum hübfchen 
Käufern, roie benn in ityr ba3 ©taat^r)auö, bte $oft, 
bie Sanfen, bie großen @afir)äufer u. bgl. flehen; aber 
fte ift lieber &u eng, um eine toirflicr} bebeutenbe, einer 
folgen ©tabt toürbige £au£tftraße bar^uftetten. 2ler/nlicr) 
ift e$ in ber 2BaHnufr unb 3rtcr)tenftraße, ben beiben näcr}ft; 
nörblidjen ^arattelftraßen , in benen man nid^t toenigen 
2öo^n^äufern au$ Srohmftone unb Marmor, in ein* 
fachen, ebeln formen aufgeführt, begegnet, bie aber 
gleichfalls toiel &u eng fmb, um irgenb bebeutenb &u er* 
feinen. 

GS fer)It $$Uabefy$ia an einer SebenSaber, unb biefe 
fönnte nur eine 2)iagonalftraße fein, toelcr/e ben 93er = 
!er)r ber rechttoinfeltgen (Straßen aus einem großen 
Xr)ei(e ber ©tabt aufnähme unb Leiter führte, eine 
Straße toie ettoa ber SBroabtoar». %n ben neu angc* 
legten ©tabtthetlen toar man flug genug, bie 
unb ©tumpftoinfel unb gelegentlich auch eine Änicfung 
nidt)t $u freuen, aber ber Äern ber ©tabt, baS eigent= 
liehe ^htf a *> e ty^ a / ift *> en fciereefigen Duäferftnn 
um ein gutes %f)t\l ber Schönheit gefommen, bie ihm, 
einer neuen, großen, reichen unb toohlgelegenen ©tabt, 
betrieben tr>ar. ©o foie fte jefct gebaut ift, ift ber S3er= 
lehr öerjettelt unb burch bie etoigen rechten 2BinfeI felbft 
behinbert, unb es fchaut ettoaS Don 3Ser^fufc^tr)eit aus 
ber Sache, toie aus äffen Unternehmungen, bei benen Wn- 
läge unb 3toe<f ftdt) nicht beefen. 2)er Serfehr f)at eben 



Digitized by Google 



204 



nidjt bie 2öege getyen tooHen, bie t^m bie ©rünber ber 
„Vernünftigen Stabt" an^utoeifen beliebten. 2)od& ift e3 
ben überflaren Söffen be3 18. Sa^rfyunbertS mit toicr^ 
tigern fingen ate bem Stabtylane Von $tyilabefytyia 
fo ergangen, unb gut, bafc fie gan$ einfach tote anbere 
geftorben finb, fonft müßten fie am @nbe bod& no<§ er- 
fennen, bafe bie Statur ber SDinge ftärfer ift als i^re 
©öttin, bie SSemünftigfeit. 

3)er alte ©tabtylan ift leiber gerabe in bem fünfte 
triebt genügenb feftgefyalten toorben, in bem er toirflicr) 
bauemb 9tüfcK<$e3 anftrebte, nämlia) in ber gretyaltung 
getoiffer 5pl&4e # bie bepflanzt unb al* $arfe (Squares) 
erhalten toerben follten. S)ie frönen, ntd&t unbebeutenb 
ersten Ufer beS SDelatoare finb bura) eine !Ret^e ber 
unanfetynlid&ften £agerf)äufer unb ©d&retbftuben eingeengt, 
fobafe ber «tiblidf beS jenfeitigen UferS fotoie ber Unfein 
beS gluffeS nirgenbS rein $u genießen ift. ©irarb, ein 
2Bor)Itr)äter ^tyilabetyljiaS, fud&te bura? Segate bie 2tuS; 
f ütyrung ber $ennfcr)en Sbee, biefe Ufer unbebaut $u 
laffen unb als $arf anzulegen, neuerbingS anzuregen; 
bodt) bürfte eS nia^t leidet möglitt; fein, bie Stabt tyier 
toieber jurürfaubränsen. (Sbenfo ift ber „Zentral 
Square", ben ber urtyrünglta> $lan inmitten ber Stabt 
vorgefefyen $atte, nia^t angelegt toorben, fonbem §at 
fu$ in eine Stnja^l fleiner (Squares jerf gittert, bie mir 
nia^t fer)r gut gehalten fetyienen. 

§n ber lanbeSübli<$en ^rafeologie toirb ^ilabetyfyta 
„Quäferftabt" unb „Stabt ber £äufer" (City of homes) 
genannt, unb toill ber ledere »einame anbeuten, bafc 
$l)ilabety&ia bie (im SBer^ältnifj jur ©ntoo^nerja^l) 



Digitized by Google 



Tie £tabt tev Käufer. 



203 



fyäuferreid&fte ©rofcftabt ber bereinigten Staaten fei. 
6$ berbient btefen 9Rul?m unb leibet loa^rfcf»einIic^ unter 
allen ©rofcftäbten ber cibilifirten 2BeIt am allertoenigften 
bon ber SBolfSanfyäufung. 3)a3 Slreal ber Stabt ift 6 
(geograpfyifd^e) Quabratmeilen grof* unb trägt 134740 
©ebäube, bon benen 124302 28ofynfyäufer fmb, fobaft 
alfo auf ein $au3 nicfyt mefyr als fec§3 ^ßerfonen 
fommen. 2Bie fid^ gegenwärtig bie £äufer$afyl anberer 
Stäbte bon 33ebeutung $u ber ^IjilabefyfyiaS berfyält, ift 
n\d)t §u ermitteln, aber nodfy bie Solf^ä^ung bon 1870 
toieS beftimmt naä), bajj ^fnlabetyfyia bie abfofut fyäufer= 
reid^fte unter ben gröjjern Stäbten fei. @3 jä^te bamalS 
11233^5 2Bofyni)äufer, toäfyrenb üfteutyorf trofc feiner be- 
beutenb fyöfyem Ginroofyneraafyl nur 64044 jäfylte. 3>iefe 
^r)atfact)e ift nidjt anberS aU bur<§ bie ©etoolmfyeit $u 
erflären, roeld^e an einer einmal für fyeilfam erfannten 
(Sinricf>tung tro£ mannet anfdfieinenben Sortierte, bie 
bft* Äafernenfbftem bietet, mit 3ä^igfeit feftyält. 2tud) 
ift $u beachten, bajj ba£ Seben in ^ilabelpfna im 
ojansen einfacher unb bittiger, bie Arbeit ernfter unb efyr= 
li$er ift als in 9ieut>orf. 2Kan fyört flagen, bafc es fo 
fcfctocr, Sapital flüffig ju machen, ba bie Stabt bo$ fo 
retdt) ift, unb Wenn man nacfy bem ©runbe fragt, fyeifct 
e$: baS ©elb, baS unfere £eute befifcen, ift burd) Arbeit 
erworben, toäfyrenb in 9?eutyorf bie 6peculation oben ift 
unb leidet mit ben 3Kittionen um ftcfy Werfen fann, Welche 
ftetS auf ber SBanberung bon einer §anb in bie anbere 
begriffen pnb. 9D?an fagt mir, bafe in ^fn'labetyljia bie 
3toif<$enflaffe jtmfd^en reidr) unb arm, Selbftänbige , in 
guten formen, bod; nicbt in Ueberflufj Sebenbe, fetyr 



Digitized by Google 



206 



$bi(abelpl;ia. 



biet $al?lreic§er Vertreten fei aU in 9leutyorf, unb audb 
bieS mag ba$ günftige »er^ältmfe ber £äufer*a^l *u 
ber ber ßintoofyner einigermaßen erflären. 

2)a$ ttypif^e SBofynfyauS ^ilabetyfyia£, na$ beffen 
dufter ^ier fool t>ier fünftel aller SBofjnljäufer gebaut 
finb, ift ein 33au aus unbetoorfenem Sacfftein, an toeld^em 
treppe, Schellen, 2tyür= unb genfierumrafymungen au$ 
irgenbeinem §aufteine, unb #oar in allen beffern unb mitt* 
lern Käufern aus toeifjem -Karmor befielen. Sie 35au^ 
pläfy finb $umeift lange 9fle$te<fe, unb ba3 §au3 nimmt 
ifyrc ganje liefe mit StuSnafyme eines ber beiben ^intern 
SBinfel ein, ber aU £ofraum benu^t toirb. 3)ic innere 
Einrichtung bünfte mi$ enger unb einfacher, als ic§ fie 
fonft in 5lmerifa gefefyen, unb ift in ber Slnorbnung ber 
Släume infofern fcerfd^ieben, al3 nid&t unterirbifd^e SRäume 
$ur 2Bol;nung §uge$ogen toerben, fonbern im Grbgefcfyofc 
Sßarlour, ©^eife^immer unb Äü$e, unb im erften ©tocf= 
toerf bie übrigen SHäume fid) befinben. SDie meiften 
Käufer, felbft befferer Strt, tyaben nur ©in Siodfoerf, 
unb eine fefyr geringe 9Hinber$afyl ift e§, toeldfye beren 
mefyr als ^toet f;at. Sefyr nette £äu£#en lernte i$ in 
ber Sorftabt Sffieft^ilabel^ia fennen — «eine Sitten 
mit SJeranben in langen Steigen, bebeutenb erfyöfyt unb 
ettoaS fcon ber Straße aurücfftefyenb. Giner meiner 3Se= 
fannten betoofynte mit feiner grau unb feinem Äinbe 
bie §älfte eines folgen 33itlenfyäuscfyenS, too im @rbge= 
fd^offe jh)ei Limmer unb bie &ü$e, oben jtoei toeitere 
Limmer toaren, unb e3 h>ar ba§ ein billiget unb febr 
angenebmeS SBobnen, einfacb unb anfyeimelnb. 

6ine merftoürbige Sitte ift bie ertoäfmte 2)iarmori>er= 



Digitized by Google 



Bauart 



207 



toenbung bei äffen fyalbtoegS anftänbigen SBofynfyäufern. 
Marmor ift fyier in ber 5R% nic$t $u finben, ift ni$t 
Billig unb ftimmt au$ gar ntd^t fo befonberS $um bumpfen 
Sftotfy be$ SBacffteinS. £>te Seute feinen aber nun einmal 
einen Stol$ barein &u fefcen, ettoaS aus toeifcem Marmor 
an i^rem §aufe gu fyaben, benn manchmal finb 3^ür= 
unb genfterrafymen bur$ toetf$getünc§te3 $ol$ (nidfyt fetyr 
täufd&enb) imitirt unb ift nur noc§ bie (Schelle aus 
2ttarmor, toenn auc§ nur aus einem bielaberigen, grau= 
liefen 33löcfdjen. Unb ifyre 3Rarmortre£pen fyaben fte 
meiftenS fo gut unter einem £>oI$futteral berfteeft, bafc 
man ftetyt: fie fud&en mdfrt ifyre 2lugenn>eibe an ben* 
felben. benfe mir, e$ ift ba$ SReinlid^e, ba§ ein 
fol$e3 marmoroerbrämte^ 39atffteinfyäu3$en §at, bas 
SRotfy unb S&etfj, baä ifynen greube ma$t. Sie pu§en 
unb toafcfyen mit großem gfleifc an biefen 2)ingen, unb 
an Samstagen rieten fie toafyre Ueberfd^toemmungen 
auf ben Seitentoegen an unb bürften ben SKarmor gar 
mit Seife. So lönnte ^ilabetyfyta eine re$t faubere 
Stabt fein, toenn nid^t öiele &on feinen Strafen fo 
fd^mujig n>ären. Steffen ift ba3 ein Stffyler, ben fie 
mit allen großen Stäbten tfyeilt, bie id& in Slmerifa ge= 
fe^en; bieffetetyt ift eS im Sommer befier als in bem 
feuchten äBinter 1873/74, h>o i$ fte fafy! 

3n ben Wenigen fallen, too innerhalb ber Stabt 
lujurtöS gebaut ift, tyat man mit Vorliebe SBrotonftone, 
unb ^toar in neutyotfer 3Ruftern, angetoanbt. Slber in 
^ft-^ilabetybia fte^t ein prächtiger „Slocf" jtoet* 
ftödftger 2Bo$ntyäufer, bie työd&ft einfach gebaut unb bon 
oben bi§ unten mit ben febönften foeifjen Warmorplatten 



Digitized by Google 



208 



Wlabclrtia. 



fcerlleibet finb. 2>ie einfachen formen unb ba3 eble ©e* 
toanb ftimmen fcorgügltch gufammen. 2luch in bei 
Äaftanienftrafte ftehen einige 9Karmorhäufer, fcon benen 
ber geneigte Sefer, roenn er gur 2Beltau£fieHung hinüber? 
fommt, eine Beamten möge, baS au3 graugcabertem 
unb -getoölftem Stein errichtet ift unb gtoifchen ber 14. 
unb 15. Strafte ftetyt. G$ fcheint mir einen fefyr ^räc^= 
tigen, erfreulichen Ginbrucf 511 machen. 

2lu3 ber üKaffe borroiegenb {(einer, einfacher, gleich 
mäßiger Käufer, bie biefer Stabt gum minbeßen feinen 
groftftäbtifchen Slnjfrich geben — ich Ijabc fte fogar Don 
einem Gingeborenen unb Slnfäffigen „an overgrown 
village" nennen hören — treten bie Kirchen unb fonftigen 
öffentlichen ©ebäube bebeutenb herfcor, hnerool fte im gangen 
bei weitem nicht fo anfyruchStooll gebaut finb wie in 9teu* 
tyorf. 3)ie SBtehrgahl öffentlicher Sauten in ber altern Stabt 
ftammt au3 ber $eit, ba man überall im Sanbe griechifch 
baute, unb faum geht man eine Strafte entlang, in ber 
nicht ein borifcher ober ionifcher Tempel, fei e3 al» 
Äirche, Gfublocal, ÜJtüngftätte ober $oft, feine Säulen^ 
reihen geigt. 3)och fehlt e3 auch nicht an fonberbaren 
Äirchen, an überlabenen ©efchäftspaläften, unb neuerbingS 
ift an ber 33reitenftrafte ein Smimaurertempel entftanben 
(bie leidiger „SHuftrirte Behling" braute 1873 eine 
2lbbilbung beffelben), ben man fehr berounbert, ba er 
au3 f ebenem ©ranit gebaut, reich mit Ornamenten ge- 
giert ift, auch mit £h«nwn unb ^hürmchen nicht geigt, 
©egenrcärtig finb einige grofte ©ebäube in ber Anlage 
begriffen, bie gur 3eit ber 2Beltau3ftettung gum %f)t\l 
fertig baftehen werben unb toenigftenä impofant Serben 



Digitized by Google 



Oeffentlicfyc bauten. 



209 



bürften. Sefonberl vom neuen 6taatll?aufe toerf^rid^t 
man ft<$ Viel, ßigentfyümltcfy ift ber Ginbrucf bei großen 
^efängniffe^ nafye Beim *ßarfeingange , bei (Saftern 
^enitentiarty ; Von foliben ÜKauern unb Stürmen um* 
geben, ber (Eingang fd^h>er Verriegelt, ftef;t el faft 
citabellenfyaft aul unb fdfyeint efyer in eine unferer mittel- 
alterlicfyen all in biefe 6tabt $u gaffen. 

2>ie Weitläufige Anlage fyat in ^ilabetytyia bal 
Sutern ber Strafeeneifenbafynen natürlid^erWeife ju fefyr 
bebeutenber GntWicfelung gebraut. Gl finb 45 geogra= 
}>fyifc§e teilen Strafceneifenbafyn Vorfyanben, auf Welver 
ft$ täglich 794 SBagen mit 4860 ^ferben bewegen. 3m 
$afyre 1872 finb nac$ ben Angaben ber 15 ©efeUfcfyaften 
gegen 67 Millionen 9Kenf$en auf biefen Strecfen be* 
förbert Worben. GtgentfyümlicberWeife ift ber $reil fyier 
um 2 Gtl. fyötyer all auf ben neutyorfer £trafeeneifen= 
bahnen, unb fdjjeint el, Wie in fo Vielen Säffen, eine 
(Solution ber ©efeKfd^aften $u fein, Welche ben 53e= 
Wörnern ^tyilabetyfyial bie Sortierte ber SBettbeWerbung 
Vorenthält. 2lu$ fyier fanb \d) bei ben <2(baffnern ein 
bereite in 23ofton beobachtete! ÜBerf^eug sur Schütting 
ber llnterfd&feife: eine flingenbe Goupirjange, mit ber 
er bei jeber Se^atylung, bie er empfängt, Vor ben äugen 
unb Dfyren bei ^kffagierl einen Streifen Rapier $u 
coupiren ^at, ben er im $no}>flocf>e trägt. So contro= 
liren if}tx bie ^affagiere, ba fte ftcfy fe^r balb gewönnen, 
jebe Stellung ober Söitfetabga&e mit bem fcfyriHen 
Klange ber 3 an 9^ beantwortet $u hören. 3" ben SSagen 
verfünben grojje Änfd&lägc SnWenbung unb 3^ 
3njtrumentl aufl genauefte. 

8ia$cl, etätte* u. Sulturtüber. I. 14 



Digitized by Google 



SJfyilabetyhia ^at fo luenig Unebenheiten in bem 
ganzen toeiten Serrain, ba$ e£ einnimmt, bap aud& 
SBaffer- unb ©a^leitung Weniger Sd&toierigfeiten bege^ 
neten als in anbern Stäbten, aumal fein ©oben burcfcauS 
ein letzter Äie* ift. 3m 3al)re 1872 empfingen 120516 
Käufer 13 2Jtittiarben ©atfonen SSSaffer aus ben fünf 
SBaffertoerfen imb tourben in ber Stabt gegen 35000 mit 
ber 5BafferIeitung berbunbene $abe$immcr ge^lt. 3Cn ®a$ 
Würben in bemfelben $al?re 1V 2 -ättißiarben Äubiffufj in 
ettoaS über eine 9KiHion 33rennern Verbraucht, unb be= 
trug bie 3af;l ber ^ribatconfumenten gegen 80000 unb 
ber $rei3 für 1000 Äubiffujj 2% SDoHarS. Qn ben 
Strafen, beren ©efammtlänge 195 geogra^ifcfye teilen 
beträgt, toofcon mehr aU bie §ä(fte gepflaftert ift, 
brannten 9000 ©aSlichter. 



2. gatrntount* v Jkvf. üfitaffertocrforgmtg ber (Stabt. Seltau«* 
fUffitltgtytafe. granttin*3nflitute. Umfcerfttät. ®irarb*(£olIegc. 

JCcffcntlidje SMMiotfjefeit. 

SDer (Btabt^arf ^hilabetyhias, gairmount=^arl, ift 
tool ba$ Slnjie^enbfte, \va$ ^pfyilabefyfyia an Sehend 
luürbigfeiten $u bieten hat. %n ihm folt im $afyxt 1876 
bie 2Beltau3ftelfung gehalten derben, n>eld^e man jur 
geier beS ^unbertjä^rigen SubelfefteS ber Unabhängig- 
fettSerllärung ^rojectirt bat, unb baburch gewinnt er ein 
bo^elteS ^ntereffe. 6r ift auch ein lehrreiches Stücf; 
lein Grbe für atte, bie fich um ba$ SSo^befinben ber 
Gtäbtebefcölferungen fümmern. 



Digitized by Google 



gatrraouut « s 4>arf . 



211 



$egen 3000 $cre$ fcanb umfd;liej$t biefer ^iar! auf 
beiben leiten be$ Sd^ut;Ifißf(uffe^ unb fajjt über eine geo-- 
gra^ifctye Weile Don beffen fangen unb l 1 /» Weile 
Don ben Ufern bes SBiffatytfon, eines 5ftebenfluffeä be$ 
(cd)u\)itiU f in fid;. 2)iefe bebeutenbe 2lu3befmung, auf 
toelcfc bie ^^ilabe^^ier fef>r ftol$ finb, $at einen beffern 
®runb als bie StiDalität mit* anbern <3täbten, iueld^e 
Dor ^fyilabetyfyia bebeutenbe s J$arfe be)a§en, benn ber 
alte, ziemlich geringfügige s }krf, iuelctyer am 6übenbe 
beS gairmount^arfS liegt, ift toefentlicfy aus Siücffid^t 
auf bie 2£afferDerforgung ber <5tabt fo iueit an ben 
beiben Slüffen hinaufgeführt Horben. SWtt bem SBadfrfen 
ber gnbuftrie war nämlich bie Verunreinigung be$ 
obem Saufet beS Gcfyutylfill, aus bem SPhilabetytyia fein 
£rinftoaffer erhält, burdfj allerlei älbtoaffer berart ge= 
fliegen, baft man evnftlid» für ben ©efunbfjeit^uftanb 
ber 3tabt fürchten muftte; inbem aber nun bie beiben Ufer 
$u einem *ßarf gemalt Würben , ift jebe berartige Ver- 
unreinigung au$gefd;loffen unb ift gleichzeitig bie reijenbfte 
fcanbfchaft ohne aK^u grofcc Wü^e unb Soften $um 
ftäbtif<hen £uftgarten getoorben. Db biefer $arf brei= 
ober Diermal großer als ber neutyorfer Gentral*$arf, unb 
tote Diele e$ in (Suntya gibt, bie einen noch großem 
S'läd^enraum einnehmen, fümmert un£ als 9ti$tameri= 
faner fehr toenig. 3Bir fragen beSgleichen auch nicht, in-- 
hrietoeit richtig, toaS ber „Pocket Guide oi Phila- 
delphia" fagt, bafe eS „nicht Diele ftlüffe in biefem Sanbe 
toie ben 2ßiffafyifon unb in 6uro£a toenige gibt". 2)ie 
(Sache ift groft unb fd^ön genug, um ohne 3«^at 

Don Uebertreibung erfreulich &u fein. S)er 

li* 



i 



Digitized by Google 



212 



ftH ift in biefem %1)tiU feinet Saufet ungefähr fo 
breit tt)ie ber 9ie<far Bei £eibelberg, bo<h fcon mäfy 
tigerm Sinbrucfe, tt>eiC bebeutenb loaff erreicher. <Beü)$ 
©fenbahnen überbrücfen ihn im SBeichbilbe ber <£tabt, 
mit aum im^ofanten 93rü<fen, eine fiebente ift 

gerabe am ^ßarfeingange im 93au unb ebenbafelbft fü^rt 
noch eine «£)oIjbrücfe für &ujjgänger unb Sßagen hin- 
über. £art unterhalb beg tyaxU tritt am linfen Ufer 
^tyüabetytyia, am regten bie getoerbreidje SSorftabt 2Beft= 
$^ilabelt)^ia, mit Käufern, bie bem ©efchäfte bienen, 
unb entfyrechenbem ©eräufch, bid^t heran. 2lber im $arf 
felbft finb bie Ufer meift f elfig unb fteil unb big 5um 
Sftanbe beä SBafferg mit 2Balb unb Siefen beftanben. 
£er SBiffahifon ift ein SRebenflufc beg ©<$u$Hia, ber 
faft bi^ jur 2Rünbung stotfchen betoalbeten Mügeln 
fliegt unb fym ber Strafe aus, bie an feinem redeten 
Ufer hinaufführt, eine gütfe malerifcher Stnftchten 
gehört. 

iDurch biefe beiben Slüffe unb burch ihre mannich : 
faltige ^ügel- unb gelSumgebung toirb gairmount^arf 
ju einem fiuftgarten, ber ftch, um feinen 3toecfen aufs 
befte ju bienen, Don ber Sftatur nur fo toeit $u entfernen 
brauchte, als $ur Slbftreifung zufälliger Lauheiten 
nöttyig. Slbgefe^en fcon feiner ©röfee erfcfyen er mir 
tote eine ber Anlagen, bie man um bie Gurorte im ©e= 
birge angelegt ftefyt: man Ijat ein paar SBege geebnet 
unb einige SRuhebänfe h^beigebracht, vielleicht audB eine 
Duelle gefafjt, unb nun ift ein ganzer Sergabhang faft 
mü^elog aum fünften ©arten geworben, ben man fich 
benfen mag. $ier fmb e£, toie gefagt, bie beiben glüffe, 



Digitized by Google 



2)er SBeltauSfteKung^rafe. 213 

fraftige, unberfälffye Naturen, h?etd^e bie fiunft in ber 
ganzen Einlage bergeffen (äffen, toa3 einem j. 93. im 
neutyorfer $arf bei allem äuftoanbe an Üeid^en unb 
Säumen nie fo rec^t $u Koffer 3ufriebenfyett gelingen hriff. 

£ier toirb ftd& alfo bie näd^fte SBeltauäftellung eim 
bauen.*) (2<$on ift i^r $la$ beftimmt unb e$ t>er= 
fünbei eine toetfce, flernengeränberte %laQe mit „1776 
Centennial 1876" unb einige UnionSflaggen, bie ba 
tmb bort bon fyotyen ©tocfen fyerabtoetyen, toeitfyin, loo 
ifyre Stelle fein foll. 6$ fd^ten mir ein gutgehabter 
$la$ — ber befte (fotoeit idf> nac§ meiner geringen 
fienntniß ber Umgebung Don ^ilabefyfyia urteilen 
fann) in ber ganjen ©egenb. 2Ran fommt bon 
^tlabety^ia tyer bur$ bie Anlagen be3 alten 
Sßarfe, gefyt über eine ber brei ©rüdfen, bie ba neben- 
einanber über ben gluß führen, unb fteigt nun am 
regten Ufer be$ ©d^HiU ettoa 60 guß burdfj fef;r 
nette Slnlagen, too man bann eine gläd^e betritt, auf 
toelcfyer gegen 2Beften fyin fidfy erftrecfenb ber loette $la$ 
für bie SBeltauäftellung auägeftetft ift. @S ift ein leid^ 
toeHigeS Terrain, bortoiegenb äöiefen, mit jerftreuten 
Saumgruppen. ©efyt man eine Meine SSiertelftunbe 
toeiter, fo fommt man ^u einer £ö$e, bie toie eine Stufe 
ettoa 30 gu§ auf fteigt, unb bon ber man ben fd&önften 
SJlidf über ben ganzen $arf unb Steife bon tyfyia-- 
betyfyia getoinnt. Siefer Sßarf be^errfcfyt ben ganzen 
2Beltau3fteHung3}>la$ unb hrirb gettn& ein jjrad&tbolleS 



*) 3m Sanuar 1874 gcfd)ric&eiu 



Digitized by Google 



214 



SBtlb gewähren, toenn einmal crft baS bunte Treiben 
ftd) im Stammen biefer frönen Sattbfdjaft entfaltet haben 
totrb. Slber auch bom 2Beltau$ftellungs})lafce felbft gef^t 
ein Leiter 23ltcf ben SchutylfiK fyinauf unb nach tyfyla; 
bel^ia hinüber unb enthüllt anjiehenbe Silber, ffienn 
e3 nur $ur Subel^eit fyier nid^t fo unerträglich naef; 
Petroleum riecht toie bie beiben male, an benen idf» ben 
Drt befud;te! ^hilabefyhia f)at fehr fdjtoüle Pommer, 
unb biefer 2)uft baju fönnte garte Naturen nerbbS machen. 

93om 9Rittetyunfte ber (Stabt bis jum SödtauS* 
fteöung^la^e toirb ein orbentlicher ^rufigänger in einer 
ftarfen Stunbe gehen, bod^ gibt e§ *ßferbe= unb Storni 
eifenbafjnen gerabe auf biefer ©treefe in JüKe unb 
3)am^ff(^iffe fehlen auf bem ©(tyutylfiU nicht. 6in 
„Gentemtial^eftaurant" macht fich auch fchon breit, tote* 
tool hinter ber riefenhaften Jgnfdbrift einteilen nur ein 
großer ^ferbeftaH §u fehen ift. 

Ueber bie Vorbereitungen jur 2Beltau3ftellung ift 
einteilen toenig $u fagen. Einige glätte ju 33aulich= 
feiten, fo jur Sunfthatfe, finb bereits genehmigt, unb 
toenn ber (Songrefc feine ©elbbetoiüigung gemacht ty&tn 
tiurb, tuirb ber <5taat *Pennfyfoanien $ufehen, er 
feinerfeitS unb \va$ feine #auptftabt ^^ e ^^ a S u 
leiften im ©tanbe finb. $m Slugenblicf treiben bie 
3eitungen mit aller 2Ra<ht 5ur Slrbeit an unb in ben 
meiften ©taaten unb Territorien finb bie Gommiffionen 
für bie SBeltauSftellung ernannt. 3lber niemanb unter 
ben urteilsfähigen Seuten, mit benen ich "& ev kie ©ache 
gebrochen, stoetfelt, baß bie Aufgabe, bie 2lu$ftellung 
toürbig herjupellen unb burchäuführen, bei ber Vielheit 



Digitized by 



grannin 3uftitut. 



215 



ber Sityfe unb Sinne, bie fic^ geltenb machen motten 
unb toerben, wnb bei* Betrügerei, bie fidfy ofyne $toetfel 
auä) l)ier lieber an bieten Stellen einftfyfeictyt, eine um 
gemein fernere, toenn nicfyt unlösbare fein hnrb. 

ßin „Journal of the Exhibiticm" erjjtirt Bereite feit 
einigen Sftonaten, tyrid^t aber bon ber 2(u$ftetfung $ur 
3eit no$ ni$t3. 

3n biefem !0?ittel^unfte grofjer unb fleiner ®etoer6= 
tfyätigfeit, in ber §au£tftabt ber Äofyle unb be£ ßifenS, 
ift eine Slnftalt ganj am ^Slatje, wie icfy fte im $ranf= 
lin^nftitut fennen lernte. 8n Europa fennt man 
btefeS 3nftitut burd& feine ^Monatsberichte , in benen 
manche tecr}mfc$e -3Rittr)eifungen bon 9ßert§, aud; totffen* 
fdBaftlicfre Unterfud;ungen in pr/tyfifalifcr/em unb cf)emifd;em 
©ebtete beröffentlicfyt Serben, fyier im Sanbe geniefit e£ 
großen 3lnfer)en3, ba3 ficfy jum 2$eil auf ben entfd^iebenen 
•Ku£en be^ie^t, ben feine Arbeiten gebraut fyaben. $n 
einem unanfer/nlictyen §aufe ber ftebenten Strafe, beffen 
2leufcere3 bon ber $racr}t ber Diepgen Uniberfität$= 
unb (SoIIcgegebäube bebeutenb abfttd;t — bie fletfttgfte 
Xocfyter begnügt ficf} befanntlid; mit bem 2tfd^enbröbe(= 
treibe — , ift im @rbgefcr}o|5 ber große 2}orIefung§= 
faal unb Stäume für eine QcifynfäixU , in ben ^mei 
Stodtoerfen Sibliotfyef unb -BiobeÖfammlung unter* 
gebraut, gebe« SDlitglieb, unb e3 ftnb beren je£t 1300, 
fyat ba<S ?Rtü)t, biefe Sammlungen ju benu£en, bie SSor- 
Iefungen ju työren, meldte im 2Binter burcr} fyerborragenbe 
$rofefforen atftoöctyentlicr; gehalten Serben, empfängt bie 
$kröffent(icf/ungen be3 SnftitutS, fann jebergeit bie 33e= 
amten, meldte ben ganzen $ag über jugängltcfy ftnb, um 



Digitized by Google 



21G 



3^at^ angeben in allen tectymfcfyen ober Wtffenfcfyaftlichen 
Angelegenheiten. JJafür Wirb ein geringes Entgelt ge- 
leiftet, ba$, gufammen mit einigen Stiftungen, ba$ 
^nftitut aufregt erhält. £auf$berfehr mit tpiffenfc^aft= 
liefen Vereinen unb Slnftalten im £anbe unb in @uroj>a 
bringt eine ^ülle bon 3eitf Triften herbei, bie in bem 
WohlauSgeftatteten Sefefaale jur jebermannS 33enufcung 
aufliegen. 

Sine befonberS mißliche Einrichtung bünft mir eine 
freiwillige Gommiffion herborragenber 9Jiitglieber, Welchen 
SBerbefferungen unb ©rfinbungen borgelegt Werben fön* 
neu, ehe fie an$ Patentamt gehen. $ier !ann einer 
SRath unb unter Umftänben Unterftüfcung finben, ober 
fann 3U guter £dt bor ben ÜKü^e^ unb ©elbberluften 
gefehlt Werben, bie fo manchen „Csrftnber" $u ©runbe 
gerietet, ^rü^er War bie 3^itfd^rift be$ granflin* 
3nftttttW Sa^re hinburdfj officieüeS Drgan be$ patent* 
amteS unb ihre frühem Jahrgänge finb, nacfybem be$ 
lefctern 2lrd>ibe baS Jeuer berührt fyat, bie einzigen 
aSer^ei^ntffe ber altem patente, bie in ben bereinigten 
Staaten erteilt Würben. 

£>a$ <yranflim3nftitut i)at auch tfyeilS im Auftrage 
ber Regierung, thetls aus eigenem Antriebe größere 
Unterf u^ungen über 2>amj>f f effele£j>lofionen , SBaffer* 
räber u. bgl. angeftellt. 2BaS mir aber in feiner ©e* 
fliehte befonberS interejfant fdt)ien , War ber Umftanb, 
ba(j e3 bie Seime einer Anzahl bon Anftalten jum 
öffentlichen 9tufcen entWtcfelte, Welche bann in reifem 
3uftanbe bon ben ftaatlid^en ober ftäbtifchen 23ehörben 
in bie §anb genommen Würben. 3n ben jwanjiger 



Digitized by Google 



Uniücrptat. 



217 



Sauren, fur$ nadfc feiner ©rünbung, richtete e$ eine 2lrt 
toon SRealfd^ule ein, bie fo lange beftanb, bis bie Stabt 
felbft bem enttyred^enben SSebürfmffe entgegentam. Später 
ging eS in äfynlid^er SBeife mit ber ©rünbung fron abenb* 
liefen 3ortbilbungSf<§ulen üoran, unb 1850 grünbete 
e£ bie erfte 3^ en! u ^b £oläf($neibefcf>ule für grauen, 
toeld&e nun gleichfalls felbftänbig getoorben ift. 3)aS 
ift eine gute 2(rt bon Selbftregierung, bie felber forgt, 
tooran eS fefylt. 3 e fc* ^ält eS eine 3tt4*ttf$ufe für 
junge SRänner im ©ange, toeld^e fcon 250 öd&ülern 
befugt tonrb, unb bie $aty Vorträge, toelc^e am 
Stoftitut jährlich gehalten toerbcn, ift 30 — 40. 

6rft noc§ im Sßerben ift bie Untoerfitty of $enn= 
fyfoania, bie t»ie bie anbern §o$f<$ulen beS SanbeS 
fi$ allmäfyltd& aus bem ©tymnafium unb ber SRealfd&ule, 
bem Gollege, fyerauSenttoidfelt. 93on ifyren ©ebäuben, 
bie großartig angelegt finb, ift bas ber Department of 
Science anb ÄrtS (toeldf^e ettoa einer ^ilofo^ifd&en 
gacultät ^erabgeftimmten ©rabeS ju fcergleid^en fein 
möd&te) bereits bejogen unb fteUt ficty innen unb außen 
als ein Sau bar, an bem man fein ©elb fparen, aus 
bem man ettoaS 9lü$lic§eS unb au$ QfatyofanteS fyat 
machen hotten, ©ein ©runbtoerf ift ein bunfelgrauer 
Stein, feine Stauern finb e$ter, grüner Serpentin, 
braune ©ranitfäulen ftefyen am (Eingänge, aus federn 
6anbfteine fmb bie genftereinfaffungen unb güttungen, 
baS ^olstoerf ift gelb angeftrid&en, roty aller SRörtcl, 
toie aucfy bie 2)ä$er ber Stürme unb Xfyürmcfcen, bie 
in $iemli$er Slnjabl fi$ über bie 2)a$firfte unb t&eil* 
toeife ju beträchtlicher $öbe ergeben. 6S finb fla<$= 



Digitized by Google 



218 $f;Uaberpf>ta. 

ttnb ftn^bogige $enfier, borftmngenbe Pfeiler, ed^te 
Stürme mit Ul)ren, auefy Kamine toorfyanben, bie in 
Xfyürmcfyen berfteeft finb, unb loer nätyer sufiefyt, merft 
felbft ber ^flafterung ber §alle an, bag fyier ein Sau* 
meifter an ber Slrbeit war, ber einen ftarfen Effect im 
©inne tyatte. SCttffaOetib ift ber 33au in fyofyem ®rabe, 
fein grelTgvüne^ Material mit ben hxmUn $utr)aten 
fyebt ihn fyerbor unb er gefällt bafyer ben Seuten 
fel)r rcofyl, erreidfyt alfo nad; biefer ©eite fyin feinen 
3medf. $m Innern ift bie Ginric^tung ganj fo tylenbib, 
roie icf> e3 bieje^t in Slmerifa faft überall gefunben, 
breit, pxatttfü}, fo gut unb in mancher $inftc$t beffer 
als in unfern neuern Sßoltytecfynifen. S)ie Sibliotfyef ift 
erft im Serben, ebenfo bie Sammlungen; aber toaS 
bie festem betrifft, fafy idj gute Anfänge; in furjem 
werben bie Stoplifafe ber berühmten ^all'fdBen ©amm= 
lung norbamerifanifeber Uoffilten aufgeteilt toerben, 
meldte man für 10000 SollarS angefauft t)at, unb 
fdjöne (Sammlungen Don Mineralien fmb burefy ^rofeffor 
©entfy, ben (Styemtfer, fyterfyer gefommen. 

2)iefe Uniberfttät ift äfynlidj roie bie ^artoarb^Uni* 
Derfität ju (Sambribge, nur lügenhafter, organiftrt. Sfyr 
Sefyrförper beftetyt au3 36 ^rofefforen unb brei $ülfc 
leerem; fcertoaltet wirb fte burety einen 33oarb of SrufteeS, 
beffen gefefclictyer Sßräftbent ber jeweilige ©ouberneur 
Don ^ennfytoanien ift. $m Department of 2lrt3 ftubiren 
fie bortoiegenb bie ©tymnafialfäcfyer in ben m'er ^er- 
fömmlitfyen 3afyre3flaffen ber greffymen, ©opfyomoreS, 
Juniors unb ©eniorS. 3)a$ Department of ©cience 
fefct ft<§ bie #eranbilbung bon (Styemtfern, Sergroerfö 



Digitized by Google 



Untoerfität. ©irarb* College. 



219 



unb £üttenfunbigen, 2lr$iteften, 3Kaf$tnenbauern, 3"-' 
genieuren $um Siek, fyat bier ^^reöcurfe, tum benen 
bic gtoei erften allgemeiner Vorbereitung bienen, tfyeilt 
jeben Sa^curS in brei Slbfcbnitte Don je bret 3Jlo= 
naten unb forbert, ebenfo tote ba3 Department of 2lrt$, 
jäfyrlicr) 150 Dollars ©cfyulgelb, toobet aber in jeber ber 
betben Slbtfyetlungen je funfje^n gretyläfce für Unbe* 
mittelte offen Bleiben. Die mebtcinifc^e unb jurtftifdfje 
©tfyule ftnb au$fc§liefjlicfy $acfyfcr)ulen. 

3^tdt)t bergeffen ift natürlich bie „ehapel", ber fcfyönfte 
s Jtaum im $aufe, fo boll gemalter genfter unb ge* 
f<$m$tetr Stüfyle, baft er ganj franfyaft mittelalterlich 
ausfielt, #ier toirb für bie Scfyüler täglich ein Heiner 
©otteöbienft gehalten, boc$ finb, Wenn t$ nidjt irre, 
bie Schüler be$ Department of 6cience nicfyt mefjr ber= 
pflichtet , benfelben ju befugen. 

Da£ ältere (EoKeg $l?ilabetyfyia3, nacr} feinem tool^ 
tr>ätiö^n Stifter ©irarb-Goffege genannt, ift &ur 3eit be= 
dtymter als bie Untoerfität. ©trarb, bem «jtyilabetyfna 
eine gan^e Sln^atyl gemeinnütziger Stiftungen berbanft, 
gab 2 Millionen Dollar^ unb einen 23augrunb &on 
45 2lcre3, unb ba3 GoKeg, ba$ gegenwärtig über 50<> 
Schüler, auefdt)Iie^Iid^ 2£aifen, gäfylt, beft£t, troijbem in 
ber ^erfteffung ber Sauten offenbar ni<$t färglidf; Der* 
fahren hmrbe, fefyr reic$li<r}e üttittel. %m Sleufeern ift 
©irarb * Gotfege eins bon ben taufenbunbein ©ebäuben, 
toelcfye als „ba3 reinfte 33etfpiel griedfyifcfyen 93auftil3 auf 
bem ganzen kontinent" gepriefen Werben. 01$ toirb 
übrigens für eine bortreffltcr}e Sattle gehalten. . 

Deffentlic^e SSolfcfd&uIen ftnb 396 mit 1630 Syrern 



Digitized by Google 



220 



unb 84387 ed&ülem fcortycmben; 1873 betrug tyr^ubget 
1,381460 SDotfarä. 

Sie beiben grofiern SMbliotfyefen, -äRercantile unb 
sjtyilabetyfyia SibrarV. galten feinen 3$erglei$ mit afyv 
liefen 3tnftalten in 9teutyorf unb Softon au$. 3>ie 
erftere ift eine frühere SKarftfyatfe, ein toeiter, geller 
Saum, ber einen ^öd&ft günftigen ©nbrucf ma#t, bis 
man ftefyt, hne ba$ ^ublifum frei ähnfd&en ben 93üc$er= 
f darauf en fyintoanbelt, tote jeber, ber mag, 93üc$er Weg- 
nimmt unb toieber fyinftettt, unb feiner finben fann, 
toaS er fud&t. 3)iefe SiMiot^ef ift bortoiegenb mit 
leicfyterm Sefeftoff gefüllt, ift fcber toegen ber 33er = 
toirrung, toel<$e bie ettoaS ju tbeal gebaute 2lnh>enbung 
beö „#tlf bir felbft!" in ben 6c§ränfen erzeugt, nxdfct 
fo benufcbar, toie e3 $u toünf(fyen toäre. Sn ber $§ila* 
bel^ia Stbrarty toiegt mefyr ber gelehrte $toed bor, 
bocfy erhält jeber ^J^ilabel^^ier in tyr jebeS $u$ $ur 
Stnfid^t, ba$ er toünfd^t, unb afö iä) fecf hineinging 
unb jtoet Sudler Verlangte, erhielt id& fte f of ort , o^ne 
bafj icfy na$ meiner ©mpfetylung &u greifen brauste. 
Sucfy eine beutfd&e Sibliotfyef ift fcor^anben, toeld^e gegen 
10000 beutfd^e 33ü<§er enthalten foH. 

i 

3. 2)tc £age«preffe. 2)er „Public Ledger". Orogfpvecbercten. 
©eine ©efc^tc^te unb ©cfc^tc^tc feine« »egrünbers. Wia* 
betyljia« Raubet«* unb ©eroerbtyättgfett. 

^tfabetyfyia fyat eine gan$e 2ln$afyl Verbreiteter 
Tageblätter, Von benen jtoet je Auflagen fcon 85000, 
brei Stillagen Von 20000 refa. 23000 unb fünf bon 



Digitized by Googl 



221 



über 10000 §aben; ein billiges 2Bodjenblätt („Saturday 
Night" genannt) fyat gar einen Slbfafc toon 200000, 
Slucb t»ter beutfetye £ageSblätter erf feinen. Srgcnb 
fyertoorragenb burd; innem ©efyalt ift fein einiges biefer 
Slätter, aber bie ©efd&id&te unb nähern »erJjältniffe 
eines berfelben fennen )u lernen ift barum boc§ ni$t 
imintereffant, benn bie Sebeuiung bor allem ber billigen 
SolÖMätter ift eine größere, als n>ir in 2)eutfd&lanb 
überhaupt einer S^itung ju^utrauen geneigt ftnb. 

3)urcfy feine Verbreitung unb baS toerfyältnifjmäjjige 
Vertrauen, beffen er gemefjt, ift ber „Public Ledger", 
eine Stoeicent^itung, tool baS einflußreiche ber Slätter 
^ilabefyfyiaS. Gr ift billig genug, um faft jebem ju- 
gänglic^ $u fein, unb nic^t fo ärmlicfy toie bie 6incent= 
Slätter, bie man feiten in ben §änben befferer Seute ftefyt. 
Gr erfd;eint im Jormat ber „Slölnifc^en ßettung" mit toter 
bis fecfyS Seiten fecbSmal in ber Sßocfye beS -BtorgenS unb 
f?at auf jeber Seite aofyt Spalten, toon benen über bie 
Hälfte mit Sinnigen gefüllt finb. (SS toertritt feine be* 
ftimmte Partei, fonbem fucfyt, hrie man mir fagt, gefunbe, 
ob unabhängige, ob ^arteianfic^ten &u toerbreiten unb toirb 
im allgemeinen feines mafetoollen, anftänbigen £one3 
falber geartet, roierool er leiber toie faft alle in Selbft- 
lob unb Uebertreibung feiner SBebeutung toiel weiter 
ge^t , als ein anftänbigeS S3latt bei uns irgenb toagen 
bürfte. Xod) barin faben bie Slmerifaner ein partes 
Seil, unb toenn nodfy fo untoerfd^ämteS Sügen unb ©rof - 
fyrec^en nur Grfolg l)at, fo ift eS „smart" getoefen, 
toerbient alle Sichtung unb toomöglid^ 9tadf;afmuing. 

3c$ befugte eines XageS ben ^radfjtbau, in bem 



Digitized by Google 



222 



biefeS 33(att gefdjrieben unb gebrutft toirb, unb toar 
buvcfy bie ©üte beS SigentfyümerS unb fcorauglia^ eines 
feiner Beamten, beS £errn (Sol. SKucfle, eines I?öa?ft 
fcortrefflidjen unb liebenStoürbigen SanbSmanneS, in ber 
Sage, bie ganje 2lnftalt aufs genauefte fennen )U lenien 
unb alles ju erfahren, toaS mir in biefer £inie irgenb 
fcon Sntereffe fein fonnte. S)er geneigte 2efer tt>trb fid; 
um baS Xedr)nifd&e in ber $erftettung beS SSIatteS toenig 
flimmern, ebenfo toenig um bie AuSftattung ber SRäume, 
Don beren einem in einem Anäeigenpam^let in bie 2Belt 
pofaunt toirb, bafj „fein ©efa^äftSjimmer tote biefeS 
jemals in 2lmerifa eingerichtet toorben unb felbft in 
@uro)>a, mit äuSnafyme einiger alten AbelSfailöffer unb 
einer ober jtoeier Sibliotfyefen, toenig i>on biefer Slrt $u 
fe&en" fei. 3)aS ©anje ift eine grojje, fel;enStoertfye 
2(nftalt unb bie „Publication oftice" (toaS toir 6j)>e- 
bition nennen toürben) ift bem ^ublifum $u Siebe in 
ber %fyat pxad)t\)oU ausgestattet. §ier toie überall in 
ä^nli^en %<xUtn fommt bev SReia^um an frönen §ol$= 
arten, ber btefem Sanbe eigen, &ur ©eltung unb finb 
bie toerfd&iebenen SBalnu^ unb SButternuf^öljer, @iaX 
Slfyorn u. a. in Täfelung unb ©erätl; in ber mannicfy- 
faltigften, anf}>rec§enbften SBeife fcertoenbet 3>ie 9te= 
bactionSsimmer bünften mir, ba eS bodj> Arbeitszimmer 
fein follen, ettoaS gar &u mollig auSmöblirt, gemalt unb 
gepolftert. 6s muj$ fajtoer fein, fi$ eS ba überhaupt in 
irgenbeiner Slrt fauer toerben $u laffen. 

2)em 33efu$er biefer Slnftalt toirb ein 93üa?lem ein* 
gefyänbigt, beffen Snr>alt — 23ef Reibung beS Sattel 



Digitized by 



Sic £age$|n*ef[e. 



223 



unb bei* $eftlt$feiten jur ßintoeihung beffelben — ferner* 
ftehenben fein Snterejfe bieten fann, baS aber für ben 
Beobachter amerifantfeher Sitten gar nicht unintereffant 
tft. 2)a3 ©an$e ift eine grofce Annonce, bie zugleich 
ben SRufym bes 53efi§er3 be3 93latte3 auSpofaunt unb 
fo ba$ amerifamfer/e Sßublifum an einem fehr fenfibeln 
fünfte, ber Setounberung erfolgreicher , füfyner Unter- 
nehmung, fafct. 2)a toirb §err 6$i(b3 „ <Jürft ber gürften", 
/f ebler itöann" u. f. f. genannt, toerben in Ginem Slthem 
feine ^er^en^giite, SBohlthätigfeit, UnternehmungSgeift, 
©rofcmuth, ©erechttgteit ge^riefen unb in einer Slbreffe 
ber SlngefteUten ihm gebanft, bafe er „einen $alaft er^ 
baut fyabt, in bem fie arbeiten, eine SBerfftätte, bie in 
ber SBelt nicht ihresgleichen finbet, bie in gan$ 3lmerifa 
bie geräumigfte, gefunbefte, bequemfte ift". Sechzig 
Seiten Sieben, Slbreffen, (B^etfeaettel u. bgl. Serben 
mitgeteilt, unb aum Schluß folgt gar noch eine lob- 
hubelnbe Biographie be$ §erm Ghilbö, ^ folgenber* 
mafeen beginnt: „SMefeS ©Üb ftettt einen männlichen 
3Jcann bar. 6r ift 5' 7" hoch unb ioiegt 1G5 $funb. 
Sein $aar ift braun, feine Slugen blau, feine $aut 
frifch unb blühenb; er ift ein fchöneS -äJiufter toirflicher 
üDiä&igfeit unb gebiegener ©efunbheit. Seine 3üge finb 
regelmäßig unb fo fein h^rauSgemeifjelt tüte nur in irgend 
einem 33ilbr)auertt)erfc, benn toie ber ©eift, bie Seele, ber 
(Sharafter, fo muffen bie 3üge unb ber 2lu§brud toerben. 
S)a3 ©e^irn ftimmt in ©röfce unb Qualität burchauS 
mit bem Körper; e£ bleibt jhnfehen ben (Sjrtremen unb 
ift Don allerbefter Dualität. . . Sein ©eift ruht nie. 
SRur toenn er fchläft, erfreut er ftch fcoKfommener Stühe, 



Digitized by Google 



224 <Jf)UateWia. 

unb folange er einen guten Schlaf f)at, fann er, tote 
ber erfte Napoleon — bem er im Äörper gleist — faft 
unaufhörlich arbeiten. . . Slber toaS ftnb feine gehler? 
6eine So^It^ätigfeit toirb ihm manche Stunbe boU 
f^merslic^er Gnttäufchung foften, er toirb fein ©etyim 
überarbeiten, er toirb größere Saften übernehmen, als 
er tragen fann. . . Gr ift nicht gemein, fmnlich, grau* 
fam, lügnerifch, getoinnfüd^tig, gefräßig, unehrlich, nad^ 
läffig, toergefelich gegenüber feinen Verpflichtungen. . . 
6r lebt ba3 Seben eines toiebergeborenen chriftlichen 
ȟrgerS u. f. f." 

6in intereffanteS Stücf ainerifanifd;er Socalgefchichte, 
faft in jebem to$ Sittgemeine belehrenb, toar mir 
aber boch bie ©ef dachte biefer 3^^ uu 9 unb if?re3 ©igen* 
thümerS. Sie ift ba3 erfte erfolgreiche ^enntyblatt, ba3 
in $h^ a ^^^ a f id ? &™4 wnb erfcbten jum erften 
male am 25. 2ftär3 1836, einem greitag, toa3 bei bem 
befannten Aberglauben, ber ftch an biefen £ag fnüpft, 
bebeutenbeS Sluffe^en erregte, aber nid^ als eine „smarte" 
unb babei bittige Steife, fiel; rafch befannt ju ma^en — 
eine gute Annonce toar, 2)amal3 toar ba3 %$latt flein, aber 
e£ toar fauber gebrueft unb getoifc febon beffer gefcf»rieben 
als bie meiften Sßenntyblätter jener 3^*- ©3 enthielt einen 
3luffa| über Robert 23um3, baS unfcermeibliche fentimem 
tale ©ebietyt, zahlreiche politifche unb locale -Uiittheilungen 
unb eine beträchtliche Sln^l Anzeigen, toie fie ja tool 
^robenummern jugetoenbet toerben. ©in ausgezeichneter 
^ublicift, riw ^euenglänber, toar Sftebacteur unb 

fcerftanb e$, ba3 33f att rafch in ber ©unft be$ $ublifum$ 



Digitized by 



Xk £ogc<tyveffe. 225 

fteigcn gii machen, otyne gu ber efetyaften SBoIbf$metc$eIet 
herabsteigen, toe(<her (eiber fo ziemlich äße billigen 
^Blätter in biefem £anbe ^ulbigen. gfreäi$ Würben 
paffenbe änläffe, 2l(arm 311 fragen, nid>t toorübergehen 
gelaffen, unb fcfym nach Wenigen Monaten gelang eS 
bem Herausgeber, fid^ einen 3njurienprocef$ guju^ie^en; 
aber er ging gerechtfertigt unb a(S ein 3Kärtt;rer für baS 
öffentliche 2Bohl aus bemfelben fyerfcor. balbjä^riger 
Grjftenj h)ar bem jungen Unternehmen baS ^^tfommen 
bereits toöttig gefiebert unb feine Verbreitung toudß fo, 
ba£ es f$on natf; bem erften $af)x? ben großem blättern, 
bie im Anfange ben unanfehnlichen (Soncurrenten mit 
Spott überhäuft Ratten, mana^mal mit neueften 9ladj= 
rieten ben SRang ablief. 21(3 am ßnbe ber breifeiger 
3afyre in ^ilabelp^ia ber $öbel ^eger^e^en begann, 
fteUte ftch ber „Ledgcr" in feiner SSert^eibigung ber 2ln= 
gegriffenen fofort auf einen fyöfycrn Stantymnft als feine 
©enoffen fcon ber billigen treffe, unb als er ber balb 
barauf in ©cene gefegten ©e^äffigfeit gegen bie Gin= 
getoanberten entgegentrat, jeigte eS fidr), bafc eS ihm ßrnft 
toar mit feinem SBertyrecfyen, feiner Partei, fonbern bem 
öffentlichen Söo^re §u bienen, unb feine Sftetyectabilität 
ftanb fcon biefer 3eit an auger 3^^ifel. 60 grofj toar 
aber ber SBibertoille gegen ben aKgemeinen £on ber 
f leinen treffe, bafj, hne ber Herausgeber erzählt, im 
Anfange felbft feine Jreunbe baS 23lättchen nicht toie 
anbere 3eitungen in ihren 3a)reibftuben auflegten. $m 
3a^re 1840 bergröfjcrte eS fein gormat, nad^bem eS 
fetyon früher eine SBochenauSgabe ju C> (SentS ber täg= 
liefen, bie 1 Gent foftete, (jtnjugefügt fyatU. Grft 18G4 

9ta^et r Stätte* u. Sultuttttber. I. l- r > 



Digitized by Google 



22G WülabcWia. 

Würbe ber $rei$ be^ nun um ba$ 3?ter= ttnb oft 
Siebenfache feines? ursprünglichen §ormat$ Dergröper^ 
ten Blattes auf 10 (SentS per SBoche erhöbt, auf ben 
*Prei3, 31t beut ed gegenwärtig in gegen 85000 
täglichen (Sternklaren berfauft Wirb (bon 72000 Gjem^ 
plaren, bie im 5)tai 1870 täglich gebrucft Würben, gingen 
60000 in bie Siabt, ber SReft mit ber ?oft nach äffen 
bebeutenbern Orten in Sßennfyfoanien unb ben ^ad^bar= 
ftaaten), unb gleichzeitig Würbe ber $rei3 für bie %n 
geigen bebeutenb ^ö^er angefe^t al3 früher unb bas 
^öd^ft löbliche Softem eingeführt, Steigen 5Weibeutiger 
3Irt au$)tif($Iteßen. 2luf eine fur$e Gbbe, Welche biefe 
^Nafjregeln erzeugten, folgte balb ein rafcbereS SBacb^tbum 
ber Slbne^mer unb feigen, als je fcorher ju beobachten 
geWefen. Qm Wef entliehen unberänbert, fcheint ba3 
Blatt fich immer nod> etwas Don bem gebiegenen Gharafter 
bewahrt $u fyahm, mit bem e$ in bie 3Mt trat, unb 
ift je£t unftreitig baS Dorjüglichft gefchriebene, geaebtetfte 
Blatt $htf a b e tyhici3' einst ber beften im ganzen £anbe 
unb eins ber fcerbreitetften. 

SDaS Seben ©. 3B. (tyUbtf, feinet beseitigen eigem 
thümerS, ber ben „Lcdger" $u biefer §öhe gebracht hat, 
ift als dufter eines echt amerifanifchen GntWicfelungS: 
gangeS gleichfalls ber Betrachtung nicht unWerth. Sohn 
armer Leitern in Baltimore, ber fchon mit $ehn §abren 
bie Schulferien F?tnbnrd^ als Laufjunge in Suchbanb- 
lungen arbeitete, um baS s J?othWenbige ju fcerbienen, 
ging er mit 13 Sahren )U Schiff, um nach anbertbalb^ 
jährigem 3>ienfte bie Marine ber Bereinigten Staaten 
gegen eine Stellung als i'abenjunge in einem Buchlaben 



Digitized by Google 



227 



3u üertau)cr}en. Gr arbeitete unb lernte mit S^fj unb 
cnttoitfelte fo bebeutenbe gäbigfeiten, bafc ber «£>err bei 
©efcfyäf tl ifyn fcfyon mit IG 3 a ^ ren a ^ feinen 3Ber= 
treter auf bte Süd^erauctionen in 33ofton unb -fteutyorf 
fdhicfte. 2111 er 18 Safyre alt War, trat er mit ein £aar 
bunbert 3>ollarl Grf^amiffen aul, mietete einen 2BintVl 
im je^igen „Ledger"=§aufe unb begann eine Heine 33ucr; ; 
banblung, bie fo gebiel;, bajj er föon nad? brei fahren 
all £r;eilr/aber in eine bertoorragenbe ä>erlaglfirma ein- 
treten fonnte, aus ber er na$ toect;f elnben , aber am 
(5*nbe bo<$ 3u großen Grgebniffen neigenben Grfolgen in 
bie Leitung bei „Public Ledger" übertrat. Gr faufte 
biefe 3 e i Iun 9 w friiifeben 3eit, a ^ ty*? SPcnntypreife 
bte Ausgaben fo toenig beeften, baf$ ber SSerluft in einer 
' SBodfce oft auf 3000 SDolTarl ftieg, unb führte fie glüdf = 
l\d) butcb ben gefürcr/teten 3&>ecr)fel 311 ir)rer heutigen 
fiebern Stellung. Gl;ilbl, ber in feiner S"Ö^nb triftig 
freunblcl nad& $r/ilabetyfyia gelommen, ift jefct einer 
ber beliebteren SDtänner in ber Stabt, r)erfcorragenb 
burdfy 33efi§ unb Serftanb, ein ÜDiann aubem mit 
offener §anb, ber ebenfo gut im ©rofeen ju geben Une 
$u gewinnen h>et^. 

Gl erinnerte midt) an bal SBofyltfyuenbfte, toal idf> 
in SDeulfcblanb ba unb bort in großen ©efc^äftlfyäufern 
gefefyen, all icr) in ben Säumen bei „Ledger":|>aufel 
umherging, fcon einem toürbigen Seamten geführt, ber 
nun meljr all 30 3 a ^ e an 3*üung arbeitet. Gl 
toar aHel fo toor/lgeorbnet, ba$u fo mancr}el antyrecr}enbe 
©efwbt unter ben Arbeitern, Diel ftcfyerel, freunblictyel, 
bebaglid^el SBefen. 3* fniß, ob niebt bann unb toaim 

15* 



Digitized by Google 



228 



Sc§toierigfeiten mit ben Arbeitern entftänben, unb mein 
Süfyrer faßte mir, bafc bieS im allgemeinen fcfytoer 
möglich fei, ba bie fyerborragenbften berfelben fo feiele 
3af;re, manche s^an^ig unb mefyr, bem @efcr}äfte ange* 
Nörten unb ftd; $u toofyl in tyren ftd^ern Stellungen 
füllten, audf? großenteils Vertrauen jum (Eigentümer 
Regten, felBft auf frcunbfc§aftH($em $uj$e mit ifym oer* 
fefyrten. Sefannte belehrten midjj bann, baß £err (Stilbs 
für einen 2BoI?ltfyäter feiner Arbeiter gelte, i^nen 3. 23* 
3u einer 3ett SebenSoerficfyerungen jum ©efd^enfe ge- 
malt, bem S^ogra^^if d^en Vereine bebeutenbe Summen 
äugetoanbt fyabe u. f. f., unb i$ begriff einigermaßen, 
faarum midfy eine angenehme Stimmung aus ben 2lrbeitS= 
räumen angetoefyt fyatte, bie idj; gerabe in Slmerifa nid^t 
fo balb 3u ftnben gehofft fyatte. lieber bie 3lrt aber, 
tote all biefeS ©Ute bann leiber toieber 31t 9lecfameh 
breitgefdfylagen hrirb, fjahe id) oben einiget gefagt. 

Von ^ntereffe toar mir bie 2lrt, toie ber „Public 
Ledger" auggetragen unb in ber Stabt bertljetlt toirb. 
2>ie ganje Stabt ift f$on früher in „Stouten" $erlegt 
Horben, beren Verforgung berla§licr}en SKännern übcr= 
tragen ift, unb feiner barf aud; nur eine Kummer auf 
eine$ anbern ©ebiet berfaufen. $eber be$afylt bie 2ln= 
%af)l -Wummern, bie er mitnimmt, efye er bie ©j^ebition 
toerläßt. Seitbcm nun bie Verbreitung beS „Ledger" eine 
fo bebeutenbe getoorben, finb biefe „SRouten" immer ein* 
träglicber geworben unb finb gegenwärtig fefyr begehrt. 
Grft eine Stunbe nad^bem bie SluSträger ausgegangen, 
toirb baS Vlatt an bie gettungSjungen unb anbere £erum= 
träger berfauft. Sei ben 2lu3trägem fubferibiren bie 



Digitized by 



$anbet. 



229 



Abonnenten, unb burcty biefeS Softem Wirb bie 3afyl ber 
Ie$tern eine minber beränberli<$e, als Wenn, Wie bei ben 
weiften anbern amerifanifcr}en blättern, bie 33ertl;eilung 
eine Weniger geregelte, mebr auf zufälligen SSerfauf gc^ 
richtete fein Würbe. 

2öa3 bie gegenwärtige &age be$ §anbel§ fcon $fyila* 
betyr)ia anbetrifft, fo finb toielleicr/t folgenbe 3a§len, bie 
Wir t^eilö bem »erid&te be$ „Board of Trade" biefer 
(Stabt, tfyeite bem ber §anbel$börfe (beibe für ba$ 
3atyr 1872) entnehmen, fcon einigem Qntereffe : 3)er 
2BertI; ber Ausfuhr au§ bem §afen fcon ^ilabetyr)ia 
betrug 1870 gegen 17, 1872 über 20 Millionen Dollars, 
ber SBertfy ber Ginfufyr belief ftd& in ben enttyrecknben 
Sauren auf 19, be$ie$ung$toeife 20 Millionen. Waty 
Deutfcfylanb Würben SBaaren im SBerttye bon 3,570642, 
nacr) Belgien bon 3,409704, nacr) ©ropriiannien bon 
4,754572, nacr) ben SHieberlanben toon 1,698011, nacr) 
(Epanifd^Stmerifa fcon 1,540472, nacr; granfreicr) toon 
1,087959 Dollars ausgeführt. Die bebeutenbften 6tn« 
fubren famen aus ©rojjbritannien mit 8,113112 Dollars 
unb aus <Epanifcr):2(merifa; Valien führte im Sßertbe 
t>on 928080, Sene^uela Don 682005, @cr)Weben unb 
Norwegen bon 608360, Belgien bon 589373, ftranfreicr) 
t>on 559909, Deutfcr/Ianb bon 465270 Dollars ein. 

Die SluSfuhrartifel Waren (nacr) ber Reihenfolge 
t^rer Sebeutung genannt): für ©rofjbritannien 3JiaiS, 
Petroleum, üfikijen, SDMaffe; für Deutfcr;Ianb Petroleum, 
Saig; für Belgien Petroleum; für bie Jlteberlanbe 
Petroleum, Saig; für ©panifd^Jtmerifa ga§binberWaaren, 
GifenWaaren, $ofylen; für ^ranfreid^ Petroleum, Saig. 



Digitized by Google 



230 



Gingefüfyrt tourbcn aus ©rofcbritannien bortoiegenb Gifen, 
$inn, Gljemifalien; auS £}>anifdfj:2lmerifa 3"cfer, SDtelaffe, 
ßigarren; auS Italien $Papierrof?ftoffe, Scfytoefel, SDtarmor; 
auS Senquela Äaffee, gucfer i ai *S S^toeben unb 5Ror= 
toegen Gifen; aus Selgien Gifen, 93lei; auS $ranfretcfy 
gifen, Sßein; aus 2)eutfdf;Ianb »fei, Gifen. 

3n ben £afen liefen im 3atyre 1872 480 ameri= 
fanifcfye, 346 britifd;e, 73 f$toebif($:nortoegifc§e, 49 
beutfd;e, 26 italienifcfye , 15 rufftfdfce, 14 portugiefif^e, 
10 bfterreicfyifd&e unb 13 Skiffe fcerfd&tebener Nationalität 
(toofcon 2 franjöftfd^e) ein. GS fcerliejjen benfelben im 
gleiten Sa^re: 371 Britiföe, 306 amerifanifd&e , 87 
f^toebif^-nornjegifd^e, 62 beutfd^e, 25 italienifd&e, 13 
}>ortugicfifdfje, 12 rufjtfd&e unb 25 berf<$iebener 5Ka= 
tionalität (Worunter 3 franjöftfd^e). 

33on ben ettoa 42 Millionen Sonnen Sternlosen, 
toel($e 1872 in ben bereinigten (Staaten geförbert 
würben, ftnb iy 4 ÜKtHionen Sonnen nac§ $fyi(abetytyia 
gebraut unb über 400000 Sonnen ausgeführt Horben. 
Ue&er $toei Drittel btefer Äofylenförbcrung entfallen auf 
$ennfytoanien. 

3Son ben 2,046123 Sonnen Steifen, bie im ^a^re 
1870 in ben bereinigten Staaten erjeugt tourben, ent= 
fiel mefyr als bie £älfte auf ^ßennftyfoanien unb bilbet 
einen bebeutenben Sfyetl ber Nahrung für bie Snbuftrie 
^fyilabefyfyiaS unb feiner Umgebung. GS burfte noefy 
ni$t fefyr befannt fein, bafc in ^?bi(abel^ia unb ben 
betben ettoas Leiter abtoärtS am Selatvare gelegenen 
ftabrifftäbien G^eftcr unb Sßifmington felbft ber Sau 
eiferner Seefd;tffe neuerbingS in großem 3Kagfta6c U- 



Digitized by Google 



$anbel unb £ci;if|\af)vt. 



231 



trieben toirb. Dampfer für atlantifd;e unb ^aeifif^e 
Sinien Serben ttorioiegenb in (Softer gebaut; ^Iu^ 
bampfer, t^cUiueife für Sübamerifa unb Gfyina, unb 
^üftenfa^rjeuge gefyen in größerer ^In^ar)! au3 ben 
toilmingtoner SBerfftätten fyerbor. $ier fnityfen ft$ 
bebeutenbe Hoffnungen an alfeS, toa§ bon Gifenin- 
buftrie fcorfyanben. „2)er 2>elatoare toirb unfer Gtybc, 
unb in ^efm ^afyren ^irb außer ^>^ilabel^r)ta ein 
fyalbeö $u£enb impofanter Jabrifftäbte shnfdien tyier 
unb Ga}>e=3Rat; parabiren." Da6 fagte ein $fula= 
betyfyier, ein funbiger SJiann, beflagte aber im näcfyften 
5lugenbltcf e bie Sajhrierigfeit, mit ber fyter ba$ unftreitig 
borfyanbene Äapital fliege: ,,©ie maa;en in s J*eut>orf 
^efjn 2)ottar§ flüfftg, bis Sie fyier einen fyerausbrücfen, 
unb toaS baS anbelangt, Serben mir nodf? manches 
burefoufämpfen ^aben, bis unfere SöeltauSfteHung fertig 
bafteFjt." 

£>ie rapibe Gnttoicfclung ber norbamerifanifdben 
unb befonberS ber pennfyfoanifajen Gifeninbuftrie ift 
für feine <ctabt fo folgenreia? toie für $fyilabetybia. 

toiü fyier nur bie ^au^tjüge angeben. Söäfyrenb 
beS UnabfyängigfeitSfriegcS aufgeblüht , na$ beffen 
Gnbe burd} bie englifaje Ginfufyr lieber ^erab= 
gebrütft, jaulte biefe Snbuftrie 1810 153 6of?öfe« 
unb 316 $ammcrroerfe unb erzeugte 78449 Tonnen 
Gifen; 1830 war ba$ s ^robuct auf 236007 Tonnen 
gelegen; 1840 jtanben 804 £of;öfen, bie 48413C> 
Sonnen SRofyeifen probucirten; 1850 Serben nur 377 
§of?öfen mit einem ^robuet bon 842799 Sonnen ge= 
genannt. Jür 1860 toerben 574 £ofyöfen mit einem 



Digitized by Google 



nidfrt gan$ flar aufzählten ^robuct, bal aber tx>eit über 
1 Million Tonnen r)inau$ging, für 1870 enbltd? biefelbe 
§o^öfenja^l mit einer ^robuction Don 3 ! / 2 ^Millionen 
Sonnen unb einer 5Crbeitergar)I bon gegen 75000 auf* 
geführt. 3)ie (Sifeityrobuction be£ Sa^reS 1872 roirb 
auf 4 Millionen Sonnen gefdt>ä^t. 3)er ßifentoerbrauo) 
ift faft nocr} rafcr}er geftiegen, unb man beregnet, baft 
im 3at)re 1872 allein bie ©ifenbafynen mefyr als bie 
£älfte ber eim)eimifcr}en ^robuction in 2tnfyrucr/ nahmen, 
bafc im felben ^afyre für ^ausbauten in 9ieur/orf, Stetoarf 
unb SBroof hjn gegen 50000 Sonnen oerwanbt mürben 
unb bafj ber ©efammtberbraucr} gegen 5 Millionen 
Sonnen beträgt. 

2>a£ Petroleum, ba3 im SluSfur/rfyanbel $fyilabetyfyta$ 
eine fo tyertoorragenbe Stellung einnimmt, ift borjüglic^ 
pennfyfoanifttjel ^robuct. @3 mar 1861, bafc bas erfte 
Schiff mit Petroleum ben §afen berliejj; 1872 luben 
in ^itabel^ia 334 ga^euge 1,314439 gäffer $etro* 
leum — etroaS mer)r als ben britten Sfyeil ber ge= 
fammten ^etroIeumauSfufyr ber bereinigten Staaten. 

lieber bie ©ewerbtfyätigfeit $r/ilabetyfyia3 liegen 
folgenbe Sailen bor: 3m S^re 1871 jär/lte man gegen 
9000 Sabrifen unb Sßerfftätten unb ferste ba* in 
benfelben angelegte Kapital auf gegen 205 Millionen 
Dollars unb ben 2Bertfy ifyrer ^robuete auf 362 5Kiffionen 
SDottarS; 152550 ^erfonen, unb jmar 100661 9Känner, 
40760 grauen unb 11129 ßinber, waren in benfelben 
befd^äftigt, unb 2)amJ>fmaf$inen mit inSgefammt 57304 
^Jferbefräften roaren im ©ange; 590 Gabrilen fcer= 
fertigten gemebte 2öaaren, 549 @ifem unb Stafyltoaaren ; 



Digitized by Google 



©emevfrtbätigfett. 



233 



2>ru<feret unb 33u$binberei tourbe in 254 SBerfftätten 
betrieben; bie Ä(eiber= unb <3<£u$fabrifation, $toei be* 
fonberS ^erborragenbe^nbuflrie^eige, bef($äftigten 12000, 
rety. 8000 Arbeiter. S)ie $al)l ber in ben fcerfd^iebenen 
inbuflriellen Anlagen befd&äftigten Arbeiter foff feit $ebn 
JSafyren um 50000 geh>ad^[en fein; fidler ift, bafc ber 
SBertfy ibrer Grjeugniffe ft(fy fcon 1860-— 70 nafyeju tiex- 
bo^elt ^at. 



Digitized by Google 



SBafljington. 

1. (^cfammtctnbrudf. Vage, ^lan ber £tabt. ?a* (Eajritet, 
£enat 1111b töepräfemantenl;au$. 

63 f^eint ein merftoürbigel ^c^tcffal, baß bie ber- 
einigten (Staaten, bal ©e&iet bei fräf tieften , ret^ften, 
mannic^faltigften ©täbtetoad&ltfniml btefer 3**$# e " ien 
Drt $ur §auptftabt l)aben muffen, ber bielletcfyt mel)r 
all irgenbeiner im gangen £anbe fünftlic^ unb trieblol 
erfcfietnt. SBaffyington ift fein erfreultd&er Slnblicf 
für ben, ber 9teutyorf ober SBofton gefe^en fyat, unb 
toirb el no$ t>tel Weniger für ben fein, ber bie 
Stäbte ber SDtitte unb bei SBeftenl fennt. 3n ber 
offictetfen 3eUung^rafeo(ogie fyabe id; fie „bie 6tabt 
ber großen Entfernungen" (the City of magnificent 
distances) nennen työren, toal faft ironifd& $u Hingen 
fdfjeint. 2lber bie Seute, bie biefe SPfyrafe flügge gemalt, 
fyaben ba in ber Zfyat mit bem ifynen eigenen ^nftinet 
bal 93efte ^eraulgefunben unb fyeraulgetmfct, toal man 
&on SBaffymgton überhaupt fagen fann. Gl ift eine 
großartige Einlage. Söenn nun bie Grioartungen berer, 
bie biefelbe aulgebadjt tyaben, fi<$ biljefct nid^t erfüllten, 
toenn bie ©tabt in bie großen gormen ifyrel panl nur 
fyöcfyft mangelhaft unb langfam einguiuac^fen toermoc^te, 



Digitized by Go 



235 



fo bleibt ben örünbern bie fcfiöne G^rc ungefchmölert, 
ihr 33olf unb feine Gnttoicfelung in einer geringfügigen 
Sichtung überfchäfct ju ^abeiu benfe mir, ftc fefc= 
tcn fcorauS, ba£ e$ bem amerifanifchen SSoIfe, je mehr 
e3 Ijcxantoafyt, ein immer natürlichere^ Sebürfniß 
Serben müffe, eine §auptftabt ju befi^en, bie boK- 
fommen feiner toürbig fei. 2)ie 21tr)ener Ratten 3lthen 
gehabt, bie Stömer Som, bie SImerifaner mupten 
als neues SSolf ber Üffielt ettoaS 9teue$' geigen. Man 
fitste alfo eine fel)r fd^öne unb tmpofante, eine für 
ben ©(tytffäüerfefyr günftige Sage au3, man fdjjuf 
bie Stabt auS Sichte, auf einem *ßla£e, roo bieder 
nicht einmal ein 2>orf geftanben fyatte, roo feine alten 
Straßen unb §äufer ben großen 6nrrourf fyemmen 
fonnten, man legte Straßen unb pä£e aus, an 
benen nur ^aläfte nicr)t hrie Sauer^äufer ausfegen 
müffen. 33alb entftanben auch griechifche £empel, fei 
e$ jur 2lufbetoal)rung ber ©elbfäcfe be3 ©cha$e$, fei eS 
um Scr/reibftuben ober 2lrdt)ibe $u beherbergen, fei eö 
$um $tenfte ber ^?oft ober fonft einer SCnftalt, meldte 
heutzutage toürbig gehalten toirb, in Käufern bon ebeln 
formen ju kühnen, roie bie SDten fte ihren (Mtem 
Sauten. 

2Senn biefe frönen Sauten alle jerftreut auf 
ben §ügeln ftänben unb nur bon Rainen unb &xaß- 
fclätjen umgeben ioären, würben fte ein anfyrechenbeS 
unb tbetltoeife fogar großartiges 3311b bieten. 2lber 
ba jiehen Seihen fehr ungleicher, meift niebriger, 
oft fchlecht gehaltener Käufer bon einem jum anbern, 
ftnb felbft bie beften Stabtthcile ärmlich im Vergleich 



Digitized by Google 



23G 



benen größerer ©täbte be$ SanbeS, unb tool?nen ntcfyt 
toie in einer eckten §auptftabt bie nacr; 93ejifc unb Sil* 
bung 33ornefymften, fonbern borjüglicty nur bie tyier, toel&c 
bei ber Regierung bebienftet finb, unb bann bie, freite 
fuf» fcon biefer SeamtenbeböHerung nähren. 2Bär/renb 
einiger äBtntermonate concentrirt ficr; freiließ ba$ politifck 
Seben be$ ganzen SanbeS in 2Baffytngton unb finben 
ftcr; bann biete fyerborragenbe Seute fyier $ufammen; aber 
ba$ fyat fid& balb a<$t$ig $af)xt toieberfyolt unb ^at bis 
in bie neuefte 3«t feine bebeutenben Spuren jurüd= 
gelaffen. SBaftyington ^at toenig Seben, aufcer bem, 
toelcr}e3 bie Sefyörben ifym geben, unb ba3 pflegt, toie 
toir jur ©enüge au3 unfern Keinen Steftben^ unb %mt& 
ftäbten l>xer totffen, ein äiemlidfc beffränfteS, ja ärmliches, 
unb burefy feine Slbfyängigfeit auefy bielfadfy ungefunbel 
ju fein, Seit einigen Sauren f feint aber eine Slenberung 
im 2ln$uge ju fein, benn tote man mir fagte, ftebeln 
ficr) metyr unb mer)r Emilien bleibenb in SBaf^tngton 
an unb foll bie ^J^fiognomie ber Stabt fidt) feit bem 
Äriege fcr)on erfyeblif belebt unb fcerfer/önert r)aben. 

SBafoington ift burf Gongrefcacte toom 16. 3ult 1790 
jum ©i$ ber Regierung erflärt toorben. Gin ©ebiet bem 
einigen 3WeiIen tourbe auSgefd&ieben unb als 35iftrict 
ßolumbta jur Sannmeile ber £auptftabt gemalt. Stuf 
einem befyerrfcr)enben fünfte begann man ba$ Gapitol 
$u erbauen unb ringsum ftebelten ficr) bie Sürger ber 
neuen ©tabt an. 3)ie §auptftraf$en liefe man bon brei 
9)tittetyunften nacr) allen Stiftungen ber SÖSinbrofe au& 
ftra^en, bie fyau£tfäcr;Itcr)ften bom Gapitol, anbere fcom 
$aufe be$ $räfibenten, anbere bon einem $(a$e im 



Digitized by Google 



Anlage. 



237 



Dftenbe, unb biefe brei fünfte ftnb toieber burer; $aupU 
ftrapen fcerbunben. 2>ie fRebenftraßen , lüelttye no$ im= 
mer bebeutenb breit ftnb, laufen alle enttoeber norbfüb- 
Iid? ober toeftöftlie§, fer)neiben ftdf) batyer in regten 2Bin= 
fein unb bilben mit ben großen iRabtalftra^en alle m&g; 
liefen SBinfel, fyi£ unb ftumtf in allen Slbfrufungen. 
$a$ (Sa^itol liegt in ber 2Ritte, fotüett toon einer 3Ritte bei 
ber unregelmäßigen ©eftalt be3 an brei (Seiten toom 
^otomac unb einem feiner 3uftöffe betyülten, r)albinfel- 
förmigen 33augrunbe3 ber Stabt ju tyreeben ift. 

Sie Siabialftrafcen fyetfeen kennen unb ifynen ftnb 
bie tarnen ber altern <BiaaUn bet Union beigelegt. €>ie 
ftnb 130 bis 160 $ufc breit. Unter tynen ift $enn= 
tyfoania:9teenue bie einzige erfyebltefy belebte. Die Säng$= 
unb Querftrafjen ftnb tfyeilä mit ben 33ue$ftaben be3 
2ltyf?abet3, tfyeilS mit Bahlen benannt unb ftnb bon 90 
bis 110 3?uf$ breit. 3)ie $flafterung, 35eleu<$tung, 9lein= 
kltung u. f. to. biefer Strafen legte ber ©tabt befon* 
ber$ im Anfang natürlich eine fetytoere Saft auf, bie 
mit al§ ©rtmb ityreS langfamen 2öae$*tf;um3 genannt 
toirb. 9lod) freute jtnb nicfyt alle Sfoenuen ge^flaftert r 
boct) fyat bie $enntyfoania:2foenue baS befte §oläblocf= 
pflafter, ba3 itf; noer} gefefyen. 

S)er 6i$ ber SSolföfcertretung, ba§ Gapitol, ift baS 
in jeber §tnfter}t fyerfcorragenbfte ©ebäube in Sßaffyington. 
$a§ gebührt fid& in biefem <5taatc. 6$ ftefyt auf 
einer geringen, fanft anfteigenben $öfye unb ift bon 
bielen fünften in ber ©tabt au3 ftcr/tbar. Setyon ber 
®runb, auf bem e3 ftefjt, bietet einen ^errlid&en »lief 
über bie Stabt unb ifyre Umgebung, unb auf ben fyöfyern 



Digitized by Google 



^38 



SBatyington. 



Salfonen liegt baS ^otomactfyal bis ins ©ebirge ^inetn 
unb bis gegen baS 9Jieerufer fcor unfern Stugen. £a3 
£anb ift ringsumher ein £ügellanb, leichtroellig, ftrecfem 
toeife beroalbet, reid^ mit Gulturflächen unb Käufern burdh 
fe$t. G$ finb fanfte, behagliche formen, in beren 9fat$e 
ber breite, faum merflich fliefcenbe Strom fich p räd^tig ein= 
fügt, Sieht man aber Don irgenbeinem fünfte in ber 
Stäbe ber Stabt auf SBafbington, fo erhält bas 33ilb 
erft eine rechte S3ebeutung, benn überall tyin leuchtet ber 
3)iarmorbau beS Ga£itol3. ^n mannen flaren Sanuar- 
tagen fah ich e3 öftere fcon SBeften tyx, toenn bie Sonne 
eben untergegangen fear, unb feine roeifjen SBänbe batteu 
bann Diel mehr Sicht als atfeS in ir)rer Umgebung, fo^ 
bafj es in ber ^Dämmerung mar, als ob fie wahrhaft 
§elle auSftrahlten. ^n *> er Sonne roieber festen ber 
■Dtarmor mit einem roarmen, gelblichen Stimmer 3U 
glühen, boeb bom Stachthimmel hob ficr} ber Sau talt 
ab, rnie aus Schnee getürmt. 

SDaS Gajntol, fo wie e$ jefct bafte^t, ift 3U berfchie* 
benen Seiten unb bon fcerfdjiebenen SDteiftern aufgebaut, 
aber eS ift fein 3Jiangel an Ginheitlichfeit ju merfen, 
ber fefyr augenfällig märe. Sei näherer Betrachtung 
erfennt man wol bie geilen beS Alters am -Kittel = 
bau, bem bie beiben glügel erft in ben fünfziger Sauren 
angefügt werben finb, unb man fagt ficr}, bafj bie ©leic$-- 
förmigfeit biefer brei Xfycik beS 33aue3, bie feinen \>ox- 
unb feinen erheblich jurücf treten läßt, wol einer wirf 1 
famern ©lieberung $lafc gemalt h a &* n würbe, wenn 
baS ©anje aus Ginem ©uffc gefommen märe, $öbe 
fich nic^t ber betyerrf dfenbe $u}tyelthurm über bem mittlem 



Digitized by Google 



239 



Sau fcertoor, fo läge ba$ ©ebäube toie ein ßettenftüdf, 
eine ^Bereinigung breiet gleichberechtigter ©lieber ba, unb 
tpürbe bei feiner gewaltigen Sänge — faft 800 gu§ — 
entf^ieben unter bem Langel marfirter 3üge leiben. 
#at man fich an ba$ Sfatyofante ©efammteim 
brucfeS getoöhnt, fo fühlt man biefen SJiangel um fo mehr 
herauf, unb er toirb bann noch toerfcfyärft burch bie fciel 
Iebenbigere ©lieberung ber glügelbauten, bie pvax in 
ihren Slementen bem SJlittelftücf gleiten, aber auf glei- 
cher fläche mebr Sinien, unb tfvax angenehmere, burch 
gebrängtere Stellung unb fräfttgereS £ert>ortreten ihrer 
Säulen, SJJilafter unb ^fenfter box Stugen bringen. 3lber 
im ganzen überwiegt ihn bie ©rofcartigfeit be$ ©anjen. 

Der Sau ergebt fich auf einem fünftlichen §ügel, 
toelcber red&tecfig toie eine Plattform au£ ber natür- 
li$en 3ln^ö^e ^erauetoäd^ft unb ju Welchem breite 
Sre^en hinaufführen. 2>ie hxftlicbe Haupttreppe \}at 
ein fchörceä eiförmiges SBafferbecfen bor fich, bie Xreppen 
ber Dftfeite, ber #auptfronte, finb für ben Mittelbau 
unb bie Flügel gleich treit unb h<><h un *> 9 e & cn 
toirflich W^ n gefaltete Sorfprünge, bie er breit unb 
Iräftig auf fein grünet Sager h» nau *f tre ^ ein 
ruhenber Söfoe feine £a|en. 2luf biefer Plattform baut 
fich junächft ein bichteS $feilertoerf auf. Seber Pfeiler 
ift burd£> tiefe Querlinien geseilt unb jeber berbinbet 
fidB mit feinem 5ftacbbar ju runben Sogen Don jiem^ 
Heber Gnge; funter ben Pfeilern gehen ©änge faft um 
ben ganzen Sau. SfuS biefem fräftigen unb nicht un$ier- 
Iichen ßrbgefchof? Streben atoifchen unzähligen Säulen 
unb klaftern bie 9J?auern be$ ^auptgeftboffeS auf unb 



Digitized by Google 



240 'Satyutgtcn. 



i 



ftnben in ber 2)ad^öfye in einer ringsum laufenben bur<$? 
brocfyenen öalerie tfyren Slbfcfylufj. 2)afj ber ©fjarafter 
ber brei 2^eile be$ SaueS in biefem 2lbf dritte erfyeblid^ 
fcerfd&ieben ijt, ift bereits gefaxt. J)ie ^lügel finb &h>eifel* 
Io3 fd^öner als ber Mittelbau, unb au$ toer ba§ 93efte 
in Guropa gefe^en, ftrirb anerkennen, ba§ in ityren 
33erl)ältniffen eine fc^öne/ toofjlfyuenbe Gtnf adrett toor^ 
fyerrfcfyt. 

3)ie Äuppcl ergebt ficfy in brei Don Säulen getra= 
genen 2lbfä$en &ur #öfye toon 396 gfuf über bem 33oben, 
auf toeld^em ber 33au fiefyt. Stritt man burdj baS Oft- 
portal in ben Mittelbau, fo fommt man in einen großen, 
runben Saal, beffen 2>ecfe i>om Innern iljrer Sßölbung 
gebilbet toirb. 2>iefe SBölbung ift mit allegorifd^en gigu= 
ren bebecft, toeld&e Signor Srumibt fyineingemalt f)at 
9Jian ftetyt Sßaffyington in ber 9JJitte fitjen, um tfyn brei; 
jefyn grauengeftalten , toeld§e bie älteften Staaten beS 
SBunbeS barftellen, $u feiner Seite bie Jreifyeit unb ben 
9tuf;m. 3m Äreife um biefe -äftittelgrultye betoegen ftc§ 
afferiet ^ßerfoniftcationen, unter toeldfyen bie $reifyeii3* 
göttin mit *ßl)rtygtfcfyer 9Rüfce unb Sternenbanner Ijerbor- 
ragt; fie I)at foeben bie graubärtige Sfyrannei befiegt 
unb ftefyt ju il>ren %ü$m einen gefyarnifctyten Ärieger, 
ber einen §ermelinmantel Ijält, in fläglidfjer Stellung 
hinter bie 2Bolfen fallen. 9ta<$e unb §afc finb eben= 
falls im Segriff fidfy 31t bergen, bod) toermijjt man 
baS (Solbene 3eitalter, baS nun unfehlbar fommen müßte, 
ffieiter^in fud^en ftd^ (Gruppen, bie 2tdferbau, ©efoerbe, 
£anbel, Sd?iffal;rt, ffitffenfd&aft unb Äunft öorftetten, 
in ifyrer 9Xrt, bo$ ofyne toiele SBirfung, bemerfficfy ju 



Digitized by Goo<3 



2)ev 3cnat. 211 

machen. 2ln bie äftinbc biefeS Saales finb fcc&$ grofec 
Silber aus ber ®efcr;icr)te SftorbamerifaS gemalt. Gins? 
Don ir)nen — eS $eigt ben ^ionnier Äentudfr/s, SDaniel 
83oone, im Kampfe mit Snbianern — foll eine 3nbianer= 
gefettfcr)aft, toelcr/e Dor einigen Saferen äBaffyington be= 
fu$te, burefy feine 9kturtreue getoaltig erregt r)aben; 
mitten im Saale Ratten fte ü;r ÄriegSgefjeul angeftimmt, 
plöfytid) aber, h>ie Dom SdiaH il;rer eigenen Stimmen 
erf(r)recft, bie gluckt ergriffen unb baS greie gefugt 
So er$äfylt ber güfyrer unb läfjt feinen 3*Deifel auffommen. 

SEBir toenben uns gern Don ben ßunftbeftrebungen, 
bie an biefem Drte ja bodj nur SlrabeSfen finb, bem 
Sern ber Satr)e, ben Si§ung§fälen ju. $a$ SRepräfcm 
tantenfyauS fotool h)ie ber Senat tagen in re^teefigen 
Sälen mit Dberlicfyt. $n bebeutenber Sfyätigfeit finben 
luir feinen Don beiben, eS finb unUncfytige SDinge, bie 
Derbanbelt Serben. 2)ennocf» gefyt e$ lebhaft 31t unb im 
Senat ift faum ein leerer Si$ ju fefyen. -äJkn tyricfyt 
l;ier über bie £ouifiana-$rage, unb in faum mefyr als 
einer Stunbe r)öre icr) unter fünf 9tebnern, bie fiel; an 
ber 3)tScuffion beteiligen, brei fo Dortreffltcr) tyred^en, 
feie idf» in beittföen Sanbtagen eS feiten gehört. Sie 
f^radhen bebeutenb lebhafter, mit mein* ©efticulationen, 
als bei uns Sitte ift, unb matten 511m £r/eil 33e= 
Regungen, bie mir ganj neu toaren. einer flatfcfyte 
fräftig in bie §änbe, hxnn er einen Sa£ mit Diacfcbritcf 
enbigte, unb bie Sinne gerabe Dor ficr} au^uftredfen fernen 
ein StuSfyolen anjubeuten. Gin Senator, ber euro^aif^e 
Parlamente fennt, behauptete, bafj in biefem Senat 
mit feiner geringen gar/I Don -Jftitgliebern mer}r gute 

9ta&el, ©tatte* u. Gulturbiltcr. I. IG 



Digitized by Google 



242 SBafthtgtOlt. 

2)ebater3 gu pnben feien als im englifd;en Parlament 
2)er gute Ginbrucf, ben bie Sieben machen, muß aber 
nod) erheblich gefteigert derben burch ben 2(nblicf, ben 
bie SBerfammlung fel&ft bietet GS fmb meift ältere 
Männer, unb unter ihnen finb nicht Wenige, beren gange 
Crfcheinung bebeutenb ift. %t\ ben ©eftchtern ^errfc^t 
X^atfraft, fcharfer Serftanb, beftänbigeS SluSfchauen bor, 
unb ba3 macht mit toetfjen paaren unb fräftigen, bor* 
toiegenb fchlanfen ©eftalten eine erfreuliche üRifcfrung. 
freilich refrutirt ftd; ber Senat aus ben Beften Greifen 
ber Sebölferung. 

3m SRepräfentantenhaufe fear bie Temperatur toenU 
ger angenehm. J)er Saal ift im SSerfyättnif; gur 3Rit» 
gliebergahl nicht fo groß tote ber beS Senats unb bie 
©efellfchaft ift eine biet gemifcfytere, aud>, toie eS icheint, 
bic meifte $eit in einem mehr ober Weniger tumultuöfen 
3uftanbe. 6S ^errfc^t fein toürbiger £on. Stuf £ottcr= 
betten, bie ringS an ben SGSänben ftehen, h at fid) ein 
paar Du^enb in allen möglichen Stuhelagen f;ingeftrecfr, 
im $albfreife ber Sitje ift ein beftänbigeS Äommen unb 
©efyen, bie gleichmäßig gefleibeten Änaben, toelcbe s $agen= 
btenfte berrichten, rennen iüie befeffen Ijin unb her, unb 
man fiefyt eigentlid; nicht ein, toarum ber 9i ebner ftdj 
fo fetyr mit Sieben plagt. Vielleicht hält er fie nur, 
um ftc morgen gebrudft 31t lefen ober um fie feinen 
SBählern fchirfen gu fönnen. §ier finb jüngere Männer 
reichlich vertreten, unb bie gange ©efellfchaft gibt tool 
feine flechte Sbee bom SurchfchnittScbarafter beS amc= 
rifanifchen 33olfeS. Sie ift geftaltcnretch. 38om echteften 
IJanfee aus Sleuhampfhirc ober SlaffachufettS bis gum 



Digitized by doOQlc 



I 

föepräfentantentyaue. 



243 



DZeger herab unb bte jum fübh>efWid^en Siehäücr/ter, ber 
feinem Sleußern nach birect au$ 5Jterjco importirt fein 
fönnte, ftnb ba aufcer $nbianern unb (Sfyinefen tool alle 
(Elemente Vertreten. 3n ^ilabel^^ia fah ich ben SRe= 
präfentanten einer ber fübroeftlicfyen Staaten in einem 
Spectafelftücf auftreten, too er als §elb be3 toilben 
©ren$leben3 mit 2)etyerabo3 unb ^nbianern foc^t; feinet* 
gleiten fcfyienen ^ier noch mehrere ju fifcen. 2tud^> 
unfcerfcnnbare SSoDblut^eutonen tauften einige auf. 
2)ie ©alerien, beren ©eräumigfeit fyier toie im ©enat 
auffällt — biebe^^räfentanten^aufe^fa^tlöOO^ 
fönen — , finb bortoiegenb mit Seilten au$ ben untern 
Schichten befe£t unb unter ihnen traten Scr/fear^e be= 
fonberS reichlich Vertreten. 

2)ie innere (Einrichtung be$ Senate ift um etroaS 
reifer a(3 bie be3 SRepräfentantenhaufeS, boch haltet 
eine würbige (Einfachheit in beiben bor. 2)er Saat be§ 
(entern festen mir nidt)t fer)r afuftifdt) ju fein. (Sine 
*ßarf anläge jie^t ficf> um ba$ ganje Gapitol, ift toor- 
trefflid; gehalten unb geigt einige fetyr fd^öne Säume 
be§ norbamerifanifchen 2Balbe& 2luch einige immer* 
grüne Säume ftetyen fyex unb fcerfünbigen bie SRä^e be$ 
SübenS. 



2. Tae &nutltfomatt*3nftftittc. 

STuf bem großen freien Saume, ber fcom Gapitol 
roeftwärtS gegen ben ^otomac hinabgeht, ergebt ftcfi in 
garten* unb parfartiger Umgebung ber toeithin fiebtbare 

IG* 



Digitized by Google 



2U 



Safljmgtoit. 



Sau be$ ©mit^fontan = Snftitutc. Gin eigentümlicher 
Sau ift e$, bon bem gerühmt toirb, bafc, „tuctyrenb er 
ein ftmmetrifcfyeS ©ebäube, einen Gentralbau mit $lü* 
geln barftellt, boefy fein Sfyeil bem anbem älmltcfy ift. 
$eine <yav'abe unb fein Xfyurm ift bem anbem glcicb, 
unb e£ ift bieä ein intereffanter 3ug an biefem Saue, 
toeld&er eben burd; feine -äJiannidjfaltigfeit gefällt''. 2l$t 
Stürme bon berfd;iebener ©röjje unb ©eftalt finb bor* 
Rauben, an fapeHenartigen Anbauten, feltfamen Grfern 
unb Pfeilern, fird&en^aften Torbogen mangelt c$ nid;t; 
bie Senfter finb I)o$, berfyältntfjmäjjtg fcfymal unb burdt)= 
au3 runbbogig. Siefyt man Don ber Xxfype be3 iSapi- 
tol$ auf biefen ßom^le^ ber fäon burefy fein Material, 
einen jiemlid; grell braunroten Sanbftein, ftarf au* 
ber ganzen Umgebung I)erborftic§t, )o loirb man faum 
ettoaS anbereS al3 eins ber feltfamen ßloftergcbäubc 
bor fiefy }u fyaben glauben, an bie auefy in biefem £anbc 
häufiger als man benft ber unflare 2rieb naety unbe= 
bingter üWadjafymung längft leer geworbener gönnen ©eift 
unb 3Kü^e berfcfyoenbet. Deffnet man aber ba$ 2^>or, 
fo bergtjjt man über bem ^nnern balb baS SRätyfel, 
welches ba£ ©ercanb aufgab, beim eine ber fünften 
Skturalienfammlungen, reidfj auSgeftattct, bortreffliefy 
georbnet, ftellt fid; in einer f;ofyen gellen §aUe bar, unb 
es bebarf feinet tiefen Stubiumä ber Singe, bie ba in 
eleganten ©efädfjern l)erumftefyen, um fyerau^ufinben, 
bafe man eine emftgemeinte Sammlung, unb m$t nur eine 
Neuaufteilung bor fid? Ijat. Sufcenbe bon Giöftären* 
f fabeln, bon Sd^äbeln jenes neuerbingS als Stamm 2 
bater beS £au^unbe3 angefrorenen Canis latrans, 



Digitized by Google 



£ag £mithfenian*3nfHtute. 245 



ben wir in euro£äifcr}en Sammlungen feiten, fytx aber 
fofori in mehr als ^unbert Gjem^laren fehen, feltcnc 
^racbtftücfe fcon 3Ba^tti= unb Gfenthiergetoeihen neben 
langen Leihen bon Vertretern jebcr amerifanifchen Vogels 
fpecieS, raffen eine Sammlung erfennen, bie fcorrciegenb 
bem Stubium getoibmct ift. SSer bann gar einen Vlicf 
in bie SSorrat^räume Herfen fann, roo in unfcheinbarer 
gorm bo^elt unb breif ach fofciel $uf ammengehäuft ift 
al$ in ben SammlungSräumen , too ßifte an Äifte tood 
Säugethierhäuten, Vogelbälgen, Sfeleten, Vogelneftern 
unb Giern unb bergleicfyen fte^t, ober wer bie 33ibliotfyef 
ober bie ßeitf^riftenjimmer befugt, ber rotrb tool mer* 
fen, ba§ ba3 eine eigenartige toiffenfchaftltche 9lnftalt 
ift, bie einerfeitg allerbingS lügenhafter — rr»ir toermif* 
fen baS SReich ber ^nfeften unb SSürmer, ber niebern 
freichen ^r)iere gan$, mir fehen Kleiber, Schmucf unb 
Staffen ber üföilben, aber nichts fcon Sftaffenfchäbeln, bie 
an folgen Crten gewöhnlich am wenigften ju fehlen 
Pflegen — , anbererfeits reifer als irgenbeine ähnliche 
2lnftalt, ja, fo reich 311 fein f^eint, baß man fd^h>er 
begreift, mo nur all bie Vorräte untergebracht werben 
fotten, roaS mit ihnen gefd^eben fott. 

3n ber $h at ift bieS eine außerorbentliche Slnftalt, 
bie weber ^ier noch jenfeit beS DceanS ihresgleichen ^at. 
2Bol entflicht fte sunä^ft eigentümlichen Sebürfniffen 
ber amerifanifchen Söiffenfcbaft, bie fern Don ben alten 
3SMffenfchaftScentren aufblüht unb früher mehr alz gut 
auf fich felber angemiefen mar. Slber fie t>erruirf(tcr)t in 
ihrer Ginrichtung unb SlrbeitSwetfe gleichseitig fo fcfcön 
ein 3t»eal fcon freiem Völferfcerfehr auf geiftigem ©e-- 



Digitized by Google 



246 Söafttngton. 

Biete, bon felbftlofer Jörberung un fc Sßermittelung ber 
berfchiebenften Sntereffen unb Anliegen lernenber, lehren= 
ber unb forfchenb thätiger SBiffenfchaftSbefltffener, bafj 
man fich in ihr auf toafyrfyaft freiem Soben fühlt, ber 
über bie unbermeiblichen ©egenfäfce innerhalb ber SJölfer 
unferer mobernen Gulturmelt ungetoöfmlkh erhöbt ift. 
GS ift fchon biel internationales genant unb gerebet 
trorben, feitbem eS Gtfenbahnen unb Telegraphen gibt, 
unb bem unb jenem, faft jebem, fyat ju einer 3 e ^t ein* 
mal bie fcfyöne 9luSftcht auf .eroigen ^rieben, 9}ölfer= 
berbrüberung u. f. f. baS £er$ gefcbtoeHt. £>och toar 
bann metftenS nicht einmal ein Sturm, nur eine ruhig 
berfchlafene 9Zad^t, nichts Leiter als bie natürliche %ol$t 
beS borgen auf baS §eute Don nötfyen, um biefe frönen 
Grf Meinungen als eine eigene 2lrt grata* fDtorgana, eine 
(Spiegelung unferer 3Bünfc^e auf einer SBanb, bie \vzni- 
ger als £uft, erfennen $u laffen. §ier aber ift ettoaS 
echt internationales im großen (Stile bertoirfltcht, wirft 
feit bierjig Sauren, fafy fidt) nicht enttäufd^t unb fiefyt mit 
großer (Sicherheit eine nur immer toachfenbe 3Birffamfeit 
bor fi$. SDaS ift ettoaS GrfreulicheS, toaS man gern 
betrautet. 

ich hriB bon ©efchichte unb Ginrichtung baS 9töthigfte 
fagen. 2)aS SBefen berSlnftalt ift, roie eS mir ihr Secre= 
tär ^rofeffor (Spencer Söairb (ausgezeichneter gorfcher 
im ©ebiete ber hebern %fyexe SlmerifaS) treffenb be- 
zeichnete, bafc fie bie gunetionen einer 2tfabemie ber 
SBiffenf cbaften ausübt, ohne anbere üftitglieber als ibre 
Beamten ju haben. 3h re tnaterteHe Gjiften^ ruht roefenb 
lieh auf ber Stiftung eines ben IBiffenfchaften zugeneigten 



Digitized by Google 



Xa$ emit$foman*3nßitute. 247 

(SnglänberS, SameS Smitfrfon, h?eld^er im Satyre 1828 
©enua ftarb. Seine ^interlaffenfd^aft toermacfyte er 
unter getoiffen Söebingungen ben bereinigten Staaten, 
„um ju 2öaffyington unter beut tarnen 3mitfyfonian= 
Snftttution eine Slnftalt jur Sermefyrung unb berbreU 
tung be$ SBiffenS $u grünben", unb im Qa^re 18'J8 
flofe infolge beffen mefyr als eine balbe Willion Dollars 
in ben StaatSfa?afc, too bie Summe liegen blieb, bis 
fcer Songreß im 3;afyre 1846 ein ®efe§ maa^te, baS bie 
2(nftalt in her SBeife in$ &eben rief, toie fie je£t ftcfyt 
unb toirft. 3)urd& einen Slufficbtsratb, ber fia? einmal 
im 3^^e berfammelt, behält bie Regierung Sütylung, 
crtbeilt bem 3 n ftit u * bi e f* un *> J ene Aufträge (3. $3. 
tnit Sejug auf bie SanbeSaufnabmc ber ireftltcben ©taa* 
ten unb Territorien ober fonftige gan$ ober tbeiltoeife 
lt>iffenfa?aftlia;e Gj^ebitionen, berfenbung ihrer eigenen 
^Jublicationen u. a.), läfct ifym aber im toefentlia^eu fo 
völlig freien Raum, bafj eS gtoar mannen bortbeil, aber 
faum eine Saft bur$ feine Stellung als Staatsanwalt 
$ehnnnt. 2>aS Qnftitut berfetyrt unmittelbar mit allen 
feinen ßorretyonbenten , ben fcerfa^iebenften Slfabemicn, 
Vereinen, 93ebörben; bebarf eS aber beS amtlidben Sieges, 
t»er burdi baS itfuStoärtige 2lmt führt, ober bat eS mit 
ten Regierungen ber einzelnen bereinigten Staaten $u 
tfyun, fo fommt ifym natürlia) feine officielle Stellung 
»obne toeitereS jugute. 

2)ie Hauptarbeit beS SmityfoniamSnftitute toitrb im 
2luStauf$e totffenftf>aftli$er S3eröffentlia?ungen unb tuif = 
fenfcfyaftlia^en ^ebr= unb 3*orfa;ungSmaterialS unb in ber 
3*eröffentlianmg toertbfcoller ioiffenfcfraftlicber Arbeiten 



Digitized by Google 



243 



geleiftet. G3 tft bot allem getoiffermafien eine 33er* 
mittelungSfteße jtoifc^en ben toiffenfcfyaftltc^en Seremen, 
ben öefyörben unb Sßrtoatperfonen in (Europa, toelcfye 
ifyre SBeröffentltc^ungen an Vereine , SBefyörben, ?$ribat= 
perfonen in Sfmerifa fenben unb umgefe^rt. G$ §at $u 
biefem fttotde Agenten an ben toid^tigften Drten, unb 
fo empfängt j. 23. ber leidiger Slgent alle ©driften, 
icfy toitt fagen, be$ cambribger SDiufeumä für bergleid&enbe 
3oologie, toeldje für beulte ©elefyrte, Vereine u. f. h>. 
Befttmmt finb empfängt au$ alle ©Triften, bie irgend 
ein s $rofeffor ober fonft ein 9Kamt, toelctyer gebruefte 
Singe nü£licf>er 2frt probucirt, an GoHegen, 93ereine, 
23efyörben u. f. to. in 2)eutfcfylanb gelangen (äffen totff, 
unb biefer 2lgent tfyut baffelbe für äffe beutfd^en SSer- 
öffentlidjungen, bie na^ Slmerifa gefyen follen. 2>te 
Soften trägt bortoiegenb ba$ Snftttut, ba3 alferbingS 
fcebeutenber SBegünfttgungen, tote j. 33. freier grad&t 
auf allen tranSatlantifc^en Jtampferlinien, ftd^ erfreut, 
teilte, bie anberS $u träg unb fparfam getoefen fein 
toürben, fdljiden nun ifyre ©adfyen einfach na$ Seipjig, 
unb Slmerifa, baS für ben größten unb toicfrttgften 
£l)eil fetner toiffenf$aftlidf?en -ftafyrung boc$ noc§ immer 
auf Guropa angetoiefen Bleibt, erhält $u guter 3 e ü 
atte^, toa3 an einigermaßen toidfjtigen £erborbringun= 
gen bei uns an$ Stdfjt tritt. Sott allen SBeröffent* 
ltdjungen ber ^Bereinigten Staaten = 8e^örben, bie be= 
lanntlt<§ burdigängtg reidj auSgeftattet unb jum ^eil 
\)o\\ toiefitigem ^n^alte ftnb, ftnb jeweilig fünfzig 
Gjemplare gur SJertfyeilung nad; Guropa beftimmt uni> 
baS Snftitut toerfenbet fie. 9^and^e 23eröffentlt$ungett 



Digitized by Google 



3>a$ £nutf)feman*3"fHtutc. 240 

fommcn ofyne Slbreffe unb ba3 3 n fti* ut öbreffirt fie bann 
an biejenigen Scute in Guropa, bon benen e£, nad; ber 
Genauen Aenntnifs, bie e3 fi<$ in bicfen fingen affmä^ 
Iid? ertuirbt, borauefefct, ba£ fie am meiften babon 
fcerfte^en. 2tuf biefe Slrt fnü^ft e§ £auf$berfel?r ähn= 
fefren erft entftefyenben gelehrten ©efeflfctyaften unb bca 
ctftem Scfytoeftern in Guropa an, unb id) bernafym j. 33., 
bafc bie junge Slfabemie ber SBiffenfcfyaften in Galifor* 
nien bereite eine Sibltottyef bon 3000 33änben burc£ 
ba$ emitf;fonian*Qnftitute erwarten ^abe. 2>a3 Snftitut 
I)at fid) natürlich audb, gerabe toie felbftlo^ bienftfertige 
ÜKenfctycn, f$on fefn* biele gute greunbe an allen Gnben 
ber Söelt erworben unb biefe Reifen ibm in berartigen 
Anliegen tefyr gern. So ift überhaupt fdion fein $or- 
fyanbenfein eine gute Xfyat: fie ertoedt fiuft }u helfen, 
$eigt ben e^enbern, Wo §ülfe ertotinfd&t, befreit föftlidje 
2öiffen§fcbäfce att£ bem &tauhz ber Unbenu^tfyeit unb 
bertJfjeilt allen ftodfenben Ueberfluf; naefy Orten, Wo er 
nü£en fann. 

GS ift im Qnftitut ein tntereffanteS SSergeic^ntB an= 
gelegt, Worin alle ^erfonen unb Äörperfdfaften genannt 
finb, mit benen ein Saufctyberfyältnifc beftefyt. 2Iud& biefeS 
toie§ mir £err s 8airb unb erflärte bie $af)Un unb 3^ s 
dien. 2)te $afy ^ x Gorrefyonbenten für jebeS 8anb ift 
bei ber Un^arteüidfeit unb Umfid^t, mit ber borgegangen 
tmi*, fein fester SKafcftab ber totffenfefaf trieben Seg= 
famfett, unb ei irar mir ni$t unerwartet, aber ange= 
nefmt, 2>eutf erlaub fammt Defterreid^ mit ber faft brei- 
fadjen $ai)l ber Gorretyonbenten bertreten ju fefyen, toefdfc 
$ranfreidfy aufjutoeifen l)at. 2)ie ©efammtaafyl ber Gor= 



Safttitgton. 



refyonbenten beträgt 2145 unbbon biefen fommen 587 auf 
Seutfcfylanb unb Defterretd^, 412 auf ©rofjbrttannten, 257 
<tttf ^ranfreicb, 167 auf Stalten, 157 auf Stufelanb, 127 
auf Belgien, 68 auf bie Sd^toeij, 77 auf bie ffanbU 
nabifc^en Staaten u. f. f. Seber ©orrefponbent, fei e3 
Ißribatperfon ober Äör£erf$aft, fyat getoiffe geilen bor 
feinem tarnen. Gin bis bier Äreujd^en bebeutet j. 23. 
bie mefyr ober minber grofje SHegfamfeit be$ £aufd£-- 
berfefyr3, in bem berfelbe mit bem ^nftitut ftefyt. S)en 
2)eutfc§en ßaifer unb ben ßönig bon Saufen fanb tdj 
mit toter Äreu$($en bebacbt, bie berliner Slfabemie ber 
■JBiffenfcbaften mit brei unb bor ben tarnen einiger fonft 
nicfyt unbebeutenben gelehrten ©efellfctyaften fanb id) eine 
9tull, toelcfye bebeutet, bafc bon ber betreff enben ©teile 
lange 3eit nichts eingefanbt unb ber Serfefyr bafyer 
oinfttoeilen eingefteUt toorben ift. 

2)ie3 ift nun tool bie £aupttfyätigfeit ber bortreff- 
liefen Slnftalt, aber bie Veröffentlichung ifyrer Sendete 
unb Schriften ift für Stmerifa inSbefonbere gleichfalls 
bon SBebeutung. <Ste beröffentlicfrt jebeS $af)x einen 
Dteport, in toelcfyem mehrere monogra^ifcfye Arbeiten 
jufammengefa^t ftnb, Strbeiten gumeift, für bie ber SJep 
faffer feinen Verleger ober boefy feinen gefunben $ättc, 
ber fte fo fdt)ön auSgeftattet, $u fo billigem greife unb 
in fold&er 3afy berbreitet haben mürbe, toie ba3 Smit^ 
fon'fcfye Snftitut. 3So e3 nöttyig, ja^lt e$ aueb Honorare 
unb ift baburcr) fd^on manchem aufftrebenben ©eler/rten 
fel)r nüfclich geworben. Unter ben Veröffentlichungen 
finb mit bie beften monographiert Arbeiten über natur 
.gefcbichtlicbe unb bölferfunblid^e ßuftänbe in Slmerifa. 



Digitized by Google 



2)a« @mtt&fonian=3nßitiite 



251 



bon jeber STrbeit Werben 1250 (Ssemplare gebrucft, gum 
großen 2^eile toerfdknft, $um geringem um ein billiges 
fcerfauft. ©ine Unternehmung, bie für bie Äenntnijj 
ber -Waturgefcfyidfcte SlmerifaS fefyr hurtig fein wirb, 
nämltd^ eine Steide bon furjen fyftemattfa;en -Dtono* 
graben ber Verriebenen 3;fyiertTaffen, gefyt Dom Smitl^ 
fcnian au£. Slnroetfungen für bie meteorologifd^en 93e* 
obact;ter, bte- Sammler bon Naturalien u. f. ro. fmb 
ebenfalls burc§ baffelbe toeröffentlidfyt, unb in ben fällen, 
Wo bie Regierung ^nroeifungen irgenbroelcfyer 2lrt für 
it)re miffenfaSaftlid^en 6j#ebitionen bebarf, forbert fie 
einfad; biefe Slnftalt auf, fie aufarbeiten. 

Süchtige 9taturforfa)er ftnb an biefem ^nftitut 
tfyättg unb bilben jufammen mit bem roiffenfa^aftli^en 
Stabe ber amtlia^en £anbe3erforfcfyer, ben öeamten ber 
fytybrograpfyifaien , meteorologtf cfyen, geograpfyifa^en unb 
anbern Slnftalten eine reifere unb mannigfaltigere fee= 
lefyttengefellfdbaft, als irgenbeine anbere Stabt ber ber- 
einigten Staaten aufroeifen fann. Sollte ber mefyrfaa; 
betyroc^ene *ßlan je berrcirflicr;t werben, in 2Batying= 
ton eine „National *Untoerfitty" ju grünben, fo mürbe 
babura; mit §ülfe be3 fa^on 33orfyanbenen baä miffen- 
fajaftlia^e SeJben in ben bereinigten Staaten fyier feinen 
SKtteltmttit finben unb bie £ülf$mittel mürben bebeutenb 
fein. I)ie Sammlungen be3 Smitfyfon'fa^en SnftitutS 
unb bie SBibltotfyef be$ GongreffeS mürben Sefyrenben 
unb Sernenben reicfylidj bieten, roaS fie bebürfen, unb 
e$ mürbe bor aflem ®in$ niajt fehlen, beffen Slbgang 
man allgemein unb mit Nea?t als einen Hauptmangel 
ber amerifanifd^en $od;fa^ulen anfielt — bie Reibung 



Digitized by Google 



252 



©afttngton. 



bebeutenber, bielerfahrener ©eifter. Cb e3 n\$t aucf> 
für ba$ ganje ©eifteSleben eines SolfeS bon SBebeutung 
fein hritrbe, toenn feine ftaatlictye $auj)tftabt auch feine 
h>iffenfd>aftlicfye unb überhaupt geiftige toäre, unb toenn an 
bem fünfte, bon bem fo t>iefe ©trafen au$* unb nach bem 
fo biele SBlicfe ^inge^en, bie beften ©eifter be3 SBolfeS 
forfebenb unb förbernb toirften, ift eine Srrage, bie ich nur 
anregen möchte. @3 ift gehrife bei allem Gentralifation^ 
abfeheu fef)r biet bafür $u fagen. 

3. £a$ 2£etteramt unb [eine ^orberfaguugeit. £a$ £au$ 

beä ^väfibcntcn. 

3n ber 9tä$e be3 War* Department ftel;t in einer 
Seitenftrafce ein §au$ mit merftoürbigen @mblemen, 
Wetterfahnen berfchiebenfter ©eftalt auf bem Dache, bie 
ftdj eifrig, boch geräufchloS hin unb toieber brehen, felt= 
fame HKafchinen, hinter ben $enftern ^^ermometer unb 
SSettergläfer an allen @nben. DiefeS ift ba$ Signal* 
ober äöetteramt, too jeben £ag bie telegraphif*h en 
Wetterberichte aus allen %tyikn ber ^Bereinigten Staa* 
ten einlaufen unb bon too bie „Probabilities", jene 
SSetterborherfagungen ausgehen, nach benen $u biefer 
raupen Sßinter^eit bie 3eitungslefer früher unb eifriger 
aus) Clauen als nad» allen noch fo großen rfteuigfeiten. 
3$ ^abe biefe Slnftalt befugt, ba man im ganzen £anbe 
biel unb meiftenS mit tyotyer Slnerfennung bon ihrer 2Öirf- 
famfeit fpricht, unb ba fte mit augenf ähnlichem Grfolge 
ein Problem angefaßt f)at, ba$ man auch in @uropa in 
einigen Säubern aufzunehmen berfuchte, aber au« ber* 



Digitized by Google 



2>a8 SBcttcvamt. 253 

fchiebenen ©rünben nicht von ioeitem fo glücfltch 51t 
löfen Vermochte toie ^ter in Slmerifa. Grft feit turpem 
toerben in (Europa tägliche SBetter^ro^^egeiungen von 
einigen amtlichen (Stetten Veröffentlicht, fyier aber ift ba£ 
Softem in Voller Gntfaltung unb toirb toafyrfd&einlicr} 
mit ber 3eit noch gelegenere ©rgebniffe liefern, auch 
mehr in§ Ginjelne aufgearbeitet unb über Weitere ©e- 
biete aufgebehnt Serben. 

Giner ber Beamten erflärte mir bie 2lrt, toie bie&rbeiten 
getrau Serben, unb id; far) unb hörtegolgenbeS: @3 laufen 
breimal jeben £ag Beobachtungen Von 55 Beobachtung^ - 
fteUen ein, Welche Von bort telegra^fyirt Serben, fobalb fic 
gemad;t finb. Um 7,35 morgend, 4,3;. abenbf unb 11,35 
nachts (nachh?afhingtoner3eit) toerbenan allen biefenDrten 
bie Beobachtungen gemalt unb in SBafhington burch ba$ 
SBetteramt als borgen-, Nachmittage- unb 9?ad;tberichte 
Veröffentlicht. SMefe Beobachtungen umfaffen Barometer* 
ftanb, Beränberung beffelben feit ber legten Beobachtung, 
^hermometerftanb , Beränberung beffelben in ben lefcicn 
24 6tunben, geuchtigfeitfgrab, SBinbridjtung, ©efchtoin* 
bigfeit, $rud unb Äroft be« SBinbeS, Betoötfung, SRie* 
berfchläge feit bem legten Beriete, unb ben allgemeinen 
3uftanb be3 SSSetterS. 2)iefe Beobachtungen toerben fo* 
fort auf Äarten eingetragen, too bie Drte gleichen Ba= 
rometerftanbeS unb gleicher Temperatur burch 2\nkn 
Verbunben, b. h- Sfobaren unb Sfothermen conftruirt 
derben, unb biefe harten Serben Veröffentlicht unb in 
über 300 Gjemflaren vertheilt. s 2luf ihnen toirb bann 
zugleich eine fogenannte Synopsis, b. h- ein allgemeiner 
Bericht über ba$ Sßetter, feine legten Beränberungen, 



Digitized by Google 



254 



SBaftingtoft. 



feine ^er^orragenben 3«9* in ben begebenen feilen 
be3 £anbe£, unb Serben gugteid^ bie Probabilities abge 1 
brucft. 63 roerben alfo breimal be3 £age§ ein aUge^ 
meiner Sßetterbericht , ^rojj^ejeiungen, Sammlung bon 
Beobachtungen nebft Ueberftchtsfarte Veröffentlicht. §cb 
ttntt fyex Synopsis unb Probabilities bom Nachmittag 
be$ 2. Nobember 1873 ^rfe^en. 

Synopsis: 2)er Suftbrucf ift im Saufe be3 TageS 
in Birgtnien unb SftorbcaroKna unb im allgemeinen 
längs ber Seefüfte geringer geworben. 2)a3 Sturmi 
centrum über bem i'afe Superior bon btefem -Korgen 
ift langfam nach Dften borgerücft. Temperaturabnahme, 
norbroeftttdje unb fübtoeft liebe Söinbe, betoölfter, ftch auf= 
hellenber §tmmel ^errfd^en im Norbroeften an ben obern 
Seen unb in -Sllinote. Süböftliche SBinbe, fallen beS 
Barometer, roärmereS 2Better mit fortfcf>reitcnber Be^ 
toöifung in ben Sübftaaten. griffe fübtoeftliche 2Btnbe, 
roolfige^, rcgnerifcheS SBetter an ben untern Seen, ©üb- 
liche unb fübtoeftliche 2öinbe, tym SBetter unb ber* 
minberter Suftbrucf in ben öftltd^en unb mittlem ©taa= 
ten. 2)er SGBafferftanb ber $lüf[e ift entfc^ieben gefatfen 
bei SRarietta unb DiI;Gitty, weniger bei 9tafhbitfe 
unb ^ittsburg, ift leidet geftiegen bei Sa-Groffe unb 
GbanSbille. 

Probabilities: %ixx bie untern Seen fübtoeftlicher, 
gelegentlich frifcher 2Binb, mit Beroölfung unb geringem 
Siegen unb am Montag mit nieberer Temperatur unb 
aufheffenbem SBetter. %üx ben 3^orbtx>eften unb bie 
obern Seen ftarf fteigenbeS Barometer, frifcher SKorbtoeft* 
hrinb, fehr M&IeS, $eHeS SBetter. $ür baS D^iot^al 



Digitized by Google 



$a« Setteramt. 255 

unb bon ba nacr) £enneffee 6übtoeft = unb SBefttoinb, 
fafifenbe Temperatur, beh>ölfter Gimmel, Siegen, ber am 
Montag Ijefferm SBelter «ßfafc mafy. $ür bie ©olf; 
ftaaten faßenbeS Barometer, ©üboftroinb, aunefymenbe 
Beftölfung unb Siegen in ben toeftlictyen Xr/eilen. Jür 
bie füblicfcen atfantifäen Btaakn <£übofttoinb, r/or;e 
Temperatur, Betvölfung. %üx bie mittlem BtaaUn 
Sübtoefttoinb, auner/menbe Betoölfung unb leichter Siegen 
in ben nörblicfien unb toeftlitr/en Steilen. %üv SReueng= 
lanb fübtoefili<$e unb ftiböfilid&e SSinbe, toolfigeä Detter, 
leichter Siegen. Scripte bom (Sübfteften, Siorbtoeften 
unb bom «Stillen 3Keere fefyfen. 

3n bem 9Wonat$bericr}te, bem \d) biefe SRitt^eilung 
entnehme, folgen nun bie Beobachtungen bom näcf/ften 
borgen, bie fo 5ufammengeftefft ftnb, bafj fte geilen, 
inhnefteit bie ^ropr/e^eiungen fia? betoäfyrten, unb au£ 
ifynen derben bann folgcnbe allgemeine <S;cr/[üffe in Be* 
$ug auf ifyr Eintreffen gebogen: 3)ie obigen Borger* 
fagungen finb mit fo(genben Sluenafymen eingetroffen, 
für Steuenglanb ift „(eicfjtef Siegen" tr/eütoeife eingetroffen, 
für ben SZorbtoeften ift „ftarf fteigenbeS Barometer, fel;r 
füfjles SBetter", für bie ©olf ftaaten „fallenbee Barometer", 
für Sieuenglanb „füböftUc^e SBinbe" ntcr)t eingetroffen. 

2>a3 toar ein ^ura^fdfyntttstag, benn an anbern be= 
toäfyrten ficf» alle Borr/erfagungen, an ben meiften finb 
tvenige nid^t eingetroffen, an Wenigen einige ger/ler mer/r 
gu ber$eicr)nen; 71 Dom .fjunbcrt Beh?ar)rr)eitete Boraus 
fagungen toar im legten Sa^re bie niebrigfte $afyl (fie 
fäfft auf ben Sübtoeften), 84 bom #unbert affer Bor; 
Ijcrfagungen trafen bagegen in SReuengfanb ein, unb bie 



Digitized by Google 



256 



SÖafbington. 



übrigen Staatengru^en reiben ficr; steiften biefen außer- 
ften fünften ein. 8i£je£t ift bie Safyl ber eingetroffenen 
IBorauSfagungen fcon Satyr 3 a *? r ßeftiegen ^ imb in 
ben brei ^atyren, feit benen ba$ (Softem in SBtrffamfeit 
ift, fyat man ©rfyeblicr}e3 gelernt. Gin ^auptmittel tyterju 
Isar bann eben .bie 33ergleicr;ung , bon ber icr) oben ein 
SBeityiel gab unb toelctye bon einem anbern Beamten als 
bem au^gefütyrt toirb, ber bie Sßortyerfagungen maefrt. 

S)ie fr/ftematifcr}e genaue 93erglei(r)ung ber 2r/atfacf>en 
mit ben SorauSfagungen mußte natürlich balb geftriffe 
.Srrtoege aufbeefen, auf toelctyen ber $roj>tyet — in ben 
erften Satyren fear e3 immer ein unb berfelbe SBeamte, 
ber bie Sorauefagungen auätiftelte — ft<§ mit Vorliebe 
belegte. So fteilten bie rafety antoactyfenben 33eobacf/= 
tungSreif;en eine golge bon bisher unbekannten, batyer 
* außer Söerecfynung gelaffenen (Srfcr/einungcn an$ Sicr/t, 
bic nun in 33etracr)t gebogen Würben unb bie „2Bar;r- 
fctyeinlictyfeiten" nacr} unb naety um ein 50lerflicr}e3 toar/r= 
terminlicher matten, als fie bisher getoefen. ßin großer 
33ortr)eil fear e3 üor allem, baß man fcr)on balb bie 
^aeififetyen Süftenlänber unb ben fernem SBeften, b. f). 
ungefähr alle jenfeit be$ 9Jliffouri liegenben Staaten 
unb Territorien aus bem S3e$irfe au3fcr}loß, für toelcben 
33orau3fagungen gemalt toerben, ba ttyeilS bie Gnt* 
fernung bon SBaftyington ju grofe, bie SSerbinbungen ju 
unfietyer unb bor allem ber §au£ttoettermacr)er jener 
©egenben, ba3 ©tilfe 9R«r, bereit nod; nicr)t burcr) ein 
genügenbeS 33eobacr}tung3ne£ $u überfein toar. W\t 
ber £eit foirb bieS anberS Serben; einstweilen ift l;ier 
im Dften genug ju ttyun, um baS Softem jur möglichen 



Digitized by LiOOQle 



* 

£cnfmäicr. 



257 



Sotffommenfyeit gu bringen unb es befonberf fübioärtf 
toeiter au^ubebnen, too gegenwärtig bie äufcerften Se* 
o&ad^iungfftellen fid; auf (Euba beftnben, folgte auefy um 
ben 9ianb bee meteorologifd^ fo bebeutenben Sfteerbufenf 
tom 3)iejico. 

2>aS bebarf tool faum eines 2GBi>rtce, bat? in biefen 
33eftrebungen bie toaffyingtoner 9J?eteoroIogen einen unge* 
mein toiel künftigem 23oben bor fiefy fyaben al$ ifyre 
europäifdfcen Golfegen. 2)ie ©röfce be£ ©ebietf, ba§ fte 
mit ifyrem SBeobacbtungenefce übergießen, unb bie fcerfyält«- 
nifemäfjig einfädle Dberfläctyenbefcfyaffenfyeit beffelben madbt 
ifynen bie Aufgabe leidster, als fie irgenbfoo in Guropa, 
Kujjlanb bieUeid^t aufgenommen, fein fann. 2)ie 2öeiter- 
erfd^einungen finb einfacher. Unb bafc baf gange ©e= 
biet, mit 2fu£nafyme ber unbebeutenben ©rengftricfye in 
Ganaba unb Sßeftinbien, gu Ginem Sanbe gehört, fobafc 
alle Stationen in feiner ©renge na$ bemfelben Softem, 
unter berfelben Seitung, für benfelben $\vcd arbeiten, 
ift ein 33ortI)etf, ben toir in Guropa gleichfalls entbehren 
müffen. 

©ine anbere nnffenfc$aftliche Slnftalt Don 23ebeutung, 
bie ißre SBirfungffreife tocit über ba3 Sanb fcergettelt 
tmb eigentlich ihrem gangen 2£efen nach feine red;te 
Heimat fyat, bie Gommiffton gur SanbeS erforfcfyung, beren 
Arbeiten burch äluegüge auf ben §atyben'fc§en Berichten 
auch in Guropa ioohl befannt finb, fyat ihren £auptfi£ 
gleichfalls in ÜBJaffyington unb trägt bebeutenb gur 5ör= 
berung beS bortigen toiffenfehaftlichen Sebent bei. 

©oll ich ben Sefer noch mit ber ©chilberung einiger 
„©ehenetoürbigfeiten", 2>enfmäler, öffentlicher ©ebäube 

ttafcel, Stätte* u. Gulturtilfcer. I. 17 



Digitized by Google 



258 Saffungton. 

plagen? benfe, e§ $at feinen ftwed, 2>inge &u 
fchilbern, bie einem f elber gleichgültig fmb, ba3 t^ut 
man bocfy nur mit £uft, toenn e3 anbern fe^r mißlich 
ober erhninfcht ift, unb id; fann fyier betbeS nicht bor= 
au$fc£en. 3)och toill ich, um nicht 511 eigenmächtig $u 
erfcheinen, in aller Äurje jagen, tt>te bie SBohnung be3 
^räfibenten auSfteht. ' GS ift ein ziemlich fchmucflofeS 
£aul, 170 gufj lang, 86 5uj$ tief, au$ Sanbftein, toetfc 
getüncht. 2(n ber 9iorb= unb 6übfeite ftnb einfache 
Säulenhallen fcor ben Gingängen angebracht. Die 9Banb- 
flächen finb burchauS glatt, bie ^enfter ohne Ueberbachung 
ober Umrahmung. 2)a3 ©an^e fteht in einem frönen 
©arten ziemlich in ber -Kitte ber ©tabt. 



Srucf cott 3. «. S8rocföau3 in ßetpatg. 



Digitized by Google 



Digitized by Google 



Perfag pon 5. X. Brodtyflt* in i'eipdig. 

MOanbertage eine* MaturforfaVt:*. 

3n>ei Steile. 8. ®eh. 10 SWarf. ©eb. 12 äflarf. 

Inhalt be« crftcn i^eii«. 

Soologtfcfje Briefe vom Sfttrtelmeer. ^Barum reifen trtr 
s Jftecr? — Überleben in ber 93ranbung. — Xxt Waopoben unb 
Protoplasma. — 3chBpfung$gefchtchtliche8. — 2)er polümorpfyiäml 
ber 3:(?iercolouien. — Rettung ber Arbeit. — 3)aS (Si unD feüA 
(Sntlvicfetung. — 2lu« ber SL^nengefc^tc^tc be€* Xintcnfifcbeö. — 3^*. 
©acfthiere. — (Stirpe (Spftematifcbcä. — Natürliches Aquarium. 
(Srcurfton in gijcheingetoeibe. — ©ehetnmiffe einer ftufterfctyalc 
2)er $ectocottylu$. — (5tn>a$ oom (Seelenleben ber Xt^iere. — 
Keinen ©ubmarine- Ingenieure. — gauniftifcfyeö au« teilten. 
3m Dümpel. — $on pelagifc^en ^Bieren. 

SBrtefe au£ Sübttaltcn. S3e[uobeftcigung. — ©irfungen 
$efm>auSbrud;ß oom 26. Styril 1872. — 2)ie erfte Vegetation 
ben ?aöen. — Stuart. — ©tromboli. — Vulcano. — Bcdimatifatton 
in ©icilien. *- Sin 2Reer. — ©leinten in ©teilten. — 8m 21 et na. 

3nt)alt be« gleiten Xtytiis. 

91 nä Siebenbürgen. Ueberblirf. — 2)a« Äoljtenbeden im Sc6ief<* 
ttyat. — Sanberung im $untyaber ©ebirge. — 2)ie beutfe^en (Sin* 
wanberungen. — 1848 bt« 1852. — ©ociate Streiflichter. — 3m 
§aferlanb. — $ermannjtabt. — Sociale Streiflichter. — $ic Pfarrer 
be« ©achfenoolf«. — Sßanberungen im ©urjeulanb. — Äronftabt. -J 
Sllterthümlicheö. — Stephan Subroig föoth. — 2)a« töobnaer £hat. 
— SBcflcigung ber ßuhhornfpibe. 

9tttö ben Mlpcn. 2)aö Hochgebirge. — (Sin Regentag. — 2)er 
SBernagtferner. — <Sd)nccIinie unb ©letfeber. — 3)ic ©letfdjer- 
forfchurgen. — Xl)'dkx unb £cen im ©ebirge. — Sin« ber Sllpengcfchichte. 

®ottfjarbrcifc im hinter. Uebcr ben 21lbi8 nach 3"9. — ^on 
3ug nach ©rannen. — öon ©runnen nach Eitorf. — £a« dteußtfyil 
hinauf. — Huf ber Pa6h*he unb ber gibbia. — ®af £e)ftntbal hinab. 



£rud von 9t. tfrorffcouS in fietpjig. 



Mbtt> unb ätt«ttta«bet 

aus 

orbamtrih 

» 

Son 

» * 

Sriebrtd) 9ialjel. 




1876. 



Stäbte- mtb KuftttrMIbet 

au« 

Üothamtvik 



3»etttt Z$tit. 



Xa* Sttdbt frev Uefrevfefcung ift fcovfcebalteit. 



Digitized by Google 



§täbU* utrt ÖtiKtitGtföer 

aus 

orbamtrife 

i<cn 

grtebrid) 9ia<§eL 



Reiter SJclL 




Mm-- 

«. 8 r o df 1; a u I. 
1876. 



Digitized by Google 



Iniraff. 



©eitc 

®übl\$t ®tabte. 

ftcrb unb £üb in ben bereinigten (Staaten. $erfd)iebung 
ber @ren$e burety bie £>tabte. ßljaraftcr ber füb* 
flaatltcfyen @täbte. 3&r 9iegerj>reletariat. 2)ie @ee^ 
^anbelsplä&e. £>ie ©täbte be* 3nnern. «Übung«» 
tvefen 1 

Stufjmonb. 

6iiblic$e8 Älima. Wegerquarttere. (©d)ön&eit ber l'age. 
©e^cnStoiirbtgfeiteu. Sac^Sttyum. Einige ©eforäctye 
mit 9iic$monbern 10 

?age. ^gemeiner (Sinbrucf. ©arten. Sauart ber Käufer. 
?aubfd>aftUdjer <£f;arafter ber Umgebung, ©efunb* 
$cit$3ufianb. §anbc(. £>ie beutfdje Kolonie ... 24 

(Sornnilna. 

Vage. Allgemeine« üfrer bie Jage ber £auptßäbte in ben 
@übpaaten. 3erftorung im legten triege. 3e^igc 
©eftalt. 2>ie f(fyn>ar3e £egt$latur. (srfwaqe unb 
toeiße 9f ebner 37 

®aimmtaj>. 

3>ie 3tabt ber «öume 1H 

> • •*< v 



VI Snfalt. 

©citc 

SCnftebelungcn unb (Sutortc in ftlottbo. 

£a$ ßlima. SBiutcrcurovte. 3lufieMer unb 2(nficbelungen. 

2)ie U>trtt>fc^aftltcf;c Wette ber i'anbfanfleutc .... 52 

£urcn ©cotgta unb Alabama. 

^ünnbeoöUerteö Vanb. Gin (5i)"enbatmfnoten}>unft. Over- 
laying. <Süblicf;c (Sifenbafmen. 2)iacon im Wegen. 
SOfamtgomerty. C2in 2(rbciterboarbingbaug. einige £e* 
tradjtungcn über feciale ^erbäftniffe. 2)cr Alabama* 
ffoß. gfufiabtoärts narf> 2)icbilc 63 

^tcuotleanS. 

1. $crtf;cife ber Sage. (Gegenwärtiger (Staub bcä §att* 

bei«. $)ie SRit'ftfft^imünbnng. Xammbaitten . . . 88 

2. 2)ie ^auptßraße. <3*efc$äft*ftraßen. 2öobnf;äufer. ^arfc 

unb ©arten, (Ärabmäfer ' 100 

3. Ueberf($n>emmungen. Stüma. ©cfunbl;eit«$ufianb . . 111 

SRiffifftWi unb C>!no. 

1. Weife flußaufwärts. 2)cr Tampfer. treiben \>er ber 

Abreite. Atußfceneric bei fteucrleanS. SBatemWouge 126 

2. 2>er (Sinbrutf großer ©trotte. ?anbfc$aftlicfyer (Sfjaraf* 

ter bc« 2Wiffifftppi. Uferwalbuugen. 2lnbau. ^täbte 
am Ufer. 2)cr $erfebr auf bem SRiffifftypi. ©e* 
i>ölfcrung ber Uferftaatcn. 2>er €)()ic. ©eine Ufer* 
lanbfdiaft 135 

£>ic brci «gauptjtäbte be$ 2Befren$. 

1. 3)ie bt« großen Ü>erfef;r£gcbietc im Suneru ber $cr= 
einigten Staaten. 3bre £auj>tftäbte. ©cfyrittweife 
C2utnncfelung. (Sinciunati. 2ie ift bie frü^cfrcut 
wicfelte. ^cbeutung beö Ohio für bie 58efiebetung bee 
Seftcns. £ic alte (Sinwanbererftraße. 2)ie gtoei (Sin* 
wanbererftreme. 2Bac^öt(;uin ber SBefcölfernng im 
Otyiobecfen. 2)ie Vage i>en (Sincinnatt. Zutage ber 



Digitized by Google 



3n$aft. 



VII 



Seite 

. £tabt. Bauart, ungemeiner (Stubrucf. SnbuftrieUe 
©ebeututig. &anbeL Cincinnatis i£ebcutung für 
ben <Sübofteu 151 

2. 2aint ?oui$. Xk centrale ©tabt beö Innern, ©rüw* 
bling unb evftc 3ahre. Einbringen ber Angloameri* 
faner. ^ebentnng bee 2Wiffifftyl>i für 2aint4?oui*. 
(iinflnffe be# ©üben*. 3(?rc allmähliche ^erbränguug 
bureft bte fcen Oftcn her toirfenben (Sinflüffe. 3ti* 
bnfhrie nnb A>anbcf. Allgemeiner Ginbrucf. Sie 
^ttffijfiWifrrttcfe. $ilbuug#mittef. feciale Atme 
Wäre 1G6 

X Chicago. Xk Anfänge, künftige l'agc für Raubet 
unb 2>erfebr. Xk erften Sifenbahneu. Gntnnefetuug 
c-e$ 9iorbivef}en$. Snnigc ^erbinbung mit 9Jeut)erf. 
$erbtnbung mit Oucbec. £anbcl*fcerfehr unb 3u= 
bußrie in Chicago. ®tx llnteruebmuugflgcift ber 
iBefcb'lfcrung. Xtx große Skanb fron 1871 unb ber 
Sieberaufbau 178 

SDenöct. 

(Sine $tf)flafct. Styrc öbe Jage auf ber ^rairie. Xa$ 
Panorama bee! gelfengebirgefc. 3hre jugenbticf>e @e* 
fliehte. <&k mirb bebeuteuber (Sifenbabntnotenpunft. 
AenßereS Anfcfjcn. Xk C^cfeüfrfmft 191 

Steife auf ber ^aciftc&aljn. 

1. Xk Verfduebencn £l;cile ber $acificbal;u. Auftieg 

in bie ©chh>ar$eu JiBcrge bei (Shetycnne. SBüfte. 
s 4>l;antaftifd)e gel^ unb söanmgcftaltcn. ©chu(jmittel 
gegen ©dmeenjehen. Ajb'chft tfbc Vanbfdjaft. &ärglid;e 
Staffage, ^ftanscmiutcfo in ber §cd)ii>üfte. Xk gabrt 204 

2. Sontraft ber 9fodfü*9)(euutaiubafm gu beutfeben Alpen* 

bahnen, durchgängiger Süfteneharaftcr. Oafenbafte 
Alpenbilber. :£reftte;2Borf$. *$ um ©regen ©al$fee 



VIII Snfalt. 

Seite 

(utaB. 3>er 3ee in Slbenb&elewfytnng. ftenerbing« in 
ber Süfte. Cafe bei Station £nm6oIbt. lieber bie 
Sierra Wefcaba. 3n (Kalifornien 214 

©amgfranctSco. 

1. !l>ie SBat bon San*granci$co. 3fyre günftige £>anbel$* 

tage. £age ber Stabt. §anbe( nnb $erfc()r . . . 225 

2. San*ftranci$cos 3nfnnjt. 3^etfelnbe «Stimmen. Mängel 

beä ardn'teftonijcfyen (Sinbrntfä. Umgebungen. Sutten. 
Stabtytan 231 

3. 9)?erf»nrbige Bitterungeber&cütniffe. ©taub. Srra* 

ßenleben. (S^incfcn. §inter»älber 23U 

Hainen. 

Omenta altert fönett. Suitnrruinen an ber <)$acißcbaf>n 
nnb in ben ^rsgebteten. Spuren beß friegSnnge* 
»itter« im Silben. Ruinen in ftloriba 248 



Digitized by Googl« 



< 



Sübüd)c Stiibte* 



s Jiovb ititb <2üb in ben bereinigten (Staaten. ©crfcfytefcnng 
bev ©ven$c bnvd) He <Stäbte. (Sf)avafter ber fübftaatlidjcn 
(stäbte. Stjr ^egerpvotetariat. 2>ic <*eefjanbct$plä&e. £>ie 
etäbte be« Innern, 2Wbnna,$trefen. 

2Ber )it grujie fcon Ganaba fcio gtoriba reifen toürbe 
unb fcermiebe bie <2täbte, bem toürbe ber Uebergang 
toom Korben jum Silben, unb $U>ar gu einem faft fd^on 
fubtrot>ifcr)en Süben, ein fefyr aUmäf;ltc^er ju fein fa^einen, 
benn in ber Katur finb I;icr feine Sekanten gebogen, 
toie fie in ©eftalt fcon Sitten = unb Sarpatengebirgen 
in Guropa befielen, unb e$ toofynt im Süben fein 
anberer 33olf$ftamm als im Korben. ^IluM^ft Joenn 
©ebtrg*fcfyranfen beftä'nben, Unirben bie eigentümlichen 
.--ftimcSi?^^ GrbtfceileS ben Süben 

^uu^ljojoeit t>om Korben t>erfd;teben fein Iaffen loie in 
GurfiJ^ benn bie SBinier finb fel6ft in ©eorgia ober 
2Uabama i>icl rauher als im fübltcfyen Stallen ober 
Spanten, ioie benn erft in g-loriba bieSucfyt ber Gitronen 
unb Drangen ein fo feebeutenber 3^eig ber £anbroirt^= 
febaft ioerben fatw-tote in jenen ©egenben GuropaS. 

Stauet, etäHc= u. CuIturtUttr. II. 1 



Digitized by Google 



2 



Süblidje Stäbte. 



2(ber bie ©täbte betoirfen, baß auch in Slmerifa ber 
llnterfd;ieb ein fe^r fd^arfer toirb. Sie fteUen einen 
ßjtract ber £anbeebebölferung Vor Stugen, ber in biefer 
SBerbichtung bie eigentümlichen 3fterfmale berfelben be= 
fttmmter hervortreten läßt; fie geigen äußerlich f$on barin 
\ einen füblichen C^arafter, baß getoiffe Aufgaben, bie ben 
i Stabtbebölferungen obliegen, im ©üben faft überall 
Weniger boDfomtnen gelöft toerben als im Horben; fie 
führen enblich bie fübliche glora, mit beren Vertretern bie 
/Sienfchen Vorzüglich gern bie Umgebung ihrer 2Bo$mm* 
/ gen fchmüden, meiften^ Viel Leiter nach Horben hinauf, 
\ a(3 fie in ber freien 9?atur $u gefangen Vermöchten, 
J iuo feine fchü#enben dauern um fte ftel;en. Sie §ügel 
um £i;on fagen toentg Dom toarmen ©üben, aber bie 
immergrünen Anlagen in ber innern ©tabt führen für 
ben iftorblänber eine um fo erfreulichere Sprache, unb 
fo ift e3 mit ben Sorbern unb Jahnen in (Sannes unb 
SRijja unb anbern ge|chüi5ten Drten in ber 9cahe. Unb fo 
ift e3 auch in ^ictymonb unb allen ©täbten Leiter füblich. 
GS mag ber Schneesturm braufen, hne er toill, man fietyt 
bie fyxxlifyn -üUtagnofien, faft linbenbaumgroße, bie bor 
ben Käufern in Warfen unb ©arten ftehen, man fietyt fie mit 
ben toie Sirfen auffd^ießenben ^fej (Vom ©efd^Iec^te unferS 
6techJ)a(menftrauchee) unb ben biditlaubigen, bunfelgrünen 
SebenSeichen fd^öne §aine bilben unb fann nid;t §toeifeln, 
bafj man auf ber ©d;toetfe be3 ©übenS fte^t. 

■äJcan fjat im ©üben alte unb neue ©täbte toie im 
Horben, öbe unb betriebfame, ftitfftehenbe unb fort= 
fc^reitenbe. ^n beut jungen BtaaU gloriba unb in 
Vielen feilen ber altern SflaVenftaaten, Vorzüglich in 



Digitized by 



ftorb unb £üb. 



3 



©eorgia unb Alabama , finb freite Strecfen erft in ber 
33efiebelung begriffen unb gleichen in ifyren Gulturju* 
ftänben unb bem C^arafter if?rer ftäbtif d;en Slnfiebelungen 
ben toeftlicfjen Staaten bei Horbens, bie fict) in äfyn* 
lieber ©nttoicfelung befinben. dagegen ift Saint^uguftin 
(gloriba) bie ältefte ©tobt bieffeit bei SKifiifjtyjn, unb 
in !Ricr)monb begrüßt man eine ber gef$icr)tlicr} bebeut= 
famften Stäbte ber Union. 2lucr; an £anbellftäbten, bie 
fidj toürbig einem Soften, ^fyilabetyfyia ober Baltimore 
^ur Seite ftelfen, fel;lt el im Süben nicfyt. Jlberjtoflä 
| »oßJtänbißL Jjtyt, bal finb gerabe bie cr}arafteriftifc§eii 
©täbtet^jcn bei Horben!: ^tOWÄtig' road&fenben 
(Srofiftäbte,.. bie__bebeutenben 3nbupnecentren f bte großen 
^bungemitte^tmfte. Qfyr J-eblen l;üft ben Süben in 
|einem linieren SSefen efrarafterifiren. Gl jeicfynet $tt 
<all ben 3ift ber Ianbliurtr)]"cbaftUrf;en ©roßprobuetion, 
bie ftcf) bei ben fetten Grlrägniffen ber Sftafcenarbeit 31t 
befjagltcf) füllte, um mit bemjegen, ftrebfamen, gebilbeten 
Jjto rben bie Söettberoerbung aucr) nur fcerfucr)en $u Sollen, 
üftacr} bem Sürgerfriege fjat mit bem 2(ufr}ören jenel 
„eigenifyümlicr}en" ffiirtyfd&aftSfoftemö, bal nidfjt anberl 
fonnte all bie Xrägfyeit förbern unb ben greife unb bie 
Unternehmung ber 9Jkffe 51t ©unften bei SSortfyeill Don 
Wenigen l;intanl?alten , eine toirtf;fcr}aftlicr}e Umtoäfjung 
begonnen, bie bereit! bie ©ren$ftaaten bei (Sübenl, rote 
SKarVlanb, Sirginien, ^entudty, in err)eblid;er2luebefynung 
ben Suftänbttt unb 5Infd;auungen bei üftorbenl afftmilirt 
unb aucr) felbft in ben GMfftaaten nid&t or)ne SBirfung 
bleibt. Sie ift felbft in ^loriba fühlbar. Slber in ben 
Stäbten jeigt ftcr) reol Weniger feon Sefferung all auf 

1* 



Digitized by Google 



1 



bem flauen £anbe. Sic fyaben me^r als biefeS Von ben 
Suftänben gelitten, bie ben Sürgerfrieg hervorriefen, 
unb bann nocfy mefyr Don biefem felbft, unb Joenn_jui4 
einige jüngere bur$ neue Gif enbafynlmien unb bie be^ 
ginnenbe Snbuftrie gewonnen ^atenTf ^tragen^bö^He 
altern äuSnafyinSloS ftarfe Spuren beS SSerfattS. Sie 
s 3)kffTl^^^erfroTetanat^ , baS feit~T>er Aufhebung 
ber 3!lal>eret ftcfy mit befonberer Sßorliebe in bie ©täbte 
gebogen fyat, trägt nidfrt toenig ba$u bei, biefe Spuren 
f;i^ofratifd; fctyarf berVortreten 51t laffen, unb r)ängt 
fi$ mit feiner 2trmutfy unb STrägfyeit frie ein 33letge* 
tt>i$t an bie tfyätigern klaffen ber SBeVölfenmg. SBo 
eS ftarf Vertreten ift, fyat bie Aufregung, 9KiSftimmung, 
geinbfeligfeit, toelctye feine ^oIitifdr)en 3(nf^rüd^e erregen, 
unb bie Gotru^tion, ioelcbe ben SRaffenconflict begleitet, fo 
bebeutenbe ©täbte toie 9?euorIean3 unb Gfyarlefton in bem 
2tuffcbtounge gebinbert, ber ifmen nacfy Seenbigung beS 
'öürgerfriegeS Verbeigen frf;ien. . SDiefeS farbige Proletariat 
ift au$ in ben nörblicfyen ©roftftäbten bieffeit^eT^nieghas 
nieS, befonberS in Softon, SRenVorf unb PfyilciMpbia 
ftarf Vertreten, aber als ausgeprägter, ftarfTeftimmenber 
3ug fängt eS erft in ^Baltimore unb 2Saff;ington an 
ficfy geltenb ju machen. 8$on 9tid;monb ift bann aber 
ftatt ber $abrifvorftäbte ber nörblicf}en 6täbtc von 
s ^egerbörfem umgeben, bie bie gigeunerVorftäbte ungart-- 
fcber unb rumänifd;er Sorftäbte an <3<$mu$, S^ulbett 
unb 2>emoralifation, aber au$ an pittoreSfer 9legel= 
unb GiVtlifationSlefigfeit ioeit # übertreffen. gn mancber 
nocb füblicfyer gelegenen Stabt beftimmen bie Sieger unb 



91eger£re(etariat. $anbel$ftäbte. 5 



Mulatten ben @harafter be3 StrafcenlebenS mefjr als 
bie 2öeifjen. 

Snbcffen toürbe aud; o^ne bie 3ieger6et?ölferung ber 
©efammtcfyarafta* ber Stäbte in ben Sübftaaten nodj 
ftarf fcerfd;ieben fein fcon bem ber nörblictyen unb toefb 
liefen, diejenigen, toeldje am 5)ieere gelegen fmb unb 
gute §äfen für ben Seetyanbel befifcen, Ijaben befanntlid; 
jum Sfyetf eine ni$t geringe $anbe(3bebeutung, toelcbe 
toorunegenb auf ber Sfuefu^r ber füblictyen .gauptyrobuete: 
23aumh>olIe, §0(5, Sabad unb $lei$ beruht. Snbeffen 
ift bieS eine einfeitige 33ebeuiung, beim bie ßinfufyr $ur 
See ftefyt bei äffen toeit hinter ber s #usfufjr jurücf unb 
für biete Sebürfniffe fmb fte auf bie großen ganbefc 
ftäbte be3 Horbens angetoiefen. 2>em £anbel ber* 
fetynnftert ftd; hier nod; feine irgenb erhebliche 3nbuftrie= 
thätigfeit, trenn aud; mattete Spuren bon dntnntfelung 



| ju einer gefimben, unabhängigem SSirl^^aftlt^ätigfeit 
, ftd; In bem legten Qa^e^nt ju geigen beginnen. St 
fmb bafyer neben ben großen ^aufteilten toeber bie 
großen ^nbuftriellen, noch bie ^ö^ern §anbtoerfer, nod) 
eine fräftige totißt Slrbeiterbeüölferung in nennenetoerther 
Safyl Vertreten. 2Me Krämer unb fleinen $anbtoerfer 
füllen bie Sütfe nid}t au3, tueldje ber Langel biefer gefun* 
ben, SBilbung unb ^ei^t^um fc^affenben klaffen erzeugt. 
$Die bürgerliche ©efellfchaft hat baijer in biefen Stäbten, 
nadjbem ihre $au}>tftü£e, bie reichen ©roßgrunbbefi^er, 
toelche in ben Stäbten ihre Kenten gu fcer$ehren pflegten, 
faft berfa>unben fmb, einen untoollfommenen, falben 
(Sharafter, toie er ben inbuftrielofen ^auptftäbten ber &or* 
toiegenb aderbauenben ?änber anjufleben pflegt. $eu* 



Digitized by Google 



(5 



orleanö, Mobile, (SaDannafy, (Sbarlefton erinnern in 
biefer S8e$ier)ung meb)r an §afcana unb 58eracrtt^ als 
etwa an Soften ober ^ortlanb. 9(ud) liegt ibr ©roß* 
fyanbel gan$ wie bort Dorwiegenb in ben §änben Don 
3*emben, $unäcbft ^Deutfd^en , welche ber übrigen S3e= 
Dülferung frember gegenüberftefien als etwa bie fremben 
tfaufleute in ^eut;or! «nb felbft Baltimore. 2)iefe Der* 
fnüpfen bie mannidbfaltigften Sntereffen mit bem £eben 
einer folgen Dtelfeitigen ©tabt, bie ftolj, einflußreich 
unb bilbenb if>r „independent life" füfirt; jene hingegen, 
füllen ftcr) in ifyren ^aumwollenemporien nid^t Diel 
r)eimifcr)er als in irgenbeiner ecfyt tro^ifetyen £anbel3= 
colonie, wo man nur fo lange bleibt, als nötfyig ift, um 
bie getoünfc$ten 9Uncbtr)ümer $u fammeln. SDte Unge= 
funbfyeit ber meift tief unb in (Sumpfumgebungen ge- 
legenen fübftaatlic^en (Seeftäbte beftärft ibre §anbelSge* 
meinben in_ biefem colonialen Gtyarafter, beffen ©rünbe 
jebodt) borroiegenb bie erwähnten wtr^fcbaftlitr}en unb 
gefeHf^aftlic^en 3uftänbe finb. 

SDenft man ftcb ben ®roßf;anbel weg, fo fann man 
fi$ bie meiften ©täbte be§ Innern nad? bem «Silbe ber 
©eeftäbte geartet benfen, nur baß in itynen bei ber 
farbigen SöeDölferung noer) mefyr £rägfyeit unb Glenb 
unb bei ber weißen noa) Weniger großartige Sfyätigfeit, 
weniger felbftänbiger Grtoerb, weniger 2Bo$Ijtanb ju 
finben ift. 2lnbererfeit3 ift aber nicfyt ju leugnen, baß 
mehrere Don biefen ©täbten burcr) bie Umroanblung 
beS ganzen &%ttyfcr/aftstyftem$, b. ty. bur$ bie %uf* 
l;ebung ber <2flaberei entfdbieben gewonnen baben unb 
eine fcr)öne 3ufunft iwr ficr; feben. $ie au^gqeidmet 



Digitized by Google 



Stätte be* 3mtero« 7 

künftige Sage, treibe eine gan^e iHei^e berfelben am 
Oftranbe ber 2(fleghanie3 beim $erborbrecben toaffer* 
reicr/er S^ffe unb 23äche au3 bem 3nnern biefeS ©e* 
birgeS einnimmt, fcbafft burch SBafferfraft unb $oly- 
reidbt^um günftige 33ebingungen für bie Snbuftrie ; anbere 
finb Bei bem raffen SuS* unb Neubau fcon Gifenba&n* 
linien, toelcbe nach bem Kriege erfolgte, triftige 35ev= 
fehrScentren geworben; anbere kneber finb auf bem Söcge, 
<imerifanifcr}e 9ci^a$ unb SKentoneS für bie Saufcnbc bon 
^ranfen unb 33ergnügung3reifenbcn gu Serben, tvelche 
fich aUjä^rlidr) nach bem <3üben, befonbcrS nad> gloriba 
f begeben, um 2öinter unb tfrühling bafelbft aufbringen. 
®ie 3af;l te* <3täbte be£ Innern, bie als 3ftbuftrie=h 
£lä£e, SBerfehremittctyunfte, flimatifche Gurorte eine $11- 
funft unb jum 2^eil fid^erlid; eine grofce gufunft 
fcor fich fyabtn, ift nicht gering, unb einige Don ibnen, 
lote älugufta unb 2ltlanta in ©eorgia unb %iu$burg in 



i 



I Sirginien, finb fcfyon $u erheblicher üBebeutung in biefen 
Dichtungen gelangt. 3)ie Sohlen* unb Gifenlagcr toon/ 
Alabama, näcbft ben J>ennji;Ioamfchen bie bebeutenbftcn 
in ben bereinigten Btaaten, geben einigen (Sübftaaten 
SJortheile für bie inbuftrielle Gnttoicfelung in bic §anb 
loie toenig anbern (Staaten ber Union, unb laffen am 
(5üb* unb Sübtoeftabhange ber Sldeghaniel eine bet* 
^inftige blühenbe Stäbteenttoicfelung mit (Sicherheit er* 
harten. Slber bie treibe 5lrbeiterbetoölferung, ioelcbe 51t 
beren 2üisnu£ung unbebingt erforbert hrirb, fammelt 
fich nur langfam in einem <£iaate, Wo feit Sahren bic 
Scr/recfbilber fcon 3ßegeraufftänben unb bie ©etoaltftreiche 
*er2öetfjen fid^ jagen, unb tnan muf$ fich in biefer Wie 



Digitized by Google 



8 



Sfitttyc mbH. 



jeber anbern S3e$iel)ung betreffs ber (Sulturfortfcfyritte 
fyier an ein bebeutenb langfamereS £empo getoötynen 
als im Horben. Man hntrbe feine ©Öffnungen aud; nid;t 
31t rafrf; ftnfen laffeu bürfen, toenn felbft ber Dlaffenfampf, 
ben man (eid?tfinnigertoeife fcfyon feit 3al;ren a(3 ettoa£ 
Unfcermeiblic^eS befyanbelt, bie faum begonnenen QtnU 
nnrfelungen lieber für ein t^aar Safyre IjinauSrütfen foHte. 

$a<S geiftige £eben in ben fübftaatlidfien Stäbten 
ift tucber an breite nodj ftntenfität aud; nur entfernt 
mit bem ber Stäbte be3 Horbens ober SßeftenS 31t 
fcergteid;en. Sie allgemeinen (Suliur^uftänbe [äffen ba£ 
begreiflid; erfcfyeinen. _£elbft in bni jun^t_6täbten 
be$ SBefienS, bie nod? faum ein s )Jtenf$enalter 6efteF>en7 
" ift mefyr anregenbeö unb fctyaffenbes 33i(bung^intereffe 
borf>anben, toirb me()r gelefen, gelehrt, getrieben unb 
gebrudt unb Dor atfem mef;r ®e(b für frohen unb 
niebcrn Unterricht ausgegeben als felbft in 9teuorlean3 
Tber Gfyarteffon. Seine einige £tabt bei Sübeni faiüTTo 
liofyleingeri<§tete, reiche unb 3ugänglid;e $olf$btb(iotl)efen 
unb öffentliche Seferäume aufroeifen toie 3. 53. Gincinnati 
ober <saint:£oui$ ober aud? felbft nur wie ba$ junge Sam 
JrancicH'o. 2Ba$ in frühem beffem Seiten in einigen 
©übflaaten £erfcorragenbe» für öilbungsjtoecfe geleiftet 
tmirbe, loar bei ber geringen fiaty ber löilbungSbe; 
bürftigen unb !8ilbtmg$fäf)igen unb bei bem 93anne, ber 
unter ber Sf(at>enl)alterl;errfd;aft auf ber $reil)eit ber 
Meinungsäußerung rufrte, mel)r nur ein £u£U$ unb frat 
benn in ber £l)at toenig bauembe (Spuren fyinterlaffen. 
gür bie SSolfsfdfculen befonberS für bie, toefcbe bie 
^egerjugenb tyeranbilben follen, ift in ben legten $el)n 



Digitized by Google 



$ilbung«n>efcit. f) 

$af)ren gefd^e^en, aber btc 3ctt ift ju fur$, um bcit 
2Bert^ btefer fo plöfylid) $u £unberten ins Sebeit ge* 
rufenen Sd;u(en unb bie praftifcfyen Grgebniffe bes 
Unterrichte ber Sftegerjugenb afcjufctyäfcen. üölan fann 
nur im allgemeinen jagen, bafj bie neue ©a^n, in iuelcbe 
biete einft fo trägen unb felbftgenügenben ^Begeiferungen 
geworfen Horben finb, ifyren ©in« für bie 9?othmenbig- 
!eit be* SBiffen^ mel)r geöffnet l)at, at* e$ pit Seit 
ber 8flafcerei jemals möglich getoefen toäre. 



9iidjmonb, 



StibftdjcflÄltma. Kcgerqiurtierc. ©djönheit ber Sage. (ScfjenS* 
würbigfetten. Sa<$*t(utn. (Billigt ©eftväc&e mit fötdjmonbern. 

Sn ^Baltimore imb 2Baff)tngton tuüt^ete ber ©d^nee* 
fturm, aU \d} fie Dor ^toet 28o$en ^um erftenmale fafy; 
als er aufhörte, bliefen eifige Söinbe über ben (Scfynee, 
itnb biefer lag fo bid;t unb tief, bafc feine SBeiße ben 
fDtarmof be3 Ga^ttol^ bef$ämtc. 3Tcf*t Sage nachher 
ging ber SBinb nacfy Süb unb Süboft um, in einer 
Dk$t mar Schnee unb CiS Derfd^tounben unb mitten 
im Sanitär tourbe e$ früblingsfyaft. & a & e 9 e badfjt, 
ba3 fei bie befte 3eit, einen 23licf na$ Sirgimen $u 
tfmn, benn e$ ift bittig, bafc man ba$ £anb be$ %xüfy 
Iing3 in bem £id;te fätye, ba$ feinem SBefen entfyrid&t, 
unb nicfyt im Slu^na^me^uftanbe ber eifigen Sage, bie 
fidfy freiließ bann unb wann felbft bis an ben ©olf Don 
DJleEico mit ihrem falten $au$e fühlbar mad&en. 

3t un bin xdj frofy um ben Gntfd^lufj, benn beffer 
fonnte icfy eS ni$t finben. Der Gimmel ift Dom borgen 
bi$ )um Slbenb Aar unb bie Sage finb marm lote bie 
fd&önften Sl^rtltage be3 beutfdfcen grüblingä. $ie Suft ift 
fo frifefy unb roieber fo met$, man meint, man fünne 



Digitized by Google 



£üDlicf>e* ßlima. 



11 



niemals toieber mübe ober fcerbrojfen Serben. ÜJlan füfylt 
aber au$ feine Anregung ju reicf»Iidr}er Seroegung, mochte 
irol am liebften in ber Sonne liegen, fief? ruf>ig ibreS 
£ia;te$ unb ifyrer 28ärme freuen unb atteö 6lenb3 ber 
23elt bergeffen. Solcher Sage tyaben toir toenige, fyier 
finb fie, mit SCu^nabme bes Sommert, tyäuftg. Unfere 
gellen Sage ftnb im S&inter falt, im Sommer r)etft unb 
im Jntbling unb £erbft engt fie ber 9Sinb unb SHegen 
ein. DieS finb aber toor allem bte Sage, toela^e ben 
•üftenfräen fyeitem, forglofen Sinn geben unb erhalten. 
SBären bie begebenen $u£enb 9?eger, bte icfy nun bor 
bem ©aftfyaufe faulenden fefye, ettuaS Weniger braun unb 
ungefdrtadbt, fo tonnten fie redbt roobl Sajjarom ober 
Valermitanifd^e ßcfenftefyer barfteHen, benn bie #auptfatf>e 
teilen fie mit biefen qany. itynen besagt ba$ &eben, e3 
ift ifynen toofyl in ber SBelt, fie brausen feine Arbeit, 
brauajen feine guten ftleiber, feine gute 9tabrung, 
äraucfyen toeber ©eift no$ £änbe ju befcfyäfttgen, ba 
triefet Sefyagen fein ©efüfyl ber Seere unb Unruhe auf* 
lommen läftt, toeldjeS naefy Sluefüffung 311 ftreben ^ätte. 

Älarer Gimmel unb müßige SKenfcfcen finb tool bie 
heften 3eia>n beSSübenS; aber SRufynonb r)at in biefer 
Ji^inte noaS einiget, mefyr auf$utoeifen. Seine Straften 
finb ntdt)t gar eng unb niebt hrinfelig, benn e3 ift eine 
<nnertfanifcr;e Stabt; aber an Stt^muj ftefyen biele niebt 
hinter -Reapete le^tem SBicolo gurücf, unb bie 2Jtefyr$af;l 
ber Käufer ift in bem bemacbläffigten 3uftanbe, ber 
eine träge 23ebölferung befunbet. Slucr; ift bie Belebung 
t>er Straften ungemein gering unb ftnb bie $aufläben, 
toietool jar/lrei$, nia^t fo auSgeftattet , toie man fie in 



12 



8t«$monb. 



einer toohlhabenben Stabt Don btefer öröfce — $l)it 
boch SRidmtonb jefct aroifchen 50—60000 eintoohner — 
erwarten bürfte. 2lber auf ber anbern Seite ift e& 
malerifch, tote feine Stabt in ben nörblicr)en Staaten 
felbft bei fo ^errlic^er Sage fein toürbe. CS finb ba 
feine Jabrifc unb feine 2lr6eiterbtertel, feine uniformen 
Läuferreihen, md;tä Don bem 2l&ge$irfelten unb Slufge- 
pufften, ba3 bort bal 2luge beleibigt. 9)?an toirb faum 
in irgenbeiner Strafe, bie bret ober Dier ^erDorragenb* 
ften aufgenommen, ein paar Rimbert Schritte gehen, 
ohne einem §üttencom)3fej ju begegnen, too ade mög= 
liefen gormen Don 2£ohnftätten mit Stätten unb Schuppen 
betfammenftehen. Dft freien fte hinter Räumen, oft 
grafen bie $ül)e unb 3^gen auf ber Strafe bor ihnen 
ober auf ben ^piä^en, bie jrotfcfyen ihnen liegen, unb in 
gan$ geringer (Entfernung Don ben ^auptftrafjen finbet 
man iueite ^(ä^e, too nur Dereinjelte Kütten unb 
©ärten ftehen. 2)abei toirb fo Diele Arbeit im greien 
getrau, finben fid; in ben S^egerDierteln fo aafyttofe 
Äinber, ift fo Dief $ieh unb ©eflügel Dor^anben, bafc 
e3 ^ier eigentlich belebter ift als im $er$en ber Stabt, 
unb biefe Belebung ift ^toar nicht elegant unb aud> 
nid>t reinlich, aber fte ift fräftig, reich, mannigfaltig. 
Sie bricht als ein Stücf ungefchminfter -ftatur &u unS, 
aU toeld;e fte beurteilt fein roitt. 

£>ann ift bie Sage SftchmonbS Don einer Sdjönhett, mit 
ber Wenige Stäbte in ben ^Bereinigten Staaten wetteifern 
bürften. 63 liegt in einem $hale, beffen SBoben eine $ette 
fleiner §ügel ift, unb auf unb stoifchen biefen Mügeln ift e3 
erbaut, fobaft feine ber Straften Dollfommen eben ift unb bie 



Digitized by 



SBauart. Üa^e. 



13 



£aul>tftraf$e fogar gtoei febr bebeutenbe Steigungen r/at. 
Auf bem r/öcr)ften ,£mgel fte&t ba<S Staat$r)au3((Sa}>itoI), ein 
ftofyer Sau, ber einem griecbif<$en Sempel gleist ttnb rocit* 
bin ftcfytbar ift. 2>er 3cnne*fluf$ macr/t gerabe bei SRicr> 
monb ben Uebergang bon reifjenbem $liefeen meereS* 
6ucr;iartiger Ausbreitung; ro%enb er batyer an ber Stabt 
Une ein ©ebirgSbacr) binraufetyt, r)at er noer} in ifyrer 
Sannmeile Gbbe unb glut. Gr ift im Serei<$e ber 
Stabt breit unb üoH fcon großen unb fleinen Snfeln, 
fcie meiftenS biebt mit Säumen beftanben finb. 3m 
Sommer, toenn biefe unb ba$ Ufer begrünt finb, tnuf* 
fyer ein tyerrlid;e3 glufibilb fein. 

3n ber Stabt felbft bringt und faft jeber ©ang 
nacr; irgenbeinem bbfyem fünfte, bon bem wir in tiefer 
liegenbe Stabttfjeile, auf ben fyttifj ober nacr) ben Mügeln 
flauen, bie 9iicr)monb auf allen Seiten umgeben; ba 
fieb/t man rool alle Arten Käufer unb Kütten an einem 
#ügel Ijinaufgebaut, unb hinter biefem fcr}aut ber Sburm 
finer tiefer gelegenen Äird;e fyer. ©er)t man über ben 
$lufe, roo bie Sorftabt SKand^efter liegt, fo fiebt man 
faft ganj SHicbmonb bor ficr) bie berfdbiebenen §bben 
f>inaufäier>en, unb gebt man bon ber ^eterSburgbrücfe 
ein paar Rimbert Scbritte flußaufwärts, fo ift man 
mitten im &ärm unb Qualm großer Gifemoerfe. fteber 
Scbritt bringt ein betracr)tensroertr)eS Silb toor Augen 
unb jebeS Silb ift burtr) bie fyügelige £age ber Stabt, 
fcie Unregclmäfcigfeit if;rer Sauten, bur$ ben gluß unb 
burefy bie befyerrfdftenbe Sage beS intyofantcn GapitolS, 
in beffen 9fäbe noeb brei Äircben mit boben Stürmen 
fteben, neu unb in fid» reicr) unb mannigfaltig. 



Digitized by Google 



14 



SJon ben einzelnen Sehendtoürbigfeiten ift nicht biet 
$u fagen. Der Slmerifaner, ber nörbliche toie ber füb- 
liehe, ftnbet natürlich in ber einfügen §auptftabt ber 
(Sonföberirten manches, felbft aus ber jüngften 3*t 
bad ihm betrachtenstoerth bünft, toad aber für und, bie 
tuir ber innern ©ef deichte bed Sanbed ferner fielen, nur 
geringes Sntereffe fyat Die einftigen SBaffentoerfftätten, 
bie je£t ©ifentoerfe finb, bad einfüge Sd^amt, bad 
nun bie $oft beherbergt, bad berüchtigte fiibbty *ßrifon, 
je£t Xabacfdfabrif, bie Käufer, too See, Daöid, Sacffon 
unb in frühem glüeflichern fahren Sölonroe lebten — 
biefe unb ähnliche gef Sichtliche Denfmale erregen in und 
nicht bie lebhaften (Erinnerungen ftrie in ben ©emüthern 
ber £anbedbetoohner. 2Bir fönnen fte nur mit Weniger 
noch als ©Ratten, nur mit einigen Segriffen befcölfern, 
bie nnr und toon ben SKenfchen unb Dingen jener Seit 
nach lüefenhafter Äenntnife gebilbet. Dad reicht aber 
nicht aud, um Blatten, bie an fich unbebeutenb finb, 
eine tiefere 93ebeutung $u beriefen. Slber bodt) fdhtoebt 
auch für ben ^remben ein ehrtoürbiger §auch über biefer 
einftigen ^auptftabt ber ßcmföberation. 3Jlan mag über 
bie Sache bed Sübend benfen toie man \mU, ben §eroid= 
mud ber Führer unb bed $cm$ mufc man achten. %üt 
bie (Energie unb Sludbauer, für toelcbe bie ©efehiefrte 
SRichmonbd fcon 1861—65 h^rlic^e Beugniffe auftoeift, 
tonn felbft ein geinb Sympathie empfinben. Dafj eine 
3;h at ^aft unb 2lu3bauer in ben $äuj>tern bed 2lufftanbed 
lebte unb weithin in alle Schichten ber freien Sebölferung 
Verbreitet toar, tote manchem anbere Solf fie in ähnlichen 
3eiten ber Prüfung faum beriefen hat, unterliegt feinem 



igitized by Google 



©efcfyidjtlicfyeg. teuere (Siittvicfching. 15 



«Steifet. 2öel$e3 nun aud; ba3 3iel biefer 2(nftrengungen 
gercefen fei — mir fefyen Vortreffliche Hräfte in 2Sirffam= 
feit treten, fobalb bie Verfyältniffe fie au3 bem Schlummer 
rufen, unb mir roenigftenS tfyut biefer %nblid in einem 
SBolfe mofyl, ba$, roie baö amerifanifd&e, fo lange nur 
in ben atferfrieblic^ften, tfyeilweife gar niebrigen S3e- 
ftrebungen aufeugefyen fc^ien. 

3e£t hnrb freiließ $ic$monb immer me^r gabrif-- 
unb £anbe(3ftabt unb barin ben Stäbten be$ Sterbend 
ähnlicher roerben, benn rafcf>er aU alle anbern frühem 
©flavenftaaien, üRiffouri Vielleicht aufgenommen, bequemt 
ftety Virginien in bie neuen SSer^ältniffe, toie e$ benn jum 
©lücf eine nic^t übermäßig gafylrei<$e farbige 33evölferung 
unb ein für jebe »rt Arbeit minber bef^erli^ Älima 
§at. <Somett idt> in ber furgen 3«it erfahren tonnte, 
finb gegenwärtig bie Verarbeitung be3 im Sanbe ge= 
gogenen £abacf3, bann bie ßifeninbuftrie unb bie gör* 
berung unb Vorbereitung be$ frönen ©ranits, ber in 
ber nädfyften SRätye bricht, bie toicfytigften 3^8 e ker ® e = 
toerbtfyätigfeit; bie Arbeiter, bie in benfelben Verroenbet 
toerben, ftnb für bie niebern ©rabe auSfd&liejjlid; Sc^roarje. 
3n einem ber ©ranitbrüc^e merben an 300 fc^mar^e 
(Sträflinge befctyäftigt. 

SRichmonbS ©efc^id&te $eigt, toie e$ ben 3Ser^ä(tniffen 
fceS Von Anfang an fo ausgebest mit Sflaven arbeiten- 
ben ganjen <Süben$ entflicht, ein fetyr langfameS %n* 
warfen, @rft eine Heine Slnfiebelung , bann ein gort, 
bann (feit 1742) eine eigene ©emeinbe unb erft feit 
1779 infolge ber aufgefegten Sage SBiHiameburgS 
£auptftabt Von Virginien, ift eS Iangfamer gemachen 



Digitized by Google 



IG 



SRUfynottb 



ate fclbft bie meiften beutfa?en ©täbte fcon äfrili$er 
©röfee. ß« tyatte 1800 ettoa« über fecb«tyalbtaufenb, 
1830 fe$$efyntaufenb, 1860 bier^igtaufenb unb 1870 
einunbfunfeigtaufenb Gintoofyner. $>er 3uh>a$« im 
Iefctern Sa^rje^nt fällt auf bie 3*it nac$ bem Äriege 
unb $eigt allem 9lnfd;etne nacfy ben Seginn eines rafcbern 
2lufftreben« an. 

3dj fyatte in Stid&monb einige intereffante 23egeg* 
innigen mit £anb«leuten, fcon benen icfy fyter eine er* 
toäfynen n>itt, toel^e bie bortigen 3uftänbe in bem Siebte 
$eigt, in toelcfyem fie einem tyarmlofen ^efftfd^en ©e* 
n>erb«mann erlernen. 8$ ttat eine« Sage« in ber 
33roabftreet, ber $auptftraj$e, in einen engen Äauflaben, 
an beffen ftenftern SRaturftöcfe, Slngel- unb Sagbgerätfre 
unb ein J>aar au«geftopfte 3Bilbenten ausgepeilt toaren. 
36 batte ben 9iamen be« ^nfyaber« ttid^i gelefen, erfannte 
aber fofort ben S)eutfc$eit, al« er mir cntgegenlam. Gr 
fyatte eine fernere 2(u«ioaf;l Don Sttfden au« ein^eimi* 
fckm ^ol^e in feinen Söinfeln ftefyen, al« idj in ben 
größten ©etoölben ;Dieut;orf« gefefyen. ^cb n>äfylte mir 
einen unb febaute bann in ber SBerfftatt ju, bajs eine 
(jute 3ftnnge angefe^t tourbe. Unter ber Arbeit er$äl;lte 
er mir manche« (Stütflein au« feinem X'eben, unb al« 
bie Ärbeit fertig toar, fyatte er mir fo manage« c ni 
geigen, baft id; noeb eine gute Seit blieb. 2>cn atlbem 
^g ging id; Uneber fyin, um Sßultocr unb Sdftrot ein* 
jufaufen, bauptfäcfylicfy aber, um nod; einige« &u plan* 
bem. Sofort bot er mir ben SDreifufj neben feinem 
3d;raubftode jum Si^cn an unb begann ju fragen unb 
^u crjäblen. 



Digitized by 



I 



SKeinungeu eine« 2>eutfdjen. 17 

2Bir famen auf bie beutfdfjen ßuftänbe ^ u f^red^en, toie 
fte ftd& bur$ bie firiegägehritter bon 1866 unb 1870 ge= 
läutert fyaben. @r meinte, tüte fo biele, e3 wäre faft 
Beffer getoefen, wenn er in 2)eutfdf?lanb geHieben märe, 
benn fyier fyabe er nt$t m'el gute £age gehabt. „Anyhow, 
tr>er fann'3 h>tffen?" 3m ^atyre 1854 ^atte er über 
iaufenb 2)ollar$ gefyart unb ging fytntiber, fyätte bamate 
bleiben fönnen, überwarf fid) aber mit feinem Dnfel, 
ber e§ nic$t gern fafy, bafe ber „3lmerifaner" fein ©elb 
fo freigebig bertyenbete; fpäter fyat ficr} fein Dnfel 
ttneber t>err)eirat^et unb bom ßrben war bann feine 
SRebe metyr. „So blieb i$ unb fo ftfc' i(r} beim in 
S^id^monb, fyabe nun felbft $rau unb Äinber, lebe aucr; 
forüett gan$ betyaglicr), fomme aber fd^toer baju, ettoa§ 
3urücf3ulegen. SDie' Gonföberation fyat un§ alle jurüdf^ 
$ebracr}t. SBarten Sie, i$ mufe Sfynen bodf) aud; eüva* 
bon meinen (Srfyarniffen ausfeilen." 

8* ging ju einem Scfyranfe, nafym eine alte S8rief= 
tafele r)erau§ unb jeigte mir ein Hüntel fübftaatlicr;e3 
tßa^iergelb , ba3 befanntlicr) mit bem Gsnbe be3 Krieges 
allen Sßertfy berlor. Gr fcr}enfte mir eine ^Dollarnote 
au$ ber Sammlung. 

,,©ut ftar S", fuf?r er fort, „bafc torr mittlem ßeute 
bamalS bereite fo toeit berarmt waren, baft wir feine 
grofce Summe oon biefem ©elbe in ber $affe fyatten. 
Slber fcon ber Slrmutfy, bie nad; bem Csnbe be3 ÄriegcS 
$crrfcr)te, l;aben Sie feinen begriff. 2Bir leiben noefy 
$eute an ben golgen; Sftid^nonb ift eine arme Stabt, 
unb mit allem plagen unb Wü^en erwirbt man ftd? 
eben ba$ ^ot^bürftigfte. Unb h>a$ fyaben toir nicr}t 

SR a t} c 1, etäbte* «. Gultiir&ilbcr. II. ' 2 



Digitized by Google 



18 



SKidjmonb. 



fefjen müffen! (Sine 3eit lang arbeitete id; in ber 
Slrmorfy, bie fd^önfte Slrmorty, bie tdfo nod) je gefefyen, 
aber tyäter mürben tt>ir in bie 2Ba$tmannfd?aft einge= 
reifyt, unb ba gehörte icfy $u einer (Sompagnie, in melier 
Dter Seute an ©tötfen gingen. $)a3 ©eroefyr hängten 
fte um nnb Rumpelten an tfyren Krücfftödfen mit. 3$ 
roerbe nie fcergeffen, tüte eS bamalS in £ibbty ^rifon su= 
ging,, reo mir 2Bac§e ftanben. 9ioc§ nie f;at eine Nation 
ttyre Kriegsgefangenen fo umnenfc$Iic§ betyanbelt. ©ie 
gaben i^ren eigenen Seuten nictyt genug $u effen, ge= 
fcfyroeige ben SßrifonerS, bie fte am Uebften glei<§ um-- 
gebracfyt fyätten. (Einige gruben einen (Sang unter einer 
Strajje burd) unb fe$$efyn, toenn i$ nicfyt irre, entfamen 
auf biefe 2Irt. Unb als ber Krieg beenbigt mar, rour= 
ben bie ©flafcen freigelaffen unb bie matten baS ßtenb 
nur no$ größer, arbeiteten ni$t unb lebten toie baS 
liebe SBiel). 3n biefe tyabe i<$ alles Vertrauen berloren, 
feit ic§ fefye, toie fie tyre gretfyeit benu^en. 3$ fage 
3$nen, als i<$ fyierfyer fam, fyatte icfy fo biel 9)litleib mit 
tfyrem ©$icffal unb fuctyte ein gutes §er$ ju geigen, too 
iü) eS nur fonnte; aber i$ glaube, eS gibt fetyr roenige 
unter ifmen, mit benen man anberS als fjerrif<$ fcer* 
fefyren fann. ©eben (Sie einem ben ginger, fo nimmt 
er bie §anb; je rougher Sie ifyn befyanbeln, befto beffer 
benimmt er fic§. 2)aS ift bie Siegel. 3la, ja, man 
rnufc fyier mandjeS miterleben, fcon bem man brausen 
nichts roeifj." 

3Bir famen auf ©ctoefyre $u tyrecfyen, unb er geigte 
mir eine SRei^e bon ©etoefyren ber berfcfyiebenften 2(rt, 
bie nebeneinanber in ber SBerfpätte fingen. 3)a mar 



Digitized by Google 



SWetnungen eine« £eutfc$en. 19 

ein öflerm$tf$e3 ^nfantertegetoehr, eine englifd;e ^agb* 
flinte, ein belgtfc^eS ©etoefyr, alles 2Baffen, toel^e bie 
(Sonföberirten jur ßrieg^eit eingefchmuggelt Ratten. SDann 
nahm er eine fernere ßugelbüchfe Don ber 2Banb, bon 
guter Arbeit unb altertümlicher %oxm, tüte bie 
tiroler fte beim ©cheibenfchtejjen gebrauten. „2)a§ ift 
ba$ befte ©etoehr", fagte er, „ba3 ich nod; je in ber 
£anb gehabt, unb e$ t!)ut mir nur leib, baft ich e3 
nicht felber benu^en fann. @3 ftammt au3 ber tiroltfchen 
üftieberlaffung, bie totr ^ier Ratten. $)tefe ©ef dachte 
muffen ©ie auch ^ören. SDa tyatie ein «Ritter fcon 3:. 
in £irol einen ungeratenen ©ohn, beut faufte er eine 
attSgebehnte Jarm in ber 9täl)e fcon Sftichmonb, pttete 
fte au3, braute tüchtige Arbeiter aus ^trot unb fefcte 
ben ©ohn über ba3 ©ttr. $er SSater toar ein großer 
9taturfreunb, ich ^abe if;m manchen SBogel auSgeftopfr, 
unb als er prüdf ehrte, nahm er feinen Äoffer tioU 
allerlei ■ftaturmerftoürbigfeiten mit; er faß oft fytx in 
ber SBerfflatt unb erzählte fcon ben tiroler ©ebtrgen. 
©olange ber SSater ba toar, ging alles gut, aber faum 
hatte er ben SRütfen getoanbt, fo begann ber ©ohn ein 
looses Seben, unb als fein Sruber ^erüberfam, ber 
nicht Diel beffer mar, Ratten fte miteinanber balb alles 
burchgebracht. 2öer toeijs, too fie jefct finb. -Dftt ben 
Sirolerfamilien f;aben toir unfere liebe -ttoth gehabt unb 
m'ele Seit berloren, bis fte untergebracht toaren. Einige 
lehrten ärmer jurücf, als fte gekommen, anbere f dalagen 
ftch ^ier burch, toie eS eben gehen tot II. @S finb fleißige, 
ehrliche £eute. ©o fd^lägt aber einer fein ©lücf aus 
unb anbere plagen fid) unb erreichend nie. SJor ein 

2* 



Digitized by Google 



20 



9tt$monl>. 



paar $afyren famen aucfy ^toet 3)eutf$e aus ^einpreußen, 
bie sollten eine Mill am föioer bauen. 3)ie 9Jtüfylen 
renten fonft fo unb fo biet Gaffer au$ bem banale, bie 
tootften'3 au$ bem gluffe nehmen, roo fie feine SRente 
31t bejahen brauchten, <5ie Ratten einen SRuffen )tmt 
23aumeifter, ber toerbaute ifynen in furjer 3*it Rimbert = 
taufenb Dollars, bann tourbe eins if;rer Skiffe ben gluß 
fyinabgetrieben unb mußte mit großen Soften toieber 
fyeraufgebracfyt Serben. 2(m Cmbe fteffte e$ ficfy fyerauS, 
baß bie ganje Gnter^rife ni$t burd^ufüfyren war, unb 
fo Ratten biefe £eute il;r $elb unb ibre 9ftüfye umfonft 
aufgeroanbt. (So gefyt c$ leiber mit vielen £)eutfd[>en; 
ber amerifanifdfje UnternetymungSgeift ftecft fte oft an, 
110$ ef)e fie ba$ £anb rccbt fennen, unb im §anbum- 
brefyen ift baä GJclb toeg. §anbarbeit lofmt fidft aucfy 
^ier am allerbeften, unb im Horben, wo genug ©clb 
unb Sfyätigfeit ift, tyat baS^anbtoerf fo gut einen go(= 
benen Soben roie in Europa unb bietfeic^t nodfj einen 
beffern. s 2lber ein 9Menf# f elfte mehrerlei gelernt baben, 
e^e er fyerüberfommt. ScF;en Sie, ba§ machte iety im 
Safyre 1849 in ^ranffurt", fagte er unb na(mt einen 
f leinen, jicrlicfyen Säbel aus einer Stf;ublabe, „bamalS 
toar icfy 2öaffenf$mieb, f;atte aber noefy anbere 3)ingc 
gelernt, unb fyier tyabe idji nun fcfym ^Pferbe unb 2Bagcn 
befragen muffen, fyabe als TOaf$inenfc$loffer gearbeitet, 
fyabe ©emefyre gemalt, fyabe an ber 2)refybanf geftanben, 
unb nun fefmi^c xd) in freien Stunben biefe Stödfe 
unb $feifenfb>fe unb benfe jufl mit biefen Carvings, 
bie guten 8(bfa£ finben, ein l;übf$e$ G5efb 31t macben. 



Digitized by 



« 



Meinungen eine« 2)eutf^en. 21 

3a, man mufi in manchen Sätteln geregt fein, Wo eS 
fo im (Balop geht tute h^r." 

Seine Schnitzereien Waren fcortrefflid; ausgeführt, 
meift fomifcr/e ßöpfe; id; mufete bann auch feine Sanum 
lung auSgeftopfter Sögel, feine Weiften TOäufe unb alle 
bie 2)mge fel;en, an benen fein §er$ fying. 3$ werfte, 
bajj ihm nicht bloS eine liebevolle 2(nfchauung ber Statur, 
fonbern auch aud; eine nid;t gewöhnliche 23eobacr/tungS: 
gäbe eigen War. Gr ersählte, Wie er an Sonntagen 
mit feinem Sohne Weite S^ajiergänge mache, Wie er 
Schlangen unb Gibccbfen unb -Sftolche fuche unb aff= 
mählich eine gute SorfteHung fcon ber Styicrtoclt um 
Sftichmonb gewonnen ijabt. 

„2öenn ich etwas entbehre", fuhr er fort, „fo ift eS, 
bafe Ijitx fein -JKenfch ift, mit bem man über folche 
2>inge reben fann. GS ift feine ©efelTigfeit $u ftnben, 
man fjat feinen Drt, Wo man mit anbern beuten $u* 
fammenfommt, um fich &u erholen unb über biefeS unb 
jenes ju tyredjen. SDaS allein fönnte mich nach 2)eutfch= 
lanb jurüd^iehen. 2(m Gnbe thut man alles allein unb 
für fich wb fucht feine (Erholung im Söalbe bei ben 
gieren unb Räumen." 

tiefer tüchtige, liebenswerte 9Kann fyrach nod; 
manches, ba er Wohl merfte, baft id; ihm gern juhörte. 
GS War mir eine grofce greube, mitten im fremben 
Sanbe einen -ättenfchen )U finben, ber, ohne fich beffei« 
feiber beWufjt ju fein, fo echt beutfch lebte unb backte. 
Seine Äinber Werben Wenig mehr fcom 2)cutfcf)eH äufjer* 
lieh an fich fyaUxt, aber ich möd;te WHtrn, bafc ihnen 



Digitized by Google 



22 



fötdjmonb. 



einige gute beutfcfye Süge anerzogen Serben, bie fich 
nicht fo leicht tüte unfere 9Kutterfyrache oergeffen laffen. 

2lud; anbere Seute, mit benen mich ber gufatf in 
Sftichmonb aufammenführte, bünften mir merffrürbig ge^ 
fyrächig. ®S mag baS fchon ein fübHd^er 3ug fein, 
hrie ja Offenheit imb fiiebenStoürbigfeit bem SSirgtnier 
überhaupt nachgerühmt toirb. 2>a toar ein £abacfs= 
hänbler gegenüber bem ©afthaufe, toar ein SBuchhänblcr, 
loar ein SWann, ber $u mir trat, als ich auf einer ber 
Slnhöhen oberhalb 9tichmonb ftanb — fte alle fyatten 
offenbar ihr Vergnügen , mir bieS unb jene* $u er= 
Sailen / fobalb fte mich als gremben erfannt Ratten. 
2)er SabacfShänbler toar fcon barbierhaft gefälliger ©e* 
jchu>ä$igfett, ber Sucfyfyänbler ein galliger ©efelle, ber 
9Rann auf ber 2In^ö^e ein mittfyeilfamer Sllter. ©ie 
l;atten baS gemein, bafc fie nicht gut bon ben -iftorb= 
ftaatlichen fpracben, unb ber S3uchh<inbler toar noch f° 
fanatifch conföberirt, als feien bie legten feieren Sahre 
tyurloS an ihm Vorübergegangen. toiH fein ©en>idt>t 
auf ihre SluSfagen legen, bie eben nur ausbeuten fcheinen, 
baf* bie 5lrt Sßolüifer, bie man bei uns 33ierhauS}>olittfer 
nennt, tytx fich noch nicht mit bem Horben fcerföhnt 
haben ober eS nicht 2Bort haben toollen. ©ie lobten ihr 
Sanb, ttne bie SBetoohner folch milber unb fruchtbarer 
©egenben $u thun pflegen. 2)er alte Sttann auf ber 
2lnhöl;e fagte, als ich ihm meine greube über bie fchöne 
Sage 9lid;monbS auSbrücf te : „Äein $lafc ift in ber SBelt, 
Wo es ftch fo gut leben läfct toie in SRichmonb, unb 
mich h>unbert nur, ba£ nicht mehr Sftorblänber fyttfpx 



Digitized by Google 



23 



fommen unb fyter toofynen Bleiben. 2Btr fommen jtoar 
ofyne fte öber tfyr ©e(b fönnten toir nöt^ig brausen." 
5Der Xabacf^änbler erflärte 33irginien für ein ^änomen 
fcon Älima, hoffte nid^t &ugeben, bafe biefer Sötnter toon 
imgetoötynlicr;er -Dlilbe, ba§ e3 im Sommer brücfenb fyctft 
unb bafe bie Sauart ber §äufer ni$t toie in ©uropa 
bem ÄKma angefaßt fei. „3$ Urift Sfynen", fagte er 
fd^er^enb, „nicfyt toünfd&en, bajj Sie fterben, aber toenn 
Sie e$ fommen fetyen, Serben Sie bietfei<$t no$ benfen, 
in 9ft$monb toürbe i$ getoifj nodf) ein paar gäfyr^en 
mefyr 311 teben gehabt I?aben." 



Digitized by Google 



©fjarCeftotu 



Jage. Slffgemeiner ßinbrucf. ©arten. Bauart ber Käufer, 
£anbfcf)aftltc$er (Sfyarafter ber Umgc6ung. @efnnb§eit$3iifianb* 
©anbei. 23te bentfdje (Jofonie. 

GfyarleftonS Sage ift ber fcon Sfteutyorf infofern $u 
dergleichen, als e$ auf einer f finalen Sanbjunge erbaut 
ift, bie rechts unb linfs bon einem erfyeBlid? Breiten 
$luffe Begrenjt toirb unb ifyre Sj>i$e nac§ bem SWeere 
3u ftreeft. 216er fein £afen, ben bie Beiben glüffe 
%)t)Ul)'' unb Gooper^iber bei i^rer gemeinfamen 9Kün* 
bung in ba§ fefyr flad^e, fum^fige Süftenlanb fcfyneiben, 
hrietool geräumig unb gefd;ü£t, ift diel fleiner als ber 
Stadorf«, unb foaS bie Stobt felBft anbetrifft, fo ift fte 
in ifyrem ß^arafter fo entfetyieben füblicr) unb fo pxo- 
innjial, bafj man Bei it)rem SlnBlicf am allertoenigften 
an baS aufgeregte, lärmenbe, tyalBeuropäifd&e ober btel* 
mefyr foSmopolitifc^e -ifteur/orf benfen toirb. 9?ur toenn 
man eS bon einem Sturme tyeraB Befc^aut, too bie @in= 
gefyeifen fyinter ben großen Umriffen jurücf treten, fällt 
jene 2lefynlt$feit ber Sage auf, unb wenn bann, toie $u 
biefer Sa^re^eit, jiemlic^ Diel Skiffe im §afen liegen 
unb ein reges Seben an ben Sänben ift, mag man aus 
folc^er #ötye fi$ allenfalls an Sfautyorf Erinnert füllen. 



Digitized by Google 



Jage. (Härten mib £aufcv. 



25 



2X6er ein ©ang burd; bie Straßen bringt entfcfyieben 
[übliche Silber toor 2lugen. DU beffern Käufer fte^en 
in ©arten ober fyaben Säume unb ©trauter mit immer* 
grünen blättern in ben §öfen, bie fic§ an ber Seite 
eines jeben §aufe3 bis an bie Strafte $tefyen unb »on 
berfelben burdfy dauern ober ©itter gefd&ieben finb. 2(m 
fyäuftgften fiefyt man fyiet bie Magnolie, bie fyofye, gro^ 
blätterige, unb bie ^flod- ober 2ßilb = Drange (Prunus 
caroliniana), h?el$e ein Keiner, oft nur ftraudtförmiger 
33aum mit fefyr btcfytem, faf tigern, immergrünem Saube 
ift ; je$t, im Februar, fommen f$on bie 33lütenfnoS£en 
in bieten $räub$en an ben Stielen ber brei bis bier 
&oU langen, breit lanjettlic^en Blätter fyerauS, toäljrenb 
noc$ ja^Ireic^e fc§toaräe, firfd^grofce beeren in jiemlic^er 
Slnjafyl fcorfyanben finb. £ie SebenSeicfye fiefyt man fyäu* 
fig in ben Anlagen, aber in ben ©ärten ift fic feiten; 
fte bebeeft fiefy $u balb mit ben langen, grauen Härten 
ber Sillanbfie unb erhält baburc^ ein groteSfeS, büftereS, 
uncultibirteS 3lnfefyen, baS bie Seute in tfyren toofyU 
gepflegten ©ärten mit SRecfyt nidjt lieben. SSon Sträu* 
cfyern fiefyt man am fyäufigften bie Gaffina, eine Stecfy* 
palmenart, tueld^e fie auefy 28eifynacfytsbeere nennen. @S 
ift baS ein fyol^igeS ftarr^toeigigeS ©etoäcfyS, fyoljig unb 
ftarr bis in bie äufjerften Spifcen ber Steige, obev eS 
ift btcfyt mit fletnen eiförmigen Slättcfyen bebeeft unb fyat 
in ben Slatttoinfeln eine güde glänjenb fd;arlacfyrotfyer 
beeren, bie eS faft fo Reiter ausfegen mad&en tüte einen 
QofyanniSbeerftraucfy &ur grucfytjett. SDtefe beeren bleiben 
ben ganzen 3Binter über fangen, unb ba ber Straudj 
immer grün ift unb fid; fefyr leid;t ber S(fyere fügt, 



Digitized by Google 



-26 



(Sfmrleflon. 



fo toirb er am liebften &u lebenben $edfen bertoanbt. Dann 
ift ein anberer Strauß ba mit bünnen, fiängenben geigen, 
fcer lange fcor ben ^Blättern ficr} ganj mit Keinen, fcfynee- 
beißen, rö$cr}enartigen 33lütc$en bebecft, bie nicfyt größer 
<il£ ein ©rofcfyen finb. 3$ fafy ifyn in meiern ©arten 
in Slüte. 63 ift eine ©piräenart. 

Gamellien, ju Straubem unb f leinen Säumen ge* 
#>gen, freien je|t auc$ fcoff rotier unb toeifeer Blumen 
unb finb fyäufig in ben ©arten, ba fie ofyne befonbere 
üJtüfye in biefem $lima $u galten finb, toelcr)e3 bem 
if;rer §eimat fo äfynlicr/ ift. Drangen mit fcfyön röt^ 
Ii$en ?$rrücr)ten, bie Jahnen unb Saumlilien, toeld&e im 
Sanbe toilb h)a$fen, Gfycabeen u. a. ftnb fyäuftg ju fim 
ben, unb feiten fommt e£ fcor, bafj fie tton Äälte leiben. 

Die Bauart ber Käufer ift eine gan$ anbere als im 
Horben. @3 ift in ityr auf ben freien ©enufj feon Suft 
unb £i$t mefyr Sücfficfyt genommen als in ben bicf* 
maurigen abgef ersoffenen Käufern ber ©täbte unb felbft 
ter Dörfer im europätfctyen ©üben, ©ie nehmen bie 
Säng^älfte eines recr}tecfigen 33au£la|e3 ein, ber mit 
einer feiner fürjern Seiten an bie ©trage ftögt; bie 
anbere £äng§fyälfte ift ein §ofraum, ber natr) hinten $u 
oft bie ganje breite be$ SauplafceS einnimmt unb ba 
ttol als ©arten angelegt ift. Das §auS fcr>aut naer) 
biefem #ofraume mit einer gront fcon breiig big funf-- 
M S u fe Sänge, ttor toelcr}er ft$ eine SSeranba toon einem 
ot>er atoei ©todtoerfen ^injie^t. SWan nennt fie ^ier 
tßiajja. Die meiften 9läume gefyen mit S^ür unb $en= 
ftern nacr; biefer SSeranba, unb nur je ein ^mmer in 
jebem ©todtoerf fcr}aut nacr) ber ©tra§e, toelcfye übrigens, 



Digitized by Google 



Bauart. Serfatf. 27 

« 

Wo fte Brett genug, ebenfalls mit Säumen bepflanzt tft. 
5Der Eingänge fmb e$ atoei: ein §oftfyor unb eine %1)üx, 
Vr>eld^e nacfy ber Seranba be3 @rbgefc§offeS füfyrt. ©o 
ftnb bie §äufer na<§ ber (Strafte &u fd^mal unb audj 
metftenS fd^mucfloS, aber na$ bem §ofe $u ftnb fte ge= 
räumig unb freunblicty, unb bie SBeranben, treidle h?o- 
möglich nac§ <2üben flauen, ftnb einen großen S^eit 
fce3 SafyreS fyinburc§ ber bebor$ugte Slufentfyalt ber 33e- 
"toofyner. 

(Solche §äufer füllen ganje Straften, befonberS im 
<5übenbe ber Stabt, unb geben benfelben eine abge* 
fdftfoffene fetyr anmutfyenbe Stube, bie Dom £ärm ber 
^afenftraften unb bom ©d^muj ber 9teger£üttenbiertel 
feltfam abftic^t; „retiring respectability" nennt eine 
33ef$retbung (SfyarleftonS treffenb ifyren (Sinbrutf. 

^nbeffen &eigt ft$ ber ^errüttenbe (Sinffuft ber ®e* 
f<$t$te ber legten breijefyn Sabre aucb bier in mannen 
Setzen fcon 93erfaff unb Seröbung. 3Siefe biefer §äufer 
fyaben feit bem Äriege ifyre Sefifcer getoec^felt unb toer* 
ben nun ftatt fcon ben Emilien reicher $flan$er, in 
beren §änben fie bon ©efd^(ed;t $u ©efcfylecfyt gingen, 
bon jufäHigen 3ttietty$})arteien betoofmt. Stnbere ftefyen 
leer, anbere tragen notij 93ranb* unb Äugelfyuren, unb 
fo mannen ftefyt man an, baft bie Seit borbei ift, in 
ber fyier eine auSgebefynte ©efcfyäftSflaffe ©elb unb 
•äflenfcfyenfräfte genug befaft, um fic§ ba$ Seben befyag* 
li$ ju machen, gaft alle biefe frönen Käufer tyaben 
ettoaS 33ertoitierte3 unb 93ernad£läfftgte$ an ftc§, ba3 
atterbingS oft nic^t unmarerifd^ in ifyre fröljlicfye Saum* 
unb Straudjmmgebung ftimmt. 3n biefer ©onne unb 



28 (fyarlefion. 



unter folgen fto!$en, fräftigen Säumen Wirb mand;e$ 
toerfc^bnt unb aud& menfd&Iicfye 2öotynungen unb bie 
SRetifd^en felbft bürfen ftc§ fyier f$on ettoaS gefyen laffcn. 
Üffiir begreifen leicht, bafj man ftd) in biefem £id£t unb 
unter biefem (Statten ba3 Seben nidjt fünftlicfy be- 
ferneren, fein 3^1 nicfyt nur in unabläfftg reg famer 
Arbeit fefyen mag. 

(Sfyarlefton ift im ganjen eine regelmäßige Stabt, 
§at gerabe Strafjen, bie ft$ recfyttmnfelig fd&neiben, babei 
aber merftoürbigertoeife gan3 fo eng ftnb toie in un= 
fern ältem europäifdfyen 6täbten, fobafj in benen, 
meldte bem §afen entlang sieben, ber 2öagett?erfel)r fetyr 
gebrängt ift. ff3 mag bie Urfad^e ber engem Sauart 
in ben Scfytoierigfeiten liegen, bie ber ringsum fumpftge 
Soben einer auSgebeljnten (Strafjenanlage entgegenftellt, 
benn (Sfyarlefton liegt ganj im Sieflanbe unb ift oon ben 
Sümpfen umgeben, bie oon ben Ufern ber beiben §aupt= 
Püffe Sfffylet; unb Gooper fyer ft$ toeit ins £anb l)inetn= 
ftrecfen. 3)iefe tiefe Sage gibt aber ber ©tabt unb ityrer 
Umgebung, toenn man fie Dom Speere fyer ftefyt, einen 
befonbern SReij. Sotoeit ba3 Sluge gefyt, fjebt fid^ fein 
Sanb über bie leucfytenbe Sinie be3 2öaffer3, unb Säume, 
Käufer, Stürme unb alles, Wae am Ufer ift fctycmt auf 
bem Sßaffer ju fd^tüimmen ober au$ bemfelben fyerbor* 
jutoac^fen. So jiefyt ^Wifd^en SBaffer unb Gimmel nur 
eine fd^male $ette mannigfaltiger, gebrängter $inge, 
beren formen ftd& fc^avf in ber Släue afyeid&nen unb 
burcfy ben ©egenfa§ jtf ben beiben einförmigen unb ein* 
farbigen $lä$en, jWifd^en Welche fte eingef droben finb, 
bebeutenb f)erbortreten. 2We3 ift auf Gine Sinie rebu-- 



Digitized by Google 



C&efammtanficbt Ältma. 29 

cirt. 2)ie 28ä(ber am Ufer fmb feine bunfeln SJtaffen, 
fonbem eine lichte 33aumreif>e. SDie Stabt ift fein 
§äufergetoirr, fonbern eine Läuferreihe, hinter welcher 
nur Äird^t^ünne unb einige fyöfyere ©ebäube ba« Weitere 
(Srftretfen anbeuten. SWic^t^ ift ineinanbergef $oben, alle« 
ift gleid^fam in bie einfaßten formen ^erlegt. 3ßur 
ba« $eigt fidfy, toa« auf ber fcr)malen Sinie 3toifcr)en 
Sßaffer unb Gimmel pafc 1)at, nicht« t^ürmt ftch toer- 
bunfelnb im §intergrunbe auf, roa« man fieht, fye&t ftch 
toom £icr}te ab, unb fo entfielt ein ^ödt)ft einfache«, ruhige«, 
einbrucf«r>oIle« Silb. 2)afe bie Slmerifaner (S^arlefton 
ba« „amerifanifche Senebig" nennen, r)at natürlich h>ei= 
ter feinen Sinn, al« baf$ beibe tief liegen, benn &}ax- 
lefton ift eine ardt)iteftonifcr) gan5 antyruch«lofe , auch 
burch ih r ntobern rege« Seben unb burd) ir)re r)a(bh)ilbe 
SBalbumßeBung toon SSenebtg toeit fcerfcr)iebene Stabt. 

32ie Sage im Zieflanbe ift e« aber aucr), toelche 
Gf;arIefton ju einem ber minber gefunben Orte be« Süben« 
macbt. G« roirb befanntlid; öfter Dorn Selben %kbtx 
hctmgefucr/t, unb toen nicht biefe« anfällt, ben plagt bocfy, 
bi« er einmal acclimatifirt ift, irgenbein 2Bechfel= ober 
Bröken Bone:gieber. 35a« festere ift nicht ober feiten 
töblich, jeigt, tüte fein 9tame anbeutet, ähnliche Stymp* 
tome toie bie, mit benen ba« ©elbe gieber anfängt, näm= 
lief* 9lücfen= unb ©lieberfc^merjen, unb wirb bon fielen 
OÖ eine milbere, vielleicht ftefitoertretenbe gorm be« (Selben 
5'teber« betrautet. 2öie alle ejnbemif $en Äranf Reiten 
haben auch biefe einen ganzen Sagenfrei« um ficr), jeber 
toeif? anbere Urfa<r)en, anbere 3Kittel gur Vorbeugung 
ober Teilung ansugeben. Ö^cnfaU« ift fieber, baf$ ba« 



Digitized by Google 



30 



fefte Gegenmittel eine Suftoeränberung ift, bie glücrV 
Iid&ermeite fctyon in bem ettoaä työfyern Sanbe, ba3 nur 
toenige teilen lanbeinroärtS toon (Efyarlefton gegen baä 
©ebtrge ^ie^t, in erroünfc^ter £eilfamfeit ju finben ift. 

(S^arlefton ift jfcar nur für Sübcarolina unb für 
Keine Xfyeile ;HorbcaroIina$ unb ©eorgienS ber 2Tu3= 
unb Ginfufyrfyafen, ba ber SBerfefyr nad& SBeften $ur $eit 
noa? bura) ben Langel birecter ßifenbafynlinien gefyin- 
bert ift; e$ ^at aber ein fruchtbareres $interlanb ate 
irgenbeine ber anbern atlantifd^en ^afenftäbte be£ 
<2üben3 unb ift burd& ein berfyältnif$mäj3ig fcoKftänbigeS 
6tfenba$nne£ mit bemfelben berbunben. ©eine $aupU 
auSfufyrartifel finb SBaumrooIIe, SReiS unb bie ^robucte 
ber faum erft in Angriff genommenen göfyrenroälber. 
3n bem mit 31. Sluguft 1872 enbigenben Sa^re betrug, 
feine Slusfufn- 37,275000 ftottaxZ, mar feit 6nbe be£ 
Äriege3 unb ift nodfy je$t beftänbig im Steigen. (Seine 
33ebö(ferung überfteigt bie toon 40000. 

SBäfyrenb be3 legten Krieges mar (S^arlefton in 
aller SKunbe. Sie SBegnaFmie be3 gort Sumter, baS 
ben ©ingang feinet £afen3 fct)ü$t, mar bie erfte 2öaffen= 
tfjat ber 6übftaatltd;en (13. Sfyril 1861), unb fie be= 
fyaupteten biefe Eroberung gegen toerfcfyiebene Angriffe bis 
jum Gnbe be3 ßricgeS. Woü) §eute liegt ba£ gort fyalb- 
in Krümmern, %m $afyre 1862 frafj eine geuerSbrunft 
in einer ftürmifdfjen ^aajt £unberte toon Käufern roeg, unb 
bie troftlofe Sage, aus ber fid& bie Stabt na$ bem 
Äriege nur (angf am emporarbeiten fonnte, fyat bi£ l)eute 
ben tooflftänbigen SBieberaufbau toerfyinbert. 

3n ber guten alten Seit — fte ift nod& nia?t alt 



Digitized by Google 



©anbei. «Übung. $tc Teuren. 31 



an Sauren, bod) f d^neU gereift — rühmte ficr} G^arleftoit 
auch einmal ber eifrigften, ^öd^ft freigebig unterftüfcteit 
2Btffenfchaft$£fIege. Unfer SanbSmann 33ad)mann, ein 
neur/orfer 2>eutfcher, SJJrebiger ber bcutfcben Slird^e , ber 
mit Slububon merth&olle SSerfe über bie Styertoelt 3?orb= 
amerifaS tyxaufyab, Ägafftj, Siebert u. a. bilbeten ba= 
mate einen ©elehrtenfreis, Don bem fciel gute Slnreguna; 
ausging. 3e$t ftnb bie -Scanner fort, unb roenn man 
nach ben Sammlungen unb Sutern fragt? SJerbrannt, 
geflogen, nad) Horben toerfauft! ^ei^t e$ ba. Unb bie 
£or)e ©d)ule ift ftarf gurücfgegangen an Sehern unb- 
(Schülern, bod) hoffentlich nidr)t für immer. 

3Me beutfd)e Kolonie in Gharlefton zeichnet ftd) bor 
toielen anbcrn burd; ihre Ginigfeit unb burch bie tüd;ti= 
gen Stiftungen au3, gu melden ir)r 3ufammenr)alten fie 
feit 3 al ^ n befähigt $at Sie mag gegen 3000 Seefen 
betragen, bilbet alfo ben bier^nten S^eil ber 33c= 
üötferung, aber ir)r Steuerfapital beläuft ftd^ auf mehr 
al$ ein ©ed^^tel be3 ©efammtfteuerfa£ital3 ber Stabt, 
unb man fann fagen, baft unfere Sanbsleute r)ier im 
allgemeinen in guten Umftänben (eben. 3)a$ trägt 
natürlich ba$u bei, ein innigeres 3ufammenIeBen 5* 
förbern, als e$ an Drten möglich ift, too, toie befonberS 
in ben norböftlichen Staaten, bie nnUxn ©Richten ber 
beutfchen Sefcölferung in$ Proletariat hineinragen, toäl)- 
renb bie obern einer ziemlich foSmopolitifchen ©elt* 
ariftofratie angehören. £ier t)abtn toir toorhnegenk 
mittlere Seute, benen e$ fcr)on gelungen ift, ober bie auf 
bem beften SBege ftnb, ihr „Seben ju machen"; einige 



Digitized by Google 



32 



<5{>arfefton. 



■ 

fefyr Seiche, bie ber ©efettfd^aft nacr) aufjen Relief geben, 
unb fe^r Wenige, bie man arm nennen fönnte, fmb 
barunter. $)iefe Volonte ift aber in anberer SBeife auf* 
getoatfyfen als bie bebeutenbern im Horben unb SBeften, 
benn naefy biefen füblicfyen Staaten ging bis in bie 
neuefte $tit feine anfyaltenbe ßinloanberung, bie §rem- 
ben famen mit h>enigen SluSafymen gennffermafjen 
tropf entoeife, Ratten meiftenS f<$on bie 8l6fic$t, ficr) in 
ober bei ber Stabt nieber^ulaffen, ein #anbtoerf ober 
ein $aufmann3gefc$äft ju betreiben. Sn ben Stäbten 
be§ Horbens unb SBeftenS bleibt aber mancher 6$aum 
unb $obenfa$ be$ GtnroanbererftromS fangen unb be* 
jefooert bie beutfcfye ©efetffdfyaft mit einer traurigen Sftaffe 
fcon Unfähigen unb ©cfylecbten , wie fie eben herüber* 
gefyült ober auSgetyien Serben. 2)afcon ift in Gbar= 
Iefton toenig 311 fcermerfen. £)od; febeint überhaupt ber 
Süben bem %U\fe unb ber Sparfamfeit unferer SanbS- 
(eute einen befonberS günftigen ©oben barjubieten, unb 
gerabe in „Antebellumsgeiten", ^ p e fyi er fagen, roar 
ber SBeg 311m SReicr}tfyum allem 2tnfcr}ein nac§ fein fdr}tx>tc= 
riger. JDaji bie SDeutfd&en bie erften waren, bie ftd^ 
aud^ naefy bem Kriege frifdfj an bie Slrbeit matten unb 
in Äür^e roieber einen feften 33oben unter bie $üf$e ge^ 
toannen, l)abe i$ mefyrfacr} rühmen fyören. Sie fyaben 
f;ier eben ntdt)t mit ben flauen unruhigen ?)anfee§ $u 
Wetteifern, fonbern mit einer Sebolferung, bie burefy bie 
Gflafcenfyalterei etwas inbolent unb einfeitig, bur$ bie 
3(uf^ebung ber ©flatoerei beSorganifirt roorben ift unb bie 
tool frfton bureb bie erfc*>faffenben SBirfungcn bei milben 



Digitized by Google 



3o(>annc$ 8aa)mamt. 33 

* 
* 

(SfibHimaS an <£}>annfraft ärmer ift ate unfcrc frifa; 
au£ -ftorbgcgenben einfcanbernbcn SanbSleute.*) Unb 



*T GS toürbe unbillig [ein, ^ier nic^t bcn tarnen eine« 
üDtanneS JU nennen, bem bie 25entfd>en in ©übcarolina 
einen guten £fyeil ber geartetem Stellung fcerbaufen, n>eld>e 
fte l?ter im SBcrgleidje 31t anbern @übffaaten einnehmen, gaft 
60 3afyre mirfte ^icr mit großen (Srfolgen für baS ganje 
Staatswesen n?te für [eine PanbSfeute als lutl;erifdjer ^prebiger 
Gobannes 93ac$mann, ben bie Teutfcfyen ?lmerifas als einen 
ihrer berfcorragenbett 2ftänner ehren, ttäfjrenb Sttbearolina ilju 
als ebrlirf;en ffreunb unb SBobltbüter bes SanbeS unb bie ge* 
lehrte Seit, unb nid?t Mos 9corbamerifaS, als ausgezeichneten 
Waturforfdjfcr fetlttt. @ein Pcbett unb SBirfeu iji lehrreich. 
<5r n?urbc am 4. gehrnar 1790 i>on fd;ivei$crifd)cn Sichern ju 
Whcutfcetf, bet alten beiitfdj^ollänbiichcn Slnficbeluug im ©taatc 
iftentyorf, geboren, empfing feine 5Mlbuug im $3MHiams*(£ollcgc 
('.UtaffadmfettS) unb mürbe mit 23 fahren i>on ber neutyorfer 
hitheriidjcu £tmobe als ©ciftltcbcr aufgeuommen unb 1815 toou 
ber luthcrijc^cit ©emeinbc 311 (Sbarleftou sunt Pfarrer erwählt. 
(Sr bat bie SJtetfmtg bis fur$ i>or feinem £obe bcHeibet 
(Sein Süßeres £ebcn mürbe baher, ein fchr einförmiges gemefeu 
fein, wenn uid;t eine große geiftige unb gemütljlidje 33c* 
gabung unb ein cnergtfdjer Sfyarafter tyu 31t einer fciel um* 
faffenbern SSirffamrat Eingeleitet fjätte, als fie bem ©eiftlidjcu 
einer (leinen ©emeinbe fcorafc in biefem feftenreicfyeu ?antc 
jujufommen pflegt 

ftautn in (£f)arlef*on eingewöhnt, nafnu er fic^ ber gerftrett* 
tcu lutljeri|d)cn ©cnteiubeit in ©corgia, Morbcaroltua unb 
anbern (üblichen Staaten, bie 311m größten £I)cilc aufgclöft 
ober ber Slnflöfnng na^c marcu, auf« fräftigfk an, forgte für 
engere Bereinigung ber ©eifrigen, für Sdjulcn u. f. f., fo* 
baß er beute *>on beneu, bie biefen fingen nal;e flehen, als 
©rünber ber lutberifeben äirdje bes ©übenS geehrt tvirb. 3u 
feiner eigenen ©emeinbe nnrfte er fo fciclfcitig unb erfolgrcid/, 
3?a|jcl, Statte- u. Guttiir&Uter. II. 3 



Digitized by Google 



34 



(Sljarfeßott. 



hne bie ^retnben überall genießen auc$ unfere Sanbl- 
leute fyier ben Sortiert, ben innern Sertoicfelungen be£ 



baß er bei aUer finblicfyen Giufad^ett bc« Sefen« in ^ürje 
ber einflußreiche unb ^cpulärfle ©eipiidje in ganj (Strießen 
würbe. Gr ^atte int Anfange beutfc^ gefrrebigt, mußte aber, 
al« bie alte Generation ber in £>eutfd)lanb ©eborenen all* 
mätyücfy au«ftarb, mit englifcfyeu v }hebtgten abwedjjeln — er 
felbft l;atte erft in ben fyöfyem (Spuren beut[c§ gelernt — unb 
faub bei ben Amerifanern folgen Seifall, baß er julefct, al« 
9teueingewanberte eine neue beutfä)*lutberifdje ©emeinbe grün* 
beten, fror einem rorroiegeub angto=amerifanifc$en s 4*nblifum 
trebigte, ba« ftdj au« ben befielt Glementen ber ©tabt gufam* 
menfefete. Ter 9tei| (einer SRebe beflanb in Sabrl;cit, ©e* 
biegentjeit, Ginfadjfycit — (2tgenfd;aften, bie man freiließ bei 
ber übergroßen 2Hebr}al>l amerifanifdjer flanjelrebner ntc^t 
fliegen barf. (Siner feiner näa)flen greunbe unb 8eruf«ge* 
noffen fd;reibt mir: „Stahmann mar 50 3atyre lang ber j?oj?u* 
lä'rfte 9)iann in (S^arlcflou fowie im Staate unb in rieten 
gaffen oberfte Autorität. Unb 2ljat|ad>e tP e«, baß bei Un* 
gebilbeteu fein Slnfebeu fo &od; Panb tote bei ©ebilbeten. 
2e(3teru imvonivte feine Siffenfäaft, erpern bagegen nebfi 
ber ©eleljrfamfeit fein ^raftifcfyer $ e rftanb, feine SDfenfcben* 
fenutuiß; 2Wer §erjeu machte il;m feine ©utmütlugfcit ge* 
mögen, unb finblidjer (Sljripenglaube unb reiner Sanbel er- 
warben ifmt bie tytfd)Pe ?ld>tung." 3dj fanu au« eigener Gr* 
fafyrung bezeugen, baß ba« Sefen unb Surfen biefer einzigen 
^erfönlidjfeit bem ^Infefyen ber Teutleben in jenen feilen 
fef)r förbcrlid) geworben ip. 31m elften £age meine« d;ar(eßoner 
Aufenthalte« empfing mid) fein uneingefdjränfte« Job au« 
einem ^Runbe, bem id; ein gute« Urzeit jutraute, unb mit 
innigfiem Sefjagen borte id? fräter gebilbete 2lmertfaner ftdj in 
gleicher Seife äußern. 

9iid;t weniger erfreulid) mie feine Sirffamfeit al« ©eip» 
Jin)er unb für weite Areife nöfclidj waren feine SBemüiuingen 



Digitized by 



Sofjanne« SBacfymaun. 



35 



&taate§, in bem fte (eben, femer gu fter)en all bie (Sin* 
fyetmif c^en, burc§ biefelben Weniger in ir/rem ©efcr/äfts* 



auf bem ©ebiete ber Waturgefcfyicfyte, unb gwar bor$üg(ic$ ber 
9&aturgefcfyicfyte ber norbamerifanifdjen Säugetiere. SWtt £u* 
bubon, bem „amerifantfcfcen Sinne", gab er in bret großen 
SBänben bie „Waturgefdjicfyte ber norbamerifantf^en ©äuge* 
totere" (1845) ^erau«, wogu er ben $ej:t unb ftububon bie 
S3tlber lieferte. @« ift bie« ein« ber fceften SBerfe biefer %xt, 
unb War foectefl für &merifa, beffen £fjierwelt ja fefbfl beute 
nodj mit wenigen $u«na&men nur oberflädjüdj befannt iß, 
e^oc^ema^enb, wie e« benu bi« gum heutigen Jage ba« weit* 
au« befie Ortginafwerf über btefeu (Segenftanb geblieben ift. 
SWonegrapljten über bie amerifamfetyen §afen unb (Sicty&örn* 
cfyen, über $aar* unb geberwe($fef, über bie ®eter u. a. Waren 
btefem $au£twerfe borangegangen, unb eine 9feif>e f feinerer 
imb größerer Arbeiten folgten, Streitfd)riften für bie (Sin* 
tyett be« 9D?enfc$ena,efa)Iecbt« nahmen unter benfelben eine be* 
toeutenbe Stelle ein. 2)iefe aut&ropologifcfye Streitfrage war be* 
fanntücfy im 3ntereffe ber Sflai>enl)alter bon einigen gu Oun- 
ften ber $rtfcerfd;iebenfceit gwifcfyen Äaufafier unb SReger ent< 
fdjteben Werben, wogegen fidj SBadmianu entfdjiebcn auflehnte. 
<Prafti|*cb trat er freiließ *or unb wäljrenb be« Äriege« für bie 
SRerfjte ber (Sonfebcrirten unb bamit gegen bie unbermittelte 
Huffjebung ber Sflafcerei ein. Sine unfcfyeinbare Seite feiner 
wiffenf$aftüd)en £fjätigfeit waren bie £oj?ulär*naturgef<$t{$t* 
liefen £arfieöungcn für Äinber, bie in berfdjtebenen 3«it* 
fe^rtften erfdjienen finb unb mit gum heften gehören, wa« in 
tiefer $id)tung überlaufet geleitet werben fann. 

2)ie« bie Umriffe eine« fefcr reiben £eben«, bie bem §er* 
toorragenben, wa« ber SWann anregte unb fdjuf, ntdjt geregt 
werben fönnen, bie aber wo! genügen, um gu geigen, wie 
auf uupolitifdjen Segen beutfebe« Sefen auf amerifanifebe« 
geräufdjlod , faft unbewußt unb unempfunben einwirft, ©ute« 
fdjafft unb felbft £anf unb aflgemeine Slncrfennung erwirbt. 

3* 



r 



3G Gfyavfefiott. 

Betriebe geftört $u werben; im Kriege gegen bie 9h>rb< 
ftaaten fönten fte mit einer Eingebung, bie ihnen für 
lange ben 2)anf ihrer Mitbürger geftchert f)at; aber 
nach bem Kriege hatten fte, wenn auch faft alles, nod; 
immer nicht fo iriel toerloren wie bie @inheimifd;en, bie 
ber Ärieg unb feine golgen erbbeben gleich mit einem 
tiefen 9tift fcon aller Vergangenheit abfehmtt, währenb 
er gleichzeitig bie ©runblagen iF;re^S Sebent unb 6r= 
. werbS in weite ,3ufunft hin in krümmer warf. @3 
war natürlich, bajj bie 2)eutfa>n fic3^ früher unb frifcher 
regten al3 bie 5(merifaner, benn ihre ©d^merjen waren 
im ©nmbe nur burch materielle Verlufte unb burch ba§ 
^itgefü^l mit ihren Mitbürgern erzeugt gewefen. 

G^arlefton ^at fcfyon früh nicht wenig £)eutfche un- 
ter feinen Vewohnem gejault, wie benn fchon im 3 a h re 
1775 eine (Sompagnie „German Füsiliers" fyier gegrün= 
bet mürbe. 2(ber bie regelmäßige unb häufige @im 
wanberung begann erft in ben bier^iger fahren, unb e£ 
^aben fich biefe fpätern ©inwanberer weniger rafch 
amerifaniftrt als ihre Vorgänger. (Sie haben je£t eine 
gute Kirche, einen fcortrefflid;en ©eiftlicben, eins ber 
fünften (Hublocale in ber Stabt unb finb eben baran, 
mit erfreulichem Grfolge ©elber für bie ©rünbung einer 
beutfeben Schule aufzubringen. Unb bie 2fu$ficht auf 
nocb ftärfere (Sinwanberung ift gegenwärtig ganj ficher, 
fobafi enblich boch wol aud; in biefem frönen %l)e\U 
2lmerifa3 unfere £anb$leute e* 31t einer feften unb blühen* 
ben ©emeinfehaft bringen werben. 



Digitized by Google 



(Softtmfita. 

Jage, allgemeine« über bie Vage ber §auptftäbte in ben 
vBübftaaten. ^evftörnng im legten Kriege. Cse^ige ©efklt. 
Xk fd;roav$c SegtSlatur. «ctyn>ar$c unb meijje föcbner. 

Columbia, bie ^auptftabt be3 Staates Sübearo* 
lina, liegt auf einer SBobenanfcfytoeu'ung am Knien Ufer 
be3 (SongareeffuffeiS, am ^Beginn be$ fanftfyügeligen 
1'anbeS, ba3 ben Uebergang oon bem gladfylanbe be3 
ßüftenfaumes $u ben Verbergen ber füblid;en 2(llegl)anie$ 
vermittelt. Der Jtufj gefyt fuer fcfyon träge arcifd^en ben 
niebrigen, runblictyen Sanb* unb ^tesfyügeln fetner Ufer; 
aber toenige teilen treiter oben fommt er mit nicfyt 
unbebeutenben gällcn au$ bem Ijbfyern Sanbe fyerab unb 
in berfelben ©egenb loirb aua; bereite ©ranit gebrochen, 
ber ja bis 5U ben füblicfyften Slusläufern fyerab baS 
Äerngeftein beS MegfyantygebirgeS bilbet. GS ift ein 
fcr}bner, fyeffgrauer ©ranit Ion feinem ßorn, oon toel* 
cfycm man recfyt viel floTge Käufer bauen möge, trenn 
man fner im Sanbe wieber retd; unb ftolj genug ge* 
ttorben fein toirb, ftdr) baS £cben fdfnnücfen $u tvoüen. 

Columbia ift im Safyre 1786 naa; ä^nlid^em Pane 
toie bie 9kcr;barftäbte Sauannaf; unb Slugufta als eine 



Digitized by Google 



88 



Columbia 



Weitläufige brettftrajjige Stabt boller $arfe, ©arten, 
Sctyattenbäume unb fianbfyäufer angelegt morben. 33iS= 
§er tyatte bie Regierung Don Sübcaroltna tyren Si§ 
im ©eeplafce ßtyarlefton gehabt; aber bie Setootyner ber 
tnnern SanbeStfyeile, Welche im eben be'enbtgten ^et?o= 
lutionSfriege ntd^t mtnber gefönten unb gelitten Ratten 
Wie bie reiben SWeiö- unb SBaumrooltyflanäer beS 
ÄüftenlanbeS, forberten, bajj bie £egi$latur an einem 
Drte tage, ber mebr im SKtttetyunfte beS Staates liege, 
unb na$ glücfltcty beenbigten Sertyanblungen jtütfd^en 
§od^' unb 9tteberlänbif$en erhielt im $afyre 1786 eine 
Gommtffton ben Auftrag, einen günftigen $la£ für bie 
neue $auptftabt ju fuctyen. 6$ mürbe bei biefer 2öafyl, 
rote SRamfei;, ber 0efd;i$tfchreiber, ausbrücfltch bemerft, 
nur „nach mebtcintfcben unb £htlofo}>hifchen $rinctj)ien, 
ofyne jebe Seetnfluffung i>on fetten ber $anbel£intereffen 
unb Sanbtyeculattonen", berfafyren. 2Btr glauben bem 
$iftorifer in biefem gaße gern, roie fefyr fcerbacbtig rofen- 
rötljltch fonft auch baS Sicht fei, in meinem fein füb* 
caroltntfcher Patriotismus bie Seiten ber Pflanzers 
herrfchaft $u betrachten liebt. $ier fe^en mir, bajj er 
feine frönen Sßorte gemalt, fonbern bie SBa^rbeit ge= 
fagt fyat. Columbia tft in ber Xfyat ein mo^lgelegener, 
gefunber Drt, ber in ben legten fahren fogar fcon 9iorb* 
länbern toegen feiner gefunbbeitlic^en 3Sor$üge aufgefitzt 
unb bon allen gelobt wirb, bie barm motten ober eS 
fonft lernten. 3ubem bringt tl;m ber Gongareeflufc in 
feinen bief gelben, bei ber 5Rä^e beS immer regenreichen 
©ebirgeS beftänbigen SBaffern eine SBafferfraft, k)on 



Digitized by Google 



?age bcr £au^tfläbte. 33 

)>eren @ntfoitfelung$fätytgfeit bie ^iefigen Seute 2tuf$cr= 
orbentltcr}e$ glauben.*) 



*) 2>a bie SJetölfcrnug bcr [üblichen Staaten im Anfange 
eine rein aeferbauenbe, ihr £anb groß unb fcerfehrSarm War, 
-wählte fie ,51t §auvtfläbten ntetfl Orte, bie mehr burdj centrate 
unb tuetleid;t fhrategifch günfHge £age, als burdj bie $ortheile 
ausgezeichnet waren, welche fonfi bie ©täbte in biefem £anbe 
$roß ju machen pflegten. 2>ie ^oltttfc^cn §auptftäbte fmb 
baher burchgängig unbebeutenb im Vergleiche mit £aubels- 
unb öerfc&ttinittefyimftcn, bie ftd) tyäterhin hier enttoufett 
haben. 3n Worbcaroltna ift Silmington größer afä bie 
#auptftabt SRaleigh, ebenfo fmb in eübcarolina ebarlefton, in 
Georgia @afcannah nnb Sugufta größer als bie $au£tjräDte 
Columbia unb Atlanta. 3n Georgia mar twr bem Kriege 
Stfillebgevitle, ein <2täbtdjen bon 3C00 Ginmolmern, bie $aut>t* 
fiabt. $>ie politifcbe §au£tfiabt ton ftloriba, STallahaffec, tft 
fünfmal fleiner als bie commcrgielle §au|)tftabt 3acfjom?ille. 
3n Alabama war ber 9fegterung«fi& früher £uScaloofa unb 
jefct aWontgomerty , Währenb bie üolfrctc^ftc ©tabt Mobile ijh 
3n SWiffiffi^^i ftnb Vicfsbnrg unb 9iatd)ej bebeuteuber als bie 
^auptftabt 3acffou. Sehnliches feint im SBefieu wieber unb 
ift ohne 3^eifet t»on SBebeutung für bie Ausgleichung ber oft 
•genug fo fehr eutgegengefefcten 3ntereffen ber 5lcferbaucr unb 
«Jpanbettrcibeubeu ; bie lefctem ftnb burd? bie 3ntetligcn$ unb 
ben beweglichen SWeidjthum ir)ver 93ebi$Iferung febon über (§c^ 
bühr einflußreich, unb bie ^flanjer woüeu ihnen nietyt aud) £0^ 
litifdj tributpflichtig werben, wie fte es wirthfchaftlid) fo lange 
gewefen. Natürlich bringt ber gewerbliche Sbtffftyouitg bes 
€?übcnS auch in btefen einfachen ©egenfa^ neue (Elemente, 
unb gilt 3. 53. in <2tibcaroliua jebt fchon bie #au£tfrabt (Solumbia 
als ein burch VcrfehtSlage unb Safferfräfte präbeftinirter 3u* 
bufhiemittetyunft. Sud) in Virginieu wirb gegenwärtig für 
eine Verlegung bcS SKegierungSfttjcs aus bem alten Stfichmonbr 



Digitized by Google 



40 Columbia 



2Kan fte§t 6dm SBItrf auf bie Sanbfarte, bafc (So* 
lumbia eine ber 6täbte ift, roeld&e beim Austritt boit 
6trömen ober Stoffen aus ben gelfentfyoren ber oft- 
liefen 2(Efegfyanie3 liegen. $on ©eorgia bis Alaine hin- 
auf flnb ba$ überatf bie 3Rittefyuitfte be$ ©emerbe* 
betriebe, boefy wäfyrenb im Horben t>on bornfyerein fuf; 
^nbuftrieftäbte um bie ftarfen 2ßaffergefälle auf biefer 
Sinie anbauten, ift e3 im Süben ber StfaU gemefen, 
ber Stäbte tyerfefcte, unb eS roirb in Suftmft nocl? man= 
cfyer 33ortf;eil au3 bem SBafferreidjtfyum $u jtefyen fein, 
melden bie Sübftaaten SRorbamertfaS bei äfynKcfyem 
$Iima bor Sübeuropa Dorau^aben. 

2lber gegenwärtig fjat Columbia gleich bem frönen 
Staate, bem e3 §au^tftabt ift, mefyr mit -üöieberaufbatt 
als mit neuen Gnttoicf düngen $u tfyun, benn faum ift 
auf einen Drt im ©üben bie ßricgSgeifel fo ferner ge* 
fallen tüte auf biefen. fiefy ©German im Februar 
18G5 bon Sabannal; in ©eorgien, baS er eingenommen 
tyatte, roieber gegen Horben toanbte, führte il)n fein 2ßeg 
über Columbia, unb in ber Waty, nac^bem er bon ber 
<5tabt 23efi£ genommen, mürben ifyre Käufer $u jraei 
£rittfyeifen, bon 121 ^locfS 84, niebergebrannt. 2Bie 
immer in berartigen gällen, gibt e3 fefyr begebene 
Söeridfjte über ©runb unb Verlauf biefeä GreigniffeS. 
(Sie gel)en aber bon berfcfyiebenen Parteien au3 unb fmb 
niä}t 5U bereinigen, ©übftaatlicfyc fagen, bafc bad 



ba* bind) große unb fcf)n?eve <Scfd?icfc cfjuuürbig gemovben fein 
foüie, nad; einem bem 3JiitteIpunfte bce Staate« i:%r 
ucn Crt; gearbeitet. 



Digitized by 



3cvftcnnig unb 2(uf&au. 



41 



Jener fcon ben Solbaten <&f)txma\\'$ auf bcffcn 
brücfltd;en Befehl angelegt Horben fei, unb mir ersten 
glaubhmrbige Privatleute, n>ie jene plünberten, ofyne 
tton i^ren Offizieren im geringften betyinbert $u loerben, 
unb tote fte abenbs mit gefüllten <petroleumfannen in 
bie Käufer famen, bie Beniner bertrieben unb geuer 
anlegten. Gine SRafete fei in Sfyerman'3 Hauptquartier 
aufgeftiegen, unb auf biefeS Signal habe bie 23ranb~ 
legung begonnen. SlnbererfeitS fcheint e$ feftgeftellt $u 
fein, bafc bie Gonföberirten bie Saumtrolle, bie im Bahn* 
hofe lagerte, unb bamit auch ben Bahnhof felbft bei ihrem 
2(65uge anzubeten, ba ihr SBefe^lefyaber, 2ö. ftampton, 
jugibt, bajj er ben Befehl baju erteilt, gerner ift be= 
fannt, baj$ berfelbe (General bei feinem 2lb3uge bie Sfyer- 
man'fd^eu Gruppen in ihrem Sager bombarbirte, als eS 
feinen Btoetf mehr hatte, ba bie Stabt fchon preisgegeben 
war. 2>ie Gruppen famen ba^er erbittert in bie Stabt, 
ihre 9Rann^ud;t toar niemals gewefen, toie fie fein foHte, 
unb ber 3"9 fcurcfy Georgien hatte fie auf einen $unft 
herabgebrücft, ber allen Beitreibungen nach nicht toett 
über bem ber Horben lag, bie bei un3 ben 2>reif3ig ; 
jährigen ßrieg ausfochten. £er größte %f}t'd ber Branb* 
ftdtten ift nun toieber bebaut, aber e$ finb boch einft- 
loeilen mehr nur Stotfjbauten , bie ba ^erumfte^en, unb 
ber (Sontraft jhMfcben ben paar alten Strafjen, bie un« 
öerfc^rt blieben, unb ben neuaufgebauten ift fel;r grofj. 
$ort fte(?en reijenbe £anM;äufer, eins am anbem, unb 
bie ©arten in ihrem grühlingeflor gießen ununterbrochen 
an ben Strafen fyin unb erzeugen ein farbenreiches, 
fiteres Bilb. £>ier finb fahle unb fc^mucflofe Bacfftein* 



Digitized by Google 



42 



Columbia. 



Käufer, ba unb bort oon öranbftätten, bon %aupltytr\, 
toon fyalbauSgebrannten ober fyalbaufgebauten Käufern 
unterbrochen, unb in ben ^auptftrafjen ber einft bur$ 
ifyren SReid^um berühmten <Stabt fie^t man je$t fein 
fi^igeS £au$, ba$ au$ nur einen gefälligen ©inbrucf 
machte. S)aju finb bie breiten ©trafen in einem fetyr 
fcertoafyrloften 3uftanbe, Doli Sctymuj unb Unratfy unb 
nur tyärlic§ belebt, unb jebe fü^rt am ©nbe in eins 
ber 9legerfyüttenoiertel, bie roie überall in ber ^eri^erte 
ber Stabt liegen. 

3$ fam jur Seit nac$ Columbia, afä bie Steuer* 
Saxler unb bie 2)?itglieber ber <5c$eunenorganifation 
{Grangers) fu§ r)ter oerfammelt Ratten, unb fanb balb 
einige SBefannte, alte unb neue. 3)a3 $toeite SBort naef; 
ber Begrüßung war immer: „§aben (Sie unfere Menagerie 
$efefyen? (Sinb (Sie fcfyon in unferm <S$toeineftall ge* 
toefen? (Sie müffen ba§ 2lffentr/eater fe^en!" 3$ 
brauste naefy bem (Sinn btefer 2Borte nicfyt ju fragen, 
benn id) toufjte fcr)on, mit roelcben 2(u$brücfen bie 
erbitterten SBeifcen fcon (Sübcarolina oon i^rer fetytoar* 
3en £egi3latur tyred&en. 3>ct) befugte biefelbe bann 
am erften Sage unb tyäter mehrmals, unb fanb micr) 
enttäufcr}t, ba idt> nicht biel Don bem (Sfanbal unb ben 
2äcr}erlicr/feiten fafy, toeld^e bann unb wann borfommen 
f offen, unb ba icfy mir fagen mufcte, bafj ber (Sflabe 
feinen §errn toentgftenS gut nachäffen oerftefyt. GS 
ging nur etroaS lauter unb lebhafter $u afö im SReprä* 
fentantentyaufe $u SBaffyington, fonft fear ber Unter* 
fer/ieb nicr)t grofj. -iftacfyäffung ift überall im fieben, unb 
im amerifanifcr)en bietfeicr}t mefyr ate in irgendeinem, 



Digitized by 



2)aS 9te*>räfentantenl>au$. 



43 



«in toic^tigeS Sing, auf beffen Uebung befonberS in ber 
poltttfcfyen Slrena mefyr anfommt, ate man benft. 2öer 
toiU e$ ben (5$toar$en fcerübefn, ba fie no$ feine 3 e ^ 
Ratten, SBeffereS $u lernen, toenn fie fi$ einteilen bar* 
<xuf berlegen, bie trafen unb ©eberben tt)rer einftigen 
Herren nad^uatymen, unb toenn fie babei bann unb toann 
aua; tool ettoaS über bie Schnur tyauen?*) 3$ ^örte in ben 



*) lieber ba« S8UbungSn>efen im Staate ©übcarotina ftnb 
mir feine &inreic$enb genauen 33eri<$te jugefornmen. 25a 
baffclbc inbeffen in allen füblid?en ©flafcenftaaten ftc^ in älm* 
iictyer SBcife enttoidelt unb äfmlidje «ebeutung bat, füge id) 
Ijter einige 2)areu über bie 3>olfSt$ulen bes gfctcöfaa« neger* 
retten ©taateS gloriba an. 

©in drittel ber «ebölfcrung biefeS ©taareS ifl ofjne ©c$ul- 
btlbimg unb brei SBiert&eile biefeS drittel« — gegen 50000 — 
finb Sieger, jumeift frei geworbene ©flauen. 2)te öilbungs* 
frage iji alfo and; für gloriba eine ber roicfytigften. 3"m ©lücf 
fe^te es, als Hefe grage naö) bcm (Snbe bes testen Krieges 
$ur (Sntfdjeibung fam, md)t ganj an Mitteln, bie neuen ©dmlen 
gu grünben, meldte allerorts befonbers t>on ber ftegerbebölferung 
gefyeiföt mürben. 2>er (Songrejj batte früher 85000 Stcred 
fanb jur Gmicfyrung unb 2>otirung freier Seljrerfeminare unb 
über 700000 SlcrcS für allgemeine (5rsiel)ungs$n)ecfe angeroiefen, 
unb bie feitbem erljeblicfy geftiegenen ?anb^reife matten biefe 
gonbs gtemttc^ ertragreid). 2>ie neue ^erfaffung i?on 1868 
fügte benfelben bie 3infen aller @üter, iveldje an ben ©taat 
^eimfatten, ein Viertel bes Ertrag« aus bem SSerfaufe aller 
Staatsgüter unb eine ©(fyulfteuer ton 1 pro 9ftitte auf äße 
(iegenbcn (Süter im ©taate f)in$u, toies ferner bie ©trafgclber 
bem ©dwlfonbs $u unb beftimmte, ba§ jebe ©raffctyaft au« 
eigenen Mitteln toenigftens bie Hälfte ber ihr aus bem ©cfyul* 
fonbs jugemiefenen Littel für ©cfmljtoede weiter aufjubringen 
$abe. ©o batte gloriba 1870 400 ©etilen mit burc^f^nittlid) 



Digitized by Google 



44 



Columbia, 



paar Sagen, bie ic$ in (Solumbia 5tibracr/te, mef;r £0= 
litifd&e hieben als fonft in Sauren, s Jteben toon SBetfccn 
unb fcon Scfytoarjen, einige Don guten toetfjen SRebnern, 
anbere Don toeitberüfymten fäftaxftn, unb toenn icr) ben 
93ergletcr} 3ter)e, mufe id; fagen, bajj in beiben Sagern 
neun &fyxUl aller 3Borte \)ot)l toaren unb bafc bie 
ben be3 fo^lfc^toar^en $on. Gßiot, ben ein fübcarolini* 
fcr;er28afylfrei3 in ben ßongrefj gefanbt fyat, rei^licr} fo- 



je 45 (Schülern, roäfnenb je^n 3al)re früher im gangen 5500 
Äinber feine ©djulen befugt Ratten. $>er 3"^«^ fommt 
vorzüglich auf bie fteger, n>elcbe bereite auch begonnen haben, 
eigene ^ulen jur Srsieljuitg öon ©cijUtdjen gu grünben; bie 
fdjnrarjen Saptiflcn unb 3J?ett)obiften werben in fltiqe ibre 
eigenen <ßriefterfeminare ^aben. 

(Sä liegt ber Sericbt bes Stforftanbe« ber öffentlichen SBotf«* 
fluten in gloriba für 1873 fcor mir, unb id) entnehme bem* 
fclbcu, baß bie 3abl ber öffentlichen ^otföfc^ulcn auf 500 mit 
18000 ©Küfern geftiegen ift, baß in bcmfelben 3al)re gegen 
10000 25oKarö an (Schulen gefchenft nmrben, unb baß etwa 
107000 2)offar« für bie 3n>ecfe ber öffentlichen (Säulen au«* 
gegeben »orben finb. biefem Berichte uub au« 3^*"»^* 
avtifeüt r toelche mir ju ©eficht gefommen finb, fließe ich, 
baß einige intelligente Seilte and; hier für bie (Einführung 
be« Schutyoange« finb. öS hjerben ftcb aber n?ie in anbern 
Staaten biefer Reform noch für einige 3eit unüberftinb* 
liebe @ri;n>ierigfeiten entgegenfteflen. 2)ie ^brafenmacber 
ciliaren fie für uubemoFratifch. ©chou bie jerftreute söe* 
ftebelung macht ihre (Einführung in manchen Söejirfen unmög* 
lieb, unb müffen bie lernbegierigen manchmal fogar auf ba8 
alte Lüftern ber toanbernben Scbufmeißer gurüefgreifeu , bie 
einen Neonat hier, ben anbern bort <2>cbule geben unb an bem 
Orte, tt)o fie lehren, meift auch in einem regelmäßigen £urnu« 
fcen $auö $u £auö effen uub fchlafcn gehen. 



Digitized by Google 



©ctytoaqe SRebner. 45 

biet gefunben ©inn bezeugten toie bie &ur&f<fmitt3reben 
ber toeijjen ©teuer&afyler unb S(r)eunenleute. 

@3 frar fcbon cfyer eine afrifanifcr; angefauchte ©cene, 
als biefer 3Är. ßßiot eines 2lbenb$ im (Saale ber £egi3= 
latur tor einer freien Serfammlung roei^er unb fd&toar- 
jer Bürger fyrafy 2)ie ©d;toar&en foaren natürlich am 
^a^lreidBften tottreten, benn $u i^nen tooßte ja ifyr 
©tammeSgenoffe teben, unb bie SBeifien bilbeten tool 
laum ein fünftel bet Serfammelten. Glliot fyrach über 
bie Rotfytoenbigfeit einer entliefen Regierung in 6üb= 
Carolina, ging ofyne all$u großen ^hrafenfchtoatt ber 
<3a<$e auf ben Seib unb fudjte feinen &mb3leuten ftar 
&u machen, toelche ©efafyr barin liege, toenn bur$ ir)re 
Unierftüfcung Regierungen anS Ruber fämen ober im 
2lmte blieben, toelche ftch unb ifyre 2Bär)Ier burcf (5or= 
ruption blofsftellen. 3h n unterste fein Gottege §atyne, 
ein bunfler SRtföling, ber nicr)t olme 2Bi$ unb fefyr 
fcflagfertig an feine SanbSleute htnfyracr) unb einen 
©teuerjahlcr, ber ifyn unterbrad;, lege artis mit orato- 
rifcr)en $eulenfchlägen abtrat, tiefer fyatte fo triel 
Rebnertalent, als man nur irgenbeinem SBolfStortretcr 
toünfcfyen fann, neigte fid? aber in Spraye unb ©eber* 
bcn cttoaS ju fer)r ju burlcsfem Söefen, \va$ bei einem 
gern unb leidet Iad;enben Regerpublifum eine gefährliche 
Reigung ift. 3$ ftanb in einer ©rupjje verlumpter @e* 
feilen, bie fid; hmfyrenb ber ganzen fyalbftunbenlangcu 
Rebe faum einen Slugenblid ton ber Ungeheuern |>eiter* 
feit erholten, in bie 3ftr. £ar/ne'3 3lnf gelungen unb 
fyöchft lebhafte ©eberben fie torfefcten, unb fo ftar eS 
im ganjen ©aale. §atte ein Rebner geenbet, fo U- 



Digitized by Google 



46 Columbia. 

gann ba$ 2ftuftfcorp$ auf ber ©alcrie fofort einen £öttetu 
fpectafel mit trommeln unb f ^ritten trompeten, unfc> 
ba3 Slubitorium ladete frampftyaft über biefen ©cber^, 
jofylte im Safte unb ftrampelte mit ben Seinen. 

2)ie morofen Herren Stmerifaner ärgern fic§ bafc über 
bie §eiterfeit, mit ber ifyre einftigen ©flauen bie Staate* 
gefcfyäfte abtfyun; aber xd) fonnte hierin nidfyt fo ganj 
ifyre ©efütyle teilen, menn \<fy bebaute, roie biel ge* 
meinet ©efyeudfyel unb 2)ummfyeit hinter bem Grnfte 
ftecft, mit bem i^re eigenen Parteien unb gefefcgebenben 
ßörperfd^aften ficfy bei i^ren nid&t immer gar faubem 
Arbeiten &u umgeben lieben, roie fte nur ernftlicr) Sollen 
müffen, um bie feineSroegS bebeutenbe -üKefjrfyett ber 
Sd^marjen $u übertrumpfen, enblicfy aber, roie fur$ bie 
greube biefer armen Teufel bon Gr ff laben unb roie 
bitter ifyre (Srnüdfyterung fein wirb, wenn bie ©rfyerreu 
erft einmal mieber bie effectiben Herren im £anbe ge- 
worben fein werben. 2)ie luftige Stegiererei ber <5tr)roar$en 
ift ja nur ein fur^eS 3nterme$$o, ein paar (SarnebalS* 
Wochen, bor unb hinter benen graue 3^ten boß fiebrig- 
feit unb @ntbe§rung liegen. 5Wir ftieg bei Setrad^tung 
biefer abnormen 3uftänbe immer ein SSunfcfy auf, ber 
unausführbar fd^eint, ben ic$ aucr) felbft nur als 
brucf bejfen fyier nenne, toaS mir immer aU baS Sefte 
für bie beiben fämpfenben 6cfyic§ten, bie 2Beijjen unt> 
©ctyroarjen, borfam: üWöcfyten bie fcfytoarjen Regenten, 
efye man ifynen bie 9Hacr}t nimmt, becretiren, bafc fte- 
fammt allem ifyrem SBolfe in 2Beftinbien, in 9RitteI= 
ober im roärmern ©übamerifa ober au$ felbft hrieber 
in 2lfrifa eine neue £etmat fuctyen motten, eine $eimat,. 



Digitized by Google 



^djtoarje föebnev. 



47 



bercn Statur fie freigebiger näfyrt unb too man Weniger 
2lr6eii bon ifynen fyetfc^t als fyier. @3 toäre beiben 
feilen geholfen unb toäre minber graufam, ati toenn 
fie bleiben. £>ie raftlofen SBetfjen toerben toie üJlü^I- 
fteine btefeS träge, forglofe SBöIfd^en gh)ifcf»en ft$ nehmen, 
unb in ein paax Sa^efynten toerben bie 9teger biefe& 
£anbe$ 311 gigeunern rebucirt fein, unb nur toenige 
toerben ftc§ &u ber f(p|enben (Sulturfyö^e ber SBeißen 
fyinaufgerettet ^aben. 



Digitized by Google 



Sie @tabt bei* SBäume. 

(Sine originelle Stabt, tt>ie man fte eben nur in 
biefem jungen Sanbe ftnbet, ift ©afcannafy, bie §aupt-- 
fyafenftabt bei reiben Staates (Georgia. 3fyre Sage in bem 
flauen, fum^figen „9tieberlanbe", faft bier geogra^bifefre 
teilen oberhalb ber9Künbung bei Safeanna^fluffei, ift 
nicfyt bebeutenb, toietool bem 9Zaturfreunbe, ber niebt 
gerabe naefy äufsergetoöfynricfyem Verlangt, bie SluiftcH 
über ben breiten infelreicfyen gfuß unb fein flaues, 
toalbigei Uferlanb gehnft anjietyen toirb. 2lber im Innern 
ift Safcannafy bur$ einen 33aumrci#tfyum ausgezeichnet, 
ber tym eine eigene S$0n$eii gibt. Gi f;at fcortoiegenb 
breite regelmäßige Strafen, bie fiel; alle rec^thrinfelig 
fdjneiben, unb biefe Strafen finb faft ausnahmslos mit 
immergrünen Giesen (£ebenS= unb 2Bafferei$e), 2Jiagnc= 
lien unb einigen anbern immergrünen Säumen 6e* 
^ffanjt unb tfvax fo bic^t unb mit fo gefunben, breit* 
äftigen @*cem))laren, bafj bei ben meiften SluSblicfen bie 
Käufer ganj aurüeftreten unb man manchmal nichts 
anbereS als eine befonberS gut gehaltene ^arfalfee $u 
fef>en glaubt, loenn man bur# bie Strafen tytnfcbaut. 



Digitized by Googl 



^arfftraßeit. 



49 



«gn einigen ftef;en bie Bäume in ^iuei SHeifyen auf SHafen- 
ftreifen, bie in ber üDlitte ber Strafte ^injie^en, in ben 
weiften in je einer Sfoifye am SHanbe be3 ©efytoegeS, ben 
fie reid^ltcfy befcfyatten. -fticfyt genug bqmit, breitet ficfy 
bon ben norbfüblidfy laufenben Strafen je bie $U)eite in 
einen baumbejjflan^ten ©ra3£la£, ein Square aus, fo- 
baf; bie fleine Stabt nicfyt Weniger als 24 Squares in 
tyren ©renken %äl)lt 6inige toon biefen Square* finb 
mit Blumenbeeten aufgelegt, einige tragen ®enfmäler, 
einige Brunnen, aber ifyre §au^tgierbe bleiben bie pxäd}- 
tigen alten Bäume. 2>er 9tafen bagegen \v'\ü Wer fcfyon 
nidit mefyr fo red;t gebeten. 

9lm dnbe ber breiteten unb belebteften unter biefen 
^arfftrajjen . ift nun bor einigen ^afyren au$ nodfj ein 
Stabtgarten angelegt Horben, ber unter ber Pflege eines 
beutfcfyen ©ärtner^aturforfdjerS raf$ ju einem an- 
jiefyenben unb intereffanten $ar! geworben ift. Site 
icb h)n in ber legten ftebruartoo^e befugte, ftanben 
Gamellienbäume, bon benen fyier einige $rad)te£em})Iarc 
51t finben, bie ^firficfye unb SRanbeln in Blüte unb be- 
gannen bie reijenben SiofebubS, eine ^obinienart, in 
öeftalt unb Gköjje unserer fogenannten Slfa^ie gleicfyenb, 
fidfj mit blafjrofenrotfyen Blüten $u bebeden, toeld&e ben 
^]firfi(f»blüten in ber garbe gleiten unb gleid» tfmen 
bor ben Blättern (ommen. Beibe Bäume, $ftrfidf>en 
unb SKofebubS, finb l;ier in ben ©ärten unb Anlagen 
fefyr fyäufig unb bei ber $ülle blajjrofenrotfyer Blüten 
an no<$ blattlofen S^gen einanber fo ä^nlidf», baß fie 
gemeinfam einen 3ug bon frühem Blütenreid^ume in 
bie ^tyftognomie ber Sßarfftrafjen toon Sabannalj geid&nett 

Wa^et, StäHc* u. Gutturtttbcr. II. 4 



50 @a*atma$, 

ift bie güUe unb $arte garbe i^rer Slüten, toeltfye 
ba3 ju biefer Qa^rc^geit immerhin ettoaS bcrgübte Smmer* 
grün bei* anbern Säume, befonberS ber Gi<r)en, lt)o^l- 
tfyuenb aufhellt unb bie grür/ling^eit felbft in ben 
fommerf cr>ülen Xagen fcerfünbigt, mit benen und biefer 
gebruar reicr)lic$ gefegnet fyat. . 

2lbgefer)en fcon ben Strafen in ber ©egenb be$ 
£afen$, finb bie Strafen ©atoannar)S nicfyt fe^r belebt 
unb toürben bei ir)rer breite fogar jiemltc^ fcerlaffen e^ 
fdteinen, toenn nidfyt bie lungernben garbigen aucr) (ner 
cttoaS für Staffage forgten. Sangtoeilig läfet aber ber 
üBaumreicf^um feine fcon ib/nen Serben unb manebe öbe 
Stabt in SDeutfcblanb unb anbertoärtS bürfte l?on Sa- 
uannar) lernen, toie ifyre Sangetoeile audf) o^ne grofje 
iBerfer)r3enthrirfelung unb SebölferungSaunafyne auSfte* 
trieben Serben fönnte. 

Sa bie Stabt auf einer §öf?e angelegt ift, bie [teil 
511m gluffe abfällt, unb ba bie 6cr)iffe ^art am Sanbe 
ber Stabt im SInfer geljen, gel)t ber Slnblid be3 #afen3 
faft verloren, benn bie Schiffe, Sänbem unb Sagerfyäufer 
liegen in ber Siefe am Ufer be£ gluffeS. 2lud; ift ber 
Safcannafyflufs in ber SNäb/e ber Stabt nidfit fefyr breit • 
unb Unrb Don flauen, fcfyilfigen Snfeln eingeengt, |oba(3 
aud; ber SluSblicf auf bie toeite, eigentfyümlid; belebte 
Söafferfläctye einer Dtyebe fefylt, ber fo manche an ftd» 
unbebeutenbere Seeftabt fcerfcfyönt. Särm genug bringt 
freilid) ber 93aumwoHtran§£ort — Saumtootfe ift ber 
.§au})tartifel be$ §anbel3 biefer Stabt — aucr; in bie 
©trafjen ber imicrn ©tabt, benn fte fahren bie Sailen 
in fefyr merfebrötigen Spaßen nacr) ben £agerr>äufern unb 



Digitized by Google 



I 



$erfc&r. 51 

bie £errn SZeger, bie aucfy fyter ^eitfcfye unb 3ügel 
monopolifirt fyaben, raffen e3 felbftrebenb an Gnaden, 
freien unb möglichem ©eraffeC niemals fehlen. 6o= 
lange fie auf eigenen güfjen gef)en, mögen fte nichts 
fcon bem ©runbfa^e if)rer Herren toiffen, bafc 3eit ®elb 
fei, aber Wenn e3 an3 Äutfdfyiren fommt, mujj eS ^um 
toenigften im Srabe geljen, unb fo raffeln fie bann mit 
ben SaumtooKfarren, ben feieren, über ba3 fyöcferige 
^flafter ^in, bafc einem bie D$reit jufaHen möcbten. 
Dfme 2lu3nafyme ftefyen fie babei aufregt, toiffen fidfy 
getoanbt ju balanciren unb fcfyneiben hncbtige, toergnügte 
©eftcfyter. ift eine Arbeit, bie ibnen &pa$ macbt — 
eine ber toenigen, toon benen man ba3 fagen fann. 

S)ie 2lu§ful?r Sabanna&S l?at fidfj )tarif$en 1860 
unb 1870 meljr als toerbreifacfyt unb toirb ifyr Söertfy 
für 1872 auf 70 -üJtißionen £otfar$ angegeben. 3m 
Safere 1860 &atte fie gegen 18 Millionen SDoUarS be= 
tragen. 2)er £au£tgrunb für biefen Sluffcfyhnmg ift 
aufeer in ber gefteigerten ^5robucticn ©eorgia3 unb ber 
benad^barten SaumtooHftaaten feorjüglitf; in ber S8er* 
mefnamg ber ßifenbafynen ju fuctyen. 



Digitized by Google 



Sfoftefrefongen unb ©urortc in grlortba. 



3) .iS Älhna. SÖJtntcrcurortc. ?(nftcbtcr unb 2fnfiebclmu]cit. 
2)tc Unvtfif&aftücfte 9?ot(e bcr Sanbfaujfeute. 

$loriba3 großer SBorjug ift gegenwärtig fein mittel 
tölima. 9forbamerifa fyat Weite ©ebiete, Wo bie Sommer 
unb .£>erbfttemperatur fyöfyer ift als irgenbtoo in Süb= 
europa ; aber SBinter unb grüfyling finb nur in gforiba 
fo milb Wie in ben ©egenben am -SMittelmeere unb 
anberWärtS, Wo unfere Äranf'en (2$u| fcor ben Um 
bilben beS raupen ÄlimaS ju fud?en pflegen. Studb 
Sübcarolina unb anbere Sübftaaten fcaben SBmtercurortc, 
aber fie fyabcn noer) Don ben f Warfen SftorbWefttoinben 
311 leiben, Welche fyter ni$t Wie in (Smbeuropa bura; ein 
«£odf>gebirge unb ein grofieS SBinnengeWäffer abgebalten 
unb gemilbert Werben. 9)töglicr/, bafc in gefaxten 
Sagen am Staube ber ©üballegl)anie3 mit ber Seit not ^ 
bieS unb jenes ^lä^en gefunben Wirb, ba3 Söruft= 
franfen &ur 2Sinterauffua;t bienen fann; aber einftWeilen 
bietet nur gloriba bie möglia^ft günftigen Sebingungen 
unb ift feit einigen Safyren burcr) 3)am$>ff$iffe unb 
(Sifenbafynen fo $ugänglicr) geworben, baft im SBinter 



uigmz 



ed by Google 



grembcumfefyr. (Surorte. 



53 



unb grüfylinge Don 1872 auf 1873 nad; einer unüber^ 
triebenen @$ä(ung mefyr aU 40000 grembe ben 2ötnter 
ober einige SÖintermonate bafelbft subradjten. 6egen= 
toärtig fann einer in bemfelben Sdfylafluagen Don Soften 
bis 3a<ffoninlfe reifen, too$u er ettoa brei £age brauet, 
unb Dampfer ge^en tuödr)entltdr> mehrmals Von 9teutyorf 
naefy gloriba. ©3 ftnb grofce ®aftfyäufer gebaut werben, 
unb an ben §auptorten, toie ^adfonfcitfe unb Saint* 
Sluguftin, foHen aud; gute Sierße ju finben fein, 
gerner erleichtert ber %lufr unb <2eereia^tf;um ber £alb* 
infel ben innern SBerfefyr in fyofyem ©rabe, fobajj felbft 
in ber tiefften Sötlbniß, wo Stampf fa^iffe irgenb gefyen 
tonnen, fa>n aal;lreia> blüfyenbe ^nftebelungen, Drange* 
gärten unb äuderrofyrpflanaungen ju finben finb. 2lud> 
bte£ förbert natürltd; ben grembenoerfefyr. 

£auptaufentfyaIt$orte ber SBintergäfte , toi* ©aint= 
Xuguftin, Sadfonfcille, ^alatfa u. bgl., mad;en un* 
geartet fo mand;er rofyen Söge, bie u)r jugenblia^e^ 
2l(ter bebtngt, im ganzen einen äfynlicben (Sinbrud tote 
europätfaje SBintercurorte. Ql$ fielen an jebem Von biefen 
Drten einige riefige ©aftfyäufer, finbet fidt) eine -JJtenge ^en= 
fionen, SBoarbingfyäufer genannt, Guriofttätenläben, in tt»cl= 
djen bie febönen s $ogelbäfge, Seemufdfyeln, inbianifd;e2(Iter= 
tfyümer, $almettofled?ttoert>, SlUigatoqä^ne, bie $u Scfymud 
Verarbeitet ftnb, unb no$ Vielerlei ber 2lrt, aud; manche 
fcfyunnbelfyafte $inge aufgeboten Serben.*) gerner ift 



*) 3$ fanb an aßen 3tontyff<$tffftettoneit , in beu $ov* 
galten ber ©ajtyäufer unb auf ben £am£ffd?iffcn felbflt einen 
ajofeeu 5lnfd;lagäcttcf f auf welchem e8 fyieß: „Äommft bit nad> 



Digitized by Google 



54 



s Änftebeumgen mtb (Surorte in gloriba. 



eine gütte eleganter 2öagen unb ^Pferb= unb SWaulttyter* 
geranne in ben Strafen 31t fefyen, toerben allerorten 
nörblicr)e Rettungen, föeifebüd^er, fd^Ied^te Sanbfartcn an= 
geboten, finb einige feine Styotfyefen unb S£abadföläben 
borfyanben, toofynt an jeber ßefe ein 2trjt, fiefyt man 
ader^anb frembe, franfe, gelangtoeilte $^ftognomien 
unb manches fonnberbrannte, fünftli^ toilbe unb füfyne 
6}>ort$mangefidf>t. 9Jian merft eben, baft ein paar 
taufenb reid&e Seute fyier finb, um ir)re &\t tobt£u= 
fragen. 

3(u3 bem, toaS i$ gelefen, gebort unb felbft erfahren 
fyabe, fcfyeint mir fyertooraugefyen , bafc allerbingS ba3 
Älima ber 9torbfyälfte gloribaS ba§ angenetymfte auf 
bem ganzen norbamerifanifcfyen kontinent ift, ©üb; 
californien btelletcr)t aufgenommen. @3 fyat leine un= 
gemein Reiften Sommer, aber milbere SBinter als btc 
übrigen ©olfftaaten. $ur$ bie faft noefy ununter: 
brod&ene Söetoalbung, bie allgemein verbreitete SBobeiv 
feua^tigfeit unb bie Sage jungen ^toei beeren toirb bie 



3acffonottte, fo ge&e in ben japamföen £aben unb fiel; bie 
(Seejungfrau." 3$ folgte biefer (Sinlabung, n>eU id) backte, 
fte Ratten &ießeic$t eine ber ©eefülK, Monati, $u jeigen, bic 
früher an ber f(oribanifcf;cn Äüfte häufig maren, nodj je^t 
bann unb toanu gefefyen toerben unb auefy unter bem Staaten 
s JNeermäbd)en befannt finb. 9lber toaS mar'«? (Sin Äb'rper 
an§ f^njarjem Sad>)"e, ber in einen natürüdjen giföfdjroana 
ausging unb bem ein bemalter unb mit §aaren befle6ter Slffen 
fctyäbet unb jtt>ci Slffenoorberfüjje angelegt n>arcu. 3cb fab 
noety anbere fdjöne 2)inge ber &rt unb glaube, ber ganje Saben 
ftat öoü fünfWcfjer 2tttertJ>ümer unb Waturmerhvürbtgfeiten. 



Digitized by Google 



geilfame* Äfima. SCitficbCtr. 



55 



(Sonnende gemilbert unb foffen kor ädern bie dächte 
feiten fchtoül fein. $on tfranfen unb folgen, bie 
e3 getoefen toaren, ^örte ich enthufiaftifche 23efchrei: 
Bungen ber ^eilfamen 2öirfung, bie biefeS ßlima auf 
ihre Hebel gehabt. Siele Don ben ©efchäftSleuten unb 
fianbftrirthen, bie ^ier toohnen, finb, mit Schtoinbfucbt 
behaftet, au3 bem Horben unb Sßeften gefommen unb 
fügten fich bei längerm Aufenthalte fo gefunb, toie fie 
e$ nie mehr für möglich gehalten Raiten. SBiel mag 
ba$u ber Langel alles ftäbtifcfyen Sebent in ben ent- 
legenem 3lnfiebelungen, ba$ Slngetoiefenfein auf ein* 
fachte Äoft unb auf Slrbeit im freien beitragen. Sen 
Siebern, toelcfyen bie Slnftebler auf frifch gelichtetem 
Soben überall ausgefegt finb, entgeht freiließ feiner, ber 
fich l;ter eine neue £eimat aufträgt, aber fie finb ein 
borübergefyenbeS Uebel, unb in ben ffSfytn Sagen foll 
man toerr)ältnij$mäfjig toenig fcon ihnen ju leiben haben. 

Sturer ben ©efunbhettfuchenben bringt auch ba$ 
kommen unb ©ehen ber Slnfiebler originelle (Elemente 
in bie eigentümlich flottirenbe SBefcölferung, bie bo^elt 
frembartig fich Don ber halbtrojnfchen Urtoalbnatur ab; 
hebt, gelten fehlt eine gamilie ober eine gan^e ©ru^e 
berfelben auf ben 3)amj>ff Riffen be3 Saint^h 1 * SHifcer. 
Salb finb e$ echte £intertoälblergeftalten, fcertoilberte 
föefellen mit rauhen Sitten, benen bie 9?atur mit ber 
S^it Vertrauter geworben ift als menfcr/liche ©efellfchaft, 
balb — unb baS, toie e3 fcheint, befonberS häufig — 
&ute, benen mehr bie gorge um ihre ©efunbheit als 
bie Siebe ober Befähigung gum Sieferbau ben SBunfdh 
eingegeben hat, ftcb in biefer Sßilbnifi ein £eim $u 



Digitized by Google 



56 ftnftefceluitijen unb (Eurorte in ftleriba. 

grünben, balb enblid? grembe betriebener Stationen, 
bie ftch erft ba3 Sanb anfehen toolfen ober fdbon nad; 
ber ©egcnb reifen, too fte ftch Sänbereien erworben 
haben. @3 ftnb unter biefen „Movers" biete tooljU 
habenbe unb intelligente Seute, toeld;e ber flortbanif eben 
Gtntoanberung einen bebeutenb anbern Gfyarafter auf= 
prägen, ate 3. 23. ber toeftlid^en ober fübtoeftltcben 511= 
fommt. ßränf liehe ftnb, fettbem gloriba an bie 3?er= 
einigten Staaten fiel, biele Saufenbe bom Horben unb 
SSeften herabgezogen, unb Don ihnen toaren bie toentg* 
ften arm; btefelben totbmeten ftd^ ben feinem Slrten 
bon 2ltf erbau, borjügltch bem Slnbau ber Drangen unb 
früfyreifenber ober fubtro^ifd^er grüßte (Bananen, ©ua: 
ben, ©olbmt^eln u. bgl.), toelche jeber$ett mit Seicb- 
tigfett nach Horben berfchifft Serben fönnen, too fte 
immer einen guten SRarft ftnben. S)a ftch bie Kulturen 
ebenfo angenehm als lofynenb ertoiefen, baS borjüglidbe 
filima $lortba$ bdlb in Letten Greifen Stuf gewann 
unb bie Gommunicationen mit ben berfchiebenen Äüftem 
fünften unb bem Snnern bürde) SDantyferltnien Don 
(Sfyarlefton, ©abannah unb -JteuorleanS aus, fotote burch 
eine ganje ^lotille ^ on glufjbampfern fe^r erleichtert 
tourben, $ogen ftch nach unb nach auch anbere Seute 
als Wog ©elb* unb ©efunbljettfucher, Seute, bie ihre 
§ahre in einem angenehmen Ältma berieben tooHen, narf> 
gloriba, fauften Sanb unb ©f laben unb legten fich 
Drangen* unb Sananengärten an. $tefe befttmmte oft 
nichts anbereS als bie Neigung $u urtyrüngltchem freien 
Sanbleben, bie aus bem Gontrafte ber ©elbjagb, beS über; 
cultibtrten, unbefriebigenben Treibens mit ber noch bielfach 



Digitized by Googl 



gloribae Shtäiefnnigerraft. 57 

fo fyerrlicfy jungfräulid^en, großen , reiben unb frönen 
Oflatux 3lmerifa$, nid)t bloS bei $id;tern angeregt toirb, 
Wo toir ifyr faft affgemein begegnen. 

3)ie(5ultur ift in Slmerifa 311 jung, oberflächlich jeigt 
31t fefyr nur ifyre Sctyattenfeiten, um eblere Naturen gan§ 
ausfüllen ju fönnen; aber toaS bei un§ biefen bie reiche ©e= 
fcfytajte ber europäifcfyen Gultur unb bor allem bie ©efcfytdfjte 
ifyreS eigenen SSolfeS unb unfer regeS geiftigeS £eben , 
bietet, mujj fyier in ber 9tatur gefugt toerben unb toirb 
jum ©lücf an allen Drten gefunben. S)a ift fcorauS; 
jufefyen, bajs, toenn ba3 ßanb in feinen ©renken ein 
©ebiet beftfct, toelcfyeS toie $loriba manche SBor^üge ge= 
mäfcigter ©egenben mit ben toielerfefynten ber Tropen 
bereinigt (bie boefy immer ettoaS von bem ^arabiefifeben 
Stimmer behalten, mit bem unfere jugenblicfye tyfjaw 
tafte fie beim erften ©tubium ber 93ilberbibeln unb ber 
9ftobinfon3gefc§i<$ten umf leibet), biele baffelbe jum Siele 
if)rer SBünfcfye machen toerben, gerabe toie bei uns fciele 
Siorblänber ftdr) fein größeres ©lücf benfen, als im 
fonnigen ©üben &u toobnen. W\dj führte ber SufaH 
mit meiern berartigen ßeuten jufammen, toelcfye eben 
im begriffe toaren, fldt) in gloriba an^uftebeln. (Einen 
$)eutfc§en, ber im Horben ein grofeeS ©efcfyäft befafc, 
ba3 er toeräufcem toollte, um am Safe §arnet» Drangen 
ju pflanzen unb „alles $u jeia^nen unb &u malen, toaS 
e3 in gioriba 5Jterftoürbige$ gibt", traf tefj untertoegä, 
unb in ^acffonfcille toarb i<$ mit einem jungen Slrjte 
befannt, ber noefy toeiter füblicfy $u $tefyen gebaute, um in 
ber ^fläfjc bon Äe^SBeft einen großen tro^fc^en %xud)U 
garten anzulegen. SBeber er noeb feine grau toaren im 



Digitized by Google 



58 Stttfiefcefangen utib (iurorte in gloriba, 

geringen beforgt toegen be3 einfamen Sebent ba3 i^nen 
beDorftanb, fie malten ftd; Dtelmehr bie 3ufunft in ben 
fcbönften garben aus. Stuf einem SfoSfluge traf ich 
mit einem 3)eutfcfc9liiffen jufammen, Welcher ein üDtann 
Don gebiegener SBilbung unb (Erfahrung toar, Diel Don 
ber 2Belt gefeiten unb nun am @nbe ftcr} entfchloffen 
hatte, gemeinfam mit mef;rern SanbSleuten fi$ in Süb= 
floriba nieberjulaffen ; er toar eben im Segriff, ein 
größeres Sanbftüd füblich Dorn Safe ©eorge ankaufen. 
$on ibtytfifcfyen ©efü^len fear in biefem -Kanne nichts, 
noch Weniger Don Slmerifafchtoärmerei, aber in einem 
fd;önen unb fruchtbaren Sanbe unabhängig ju leben, 
bünfte ihn aller D))fer toerth, bie er fchon gebracht 
hatte unb in gröfcerm -ättaße ju bringen noch erwarten 
mußte. 3>a unb bort fieht man eine ^ffan^ung, ein 
£anbhau$, einen ©arten, bie ettoa£ Don ber jmfcigen 
gierlichfeit eines SlmateurprobucteS h^ben; fie fmb offem 
bar bie ettoaS unDottfommene SBerftrirflichung be3 3beal3, 
baä ber Sefifcer fich im trüben Horben Dor fahren Ä «f ; 
gebaut, ©o fteht ba3 Sanbhaul ber aU Serfafferin 
Don Dnfel £om'3 £ütte fo Voeit befannten 9ftr& Seed^er 
(Stotoe bei %olo\ unter feinen h*>h en ©chattenbäumen 
gan& fo nieblich, fünftlid; Iänblich, toie mir e$ in SWc^ 
manen bie *ßaare beziehen fehen, toeld;e nach langem 
Marren unb SDulben am ©chluffe burch ba£ S3anb einer 
DorauSftcr/tlich beityielloä glüdlichen 6h e Dereinigt toerben. 

3)a3 ßuftrömen ber @intoohner, bie ftch ber £anb= 
toirthfchaft toibmen, unb ber leichte 3Jerfel;r burch bie 
fchiffbaren glüffe unb 6een fyat in gloriba eine %üüc 



Digitized by Google 



Stylten. 8ta$ttyutit bev Hnfiebefttugett. 59 

*on f leinen Slnfiebelungen hervorgerufen, toäfyrenb bie 
Stäbtebtlbung baneben langfam fortfcr}reitet. $eine 
<inbere Legion ber bereinigten <Staattn bürfte bafyer 
«ine gleich günftige ©elegenfyett toergleid;enben 6tubien 
über ba$ erfte SBad^tfyum ber Slnftebelungen bieten tüte 
gforiba. ©efeßen fi$ &u bem einen 33lorfI?aufe, ba$ 
ben Slnfang einer Slnfiebelung an einer günftig gelegenen 
Steife eines %l\xfc ober <2eeufer§ bilbet, mehrere Weitere 
Söo^nftätten, fo reiben fie fidfj junäc^ft bem gluffe ent^ 
lang aneinanber, ba fyier immer ber frud&tbarfte 33oben 
unb leidster 33erfef;r 31t finben ift. 2Bo fecr)3 Käufer 
beieinanberftetyen, ift bann eins fi$erlic$ „Store", b. b. 
ßauflaben für alles, SBrannttoeinfnetye, SBerfammlungS- 
tti für alle ©etyrädfj$luftigen unb ©efcr/äftstreibenben, 
SBureau für Agenturen unb -äflaflereien aller 2lrt, für 
gradjtbeforgungen, 2)am£fbootfaI)rfarten unb noc§ ineleS 
anbere. Gin foldf»er „Store" ftefyt ebenfo Voett über 
unfern (anblicken $ramläben toie ein amertfanifd;e3 
£anbftäbtd;en über feinem beutfdt)en $e})räfentanten, bem 
SJiarftfleden. £>er „Storefeeper" Rubelt nicr/t bloS mit 
ben gehenließen SebenSbebürfniffen feiner -iftad^barn, 
ber garmer, fonbern man finbet bei ifym alles, toaS 
Utottytoenbigfeit unb £u£uS in biefen jungen Sebent 
centren erfyeifcfyt. £anbtoirtfyf$aftlicr}e SBerfjeuge unb 
Sftaf deinen, fertige Sieiber, alle Sßagenbeftanbtfyeile, $ferbe* 
gef dfiirr jeber 3lrt, Söaffen, Scr)mud, «Sprüngen, SBüd^er, 
SBrannttoein, -SNebicinen finb fyier &u tyaben. 2)abei ift 
er nicr}t blo§ SSerfäufer gegenüber feiner $unbfcr}aft, 
fonbern fyäuftg auc§ Käufer für bie ^robuete berfelben, 
bie er enttoeber im ^luStaufcfye für feine üfikaren, ober 



Digitized by Google 



60 



Slnftebelungen unb (Surorte in glortba. 



gegen (Mb, unb in biefem gatfe meiftenä als Slgent 
eines ©rofi&anbel$$aufe$, auflauft 3n fe^r bielen 
gäUen ift er überhaupt gennff ermafjen bie Unruhe, ba3 
Scfytoungrab einer folgen jungen 2lnfiebelung. 3nbem 
er ctoiltfirte Söebürfmffe toecft unb befriebtgt, Arbeit a\v 
regt unb fcertoertljet, fa;ü$t er btefelbe bor Versilberung 
unb 23erfumpfung. @r fyält eine getoiffe SBetoegung 
aufredet unb btlbet bie unentbehrliche unb toofylttyätige 
äkrmittelung aunfcfyen ber legten Urtoalbf;ütie unb ben 
f (einen unb grojjen Gulturmittetyunften beS Seiten, bümu 
beoölferten £anbe£. 2)tefe eigentümliche $nftitution 
ber (anblicken „6toreS" get)t burd; bie ganje Union. 
3$ erinnere mi$, bafe g. Börner fie ähnlich au3 Xejaä 
fcBtlbert, Sie ich fie r)ter in Jlortba unb tyäter in Gali= 
formen fafy.*) 2)ie Stolle, bie fte in ber Sirthfchaftlicr/en 
unb focialen 0ef dachte ber $3efiebelung ^orbamerifaö 
fielen, ift befonberS beShalb fef;r bebeutenb, Seil fie 
burcr) ir)re 3}ielfeittgf>it bie Snbuftrie, Selche auf biefer 



*) 3n feinem iöud; „£eraä" (öomt 1849) fogt er fref« 
fenb ton ben Stores, beren Stepräfentanten in bem bamafä 
erft auftt)ad>fenben fteubrauufels er fcorljer braftifcf; betrieben 
bat: ,,2)iefe «@tore6» finb überhaupt bejeidjnenb für baö 
<5tgeiitf>ümlic^c ber amerifani[d;en Slnfiebeluna, , welche .qleid; 
mit ber ganzen (5rruna,enf<haft ber (Sioitifation unb jum £ljeil 
felbft mit ben 33ebürfniffen eines verfeinerten £eben$ in bie 
SBilbniß borbringt nnb biefe baburdj getviff ermaßen über* 
rumpelt unb im Sturme nimmt, jugleic^ jene oft merftoür* 
bigen (Sontrafte jiDtf^cn rol;er Urftrüngtichfeit unb ben Stilen 
taufcnbjäfjriger @efittuug Ijeroorrnfenb, toelche ben Suror-a'er 
in ben Sälbern beß tvefilid)en ^orbamerifa überragen." 
(S. 122.) 



2>te ötovcö. 61 

©tufe als #anbtoerf auftreten totirbe, faft ganj auS= 
fcblteßt unb neben ben %d erbau unmittelbar ben $anbel 
als jtoeitgrößten gactor in ber SBefiebelung beS £anbeS 
funftellen. 2öie bie garmer, bie $ionniere ber (Simlifatton 
überhaupt, fo fmb bie „©torefeeperS" bie $ionniere beS 
£anbelS, auf beffen rafcr}er unb auSgebetynter Gnt- 
Uncfelung jenes nninberbar fcfynelle unb babei bocr) ganj 
naturgemäß gefunbc Äuftoad&fen großer §anbelS* unb 
Snbuftriecentren in ben ncubefiebelten ©ebieten beruht 
2(n ber 23ilbung großer (Btäbte unb an ber Ausbreitung 
ftäbtifcfyen £ebenS über baS ßanb bat fein Sfyetl ber 
norbamerifanifcr}en 53eDölferung fo großen Sintbert tote 
bie „©torcfeeperS". 

£>er fteigenbe SÖertf; ber GmmbftücFe längs ber 
%lufc ober (Seeufer Veranlaßt bie tyäter fommenben 
fiebler fieb mefyr lanbeintoärtS anzubauen, unb in ßür^e 
toirb jener (Streif, too bie erften paar 33lodtyäufer ftan- 
ben, jum ©efcbäftSbejirfe ber jungen „town", bie beSfyalb 
in ber Siegel aus einer parallel mit ber SBafferfront unb 
einer fenfre^t 31t biefer lanbeintoärtS aiefyenben Straße 
bc)kht. 3n ^lür^e ii>irb ficr} auf einer nafyen 3tnF)öt)e, 
too immer eine foldfye feorfyanben, ein 33etfyauS ergeben, 
jar/lreidk 9legerfyütten Serben im toeitern Umgreife ber 
garmbäufer, jerftreut unb faft tropifer} leidet unb forg- 
loS aufgebaut Serben, ein 23oarbingl;auS für bie 
SPJintergäfte, bie in feinem „settlement" ausbleiben, 
toirb fi$ fyin^ugef eilen, unb toenn nacr) ac$t bis jel>n 
Sauren bie Drangenpflanjungen 31t fcfymucfen Saum* 
gärten fyerangebie^en ftnb, ift bie flortbanif<f>e „town" 



Digitized by Google 



62 ^nftctdungen unb (Sumte in gieriba. 

fertig. 3)ann fefylt audj geftnfc bte Satnpfbootlänbe 
nidftt, unb ein neues ©lieb fyat fid; bem fräftigen unb 
tätigen CrganiSmuä be3 großen 28irtl?fcf}aft3leben$ 
biefeä SanbeS eingefügt unb toirft bann feinerfettS cu(-- 
turjeugenb Leiter. 



Digitized by Google 



Sihmfrefcötferteö £anb. (Sin (Sifenfca&nfnotenpunft. Over- 
laying. ©üblidje (5i[enfca(men. 3Wacon im Stegen. 2Rontgcmertj. 
^(Sin 3lrfcetter&oarbingfyau$. Simge 93etuacf)tungen üfcer foctale 
i8eri;äftuiffe. 3)cv SUafcamafütß. glußafch>ärt« narf; 2Ro^ilc. 

2k>n SacffomnKe, bcr commer^etten §auptftabt 
3Iortba3 , toeldfye an ber -iDtünbung be3 6amt',3ofyn* 
fluffeS ließt, führen stoei @ifen&afmlinien h>eft= unb norb- 
märtS. 3Me toefttid^e gefyt nadfy bem Keinen «gafenorte 
Gebar^ety, too alltoö$entlid& bie SDantyfer ber 9?eu= 
orlean^ ^afcana=£inie anlegen, toäljrenb bie nörblia^e ba$ 
SerbinbungSglieb atoifcfyen ber mittelfforibaniia;en 2Ser= 
fefyr^aber be3 Saint^ofyn unb ber großen Crifenbafynlinten 
Hlbet, bie toon Horben unb Dften nadf) ber Metropole 
be§ <Süben$, nodfj SfteuorleanS, fyinfityren. Weine 2lbjtd;t 
toar juerft getoefen, Don Sacffonbille nad? bem toeft- 
\växt§ gelegenen (Sounttytyauptort ©aineStriffe unb fcon ba 
nadfy Gebar =$ety unb ÜfteuorleanS &u reifen. 3(1$ itf; 
aber fyörte, bafe i$ nid&t birect nacft bem nur ettoa adp 
je^n ©tunben entfernten ©aine^mffe fahren fönnte, fon* 
bern in einem fleinen Sßeft ü&ernadfyten müffe, um einen 
anbern 3ug afyutoarten; bafj id) ferner toon ©aineSbitfe 
m naa; Gebartet; nid^t jeben Sag gelangen tonne, trenn 



G4 



3)urd> (Georgia unb Alabama. 



ich nicht ni bem hier$ulanbe jtemlid) gebräud;lichen, 
aber ungewiffen 2Iu$hmft$mttteI einer SHeife mit bem 
©üter^uge greifen Wolle ; bajj enblid; bie Serbinbung mit 
ben ©abanabampfern , tveld^e auf Ijotyx See liegen 
bleiben, bei ftüvmifc^em Detter ober 511 geringer $at}l 
ber Dieifenben eine unficbere fei — befctyfofj ich, ben nörb^ 
liefen Söeg ein$ufchlagen, ber mid; jur 3}iacon--53run^Dicf- 
ba^n unb auf biefer WefttoärtS nach SUabama bringen 
follte. 2)er 3ug fcerliefc 3ad)onotffe SamStag nacr> 
mittags unb fam, inbem er burchfehnittlid; jtoei geo^ 
grajjfyifctye teilen in ber Otunbe mad;te, nächften Wlov-* 
gen bei bem armseligen Änotenpunft ftefup an, Wo uns 
bie unerfreuliche 9?acf>rtdt>t Warb, baf* Wegen beS Somt« 
tags fein 3ug auf unferer Sinie gehen Werbe, Wir ba^er 
bis ÜRontag morgend auf Söeiterbeförberung harten 
müßten. liegt $Wifchen Sabannah unb SBrunS* 

wid mitten im gb'hrenWalbe, befielt auS etwa äWanug 
§erftreut liegenben ^o^äufern, einer f (einen hölzernen 
Mtrche unb einem unanfefmlichen 9^at^aufe (6ourt=§oufe) ; 
es ift nur ausgezeichnet als ßreujungSpunft ber Sa* 
fcannah ; 3Ioriba* unb ber 9flaccmbafyn, bereit 3üge fyw 
längere £alte machen, um ben SReifenben ein fargeS 
Slbenbbrot $u gönnen. £)er £ag War ganj auSnahmS* 
Weife Winbig unb regnerifch, fo fonnte (ein SluSflug in 
bie nahen Kälber bie unfreiwillige SReifepaufe fcerfüjjen 
unb bie fleine Unannehmlid;fett eben mufcte Eingenommen 
Werben, Wie fie War. 

2llS ich a & er mei " ©ej)äcf beforgt ^atte unb in ben 
fallen 8petfcraum beS „9toil SRoab Kating §oufe" trat, 
fanb ich, baft ith nicht fo beretnfamt War, Wie ich ge= 



Digitized by Google 



(Siitc etnfame Statten. 



65 



glaubt. 2Öer anberS fafs fcor bem Äamin unb qualmte 
mit ben göbrenäfien um bie 2Bette, als mein £anb^ 
mann 6., ber 6ägemül?fenbirector aus Sadfonbille. Qx 
faf; $War büfter, Verbrieft lidb, toerfa^lafen aus, aber mieb 
(traute biennal fein WetterbrauneS Slntlifc Wie ein 
§offnungSlia;t an. 2Bir begrüßten uns fo freubig, als 
ob unS ein gemeinfamer Sä^iffbrud; ausgeworfen fyätte 
unb bieS eine Wüfte Snfel fei, auf ber Wir für Satyre 
als SRobinfon unb greitag jufammen leben foHten. $ad, 
ber fd?War$e Sluf Wärter, mufjte einen Kaffee machen, unb 
ftatt bie £aar «Stunben no$ bis jum borgen 311 Der- 
fa;lafen, plauberten Wir gum Slerger einiger in ben ©den 
fierumfifcenber Sa^laffücbtiger fröfylicfy bis in ben 2Kor* 
gen unb $ogen unS erft, als eS fd;on fyetle Warb, in ben 
gemeinfamen 93reterfcerfa)lag &urüd, ber unS als Sa^laf; 
flimmer angeWiefen War. 2US ber baS Terrain 
fannte, fi$ über biefe mangelhafte Unterfunft belagerte, 
erfuhren Wir, bafj bereits jWei gamilien ben 2fbenb bor 
uns an biefer Station S#tffbrua} gelitten Rotten, alfo 
gleichfalls gelungen Waren, „to overlay the sunday". 

3um grüf/ftüd fam benn ein alter £err mit fümmer* 
lieber grau unb Softer, gefunbljeitfudfyenbe gloriba^ 
reifenbe, unb, als Wir fetyon aufftanben, ein junger lei= 
d;enfyaft auSfetyenber 9)knn, ber fi$ auf ben Sinn einer 
^öd;ft lebenSfrifd; unb untemefymenb auSfefyenben grau 
ftüfcte, bie faum über baS -äftäba^enalter fyinauS War, 
f^äter aud; no$ ifyren Wunberfyübf^en Reitern Säugling 
fyereinbrad&te, beffen fröhlich auffeimenbeS #eben \l)x metyr 
am §erjen $u liegen fd;ien als baS rettungslos 5er ■ 
fallene i^reS ©ematylS. SDte ber$eifyli$e G)raufam!eit ber 

Sia&cl, Stätte u. GuItnrHttcr. Ii. 5 



Digitized by Google 



60 



£urd) (»eorflia unb Alabama. 



üftatur festen ihre ©efmnung 31t leiten. SDtefe beiben 
£eute famen au« Jloriba, Wo ber arme SJtann feine 
Teilung gefunben ^atte, toe^alb er je£t mit $aft nad) 
feiner $eimat aurüefreifte, um im Greife ber Seinigen 
feine offenbar nicht mehr ferne 2luflbfung $u erwarten. 
Sir ©efunbe hatten in biefer ©efeKfchäft, bie ftch bon 
ihren Schmerlen, Erwartungen unb ßnttäuf jungen un= 
terhielt, nichts ju tfyun unb gelten und abfeit«. Xujsev« 
bem frühftücf ten I;ier noch einige fträmer, 8a$n* unb 
Xelegra^enbeamte bom Crte, bie ftch Sonntag« biefe« 
(frtrabergnügen gönnten, amerifanifch platte ©efchäft«; 
menfeben, beren ©efpräd) ba« greuliche „englifcbe XhaUx^c- 
liefet" War, ba« £enau an ähnlichem Drte bernahm; ferner 
brei fonntäglich ge^ufcte „Rabies", bie gemeinfam biefer 
befcheibenen Urberge borftanben. ©ine.. War bie grau 
eine« Schaffner«, bie anbere bie eine« Stelegra^iften, 
bie britte bie eigentliche Haushälterin; jene ließen ftch 
bie «Joulbigungen $Weier Qünglinge bon 3efuß gefallen, 
biefe fydt fia) jungfräulich jurücf, benn fie War eine 
abfeheuliche ^ogelfcbettche unb fromm. 

$ie Sbttertfanet hatten eS gut, fie mußten heute jur 
ftird^e gehen, unb bie War an biefem SBalborte bieffeid;t 
unterhaltenber a(« an irgenbeinem anbem Drte, Wo 
jie fonft biefem Grforbernifc ber $e|>ectabilität hätten 
nachfommen müffen. Qh re £abie« entwickelten 2(rme botf 
Bücher, ju öebet unb ®efang, unb um jehn Uhr jogen 
fie ab, um botfe jtoei Stunben im engen $d$5u8leui 
311 ftfjen. £er alte §crr liefe un« jWar nachher unter 
ber §anb merfen, bafe er fich bitter gelangWeilt Y)abe, 
fonbirte auch öon Weitem tyx, ob Wir etwa« bon 



Digitized by Google 



OverJaying. (Sin fcltcucr Sieger, 



67 



ben <5onntagSgefe£en ^ier Verfyürt Ratten, worauf ich 
ihm wahrheitsgemäß melben fonnte, bafj ber 33arfee^er 
bem ÄeUner erflärt fjahc, er fcmne felbft ein ßrüglein 
%U ^eute nur auf ärmliche Beschreibung Verabfolgen. 
Qnbeffen verfügten fie fic^ am Nachmittage getreulich 
roieber $ur Sirene, unb bie grauenjimmer mishanbelten 
bie übrige $e\t abtoechfelnb mit ben brei Hausfrauen 
baS ©emembef lavier, mährenb bie Männer trübfelig 
herumfehlichen unb langmeilige Detter = unb ®efchäftS= 
gefyräche anknüpfen fugten. . 

UnS beiben marb ber £ag auch ofme Ätrc^engang 
nicht fauer, mir Ratten uns genug 311 ergäben, he)idy- 
tigten bie unglaublich fehlest beftetfte SBabnftrecfe, über 
beren baufällige 33ef4>affen^ett ihre eigenen Beamten fid? 
luftig matten», manberten in ber gangen Slnfiebelung 
herum, fa^en einige 9Wenfchen, mit benen man ein Ver- 
nünftige^ 28ort f^red^en fonnte, unb prachtvolle Zäunte 
in Waffe. £>a mar ein fohlfchmarjer 5(ufrcärter, ber einft 
in «^Habenseiten Liener eines SBielefelberS in 6üb= 
Carolina gemefen, in ben bereinigten Staaten meit ge= 
reift mar. @r fonnte notf; einige beutfehe SBrocfen fyrechen 
unb geigte in feinem ^Benehmen bei aller natürlichen 
©utmüthigfeit eine gemiffe 2Bürbe, bie ihn mit etroaS 
mehr Sichtung behanbeln ließ, als man fonft mol ben 
Negern entgegenbringt. 2)iefe natürliche 2Bürbe, ein 
ruhiges, unabfichtlicheS, offenes SBefen, ber unVerfenm 
fcarfte Slusbrucf eines gebiegenen GtyarafterS, fehlt ben 
Negern faft burcbauS, auch roenn fte fonft Vortrefflich be* 
gabt finb; ich h a & e bei feinem ihrer h^borragenben 
^Mittler gefehen. 2>iefer mar aber zugleich Wtt fehr 

5* 



Digitized by Google 



GS 2)itvri> @eoräia unb Alabama. 

intelligenter SDtann, ber mit einer Älarfyeit, bie mxij er* 
ftaunte, bie traurigen, faft tyoffnungSlofen SSerfyältniffe 
feiner SRaffengenoffen in 9iorbamerifa überfaty. 2lbenb$ 
ging er nadj bem fd;waraen 9)tetl?obiftenbetI?aufe, um 
$u prebtgen. ferner waren „lumbermen", §ol$auer, 
ba, bie am Sonntag aus ibren äBälbern fyertoorfommen, 
^eute, bie abgearbeitet ttnb meiftenS gelb, rote Dom gieber 
$e^lagt, aber wie alle -äKänner toon folcfyer 33efc$äftigung 
frei unb tityn au^fafyen. S^nen war e3 winb unb toe^ 
in ber fonntäglitfym Stille, fie fyractyen wenig, fctyliefen , 
befto rae^r unb macfrten bann unb wann ttergebli^e , 
©änge ^ur bar, beren Verwalter inbeffen fcon feiner 
temperan^en ©efe^eStreue auf feine SBeife ab$ubrin< 
gen war. 

2)er £ag war enblic$ „berrauetyt, toerfdjlafen, fcer : 
geigt", unb ben nackten borgen bor fünf tarn mein 
lange erwarteter $ug ba^ergefc^le^t. 6., ber no$ bie^ 
fen ganzen £ag bi3 jum tyäten- Slbenb auf ßrlöfung | 
Unarten mufcte, füllte mir no$ alle S£afctyentau$ feinem 
unerfdhöpflicfym SSorratf) feiner §afcaneferinnen unb gab 
einige ©afttyauSempfefylungen unb gute Leiwen, an benen 
feine ^ocalfunbigfeit reid; war, e^e wir ^er^litbften 2lb= 
fctyteb tooneinanber nafmten; unb niebt gefd^a^ bieS, o^ne 
bafs ba$ fo oft gegebene unb wie feiten! gehaltenerer 
tyreetyen au3getaufctyt worben wäre, fiefy gegenfeitig Don 
bebeutenbem Bügen unb Scfyicffalen unterrichtet $u tyal 1 
ten unb bei ber SRürffefyr na$ 2)eutfctylanb fi$ getoiü 
wieber einmal $ufammen$ufinben. 

So rummelte benn ber $ug 9^0 e « SWacon &u. 
SÖarum er fo fla^erte unb ädfote unb ftieft, bann unb 



Digitized by Google 



Sine gefährliche (Sifenbalm. 



Wann fdbft- bebeutenb fd&toanfie, trar mir fein SHätfyfel 
meljr, feitbem hnr geftern biefe Stretfe begangen unb 
ben 3uftanb ber Seltenen etwas fennen gelernt Ijattin. 
Sie finb au3 $u h>eid;em Gifen, fobafj bur$ 3)rurf unb 
Sug ber Saften, toelcfye auf ifynen fjinberoegt derben, 
lange Stüde ftcfy abfd)älen unb oon bieten nur nodfy ein 
fdmialer, rauher Streif übriggeblieben war, bem man 
fc§rcerlic§ angefefyen fyätte, bap er eine @ifenbafmf$iene 
fei, wenn er nifyt eben an biefem Drte unb mit ben 
anbern in (Einer Steide gelegen fyätte. 3)a auf bieten 
Sahnen $ur $eit nod; fein großer 3?erfe^r ift unb bie= 
felben mefjr Suftmftetyeculattonen finb, derben fie-oon 
ben Seffern bis auf toeitereS nur im notfybürftigft ge= 
nügenben 3uftanbe erhalten, wnb roierool bie 3«ge auf 
benjelben ber Sicfyerfyeit falber fo langfam Urie bei un3 
bie Güterzüge fahren, ftnb UnglücfSfätte fo l;äufig, baft 
man Don ifynen h)ie oon getobfynlidjen gugefyörtgen 3)in= 
gen be$ GifenbafynfeerfcfyrS tyrtd&t. 9)lein SKei|egefäf)rte 
fragte fcfyer$f;aft einen $elegra})benbeamten in Qtefup: 
„3öie fommt'3? (53 fcerunglüdte ja fcfyon feit oier ffiocfyen 
fein 3ug?" SBorauf btefer ertoiberte: „Sie fmb falfö 
berietet, erft borgeftern fyaben fie ben Schlaf tragen im 
^ad^tjuge umgeworfen, unb wegen anberer $leinigfeiten 
müffen Sie nur ben Stationeoorftanb fragen, ber todß 
nodj einiges." 

Unfer 2öeg ging burcfy ben Staat ©eorgia unb jwar 
jiemlicfy burc§ ben mittlem £fjeil beffelben. @3 war 
lieber baS alte, flad&toeHige göfyrenlanb, in ba3, wie 
feltene Blumen in einförmig rauhem Stitftucfy, bie Ue^j?ig= 
fett unb Sarbenpradfyt immergrüner unb blüfyenber ©e= 



Digitized by Google 



70 



2>urd? (Seorgia unb Alabama. 



U>äcr)fe in feuct/ten -iftieberungen ba unb bort ^erftreut 
lag. SDie 2(nfiebelungen haaren bünn gefäet, nocr; fefyr 
jung unb unenttoicfelt*); ^oljf äffen unb &ol$anbeI 
fd^ien ein ^auptertoerb^roeig ber 5Beroor)ner, ber 3Ccfer= 
bau erft im 2tufblür)en $u fein. 9)fer/rmal3 ^affirten 
toir grofce 3>am£ffägen — ba$ einzige fräftige Sebent 
geid^en. 3nbeffen tourbe ba3 affe3 bürdet einen Negern 
fcr)leier unb in tr)eiltoeifer Ueberfdt)röemmung erblicft, 
toeltfye beibe $uftänbe geeignet finb, einer Sanbfckft 
einen fciel öbern, raur/ern, uncultit)irtem @t)arafter auf- 
zuprägen, al3 ir)r Don $Hedt)tö roegen jttfomtnett toürbe. 

3n -äflacon (©eorgia) fofften mir nur furzen 2luf= 
enthalt r)aben, aber ber Schaffner entließ un£ auf um 



*) 2>te 9(uffd>nften , bic man ba unb bort an ben S5locf' 
Käufern ber ftnfiebehingeii ließ, ftnb ntcfyt ganj fo erfreulich 
n/te bte, reelle man bei uns in altertümlichen ©egenfcen unb 
iu>r$üglicr) im Gebirge finbet. „No Credit" febrte mebrntalä 
imeber, unb an ber (Station (Soprane leuchtet bte SWabmuta,: 
„Come up and pay your debts" — „ftomm Ijer unb $al?le 
betne ^cbulbeu." $)ie übrigen 3mcbriften betreffen ©ebetin* 
mittel, Hatbfcbläge, wo man in 2)Jacon billige Kleiber unb 
(Scbubroerf taufen foffe u. a., unb an einem $aufe in einer 
ber ärmlichen Slnfiebelungen fte^t „Times Office" $u lefett, 
morauS ber&orgebt, baß es felbft in biefer noct) fe^v bünn be^ 
folterten ©egenb nietjt an einer £ocaljeitung fetylt. $6} fonnte 
mir feine Hummer fcerfcfyaffen, aber ein ortsfunbiger üD?tt* 
reifettber, ben idj über biefe @ad>e fragte, tröftete midj mit ber 
23emerfung: „@el)en @tc es niebt an, eö ift ja ein gan$ 
ftupibeS, repuMifanifdje* Higgerblatt" Offenbar glaubte biefer 
fcorattSfefeen $u müffen, baß jeber anftänbige SDtfeufct» toon Hahtr 
3ur bemofratifchen gartet gebb're. grüner rear e« afferbing« 
fo im fanbe. 



Digitized by Google 



äRacon im Stegen. 



7L 



beftimmte 3eit, inbem er berichtete, baft e3 auf ben 
toeftlid;en unb füblicben Bahnen nictyt geheuer auSfefye, 
ein großer £fyeil be$ fcanbe* fei überfcfytoemmt, 3Rtf* 
fifftytn unb 2ll«bam<» ausgetreten unb jebenfalfö tvürbcn 
toir nicfyt jur fahrplanmäßigen &tit in -Sflontgomerty, 
Diel weniger in Mobile anfommen, toeil Dfacbricbten ab= 
^utoarten feien unb unter allen Umftänben mit größter 
35orfi<r}t gefahren toerben müffe. So gingen toir in bie 
Stabt. 9ßie aber 9Jiacon im ftrömenben biegen au$= 
fall, toill idt} nicr)t nä^er befctyreiben. 2lu$ unmäßig 
breiten, ungepflafterten Strafjen, beren feitlid^e ^3lanfen= 
tuege Doli dürfen, aus Sßafferfällen, bie Don ben SDäcbern, 
unb Hüffen, bie aus ben Seitenftraßen famen, aus 33er- 
öbung aller ©äffen, aus Dielen Kütten unb Wenigen 
Käufern, au$ feuctytfalter Suft, au$ grauen Siegen* unb 
5RebeIfdr>rciern beftanb, toa$ id& falj. Unb bie Xnftty 
getoann icb, baß biefe ungleicb gebauten, lüdfentyaften 
unb &um größten Steile fd^mu^ig unb ärmlicb erfd&ei* 
nenben ©tobte be$ SübenS Diel, febr Diel Sonnentebein 
brausen, um fi$ einigermaßen angenehm barjufteffen. 
UebrigenS gilt bieg überhaupt Don Dielen -Wittel: unb Äfein« 
ftäbten 2tmerifas\ Sie ftnb ju Doli {eingebauter, be-- 
fecter Käufer, fd^lecbtge^altener Strafjen, finb als Stäbte 
31t unbebeutenb, haben ju Diel Dom Gfyarafter großer 
Dörfer, um nic^t entfd&ieben ber SRad^ülfe burdfc Sicht 
unb Farben eines Reitern Rimmels ju bebürfen, toenn 
fie irgenbeinen Dortfyeilfyaften Ginbrucf machen follen. 

2>er Stbenb tourbe in ber burchläffigen 33afynbof$* 
halle Derbradfct, ba ber toinjige SBartefaal nur für grauen 
unb beren Segleiter zugänglich unb Don biefen ^entlieh 



Tuxd) Georgia unb Alabama. 



ttollftänbig befe^t tüar. Der 3«Ö fem enbltcr), unb ber 
33er$ögerung tourbe nun ba3 ©ute $uerfennt, baft bie 
Sangetoeile be3 SBartenS unb ber Aufenthalt im fyvufyu 
falten un3 für bie Slnnehmlichfeiten einer langfamen 
Sachtfahrt fehr empfänglich gemalt r)atte. 2Ba$ ein* 
ftieg, legte ftch $um (Schlafen, unb ba bie 9?erbrief$Iicf>; 
fett bte«Smal gegen Slu^eftörev ftreng machte, unterbrach 
falb nur ba3 unfcerbietbare Schnarchen eine$ langbärti- 
gen Siefen, ber fich unbegreiflich Hein auf feiner Sauf 
äufammengeroHt fyatte, bie GJrabeSftille. 2113 ber Sag 
anbrad^, toaren toir noch roeit bon ÜWontgomert; , alltoo 
ber 3«0 um acht Uhr fällig toar. 3<h ging $inau£, 
frifcf}e 2uft ^u f köpfen, unb fanb ben Siefen, ber fich 
unter einer Dachtraufe hntfch; als ich w M*fw $e* 
fchäftigung folgte, fem e$ &u einem lebhaften ®etyräcb, 
unb in tfnei Stunben l)atte ich e * ne Süße ber originell-- 
ften ©efcr)ichten gehört unb einen intereffanten Statut 
fennen gelernt. Diefe zahlreichen ©efanntfchaften, bie 
man fo leicht h* er fc^Iießt, bie offene ÜRitt^ettfamfctt, 
mit ber bie meiften aus ihrem reichen Schate Don 
(Erfahrungen fch<tyfen unb ausheilen, ift ein £auptrei$ 
im amerifanifchen Seifeleben. 

(Sin paar Stationen fcor 9Kontgomerr/ fem ein ^Be- 
amter ber Gr^reßcompagnie in ben Sagen unb fragte 
toon einem ^um anbern nach ©epäcf, ba3 man ettoa in 
ben ©aftfjof, Soarbinghau§ unb bergleichen $u fenben 
hätte. Gr fchreibt bie 93eftimmung in feine Xafet, gibt 
bem 93etreffenben einen Schein ober eine Warfe unb 
überhebt benfelben h^rnit für geringe Vergütung aller 



Digitized by Googl 



Wenerbing« Overlaying. 73 

• 

(Sorge für feine ©ad^em Gr fam aucr) ju mir, unb 
ia; fagte ifmt, t$ toürbe fofort rtacf; Mobile Leiter reifen, 
fei alfo nidr)t in ber Sage, feine 3Menfte gu beanfyructyen. 
2ßorauf er: „2)ie 33afyn nadj; -äftobüe ift an ätoeiunb= 
3^angt0 ©teilen gebrochen unb braucht minbeftenS eine 
ffioaje $ur SluSbefferung " — $aS toar &u ftarf für 
eine Gnte, unb i$ fonnte nidfyt jtoeifeln; aber i$ fagte 
leidfotfyin: „SDaS ift glt?ar unangenehm, aber e£ gibt noa; 
anbere äSege, unb toenn'S nid&t anberS gefyt, fdjfag' id& 
ben Umtoeg über ©elma ein." ,,«£>ttft Sutten ni$t£, bie 
Öidtöburger öafyn toirb bor bier ober fünf Sagen feinen 
3ug aMaffen, benn i^re SBrücfen unb SfyreftfeS (33o<f= 
brütfen über ©umpflanb) fyaben bereite begonnen ein* 
auftürmen. ©ie fönnen no<$ fror) fein, baft Sie r)ier ftnb, 
benn bon -Jftacon r)ertoärt3 hrirb e3 audfy näa?ften$ f^ufen, 
toenn biefer $egen fo fortgtejjt." „9Kfo abgef dritten?" 
„9ti<§t gan$, $err, bie 9tortr)=©outr) Sftoab fotf nod^ in 
gutem Staube fein, aber bie gefyt allerbingS ni$t Qfyxen 
2Beg, trenn ©ie na$ Mobile fielen. 2tt|o toerbe \<fy 
3^re ©aa>n nadfy bem ®aftfyaufe bringen laffen?" „$en 
% — (äffen ©te bringen, idf> bleibe nidfyt in -üflontgomerty 
fi^en, biefem langweiligen -Keft." „2Bie ©ie Sollen, 
aber ©ie fönnen felbft nicr}t mel?r &u $ferbe füb- ober 
tDeftruärt^ fommen. SBerfudfjen ©teV $amit empfahl 
ft$ ber 9ttann, unb „Overlay, Sir" tönte mir'3 lieber 
toie bor brei Sagen in -Sefuj) in3 Dr)r. 

2llfo sum britten mal auf einer einzigen Steife 
„Overlay"! $eben Sag, ja, manebe ©tunbe l)atte \<fy 
in biefen legten 2Bo$en ju SKatfye gehalten, fyatte mia; 



Digitized by Google 



74 



2Htr# ©eorgia unb Sllaframa. 



mit ©eWalt Hon faum begonnenen, intereffanteften Stu* 
bien in ^loriba Weggeriffen, fyatte fcr/on bon Söaffyington 
fyer burcfy biefc 3^itfnauferet micr; um mannen guten Sag 
unter rafd; gewonnenen, $u früfy lieber berlaffenen greun- 
ben gebraut, unb nun gefyt ein Sag um ben anbem r/in, 
faum benufcbar, Weber mit ©r^olung nocfy Arbeit, aber retdt)= 
licfy mit 33erbriej$li$feit unb allen Uebeln einfamen Steifend 
* gefüllt! 3d; toerWünfcr/te t>iel in biefen paar Minuten. 

tcr; micr; aber fcergeWiffert r)atte, bafj icf; in -Diontgomerr; 
bleiben müffe, fcc)eud^te id; ben unnü^en Slerger Weg unb 
erweiterte micr; mit bem beften Sroft in wibriger Sage, 
mit Panmad;en. Qcr; fdfymiebete $lane, Wie id^ nun 
biefe Sage Herbringen unb au3nü$en Wolle, War in 
ßürae entf(r;Ioffen, fofort mid; für eine 3ßocr/e in ein 
23oarbingfyau$ einzumieten, unb fafe balb barauf am 
WofylbefteHten ^üfyftüdStifcr; im Sjc^ange^otel ju 3)iont= 
gomeri;. 3e$t lachte icr/, baft icr; anbere f dielten r/örte, 
ging frör/licr/ft in ben Segen fyinauS unb fetyrte nicr;t 
jurüd, als bis icr; einen Unterfd^lupf gefunben, SBer* 
föftigung unb alles befyrodfyen unb auf 2)oHar unb @ent 
abgeregnet War. -ftun r/olte icr; mein ©epäd, fiebeltc 
nac$ einem SBoarbingfyaufe über unb liefe Cnfenbafyn ßifen= 
bar/n fein; al3 icf; abenbS fyörte, bafe 2)ampf boote ben 
glufj herauf fommen Würben, um bie SSerbinbung mit 
Mobile unb bem SBeften r/er$uftellen, focf/t micr; ba$ gar 
nicbt mer/r an. 

60 fajs icr; in SDJontgomerty, ber ^auptftabt 2lla= 
bamaS, unb fanb bocr; balb Wieber, bafe ficr; mit rur/i= 
gern ©inn jeber Drt geniejjen läfet. Safer; lebte icr; mid; 



Digitized by Google 



3m söoarbiiti^anic. 



75 



in bie ©cfettfcfcaft ein, mit ber i$ „boarbete"*), unb 
fanb, wenn auch bie Stabt troftloS blieb, in ber Um* 
gebung fo manches Anjiehenbe, bafc bei täglichen 5Cu§- 
flügen ft$ balb Stoff genug für roocbenlange Arbeit in 
Tagebüchern unb Sfi^en angefammelt ^atte unb nur 
311 biel ungefeheneS SehenSmerthe aurücfblieb, als ich ben 
Drt nac^ acht £agen berlieft 

Schon burch bie SBoarbtngr)au^©efettfdhaft marb mir 
ber Aufenthalt angenehm, benn in ihr fanb ich Elemente, 
mit benen ber Sftetfenbe auf feinen gewöhnlichen SBegen 
nicht leicht in innigere ^Berührung fommt, bie man aber 
fennen mufe, ehe man baran gehen fann, fich einen 33e* 
griff bom Siefen unb ©harafter eines SBolfeS ju bilben. 
£>te Samilte, bie baS SöoarbinghauS ^telt, mar bie eines 
(ScbmiebS, ber in einer ßifenbahnroerfftätte eine 2lrt 
2luffeherftellung befleibete, unb bie „Soarber" waren 
Arbeiter bon ähnlicher ober niebrigerer Stellung, ältere 
unb jüngere. Sener fonnte für roohlhabenb gelten, ba 
ihm baS geräumige £auS unb ber anliegenbe ©arten 
^ugehörte, ber leiber nur als ßrautacfer angepflanzt mar, 
biefe, feine $auSgenoffen, maren, menn fte an Sonn- 
tagen ihre SIrbettSfleiber ablegten, roenigftenS äußerlich 
ganj „gentlemanlike", unb jeberjeit ^errfdt)te in ber ©e= 
fellfchaft ein bemerfenSroerther Stnftanb bor. 9iur ein 
Srlänber, ein ©ifengiefeer feines ©eroerbeS, fpielte ben 
glegel, mar aber fo bumm unb bon fo fomifch unüber* 



*) ©0 legen ftc$ bie 2>eutfcf>^merifaner baä bequeme 
©ort gurec^t. 



76 



Xüxd) (Georgia mib Alabama. 



legter SHebetoeife, bafj man ihm nichts übel nehmen 
fonnte. 

2ln$iehenb toaren bie grauen beS ÄreifeS. 2>ie grau 
beS SchmtebS fct)ien faum fünfunbbreifeig ju sär)len, h)ic= 
tool fte Butter bon fteben Äinbern, beren ältefteS eine 2^0(^ : 
ter bon fe^e^n Sauren toar. Sie fear bon gefunber Schön; 
r)eit, tote fte ^ier feiten, Don fyeiterm ©emütr) unb fo fyeHem 
33erftanbe, baft ir)r im £auStoefen, in ben ©etyräcr)en, ben 
Vergnügungen — in allem bie Leitung gehörte, bie fte 
gar nicht )u fucrjen fchien. Sie toar Doli Xr/eilnahme 
für aßeS, toaS über bie ©renken t^reö OTtagSleben* 
hinauslag, or}ne barum Weniger eifrig unb gefchicft innere 
halb biefer ©renken fict) ju betoegen — im ganzen ein 
höchft erfreuliches, barmonifd^eö, glücfltcr} ftunmenbel 
SBefen. 3ftre 3Rutter unb Stieffchtoefter lebten in bem= 
felben #aufe; jene gab ber erften Tochter an 2ebr)aftia/ 
feit ni$t$ nach, toar aber mer/r nacr) innen unb bem 
£auStoefen jugetoanbt, biete hingegen toar eine 2)u$enb- 
3lmerifanerin — oberflächlich, gefaHfücr}ttg, förderlich toom 
spu^engeftcht abtoärts fehlest auSgeftattet unb trofc 
i^rer einunbjtoanjig ga^re fchon mit ©dhminfe toerfebmiert, 
bafj man fie nidt)t anfer)en mochte — ber Schein füllte 
aHeS fein unb toar nichts bahtnter. 

Scr}toefter unb Stieffchtoefter toaren mir in ihren 
allgemeinern @harafter$ügen feine unbefannten ©eftal; 
ten; mehrmals ^atte ich ^ ®Iüd gehabt, mich an 
©eifteSbertoanbten jener in nahem Serfehr, öfters nocfi 
fcon fern beobachtenb $u erfreuen ; bie ©enof ftnnen biefer 
aber laufen einem täglich bu^enbtoeife über ben 9$eg, 
unb ba fie in ihrem bekümmerten Äorper, ihrem ärnv 



Digitized by Googl 



3»et £typen amevtfamfdjer grauen. 



77 



lid;en, affectiven ©eift, ihrem übertriebenen, gefchmarf; 
lofen tyu%, ir/rem Don 9tatur unb ©infa^r)ett möglichft 
weit entfernten SBefen einanber anfö $aar gleiten, 
fennt man fie balb Don weitem. 

~£ier war e$ mir nun intereffant, $u Dergleichen unb 
$u unterf Reiben -unb frühere Beobachtungen aurüdjurufen. 
@S ift etwas ©emeinfamcS in biefen fdt}einbar grunb- 
Derfdiebenen Naturen: baS ftarfe 6treben nach einer 
höbern Stellung, als bie einfache Erfüllung ber SDlutter- 
unb £auSfrauenpflichten ihnen jutoeift. 3Me 3Jiinber^eit 
fudt aber burch ehrliche Slrbeit in <3elbftbilbung beS 
©etfte^ unb ©emüthS jene <3cr)ranfen ju erweitern, 
roäfn-enb bie weitaus meiften Don ben natürlichen $flid>- 
ten fo Diel abwerfen als möglich unb bie £üde mit im« 
^oniren folfenben 3ftchtigfeiten auszufüllen fucr>en. &m 
finb eS, beren ausgezeichneter ßr/arafter allein bie be* 
Dor^ugte Stellung ber amerifanifchen grauen rechtfertigt, 
melde Don biefen anbern bann fo unerträglich mißbraucht 
wirb, unb auf ihren bebeutenben ©tnflufe in gamtlic 
unb ©efeKfchaft ift fo manche oafenr/afte ©rfcheinung 
in ber Debe beS amerifanifchen SebenS 3urüdaufür/ren. 
(Sic finb nidt fo feiten, Wie ähnliche grauen eS bei uns 
finb, Dor allem aber treten fte energifcher unb mit mehr 
äußerlichem ©efchid mit ihren ©aben tyvbox, Witten fich 
unb was fie erftreben beffer jur ©eltung &u bringen. 
GS mürbe 31t weit gehen, $ier in bie fehr bunfeln liefen 
ber grauenfrage auch nur 9 an 3 oberflächlich leuchten 311 
wollen, unb icb will nur nod; bie Beobachtung anfmtyfen, 
baft fyex foft ausnahmslos bie grau in allem, was man 
Bilbung $u nennen pflegt, fehr weit über bem Planne 



Digitized by Google 



7S 



2>urd> @eor>}ia unb Alabama. 



fter)t. (Sin amerifanifctyer ÜRann mit Sinn für unter* 
toerttybare SBiffenfcfyaft, Siteratur ober irgenbeine Äunft 
ift ein feltener Sögel; # getoör)nlicr} r)at er nicr)t genug 
üon bem gelernt, toaS biefen Sinn entlief ein unb nähren 
fönnte, unb in ben Wenigen gällen, too ir)m in ber 3u : 
genb 3eit unb Suft hierzu nicr)t festen, ift ba£ ©elernte 
boer) mefyr ein trocfeneS angeflebteS 3eug geblieben — 
überm ®eroinnr)afcr}en bergeffen unb berborrt. 

3d; bin mit einem SJlanne gereift, ber r)eute 
beö „SängcrS glucty" unb morgen „Odi profanum" unb 
Sur 2lbroecr)felung bie 2lnfang3t>erfe ber Dbtyffee ober 
ettoaS &f)at)paxtffy$ beclamirte; aber id) fyabe nie 
gebaut, bajj er gebilbet fei; bie frönen Sa<r}en 
ioaren im ©ebäcr}tnifc unb fonft nirgenbs. Sei ben 
grauen ift ba3 Gntgegengefefcte ber %aU. Sei ir)nen 
ift e$ ßrforbernij* , gebilbet ju fein, unb ba bie Sitte 
be$ £anbe3 ir)nen in jeber nid^t ganj gebrüdften Sebent 
fteHung Diel mer)r 3Rufje ^ufommen läjjt als bei un$, 
toürben fie ftcr) ettoaS 6rftecflicr}e3 aneignen lönnen, trenn 
fie ben redeten (Srnft unb Siebe mitbrächten unb genug 
gute Spulen t)ätten. 3mmerr)in fann lernen, ioer ler- 
nen toitt, unb manche benu^en bie ©elegenfyeit aufs befte, 
unb ba3 allgemeine SRefultat ift bann eben boct), bajj 
bie grauen met)r bon ben fingen toiffen, bie ibealen : 
Sinn unb eble ©eftnnungen nähren, bie ben @eft$t$ ; 
frei$ erweitern, bie fie aucr) baju berechtigen, in befferer 
©efellfcr)aft ben 9Jlunb aufjutr)un unb über manches $u 
reben, toa£ ben SJlännem gar nicr}t fcerftänblicr). 2öie 
biefeS abnorme 33err)ältnifc bie grauen unjufrieben in 



Digitized by Google 



©Übung bcr Sfatertfanerinnen. 7i) 

ber Gtye macfyt, jur Selbftüberfcfyä^ung anleitet, ifyre 
natürliche Stellung berfennen läfet, ift leidet $u benfen. 

<3n unferm $aufe ift biefeö 9fli3berfyältnifc ftarf 
burd) bie bebeutenbe Sßerfönlicfyfett ber §au^frau; aber 
e$ fdjeint nidjt ftörenb 511 toirfen, ba fte eben eine bon 
ben toenigen ift, bie in ben fyöl)em Legionen ba3 Ste* 
fyen unb ©efyen auf btefem gemeinen Csrbboben nid^t ber= 
lernen. Sie lieft bie Stbenbe burcfy mit jugenbltd&er S3e- 
geifterung unb iodjt am £age für ifyre neun ^oftgänger 
unb elf fjamilienglieber. 9?ur in (siner Stiftung trat 
ber (Sonflict fyerbor. 3)er ältefte Sofyn, ein 93ube bon 
funfjefyn 3<*fy*en, arbeitete mit bem SBater unb bie 
ältefte £od(jter Ijalf tfyr im §au$fyalt. $)af; fie biefe 
beiben nid&t beffer er^ie^en laffen fonnte, toar ifyr fyöcfyft 
fcfymerslidj. Sie tyatte Diel bon ben beutfdfjen Spulen 
gehört unb bernafym nicbtS lieber, als Wenn i$ il)r . 
^ä^ere^ babon unb bon ben Uniberfitäten er^lte. 2Bie 
gern fyätte fie ifyren $inbern fold^e 33ilbung angebetfyen 
raffen! „SDafc mir nid^t^ nacfy meinem Sßitfen gelingt", 
fagte fie einmal, „toie traurig, biefen jungen gu fel;en, 
ber bie beften Sefyrjafyre am Slmbojs ftefyt unb fo bieleS 
lernen fönnte unb Wollte, ba3 ifym Weitere Sahnen aufs 
fcblöffe!" tyxc Butter antwortete barattf: „Sei ruhig, 
ba$ ift SBefttmmung." „That is destiny" — ba3 SBort 
crftaunte micfy, fie berftanb e£ aber toofyl. 2Uicfy bon 
unfern ßtrcfyenftreitigfeiten Wollte fie biele3 fjören, aber 
als idj bie Sad^e erjagte, Wie fie ift, lenfte fie ab. SDie 
SRutter fagte mir bann, ifyre Sodjter fei bor ein paar 
Sauren au$ innigfter Ueberjeugung jum ßatfjoliciSmuS 
übergetreten. ®§ finb biefe früher Wunberfeltenen lleber= 



Digitized by Google 



80 2>itvcty ©torgia inifr ttfofama. 

tritte in ben legten -Saf^efynten fyäufig geworben, unb 
fotoeit idj in bie Sacfye feben fann, finbe icf au$ fyier 
bie Unbefriebigtfyeit ber grauen mit ifyrem 3cfyidfal fe^r 
oft ©runbe liegen. 33efanntlid;> füllt fi# aucfy ein 
Softer um£ anbere. 

60 lebten hrir alfo adBt Xage rubig jufammen unb 
idb lernte in biefer 3eit aufcer biefen -äÄenfcfyen ein <&tüd 
6üben fennen, toie idf» e$ bieder ni$t gefefyen. 3)lont- 
gomerty liegt in einem toeHigen £anbe, beffen SBoben tief 
aus $iemlid; fanb= unb fieSarmem 2fym beftefyt. @3 ift 
eine ber frucfytbarften 2anbfa?aften in ganj Alabama, 
ba3 befte 33aumtooIlanb, beffen SSert^ bura; bie -iftäfye 
be£ no$ 20 geogra#nfa)e teilen toeiter aufwärts fd^iff- 
baren SUabamaffuffeS bebeutenb er^ör)t toirb. Unb toie= 
tool nia;t toeit toon fyter fdfyon bie fogenannten Sßrairien 
beginnen, ein fctelf a$ marfcfyigeS glacfylanb, ba$ ^vifc^en 
bem 2llabama= unb 2l^ala4>icoIaftrom fia? auSbefynt, ift 
boa; bie Umgegenb biefer legten §ügelausläufer no# fefyr 
ptttoreSf Don fteilen geblümten, f leinen Söafferf äffen, 
£ofylh>egen, Stbgrünben überall bura^ogen. 6ie trägt mit 
bie fünften SBälber, bie id; im Süben überhaupt ge- 
fefyen. 2)er ^onboben ift e$, ber bem £anbe bie 
mannid;faltigen fdfjarfen Sw einträgt, benn er förbert 
bureb feine beiben §aupteigen)$aften : Söet^eit unb 
a Säf;igfeit, bie SBilbung bielgehmnbener Letten auefy für 
bie fleinften SBafferläufe, unb ba biefeS ©ebiet aueb um 
gemein toaff erreich ift, fefylt e3 nirgenbä an SBetoegung. 
2lu3 bem Sanbe ber ftiHen ©etoäffer, bem fumjjf- 
rcicfyen gloriba, fommenb, fyört man fyier mit fttzuke 

lieber alberbreitet ba§ Murmeln unb $aufa;en rafefy 

« 



Digitized by Google 



t'anbfcHt be« innern Alabama, gruebt&arfett. 81 



fliejjenber ©ä$e unb entyfinbet bo^elt ftarf r Joelen 
Reitern, belebenben 3ug ^ jeber Sanbf^aft, retd^ ober 
arm, raufy ober milb, zufügt. 

2)te grucfytbarfeit biefeS £f>onboben$ ift, tote gefagt, 
eine fefyr grofje; mein £>au%rr, ber früher eine 5arm 
in biefer ©egenb befeffen, fyatte manchmal über 500 
^firnb Saumtoolle auf bem 2lcre erhielt, unb @mten 
fcon biefer ©röfce toaren, toenn aucty ni$t bie Siegel, 
bod^ aud^ feine (Seltenheit. 3)urc$ bie Sflabenbefreiung 
ift aucfy ^ter ein allgemeiner SRüdfgang eingetreten unb 
baS befte £anb ift aefyn* unb jtoanjigmal Weniger toertfy 
als früher. Slucty häufige Ueberfc^toemmungen, Unge= 
^iefer, niebrtge 23aumtoolIl>reife fyaben gefd&abet unb 
„toir ^aben Unglücf im (Süben" toar ein gangbares 
SBort. 316er e$ hrirb toafyrfd&einlic§ fo fein, bafe bie 
Seute jebe3 zufällige Ungemach jefct härter füllen, ba 
baS ^auptunglücf, ber 3ufammenftur3 i^rer alten be= 
haglidt)en 3uftänbe, fte mutlos gemalt fyat. 3$ ^atte 
ein Seifpiel ber eigentümlichen .gnbolenj, als ich ein- 
mal fragte, toarum bie Gier ^ier fo triel treuerer feien 
als im frembenreichen gloriba. „2Btr müffen fie aus 
Senneffee einführen", ^ie^ eS ba. „2Bie", fragte icf», 
„ein fo reiches unb fcolfarmeS Sanb führt Gier ein? 
Sie müßten ja £unberte Don §üfynern allein auf $f)Ttn 
Diesig SlcreS galten f önnen." Sie Stnttoort toar : „2Benn 
bie 9teger nicht toären — bie ftefylen jebeS Gi, toie eS 
gelegt toirb." 

6^e bie Gifenbahnen baS innere Sllabama gegen 
3Robile unb -KeuorleanS hin aufgefchloffen Ratten, toar 
auf bem Sllabamafluffe (ber gegen feine SKünbung $u 

9U & et, Statte* u. CSulturiUber. II. 6 



82 



Xnxd) Georgia unb SUabama. 



Mobile ^iber genannt toirb) eine lebhaft* SDamtffd&iff* 
fa^rt, meiere fcor$üglicfy ba3 enorme 23aumtooltyrobuct 
biefer ©egenb nad) ber See brad;te. ©rojje Stornier 
gingen fyunbert geogra^tfd^e teilen fcon Mobile flufc 
aufwärts bis nad) Söetumpfi unb pflegten auf biefer 
Stelle an mer)r als jtoeir/unbert $lä$en, b, r). in ber -iRäfye 
aller beträchtlichem Pflanzungen, ju lanben. 9hm befteljt 
nur noer) ahufd&en bem füböftlid) fcon Wontgomerr; gelegen 
nen Selma unb Mobile eine regelmäßige J)am>)ff^tffö ; 
fcerbtnbung, unb bie Stampfer famen erft roieber fett bem 
SBrucf) ber 3Jlontgomert;^J?obilebar)n häufiger fyerauf, um 
baS fcon ben rt>icr)tigften SBerbinbungen abgefcrjnittene 
9Jiontgomerty Don ben ©ütern unb SReifenben $u leeren, 
bie jefct feinen anbern 2Beg nad) ©üben unb SBeften 
benufcen fonnten als ben alten 2ßaffertoeg. S)ie guten 
Seute fcon -Jflontgomerty freuten fid^ ungemein, als fie 
lieber bie r)or)en Scfyornfteine ber 2)am}?fboote über bie 
Ufer ragen fafyen; bie 3^tungen befcfyrieben jebeS 23oot, 
baS r)erauffam, in ber pr)rafenr)aften 2lrt, bie ifynen 
eigen, unb Würben nid^t mübe, ber frönen Reiten $u 
gebenfen, als manchmal ein 3)u£enb SJantyfer bort bor 
bem nun balb zerfallenen 8agerr)aufe lag unb faum 
Schiffe genug aufzubringen haaren, bie ben Ueberfluß beS 
„©olbeS beS SübenS" aufnehmen fonnten. $)ie fyalbe 
Okgerbetoölferung unb manche neugierige SBeijje um- 
lagerten ben ganzen Sag baS Söerft, um bie altbefanm 
ten Soote $u begrüßen unb mitunter audf? ben Än* 
ftrengungen fd^marger Jünglinge $u folgen, bie auf bem 
breit angefcr)tool!enen Strom in 9kd(?en umr}erfur)ren, um 
£reibr)ol$ aufzufitzen. 



Digitized by Google 



gtußfa&rt auf bcm Hlabama. 83 

Sonntag nachts fam baS alte Soot ^eerleff, unb 
feinem gebrechlichen Seibe bertraute ich mid; an, toietool 
meine 93efannten mich Bereben toottten, eine beffere ©e= 
legenheit abjuftarten. freilich fah biefer Dampfer nicht 
eben anmut^enb auf unb bie ©efeßfd&aft fchien nidht 
fcon ber beften ju fein; aber für gtt?et 2age — fo Tange 
feilte bie Steife bauern — toar beibef gut genug. 
machte mir'3 of)ne Scrupel bequem unb fanb benn auch 
balb Ijkx lieber, bafc ©etoöhnung ein mächtiges SDing 
unb ber -üflaftftab unferer SBehaglichfeit burch fte aller 
2lrt 3?eränberungen fe^r $ugänglich ift. 2113 ich mübc 
tourbe unb mid; in bie Gabine $urürf3og, fanb ich mein 
rauhes Sager fcortrefflicb, unb e$ berbrojs mid) faum, bafc 
ber Segen burch bie 2)ede auf meine güfce ftderte unb 
ich mit ein paar gefangen bie Sebedung bef fchmalen 
Settel berbollftänbigen mufite. 

$a3 Schiff, auf toelchem toir bie Seife machten, toar 
fcon ber 93auart, bie ben ÜRiffifftWibampfern unb ben 
Kämpfern ber in biefef ©ebiet faHenben Jlüffe ganj 
allgemein eigen ift: lang, formal, feljr fladt; gefjenb, ein 
$ab am §interenbe, $n?et Äamine nebeneinanber , bie 
erheblich bö^er a(3 baf Schiff unb an ber SWünbung 
toie eine inbianifd^e geberfrone breit aufgebogen unb 
jerfd^li^t finb. Ueber bem offenen Unterraum, ber bie 
$laf$ine, baf 33rennhoI$ unb bie ©üter — toorhriegenb 
Saumtoollballen — beherbergt, ergebt fidf? auf $fei= 
lern ber ^affagierraum, ber auf einem langen Saale 
befiehl, n?eldt)en jeberfeitf eine Seihe bon Äajüten, Stichen, 
<Sdr)enftifcr) u. bgl. einfaßt. %tn ^intern abfchliefebaren 
%ty\U bef Saalef belegen ftch bie Jrauen, im borbern, 



Digitized by Google 



84 2>uvc$ (Georgia unb Alabama. 

tto ber Dfen, ber ©chenftifch unb ba3 $eer ber ©}mcf* 
nctyfe aufgeteilt ift, bie -äJtänner, unb an ben jtoifchen 
beiben *ßolen ftehenben £tf<hen tefen, langweilen, brummen, 
fcr/lafen bie ©ebilbeten, Suffifanten, Unbehaglichen u.bgl., 
Werben aber, Wenn bie ©efettfehaft nur etwas wann 
geworben, burcr) ja^Uofe Äartenfpieler bertrieben. 211$ 
©pecialität ift in unferm gatte ein fe^r heiteret Spott-- 
bogetyaar ju nennen, ba$ in feinem Ääfig auf bem 
^intern £ifche ftanb unb unermübet fang. 63 gab ben 
Neugierigen ©elegenheit, ficr) unter bem er)renben 35or= 
Wanb ber fiernbegier unb muftfalifchen ©inneS, otync 
33erle$ung ber 6itte in bie nächfte SRär)e ber Damen 
gu Wagen, ©eräugt fott in biefer ganjen Äajüte nidt)t 
Werben, bod) ^ängt bie3 bon ben Söünfchen ber S)amen 
ab. — Um biefe Äajüte läuft eine offene ©alerie, Welche 
fich im SBorbertfyeil &u einem fel>r engen Raunte erweitert, 
auf bem bei gutem Söetter fich bie Sieifenben aufhalten 
fönnen, fofern er nicr}t affju fehr mit Soffern unb Giften 
berfteHt ift. Ueber ber Äajüte ift ein ^Weites fleinereS 
©todfWerf mit 6teuerhäu$cr}en , Äa^itän^immer unb 
(schlafräumen für SReifenbe. SDte gefammte (Einrichtung 
foWie auch (eiber im gahrpreife begriffene 33eföftigung 
ift Weniger als einfade), ift fcr)on eher roh ju nennen; 
ba bie Sebienung nur bon garbigen beforgt Wirb, läjst 
auch bie Sfteinlichfeit gu Wünfchen übrig; Wenn bann 
auch noch *> er Siegen in bie ©chlaf räume fiefert, bal 
gange ©chiff bei jebem ©tofce ber -Dlafchine gittert unb 
ächät unb bann unb Wann bei ungefchiefter Sanbung 
gWifchen bie S3äume unb ba3 ©ebüfeh hineinfährt , bajj 
e$ höffifch fracht unb flirrt unb alles gufammen fchreit, 



Digitized by Googl 



glußfatyrt auf bem Alabama. 



85 



mufc man jebenfalls fchon in Slmerifa eingewöhnt fein, 
um fic^ nichts Keffer e$ toünfchen $u toollen. 3n 2lnbe; 
tva$t ber allgemein Jmmttiben $uftänbe t)kx im ©üben 
tourbe e3 übrigens tool niemanb einfallen, ftch über 
btefe £uftänbe aufhalten, ja eS mürbe, toie auch bei 
mir im Slnfang, rool eher ein ©efü^l Don Slnerfennung 
fcorhnegen, baft toenigftenS bieS geleiftet fei, menn nicht 
bie ©elbftgefätfigfeit ber Slmerifaner fo oft bie Äritif 
herauSforberte. 3)iefelbe tritt einem ^ier häufiger unb 
unangenehmer entgegen als im Horben. 

3>te Uferlanbfchaft, bie an unfern ^liefen borüber= 
$og, inbem mir ben Sllabama hinabbampf ten , mar im 
großen biefelbe roie überaß an ben großen glüffen beS 
©übenS: SSortoaltenb bitter, bis an ben Söafferranb 
herab fte^enber SBalb, feltene Sichtungen, jerftreute S3Todf= 
häufer unb bann unb mann ein größeres $öl)eme£ 
2ßohn= ober SagerhauS; baS 2öaffer mar lehmgelb; eine 
weite ©ftreefe fällt auf beiben, bann auf einer, bann auf 
ber anbern ©eite, bann roieber auf beiben ©eiten unb 
allmählich in bie ßbene oerlaufenb, eine [teile 2Banb un* 
mittelbar jum ^luffe ab, bie an einem fünfte jmei-- 
hunbert $uf? h 0 $ ro * rD ' befielt aus einem bunfeln 
$hon, ber üoH ^reibefoffilien ftetft unb »on ben beuten 
hier „©eifenftein" genannt h)irb. 

S)a ber %lufy an allen flad;en ©teilen aus feinen 
Ufern getreten n>ar, erfd?ien bie ©egenb Diel roilber, als 
fie tüol in normalen Buftänben fein ttrirb. Siele gelber 
ftanben unter Sßaffer unb zahlreiche SBlocfhäufer hielten 
ftch nur noch ftu f f c^inaleri 3nfeln, einzelne toaren fchon 
fcom SBaffer erreicht unb berlaffen. 2Jon einer folgen 



86 2)urd> ©eorgta unb Alabama. 

Qnfel nafym unfer Soot Sflinber unb Scheine auf, bie 
feit meiern Sagen auf bem engen %Uä, bon aller 
9lafyrung abgefcfynitten, gelebt Ratten unb erbärmlidj 
au3fafyen. Oft h>ar e3 unmöglich $u lanben, unb 
bann brauten fie bie ©üter unb etwaige SHeifenbc in 
ßäfynen an Sorb. ^n ber Watyt bei greller Äienfacfel* 
Beleuchtung gab bie§ ju mannen malerifd^en Scenen 
$lnla% 3$ h>crbe be£ Silben nicbt toergeffen, als ein 
breiter Äafyn fcofl Siegern nadfjts unter Säumen luelt, 
bie bis an bie tiefte unter SBBaffer ftanben, toie büßet 
baS 2Baff errauf cr)en in bem ®ebüf(fy, baS §in- unb §er- 
fcr;toanfen ber fleinern Säume in ben fluten, ber 
ruhigere breite Statten ber großen (Etyfomoren unb 
Gid^en, ba§ gacfellictyt in ben bunfeln $toeiQen unb auf 
bem toeiten, unruhigen 2Baffer, ba$ Sau^utoerfen, 2ln= 
unb 2lfy>rallen, Äraren, ^raffeln unb ba$ Stimmen; 
getoirr ber Scfyreienben jufammenftimmte. 

SDie Säume am Ufer ftanben meiftenS tief im Söaffer 
unb manche rangen fcor bem ©etoüfyl ber fluten, ba* 
um fie toirbelte, ifyre tiefte toie toer^toeifelt, toie 6rtrm= 
fenbe; einige iuaren entftmrjelt unb mit anbern gufammen* 
gegirrt. SDa bie Stämme faft überall fcerfjüHt ftanben, 
brauten ficfy bie eigentümlichen Seräftelungen , bie be- 
fonbern formen unb färben ber Saumfronen ju größerer 
©eltung als in natüriid&er £age. 2lm fyäufigften unb 
^erborragenbften toar bie Styfomore, bie amerifantfctyc 
Platane, mit i^ren toeifjen, tyärli$ graugefledften 2leflen, 
bie fammt ben feigen h>eit auSgreifenb manche fü^ne 
Linien in ba$ lichte, graulich * grüne Saubnxrf biefeö 
Saumes &eicr}nen. 



Digitized by Google 



glußfaljrt auf bcm Sttafcama. 



87 



2Öir brausten unter biefen ungetoöfynlictyen Umftänben 
* ftatt toier$ig ©iunben brittfyalb £age bis Mobile, ba toir 
an meiern Drten fciel länger toertoeilt Ratten, als toir 
follten. grüfy morgend angefommen, tourbe naä; au3* 
giebiger SBanberung burcfy bie ©trafen ber Söaumtootf; 
ftabt fofort ber näd^fte £ug «ac^ SfteuorleanS genommen, 
ber un3 burc§ beftänbig blumenreiche (Sümpfe, bura) 
Gt^reffentoälber unb $almengefträuc$, an toetfjen kirnen 
unb über 9fleere3arme toeg in fecfyS ©tunben — feit 
fed?3 Sfteifetagen bie erfte unöerjögerte gafjrt — enblt$ 
nacfy ber ©rofiftabt be$ 6üben3 braute. 



V 

yitnotUan». 

1. $ort&etfe ber Jage, ©egemuärtiger @tanb bcö ^anbete. 
2>te 2Wi|TtfrtpViniünbung. ©ammbauten. 

9leuorleanS, bie $auptfyanbelsftabt im ©üben ber 
bereinigten BtaaUn unb §auptftabt beS einft fran^ 
ftfd&en ©taateS Souiftana, liegt am linfen Ufer beS 
2KiffifftWi ettoa ^an^ig geogra^if^e SJteilen oberhalb 
feiner 3Rünbung, $toif$en bem breifcigften unb neununb* 
jtoanjigften Sreitegrabe. J)a in biefer ©egenb bereite 
alle$ Sanb SDeltabilbung , flauer ©um^f iffc unb bie 
Ufer beS ÜKifftfft^^i nur Wenige 3rufc über ben mittlem 
SBafferftanb hervorragen, ift SteuorleanS als ©tabt ober 
genauer gefagt als SBofynftätte ebenfo fd^led^t gelegen, 
toie feine Sage für einen $anbelS£la$ bortrefflicfy ift. 
2)er lefctere SSort^eil fyat aber alle 9k$tfyeile über* 
rounben. 9lur in ben erften Sauren nac§ ber ©rünbung 
(1718) hmrbe eS bei einer Ueberfd^toemmung aufge* 
geben, balb aber toieber beftebelt, unb feitbem ift eS 
tro§ Ueberfd^toemmungen unb Äranfyeiten beftänbig ge* 
toacfyfen, ift bereits eine ber bebeutenbften £anbelsftäbte 
ber SBelt unb ^at allem Xnf($ein< nac§ no$ ein SBa^S- 
tfyum bor fiel; toie nid^t Diele anbere. 



Digitized by Google 



künftige ?age an bcr 9Rlfftffi^tmflnbund. 



89 



2>ie Sortierte feiner Sage fprtngen in bie 2lugen. 
2)urd() ben SRifjtfflWt unb beffen 9?ebenfTüffe fjat e$ 
2öafferftraf3en, bie bi3 in bie Legion ber großen Seen 
unb bttrcfy ben Dtyio felbft bi3 in ba3 pennftylfcanifctye 
Äofylengebiet reiben, toäfyrenb eine ber frucfytbarften !Re- 
gionen ber SEBelt, bie roejtinbifd&en Unfern unb Stitiel* 
amerifa, ein paar £agereifen bor feinen Spören liegt. 
So ift e3 in bie Glitte $toifc$en ^toet großen unb reiben 
©ebteten gefteKt. 2Iuf ber einen Seite liegt ifym ba3 
getreibe*, tyol^, fofylem unb metaHretdfye 3fanere 9torb* 
amerifaS nafye, auf ber anbern bie toeftinbtfctyen unb 
mtttelamerifanifcfyen Sänber mit ifyren nie fetylenben 
Ernten bon tropifcben unb fubtro}nfcr}en ^robucten, unb 
in feiner näcfyften Umgebung fyat e3 ein3 ber bebeutenb* 
ften 33aumtoolIgebiete, ferner Stredfen mit fefyr er* 
giebigem SfteiS* unb 3u<ferrofyranbau. @3 föeint, als 
ob ber 2(u3taufcr} jtoifd&en fo reiben ©ebieten notfy 
toenbig eine grofce §anbel£ftabt in ifyrer 3J2itte, gerabe 
ungefähr in ber Sage Don 9*euorlean3 erzeugen müffe, 
* eine Stabt, ber bann burcr) bie SluSfuljr ber Don allen 
Seiten unb befonberS au$ bem leiten §interlanbe ^u* 
ftrömenben ^robucte eine ber erften hoffen im 2Be(t= 
fyanbel jujufaKen habe. 3um ift bieg bema^r* 

Reitet. Slber m'el ift nid^t eingetroffen, \va§ man U- 
fonberS beim erften fabelhaften Sluffd^toung ber $)amj>f* 
föiffafyrt auf bem SKifjifPM" " n *> ^ebenfTüffen 
für 9leuorIean$ j)ro^ejeit ^atte. SBon 9leui;orf abge* 
fer)en, mit bem e$ fdfyon lange nid^t mefyr Wetteifert, ift 
e$ auch hinter ben Stäbten im Innern, ftntet Saint* 
2oui$, (Sincinnati unb Chicago jurü(f geblieben. S3on 



Digitized by Google 



90 



WeuoUectns. 



ben ;Jta$Urirfungen be3 SBürgerfriegeS, ber c» härter al3 
irgenbeine anberc Stabt im Süben traf, erholt eS ftc§ 
fo langfam, bafs man einen getoiffen Langel an Gnergie, 
an Sraftborratb fyeraui^ufüfylen meint, ber fonft in 9^orb- 
amerifa ungetobtynlia^ ift. 2)a$ innere ber bereinigten 
Staaten ift in toiel auSgebefynterm -äJtafee, als man früber 
borauSfafy, burcfy Gifenbafynen unb Sanäle natf» ber 
atlantifajen Säfte Ijin aufgefa^loffen Horben, unb e$ 
gtft baS ganj befenberS Don ben fru^tbarften unb be= 
oölfertften Staaten, foäfyrenb ba$ ©ebiet toeftlidfr bom 
•ötiffifftypi, fotoie ba$ ÜDtiffourigebiet, h)ela?e Don Statur 
am meiften na$ 9teuorlean3 fyingetoiefen finb, feineätoeg* 
fo rafa) in ber Gultur fortfcfyreiten toie ettoa Snbiana 
unb StfinoiS. 5)as fann feine 2öirfung auf ifyre px'd-- 
beftinirte §auptfyanbelsftabt natürlich nia^t toerfefylen. 
So biele bon ben Staaten beS 2JttffifftWige&iete§ enb(ic&, 
bie einft Sflabenftaaten toaren, Souifiana tooran, finb 
ausnahmslos gemittet, berarmt unb Serben bur$ po- 
litifd;e -Kirren unb unefyrlitfe SBertoaltung in ber @nt= 
faltung ityrer £üIfSquetfen befnnbert, jumal borü&er? 
gefyenbe Uebel, toie fa)Ie$te ©rnten, Ueberf Hemmungen, 
SBerftopfung ber SKiffif ftypimünbung, fi$ im legten 3a^r- 
Se^nt toerfajtooren 51t ^aben f Lienen, baS ©ebenen biefeS 
©ebieteS unb feiner £auj>tftabt jurü^u^alten. Heber* 
fiefyt man aber toieber bie natürlichen 93orttyeile ber 
Stabt unb i^r früher fo rafd&eS Slufblütyen, fo toirb 
man ftd; fagen, bafe bieS alles nur eine SBerjögerung 
in i^rem ©ntnucfelungSgange fein lann, ba berfelbe 
toefentlicty bom gortfa^ritte ber ©efammtcultur in ben 
mittfern unb füblidfyen Steilen 9torbamerifaS abfängt, 



Digitized by Google 



Raubet unb ^erfeljr. 



freiere bei atfen einzelnen Scbwanfungen boc§ im ganzen 
entf^ieben borWärtS gefyt. 

lieber ben gegenwärtigen ©tanb be* $anbel$ üon 
9Jeuorlean3 gibt ber 33ertd^t be$ „New-Orleans Frice- 
Current", Weldas bie einige einigermaßen officiette 
Veröffentlichung ber 2lrt ift, für ba$ mit 1 . September 
1873 enbigenbe ©efcfyäftsjafyr folgenbe 2>aten, benen 
i$ einige au3 begebenen juberläffigen Quellen ge^ 
$ogene Angaben beifüge: 

3)er Stapelartifel be£ neuorleanfer £anbelS ift fett 
Sauren befanntlicfy bie SaumWotte. S5on ifyr Würben 
nacb bem £afen in biefem Sa^re 1,407821 Satten ge; 
brafy; 1868 ^atte fic^ biefe 3ufuf>r bloS auf 668695, 
1871 aber auf 1 ,548136 unb 1872 auf 1,070239 
Satten belaufen. 2)ie lefctern Scbwanfungen berufen 
auf ben 3ufäIItgfetten ber ßrnte. $m ganzen ^at ber 
SaumWottyanbel bebeutenb zugenommen. 3)er $Weit; 
toicfytigfte 9lrtifel ift 3utfer, ber im Staate Souifiana 
ba$ toid^ttgfte 9lcferbauprobuct barftettt. 2)ie 3udfer* 
ernte fyat fu$ trofc günftiger Sa^re feit bem Kriege nie 
mefyr &u ber §ö^e erhoben, bie fte in ben legten 
bor bem Kriege erreicht tyatte. damals febwanfte fte 
jtoifäen 200 ■ unb 300000 unb betrug 1861 nic$t 
toentger als 459410 £ogsfyeab (Säffer bon 1000— 
1200 $funb), aber feitbem ift bie befte @rnte bie toon 
1870 mit 144881 geWefen, unb bie be$ legten Sa^reS 
betrug Wenig über 100000. 2ln klaffe Würben 1870 
über 10 Millionen, 1873 nur 8,898064 ©attonen ge^ 
Tonnen. 3)ie 2lu3fufyr biefer beiben ^robuete gebt 
bor^üglid^ na$ bem Horben unb bem Söeften ber 9Sev- 



Digitized by Google 



92 



fteuortean*. 



einigten etaatm unb Belief fich 1872 auf 81015 
£og*heab Sutfer unb 153023 Raffer 3ReIaffe. — 2luch 
SHeiS ift ein fyerfcorragenbeS ^robuct be$ SlcferbaueS Don 
Souifiana unb fein Slnbau ift befonberS toährenb be$ legten 
Krieges burd; bie ©chtoierigfeiten be3 SSejugS auS bem 
2lu$(anbe geförbert toorben. Sie größte @rnte, toelche 
je im Sanbe gemalt tourbe, ift bie Don 1870, h>eld?e 
fich auf 100748 pffer belief; bie bon 1873 ergab 
52206 gfiffet (ju 250 <Pfunb). 2>er Steinau ift in 
mannen Sagen ertragreicher al<8 ber be$ 3wfer3, unb 
ift bei ber 3Renge fumpfiger Sänbereien, bie ^ier bö'IIig 
brac^ liegen, eine fortfchreitenbe $unahme beffelben bor= 
au^ufehen. 2)er Grtrag bon einem Slcre SRetSlanbeS 
ift 5—8 gäffer reinen Steifet im SBertfye oon 7—9 
3)olIar3. Xabacf toirb in bebeutenber 3Renge au£ 
begebenen feilen be$ 3Rifftffi^igebieteS nach 
orfeanS gebrad;t unb bon hier größtenteils nach Gurop a 
berfchifft.*) 5Die Bufuhr unb Sluefuhr ift gegenwärtig 
nicht einmal fo groß, toie fie bor fünfzig 3 a h rei * ^ör, 
ba auch fie burch ben Ärieg empftnblich gefchäbigt, ja 
faft bemichtet toorben toar unb ftch nur langfam erholt. 
$te 3ufuhr betrug 1873 30191, bie SluSfuhr 19984 
ftäffer, Rammen noch nicht ben britten beS 



*) £ie Lagerung in bem »armen, feuchten JMitna *eu 
Weuorlcan« unb bie '$$erfdjtffung über ben ©elf nach Suropa 
fpS auf bie ©a'rung ber SabacfSMätter eineu fo bortheityaftcn 
(Sinfluß üben, bafj if>re Cualität baburd? terbeffert »irb unb 
bie Käufer melfadj außbrüeflich ben „via ©elf" nad; Surcpa 
gebrachten £abacf verlangen. 



Digitized by Google 



$><mbel unb Skrfefyr. 



93 



Betrages, ben fie im legten ^afyre fcor bem Kriege, 
1860, erretd^t fyatte. 93on toeftli^en Sßrobucten tojir* 
ben 1873 1,046124 gäffer 9)ie^l, 6,097522 SutyelS 
2)iai3, 2,450027 $funb <Bped &ugefü^rt unb famen bon 
btefen jur 2lu3fufyr na$ ßuro^a unb nadfj ben atlam 
tilgen §äfen ber ^Bereinigten Staaten nicfyt mefyr aU 
gegen 20000 gäffer SDte&I, etroaS über 800000 SutyelS 
Wlaiä unb 490000 $funb 3^c<f. (SinigeS ging na$ 
@uba unb anbem $läfcen im ©olfgebiete. Sn 9teu* 
orlean^ blieben fcon bem jugefü^rten 2JtefyI 45, 9J?ai3 58, 
£afer 29, <Spzd 10 $rocent u. f. f., unb % man fann 
reebnen, bafe burcfyfd(mittlic§ bie Hälfte ber Bufufyr in 
ber <5tabt unb tfyrer nähern Umgebung aufge^efyrt tvirb. 
Jßeute, bie in biefen ©efcfyäften betoanbert finb, fragen 
übrigen^, bafc ber SBeften fo roentg probuetre ober toe* 
nigftenS nid&t genug fcon feinen ©rjeugniffen na<$ 9leu* 
orleanä fenbe; man fyabe eigene SBoote für ben ©e* 
*retbetrane}>ort gebaut unb müffe fie nun roegen man* 
gelnber 3ufufjr irgenb anberm Transport benufcen. 

$Die „^robuete be$ 2Beften$", wie SJte^I, 9Kai$, 
€>J>ecf u. bgl., pnben m'elfac^ fürjere unb billigere 
SBege burdfy ©tfenbafynen unb Äanäle naefy ben atlam 
iifcfyen §äfen, als nad& 9teuortean3, bem man einft, ge* 
rabe au3 feiner Sßerbinbung mit bem Innern burefy ben 
3Rifftffit>t>tftrom f ein raf<$ere§ Söad^ttyum unb eine $an= 
belSbebeutung proj^ejeit fyatte, meldte bie jebeS anbem 
$Ia$e3 überflügeln follte. 9iur für ba3 ©orfgebiet ift 
"jfteuorleanS ber <5ta£ety(a£ ber $robucte be£ Snnern 
geworben, unb ba3 langfame Xempo, in bem bie toirt§= 
fd^aftlicfye ©ntroicfelung biefer Legion, £e£a£ ettoa au& 



94 



SReuotleattl. 



genommen, ftd^ betoegt, fyat auch bie @ntu>icfelung ir)rer 
$au£tr/anbel$ftabt mehr ^intange^alten, aiä man fcor 
ber $e'\t ber (Sifenbahnen unb jur HBIüte^ett be3 ^eigen- 
artigen" £anbtoirthfcr}afts)"r/ftem3 be3 Süben3, b. r)- ber 
Sflaoerei, für möglich gehalten hätte. MerbmgS ift 
fein Stottftl, bafj ber Süben ftch fräftig em*)orringt, 
bafj felbft (Sentralamerifa unb 25efttnbien trotj ber po-- 
litifd^en ffiirren h>irthfcr}aftlich in einem ffettgen gortfcfiritt 
begriffen ftnb unb bajs bie ^robuction ber innem unb 
fübtoeftlicr/en Staaten ber Union, be3 ©ebietel, bas eben 
ber -Kifftfftyjn brainirt, fidr) immer nur vermehren fann. 
So f)at ohne Stoztftl auch ^euorlean^ ein fixeres 2£acr}^ 
tr)um toor ftch, toirb aber gewiß baffelbe nur befcr/feuni: 
gen fönnen, toenn e£ bon ber Sbee $urücffommt, bie 
^räbeftinirte £aupt^anbel$ftabt ber Union ju fein, 
unb mehr an ba$ benft, toaS ju tlmn bleibt, als toaS 
bie Statur für e$ getfyan ^at. 

£>er gefammte 2lu3fur/rhanbel erreichte im 3ahre 
1873 einen 28ertr) bon 104 Millionen SDolIarS. 

3n ber Ginfuhr, beren SBertr) ftcr) auf ettoa 17 
Millionen S)otfar$ belief, ftnb fiaffee, Saf$, Sauhof $ 
bon ^erborragenber 23ebeutung. $on Kaffee Würben 
1873 188074 Säcfe, unb jtoar faft au^chliejHtcr} au$ 
SBraftlien eingeführt. G$ maä)t bieS faft ein 2)rittr;ei( 
ber ganjen $affeeeinfuf)r ber bereinigten Staaten au3. 
Salj tourbe au3 £tber))ool unb Surfo^anb (3öeft= 
inbien) eingeführt unb famen fcon bem erftern Drte 
432876 Säcfe, toon biefem 93500 Söufhete. 33auhoIä 
fommt bon fcerfchiebenen $lä£en in gloriba, SUabama 



Digitized by Google 



@c$iffe*erfe$r. 2>te ^ifftffiWimitobung. 05 



unb ^iffiffi^t unb Würben 7 Millionen ßfafter babon 
eingeführt. 

2)er (Scfyipberfefyr im §afen bon -ifteuorleanS roar 
im %af)xt 1873 folgenber: G$ liefen Don norbamerifa* 
nifdjen gal^eugen 73 Stornier (64432 Tonnen) unb 
196 (Segel fd&iffe (131319 Sonnen), bon fremben 104 
3)amj>fer (168519 Sonnen) unb 428 6egelfäiffc 
(255342 Sonnen) ein. 3Son Äüftenfa^eugen liefen 
204 Stornier unb 286 <SegeIf3>iffe bon jufammen gegen 
270000 Sonnen ein. SSon ben fremben Dampfern 
toaren 68 englifdfje, 15 beutfd^e, 12 fpanifd&e, 8 Don 
(Sofia Wka, 1 bon -äKerico; bon ben <5ege(f$iffen 187 
englifcr)e, 107 tyanifd^e, 61 nortoegtfcfye, 19 beutfcfye, 
18 italienifd^e, 16 fran^öfifd^e. $on S^ampferltnien finb 
folgenbe bortyanben: 3 nacfy 9ßeur;orf, je 1 nad) ^Wa- 
befytyia unb Baltimore, 3 natf; Siberjwol, je 1 na$ 
Hamburg unb ©reinen. 9teuorIean3 felbft befiijt 5 See« 
unb 151 ghtfjbamijfer unb 376 <Segelf$tffe mit einem 
©efammtgefyalt bon 53212 Sonnen. 

^euorleanS, ba3 ben größten Sfyeil feiner 93ebeutung 
bem SWtfftfftyJn berbanft, nebenbei aber au$ mandbeS 
bon ben Saunen be$ SBaterS ber Ströme 31t leiben fyat, 
betxafyttt natürlich biefe Sebensaber mit ber größten 
Slufmerffamfeit unb folgt atfen ifyren berfcfyiebenen Qa- 
ftänben mit einer Sfyeifnafyme, bie in maneber Seatefyung 
an ba$ innige SBerfyältnifj be3 2legty})ter3 jutn er= 
innert, nur ettoa§ Weniger bon 3)anf barfeit unb, nne 
natürltdt), mefyr bon (Sorge in ftdt) fyat. 2)ie „Zeitig- 
fetten bom gluffe" bitben einen fyerborragenben 3(bfcbnttt 
in jebem BeitungSMatt. Salb toirb ber 3uftanb ber 



Digitized by Google 



9G 



Weuorleanö 



9)lünbungen, balb bcr ber Dämme, balb ein Durcbbrua^, 
balb eine Sanb* ober Sdfclammbanf angefünbigt. Sdfyiff^ 
unf äUe f bie n>a^rfd;etnlid^ auf bem ÜHifftffty}>i toerfyält* 
uijjmäfjig häufiger fcorfommen als auf ben berfefyrS- 
reiajften Strömen (Europas, ftellen atfh)ö$entlic§ ein 
Kontingent aufregenber 9toc§ri$ten $u biefen !Reuig= 
feiten, gerner finb bie großen Stäbte im Stromgebiete, 
Dorab Saint--£ouiS, bur$ ben ftarfen SBerfefyr fo nafye ge= 
rücft unb fyaben fo biele gemeinfame Sntereffen, bajj 
man aud; für i^re Sa;icffale Sintbert fyegt roie für ba$ 
(ärgeren bon Sßertoanbten. 2)ann ift baS $anal=, Seem 
unb fiagunengeroirr beS 2)eItaS in ber näcfyften s Mk 
fcon StfeuorleanS, beffen guftanb natürlicb immer Snter 
effe erregt. Selbft bie fcerfa;iebenen 9tebenftröme, Don 
benen einer fteigt, toenn ber anbere fällt, unb feiner 311 
irgenbeiner 3*it ofyne ein bemerfenSroerttyeS ©reignifj 
bafyerfommt, jie^en bie 2lufmerf f amfeit auf fi$, finb fcicl 
befannt unb bef proben. 3ft mancherlei 2Öeife forbert 
alfo biefe großartige unb toirfungSretcfye Sftaturerjd^eiming 
gu ^Beobachtung unb 23etraa)tung auf. S)ie 2^atfa#e 
allein, baß ber ©eift ber übrigens aucfy fcerfyältnifimäfjig 
no$ fefyr bünnen 93ebölferung, bie an ben Ufern bei 
Stromes rooljnt, mefyr barauf Angeleitet ift, il)n au^u- 
beuten als )it ftubiren, fann eS unter biefen Umftänben 
begreiflich machen, baf$ man btSjefct toiel Weniger Don 
if>m roetjj, als man naa; feiner 2Bic$tigfeit erwarten follte. 

(SS gibt in ber Styat Probleme, bie feit Sahnten 
bie Stufmerffamfeit ber Umroo^ner beS -Wiffifftyln erreg ; 
ten. 3um £fyeil hängt tton ihrer Söfung ein 
ihres SBo^lerge^enS ab, boch tooHen fie bei unjuläng: 



Digitized by Google 



Xk SKtfliffipptmünbungcH. 97 

lieber gorfcfyung ni$t Dom glede rücfen. 60 ift bie 
häufige SSerpo^fung ber äufeerften 9flünbungstanäle be3 
itiffiffi^i ein alter Uebelftanb, über beffen SBefeitigung 
man gegenwärtig lieber fyier unb in Söaffyington be* 
0 battirt, ofyne ju einem Bestimmten SKefultat §u fommen. 
Stefgefyenbe (Skiffe muffen oft 2Bod?en auf ben (Schlamm; 
bänfen liegen, bie fyter außen ftcfy immer neu anhäufen. 
2lber bei bem jäf^en ©flamme, Don bem oft eine einzige 
ftarfe glut gan^e SBänfe aufwirft, ift baggern nur Don 
augenblidlicfyem Sßort^eil. (Einige fragen bie Anlage 
eines neuen 6c$iffafyrt$fanal3 Weftlicfy Don ben natür* 
litten -ättünbungSf analen Dor; anbere f^rec^en für bie 
engere ©inbämmung eine« ber le^tern. SJiefe foU bem 
Strom eine größere ®ef$Wmbigfeit erteilen, burd) Welck 
er fein eigenes SBett mit geringer Sftad^ülfe gehörig tief 
erhalten fönnte, unb fcfyeint Don Dielen ^raftifcr)en beu- 
ten aU bie befte Slb^ulfe be3 UebelftanbeS anerfannt ju 
Werben. 2lnbererfeit3 Wirb, unb Wie e3 fd^eint mit 
9te$t, eine neue ßanalanlage nur aU eine geringe $Ber= 
minberung ber Sdjwierigfeiten burd; SBertfyeüung ber- 
felben auf mehrere fünfte betrautet, ©erabe je£t finb 
bie 3 e ^ u "Ö en toon 23efyrecfyungen biefer beiben 
Sßlane, unb e$ fdf»eint enblitfy 2lu3ficfyt Dortyanben ju fein, 
bag einer Don beiben Don SunbeS Wegen $ur 2tuSfül)rung 
fommen Wirb. 2Bie Wenig aber ber Sorjug, ben man 
bem einen ober bem anbern gibt, auf wiffenfcbaftlid^e 
(Srforfd&ung ber SBerfyältniffe fi$ grünbet, $eigt, aufcer 
ber enblofen SDiScuffion felbfr, ba3 2(uftaud;en unb ernft^ 
licfye Setracfjten ber feltfamften $lane, Wie 3. 33. eines, 
nad& Welkem an ben Sdfylammbänfen Sßorrid^tungen 311m 

»atjel, ©tabte« u. Gulturbirter. II. 7 



Digitized by Google 



98 



9?eitor!eanS. 



§inüberfyeben ber größten griffe angebradfyt werben 
f ollen, unb biel mefyr nod? baS 2tu3einanbergefyen ber 
Meinungen über bie Gntftefmng biefer gd^lammbänfe 
felbft. Ginige tyred^en Don bulfanifcfyer Stetion, anbere 
toon £erau3J)reffung lieferer gebimentlagen burdfy be- 
ftänbige Ablagerung neuer g^idfjten, unb roäfyrenb toir 
in einem 33ericfyte lefen, ba& felbft bie niebrigften Ufer, 
g^lammbänfe unb bergletcfyen ftd^ feit ber 3eü, in ber 
bie Sranpfen bie erften Äarten ber SWifftfftppimünbung 
äeic^neten, fid; roemg beränbert Ratten, tyred^en anbere 
babon, roie §ebungen unb genfungen, unb anbere, toie 
^o^e fluten ba3 äufeerfte SDeftalanb gleia;fam tüte 2Baa>3 
möbelten. ©ine h>iffenfdt)aftltdt)e ßrfenntnifj ber 3tyat= 
fachen fel?lt &ur Seit gan$. 

2ler)nlic^ gefyt e§ mit ber Ginbämmung beS gtrome«, 
ber fyier in feinem untern Saufe toäfyrenb ber legten 
Sa^efynte burdjfcfynittlid} alle bier Safyre Ueberfd^oem; 
mungen bon großer StuSbefmung Bewirft fyat. ©r reifet 
ba ober bort in jebem 3 a ^^ zw Jhuhs 3)ämme ein. 
go weite gtreden bebaubaren £anbe§ werben babureb 
in beftänbig fum^figem guftanbe erhalten, bafe fa>i 
bie Srodenlegung biefer SWoräfte allein einen fräf- 
tigern gd)u£ be3 Ufergebietes gu lohnen fajeint. SXe 
Sammbauten finb aber ofme gtyftem unb nur jum ge^ 
ringften Steile naa; ben ^rineipien au^gefüfyrt, weldbe 
man au3 bem gtubium ber gtröme abgeleitet bat. gtatt 
naa; ber topograpfyif djen 23ef$affenfyeit, rieten fi<$ ifyre 
Srftredung unb tfyre ©renken häufig naa; ben ©emarfun- 
gen, fobafe ein 3ufammenwirien unmöglich wirb. Dft 
bereitelt ben gcfyutj, ben fid; ein borstigerer 33efi§er 



Digitized by Google 



I 



2>amm6auten. 



99 



ober eine ©emeinbe berfchafft, bie 9?ad;Iäffigfeit anberer. 
23et Ueberfchmemmungen fommt e3 nur 31t häufig bor, 
baj$ ein %f)t\l ber Uferberoohner, Welcher ficf> bebroht 
glaubt, bie £ämme ber Nachbarn burchftitht ober, tote 
c£ auch fchon öfter gefchah, ficb irgenbWelchen Sdm|; 
maßregeln, Welche bie StaatSingenieure für nothWem 
big gelten, mit bewaffneter §anb Wiberfe^t. 3)afc 
bie meiften 2>ämme bem Ufer fo nahe liegen, um felbft 
burd) bie SBeCfen ber 3>ampfboote mit ber Seit ange= 
f reffen %u werben, ift ein Segler, ber erft jefct berbeffert 
Werben beginnt, nacbbem bie toter füblid;en Uferftaaten 
angeblich bereite gegen 50 Millionen SDollar§ für 2>amm* 
bauten ausgegeben. %m allgemeinen fcheint e$, baß 
eben Wie alle Uebel fo auch bie UeberfdjWemmungen je$t 
härter empfunben unb mehr gefürchtet werben al3 im golbe= 
nen Seitalter ber ©f labenarbeit, Wo bie Pflanzungen in 
ben -ftieberungen trot* ber häufigen UebcrfchWemmungen 
ertragreicher Waren al<8 bie hochgelegenen. Sei theuerer 
unb unficherer Arbeit unb allgemeiner Verarmung ifi 
je$t natürlich aud; ber Schaben burch 3£affer$noih 
fehlerer ju erfefcen. 

£ie 2)ammbauten am 9JJi|"fiffi^i finb, foWeit 
fie auf bas ©ebiet beS <5taate$ Souifiana entfallen, 
einer ©efeUfchaft übertragen, Welche bie Verpflichtung 
übernommen hat, innerhalb 4 Sahren 15 Millionen s 3)arb£ 
2>ämme, bie s 7)arb ju 60 Gents, heraufteilen. 2)er Staat, 
ber befanntltd; finanziell ruinirt ift, befahlt hierfür 21 
Sahre lang jährlich 10 Sßrocent ber ©efammtfoften 
unb erhebt eine Steuer bon 2 per Stille für Stamm* 
au*befferungen. 



Digitized by Google 



100 



2. 3>ie §au}>tflraße. ©cfc^äftgftrafjcn. Sofjnljäufer. <ßarfe 

unb ©arten. ®:afcmä(er. 

SSor ben meiften Stäbten, bte icr« fenne, bat jleti* 
orteanS ben Sor^ug, baß feine Bretteftc unb febönfte 
Strafe, bie Ganal Street, meldte jutn 50lifjtf|iJ>J)i 
^inabf ür)rt r aud» juglctd^ bie bclebtcfte ift. £ie3 ift 
befonberS für ben erften ßinbruef tt>td;tig. Sie mar 
fcr)on bie SebenSaber ber Stabt, bie ftch nur um einige 
„SBlocfS" öftlicr) unb Voeftlid» toon ibr ausgebreitet batte, 
unb ift biefelbe unter grüfcem ;Berr)ältniffen geblieben, 
©ie fdfynetbet noch immer burc§ bie 3Kitte beS ,,$alb> 
monbeS", in beffen %oxm 9ieuorleanS ben fyier ftarf ge^ 
frümmten 5D?iffiffi^i umroachfen fyat, tro^bem fieb bie 
Stabt fett funf3er)n Sauren um baS 3er)nfacr)e ausge- 
best fyat.*) 2US StuSgangSpunft ber feb/r jaWrcicbcn 
$ferbebar)nlinien, bureb) ib/re Sage nafye bei ben Sa^n- 
höfen unb ben £anbungS})Iä$en ber Dampfer unb 5*är/ren, 
babureb, baf$ fie baS eigentliche ©efebäf tSbiertel ber 
©tabt burchfer/netbet unb faft in jebem ir/rer §äufer ein 
reicr}auSgeftatteteS ©eroölbe beherbergt, burcr} il;re eben* 
ermähnte centrale Sage enblicr) roirb fie in ber Sfyat 
bie £au£tIebenSaber ber ©tabt. 

2(ber freiließ muß man ir)re ^Belebung in einer 
tung mit amerifamfebem SQtaßftabe meffen, b. r). man 
muß bie Staffen in Betracht sieben, meiere in ben 
$ferbeeifenbar)nroagcn ficr) burcr) fie binbewegen. SSürbe 
man bloS nach ton S'ußöängern unb ben SBagen febauem 

*) 23on biefer §al6monbfcrm ber Slnfage trägt ^euorfean« 
ben SBcinamcn (Srcöcent^itü. , 



Digitized by Google 



Canal Street. 



101 



fo toiirbe man ben Serfelir geringer finben aU in 
mancher euroJ)äif$en Stabt Don berfclben ©röße. $ber 
bie ^ßferbeeifenbabnen berbicfyten unb befa^leunigen ben 
SSerfebrSftrom in bieten ofmefun geräumigen Straßen 
ungemein unb machen ifm babura) natürlia) naa) außen 
Weniger auffaüenb. ÜKan toirb e3 fefyr balb gelohnt, 
alle fyalbe Minuten unb manchmal nocr) öftere einen 
folgen Gifenbafyntoagen borüberrollen §u fer)en. 3)ie= 
felben ger)en ftiff, ofyne ©ebränge unb SSerroirrung ifyrcn 
9Beg, unb feiten mifcf>t ficr) ein ©in- ober gtocifpänner 
ober ein ©üterfufyrtoerf barunter. 2)er ©ütertraneport 
benu^t bornnegenb ben bie Äanäle unb einige Gebens 
ftrafcen. Kenn einSUnber jum erften mal burdb bie QaupU 
ftraße biefer großen .öanbeläftabt ginge, fönnte er manfy 
mal glauben, ficr; auf ber Strafe eines 2)orfe3 ju belegen. 

Siefe Straße ift ettoa 70 Stritte breit unb ift toon 
einer ebenfo praftifcr;en als frönen Einlage, ber man 
aud) in anbern Stäbten beS SübenS ba unb bort be- 
gegnet. £äng£ ber Käufer ift nämlicb auf jeber Seite 
ein 6 Stritt breiter plattenbelegter Sufcroeg, an ben 
fid; eine ettoaS niebriger gelegte 5 a fy r ft ra f$ e anfcfyließt, 
toelcbe 15 Stritte breit ift. ^n ber Wxiic aber aiefyt 
fid? ein SRafen bin, ber mit mer/rem ^öaumreifyen be- 
lebt ift unb 3U beffen Seiten bie ©leife ber ^ferbebafyn 
gelegt finb. Sie §äufer finb mit geringer 2Iusnafnne 
an biefer toie an allen anbern Strafen fcon 9teuorIeanS 
femesroegS ^raa^tbauten toie in ben nörblicfyen unb 
toeftlidfyen ©rofjftäbten ber Union, fonbem finb toortoiegenb 
fcon befcfyeibenem 2(eupern unb feiten mefyr als bret Stotf* 
toerfe ^>od>. %laa) amerifanifctyer Sitte tyringt f>äufig 



Digitized by Google 



102 



9?eu Orleans 



ein beranbaartiger Sorbau au$ ©ifen über bie gan&e 
33reite be3 $uj$toege3 bor unb gte^t ficf> oft bi3 $um 
2)acr)e hinauf, fobafe er bor jebem Stocftoerf einen breiten 
Stltan btlbet. Snbem folcr)e Vorbauten ftct) aneinanbep 
fd^Iie^en r bilben fte bebetfte 2Bege bon ein paar 
Rimbert $uf$ Sänge, unter benen bei ftarfem Sönnern 
f Cheine unb bei Regenwetter bte Scr)autuftigen ungeftört 
bor ben großen 2tu3lagefenftem fyin= unb ^erit>anbe(n 
fönnen. 3nbeffen berfcr)önert bie unfünftfertfche Gom 
ftruction biefer Vorbauten, an benen fein fchöner Sogen 
noch irgenbeine SSerjterung bon Sinn ober Sebeutung 
angebracht ift, bie Käufer, bor Welche fie fielen, feinet 
VoegS. Sie gibt im ©egentheit ben betreffenben Strecfen 
ber Strafe eher eine 2trt bon 3ahrmarftScr}arafter, rote 
er, freiließ biet ausgeprägter, auch bieten ähnlichen 
Straßen in -tteutyorf unb anbern amerifanifcr)en Stäbten 
gufommt. SDafe unter biefen 33orfprüngen ftcr) biete 
Sröbter, SBlumen* unb 3rücr}teberfäufer aufhalten, bajj 
fchreienbe 3lnjeigefcr)ilber, rote an ben Käufern fetbft, fo 
an ihren Säulen angebracht ftnb, u. f. to., berftärft ben 
©nbruef bon Unfertigfeit. 3lm altertoenigften barf man fie 
mit Strcaben bergteichen. @3 finb eigentlich nur flüchtige 
©erüfte, bie ohne Schaben abgebrochen Werben fönnen, 
unb auch °h ne 9 ro fc e 2Küh e ober Soften aufschlagen 
ftnb. Sie geben foWenig Wie bie eifernen $äufer in 
9kur;orf, Softon u. f. W. einen guten 9Sorgefcr)macf bon bem 
3eitalter ber ßifenarchiteftur, ba$ unS beborftehen f off. 

2)ie Querftrajjen, Welche rechte unb tinfS bon danaU 
Street abgehen, finb eng, foroeit fte ber alten Stabt 
angehören, aber fetten Wtnfelig. Ginige berfelben, in 



» 



Digitized by Google 



§aupU unb Wefcenflraßen. 103 

benen ein fe^r reges ©efchäftstreiben tyxxfät unb h*>h e 
Käufer fielen, erinnern gan$ an bie ©efd^äftöftragen füb= 
europäisier $anbel3ftäbte, aber bie tneiften laufen in 
Quartiere au3, too balb an holperigen ©äffen, balb an 
breiten, unfraut* unb pfüfcenreichen, ^alb toiefenartigen 
2Ween unanfehnliche §oI$äufer fielen , bie oft nicht 
$röfter unb foltber al3 eine 3 a ^mar!töbube finb. 
2öären nicht bie frönen Schattenbäume unb ba§ ©rün 
ber ©arten, fo Würben bieg iroftfofe Stabttheile fein. 
2lber je£t, too alles grünt unb blüht, fann man ftch 
ber Sßufton Eingeben, baß fie ©artenborftäbte mit 
fd&Ied&tgefyaltenen SommerhäuSchen borpellen. §ier Riehen 
oft in ber 9ttitte ber Straften breite Sl^ug^fanäle mit 
trägflieftenbem, fo gut toie ftagnirenbem 2öafjer ^in — 
eine (Srfcheinung, bie auf bie ©efunb^eitlpolijei ber fo 
oft bon Seuchen ^eimgefu^ten Stabt fein gutes £idjt 
toirft. SSon ben ja^llofen $fü|en triff ich nicht reben, 
ba bie SöodBen meinet ^iefigen Aufenthalte aufterge= 
toöljnlicfy regen* unb getoitterreich h)aren; boch toürben 
fie nid^t borhanben fein, toenn bie Straften orbentlich 
gebaut unb in gutem Stanbe erhalten toürben. 2lber 
bie Straftenreinigung ftefyt in allen amerifanifchen 
Stäbten, groften tote lleinen, bie ich bi3je$t fah, auf 
einer erftaunlich niebern Stufe, toa3 Kenner ber SBer= 
hältniffe jumeift bamit entfchulbigen, baft bieg ein 
$unft fei, in bem man Betrügereien ber Unternehmer 
fehr fdt)tüer borbeugen fönne. $ertmllige man $u ge= 
ringe Summen für biefen 3u>ecf, fo toürbe nicht biel 
Weniger geleiftet, al$ trenn man fo freigebig berfahre, 
toie e3 ba$ 2Bol>t ber Stabt $u erheifchen fcheine. 



Digitized by Google 



104 



OJeucrlean«. 



Wan toäljk alfo fcon ^met liebeln baS Heinere unb 
halte bie Siebe burcr) möglichft fargliche Beeidigungen im 
3aume, toaS aber natürlich nur in ben leiber nicht fe^r 
häufigen Berhältniffen möglich, foo nicht ein „SHtng" 
unterne^menber 3Känner ficr) felber fo oiel aus ben 
öffentlichen Mitteln bewillige, als er $u freien gebenfe. 

CrigineEe Spuren be3 einft borroaltenben 3rran§ofen= 
ti)ur\v$ ^aben fich in ben tarnen bon (Straften unb 
s }}läfcen erhalten. 2)a ift eine 9Iapoleon=2foenue, -S*^ 
fe^r)ine^ 2lufterli£*, SKarengo*, Senaftrafce, eine Bourbon; 
unb Sau^inftrafte unb finb getoift ein paar 2)u$enb 
fran^öftfeher Berühmtheiten toon Saint =3)eni^ bis auf 
£eff?p3 hier beretoigt. 2)aft auch bie neun 3Kufen 
fammt Apollo, Bacchus, 2)rtyaben, -iftajaben u. f. f. ihre 
tarnen an bie Strafcenecfen angeheftet fer)en müffen, 
roirb außerhalb ber ©renken be3 mobernen £ella3, bes 
£anbe3 ßorneiße'S unb Stacine'ä, nicht oft &u finben fein r 
ift aber fytx mit ßonfequenj feertoirf licht. 35a fchneiben 
6rato unb "X^alxa ^ Slnnunciattom unb ßhapitoulas= 
ftrafee, Serpfichore bie tyippttoa*, Bacchus unb Styotfo 
bie 9fapoleonftraj$e; Saint-^atricf läuft jmei Blodte tum 
ben 3)rr/aben unb $itt fyaxt neben ben -JJajaben. @3 ift 
ein £e?:enfabbat. 2)ie ßnglänber h^ben biefen fran^öfi^ 
feben Berühmtheiten i^rerfettö ein paar ihrer 2)tänner unb 
bie Stmerifaner ihre taufcnbmal verbrauchten Sibertr;, 
Peafant, granflin, -äftabifon u. f. hx, forote eine Meihe toon 
3lr. 1 8, in ihren Umftänben ba$ Bernünftigfte, 
hinzugefügt. 2Bem aber ber ^eitere ©infatt jujuf ^reiben 
ift, einige ber größten h art h inter einanberfoIgenben neuen 



Digitized by Google 



«Straßennamen. 105 

Strafen (Senium, $raft=, Sugenb*, ©efefce^, Hoffnung«*, 
SBohltfyatenftrafje nennen unb, md;t aufrieben, noty 
Sanbtoirtfyf dfyafts » , ^nbuftrie ; , §anbel3 * , 9tet<$tfyumg*, 
Äunftftrafeen unb äfynlidfye fyinaufügen, ift mir unbefannt 
geblieben, ©in fo toofylmeinenber 9ttann fcerbiente eine 
Söürgerfrone. SBenn man au3 ben abftracten §ötyen 
biefer frönen unb ebeln Straften felbft nur in bie 
£omerftrafce fyerabfteigt , meldte in ber SBorftabt Algier 
liegt unb nafye ber sptolemäu^ unb SofrateSftrafee toer^ 
läuft, toirb e£ einem fetyon faft irbifd;-gemein §u -äftutfye. 
UebrigenS heftet bie größte 23ud^>anblung SReuorleanS 
feinen griedfnfd&en .£>omer auf Sager, toaS biefer anbern 2lrt 
toon ^nerfennung bura) Straßennamen eigentlid; erft ben 
regten 3Bertl) fcerleu}t. — 2ßa3 bie 3)eutfa;en betrifft, 
fo fyaben fie bie tarnen tr)rer großen Männer an biefer 
unb jener läufigen Äneipe angebratr}t. 3)a bie S8ier= 
falon3 bie Orte ftnb, in benen fie na$ alter Sitte fcen 
frür) bis fer)r fyät i^r £ranfo}>fer berrid^ten, fyaben fie 
meiftenä in biefen bie Silber ifyrer Reiben aufgeteilt 
unb in ber weiten unb toleranten 2BeItanfcr)auung, bie 
itynen eigen, feiten toergeffen, ifynen einige Samens 
porträtS, roie: bie bier Grbtfyeile, bie SBlonbefte ber 23lon* 
ben, bie babenbe, fcfylafenbe, überrafcr)te u. f. n>. Sa^önfyeit, 
$u$ugef eilen. 

Slbgefe^en Don ben §ütten, in benen bei biefem 
milben Slima nid;t bloS bie Stermften fid; befyaglid; 
füllen, unb bie am (Enbe boer) noefy um fcieleS gefünbere unb 
angenehmere SBofynftätten bieten als bie 5J?iet^f afernen, 
bie ^ier nur in ben SRegerbicrteln r)änfig finb, f;at jebeS 
.§au$ feine SBeranba, bie enttoeber um ba$ (Srbgefcbofe 



Digitized by Google 



106 



^euorleans 



unb .bal Stocfrcerf läuft — bie meiften Sßofynfyäufer 
auf$erf;alb ber <55efd^äfteöiertel finb einftöcfig — , ober, 
toal bie Siegel, nur eine 2lrt bebecften Slltan bor ber 
gront bei erften ©tocfroerlel bilbet. Sie fmb feiten 
mit SBIumen ber$iert, tt>ie benn bie SBIumenjud^t unter 
ben niebern klaffen fyier nicfyt biel greunbe ju tyaben 
fcfyeint. Gl toirb aber tool mefyr bon ber Sitte ober 
■JKobe all bon ber ®ef$macflric$tung bebingt Serben, 
benn im nafyen Mobile ftnb (Strafen unb Käufer t?oH 
33lumen, bie ja bei bem ntilben $lima unb bem guten 
SBoben fo leidet ju galten finb. Slber jebel £aul fyat 
einen §ofraum unb biele fyaben ©arten bor, neben ober 
hinter bem $aufe, unb aul biefen ragt fyäufig eine 
Platane, Gicfye, Magnolie, ein £ebenlbaum ober gar 
eine fcfylanfe ^alme empor. 

£äufig finb in ber nähern unb femern Umgebung 
ber Stabt bie Sanbbäufer ber SÖo^abenben , welche 
faft immer bon frönen & arten umgeben unb, roie mir 
fd^eint, fyier mefyr in europäifd^ mannigfaltigen gormen 
mit aller^anb Studh unb ©ujjberjierungen, Säulen, 
Söogentoerf, Stürmen gebaut finb all im Horben, roo 
fte fid? öftere an bal työljeme garmfyaul mit feiner 
einfachen $orl;aHe anfcr/liefjen. ^ntereffanter all bie 
Käufer finb bie (Mrten, roelcfye fie umgeben. §ier fiefyt 
man bie fünften Magnolien, Orangenbäume, ©ranat= 
äpfel, japanijctye DJiilpeln, bie berfd&iebenen f üblichen 
(Siefen, bie euroj?äif$en Platanen unb bie Styfomore, 
ir)rc amerifanifcfye Scfyroefter, ba unb bort auc$ 3)attel= 
Jahnen unb ntdt)t feiten bie Sananen. Severe leiben 
inbeffen oft bom grofte unb f ollen in einer fleinern 



Digitized by Google 



Härten unb $arfe. 



107 



^inefifc^en 33arietät häufiger jur fixutyt gelangen als 
in ber riefenblätterigen, toelcfye man fonft au3fchltef$lich 
3U })flan3en pflegte unb bie 5. S. fcfym in gforiba fetyr 
gut fortfommt. Qm ganjen fallt aber in biefen ©arten 
tue( Weniger ber 9tetcr}thum fübltcber ©etoächfe als baS 
IBortoiegen unfcrer confcentionellen unb fo^mopolitifcfyen 
©artenpflanjen auf. 3Ran follte erwarten, bafe in einem 
fo blumenreichen £anbe toie bem ©olf gebiete, unb in 
einem Älima, ba3 ber Gingetoöfynung toärmeliebenber 
©etoächfe au$ allen fubtropifc^en Legionen ber (2rbe fo 
günftig ift, bie 3<*h* ber ©artenpflanjen erheblich Ver- 
mehrt, befonber^ aber manche fcon unfern befebeibenern 
burch fchöne etn^eimifebe erfefct Serben tonnten, an 
benen in 2öalb unb gelb fein Langel ift. Stber e$ ift 
ba3 in fefyr geringem ©rabe ber gaff. 2)a3 fct)arladt)= 
blütige ©eifcbtatt unb ber toinbenbe SaSmin, ba unb 
bort aud; bie Veilchenblaue XrabeScantia, finb bie einzigen, 
toelche ich ziemlich ^äufig au$ ben 5Mlbern in bie ©arten 
toerpflanjt fafy, unb getoife finb ba$ toertfyDoHe S3e= 
reicherungen. 2lber \va§ toäre nicht $u Ieiften, trenn bie 
3iergärten ettoaS SeffereS al3 ein mobifcfyer £ujru3 toären, 
toenn -Dtenf^en toon urfyrünglichem, originellem ©e^ 
fämaef unb -Katurfinn ben Anfang matten unb toenig; 
ften£ %tyik ber ©arten ju ibealen Silbern ber um= 
gebenben ^flanjentoelt gematteten, rote e$ manchmal 
unfere $arf e finb ! 2Bie feltfam aber, bafc man in ben 
» Warfen be3 SübenS tounberfelten eins ber ©eft>äd;fe, 
befonberS ber ^lingpflan^en trifft, toelcb/e eine fo grofte 
Sterbe feiner Sßälber finb ! 3)a fie im Horben nur Säume 
unb Sträucber beherbergen, verbannt man jebe hier aU 



Digitized by Google 



108 



Unfraut unb nriirbe felbft bic fo ungemein cr/arafteriftifcbe 
$ilTanbfte nicr/t bulben, toenn fie fid; toertreiben ließe. 
SBenn e3 nur anginge, fo nuirbe man getoifc Mannen 
unb Särgen Dorn Horben bringen unb fie ftatt Salinen 
ober Seben^eia^ien an^flan^en, um fid? bodf> ja nicr}t toom 
Sorbilbe ju entfernen. G<S (ierrfa)t ein geiftlofeS treiben 
in biefen Singen, unb fcon ©artenfunft ober Don roiffem 
fa;aftlicber ©ärtnerei ift feine 9tebe. 

$nbeffen ift ba$ Mtäglicr)fte, toaS man toon biefer 
3Crt in ber Stabt fter)t, nod) immer beffer als ber pomp; 
f;aft fogenannte ^tabtyarf, roelcfyer nidbtS als ein ein= 
gezäunter Suntyf ift, in roelcfyem man fd?on fcor ben 
ftarfen $rül)Iingeregen toon Saummur^el )U Saumtour^el 
üoltigiren muß, um fcon einem fünfte ^um anbern 311 
fommen, unb in toelcbem ftdj nur beerben fcon ^ül)en r 
s ßferben, <3d)toeinen unb 3^9™ mit 33el)agen ergeben 
fönnen. 3lm Gingange ftei)en jtrei 5Heir)en feböner alter 
Sebent unb 2Baffereid;en, unb bie3 ift bä$ einige $arf* 
artige an ber gan3en Anlage. Gin SBret bilbet bie 
Srücfe r»on biefem Steile nad) bem Sumpfe« 3)idenc> 
l;at toar/rlicr; in fielen 33e$ier;ungen nia?t ju ftarf auf- 
getragen, als er im üKarttn Gr/u^leroitt ba3 33ilb ber 
amcrifanifdfjen <3umpfftabt Giti; of Gben jeia^nete. SBenn 
er berfelben einen $arf r)ätte geben toollen, r)ätte er 
feef nur biefen Gitr^arf ber ©rofeftabt beS (-üben*, 
cop'mw bürfen. (Selten, baß man einem 2)lenf$en bariit 
begegnet. s 3tur ben SebenSüberbrüfcigen fdr)eint er fel)r 
paffenb borjufommen, um ftcb in feinem (Schatten ba* 
£ebenslia?t au^ublafen, toaS jiemlia) bäuftg pafftrt unb 
atfmäfylicr; ber ganzen Anlage einen fd?auerlicr)en 9iei$ 



Digitized by Google 



Tie Ätrc^öfe. 103 

wkifyt, ben einigen, beffen fte ficb junäd^ft rühmen 
fann. 

3n ihrer 2lrt Diel anjtehenber finb bic Kirchhöfe, 
meldte ^toar feinen SJergleicb mit ben fyerrlidben Anlagen 
in anbern großen amerifanifchen Stäbten aushalten, 
aber burch originelle ©rabftätten unb ^übfdbc ©arten- 
anlagen hervorragen. Ginige oon fefyr befchränfter 2lu<§; 
bebnung liegen mitten in ber <2tabt, Wo fie allmählich 
ganj oon Käufern umfchloffen mürben, anbere, neuere 
liegen mehr al» eine engltfche 9Reile entfernt unb finb 
bann bon breiterer Anlage. 3ft beiben fatten bic maffigen 
©rabmäler mit oberirbifeben (^rabftätten auf, bie oft 
nidbt {(einer a(3 ein Sabnnnirterbäuscben unb auS -Biarmor 
ober martnoräbnlich angefangenen Steinen meift in ber 
gorm eines griecbi)cr}en SempelS aufgeführt finb. 2)ie 
Kirchhöfe in ber innern Stabt ftnb buchftäblicr) angefüllt 
mit biefen Äoloffen, unb nur ein paar 2Sege erlauben, 
fufy 5mifdt}en ihnen burcbjun>inben. 2lber bie Qnfd[>riftcn 
finb gang färglich, geben meift nur tarnen, ©eburt*; 
unb Jobesbatum ber uerfchiebenen gamilienglieber, bie 
hier §ufammen beigefetjt finb. Dft fyat irgenbeine ©e^ 
fettfdt)aft eine folebe gemeinfame ©rabftätte, j. 23. ftetyt im 
Saint-Souiefirchhofe eine ©rabftätte für bie ©lieber einer 
Freimaurerloge, für bie einer tyanifeben ^ülf^gefellfa^aft, 
in einem anbern für ben beutfekn ©eioerbeberein u. f. f 
Weiterhin, befonber^ an ben Stauern entlang, gießen 
¥¥ S^Ö^lbauten, »ollfommen fchmucflofe SHecbtecfe, 
welche 2lctengefaa;en gleichen. 8ie haben 4 — 6 ©e- 
faa^e übereinanber unb 30 — 40 in jeber Sieibe, einige finb 



Digitized by Google 



110 SReuerfeau«. 



nocr) offen, anbere frifcr) zugemauert, unb bie fcBon 
längere Seit Belebten fmb mit einer DJkrmortafel ber= 
fcr/loffen, roelcr}e bie üBlicfye fur$e ^nfc^rift trägt. 5Kit 
perlen- unb gmmortettenfrän^en unb ©ebenftäfelcr)en bidbt 
Bedangen, ba unb bort ein Strauß ober ein ©tysfigür; 
cr)en ober Stnelroerf bon ;3ftufcr/el u. bgl. bor bie üKarmor; 
tafel geftetft, machen biefe an ficr) fallen ©räBerfronten 
einen lebhaften unb Bunten einbrudf. ©elten aBer, ba& 
bie ^nfdfyriften BemerfenStoertfy finb. 3$ erinnere mia) 
nur einer, bie mir ber Shifteicfmung toertfy erfcr}ien. 6ie 
ftanb gan^ eingemeißelt auf bem ©raBe einer 

$olin, bie mit 51 ^afyren geftorBen unb nun 16 ftafyc 
tobt toar: 

Pour sa, mere sur cette terre 
Le Bonheur a fui 
Sans Retour. 

8$ faB^ mid; unmiKfürlid; um, oB nicfyt ba* 
greife 3KütterIein ben 2öeg r/eratifmanfe. GS roar ein 
ftiKer fonniger SCJiorgen, bie $eit, ju ber fola^c einfallt 
Srauernbe gern ifyre ©rä&er Befudien. ©eroife lam fie 
gern fyierfyer. 316er e£ blieb alles ftiK, nur am Sfyore 
Begegneten mir brei gefcfyminfte, aufgebonnerte Slmeri^ 
fanerinnen, bie Iäd?erlicr)erh)eife Silien in ben £änben 
trugen. 

3n einem ber neuen Äircr}fyöfe, meld;e bor ber <Stabt 
liegen, ift ein marmornes ßriegerbenfmal jur ßrinnerung 
an bie Saaten ber Gonföberirten errietet. Gin Solbat 
ftefyt in Jelbausrüftung auf einer r)or)en Säule, an beren 
©runbc bie Süften Sees, ^acffon'S, 3otynfton'$ unb 



Digitized by Google 



Ungefunbe £age. 111' 

$olfS angebracht ftnb, unb baS ©anje ift auf einen 
fd^ön betüterten §üget gefteHt. ©S ^ält feinen Vergleich 
mit einigen unferer beffem ©iegeSbenfmale aus unb 
Wirb' mit bei* $eit noch an SBerth berlteren, ba man 
auc^ anbertoärtS Senfmäler bon btefem StypuS, mehr 
ober weniger (Sopien, errietet fyat ober noch errieten 
Wirb. 9tur ber fd&öne £o£f beS ©eneralS See ift felbft 
in biefer rohen 5orm ein Wohltfmenber 2lnblicF. $n 
ßambribge (9TcaffachufettS) fte^t übrigens bereits ein 
gan) ähnliches Senfmal für Strusen ber SunbeSarmee. 



3. Ueberfcfrtuemmungen. &ftma. ©efunbkttSjuftanb. 

5DZit anbern bebeutenben ©eehanbelsftäbten beS 
©übenS, wie %. 33. ©abannah unb Sflobile, %ilt 
s JfeuorleanS bie Weit Dom ÜUJeere entfernte Sage. GS 
ift faft 23 geogra^r)ifd;e teilen bon ber SRünbung 
beS 3Bifftf|"tytu entfernt, Wirb aber faum je bie 2öett= 
bewerbung eines weiter feeWärtS gelegenen $la$eS 
$u fürchten fyahen, ba weiter fynab Wol ba unb 
bort noch ein trocfeneS Päijcben für eine $flanjer* 
wohnung ober ein SBorrathSbauS, nicht aber ein 23au= 
pia§ für eine grofee ©tabt $u finben ift. s 33iufc eS bocr), 
Wie früher bemerft, burch ein ganzes Softem bon däm- 
men bor bem 9fliffifftypi gefchüijt Werben, ber fchon bei 
ein paar Steigung ber tiefgelegenen ©tabt gefär>r= 
lieh wirb, unb bläft boch oft genug ber ©türm felbft 
baS SBaffer aus bem Safe ^ontchartrain, einer ber nabelt 
Sagunen, in bie ©trafen ber ©tabt, bajs eS mehrere 



Digitized by Google 



112 



§uft f)oä) in benfelben ftefyt. Slu$ bie häufigen (Spibemien, 
benen 9leuorlean3 au3gefe£t ift, ba3 ©elbe grieber fcor 
atfem, [feinen an$ubeuten, baft bie Stabt fo roeit in ben 
Sumpf borgef droben ift, al§ nur irgenb mit i^rer Sebent 
f ctyigf eit Verträglich SlingSum ift ba3 £anb funtyftg, unb 
$ur regenreichen grüfyling^eit gefyt man auf ben 2)ämmen 
ober 33afynlmien, um Don Dtt ju Drt &u fommen, toenn 
man ben SBeg nic^t $u Söaffer mad&en fann. SDie £anb* 
ftragen, beren ftafy gering unb beren 33ef$affenfyett 
fd&led&t ift, fte^en bann tfyeiltoeife unter SBaffer. 3$ 
fyabe an mannen Sagen bie Strafte bor meinen §en= 
ftern, meldte feine ber niebrigft gelegenen ift, fcier bis 
fed^ö mal jum See roerben fefyen, wenn ©eroitter über 
(Semitter mit raffen, aber fe^r gefyaltreid&en SSaffergüffen 
fc>orbei$ogen. 2Rancf>e 23orfid?t3maftregeIn, wie 3. S. bie 
bicfyte 3iegeleinfa(fung um bie ^Blumenbeete ber ©arten, 
fcon melden fonft bie Grbe fetyr balb abgef($toemmt 
mürbe, lernte id(j ba berftetyen. Selbft ber Serfe^r in 
t>en feawpU unb ©ef$äft3ftraften roirb bei einigermaßen 
ftarfem Segen fd&roierig, für SDamen unmöglich, Bietet 
aber für ben roafferbid&ten 3uf$auer mand&eS neue, un-- 
fcerfyoffte Silb. 3)a fiefyt man Sßferbebafyntoagen, bie, 
neptunifd&en gu^rmerfen gleich, burcfy bie fluten rauften, 
bis jur 2ld^fe im SBaffer, baft e3 fcfyäumt unb giföt 
unb über ben Sßaffagieren $ufammenf})ri$t, meldte beim 
2lu3fteigen fi$ bur$ eine 33ranbung aufs Srottoir retten 
müffen. 9Kan fie^t SEaff erfülle, bie über tobte Safcen 
meg in einen Strubel Don Drangen unb Sananenf dualen, 
DJiaiSförnern unb Gottonfeeb ftürjen, Scyllen unb ßfyartyb; 
ben, Seen, Sudeten, Snfeln — fur$ jebe Strafte roirb 



Digitized by Google 



1 (^eiunbbcitSjupanb. 113 

« 

$u einer intereff anten 9)krine, unb bie !Regerfinber 
tummeln ftdj mit faum mefyr menfc$lic$em SJefyagen in 
ben Scfylammpfü^en. 

2) a biefe öftern Keinen Ueberf Hemmungen Bei ber 
fc^r flauen Sage ber Otabt ni$t raf$ genug ablaufen, 
um ben <S<$lamm mitreisen $u fonnen, finb fie feinet 
Weg3 förberlidj für ben ©efunb^eit^uftanb, unb am 
toenigften, Wenn i^nen eine grelle §tfce folgt, Wie e$ im 
©ommer bie 9fegel. 2lber $um ©lüd ift 9?euorlean3 
größtenteils fo breit gebaut unb bietet fo toiele fleine 
billige Segnungen, bajj au$ biefer 9kc$ti?eil burc^ luftiges, 
Iid>teS SBofynen einigermaßen aufgewogen Wirb, wie benn 
biefem Umftanbe ber, im SSergleid^ §ur Sage, nidjt all^u 
ungünftige ©efunb&eitSjuftanb ber Stobt fcorjüglid) 311= 
auftreiben fein möchte. 

3) em 3a^re^beric^te be3 „ ;NeW = Orleans 33oarb of 
fydfy" (1873) entnehme tdi über biefe Scr&altmffc fofc 
genbe Angaben: 2)ic jäf?rli$e 3al)l ber (Sterbefälle in 
9kuorleanS War 37,os per Saufenb unb mit 2lb$ug ber 
972 töblid&en gäUe Don ©elbem gieber, (Spolera unb 
Slattern 31,72. 6$ ftarben in biefem gafyre an flattern 
505, an (Efyolera 241, an ©elbem gieber 226, unb be= 
trug bie 3a$l aller »latternfäffe 1300, aller Gfjolera* 
faBe 259, aller ©elbfieberfäUe 388. 3u ben SEobeS* 
fällen ber legten fieben Safere (1867—73) tyatte 
ba§ ©elbe gieber folgenbe «Sailen geliefert: 3107, 3, 
587, 54, 39, 226; unb bie flattern: 40, 14, 137, 
528, 2, 29, 505. Cholera War ni<$t in bemerfen£= 
toeriljer SluSbefynung aufgetreten. 2)er erfte ®elbfieber= 
fall beS SatyreS 1873 fam auf einem (Skiffe fcon £a= 

Haftel, Stätte* u. Gultur&ilter. II. 8 



Digitized by Google 



114 



bana im Suni bor, toaS bie Slnficbt berer ju beftäti= 
gen fcr)ien, bafc biefe ßranfhett ein ^robuet ber Tropen 
unb ^ier nur eingefcr)leppt fei. 2lber in frühem 6pi-< 
bemien mar eine @infcr)lep))ung nid;t nacf>3uroeifen unb 
fcr}eint unter allen Umftänben 9c*euorleanS mit i>er Sage 
unb Umgebung, bie mir befebrteben, feinen Reiften (5om= 
mern unb (Epätf ommern , rüeldc)e inbeffen unangenehm 
rafebe ffiitterungSroechfel nicht auSfchliefeen*), unb ferner 
mit feinem aus (Sifternen ober aus bem ÜKiffifftppi ge= 
nommenen Srinfmaffer unb feiner fcr)le$ten (Straflem 
retnigung bod) einen ausgezeichneten 33oben für biefe $eft 
bar^ubieten. <Ser;r langfam fa^einen in biefer Dichtung 
bie SBerbefferungen pla^ugreifen , unb ber Slnftofj, 
ben bie grofeen ßpibemien in ber Siegel geben, fc^eint 
immer fer)r balb feine Hraft §u Verlieren. Schon nach 
ber Gpibemie bon 1853 fa^ien alles getrau merben $u 
f ollen, um bie 6tabt, foroeit eS möglich, gefünber $u 
machen, aber h^te liegt 3. 23. bie Strafcenremigung 
bielletcht mehr im argen als bor 20 fahren. 2Burbe 
boch bei ©elegenheit ber borjährigen Gholeraepibemie 
nachgeroiefen, ba§ in ben ©offen längs ber gront eines 



*) 2)te mittlere Temperatur beö 3nlt toar in bem gienifteb 
normalen 3af)re 1873 84° g. ( be$ ffogufi 82, be$ @ep< 
temfcer 79, bie fjötfjftcn Temperaturen in jebem bon bieten 
bret Monaten 98, 92, 91 unb bie niebrigften 82, 78, 78; bie 
raftt)en SitterungSmecfy'el fommen borjögltch im grühjaljre 
&or, mo manchmal felbft nod) groft eintritt, toettti bie 
Temperatur fdjon auf 86° ftaub; ber tägliche Temperatur* 
unterfcfyieb fann bann 6ie auf 40° fretgen unb er ljebt fid) im 
3uli unb Stuguft nod) bis gu 20° j. 



1 



Digitized by Google 



mima: 115 

£äuferquabrat$ (33locfs) bis gu 126 $funb t^terifc^e 
Materie unb bis 422 $funb pflanzliche fich befanben! 
£obte §unbe unb $a£en ftnb felbft in ben ©offen ber 
feinften Straßen fein ungewöhnliches borf ommrnfc , fo= 
bafe eS auch nicht erftaunlicb ift, wenn berfelbe Bericht 
uns melbet, baft ber Strajknftaub 15 $rocent organi= 
fcfier Stoffe enthalte. 2Belche ©ärung ba ein Siegen 
nach ^ei^en Sagen erregen muf3, einer ber fübücfyen 
^Pla^regen, bie alles aufwühlen, ift leicht etnjufehen. 

SSon biefen Uebelftänben abgefehen, fann !ReuorleanS 
fia; eines ziemlich angenehmen Älintag rühmen, unb foff 
felbft im Sommer bie £i§e in feiner 2öetfe erbrücfenb fein, 
weil fie burch fühle 2öinbe bom Jluffe ^er gemilbert wirb. 
2lber fo angenehm wie in ben atlantifchen Sübftaaten 
ift fyter boch baS $Iima nicht, ba bie Sage fc^on §u 
weit weftlich, §u fehr unter ben (Smflujj ber falten 
SRorbtoinbe gefteHt ift, bie über baS breite, flache 
geftlanb ^erme^en. Sie 2öinter werben baburch be; 
beutcnb fälter als unter gleicher breite an ber D|fe 
füfte ber bereinigten Btaatzn. £eute, meiere längere 
3afyre t)kx leben, wollen inbeffen boeb einen merflich 
erfchlaffenben Ginflujj beS SübflimaS fcertyüren, unb ich 
fal) mit ßrftaunen, wie empfinblich fte gegen bie etwas 
füllen borgen unb Slbenbe geworben waren. bei 50° %. 
wollten fie eS nicht ohne geuer im ffiamin behaglich 
finben, wäljrenb unfereinem nichts angenehmer fein 
fann als ber fcolle ©enufc biefer ftärfenben Borgern unb 
Slbenbfrifche. 

Vielleicht trägt auch baS jum öerhältnij$mäf$ig gün= 
ftigen ©efunbheitSguftanbe ber bebölferung bei, bafe nid;t 

8* 



Digitized by Google 



11Ü 



töeuorlean* 



leidet jemanb, ber irgenb arbeiten fann, ^ier färglicfy 51t 
leben Ijat. 3m Ueberflufc fommen Lebensmittel aus 
bem $nntxn unb aus Sßeftinbien fyerbei, unb ber ©olf 
nebft feinen Lagunen fenbet eine gülle gefunber ^ifa^e 
unb anberer eßbarer ©eetfyiere, roäfyrenb in £e£a3 ein 
rtnbcrnäbrenbeS Lanb, ergiebig roie Wenige, fcor ben 
Thoren liegt. -äflan gewinnt einen r)ödbft erfreuten 
(Sinbrucf fcon ber Sülle unb ©üte be3 üftotr/toenbigen unb 
Slngenefymen, toenn man einen ber dürfte befugt, roeldbe 
im neuorleanfer Leben eine fyerborragenbe Stellung ein= 
nehmen. 3^rer ift eine ganje 2ln$ar>l in geräumigen, 
mana^mal nidfyt unterließen (sifenr)allen über bie Stabt 
jerftreut, unb eS derben in ifmen nify blo$ gletfdß, gifa>, 
$emüfe, Jrüdite, fonbern auc$ allerfyanb £au3ratfy, 
irbeneS unb Slecfygeia^irr, 3eugc $u Kleibern u. f. fo. 
üerfauft, unb ba fie jubem nocr) eine -üJlaffe fleiner 
3}>ei)crotrtr/)d;aften unb ßaffeefd&enfen umfd&ltepen unb 
unter ben Serfäufem unb Käufern Areolen unb s J?eger 
fcorroiegen, Don benen jeber für jet)n fcfyreit, jot)lt unb 
laa;t, fer)lt nicr)t3 ^um 3ar)rmarftStreiben. . 

ocfyon ber 9tetcr)tr)um fctyöner grüßte unb©emüfe ma$i 
ben Sefucr) einer folgen 3)iarft^aße intereffant, mer)r aber 
nod> bie föeftalten unb ba$ ©ebaren be$ 23olfo $or ber 
Stylt auf bem ^ffafter fifct jum 23ei|>iel eine Sfletye öon 
Qnbianertoetbern mit Hörben Doli ber großen ^Brombeeren, 
bie man toie bei un£ bie ftirfdfyen, trenn fie })lö$li$ in 
2ftaffe erfa)einen, tagtäglich in $ucr/en= unb 9ttu$form ijjt. 
Siefe Snbianerinnen finb fümmerlicfye tiefte öom (Stamme 
2ltala'3, bie braußen in ber $rairie ifn* Zigeunerleben 
führen, aber ityr SBIut ift offenbar fa>n ftarf gemifcr)t. 6ie 



■Digitized by Google 



£ebeusmittef. £te 2Karftf;aüen 



117 



haben eine gelbbraune ©eftcr}t$farbe unb Breite ©eftcr)ter 
mit platten -iftafen unb bicfen Sippen. SSon ber leb= 
haften §eiterfeit ber Pfleger, SDJuratten unb Areolen fticr}t 
ir)r trübfeligeS, fcr}eue3 SBefen fcr)arf ab. Sie ^aben 
alle ein Such über Äopf unb Oberleib geworfen, baS 
fie über bem -äJtunbe aufammenhalten, fobafs man roentg 
Dom ©eftcbt fiefyt. 2)a3 pechfchtoarge, oft ftarf fuchftge 
§aar ^aben fie auf bem SStrbel in einen Änoten ge- 
bunben, oon bem e3 ftraff hinten ^inab^ängt. «Sie 
für/len ftch felbft in biefer toielgemifchten üDtenge fremb, 
in ber ber bunfelfte 9?eger ficr) mit Rehagen bewegt, 
unb jebem ift auch or)ne jeben ©ebanfen an ir)re bidt) ; 
terifcr) öerr)errlicr)te Vergangenheit ihre ©egenroart ein 
Slnblicf, ber 9ftitleib erregt. 

Seim Eintritt empfängt un3 ein gemifcr)ter 3)uft, 
ber faft nocr) betäubenber ift als ber £'ärm ber Stimmen. 
$on ben gifcr}bänfen, ben ^ruchtftänben, ben $affee= 
buben ftrömt er jufammen, unb ba unb bort mifd^t ftch, 
toie man ficr) gerabe roenbet, ein ganj befonberer fyr\%u, 
ettoa Dorn Sauerfraut, ba$ ber beutfcr}e ©ärtner neben 
feinen 2lrttfcr)ofen unb Tomaten feilbietet, ober oon ben 
„Shrimps", ben fingerlangen ©arneelen, beren ©aifon 
eben je§t anbriet, ober Don SfnanaS, bie ber SSerfäufer 
in appetitliche Schnitten gerlegt fjat SftingS am SRanbe 
ber §aüe finb bie 2ifcr}e aufgeteilt, an benen fcr)on 
3ahlreicr)e ihre Sabung einnehmen. Spiegel laufen am 
9Rücftheile ber ©fctifcfye Inn, bamit bie Speifenben burcr) 
Selbfoufriebenheit ba3 etma ungenügenbe ÜRaß ir)rer 
3ufrieben^eit mit bem ©ereilten geloiffermafjen auf= 
füllen tonnen. 2lber fie werben fc^on f)aSb befriebigt 



Digitized by Google 



118 



9*euorleang. 



fein, toenn fie bie guten 3)inge nur feben. ©inb baS 
^raa^teEemplare Don platten! 2)tefer ^ompano, ber ge= 
mifc faft einen breit unb brei 3rufj lang ift, tt>te 
fd^ön fi$ feine braungeröftete 6$uWenf>aut Dom mil$= 
toeifjen $letf$ unb Don ben ftarfen, ftrie Perlmutter 
glän^enben ©raten dbtyht; toie funftDolf ift er in 3toei 
^älften jerlegt, unb toie buftet bie 33rüfye, auf ber eine 
Dolle <5$i$t rotten Settel fcbn>immt! 2)ann ber fyalbe 
SammSrütfen, beffen %Utfü) fo &art, baß bie 5Hip£a?en 
herausfallen, toäfyrenb ba§ $ett glashart gebräunt ift! 
©aneben bie falten £ülmer, beren raufyeS Steuere ju 
gut befannt ift, um nicfyt aucb ifyren Snfyalt Dorgenieften 
^u laffen; ber gebiegene SinbSbraten, beffen breite unb 
fyofye Sdjnittflädbe Don immenfen Portionen er^lt; bie 
platte Don gebacfenen Giern, frtf$ Dom^euer; bie 33a - 
nanenfdfmitten, auf benen nod) ba3 §ett fiebet unb einen 
©erua? jum §tmmel fenbet, ber in Dollfter Äörperlic^f eit 
bie Sartäuferflöfje fyeimif^er gafttage in3 ©ebäa^tnijj 
ruft; bje rofenrotfyen Srebfe, bie Diel $u gemein für 
i^renSBo^lgef^macf; bie gewaltigen S^ttffeln Doli Slufterm 
fu^e enblia;, beren 3)ampf bie ganzen Sifa^e in eine 
£oetifa> 3Bolfe fyüllt. 211$ DerbinbenbeS -ötebium all ber 
§errlia?feiten, bie fi$ ba aneinanberreifyen, fmb baucbige, 
blanfe 9Jleffmgfeffel Doli ftaffce atotfctyen je gtoei Sifcbe ge* 
f galtet, jeber mit Dier tyenbbereiten £äfynen um bie ©ruft, 
baß er toie eine bufenreicfye ©öttin ber güHe an$ufefyen ift. 
Unb bann muß man effen fe^en! ©in fyungeriger Sieger Der 
einem Dollen Heller ift ein Sdbautyiel für ©ötter. 3$ liebe 
biefe Serie, toie groß il)re Summ^eit ift unb toie f^uftig 
fie manchmal fein f önnen, bo$ um ber „füllen SebenSluft" 



Digitized by Google 



Reifen unb grüßte. 



119 



ttrillen, bie in ifyrem Sachen, ifyrem 2luge, ibrem ganten ©e* 
baren ausgeprägt tft. Sie finb aufrieben mit ifyrem £eben, 
unb baS tft etroaS gewaltig SföofyltfyuenbeS, ba fie boct} feine 
£r/tere finb. 2lber ifyr „SBille ^um £eben" prägt fi<£ nie 
fo ftar! aus, als ioenn fie ettoaS Drbentlic^eS, unb be* 
fonberS eine gehörige SOlaffe babon &u effen fyaben. 2Bel* 
<§e3 Belagen! 2BeIcr/e Scfylucf-- unb £)rucffäbigfett! 2BaS 
malmen ba bie fräfttgen Äinnbacfen nicfyt jufammen, 
toaS arbeiten £opf, £al3 unb Sdbultern, 2Irme unb 
^änbe! ©in ßalb toäre eine Älemigfett für mannen, 
nacr; btefen Stiftungen $u urteilen. Biete falten aucr) 
bie §änbe unb fagen ein Stojjgebet bor unb nad> glücf; 
Ii$ boflbrad&ter Arbeit, unb ba man mannen am ©e* 
ftcfyt anfielt, baft eS ifynen felbft an biefem reefrt roelt* 
licr; geräufc^boHen Drt inniger 6mft um ibr Beten tft, 
glaubt man auc§ etroaS bon eblerer $inblicr;fett unter 
ber mefyr tfyiertfd^en fyerborftrablen $u fefyen. 

9?eben btefen originellen Sfteftaurationen bieten bie 
§rud&tftänbe ben intereffanteften 2lnbli(f. 2lucb mab* 
renb ber fältern Qa^re^ett t^errfdt>t fein Langel, 
benn Söeftinbien, baS biel bon ben 2)ingen liefert, 
bie fyier jufammenge^äuft finb, ift fdfyon tief im 
Sommer, roäfyrenb in r/iefiger ©egenb nur bie erften 
grüßte beS Sa^reS, Brombeeren unb ettoa einige To- 
maten reif finb. 3)ie Banane, bie biHigfte unb nafyr= 
J^aftefte tSxufy, ift immer in ben größten üJlaffen ber^ 
treten; tfyre großen, citronengelben ober braunroten 
Büfdbel, bie ba unb bort bor Ueberreife fcfyon f$toar$ 
toerben, fangen rings um bie Pfeiler. Bon einer einzigen 
Sßflcmjc genommen, ift manches berfelben breiig, bier^ig 



Digitized by Google 



Weuerlean*. 



*ßfunb fdfytoer, unb noa? barüber, unb enthält mehrere 
£u£enb ber gurfenförmigen grüßte. 9Jian tauft tyer 
im Keinen baS £>u$enb Bananen je naa) ber ®röfee 
für 25 — 50 Gents unb begreift bei biefem greife 
fefyr gut, toie ber grücfytefyanbel eins ber lucrattoften 
©efd&äfte fein mufc, benn SBananen finb, too immer fie 
gebeten, ^atylloS unb ifyr Slnbau foftet toenig Sßla$ unb 
;Diüfye; benno$ ift felbft ber fyiefige 9)?arftyretS noa? ein 
geringer im berfyältnifj jur Sortrefflicbfeit ber grudbt. 
SSefanntlidb ift baS gan^e innere ber SBananc ejjbar; eS ift 
ein harter, füfcbuftenber £eig, unb bilbet, befonberS 
in gett gebraten, eine fyöd^ft angenehme unb gefunbe 
Steife. 5Rad^ ben SBananen fommen Drangen, ©olb= 
mispeln unb 2lnanaS, unb aucfy toon ujnen ift nur bie 
mittlere eine entfcfyieben fyeimifü? geworbene grudbt, roäfy= 
renb bie Drange fyier mel f eltener als in gloriba im grojjen, 
fonbern nur mefyr als gierbaum i n ben ©arten gehalten 
n>irb, unb bie SlnanaS überhaupt nur im aller füblid^ften 
Steile ber bereinigten ©tabten, in Sübfloriba, gehörig 
gebeizt. 2lua) biefe beiben grüßte fommen meiftenS 
aus Sßeftinbien, ein fleiner 3$etl Drangen aus gloriba 
unb ber Umgegenb. 2)af$ fie, beS ©efd^matfS nic^t gu 
ertoälmen, eine fer)r angenehme Slugenmeibe, too fie toie 
r>ter in großen 2Jiaffen aufammengeftapelt finb, toirb fid? 
jebermann benfen fönnen, ber ftdfy i^re gormen unb 
garben »ergegentoärtigt. S)ie SlnanaS ift entfajieben eine 
ber fa?ön|ten grüßte in ifyrer ©röjje, tyrer gorm, ifyrer 
braungelben, rautenförmig f Ruppigen $üHe unb bem 
23üfdjel fa^toertfbrmiger ^Blätter an ber Spifce, unb Don 
ber Drange, bie im bunfeln Saube glüfyr, toeife ja jeber 



Digitized by 



grüßte. 121 

ettoaS Scr)meicr)elr/dfte$ ju citiren. 2lucr; bie ©olbmiS; 
peln, bie grüßte Don Mespilus japonica, finb nicrrf übel, 
roietool fic roeber fo grofc norf» fo füß finb hrie bie ficU 
lianifo^en. 2lber fie finb bodfy pflaumengroß, golbgelb tüte 
jene unb etroaS Bereift, unb fi$en gebrängt, oft 311 Wölfen, 
an ben r)ol$igen Stielen. (Ein ^auptoorjug ift inbeffen 
ifyre SBitligfeit, benn baS $funb foftet nur 10 Gents, toä> 
renb eine SlnanaS fcon 15—30, ein Sufcenb Drangen 
30—50 GentS foftet. Sie fmb alfo borjüglia? ben 
Äinbern augäuglicr}. S)a aber bie 3ufrtebenftellung ^j C; 
fer fleinen Sßlagegeifter r)ier toie überall auf ben Greifen 
ber gamilien als ein in feiner 2lrt nidit unfa?nucrigeS 
unb mana^mal fe^r läftigeS Problem laftet, eine 2Crt 
focialer $rage * m Gngern, ift baS SBorr/anbenfein einer 
fo billigen unb gefunben grucfrt in bem fonft obftarmen 
£anbe eine Sadje toon nicr)t ju untcrfdfyäfcenber 33ebeu= 
tung, beren Söertf; ber Kenner beS Sebent olme Weiteres 
anerfennen toirb. 2öaS nun an fleinern Saasen noa? 
üorbanben: riefige Brombeeren, bito Grbbeeren, bie 
fcerf ergebenen 92üffe unb ßaftanien, non ber GocoS-- 
miß bis §ur gemeinen Grbnujj (Pea Nut) fyerab, bie 
Samarinben — fyarte Saroten, roelcfye mit bem bunfel= 
braunen fäuerli<$en -üftarfe gefüllt finb, baS mir oom 
XamarinbenmuS ber 5tyotr)efen fyer fennen — , fptelt 
eine geringere SKoIle. GS finb mel)r £ecferbiffen ober 
Spielereien. Dafür finb rcieber ©emüfe reia^licr; ber= 
treten. CS ift befonberS fa^on eine 3)iaffe neuer Kartoffeln, 
Bohnen, Grbfen, bie fünften Söei^fraut- unb Salat* 
fyäuptdjen, tamben aucb Slrtif^ofen, Süfjfartoffeln (33a* 
taten; bie unfern r/eifjen jutn Unter fcfneb ,,irlänbifcr)e'') unb 



122 fteuorfean*. 

Tomaten OßarabieSctyfel) borfyanben. @3 finb biele SDeutfc^e 
unter ben ©ärtnern, toeld^e bieS feilbieten, unb f ollen 
unfere SanbSleute gerabe in btefem gaa) burdfy $lei§ 
unb 3fa$fenntni§ bor anbern gebeten. 3$ ^attc 
öftere Gelegenheit, in Slmerifanerf reifen ifyr Sob fingen 
ju fyören, in beleben man aber ifyr „being so well off" 
toorjüglic^ bem Hmftanbe auftreiben wollte, bafc bie %fc 
milienmitglieber unb befonberS bie Stauen tüd^tig mit; 
arbeiten. Offenbar fafyen fyier bie Slmerifaner ba3, toa§ 
fie felbft am meiften entbehren, mit ben größten Slugen 
<xn, benn i$ fyabe anbertoärS mehrmals mit intelligenten 
beut fa^en ©ärtnern getyroc^en, unb biefe tabelten alle 
ben Slmerifaner megen be$ langete an 2Tu$bauev, 
lt>eld;en er bei jjebem SJerfua), einen ©arten 311 
<:ultibtren , an ben $ag lege. 2flan fann fagen, bajj 
bie 2)eutf$en fyier tüte im Horben bie beften unb 
meiften ©ärtner liefern. 2lu<$ in Gfyarlefton unb $a-- 
Dana unb felbft im innerften gloriba berfefyen fie btel= 
leidet bie §älfte ber 9Jiärfte mit ifyren ^robueten. 

2ln S3lumen ftefyt man nichts befonberä @rn>ätynen$= 
toertfyel. SRofen, Seilten, Milien, ©eranien, Serbenen 
u. bgl. finb tote bei un3 am aafylreiajften, unb feiten, 
bafc eine tropifdje ^ierpflanae, etwa eine (Stycabee ober 
fd>arlad)rotfyer ©albei ba^mifo^enfte^t. 2lu3 Seilten, 
SRofen unb jarten (Stypreff erzeigen binben fie bie fdbönften 
eträufee. 2)a3 bunfle S^rcjfengrtin ftimmt pxä$t\Q 
$u Intern garben. 

©in granjofe fa^reit in brei «Spraa^en: „Belies fleurs 
ü vendre! Nice flowers to seil! Sdfyöne Blumen ber= 
faufen roill ©in anberer fingt bor einem 6arf boll 



Digitized by Googl 



Strafjenleben. 123 

< 

frifd?er Kartoffeln: „My potatoes are very nice! 0 nice 
are ray potatoes !" Unb ein britter toerf auf t Milien; beren 
SBurjeln in Ärautblätter eingef dalagen ftnb, fobafj fie 
au3 einem Srautfopf fyertoorjutoacfyfen f feinen; |$on 
über feinen 9iuf „Cabbage Lily!" müffen bie fd^roarjen 
3)tenftmäb$en ungeheuer lacbcn unb ein gan$e3 Änäuel 
brängt ficfy um ifm, bie nähern ©rflärungen über ©gen- 
fcfyaften unb Gultur biefer merfroürbtgen ^Pflan^e ^u fcer= 
nehmen. Snbeffen bat ficfy ein Stedfyenmeifter, ein ah 
fcfyeulicfy fcblaueS §)anfeegeficbt, mit großer fcbtoar^er £afef 
bor bem £fyore aufgeteilt, fcfyreit unb gefticulirt ein paar 
Su^enb Neugierige jufammen unb ^iefyt bann mit einer 
erftaunlid&en ©efd^hnnbigfeit Duabratrouraefn aus. §at 
er bie £afel fcollgef diniert, fo tyringt er plö^Iidfj fyerum 
ter unb ftrecft $anb unb 3Äü^e um bie $ünfcent3ftücfe 
au3, efye ficfy ettoa einer brücfen fann. Gr macbt feine 
fcfylecfyien ©efcfyäfte, biet beffere getoifc als bie Sänger 
unb §arfenfyieler. Gr fennt feine £eute, benen 9^edben= 
fertigfeit nod? eine 2lrt ©^ar^funft ift, mit ber man 
•anbern Unmiffenben ungeftraft ba3 Selb au$ ber STafd^e 
locft. %ixx bie Grone be$ SRiggertfyumS ift e§ ein 
Gfcangelium, \va§ er fyter fcerfünbet. 3)ie, meldte nocfy 
nicfyt recfrt begriffen fyatten, folgten ifym „mit tyofyen 
Augenbrauen", al$ er fein ©efteil auf ben dürfen nafym, 
um bie SftedBenfdbule an einer anbern Gdfe auf^u- 
fd^lagen. 

3n3 ©trafcenleben bringen fyier überhaupt bie gar* 
bigen bie ftärfften 3"9*; ^aben reid^fid^ atfeö, roa$ 
baju gehört, toor^üglicb freie 3^it unb unfcermüftlid&e 
£eiterfeit. 2U3 £änbler mit grüßten, Blumen, Quitt* 



Digitized by Google 



124 fteuerlcans. 

toaaren, als Stiefeltoicbfer, 2)ienjimänner , Äutfd&er unb 
am bäuftgften als ßcfenftefyer t>on ungetoiffer ober gar 
feiner 8efdt)äftigung finb fie überall finben. ©ie 
btlben in ber Xfyat ba3 ©ro$ be$ ©trafeenlniblifumS, 
^umal ifyre Raiten unb Wäbcben baS glaniren Don früfj 
big tyät mit ber größten 3lu3bauer betreiben. Siefen 
gan$e farbige ©lement ift aber fyier bon biel ange= 
nefjmerm Gfyarafter als in irgenbeinem ber anbern @£= 
Sflafcenftaaten, Wo icfy e3 bi^er beobachtete. 63 r)at eine 
crfyeblicfr fyöfyere foctale Stellung unb bilbet nidt)t fo bor* 
toiegenb nur ben ©afc unb 2lbfa)aum ber ©efeHfdt)aft, 
toie in ben anbern großen ©täbten be§ ©übenS. 9teu= 
orlean^ fyat eine ftärfere farbige S3ebölferung als 6$ar« 
Iefton ober SKicfymonb, aber man toürbe ntdt)t geneigt fein,, 
e$ &u glauben, toenn nid;t bie ©tatiftif e3 Jagte — 
fo toiel geringer ift ber Slbftanb Don ben SBeifren. @£ 
beruht ba3 tfyeils auf ber toettauS überhriegenben 3<*^ 
ber 9Rifd^linge (bie fidt) felber „yellow people", ©elbe, 
im ®egenfa£ gu ben ©cfytoaraen, bem „dark" ober „black 
people" nennen), tfyeilS auf bem SBofylftanb, ber in bie- 
ten Greifen fyerrfd&t, tfyeilS, unb nidt)t am toenigften, 
barauf, bafj bie fran$öftfcr}e 33efcölferung SouifianaS fta; 
nie fo fdt)roff ifyren ©Haben unb greigelaffenen gegem 
überfteHt toie bie angloamerifanijdfre in ben übrigen 
©flafcenftaaten. $toax toaren audt) fyier fo jiemlid^ alle 
©efe|e angenommen, toeldfie ba$u bienen follten, bie 
garbigen auS ber ©efeßfd^aft ber SBeifcen au^ufc^Iie^en; 
aber fte tourben fer)r oft auf menf$lic$ere SSieife um- 
gangen als anberetoo. Sßenn auefy baS Verbot ber 
@fye jtüifd^en garbigen unb SBeiften fyier beftanb, toaren 



Digitized by Google 



garfctge £eute. 125 

toch bie uneingefegneten (Btyn jn>ifd^en ©liebem beiber 
Waffen fef?r ^äufig unb führten nid?t feiten innigen 
Skrhältniffen, bie ber guten 6r3ie^ung unb bem < S2of)U 
ftanb ber Sprößlinge zugute famen. @3 gilt ba3 be= 
fonberS bon ben fogenannten Quabronen, ben 9J?tfch= 
lingen bon Mulatten unb Seiten, bie an geiftiger Be- 
gabung nicht hinter ben SBeifjen aurücfftehen unb, toa3 
ba3 weibliche ©efchlecht betrifft, burch gefunbe förderliche 
(Sd^ön^eit alle3 toeit au£ bem $elbe f fragen, toa$ man 
in amerifanifchen Greifen an Slmerifanerinnen für fc^ön 
hält. 3$ glaube in biefer ©a$e un^arteüfd^ $u fein, 
mufj aber fagen, baft mir biefe fc^lanfen ©eftalten 
ber Slmerifanerinnen, biefe fchmalen, ^aararmen Äö£f= 
$en, biefe bleiben ©efichter mit ben überintelligenten 
2tugen mit ber 3*it fo unleiblich geworben finb toie 
ettoaS Unnatürliches, SranfhafteS. Sagegen fcheint mir 
bie gefunbe, naturfoüchftge Schönheit bieler farbigen 
immer mehr bor jener bergeiftigten Schönheit borauS: 
^u^aben. Stber auch * n ©eroerben unb $anbtoerfen ber- 
fc^iebenfter 2lrt fyaUn fid; bie farbigen einbürgern 
fönnen unb fanben in ihrem fran^öfifchen Mitbürger, 
ber geneigt ift, $u leben unb leben ju laffen, einen 
milbern Goncurrenten als in bem bärtern unb felbft^ 
füchtigern Slmerifaner. 



Digitized by Google 



< 



1. föcife flufjauftvärt«. Ter Kämpfer. Xrei6en fcer fcer 31b- 
reife, glitfifcencrie bei 9'tcuerlean«. Soften fteuge. 

2lm Haren golbenen 2(benb, ber einem fyeifjen Styril* 
tage folgte, feerliefc icfy 9ieuorleanS auf bem $ofyn ÄiU 
gour, einem ber großen Kämpfer, meiere greif $en üfteu: 
Orleans unb (Sincinnati fahren. Wlan ^atte tljm mir 
als eins ber fcrmeHften unb bequemften *ßaffagierf$iffe 
beS SluffeS gefcfytlbert, aber als tet) t^n fcon aufjen k- 
tradjtete, fcfyien er mir fo fcortotegenb gract)tf<$iff ju fein, 
bafe ity fd^on baran mar, ben ©ebanfen aufzugeben, 
eine toerfyältntfjmäfjig fo lange Steife auf einem fo be= 
fcfyroerten unb bestellten Schiffe ju machen. 2)er untere 
SRaum mar mit gäffern, Sßaffen unb Giften bollgepfropft, 
roie eS Siegel ift, aber audj ber Dberbau, melcber $a* 
jüte ju fein pflegt, mar r/od$inauf mit Giften, mit 
33ünbeln bon pflügen unb anbern -©erzeugen berftellt, 
unb um baS SDacr), baS biefen Styeil bor ben Unbüben 
ber SGBitterung ju fcfyü^en pflegt, fingen in bieten SReiI;en 
bie großen Söünbel ber Sananen, melcr)e in ifyren Sein« 
roanbfyütten fo unfd;irrig ausfallen toie bie großen gleber= 
mäufe, meldte in Sübafien gufammcngefaltet an ben 



Digitized by Google 



(Sin ütttfftfftWM&oot 



127 



Säumen Rängen. 63 festen fein $Iafc borfyanben 
fein, too ficr) ein üSKenfcfy ergeben fonnte. 2(1$ tcr} mir 
inbeffen einen 2Beg burdfy biefe 2(nana$fäffer, Zitronen-' 
fiften unb $3ananenbünbel gebahnt ^atte, bie übrigen^ 
einen fefyr angenehmen 2)uft auöfyaudtyten, fanb i$, baft 
ba3 innere ettoaS beffer toar, als feine Slufjenfette a\v 
gubeuten fer/ien. 3$ trat in eine Kajüte, toeld^e tool 
100 Schritte Tang toar unb an beren leiten fid) 50 
ni$t ungeräumige, gut auögeftattete Sabinen flogen, 
unb fanb, ba$ toenigftenS auf bem £adf>e berfelben bei 
gutem Sßetter immer noa) ein erf(ecflicr}er SRaum $um 
Suftfaiöpfen fcorfyanben toar. greilid; faxten bie Sftein- 
Itd&feit nidt)t grofc, audfj toaren bie Gabtnenfenfter alle 
mit $ra$t berbarrifabirt ; aber xdj toußte, bafc man Don 
ben Jluftbam^fern im ©üben ntcfyt btel berlangen barf, 
toenn man fid; einigermaßen aufrieben gefteHt fer)en toilL 
2)a3 SBoot foHte um 5 Ufyr abenbS abgeben unb @in= 
cinnati in fieben ^agen erreichen.*) 

(5$ mar lebhaft am SBerft, benn e$ gingen jur 
gleichen ©tunbe no$ anbere 33oote nad; bem obem 
Stoffe ab, unb #unberte jap^elnber, jofylenber ©djtoaraen 
toaren unter unenblia;em £ärm unb Staubauftoerfen 
eifrig mit ber SBerlabung bev legten ©üter befd;äftigt, 



*) 3m 3af;re 1817, loelcbeä man als ba$ erfle 3a!jr ber 
^iffiffi^pibani^ficfjiffa^rt betrauten fann, brauchte bev ätoeüc 
Xampfev, ber Hefen Strom befufyr, 25 Jage ton 92euorlcan« 
6t« Scninntte. Wod; im 3abrc 1821, ais fd>on über 70 
Tampfcr ben fflttfflfft)>)>i befnfyren, toar eine sroölftägige Dieife 
»oh ytcnoiicano nad; 2cni$»iffe eine gute Peiftnng. 



Digitized by Google 



128 



2RiffifflWi unb O^io 



bte toir mitnehmen follten. -äfteiftenS toaren e3 93aunv 
ftolle unb Sübfrücbte, bte man noch ^erbeibrad^te. 3« 
einer Sabung leerer fjäffer, bte fyeretngerollt tourben, be* 
glücftoünfchte mich ein greunb, toelcfrer nocb an 33orb 
gefommen toar. ©3 fehle nun jebenfate nicht an 
Lebensrettern , toenn ba3 93oot in bie Suft gehen follte. 
„2lber", fe£te er hinju, „(Sie fyahzn toentg ^u befürchten, 
benn ba§ Schiff ift ©igenthum be3 $a£ttän$, ber bor= 
fichtiger fein toirb als fo manche anbere, bte bei Un- 
glüdtöfällen hötytttö ihren Soften ju berlieren Ijahen, 
unb felbft btefen nur für fur$e $eit." 

fyahz ein ähnliches Soot, toie 3<>h n Silgour faar, 
fcbon gelegentlich ber Sa^rt auf bem Sllabamaflufj be- 
f ^»rieben ; boch fear biefeS erheblich größer. @3 toar 240 
lang unb ettoa 40 %\x$ breit unb hatte (Seiten- 
räber, toährenb jene fleinern SBoote ba§ einzige grojje 
Sflab am ^intern @nbe fyahtn. §m übrigen ift e3 ebenfo 
flach 9^baut, fobafc e3 tro£ fehlerer Sabung nur 
6y 2 t* e f 0tng^ f)at ben SRaum für bracht unb 
9)taf(hmen auf bem fährenartig flauen 83oben unb läfjt 
bie Sajüte fotoie ben ©ang, ber um biefelbe führt, fich 
auf fyohen Pfeilern unb über beren 2)ach einen fleinern 
(Sabinencontylej unb baS <5teuerhäu3chen erbeben. 2Bte 
bort finb bie beiben SHauchfchlote fehr hoch unb ziemlich 
fchmal — bie Entfernung bon tfyrer S£i$e bis jum 
33oben beS Schiffet beträgt über 70 g-ufc — unb baS 
gan^e Soot §at ein ebenfo rauchiges, berfchmu§teS 2ln; 
fehen. S« ben §ol$theilen ift es bon einer toeber 3ter= 
liehen noch forgfältigen Arbeit. SKit einem (See; 
bampfer ober einem #ubfonboot, ja felbft mit Sooten, 



Digitized by Google 



^affagierbamtfer 



129 



1oie icr) fie in gloriba gefefyen, ift e$ nic$t ju ber* 
gleicfcn. 6« ift früher überhaupt nidfit Wloht getoefen, 
ben SKiffiffitynbampfern jenes elegante Steuere ju geben, 
toelcfyeS anbertoärtS ein (Srforbernifc ift. Sie r)aben lange, 
gleich bem großem Steile ifyrer *ßaffagiere, nocr) ettoaS 
Don ber Unfertigfeit unb S^o^eit ber jungen Gultur 
l>eö SöeftenS an ftcfy getragen, ©eitbem bie @ifenbafynen in 
noä) nicr)t ^toei^agen benSBeg bon 9ieuorlean3 nacr} Saint= 
£oui$ unb Gincinnati machen, tyat jubem ber Slnbrang 
ber Sieifenben ju ben Sampfern erfyeblicr/ nad^gelaffen. 

foffen inbeffen in ben legten Q^ren bocr) einige fe^r 
fäöne, elegante Wiffifftwibamtfer gebaut Horben fein, 
t>on benen einer gegen 300 $u§ lang unb bebcnitenb 
• über 100 f?oc§ ift. Gin grojjer $affagierberfef>r 
finbet aber nur noc§ ftatt, toenn bie (Sifenbafynen burcfy 
Ueberfcfytoemmungen befcfyäbigt finb, unb ba$ ift aller* 
bingS nic§t fetyr feiten ber %aXL 

3113 bie #eit ber Stbreife berannafyte, h>ar in bem 
Sorbertfyeil ber Äajüte, h>o ba$ fauenbe, raud&enbe unb 
fartentytelenbe $ublifum ficb ju berfammeln pflegt, ein 
©ebränge, n>tc man e$ fonft nur auf einem Seefct/iff 
trifft, baä eine toeite überfeeifcr/e Seife bor ftc^ tyat. 
W\t ben ga^lreicr/en 'jßaffagieren unb benen, bie fie &um 
äbfd&iebnefymen begleiteten, fam maffenfyafteS ©c^äcf ^er= 
auf unb gleichzeitig mehrte ftd& bie 3abl unb ber £ärm 
ber §anbeltreibenben, bie nocr} gefcr}hnnb ein «wiglasf, 
eine SriHe ober ein $afcr)enmeffer an 3Hann bringen 
toottten, ber Zeitungsjungen, ber Dbftfrauen unb anberer 
£anbelsbefliffenen. £tefe £eute r/aben bie ßrfabrung, 

ttafcel, etäbte- n. Ciulturtiltcr. II. 9 



130 



bafc nicfyt nur ber Slntritt einer gröfcern Steife bei t>ic= 
len eine faft leid&tfmmg fyoffnungäboHe Stimmung er* 
jeugt, toelcfye bie getoo^nten ^Jrinctyien ber Älugfyeit unb 
Sparfamfeit manchmal bebeutenb erfdjüttert, fonbern fie 
ttnjfen aud) red^t gut, baft bie meiften, bie Don fyier 
flufjauftoärts gefyen, mit tooHen Seuteln au$ bem BtaptU 
pla^e ber toeftltd&en Sßrobucte aurücffeljren, unb bafe 
manche ifyr ©elb fefyr leidet fcerbient fyaben. Sie ftnb 
bafyer bo^elt $ä$, unb mit 6rfolg. Giner nadj bem 
anbern legt einen fleinen SBorratfy bon Sanancn unb 
Drangen in feiner (Sabine ein, bufcenbtoeife gefyen bie 
beliebten ÜReffercfyen ab, bie sugleidj 3afynftod&er unb 
Nagelreiniger fmb, felbft ein Sftetoofoer pnbet nodfj in 
elfter Stunbe einen Ääufer; unb als ba£ Soot ftcfy in 
Öetoegung fefcte unb baä ©ebränge ftd& Verläufen tyatte, 
barg ft$ bie §älfte ber Sieifenben hinter ben bmUn 
blättern be£ „Picayune", „Republican" unb anberer 
neuorleanfer 3ettungen. 

SÖBir fuhren an ber langen Steide ber 2)am}>ffdjiffe, 
bann an ben glatboats, ben unförmlichen §ols=, Sohlen- 
unb ©etreibefd&iffen, bie toie fdfjhnmmenbe Stiefencigarrem 
fiften ausfegen, enblidjj an ben Segelfd&iffen Vorüber, 
bie bidu gebrängt beieinanberliegen. toar ru^ig am 
Söerft getoorben, benn e$ toar fd&on Slbenb. 3n bie 
Straften, bie aus ber innern Stabt §um bluffe fyerab; 
jie^en, fd^ienen nur nocfy bie legten Sonnenftrafylen unb 
gaben bem bieten Staub, ber je£t bei ber 9lufye im 
Rotten mar, eine leud&tenbe, rotfye garbe, bafc er toie 
Slaudfj glühte, unb ben genftern eine blenbenbe ©lut, bie 
bei diamanten nicfyt feuriger fein fönnte. Die Stabt 



Digitized by Google 



\ 

Uferfccncrie &ei #euorlean$. 131 

im ganzen aber, bie faum fyöfyer al$ ber Slufj liegt unb 
toenig bebeutenbe Stürme i)at, Bietet toon biefer Seite 
feirt S3ilb, ba$ ißrer ©röfce unb »ebeutung entforäcf;e, 
fonbenx gießt nur mit büftern, fenfterlofen ^agerßäufern 
unb Gifenbafyngüterfd&uplttn an bie Sänbe herab unb 
läßt Sanbhaufer unb fd^öne ©arten, bie bodj natürlicher 
Seftanbtßeil einer folgen -äWetropole fmb, erft toeiter 
oben an ben Slufj herantreten. 2>ort beginnt bann fchon 
bie SSorftabt ßaroHton. 2lm anbem (regten) Ufer hat 
ber HJlifftfftyjn bie grünen Sßiefen unter Söaffer gefegt 
unb Iä§t nur bie S3äume unb nä<hften Käufer ber 2)ör* 
fer Algiers, ©retna u. a. fyerborragen, toelche ebenfalls 
aß 33orftäbte bon SJteuorleanS gelten fönnen. 

SBie mühfelig feucßenb unb langfam ber fdjtoere 
Dampfer feinen 2öeg flufjauf toäriS ju Verfölgen fcßeint, 
Verlieren hrir boch balb SReuorleanS unb feine fyalb 
ftäbtifd^en 2)e£enben$en au3 ben 2lugen. 2öir haben 
nun, faum eine beutf^e 9Jleile Don ber Stabt, ju beiben 
Seiten bie 2)ämme, toeld&e bie Pflanzungen gegen baö 
Vorgetriebene SBaffer fcfyüfcen, unb barüber hinaus fchon 
bie gelber tooff jungen Bucferrohtö, ba$ in langen £Rei= 
hen, jebe Steide fcon &toei gurren begrenzt, fidfy toeit 
in$ Sanb hineingießt, bis ber bichte 2öalb gegen ben 
£oriaont abfd^neibet. 3n ganj Soiufiana unb in großen 
Sailen fcon SKifftffi^i unb SlrfanfaS, ben brei Staaten, 
toeldf>e am Ufer beS untern BRiffifftypt liegen, bleibt bieS ber 

toorh)iegenbe6h ara f ter ^ er ^f er ^ an ^W a f t: Gin J)amm, ber 
ettoa bier gufe über ben Sßafferfyiegel auffteigt, bafjinter 
niebriger liegenbeS (Sulturlanb unb hinter biefem bei bunfle 
Streif beS nie feßlenben bieten SSalbeS. 2lbcr jefet 

<)* 



Digitized by Google 



132 WiffiffityH unb O$to. 

fter)en toeite %lätyn be3 bebauten &anbe$ unter Sßaffer, 
baö aU feister See toeit in$ 2anb ^incinjie^t. *) 2)iefe 
überfcr)roemmten Rächen Herfen ba$ 2lbenbroth, beffen 
Spiegelbilb bie SBellen be3 gluffeö ju einem Spiel toon 
leuchtenben fünften, Streifen unb Äreifen auflöfen, 
hrie ein einjiger ©olbfpiegel jurücf. 3n ber Dämmerung 
fehen roir nicbt bie fchon ^alb Voeggefchroemmten Käufer, 
bie Dörfer, in benen ba$ SBaffer feit 2Bocr)en fußhoch 
fte^t. SRur breite Süden in ben ftämmen unb ba unb 
bort ein enttourjelter Saum ift $u ertennen. Stiles fd^aut 
nacr) ben Silbern fcon gcrftörung. 9ttan glaubte, ber 
Sttiffiffippi müffe mit Krümmern bebecft fein, man müffe 
baS Saufeben ber furchtbaren %lut ^ören, bie fttb noch 
immer buret) bie Srefchen ber 2)ämme in ba3 £anb tx- 
giejjt — aber nichts fcon allebem ift $u f)'6xtn ober $u 
fet)en, toielmebr ift btefeS Silb fo frieblicr), bajj e£ faft 
beengenb roirft. 2Bir ^aben fo fciel fcon ben Ser- 
roüftungen biefeS §luffe3 in ben legten SBoc^en gehört, 
nun fcr)eint er fo ftiff roie ein See im ©ebirge, fcon 
bem bie h<>h en Serge feiner Umranbung bie Stürme 
fern balten, unb fcheint mit bem äbenb noch immer ftifler 
&u roerben. 9Kan erfennt felbft feine fcr}lammgelbe garbe 
niebt mer)r unter ber gleichmäßig bunfeln Spiegelfläche, 
bie nach bem Serglühen be$ SlbenbrotheS ftch über 
ihn breitet. 3Kan fter)t feine ffieHen als bie, roelche ber 
Äiel unb bie Stuber be$ Schiffet aufpflügen, man hört 



*) ÜWempbte gegenüber ix?av ber Otaat Ärfanfa« ju biejev 
3eit (Slpril 1874) 10 beutfebe Reifert weit *om gluffc \ant> 
einwart* überfAmemmt. 



Digitized by Google 



(Sinbrud bee ftiefenftvome«. 



183 



* 

fein Wirbeln ober Jliejjen, IjöcfyftenS einmal, luenn 
toir uns bem ©eftabe nähern, ben gurgelnben 
praß feiner ffietfen am Ufer. 3)ton gehnnnt baS 
©efütyl, bafc biefer Strom 31t mäd&tig ift, um nur 
unter conbulftbifcfyen SluSbrüdfyen, tüte eitoa ein plöfclicij 
anfcfytoellenber ©letfcfyerbacfy , ,3erftörung$toerfe ooll* 
bringen $u fönnen. Gr ift hrie ein 9Hann Don 9tte; 
fenfraft, ber mit einem fyielenben Singer feinen ©egner 
nieberbrüdt, ofyne mit einem !Öiu$fel ober einer 5fliene 
ju berratfjen, baß e3 i^n irgenb au$ feiner ruhigen 
SSerfaffung bringt. fafy nur einmal fein äßaffer am 
^erftö'rungStoerf , toie e3 einen alten Gebernftamm, 
ber ftd; mit feinem tyerrigen SBurjelgetoirr in eine 
ßöfylung be3 Stammet berfangen fyatte, mit Letten- 
fragen tiefer unb tiefer, balb bofyrenb, balb ftofjenb in 
bie ©rube eintoüfylte, bie in furjem gu einer toeitem 
Srefcfye toerben mufjte. S)er toar freiließ fo eifrig an 
feiner unheilvollen Arbeit, bafc er tote ein belebtet 2Befen 
boß Sosfyett unb öeimtücfe erfebten; er felbft roirb aber 
balb mit ber Jlut in3 £anb fyineingeriffen, too fie if?n 
irgenbtoo in ifyrem Sd&lamm begräbt. 

3)en näd&ften borgen lamen toir nadfj bem alten 
9iegierung3ft£ be$ <&taatc$ fioutftana, nad; Saton-SRouge, 
einer £anbftabt, bie auf ber f üblichen ber Slnfyöfyen 
liegt, bie ba unb bort fid; aus bem prairieartigen gladf?= 
lanbe beö 3^iffiffi^it^ale^ ^erau^eben; auf gleiten 2ln= 
fybtyn ftnb audj Sßirf^burg unb tyltmpfyZ unb manche 
fleinere Drte erbaut. @3 ftnb Sd&toemmgebübe, bie 
3. SB. bei 3Kem}>f)i$ au$fdfjliej$li# au$ gelbem 2tf)m U- 
flehen. 2luf bem lüften fünfte be$ „Sluff" bon 



134 



3WtfflfjiW>t unb Oljio. 



SatomSHouge ergebt ficfy ba$ alte ©taat$fyau$, Weltes in 
einer 3lrt fcon gotbtfd^em ©ctylofeftil erbaut ift. 63 ift toor 
einigen ^a^ren fo fcotlftanbig aufgebrannt, bajj e§ nun 
feine üble 9tuine barftelTt. 6$ jeigt nur fd&on $u fe^r ben 
rotten Sacfftein unb ben gemeinen, unfoliben 9Körtel unb 
täufd^enben Slnftricfy ber 9ieu$eit unb Wirb e3 jebenfatts 
nid^t ju bem efyrWürbigen SCiter bringen, ba$ einer redeten 
Sfluine $ufommen mufc. ©<$on bie §erren Sieger, bie 
nicbtS fo gern tfyun als gefunbene 3)inge auflefen, Wer= 
ben hierfür nad) Gräften forgen. fyabe fie auf ba* 
Slufftfcben fcon Sreib^ol^ fyier 3 e ^ unb 9Jtüfye berWenben 
fefyen, Welche fic§ bei irgenbeiner anbern regelmäßigen 
Slrbeit geWtfc bojtyelt fo gut gelohnt §aben Würbe, ©ie 
finb in biefen 3)ingen nü$li$ tt>ic bie 2la3fcögel. 

Unfer ©ctyiff leuchte fd(>Wer, aber ftetig auf feinem 
3Sege fort unb fyatte bereite bie Stuf gäbe gelöft, einen 
grojjen ©aint:£oui3bamJ>fer }u überholen, Welver eine 
©tunbe bor uns -MeuorleanS berlaffen fyatte — eine 
Slufgabe, bie fc^on bor ber äbfa^rt ba$ beliebtefte ©e^ 
fpräc^tfyema geWefen War unb toon ber icfy mtdf> nur 
Wunberte, baj$ fie nicfyt Wie fonft $u großen SBetten 
Seranlaffung gab. 316er e$ trat ein 33ruc§ an ber 3)k= 
fdf>ine ein, Welver uns eine unfreiwillige 5Haft feon fünf 
©tunben auferlegte. 2)ie Hoffnung, ben Stampfer c w 
überholen, Würbe aber nid^t aufgegeben, ^eber Stauch 
ftreif, ber bor uns ficfytbar Würbe, Würbe ber ßitty of 
Duincty gugefd^rieben, unb Wirflid^ fd^mer^lid^ War bie 
@nttäuf$ung, als Wir fie enblic^ in ber britten SWadfct 
überbolt Ratten, aber neuerbingS burcfr eine )>löküä> ein= 



Digitized by Google 



2>er Gittbrud groger Strome. 135 

trctcnbe Störung im 9ftafcr)menbetriebe $u einem §alt 
Don einigen Stunben gelungen mürben. Stidfct fo fc^r 
bie Ser&ögerung ber Steife an fief», als ber Serluft be$ 
3>ortyeite über ben Sibalen, ben fte fd&on für ftdfpr 
gehalten, fränfte unferc Seute, fcon benen e$ getoifc 
mand^e mit größter greube begrübt Ratten, roenn bie 
Äapitäne, ben ebeln Srabitionen ber 3MiffiffiWifcr}iffabrt 
folgenb, fid^ ju einer gefäl?rlt<$en 2Bettfar)rt angeftrengt 
fraben Würben. 

i 

2. 2>er Gmbrudf großer Ströme. £anbjd>aftltct>er (£l>arattcr 
*e« SRiffifftWi. Uferfoafbuugen. SCnfrau. ©täbte am Ufer. 
2)er 53erfer)r auf bem 2Ritfiffi|>|>i. S3et>5tferung ber Uferfraaten. 
£>er Oljto. ©eine Uferlanbfcfjaft. 

9Kan tann e$ als eine allgemeine Siegel bezeichnen, 
baß ber unmittelbare ©inbruef großer (Ströme immer 
weit hinter ber toirfltdjen Sebeutung be3 ©egenftanbeS 
äurücfbleibt. äBeber bie fcerftörenbe noch bie fcr}affenbe 
Sthätigfeit berfelben gibt fidr> in ifyrer äußern @rfd>einung 
fcmb, unb toer bar/er 5. 23. an ben 9)liffifftj>}H, ben mir 
als eine ber größten Seben^abern beS ftromreicfyen 
2tmerifa fennen, mit ber Erwartung herantritt, ein 
großartiges 9taturfcr)aufyiel ju finben, wirb fid^ bebeutenb 
enttäufd^t füllen. Gine nur an wenigen ©teilen auf; 
fallenb breite äÜafferflächc, in meiner fict) bie ftrömenbe 
Bewegung fo wenig bemerflicr) macr)t, baß man fich 
beim Dämmerlichte be$ frühmorgens unb 2lbenb3 auf 
einen fehr ruhigen fianbfee toerfefct füllen fönnte, niebrige, 
faft burcfrauS bewalbete Ufer, feiten eine ebenfo flacbe 



Digitized by Google 



13U 



ÜWifftffiWt unb Ctyo. 



Snfel ober ein Röhricht, ba$ eine erft toerbenbe 3nfel r 
ein ?Wittelbing uon Sanbbanf unb Snfel anzeigt, fmb 
bie Csrfcheinungen, treidle er barbietet. 2Beite ÄuSbltcfe 
flußabroärtS ober *aufh)ärt$ geroinnt man bei bem un* 
gemein gemunbenen Saufe be$ SOttfftfftftri feiten, unk 
am Gnbe bleibt baS -Srnpofantefte bie Sänge ber 
3eit, in ber tuir biefen ©trom immer gleich brett r 
gleich ruhig, gleich einförmig umrahmt toor SCugeir 
behalten. SBier Sage unb 9tädjie ^aben mir ihn 
bom 2fteere bis jur Dhiomünbung benfelben bleiben 
fehen, unb begriffen fchon aus biefer ^atfad^e allein 
ben überroältigenb großartigen Ginbrucf, ben er auf 
bie Guropäer machte, als fie juerft in gebrechlichen 
$äfmen ftdt> bon feinen 3BeUen feetoärtS tragen ließen. 
Unb bon ber STOünbung be$ D^io bis $u ber be$ SOtiffouri, 
u>el<he noch Sagereifen Leiter norbtoeftlich liegt r 
bleibt i^m im toefentlichen berfelbe ©haralter eigen, fo* 
baß man ihn allerbingS als einen ber großartigften, 
aber gugleich ber großartigft einförmigen fjlüffc be* 
zeichnen fann. $m übrigen aber muß man mit Äarte 
unb SanbeSbefchreibung bem Ginbrucfe feiner einzelnen 
2lbfchnitte nachhelfen, um ftd; feine ©röße unb 33e* 
beutung recht gegenwärtig $u galten. 

3)ie Jarbe bee 9Jtiffiffip)n ift, hne befannt, gelb f 
jeboch nicht baS biefe trübe ®elb, baS manchen anbern 
glüffen eigen ift, fonbern ein leicht ins ©raue fyielenbeS 
helleres, tjalh burchfcbeinenbeS. J)ie Schlammtheilchen f 
Welche biefe Färbung betoirfen, ftnb nämlich fo fein, 
baß man SNfftfftWitoaffer Wochenlang im ©lafe fielen 
Iaffen fann, ohne baß eS fich Hart. GS fe£t im 2ln* 



Digitized by Google 



@röße unb @^ön^cit bee SNtfftffiWi. 137 



fange tool eine toerfchtoinbenbe -Dlenge gelben $utoer3 
ab, bkibt ober immer gelblich burchfeheinenb trüb. 9Ran 
befreunbet ftch balb mit biefer Färbung, welche befonberS 
fchöne Effecte be3 SRittagS hervorbringt, wenn bie 
2£af[erfläcfye ba3 Slau be3 Rimmels in einem bläulichen 
Silberf djimmer toiberf Regelt, toährenb ihre SSeHenfämme 
fcom Sonnenlichte burchglüht finb, baß ihr ©elb tro$ 
feinet matten XoneS prächtig leuchtet. 

Sei ber @införmigfeit ber Uferlanbfchaft getoinnt 
überhaupt ber ÜBechfel unb fcerfchtebene ^wftanb ber 
SageSjetten, hrie er ftch im $luffe flegelt, ein tieferes 
Sntereffe unb entfehäbigt mit einer güHe anjie^enber 
Silber für ben Langel großartiger ober lieblicher (Scenerie 
am Ufer. 2(uf ber (See erwartet man mit (Sefjnfucht 
ben Aufgang be$ -äflonbeS unb ber (Sterne, bie eine 
Slbtoechfelung in Gimmel unb SBaffertyiegel bringen. 
%ixx biefe einigen am &age fafc immer gleiten S)inge im 
©efidjtSfreife, für ba$ borgen* unb 2(benbroth, ja felbft 
für bie äöolfenbilbungen gewinnt man ein gan$ anbereä 
5(uge als am £anbe. Wtit ber $eit toirb e3 f}kx ebenfo. 
(Sobalb bie ©onne untergegangen ift, h)irb ©ebüfeh unb 
SBalb am Ufer gu jtoei niebern bunfeln 9tänbern, bie 
toie Beelen ober 3äune e ^ ne fchimmernbe Straße ein* 
faffen. 2luf ber 2BafferfTäd^e breitet fidfj inbeffen ber 
föolbfchimmer au§, mit bem biefe ba3 tiefe (Mb unb' 
SRoth be$ SlbenbhtmmelS f Riegelt, unb oft ift er bis in 
bie SBälber $u »erfolgen, bereu Soben mit SSaffer be* 
beeft ift. 3n btefen tanjt bie ©lut gleich taufenb ^xx- 
lichtem auf ben 2Men, bie fich an ben Saumftämmen 
brechen. SBenn bie Jarben am $immel büfterer derben 



Digitized by Google 



138 



BttffifFWi unb ©frio. 



unb fi$ metyr gegen ben ^orijont äufammen^en, toirb 
aud; bie 2öafferflä<fye farblos unb Riegelt nur no<$ mit 
ben työfyern 2Bel(en, toelcfye toon ben Seiten be3 S^iffeS 
ausgeben. 2)ie %lnt liegt aber im übrigen wie ein 
bunfler RxtftaU ba. 9tid&t3 toon ber trüben gar&e 
mad)t ftd; bemerflidf», unb man meint, toenn jefct gerabe 
ein Meteor feorüberfctybffe, ba$ bie 3)unfelfyeit aufbelle, 
müfjte man in biefem SBaffer bt$ auf ben tiefften ©runb 
fymabfefyen fönnen. Stber nun fommt ber 9Ronb hinter 
ben Säumen bor, lä^t neue ^rrlicfyter, Silberflammen 
bieSmal, auf bem Söaffer tanken, ba$ unter tynen 
fteljt, fommt bann näfyer unb toertoanbelt ba3 SSeffen- 
tyiel, ba3 hinter bem Schiffe fyerjiefyt, in ber gerne in 
einen focfyenben See gef^mol^enen glüfyenben Silbers 
unb in ber SRäfye in eine 9Kenge filberner Greife, Sogen* 
linien unb fünfte, bie ftcfy beftänbig auflöfen, neu ent- 
fielen unb $u ben mannidftfaltigften Silbern fcerfcfylingen. 
SMefe Spiegelung ift manchmal bem üDteerleud&ten ä^n- 
lid?, nur bafc ber eigentfyümlid&e ^o3pI?orf dummer unb 
ba$ £euc§ten au3 ber £iefe herauf fefylt, ba£ biefem 
eigentümlich ©egen borgen tritt bie natürliche garbe 
be$ gluffeS, ba$ trübe, $alb burd&fd&einenbc ©elb toieber 
fyerüor, um jebocfy toieber $um Spiegel &u werben, fo : 
balb bie Sonne fyer&orfommt. $Bo 2öeIIenfcfylag ift, 
fcfyeint e$ im Siebte ber grüfyfonne, al$ foc$e eine gelbe 
glüffigfeit über eine ffymmernbe Dberfläd&e auf, bie 
fi(§, je nacb ben toallenben Setoegungen, fyebt, öffnet 
ober fdfyliefjt. 

SDie Sßälber am Ufer bleiben im ganzen überall 
biefelben. einzelne Magnolien ober fieben^ei^en fiefy 



Digitized by Googl 



Uferlanbfcbaft. 



139 



man ba unb bort in bcn gelbern ober fcor ben Raufen: 
fielen. Scne finb am fd&toar^grünen bieten Saube unb 
ben untoeränberltcty fctylanfen, aufftrebenben formen, biefe 
an ber breiten Seräftelung unb bem graulichen, fleuv 
blätterigen Saubbacfye fenntlicb. Qn ber gerne ragen 
häufig bie bizarren fronen ber Citypreffen, meldte immer 
bicbt mit ^tillanbftcn bebängt finb, über ben Sfteberroalb 
r)erbor. 2lber biefer, ber fcorroiegenb auä 2Beiben unb 
(Sstyen*) unb vereitelten (Styfomoren beftefyt, bebecft 
allein ben Uferranb, bie Unfein unb bie überf chtoemmten 
9iieberungen. @r erlernt burch bie bufdtförmigen SBctben 
febr bicr)t unb erreicht burch bie Qäptn, toelcfye h)ie bie 
meiften im Sumpfe toachfenben Säume auffallenb fcr)lanf 
unb gerabe aufftreben, oft eine beträchtliche 2t^r 
boch toerliert er nie ben ßfyarafter eines jungen 2Balbe$, 
ioeil bie einzelnen Säume unb (Bträuctyer in ber geuctytig- 
feit unb bem fetten ©umpfboben fo bidjt auffchtefeen, 
bajj wenige ftch gehörig entfalten fönnen. s J?ur bie 
Styfomoren toachfen burchgängig $u fcollfommener Saum= 
geftalt auf unb beleben bie Uferlanbfc^aft mehr als alle 
anbern mit ihren toetpen tieften unb bem ©elbgrün ber 
jungen SMätter. Son ihnen ift eine jebe toerfcfneben ge= 



*) (Sine <£«i>enart, bic toon bcn ©otanifern Populus moni- 
lifera, fcon bcn 2lnn>oI;nern be« 2RifpfpW>i Cottonwood ge* 
nannt wirb, tp Sefonbcrä c^arafterifitfd^ unb am ftäupgpen toon 
allen 2tiänrf>cvn unb SBäumen am Ufer bes SWjfpfpwi unb 
feiner 91efcenpüffe. 3Bon l)ter HS an bie ©ren$e ber califor- 
ntftfyen SBegetation jenfett ber gelfenge&trge ip e8 ber fcer* 
breitetfte unb auf großen ©treefen ber gramen unb $lain0 
bc« Sepetts fogar ber einzige $*aum. 



Digitized by Google 



140 



SKtffiffWi unb Otyc. 



ftaltet. ߣ liegt bie$ barin, baft bie 2Cefte ftarf, aber 
ifyrer toenige ftnb, bafe bie Ärone fefyr burc$ftcr;tig ift unb 
bie Senbenj bortyerrfcr}t, bie 33eräftelung frü^ 511 be* 
ginnen, fobafc oft ftarfe 2tefte fyart über ber Sßurjel toom 
Stamme fidt) ab$toeigen unb fer^engerabe aufzeigen, * 
toäfjrenb ein anbereS mal ber ganje Stamm über ber 
SBurjel in toter ober fünf äefte auSftrafylt ober ftcfy 
gabelt, bafc man einen ätotHingsbaum bor ftcr) §u fyaben 
glaubt. 3m ganjen ift inbeffen ber Ufertoalb niebrig unb 
toeitfyin, too bie Sßeiben borraalten, fogar gebüfcfyartig. 

3m ©ebiete bon Souifiana finb bie 3lieberungen 
längs be3 9Jüffiffij>ln angebaut ober tragen toenigftenS 
Spuren einfügen forgfältigen 2lnbaue3. Bucferrofyr unb 
iReiö finb bie Pflanzen, roeldbe r)ier gebogen toerben unb 
tyofye ©rträge liefern. «§ier ftefyt man bann unb mann 
einen fd&lofjartigen Sau unb neben i(mx unfehlbar ein 
einfa^eS, fabrifartigeS £au3 mit ^toei fjofjen Sd^loten. 
Siefen ift ba$ fogenannte $ucferf;au3, too ba3 9iofyr ge* 
^reßt unb ber Saft berfotten roirb, jenes bie Pflanzer* 
toobnung. 3n Sßracfyt unb SBofylleben, ba3 fte betyer* 
bergte, glidf) biefe manchem $ürftenf($foffe ber 3llten 
2ßelt, nun aber ift fie enttoeber berlaffen ober um ba$ 
berarmte Seben, ba£ übriggeblieben, fcfylottert ifyre ^racfyt 
toie ein fröfylidfyeS $ur)mrfleib um einen fielen ©reifenleib. 
GS ift einftimmigeS Urteil aller, bie baS Sanb fennen, 
ba£ ber Slnblicf ber cultibtrten Steile bon Souiftana 
unb gan$ .befonberS ber SJtiffifftypiufer feit bem legten 
Äriege faft baS ©egentfjeil bon bem geworben ift, h?a$ 
er toar. $rüf;er fear £ouifiana ber rei^fte unb beftam 
gebaute Staat beS SübenS, unb bie Pflanzungen $ogen 



Digitized by Google 



Uferlanbftbaft 



141 



ftcfy Wie enblofe ©arten am %lufie unb feinen $afylrei($en 
9Jtünbung3armen unb Äanälen tyin. 8*1* ift ein grojjer 
%tyil be$ £anbe3 in ben §änben ber einfügen ©Haben, 
bie e3 toertoafyrlofen laffen, unb ein anberer 3^etl fann 
au§ SUtangel an 3lrbeit3fräften gar nid;t mefyr angebaut 
toerben. Um bie tyalbfcerfalfenen ^flanaertoofynungen 
grupptren ft$ bie elenbeften Slocf* unb 93reterfyäufer, 
in benen bie ©cfytoaraen leben. 2We§, felbft Sanbebrücfen, 
bie ^albjerriffen am Ufer fangen, felbft ber elenbe 3" : 
ftanb ber SDämme unb bie 2lermltd>fett be§ SRmbbiebS, 
ba3 man ba unb bort grafen fte^t, fprictyt toon Serfall. 
SDie Ueberfdftoemmung, bie je$t Weite %lää}en einftigen 
(Sulturlanbeg bebetfte, fafcte biefe (Elemente &u einem 
fe^r troftlofen Silbe jufammen. 

3m 3$erglet($ mit biefer ßulturruine toaren bie 
bünn bebölferten Uferftrecfen bon 2lrfanfa$, äDlifftffi^i 
unb £enneffee, bie ftd} bielfaa; noc$ ganj im 9tatup 
juftanbe befinben, fefyr erquitf liebe ©rf Meinungen. Selbft 
bie rofyefte 92atur ift erfreulicher als ber Slnblicf einer 
im beften 2Bad?3tI?um fyalb getöbteten (Sultur, toie er in 
^ouiftana un$ auf ©abritt unb $ritt entgegenftarrt. 
2lber atferbingS fehlte e3 aud£ fyier nirgenbs, Wo toir 
lanbeten, an ben Sanben lungernber 9feger unb an 
2Beifi$n, bie fo arbeitSunfunbig unb ftreitluftig auSfaben, 
als ob fie fürjlid; aus bem Kriege gefommen feien, 
ßinige toon biefen, bie ia? in SlrfanfaS faty, Ratten einen 
cntfdjieben romanifdjen %t)pu$ — brünett, fd&ftmrjäugig, 
batten ifyre §aare bis auf bie Schultern fangen, Waren 
l>ocbgetoad}fen unb fcon ftoljem Sluftreten. 9Kan fonnte 
mutymafcen, bafj fpamfa?e$, ober bieHeid^t felbft 



Digitized by Google 



142 



bianerblut in tyren älbem fliege. 6ine gamtlie, auS 
einem ©reife, einem jungem 9Kanne unb einer jungen 
grau beftefyenb, toon benen jene in gerlumpten Siöcfen, 
hotyen ©tiefein unb breiten fiüten ganj unmobern malerifcb 
erfd&ienen, h>%enb biefe, bie ba3 ©eficfyt tn einen langen 
Blauen ©dreier gefüllt hatte unb möglichft gute Äleiber 
trug, fefyr mobern unb ftäbtifdj auSfafy, fonnte ebenfalte 
für eine t^ifch füblid&e gelten. Sie fear auf ber 3lu*= 
toanberung begriffen unb mufete, nach ber geringen &aty 
unb Sefcfyaffenfyeit ihrer $abfeligfeiten gu urteilen, fetyr 
arm fein. Srofcbem flauten bie beiben SDtänner nicht 
im minbeften gebrüeft, trielmehr fehr frei unb fü^n in 
bie SBelt, unb ich fah in unferer ganzen ©chiffSgefellfchaft 
feinen, ber fo unbeforgt unb mut^tg fchien. badete, 
biefe fönnten vielleicht auch, toenn fie reben tollten, mit 
bem ©quatter in ßooper'S „^katrie" fagen: „3$ fomme 
in biefe ©egenb, toeil ich ba3 ©efe$ mir ju nahe rücfen 
fah unb fein greunb fcon SRachbarn bin, bie ihre 3toifie 
nicht anberS als mit bem Sinter unb $n>ölf 3Rann 
entfeheiben fönnen." -Matürlid) haaren beibe bewaffnet, 
tote man benn feiten mit einem Sübftaatlid^en bom 
Sanbe eine Stunbe $ufammen fein toirb, ohne bafc man 
gelegentlich einen Slebolber ober ein 2)ol$meffer $u fe^en 
bekommt. 

Sluger 8aton = 9louge paffirten toir auf biefer Jährt 
noch Sidföburg, SWem^iö unb Gairo. Grftere liegen 
auf Grfyöfyungen, tote ich fie bereite beschrieben, unb 
teuren bem §luffe bie fronten einer 3tnja^C fcon ®e- 
fd^äft^^öufern unb einigen befcheibenen ©ommertoohnum 
gen &u, toie man fie im Umf reife biefer ©tabt $u ftnben 



Digitized by Google 



etäbte imb Serfe^r am 9Rifflfflppi. 



143 



pflegt. 3m Innern ftnb beibe, fotoeit id& nacfy flü(fc 
tiger Slnftc^t urteilen fann, metyr als getoöfynlidj 
fcfymuzig, fcfylecfyt ober nidfyt gepflaftert, im übrigen fo 
regelmäßig unb gerabftrajjig angelegt, tüte man e3 bon 
amerifanifdfcn €täbten getoo^nt ifl. 3n 9flem^t3 feicr= 
ten bie 2)eutfdfyen gerabe ein SRaifeft, tote mir ein jum 
ger Sd^toeijer mitteilte, ber in Helena (2lrfanfa3) eins 
flieg, um e$ mitzufeiern unb ft$ ein frofyeS Janker* 
gnügen toerfyradj, ju bem er ftdfj flott fyerauSgejm^t 
tyatte. Gairo, bie erfte bebeutenbe ©tabt in Sttinoi^ 
unb ein mistiger ©fenbafynfnotenjmnft, §at ein blü= 
tyenbereS 2leußere3 alz biefe beiben füblid^en ©täbte. 
3af;lreidje Skiffe lagen öor ber langen Steide fcon 
£anbel$fyäufern , mit benen fte am Ufer tyinziefjt, unb 
auf ber ©fenbafm toar trofc be3 frühen 5Korgen3 be* 
reitS ein regeS £eben. 3n ber 9läfye bon @atro flefyen 
große 2>am)3fmüfylen, bie ftd& in weithin ftc^tbarer Schrift 
ben tarnen „Egyptian Mills" angehängt fyaben; aber 
ntd?t toeit babon lafen mir „©aft^of $ur <5tabt ÄarlS* 
rufje", toa$ biefen 25erfuc§, bem efyrtoürbigen ägtyptifcfyen 
©täbtenamen eine Weitere Sttufton unterzulegen, nid?t 
redfyt jur SBirfung fommen ließ. 

2lußer biefen ©täbten unb Keinem Sanbungepläfcen 
toar nicfyt toieX Don Belebung unb SSerfe^r wahrzunehmen, 
ßintge ©d^iffe lagen in 93aton = 9touge, XfofSburg unb 
Wltmpfyä unb jiemlid^ ga^Iretc^e in Gairo, aber fetten 
' begegneten toir an einem Sage mefyr als einem Dampfer 
unb fafyen auf ber ganzen Steife nidfjt über fünf glad&= 
boote. J)a totr nod& ntc^t in ber (Sommerzeit waren, 
in Welver ber ©cfyjfstjerfefjr unb überhaupt ber £anbel 



Digitized by Google 



äNfffEfflWt unb O&to. 



au$ bem giroern nach 9*euorlean3 ftcr) auf ba$ 9totr>- 
roenbigfte ju befcr)ränfen pflegt, mar bieS jebenfatte $um 
2l?eil ber allgemeinen „duliness" ber ®eföäfte jujufd&tri* 
Ben, toon ber bie ^anbelsleute an 33orb enblofe Slagelieber 
fangen. 2(ber man fann im allgemeinen behaupten, baji 
ber SBerfefjr auf bem SKifftffiWi ftch nicht Don fem in 
bem SHajje fcergröfcert fyat, tote bie ßnttoicfelung ber 
Staaten erwarten liefe, bie in feinem Stromgebiete ge= 
legen finb. 2Bir fefjen biefelbe @rfcr)etnung im 25erfehr$ j 
leben ber glufegebiete ftch überall ausprägen, roo ber 
fürjere, bequemere unb fixere ©ifenbafyntranSport mit 
ber gluf$fcr)iffahrt in Goncurren& tritt. 216er fie tritt 
beim 5Kifftffty)H befonberS auffaflenb r)ert>or, weil man 
nicr)t zweifeln fann, bafe er burtf» Sage unb ©röfce unb 
buret) bie Sefchaffenheit be$ ganzen 3rluj$fr;ftem3, ba3 
ihm gehört, einer ber größten SSerfe^förberer unter 
allen glüffen ift. 3ft er boeb bie eigentliche feavlpt- 
lebenSaber ber bebölfertften, reichften unb tfyätigfien ®t 
biete Don SCmerifa. Sein beftänbiger 3Bafferrei(^t^utn, 
feine Siefe, feine «reite, bie öerhältnifemä&ig gerabe 
^Richtung fernes Saufet unb bie Sänge feiner fc^iffbaren 
Strecfe machen it)n $um SKufter eines großen, natür- 
lichen 3$ert>hr$wege& S)em entft>recr)enb mar auch feine 
S3ebeutung eine auf$erorbentlicr)e, folange bie @ifenbar/n 
noch niebt bie £auptftäbte feines ®ebiete§ fcerbanb. Sie 
wunberbar rafdt}e Gntroicfelung ber 3Wiffif fi^pi = 3)am}>f 5 
fct}iffabrt, meiere e£ toon $wet Keinen Stampfern im 1 
3ar)re 1817 auf 220 mit 40000 Sonnen fdfan im Sa^re 
1832 gebraut hatte, mufjte ju jener 3eit, wo bie 2ln- 
fiebelungen no* faum bie SWtffourimünbung erreicht 



Digitized by Googl 



(Sntttridelimg be« SWifpffWiberfeM. * 45 



fyatttn unb am mittlem TOffifftyJn, in Stenneffee unb 
2lrfanfa3 noch fpärlich toaren, bie größten (Srroartungen 
crtoecfen. Stber ihr ^ortfchritt, bebeutenb roie er immer 
loar, fyoxtt balb auf, Stritt galten mit ber @nt= 
loicfelung ber §ülf$quellen unb bem 2lntoachfen ber 23e= 
fcölferung in biefem grojjen Stromgebiete. 3$ ^abe 
biefe (Srfcheinung bei ber Sefyrec^ung be$ neuorleanfer 
^anbete berührt, ber natürlichermeife mehr ate jeber 
anbere fcon bem SBachfen unb gallen be3 9Kifftffi^i= 
DerfehrS berührt toirb. 2)er ©runb liegt fyauptfätfylicfy 
in bem 3eitt>erluft, melden ber SchiffStranSport an unb 
für fufy im 33ergletch mit bem auf (Sifenbahnen bebingt, 
ben aber fyter ber Umftanb nod; befonberS empfinblich 
macht, bajs ;Dteuorlean3 burch feine Sage im £intergrunfce 
be3 ©olfeS Don •äJJerjco bie £auj>tftrafjen be$ großen 
mo£äifch ; amerifanifch : europcufchen Skrfehrg, bie alle an 
ber atlantifchen Äüfte auäftrafylen, immer erft auf bem 
langen unb gefährlichen Umroeg um bie £albinfel glo-- 
riba erreicht. 3ufammen mit ben Urfachen, bie oben 
für ben StiUftanb toon S^euorlean^ angegeben mürben, 
machen eS biefe Serhältniffe erf lärlidt) , bafe 3. 23. Sem 
neffee tro| feiner Sage am SJtiffifftWi feit einigen Sauren 
grofte Wengen 33aumroolle nach atlantifchen £äfen 
liefert. 

2lm Dhio treten mir bereite in ben 3Birfung3frei$ 
biefeS fräftigern unb regfamern Sebent, ba§ toon Dften, 
fcon ber atlantifchen $üfte über ba3 roette £anb fyn 
toirft. Gr führt un$ burch ein ©ebiet, ba£, mit ameri- 
fanif ehern -iUlafjftabe gemeffen, ein hochcultibirteS 31t nennen 
ift. 2ln feine Ufer reichen bie fruebtbarften unb betoöl* 

Hafcet, ©takte* u. öufturWfber. II. 10 



Digitized by Google 



146 SRifftfftWi unb O^to. 

fertften Staaten be3 SßeftenS, ßentutfty, 3Kini>i3, ^ 
biana, Dfyio. Scfyon an bem fünfte, too er, aus bem 
©ebirge ber nörblicfyen 2(tlegfyanie3 tretenb, anfängt fd^iff- 
bar 511 fein, gleid^fam am Sfyore ber pennftylbantfdjen 
töofylenregion, liegt bie bebeutenbe §nbuftrieftabt tyitt& 
burgl;, Leiter flufjabmärtS bie getoerb; unb fyanbelsrei(fyen 
6täbte Gincinnati unb SouiSbille, treibe beibe 31t ben 
Gmporien be$ Söefteng jä^len. gerner GbanSbifle 
(22000 6inrcoI)ncr), unb gegenüber ber -Btünbung in 
ben 9Rifftffty}ri Gatro (6300 @inwofmer), beibe mit be- 
beutenbem #anbel unb ©ererbe. 6$ finb ba3 bereite 
gan$ anbere $erl?ältniffe, als wir fie am 2JtiffiffiJ>}n ge= 
funben fyaben, roo aufter -iReuorleanS jtüifa^en bem -äJleere 
unb ber Dfyiomünbung nur bie bebeutenben Orte $Bi<fs= 
bürg unb Wlempfä ju finben finb, bon benen nur ber 
lefctere etrcaS über 40000, SBtdfäburg aber nur 13000 
©inroofmer jäfylt. 35erglei$en mir ferner bie SBeböI^ 
ferung^a^len ber berfd?iebenen Uferftaaten, fo finben 
mir in fouifiana 726915, SKiffifftypt 82792J , 2lrtam 
fad 484471, Senneffee 1,258520, tfentudfy 1,321011, 
3KnoiS 2,539891, ^nbiana 1,680637, D^io 2,665260. 
gügt man fyinju, bafe in ben bier Staaten am untern 
■äftiffiffiWi bie $>afy ber Jarmen 264069 unb ber 3)ta* 
nufacturen 10684 beträgt, iuäfyrenb fid? in ben bier qc- 
nannten D^ioftaaten 678467 Carmen unb 52607 3)icu 
nufacturen beftnben, fo liegt ber fa?netbenb fcfyarfe ßul* 
turunterfa^ieb auf ber §anb. 

Siefen 33erl?ältniffen entfyre^enb änbert fid;, abge= 
fefjen bon ber fer)r berfdfuebenen $3cbengeftaltung ber 
beiben glufjtfyäler, bie Uferfcenerie erfyeblia;, fobalb h?ir 



Digitized by Googl 



£anbfa>ft mit Kultur am €$to. H7 

in ben D^ioflu^ einbiegen. Schon auf ber 3)hffouri= 
feite bes SKiffifftypi erhöhte fia) baä Ufer auf toeite 
Streden unb erfchien ausgebeizter angebaut unb bitter 
beroolmt als in irgenbeinem anbern füblidfjern XtyiU, 
ba$ untere fcouiftana allein aufgenommen. §ier aber 
toirb lüdenlofe Gultur beo ^albobenf , ber felbft jefct, 
bei £oc$toaf[er, bura?|"d;nittlid? fech$ bis ^elm gufe über 
ben glufc ftch ergebt, bie Siegel unb e§ oerbrä'ngt, je 
höher toir im gluffe gelangen, ba£ ^eKe ®rün ber 
2Bet3enf elber, ba$ bunflere be$ §afers, Dbftgärten, 
bie in poller Slüte ftehen unb 2lnfiebelungen, SDörfer 
unb Stabilen, bie gut gehalten finb, ben 3lie* 
berungstoalb, ber im s Äiffiffi^it^a(e faft unumfd;räntt 
^errfc^te. CefterS h at man, roo ber Strom burd> eine 
33iegung ftch jum See abpfchliejjen fa;eint, ringS im 
Umfreife einige SDörfer, tool aua; ein Stabilen am Ufer, 
unb überaß gelber unb Sorten jroiia^en bem gluffe unb bcn 
Mügeln ber ^alumranbung, bie fa?on lange nid;t mehr 
in natürlicher 2>ta?tigfeit beipalbet finb. 2lm s 2lbenb, 
tt>enn ber Strom, ber piel ruhiger als ber 3lttffiffify>i 
fliegt, glatt roie ein Stiegel, unb baS gan^e 33tlb in einer 
gemiffen milben Stimmung unb fyalb perfdjleiert baliegt, 
fann man fta; an bie Söefcr ober an bie 2>onau verfemt 
benlen. Sobalb aber ba£ Ufer toieberum niebrig wirb unb 
fidj mit Suntyfroalb bebed't, ober fobalb bie £üge! itmtiittel* 
bar an ba$ Sßaffer herantreten, fobaft feine Zfyakbewe 
übrigbleibt, mujj bie Säufdnmg berfa^minben. £ann fief;t 
man alSbalb, bafc bie $kt>olferung fia; bod> nur erft 
bie bequemften Stellen $ur Urbarmachung unb sunt ÜBofc 

10* 



Digitized by Google 



143 aWfftfftWn 'unb O&to. 



nen au^gefudjt ^at, to%enb 2)örfer in fyöfyern Sagen, ober 
burc§ Stämme gefa?ü£t toie bei uns, in ben SRteberungen 
gar ni$t toortyanben, ja, auf ben emlabenb flauen 93erg= 
fämmen unb SBortyrüngen ber ^alaf^änge felbft ein* 
jelne Käufer gan$ feiten finb. SlnbererfeitS ift aber ber 
6d?ipberfe^r ftärfer als auf bem 3Jfiffifftyj>i. SBir U- 
gegneten befonberS ga^Iretd^en glaäjbooten mit Äo^len, 
bie flujjabfoärtä, unb anbern mit @ifener$ (aus !Öliffouri), 
freiere auftoärtö gingen. 3Me 33oote mit bem feieren 
ßifenerj Serben bura? Dampfer, bie ein einziges 
großem SHab am §interenbe fyaben, gelüiff ermaßen ge= 
fajoben, unb finb e$ getoö^nlia} jtoei fefyr grojje %laty 
boote, bie an ba£ SSorbertfyeil be£ Kämpfers befeftigt 
finb. 2)te müfyfame, fcuajenbe 6a;IeWbetoegung biefer 
unförmlia^en (Songlomerate mad^t futy ööUig ungeheuerlich 
6elbft h?o fie unbefcr}toert fcon folgen Sln^ängfeln fid^ 
bur$ bie 2öeßen arbeiten, finb biefe fogenannten $mter; 
rabboote fyöd&ft f elfter fällige @rf Meinungen. 2öie ba$ 
unförmliche 9tab langfam eine breite SBelle um bie 
anbere au3 bem Sluffe tytnnt, fcfyeint e$ jeben 2lugen= 
blicf, als Wollte e3 ba£ ganje 93oot toom §interenbc 
I?er auflüften unb über bem SBaffer toomöglicr; um fidt) 
felber brefyen. 

Äofylenboote lagen an einigen Drten ju ^unberten 
in langen Keinen paartoeife am Ufer, ©rofjen unb f leinen 
3rraä;t: unb ^affagierbam^fern, fommenb ober gefyenb, bc= 
gegnen toir in jeber ber SBinbungen, toelcr}e ben %luf$ 
in eine $ette abgefa^loffener Silber ^erlegen, unb einen 
ober mehrere finben toir an ber Sänbe jebeS 6täbta?en3, 
an bem toir vorüber fahren. 



Digitized by Google 



Uferlanbfdjaft be« C&tc. 



149 



2)ie flac§fyügeligen Ufer biefeS fjtuffe^ toirfen nadj 
ber Gintönigfeit beS Kiffif p^h^alcS toa&r$aft erfrifd&enb. 
Sie ftnb jtoar in feiner SBeife bebeutenb, aber e£ finb 
boc§ mc$t bie eitrigen enblofen $aratfellinien beS äöaffer* 
fjriegels, UferranbeS unb ©ebüf$e3. 2Bte ntebrig bie 
Serge, e$ finb boc§ Sfyäler, felbft <5<§luc$ten, auc§ bunfle 
§öfyleneingänge borfyanben, in benen toir bie£ unb jenes 
toenigftenS bermuttyen fönnen, Wogegen fc$on eine füfync 
^antafte baju gehört, ba$ ^ifftffiWitfjal über feine 
bebufd&ten Uferränber fyinauS na$ anbern als flauen, 
niebrigen, fumpfigen Scenen berfolgen, hrie nrir fie 
unaufhörlich bafelbft bor 2tugen ^aben. 3n biefer £im 
fic$t ift e$ mit nid^t fe^r großartigen £anbfd)aften hrie 
mit ©efid^tern: fie reiben am meiften burd) ba$, toa3 fie 
a^nen laffen, ftnb um fo intereffanter, je me^r unfere 
^antafie bur<$ i^re $üqz angeregt hrirb, an tlmen |U 
beuten, au^umalen, $u ergänzen, ju Verfolgen. SBenn 
bie o&etften SBtyfel eines XannentoalbeS über eine nodfj 
fo flache §öfye ragen, beuten fte ein %t}al an, über 
beffen Slb^ang fie ft$ ergeben, beffen ©runb nrir mit Sachen, 
SBiefen unb Siedfern unb mit freunblichen, ^eimlid^ abge- 
fd^iebetten 2öo^nftätten beleben fönnen. So ift e3 aucf», 
toenh ein SBergbortyrung ein Xf;al berbirgt, ba§ hrir 
nur einen flüchtigen (Sinbücf im $orüberfaf;ren gewinnen, 
toenn eine Straße ober gar eine ßifenba^n in baS Sanb 
hinter ben Uferten fü^rt, ober toenn ein Äirdbtfyurm 
über biefelben borragt. §ier am Dfyio fe^lt e3 in ber 
freunblicfyen Uferlanbfdjaft jum ©lücf nirgenbS an 
Material ju erttJünfd^tefter Ausfüllung be3 Printer = 
grunbeS. 3$ glaube, baß e3 toatyr ift, toa3 man hier 



150 



SRifpfftwi uub Otfo. 



oft fagen ^ört: ber Dfyio mac$e ben europätfdtften ßim 
brucf fcon allen norbamerifanifdfyen Strömen. 

2tm einbrücf lichten ftrirb aber natürlich bie Belebung 
ber Ufer forool als be$ gluffe$ felbft in ber Umgebung 
ber beiben großen Stäbte. 33eibe liegen an Steffen, 
n>o ber Slufi fcfyarfe Biegungen ma<$t, jiefyen fi$ mit 
langen, fcfymalen SJorftäbten am Ufer fyin, fyaben bebeu= 
tenbe Drte au$ jenfeit be3 $Iuffe3 liegen unb finb, lange 
efye man fie erreicht, an bieten ^auctoolfen unb roeit; 
f?in fic^tbaren, impofanten 33rücfen fenntli$, bie ftdr) mit 
erftaunlidf? fütynen Sogen über ben glufe Rannen. $a$U 
reiche Kämpfer liegen an ibren SSerften, bie mit 3*äffern 
unb Sailen bicfyt fcerftellt finb. Slber beibe, £ouiSbil!c 
forool als (Sincinnati, fyaben roeber fd^bne nod& impo; 
fante fronten; fie toirfen junäd^ft nur burc§ bie SJtaffe 
i^rer Käufer. 



Digitized by Google 



2>ie brct ^ouptftnbtc SßeftcnS. 

1. 2)tc frier großen 33erfef)rSgebiete im 3nnern ber bereinig* 
ten 2>taattn. 3t>re £autotftäbte. ©djrittroeife (gntnuctehing. 
Gincinnati tfl bie frü&efientnncfelte. 93ebeutuug be« £)bio für 
bie SBeftebelung bes SBeftenS. 2)ie alte (Einroanbererfirafje. 
2)ie gn?et Sintoanbererftröme. 2ßad>st&um ber 8e*b'(ferung 
im O^iobccfen. 2)ie ?age bOU Gtncinnati. Anlage ber <2tabt. 
Bauart. Mgemeiner (Sinbrucf. 3nbuflrteöe Sebeutung. §anbel. 
dinetnnatis SBebeutung für ben <Süboften. 

2>as Snnere ber 93ereinigten Staaten, jenes große 
gladtjlanb, ba$ im Cften unb SSeften fcon ben betben 
„Stücf graten" be$ ßontinent$, ben 2Wegr/anie3 unb ber 
Gorbtllere be$ 3tflfengebirge$, im ©üben fcom ©olf foon 
■"Kerjco unb im Horben toon jener mebrigen, aber tüeitge- 
ftreeften #ocr;fläcr}e ber canabifcr}en Seenplatte »begrenzt 
toirb, jerfäUt für ben 9Serfer)r naturgemäß in fcier große 
Slbfdjnitte, bte ben toier r)erborragenbften 3"gen in ber 
33obengeftaltung biefer SRegion enttyrecr}en. %m 9ior= 
ben bekannten bie großen Seen ein natürliches 93erfel;r$; 
gebiet, im SBeften ber SDiiffouri, ber größte toeftlicfye 
Nebenfluß be$ 9fliffifftWi, im Dften ber Dr/io, roelc^er 
ber bebeutenbfte Don ben öftren 3upüffen ift, unb im 
Süben enblidt) bilbet ber 3Kiffiffi^^i felber ben frucr}t* 



Digitized by Google 



152 2>ie bret $au£t|läbte be* heften«. 



baren fiänbern, bie toon feinen beiben Ufern bis an 
bie fernen ©ebirge liegen, gan$ naturgemäß baS XfyaL 
3#nen fließen ni(bt bloS ifyre Sftafferftröme unb Slüffe,. 
fonbern aua? bie Ströme ibreS SBerfefyrS 5U, unb in feinem 
mächtigen Öette fud^en fie alle ben 2Beg jum bölferber= 
binbenben -Ükere. 33ei bem innigen 3 u f Ämmen ^ an 0 e r 
ber atoifcben Serfe^r unb Stäbtebilbung befte&t, ift eS 
notfytoenbig, baß jebeS Don biefen natürlichen Serless-- 
gebieten feinen SBerfebrSmittetyunft fyabe, unb bei bcr 
ebenfo großen Dünne als S^egfamfeit ber jungen 33e= 
toölferung, ber ebenfo großartigen als einfeitigen ^3ro= 
buction, meldte toon Anfang an lebhaften 2luStauf(r) be- 
bingt, ber ©röße unb Sdmelligfeit beS SkrfefyrS lann 
eS roieberum nicbt anberS fein, als baß biefe 5OTittel= 
fünfte Stäbte finb, toelcbe alle übrigen -iftteberlaffungen 
biefer ganzen Legion in fjofyem ©rabe überragen. Qn 
ber Xfyat fyaben toir in biefem ©ebiete mer ©roßftäbte 
fid? mit tounberbarer Scr)nelligfeit entroicfeln fefyen. 2öir 
fennen bereits bie beS SKiffifftypigebieieS, -ifteuorleanS, 
unb eS bleibt uns je$t nod; (Sin ein na ti im D^iogebiet^ 
Chicago in bem ber großen Seen, unb Satnt=£ouiS 
in bem beS Sftiffouri ju betrauten. 

33on biefen brei „Königinnen beS SBeftenS" gebührt 
fyier billig (Sincinnati bie erfte Stelle, als ber erften r 
bie fidt) 3u einer großen 93ebeutung für ben jungen 
2Öeften entroicfelte. Saint -SouiS folgte ifyr Don bem 
2lugenblicfe an, baß bie SBefiebelung ft$ am 9Wifftffty}n 
über baS Dfyiogebiet fyinauS Verbreitete, am 2ftiffouri 
hinauf - unb über bie SBeftufer biefer Ströme ^inauS^ 
jog. £)er -iftorbfteften , ber lange für imroirtr)Iicf» galt. 



Digitized by Google 



$erfe$r$gcbtete unb etäbtebtlbung im Setfen. 153 

bebölferte ftcr) erft bon ba an, baß bie ©eeregion fiatt 
mit bem toenig etnlabenben, träger fortfd^reitenben Ga= 
naba, auf baS bie 9fatur e$ gunäd^ft fyingetoiefen fyat, 
mit ben -Keuenglanbftaaten unb bor$üglicr} mit bem 
mächtig aufftrebenben -Keur/orf in innige 93erbinbung 
burcfy Äanäle unb Gifenbafynen trat. 2Ba3 ber Dtyio 
für Gincinnati, ber ÜRiffoun unb aRiffiffWi für Saint* 
SoutS, ba3 tourben ber Griefanal unb bie Gtfenbafynen, 
bie nacr) bem 2ltlantifc§en 9Keere führen, für Chicago. 
Chicago i[t nocr; mefyr aU bie beiben anbem ein $ro= 
buct ber jüngftbergangenen ^a^rje^nte, toietool e3 bie- 
felben an ©röfje' unb Sebeutung ^um £fjeil erreicht, 
^um Xtyil fcr)on tyinter fu$ gelaffen fyat. 

2)ie geogra^ifctye Sage bon Saint --SouiS am 
fammenfluffe ber jtüei §au£tarme be3 3Rii{tfft^i unb 
bie bon Gfyicago im §tntergrunbe be3 am ticfften 
nacr; Sßeften fyinreid^enben ©liebet ber großen Seen= 
fette gibt ftcr) ofyne toettereS alz eine toi<r/tige, be= 
fyerrfdfyenbe, jufunftretcr/e $u erfennen. GS ftnb Sagen, 
bie in biefen ©ebieten fyier nur einmal möglich erfcr}einen, 
bie jebe Sßettbetoerbung ausfcfyliefjen unb bie ganj im 
Ginflange ftefyt mit ben ©efefcen, toeld^e bie Sage großer 
2}erfefyr3= unb Gulturmittetyunfte beftimmen. SSon Gin= 
cinnati'S Sage Iäfjt fi$ nicr}t3 gleicb ©rofeartigeS au3= 
fagen. 2Bo Saint^SouiS unb Gfyicago liegen, mußten 
$auptftäbte entftefyen. Grtoudjfen fie aucr; nicr)t ganj 
genau auf bem fünfte, bon bem biefelben in ber Sfyat 
I)inau3$uftrafylen unb fyinau$$utoacr;fen begonnen fyaben, fo 
fanben fie ir)re Stelle bocfy irgenbtoo in beffen näherer Um- 
gebung. 2Bir trerben in ber 2$at fetyen, bafc bort ber-- 



154 



$>te brei §au£tftäbte be$ SöefUn«. 



fdfjiebene 9föetroi>olenfeime fyart beifammen auf engem 
Saume aufeugefyen fcerfucfyt fyaben, unb bafc ber ein- 
fad^e -ättenfcfyenfcerftanb ber erften Slnfiebler bie ©eetg= 
net^ett biefer beiben fünfte für bie Anlage ber §au^t* 
ftäbte beä SBeftenS Aar erfannt fyat. ßincinnati f)in= 
gegen ift jum £fyeil au3 zufälligen ©rünben für einige 
Qa^e^nte jur -Metropole be3 2Beften3 geworben unb 
fyat toon feiner tyotyen Stellung aurücf treten müffen, aU 
biefe ©rünbe mit ber 3 e ü toirfung^loS tourben, toie e3 
eben in ifyrem SBefen liegt. 

3Benn man e3 auf ber Äarte fud^t, unb mefyr nocf>, 
toenn man e3 felbft befugt, unb feine 5 Sage mit ber ber 
beiben anbem großen Dfyioftäbte $itt3burgfy unb £oute 
fcifle fcergletcfyt, fann man ficfy nictyt Derlen, bajjeS 
nic§t blo§ hinter jenen beiben ©roßftäbten an SSor^ 
teilen ber Sage surücfftefyt, fonbern baft eS in bem &?- 
biete, ba§ e$ befyerrfcJrt, felbft nicfyt eben am afferbor- 
tfyeiltyafteften gelegen ift. 2)afe e3 hinter ©aint=£oui§ 
unb Chicago jurücffte^t, toirb fcbon burdfy bie minber 
grofee 33erfefyr3bebeutung beS Stromes bebingt, an bem 
e3 liegt, unb burc§ feine größere Entfernung toon ben 
Sporen be3 SBeltfcerfefyrS in biefer Siegion — £ubfon, 
Sorensftrom, ÜRiffifPfln. 2tber e$ liegt felbft für bie D^io^ 
f^iffafyrt nid^t fo günftig toie ba$ Leiter flufjabtoärtS ge^ 
legene Soui&nlle, ba3 ben ©nbpunft ber unerfcr}toerten 
©roftfctyiffafyrt bezeichnet, unb anbererfeitö ftebt feine inbu- 
ftrielle 3"f«nft fyinter ber beS fyöljer am fyluffe unb 
Gnbpunlte ber Dfyiofd;iffal)rt überhaupt gelegenen $itt^ 
burgfy jurüdf, baS mitten in bie aufjerorbentli(§ reiche 
ßofylen* unb Gifenregien fcon ^ennf^banien aufs güm 



Digitized by Google 



I 



Ctttctmtatit Cage. 155 

ftigfte ^inetnge^flan^t ift, unb bie labten feinet 6in* 
fluffeS faft in gleiten Gntfernungen nadfy 9*eur/orf, ^kjv- 
labetyfyia, Baltimore im Dften, Suffalo, §let>elanb, 2)e* 
troit im Horben, Cüncinnati, QnbianopoliS, Chicago im 
SBeften auSfenbet. (Sincinnati fyat bafyer nid&t bie SluSfufyt 
auf bie bef?errf$enbe Stellung, bie ben beiben anbern ©rofc 
ftäbten beS 2öeften3 geWifj ift. 6$ muß ficr; mit einem 
befajeibenern 9knge begnügen unb ficr; bie SSettbeWerbung 
jüngerer, fleinerer unb minber berühmter Stäbte gefallen 
(äffen, bie ifyrerfeitS baran benfen bürfen, fidfy bereinft mit 
t»er geWefenen §au^tftabt be3 üföeftenS auf gleiten gufj ju 
fieHen. 2lber bie SBebeutung, bie e3 ficr) nun einmal er- 
worben unb bttoafytt f;at, unb bie, Wenn audfj furje, fo 
bocr) inr)alt* unb folgenreid;e ©ef$id(jte, bie e3 hinter fid^ 
tyat, fta?ern itym nod; für lange einen tyerberragenben 
$la$ unter ben Stäbten ^orbamerifae. 

2)ie ©rünbe ber raffen @ntwidelung unb einft fo 
großen öebeutung Don (Sinctnnati finb junäa;ft in ber 
9Me $u fua^en, bie bem obern unb mittlem Dfyio in 
ber SBefiebelung be3 Söeften^ jugeWiefen War, unb bann 
in ber ©efcfyicbte biefer S3efiebelung felber. ©egen ba£ 
mittlere Dfyiogebiet bewegten fid& in ben ereignijjreid&en 
^afyr^nten toon 1770—1800, in benen )um erften 
mal bie ßolonifation be$ 3ßeften§ bon ben alten attam 
tifcr}en Staaten au3 mit Energie in bie §anb genommen 
Würbe unb in benen baS 2anb §Wifcr/en bem 2lllegfyanr/= 
gebirge unb bem 9Jttffifftypi ber Sultur gewonnen Würbe, 
jWei große (SinWanbererftröme, bie einigen, Welche 
bamalS nennenswert^ Waren. 5)er eine fam t>on 
Süboften r)er, au* ben Staaten, bie um bie Gfyefa-- 



Digitized by Google 



156 2)ie brci $am>tfiübte be« SBefien«. 



^eafbai liegen, unb $toar Vorzüglich auS Sirginien, 
ber anbere au3 ^ennfyfoanien, *Reutyorf unb ben -Keu^ 
englanbftaaten. Sener befehle bie heutigen Staaten 
SSefibirgmien unb Äentudty, bie am linlen Ufer be$ 
Dtyto fyn liegen, biefer brang junäd^ft in ba3 ©ebiet 
ber Dueflflüffe be3 Dtyio ein unb 30g ftdfy Don ^ier am 
regten ober SBeftufer be3 Dtyto hinab, unb Don hier 
in$ Sanb hinein. SDieö h>ibcrf^rad^ ben Verträgen mit 
ben ^nbianern, toelche bie toetfjen 5tieberlaffungen to>eft= 
lieh Dom Dfyio unterfagten. Qzfyalh ging biefe 33c- 
ftebelung be3 DhiogebteteS nicht anberS als unter k- 
ftänbigen kämpfen bor fich unb fonnte ba3 £anb btef= 
feit be3 SBabafhfluffeS erft 1810 nach ber lieber* 
toerfung beS großen Häuptlings Secumfeh, baS ganje 
©ebiet bis jum Sföifftfftyjri aber, einfchliefclich SöiSconfmS, 
nicht eher als im Anfang ber breiiger ^a^re als Döllig 
ben ^nbianern abgerungen betrautet Serben. 

SRicfyt mit Unrecht toar Don ben SBalbläufern ba$ 
Dfjiogebiet ben toanber luftigen Seuten im Dften als ein 
^arabieS gefchilbert toorben. Sein milbeS Älima, feine 
vortreffliche Setoäfferung unb feine bortoiegenb hügelige 
SBobengeftalt, toelche burch ben reiben Sßecfyfel natürlicher 
SBälber unb JBiefen bereits bie reigenbe ^arflanbfc^aft 
ber öftlichen ^rairien Don Snbiana unb Illinois am 
fünbigt, machen eS ju einer ber lieblichften unb frucfifc 
barften ©egenben Don 9tforbamerifa. @S bilbet nun fd^on 
feit Sahqe^nten ben $ern ber 2lcferbauftaaten ber Union. 
•3Jtan begreift, bafc bie ßintoanberung ftch mit SSorliebe 
biefem ©ebiete ^utoanbte unb ^a^rje^nte fyinburcfy im C^to- 
becfen ihr Siebling^iel fa$. 6rft mit ber Sluffchliejjung 



Digitized by Google 



3)te »efiebelurtg be$ Oftobecfen«. 157 



be« SRorbtoeften« bon -fteuhorf unb ben 9leuenglanbftaaten 
au« änbertc ftch tfyre SRtchtung. 2)ie alten ©ntoanberer* 
ftraßen, bie oon ben brei §äfen üfteutyorf, tyfylaMpfya unb 
Baltimore au« gleichmäßig auf tßittöburg^ gelten, führten 
fcon bort bereinigt in ba« Dhiothal hinab unb bon ihm 
bann, je nach ber SEBahl, füb*, toeft- ober norbroärt«. 
3)ie je^ige §auptftraße ber ©inroanberung, meldte über 
Chicago ben nächften SBeg au« bem großen (Sinroanberer: 
fammefylafc 9teuhorf nad; bem fernen SBeften unb 
Utorbtoeften fudt)t f toar noch bor oier^ig fahren wenig 
befugt. (£« toar nur ein ^uftyfab im SSerglcidt) mit 
ber berühmten (Straße nad; bem Ohio. 60 tourbe biefe 
fchöne £anbfchaft gleichfam ein Sammelbecfen, in ba« 
jene -Dlenfchenftröme aufammenfloffen, bie e« au« ben 
altern atlanttfd&en Staaten toie au« bem fernen ßuropa 
ununterbrochen unb raftlo« foefttoärt« trieb. 2Ba« aber 
bann bie rafd;e 2lu«füßung biefe« SBecfen« noch befon* 
ber« befbrberte, h>ar bie Stocfung, toelche ber lang* 
bauernbe unsere S«ftönb im SBeften unb 9*orbtoeften 
beffelben, in Sitbtana unb ^Hinoi«, beioirfte. 2)a« ©e- 
biet be« hurtigen Staate« D^io unb ebenfo SBeftbirginien 
unb ßentudfy roaren mit berhältnißmäßig geringer 3Wühe 
in aöerbing« zahlreichen, aber boch nur fleinern berein* 
gelten kämpfen ben Snbianern abgenommen toorben. 
2)em Leitern Sorbringen nach 9B*ften unb üftorbtoeften 
festen aber bie ettoa« gefährlichem unb toirffamem 3n* 
bianerfriege zeitweilig einen 3)amm. Später hörte bie 
(Sintoanberung auf, au«fchließlich wie früher nach bem 
Dhiobecfen ju ftrömen, unb tourbe mehr unb mehr naa) 
bem ftorbtoeften unb fernem SBeften abgelenft. SJtan 



158 



2)ie bret ^auptftäbte bc« Seften«. 



erfennt unfd}toer bie bereinigte äBtrfung biefer SSerfyält; 
ntffe, toenn man fiel)t, bafc Äentudfy, ba§ Sanb am Süb- 
ufer be£ Dfyio, f$on 1702 aU erfter Staat toefilici} ber 
Meg^anieS, Dr)io 1802 alt Reiter in ben ÄretS ber 23er: 
einigten Staaten trat, toäfyrenb 3"biana erft 1816, 
SUinote nicfyt bor 1818 aufgenommen tourbe. 2lu$ bie 
Sebölferung^afylen entfyred&en biefen Umftänben. Dfyio 
toar bon 45365 Seelen im gafjre 1800 fd&on natty 
50 ^afyren auf 1,980408, 3fabiana, ba$ nur um ein 
Settel Heiner tft, bon 4875 im Sa^re 1800 auf 
990258 im Safyre 1850, unb SUinoiS, ba$ um ein 
Neuntel größer als Cf)io, bon 12282 im Satyre 1810 
auf 855384 im 3ar)re 1850 geftiegen. 3m lefctero 
So^W toar Dr)io ber brittgröfjte Staat ber Union unb 
Rauptet fufy feitbem in ber erften 9teir)e. 

SRan Begreift, toie biefeS frühere 28a$stfyum be» 
mittlem Dr)iogebiete3 aucr) ber §au))tftabt beffelben 
eine übertoiegenbe Sebeutung geben mu|te, unb bie 
ber)errf$enbe Stellung, ju toelcfyer ftc§ ßincinnati bis» 
^um gintritt beS 9iorbtoeften3 unb be$ obern 3RifftfftM>i< 
gebietet in bie grojje Gulturbetoegung 9Zorbamerifa3 erfyob, 
ift getoiffermafsen nur ein SpiegelbUb ber Stellung, 
toel^e faft in ber ganzen erften §älfte unfern 3a^r= 
fyunberts Dr)io unter ben Staaten, ber Dfyioflufe unter 
ben SSerf er)r3toegen , bie Dfyioftrajse unter ben grojjen 
(Sintoanberertoegen beS SanbeS unbeftritten einnahmen. 
@in Ueberblicf über ba3 £erantoa$fen ber brei großen 
SBeftfräbte läfjt in biefer 33e5ier)ung ein toid;tige$ Stiidt 
©täbte* unb Gulturgefd&id&te erfennen. 



Digitized by Google 



Sarf>etlmm bcr SBefcötfenmg be* Seften«. 



159 



178S 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 

Stncinnati batte — 750 2540 9642 24831 46338 115436 161044 216239 
®aint=2oui$ » 1197 — 1600 4598 5852 16469 77860 160773 310864 
C^iCQQO » — — — — — 4470 29963 109260 298977 

Sßenn irgenbtoo, fo tyrea^en hier bte 3^Ien. 2ßir 
fehen im 2Saa}3thum Gincinnatiö bte frühe Sebeutung 
be3 DhtogebieteS , bte bom 2lnfang biefee 3afy r fyunbert3 
an ftetig zunimmt. SainfcSouiS lehrt, tote ba3 mittlere 
SKiffiffty^igebiet bon ben breiiger Sahren an energifa^ 
in biefe 33a^n eintrat, um balb Vermöge feiner großen 
natürlichen SSort^eile an rafa?er Gnttoicfelung Gincinnati 
hinter fi$ laffen. Gfyicago enblich, bie jüngfte, beren 
tounberbar rafa?e3 Slufblühen felbft nodb ba3 bon <2aint= 
Soute übertrifft, geigt, toaS ba§ «Sufammentoirfen ber 
Kanäle unb ßifenbahnen mit ben 33or$ügen einer au£= 
gezeichneten Sage bermag. Son 1840 an, Wo biefe 
brei Stäbte zum erften mal als fola^e nebeneinanber 
auftreten, hntdbfen fte bon 10 zu 10 3 a h rcn * n folgen* 
bem s JJ£a{$ftabe: Gincinnatt 1:2,4:3,4:4,6; SainfcSoute 
1:4,7:9,7:18,8; Ghtcago 1:6,7:24,6:66,8. 

2>o$ teuren toir gunäa^ft §u Gtncinnati, gu ber 
ehrhmrbigften unter biefen jungen Königinnen jurücf. 
3u bem Allgemeinen , toa3 über ihre Sage im Storker* 
gehenben gefagt ift, fei noch hinzugefügt, baft biefe Sage, 
topogra£hif<h büxa^Ut, au^gejeia^net ift. $)ie 33erge, 
bie toeiter oben unb unten nahe an ben Slufj h eran * 
treten, fyahtn hier einen freien SRaum, eine 33u$t, offen 
gelaffen, um bie fie im $albfreife jurüdfgetreten finb. 
Stber biefe SSud^t ift glücflichertoeife feine tiefliegenbe 
fläche, toie e$ in ähnlichen fällen gewöhnlich, fonbern 
eine Heine §o$ebene, toela^e aufcer bem 53erei$e ber 



160 2>te bret $au£tflabte be« Be|ten«. 

oft fefyr fiarfen unb gefctyrlid^ raffen Ueberfd&foemmungen 
be$ DfyiofluffeS gelegen ift. 2luf einer üftieberung mürbe 
ftcfy fyier fdbtoerlidj» eine ©tabt entroicfelt fyaben. Sltter* 
bingä ift biefe Sud&t etroaS eng, ja fd&on ju eng für 
bie junge ©rojjftabt, bie in allen Sc$lu($ten unb auf 
allen 33orfyrüngen ber umgebenben Serge Sßla£ $u ge* 
minnen fud&t, unb fcon ber £i£e, ben Sftaud^ unb (Staub; 
motten, roeldbe ber Äeffel einfd^liefjt, befonberä im Sommer 
toiel ju leiben fyat. 9luc$ finb bie Serge borroiegenb 
aus einem ©ilurfcfytefer aufgebaut, ber, äbnltc§ bem 
2öetfenfalfe unferer ftriaSformation, leicht äerbröcfelt 
unb ftarf $u Sd&utt* unb Staubbilbung neigt. Slber 
mit bem fortfetyreitenben 2lntoa$fen ber (Stabt roinben 
fiefy bie 2öobnbe$irfe immer mefyr au$ bem Äeffcl heraus 
auf bie umgebenben £ötyen unb in ba$ grüne Styal 
be£ 9)tiamiflüj$en3, ba$ bei Gincinnatt in ben Dfyto 
fliegt. 2öa3 im ßeffel, nafye beim gluffe, fcer^arrt, finb 
bie ©ef^äft^äufer, bie ©eroölbc, ©d^reibftuben, Sager^ 
unb 2lrbeit3räume ber ßaufleute unb ©eroerbtreibenben. 
$iefe derben allerbingS immer toon ber eingeengten Sage 
gu leiben baben, bie jum Xfyeil f$on fyeute burc§ bie 
ftarfe Steigung einiger oielbefa^renen ©trafen unb burety 
bie feine3roeg$ aKgu breite Stnlage ber ©trafen überhaupt 
fiefy unangenehm fühlbar macfyt. 2)ie trübe, ruhige 
Sltmofafyäre, meldte buvdb bie Sermenbung ber bituminöfen 
Äofylen in ben ^Ireic^en gabrifen entftetyt, unb an 
meldte man toon ben ©rojjftäbten be£ DftenS fyer, mo 
fcorhnegenb ber fyellbrennenbe Slntfyracit oerroenbet roirb, 
ni$t gehont ift, ma$t biefen •ftad&tyeil noc§ empfind 
lieber. 2lber um fo frtfd^er unb luftiger ift e$ auf ben 



Digitized by Google 



> 



<5inctnnati« Umgebungen unb Unlagc 161 

iimgebenben £öl?en. 3)ort tyaben ficty inmitten ber faftig= 
ften Söiefen unb ^(reid^er »aumgru^en einige SBor* 
ftäbte, „SBo^nfläbtd^en", tote in einem einigen großen 
harten unb Sßarfe, angebaut. Sincinnati fud^t fia) 
bur$ große $arfanlagen in biefen laajenben Umgebungen 
für bie enge Sage feiner toid&tigften Steile, feiner ©e- 
fdjäftöbqirfc , gu entfd&äbigen. Wlan muß ihn ein 
fortbauemb fräftigeö 2luf blühen fd&on barum toünfa;en, 
bamit e$ bie 3Rögliaifeit erhalte, fi$ immer me^r aus 
ber engen gelfenbu^t ^erau^uioinben unb toenigftenS 
feine Söofynftätten in reinere $öfyen $u fcerfe^en. 

SDie Anlage ber ©tobt ift regelmäßig, infotoeit e$ 
bie Sobenform erlaubt. $a* Sorbüb ^Uabel^iaS ift 
in i^r nia^t $u erfennen. ©a)on bie Benennung ber 
©traßen erinnert an bie Duäferftabt.*) Slua; ber ara?i= 
teftonifd&e Gtyarafter ift me^r bem *on ^ilabel^ia aU 
t>on 9teufyorf $u fcergleia^en , toie überhaupt fcon allen 
ßinflüffen, bie au$ ben alten transmontanen ©taaten tyer* 
übertoirften, bie pennfyltoanifd&en am mäd&tigften gefoefen 
ftnb. 9ttd&t weniger beutlia^ prägt ä^nliä? aua? Chicago 
ben nähern Bufammenfyang au3, in bem e3 bur$ bie 33e* 
ftebelungägefd&icfyte ber ganzen ©eeregion unb burc§ ben 
SBerfefyr mit Stendorf unb ben Sfcuenglanbftaaten ftetyt. 
Q,$ erinnert fd^on in feinem Steußern an feine ©tabt ber 



*) $)ie paraüet mit bem gfuffe, alfo oftn?ärt« faitfenben 
^trafjen ftnb burdj Hummern, bie reAtminfelig fle burd^ 
föneibenben mctflen« bur$ bie tarnen ber l)ier &eimtföen 
33äume feejeit^net. 

Wafcel, etäbte* u. Cumtr&Uber. IL 11 



Digitized by Google 



162 2>ie brei $aul>tf*8bte bee SetfenS. 

Union fo fc^r als an Steutyorf. @3 beftätigt ftdj alfo 
auch fycx bie SRegel, bafc bie (Sultureinflüffe, bie fcon 
Dften nach Söeften, tn$ innere bc$ SanbeS, tuirften, 
fo ziemlich gerablinig ber ©reite gefolgt finb, Don ber 
fie ausgingen. 

ßincinnati fyat tro$ feiner beengten Sage $$tfa* 
beljj^ia auch in ber SSorltebe für fleine Käufer nachgeahmt, 
bie womöglich immer nur für eine einige gamilie beftimmt 
finb, unb fyat fich ebenfalls noch nicht ber ^rac^tent-' 
faltung aufgefchwungen, Welche bie $auptftrafjen toon 
■Keutyorf, Softon unb S^icago ju ^alaftftrafcen macfct. 
§reili<$ wiegen je£t in ben centralen Steilen, ben Se= 
fd^äf vierteln, bie ^o^en, anfehnlichen ©ranit* unb Sank 
fteinbauten fcor, aber auf fciele Steile ber Stabt pafjt noi> 
heute bie Scfyilberung, Welche 3K. Ghettalier enttoarf, als er 
fie im 3>afyre 1832 befugte. @r fagte bamalS: „£)ie artfo 
teftonifche $^fiognomie toon ßinctnnati ift fo &iemli$ 
biejenige ber neugebauten %ty\U in engltfchen ©täbten. 
63 fmb meift SBacffteinhäufer fcorfyanben, fcortoiegenb 
3h>eiftöcfige mit $enftern, bie fcon Steinlid^feit ftrahlen, 
jebeS für eine gamilie eingerichtet unb regelmäßig an 
ben gerablinigen, wohlgepflafterten 20 SKeter breiten 
©trafen hingereist. 2)ann unb Wann ift bie einförmig; 
feit biefer bauten burch eine etwas mehr monumentale 
Grfcheinung unterbro^en, )• 33. burch Käufer au3 $au- 
ftetnen, mit einer etwas gebrängten Säulenhalle, bie, in 
ausgezeichnetem ©efchmadfe erbaut, Wahre Schlöben 
finb, unb Welche öon ber ^©^meineme^ger-Slriftofratio 
bewohnt werben, ober burch Heine Sanbhäufer, bie fcon 
^erraffen unb ©arten umgeben finb, ober burch eine 



Digitized by Google 



«rc^iteftonifäer (Sfarafter *on (Sincinnati. Snbuftrie. 163 

Solfäfd&ule. . . . Stuf einem anbern fünfte ftef/t man 
eine Äirdje, flein, eng, fyöd^ft einfach, ofyne 33ilbfyauer= 
ober 9Merroerfe, ofme gemalte Jenfterf Reiben ober 
got^tfd&e Sogen, aber roofylumfd&loffen unb im Innern 
mit Rcppityn unb guten Cefen toofyltoerfeljen. 6$ gibt 
in Sincinnati roie in allen Stäbten ber bereinigten 
Staaten eine 9Jienge Äird&en." 2)a« aüeS fxnbet fu$ 
nocfy in ben mefyr Jjertyfyerifd&en Steilen ber Stabt, 
gerabe fo, tote e$ J^ier bef ^rieben ift unb toie e3 in ben 
Seretnigteu Staaten in jeber jungen Stabt unb in ben 
äußern feilen ber altern, gröfjern (Etäbte aU ber 
^errfdjenbe (Sbarafter f;eri>ortrttt. Slber ber Sern ber 
Stabt ift fcfyon ganj eine toerfel)r$reic§e, lärmenbe, 
bantyfenbe, ruj$gef$toär$te ^nbuftrieftabt geworben. 

Sie inbuftrielle Jöebeutung (SincinnatiS toirb . e$ ofyne 
3toetfel überhaupt immer mefyr über bie commerjielle ba- 
bontragen. 3m £anbel berftattet ifma feine Sage nid&t bie 
erfolgreiche SSettbetoerbung mit Chicago, toie fte feine S3e= 
toofyner früher träumten, aber für bie Snbuftrie fyat e£ 
größere Sortierte . al$ irgenbeine .anbete bebeutenbe <Stabt 
be3 äBeftenä. Söenn man eS überhaupt nicfyt für müfeig 
fyält, btefen fd&netten unb toed>felt>ollen ßnttotcfelungen, bie 
fo oft fcfym ade Beregnungen über ben Raufen geworfen 
fya&$n, $oroffope §u ftellen, fo toirb man fyinficfytlicfy (Sincim 
natte, am toenigften f efylgefyen, toenn man e£ al$ eins ber in= 
buftrieHen $ufunft*centren s }torbamerifas betrautet. SSon 
allen 3taaten bes SBeftens ift £l?io ber fohlen -> unb 
etfenretcfyfte. Gr allein fyat nodfy ein er^ebli^ Stücf 
ber grofjen pennfofoanifcfcn Äo&lett* unb ßr^lager in 
feinen örengen. Jöeiter nacfy heften toerbünnen ficfy bie 

11* 



164 2)ic brei ^>aw>tftSbtc be« Seften«. 

ßot)lenf(§id&ten, bis fte in 3UinoiS unb Sotoa fd&on biel* 
fatr) nid^t mel)r abbautoürbig finb unb in 9lebraSta unb 
ÄanfaS ganj ausgeben. StudB ftrirb eine raf(§ ficr) ber^ 
bid&tenbe »ebölferung e^er bereit fein, bie Arbeiter- 
eckten ber Srabrifen berftärfen, als toeiter im SBeften. 

@S ift beSfyalb nic^t or)ne Sebeutung, bafj bie 3* 
buftrie fd?on an bem erften Stuf blühen SincinnattS einen 
fer)r berborragenben Sfnttyeil gehabt f)at. 9io<$ immer 
trägt eS mit bollern Siebte feinen Bpott-- unb &}ttti- 
namen „^ßorcopoliS", benn r)ier l)at bie Snbuftrie ber 
<2dr}toeinefcr)lä($terei ir)re erften £e$rjar)re burd&gematy 
unb nodfy immer fyat fie frier unb in Styicago tyren 
$auptft$. 2Iber hrir r)ören fd^on aus ben breiter 
3at)ren Urteile über (Sincinnati, bie mit S3etounberung 
bon ber inbuftrießen $r)ätigfeit ber 33ebölferung biefer 
jungen ©tabt fyred^en. 3)amalS raupten afferbing^ 
noer) feine riefigen 3fa&riff(§omfteine tt>te tyeute in tyrer 
Sannmeile, aber fie umfct)lo& fcr)on eine erftaunlid) grofie 
9lnaar)l mittlerer Sßerfftätten, bie bem Söeften bis über 
ben 9Jttffiffty}>i r)inauS, ber bamalS nodb in ber erften 
rafdr}en Seftebelung unb ©nttoicfelung begriffen fear, 
feinen Sebarf an bittigem 2(cfertoerf$euge unb £au$- 
ratr)e lieferten. SluS ben SBerfftätten finb mit ber 3eit 
$abrifen geworben unb man beregnete febon 1870 bie 
3ar)l ber 3Renfc§en, bie tyier in ©rofsinbuftrien befcr)äfti0t 
fmb, auf 30000. 3m Sat)re 1872/73 tourben au$ 
Gincinnati für 77 Millionen 2)ollarS „miscellaneous 
manufactures'', für 18 % SWittionen äör/tSfr; unb für 
12V 2 SWittionen gefallenes ©d&toeinefletfö ausgeführt. 
^Die ©efammtauSfu^r betoertt)ete im felben 3a$r 



Digitized by Googl 



3nbuftrie unb $anbef in fcincmnatu ©eine $erfe$r$tt)ege. 165 

213 Millionen 2)offarg, fobafc biefe brei (Sr$eugniffe 
ber ©eroerbt^ätigfett allein me^r als bie £älfte ber 
SBaaren auämadfjten, bie jur 2lu3fufyr gelangten. 3ft 5 
beffen jetgt au# bie 2lu$fuf;r (SincinnatiS fotool als 
feine (Sinfu^r feit gängig -Salven md^t me^r ba$ 
energifcfye SBad^tfyum, roie mir e$ an toeftlictyen Stäbten 
getoofynt ftnb. Sie beliefen fx$ 1854/55 auf 116; 
1872/73 auf 540 Millionen, toaS faft einer 25erfünf= 
fad^ung gletcfyfommt. %üx ben äBeften ift bieS ein 
langfameS %cm\>o. 3fa ben legten Qafyren fyat ficfy 
(Eincinnati mit Gifer baS ©efefc Don 1871 $u 9tu$en 
&u machen geroufet, meines bie großen §anbel$ftäbte 
be3 ^feuern gu ßinfufyrfyäfen erflärte. 5Die birecte (Sin* 
unb 2lu$fu§r bon 1873 überftieg bie bon 1872 um 
142 ^ßrocent. gerner ift ben großen SBerfefyrSroegen, bie eö 
in feinem gluffe, feinen Kanälen unb Gtfenbafmen U- 
fi$t, eine neue burd^ge^enbe ßtfenbafynlinie in ber Dfyto* 
(Styefapeaf&afyn jugeroad^fen, meldte (Sincinnati mit bem 
neuaufblüfyenben SSirginien unb feinen Seehäfen in 
nähere SSerbinbung fefct. Slucfy in Sübcarolina fyrid;t 
man fcon einer Ue&erf Chieming ber 2Wegfyanie3, treidle 
ba3 Dfyio*@m£orium mit Gfyarlefton toerbinben foUte. 
2lber bie fritifdfjen 3eiten unb bie faxten ginan$reful* 
täte ber Dl;io:(5fyefapeaf&aFm wie ber meiften füblicfyen 
Sahnen fcerftredjen biefem $roject nicfyt bie rafdje 
Sftetfe, bie e3 burdj bie in bie Slugen faEenbe 9tü£lia> 
feit ber Sinie $u berbienen fd&eint. Smmerfnn ift biefer 
spian beachtenswert!) als ein 3*i$ cn Sebeutung, 
toelctye Cincinnati für ben Süboften gewinnt. £a& e£ 
1872/73 für llV 2 Millionen SoHarS 35aumtooUe jur 



Digitized by Google 



166 Die bret $>aiq>tftäbte bc* SSejUn*. 



5tu$fufyr braute, ift ein toeitereS 3 cu 0 n ife i n biefer 
SRi^tung. @3 unterliegt feinem 3toeifel, (Sincinnati 
bie bebeutenbfte $HoUe in ber Setoegung $ugeh>iefen ift, 
toektye einen grofjen $fyeil ber ^robucte be£ ©übenä 
toom SDliffifft^i nacty atlantifcr)en £äfen abdienten 
ftrebt. 3Rit feiner toerr/ältnifcmäjsig toeit nacb Dften 
fyinauSgerücften Sage unb feinen feier @ifenbafynttmen 
nacfy -ifteufyorf, ^Pr)ilabel^r)ia f Baltimore unb -Jtorfolf 
macr;t e$ bereite bem Serfe^re auf ber großen Söaffer- 
ftrafje unb bamit bem §anbef Don 9ReuorIean$ ernftlicfye i 
Goncurrenj. Seitbem Süb unb 9ßorb fic§ einanber p 
nähern unb i^re nMrtbfcriaftltcr)en ©egenfäfce au^u? 
gleiten begonnen fyaben, fyat e3 fidr) flar fyerauSgeftellt, 
baf$ biefe 23ermittelung gtoifctyen bem Horben unb 2ßeften 
einerfeits unb bem ©üben anbererfeitS für Gincinnati 
nocr) mef>r als für ©aint^oui^ eine üKtffton ift, h>elc$e 
burc§ bie 9taturfcer^ältniffe unb ben ©ang ber Gultur* 
enttoicfelung toorge^eidjnet ift. 



2. ©aint'Sout«. £ic centrale ©tabt bc$ 3nnern. (Srünbuna, 
unb erfk 3aljre. einbringen ber SIngloamerifaner. >8c* 
beutung beö 9Rifftffi^t für ®autt*?outt. (Staftöfft be$ ©üben«. 
Sfjre aümäbltcfce ^erbränguna, bureb bte fconCften ^er »irren* 
ben (Sinflüffe. Snbuftrie unb ©anbei. fcKgemeiner (Stnbrucf. 
3>ie aWifflf^ptbrllrfe. öttbung«mitteL (Sociale «tmofp$ttre. 

2ßir fommen ju ©aint^fiouiS, ber jroeitälteften 
Königin. $ie 2Sortrefflict)fett it)rer geograpI)ifcr}en Sage 
ift fct)on berübrt. @3 ift toar)rfci}einlici), bafj, toenn 
jemanb auf ber £arte Don s ^orbamertfa nact) einem 



Digitized by Google 



Sage ööu <2>atnt*?otti$. 



167 



fünfte fud&en würbe, ber bor allen anbern toürbig fei, 
"bte #auj>tftabt biefeS großen ©e&iete^ tragen, er fron 
felbft, nach reiflicher Grroägung aller Umftänbe, auf ben 
Ort fommen mürbe, too im 9flittefyunfte ber großem 
Dftyälfk be$ GontinentS ber £au}>tftrom be$ SBeftens 
in ben £auptftrom be$ ganzen £anbeS, ben SDtiffifftypi, 
münbet. Sinb folche SBereinigungspunfte fchiffbarer 
glüffe überall naturgefefclich 511 Prägern bebeutenber 
Stäbte beftimmt, fo fommi bier aujjer ber befyerrfcfyenben 
löebeutung be3 ÜKiffouri unb SDliffiffiWi in ben größten 
Gebieten ber Bereinigten Staaten noch bie ausgezeichnete 
IDJtttetyunftSlage biefer 9J?ünbung $inju, um aus ihrer 
Umgebung einen präbeftinirten 2Beltftabtfi$ 3U machen. 
Sie liegt ziemlich genau in ber Witte ^roifeben bier be-- 
beutenben Stäbten, meldte bie SRänber beS 3)tiffiffiwi= 
Bedenk in ben mer Himmelsrichtungen bezeichnen: SßittS* 
burgh im Dften, -ifteuorleanS im ©üben, SDenber (Golorabo) 
im ffieften, ©aint^aul (Winnefota) im Horben. Die 
2age inmitten ber fruchtbarften ©egenben bon -florb^ 
amerifa, auf ber ©ren^e bes $ügellanbeS unb ber 
sßrairien, b. h- beä Sief erbauet unb ber ©rofebiehjuebt, 
fotoie bie 9tähe ber Ginmünbung beS ^IlinoiSfluffeS, ber 
einen faft fertigen natürlichen Sanal jUnfchen ber Seeregion 
unb bem -Dtiffiffiptn bilbet, erhöht bie SBebeutung biefeS 
bemerfenSroerthen fünftes. 3)er franjofifebe ^Jeljjäger 
Saclebe," Welcher im 3tah rc 1764 Saint-SouiS grünbete*), 



*) Vaclebe ^atte öon ber franjöfif^etx fteauvunfl ein ^riüt* 
Jegium jum Jpanbel mit ben 3nbianern be* Sötiffourt er* 
galten unb grünbetc btc Wieberlaffung ^atntl'oitt«, olme 311 



Digitized by Google 



168 3>te bret $aufctftäbte be« Seften«., 

r)at biefe ßage freiließ faum im $tnblicfe auf feine einfüge 
SBeltbebeutung getDä^It. SDajj aber bie franaöftfd&en ©ou- 
fcerneure, toel<$e na^einanber „Oberlouiftana" regierten, 
an bemfelben ifyren 9legierung$fi$ auftrugen, unb baji 
bie Slnftebelung fidj fcerfyäanifemäfcig rafdf; befcölferte, 
^eigt, bafc man bie 93ortr)eUe berfelben erfannte. Saint* 
SouiS ift ntcfyt baS einige 23etft>ief einer großen ©tobt, 
bie aus irgenbeiner £anbel$= unb 9tieberlag3anfiebelung 
ber ^el^jager entftanb. 2öar auefy ber SBerfefyr in ben 
bamalS nodfy ganj toilben ©egenben gering, fo fear e* 
boefy immerhin not^toenbig, bafe ein foletyer |>anbefäpla$. 
central genug lag, um ben toeit fyerfommenben ^nbianern 
Don allen Seiten leiefyt jugänglicfy $u fein. &u<$ ^eu* 
tyorf unb Chicago ftnb urfprünglicfy nichts als gactoreien 
be$ £auf$r)anbel3 mit ben ^nbianern getoefen. SBei 
Saint=£oui3 fam noefy ber toeitere 33ortr)eiI fyin$u, ba£ 
eS bureb bie glufeabel beS 3Kifftfft^i unb 3flijfouri 
na<$ jtoei Seiten fyin leicht gegen bie ^nbianerüberfätte 
ju bertfyeibigen toar, freiere folcfyen jungen Slnftebelungen 
nicfyt erf^art $u bleiben pflegen. @3 tyatte im 3<*$* e 
1780 feinen ^nbianerüberf all , bem eine Sln^I feiner 



roiffen, baft ba$ gange Sßeftufer be« SWiffiffippi fdjon 1762 
bura) einen geheimen Vertrag an (Spanien abgetreten »orten 
roar. 3m 3a$re 1768 ergriff ganten 33efifc *on biefem 
„tocfUic&en Soutfiana" unb ließ fcon Saint *£oui« au« ben 
obern £&eUe biefer ^romng burefy bieegoutoerneure regieren; 
1800 fam £öuiftaua unb bamit Saint*2ouie roieber an granf* 
reia) unb 1804 enbltc^ an bie bereinigten «Staaten. 



Digitized by Google 



Anfänge »en ®atnt»£oute. 



' »etoofyner $um Dpfer fiel. 2lber e3 fear ber einige 
unb lefcte. % 

28ie ber ganje SBeften -KorbamertfaS, ber bamals 
Souiftana ^ieß, ftd& unter frangöfifd^er unb f^anifc^er 
§errf($aft nur fefyr langfam bebölferte, fo blieb and) 
Saint4'om$ bis gu feinem .f>etmfaKe an bie Union im 
3a$re 1804 eine Heine borf artige «nftebelung, fceMfc 
bamals nacfy Diesig jährigem Seftanbe nicfjt metyr als 140 
§äufer jaulte. SDer $iftrict Saint:2oui$ jä^Ite nid&t mefyr 
a(* 2280, ganj Dberlouifiana 9020 h>ei^c SWenfcfcn. 
35on biefer legten 3«^ toami bereite brei fünftel 
Ängloamerifaner unb $toar fcortoiegenb Seute au$ S3ir= 
ginien unb ^Pennfyfoanien unb ben jungen Dfyioterritorien, 
toelttye öon biefen alten Staaten aus coloniftrt toorben 
ftaren. Die fran)öjtf<$e 33et>ölferung toar mit 9(u3* 
nannte ber umfyerftreifenben ?el$jäger auf bie gefc§loffe* 
nen Drtf^aften befcfyränft, toäfyrenb bie Ängloamerifaner 
bortoiegenb als Jarmer über ba3 Sanb jerftreut haaren. 
®aint:8oui$ lag auf ber Sinie, in toelc^er bamals bie 
atnerifanif^e (Solonifatton natfy bem SBeften feorrücfte. 
Den D$to fyatte fte $ur $eit ber Abtretung bon Souiftana 
f(§on in feiner ganzen Sänge befefct unb toon ber Dfyio-- 
münbung ju ber be$ 3Rtffouri finb e3 nicfyt mefyr als 
45 beutfdbe teilen. 2öar aud; ber birecte 23eg bom 
mittlem Dfyio na$ SBeften noc§ burdb bie friegerifd^en 
Snbianer toerlegt, treidle atoifd&en SBabaty unb SKifftfft^i 
fafcen, fo toar bo$ bie Sdfyiffafyrt auf bem SKifftfftypi 
fd^on feit ber ©rünbung bon Saint =2ouiS regelmäßig 
Bis ju ber jungen Slnfiebelung ausgebest Horben. 3u 
Schiff famen unb gingen bie §anbelStoaaren bon unb 



170 2>te bret # a u*>tfräbte bes SBeftens. 

na<$ 92euorlean3. 2Benn mir r/ören, bafc Saint--£oui$ 
im §atyre 1 804 fcon feinen beiben 2lu*f utyrartif ein, $e^e 
unb Slei, im Sßerttye bon nicr}t toeniger als 203750 
3Mar3 toerfanbte, fo fann man annehmen, bafj bie 
Scr/iffafyrt auf bem mittlem Wiffifftypt f$on bamate 
nicr/t gering mar. 2lucr) ba$ SSortyanbenfein bon glujj- 
piraten swif^en ber 9Hiffouri= unb Dfyiomünbung, gegen 
roelcbe 1788 bon Saint=£oui3 au$ eine ©rjjebition unter* 
nommen Serben mujjte, bezeugt bie£. 3 m 1798 
toaren tyanifcfye ©aleren mit £ru)>}>en bis ©aint-SouiS ^tn= 
aufgefahren. 2lber erft aU ba$ erfte 2)am})ffcr)iff im ^afyre 
1815 in biefem Xfyxlt be3 3Äiffifft^i erfcr)ten, fonnte 
bie Strafte Don Süben unb Dften nad; ber SMiffouri; 
münbung für bollftänbig geöffnet gelten. 2)aS Serri^ 
torium bon SainfcSoute (feit 1812 SKiffouri genannt) 
gä^lte 1816 aßerbingS fdjon 60000 Seelen, aber bi$ 
aum^re 1830 war biefe 3afyl berfünffad&t unb 1840 
beraer/nfad^t. Saint ^SouiS roucr/3 entfyredbenb. 6$ 
Sä^lte 1810 1400 Seelen, 1830 6694, 1840 16469, 
1850 74439, 1860 160773, 1870 310923. 5Kan 
beregnet, bafc e$ bis jum näctyften ^a^c^nt Weit über 
bie ^albe SRiHion hinauf fein wirb.*) 3)af$ biefe öe* 
bölferungSaunafyme fcr}on bor 1851, bem Qa^re ber erften 
@ifenbar)neröffnung in Saint-2oui^, fo bebeutenb fear, 



*) 3cbon 1872 &at man frei einer ftäbtifefren 3äl>uimj 
428126 (Sinroofmer gefunben, eine 3abl, bie ein au&er 
orbentltdje« SBadjätbum anjeiejeu nnirre. 2(6er bieie munietyj* 
leu 3ä{?luna,en fmb häufig nidjt jufcerlSfftg. (Sine anbere In* 
a,abe, baß im )e(6en Sa^re 1559 neue ©efräube errietet würben, 
fc^cint mit einer fo Ungeheuern ^mtafjme nic^t ganj $u jlimmcn. 



Digitized by Google 



SBad^t&um öon @autt*2out8. 2>ie $tyTtfftWif$iffaI>rt. 171 



jeigt beutltcfy bcn (Sinflujj ber großen natürlichen 33er- 
fe^rSftrafje, be3 ^iffifftjtyt. So partes SBad^tbum 
finbet man in anbern Staaten, bie einer SebenSaber 
bon biefer Sebeutung entbehren, immer nur an eine 
grofje 2lu3befmung be£ Gifenbafynne^eä gebunben. §eute 
laufen nun freiließ in Saint*£oui3 aa?t$ebn toerfetyiebene 
(Stfenbafynen aufammen, aber bie 3^1 ber angefommenen 
unb abgegangenen Sampffctyiffe, roelcbe 1871 2574, be- 
^ungStoeife 2G04 betrug, fa^eint bereit noeb rcenig 
toon Mücfgang ber 3»ifftffi^ifa^iffa^rt toerfrüren ju 
Iaffen. 3)2an muft aber afferbingä zugeben, bafj biefe 
fett bem großen ©efc^äftSauffctytounge, ber bem 
23ürgerfrtege folgte, jiemli* ftabil geblieben ift, unb bafi 
^icr iiue überall, too bie ßifenbabnen häufiger Serben, 
an bie Stelle ber ^Saffagier- unb ©üterboote immer 
mein- bte Scblejtyfcfyffafyrt tritt, toelcbe allein im Stanbe 
tft, mit jenen in eine erfolgreiche SBettberoerbung 
ju treten. 

Saint=£out§ tft jtoar toefentltä? burety ben äRiffiffttyri, 
unb jtoar befonberS in ben erften Sa^faten feiner @nt* 
toicfelung, ba$ getoorben, roaS e$ ift, aber e3 fyört immer 
mebr auf, 9Jtifftfftypiftabt §u fein, grüner war ba3 anberS. 
35ie ^atfacfye, bafe e$ einem Staate angehört, ber big junt 
^Bürgerkriege bie Sflafeeret in feinen ©renken fanetionirt 
hatte unb ein 3^ntel ein Tuntel U^x Öebölferung 
aH SHaben Ijielt, brüefte Saint^ouiS in frühem Sauren 
einen ftarfen 3«9 *>on Slebnlitbfeit mit ben roeiter füblicfy 
im weitem, flauem $ftffiffty}>it&ale gelegenen Stäbten, 
mit 9teuorIean3, SBicfSburg, 5Jiem£bi3, auf. SKe^r 
aber no<$ trat e£ fyerfcor, bafe Saint#oui3 burefy feinen 



Digitized by Google 



172 2)ic brci $am>tfläbte be« SSBefleti«. 

gropen <£>trom, oer nur tm cuoen oon einer tyotyern 
(Sultur umtootynt toar, toätyrenb ityn im Stötten unb 
Söeften nocfy bie äufjerfte 23ilbnif$ umQdb, für alle feine 
3been, ©itten, ßinricfytungen, SBirtfyfd&aftStoeife u. f. f. 
öorftriegenb auf ben ©üben angetoiefen toar, 3Jtan lefe 
bie ©efd^i^te Don -Dttffouri im erften drittel unfern 
3afcrf;unbert3 mit tyren ©f labenden , gtoeifamtfen 
unb politifdjen 9Jteu<$eImorben, unb man fturb ftcty in 
Souifiana ober 2*£a$ toäfynen. 3)amal$ toar ©aint* 
SouiS, toaS man fo nennen fann, eine -IRifftfftyiHftabt 
unb $toar nicfyt bloS in bem ©inne, toie man e3 ein 
Äinb be3 ©tromeS fyeifct, fonbern biel mefyr barin, bafc 
e* bie nörblidtfte unb toeftlicftte 9teJ>räfentantin ber Sbeen 
unb ©itten toar, bie in bem großen natürlichen %f)aU 
becfen be$ üDiifjifftypi un&eftritten fyerrf<$ten. 2)ie£ 
fonnte beftefyen, folange bie ßintoanberung auf ber alten 
D^ioftrafce bortoiegenb au$ Sirgtnien unb Äentucfl; !am. 
2lber naty ber öefiebehtng ^nbianaS unb Sflinote bur# 
bie in geraber Stnie aus Dften fommenbe neuenglänbifc&e 
unb tranSatlantiftfye ©intoanberung (tiefen biefe $toei 
grunbberfcfytebenen Sebölferungen gerabe im ©ebiete bon 
s JKiffouri aufeinanber. 2öe(cfye 9Rüfye e$ gefofiet, bis bie 
öftlicfye Gulturftrömung e$ über bie füblictye getoann, ifi 
au3 ben politifd&en Äämpfen befannt, bie bem Sürger* 
frtege einige ^a^r^e^nte borangingen. 2)ocfy toar Balb 
fein fyvttfd mefyr barüber möglich, toelc^eS bie fräf= 
tigere fei, s )tirgenb3 prägte ftcfy bie Gntfc^eibung fo 
flar au3 toie in ©aint^SouiS, in toel^em man fcfym 
bor ber Sluffyebung ber ©Haberei fi$erli$ nid^t mefyr bie 
9Retropo(e eines ©flabenftaateS bermu%te. 2)a$ fear 



Digitized by Google 



<2>atnt*2eui« bie SRiffiffwiftabt. 173 

eine rührige, fletjjige Stabt, ber SKittetyunft für ©etoerbe 
unb #anbel beä fernen SBeftenS unb SübtoeftenS, fur$ 
eine Stabt, toie man fic in ben anbem Sflabenftaaten 
gar nid&t lannte. SDer fübltd&e ©eift berfctytoanb au$ ityr, 
fobalb bie ßintoanberung au$ Dften ftc§ mit einer ge* 
toiffen 33eftänbtgteit nad& 9Riffouri 311 ergießen begann, 
unb no<$ me^r, feitbem eine ganje Sletye fcon (Sifenba^neu 
bie 38erbtnbung mit bem Dften fyerftellte. ©erabe biefe 
SSerbinbung fyatte Samt*£oui$ toegen ber Staturbefd&affen; 
kit ber $totfc§enliegenben ©egenben bisher nur un^ 
rei^enb pflegen fönnen. #eute ift Saint *&>ui$ eine 
Stabt nac£ bem 2fylm3 fcon SReutyorf unb $fytlabetybia, 
t>ott Seben, bie größte Snbuftrieftabt im Snnem ber 
^Bereinigten Staaten unb toatyrfcfyeinlicb bie jufunft-' 
rei^fte unter ben brei ^muptftäbten be$ 2Beften3. Statt 
ber unreifen, oft t>erberbli$en ßinflüffe, bie früher ba§ 
3Riffiffit>j)tt^aI herauf f amen, machen nun fcon §ier au$ 
bie gefünbem 3been unb Sitten be£ 9torben3 unb 
CftenS tyren SÖeg t^alabtoärt*. Unter ben Dielen 
^rium^en, bie bie Slbleger ber 23efcölferungen fcon 9teu- 
englanb, üfteutyorf unb SPennftytoanien burcfy tyre tounber= 
bar fd^neibtgen SBaffen %Ui% (Snergie unb DrbnungSliebe 
über toilbe toie citoilifirte ©egner gewonnen, ift biefe 
moralifc^e Groberung bon SWiffouri ftd^erlid^ feine ber 
toenigft rüfymlictyen. 

Saint »Sollt* ift toie alle Stäbte be$ 2Beften$ in 
erfter Sinie §anbel$ftabt. 6$ fenbet bie fogenannten 
toeftltd^en Sßrobucte, toie Salrfletfd), 2Ref>l, ©etreibe, 
t>or$ügIi$ ben 9Jiifftffi^i ^inab; me^r als bie §älfte 
btefeS ^anbete nimmt ben ^lufjtoeg. hingegen empfängt 



174 2>ie brci $aiH>tftäbte bc« SBeftcnö. 

eS bie größten Mengen Solomaltoaaren unb (Seteerfc* 
eraeugmffe aus ben #äfen be3 DftenS unb Dübens unb 
toertfyeüt fte über ba£ £anb. 3m $afyre 1871 lieferten 
27 Samtfmitylen l7 2 SKtflionen .gSff« 2Retyf, tootoon 
5tt)et drittel fübfoärtS gingen; 1871/72 fourben in ben 
ed^la^äufern 500000 g^foeine $ugeric$tet; feit 1861 
Ratten ftdfj bie Stiftungen in biefem ©efoerb^toeige öer= 
jtüanjigfac^t. 2ln SRintonel), 6dfyafen unb 6d;toeinen 
mürben 1871 na^u 1 2Mion BtM eingeführt. 2tn 
Sau^otj toaren am 1. Januar 1371 120 Millionen 
3ufe in brei öol^öfen auf Sager. J)ie $afJeeauSfuf/r 
betrug im genannten %a\)tc 149000 6a<f. 2fuf bem 
©ebiete ber ©rofcinbuftrie nimmt Saint*£oui$ unter ben 
norbamerifanifdfyen Stäbten ben britten Stang ein. 6& 
fommt unmittelbar hinter s #eutyorf unb ^ilabefyfyia. 
Wlan regnete 1873, bafe 41000 Arbeiter in gabrtfen 
befd^äftigt toaren, unb ber SBertfy ber Grjeugniffe tourbe 
bamalS auf 158 SMionen SolIarS gefd&äfct. 2)a3 in 
gabrtfen angelegte Kapital fyatte ft$ fcon 1860 — 70 
vervierfacht, %n erfter Sinie fte^t bie ©ifeninbuftrie mit 
einem ^robucte Don b 1 /^ Mißtönen 3)olIar3 (im Safyre 
1872); 1873 jäf?lte man 43 ^o^öfeft. SDie 33Iet- 
probuction ergab 1871 177 2 Millionen $funb StetaU. 
(Sine einige grofee 3ucferraffinerie fe£te 1872 33 
ÜDttOtonen $funb ab. 2ln Seber toirb jährlich für 
15—20 SRiHionen 2)oHar$ erzeugt. «Selbft an «aum* 
tooHe tourben 1871 fdfyon 5000 hatten Verarbeitet. 
3Son Sauen Würben 1870 40000 Stollen ausgeführt. 

2)a £aint;£oui3 auf einer fanft aufftetgenben ZfyaU 
terraffe erbaut ift, ftellt e* fid^ mit feinen Ungeheuern 



Digitized by Google 



§anbel *on ®a\nU%om*. 2tnblitf ber 6tabt. 175 



Imufermaffen unb bieten Stürmen fe^r ftol$ bar, wenn 
man e3 bom Sluffe au3 fielet. 2lber feine SBafferfront 
ift nocb Weniger impofant al$ bie bon s Jteuortean3. 2Bol 
finb bie SBerfte ^lanirt unb fogar eine ©tunbe 2BegS 
ge^flaftert , aber biefer gan$e Öe$irf ber ©tabt gehört 
au$f(fytiej$licr) bem ©efd^äfte unb ift bem enityrecfyenb 
mdbt^ weniger als impofant gebaut. Saradfen, Säger* 
fyäufer, Äneipen fiefyt man in 2Jienge unb ein $au$ 
bon ©taub unb ©ctymu^ rufyt aiemlicr} lücfenloS über 
bem Silbe. 3Ran mufe burc§ biefe ©(§ale bringen, um 
bie ©tabt bon einer beffern ©eite fennen ju lernen. -JKan 
brauet aber nur einige „Slodtö" ober £äuferquabrate 
lanbeinroärtS $u gefyen, etroa bis jur fünften ©trafje, um 
ftcfy ^u überzeugen, baft man nicfyt bloS älrbeit unb ©efcfiäft, 
fonbern aucr) Sefyagen unb Sursis ^ier fennt. #ier 
ftnbet man ganj biefelben fyofyen, üppigen #äuferfronten 
mit ben bieten Ornamenten unb ben großen ©cfyau* 
fenftern, toie in äfynlicr)en §auptftraf$en $fyüabetyl;ia3 
ober SincinnatiS. ©o grofe hrie in üfteutyorf ober bem 
verjüngten Chicago ift allerbingS ber 3Iuftoanb nicfyt 
unb aucfy bie SBofynftrafcen rnad^en nur in wenigen 
Quartieren ben faubern gefälligen (Sinbrucf wie in 
•Reutyorf ober spfyilabefyfyia. Sie Se^ftan^ung ber ©tra= 
fcen mit Säumen ift feltener, bie Läuferreihen finb un= 
gleicher, oft bur$ Süden ober f leine Saracfen unter* 
brodln, bie Käufer felbft nid^t fo gebiegen unb reinltcr) 
roie bort in ben „Brownstone-fronts". 9Jian merft bodt), 
bafe man in einer jungen unb fefyr gefcfyäftigen ©tabt 
ift. ßttoaS Unfertiges, ©iligeS liegt auf ber 2lr$iteftur 
faft aller ©trafen. Um fo mefyr mu£ man bie Jürforge 



Digitized by Google 



176 2>ic brct $au*tf*äbte be« «Beften«. 

befounbern, bie fetbft hier nicht bic ©quareä unb 
^Jarte bergajj. £afatyette*$arf , ber in ber ©tabt 
felbft liegt, fobaß er bon Käufern gan$ umgeben ift, ift 
eine ber hübfchefien Anlagen ber 3lrt, bie ich in Slmerifa 
gefeiten. 3n ben Umgebungen ber ©tabt ftnb ©hato& 
©arben unb Softer =©robe^arf öffentliche ©Her- 
gänge, um bie »erlin biefe junge $il$ftabt be* SBeM 
beneiben bürfte. äuch an »iergärten, unb jtoar in 
großem SRafcftabe, fehlt e$ in btefer £au£tftabt be$ 
toeftlichen 2)eutfchthum3 natürlich nicht. 

Stile einsehen »autoerfe ber ©tabt übertrifft toeit* 
au« bie große ^ifftffiwibrücfe, toeld&e feit Suli 1874 
bem »erfehre übergeben ift. 2)ur<h fie, bie fich auf 
bier Pfeilern unb mit jh>ei ©tocftoerfen in ber Sänge 
bon 2230 gfuß über ben 3rluf$ tyannt, ift eigentlich ber 
erfte toirflicr} großartige unb großftäbtifche 3ug » We 
^fwgnomie ber ©tabt gezeichnet, bie fonft blo$ burc$ 
eine breite -Dlaffenhaftigfeit ihre ©röße unb »ebeutung 
funbgab. Stngefitht« biefeS SautoerfeS fühlt man fufc 
allerbing« in bie SSer^ältniffe einer SBeltftabt berfefct. 
Glicht« fenn$etcr)net auch einbrücflicher al« fie bie 8e= 
beutung, bie ber SSerfetyr mit bem Dften für bie I 
aRiffifft^iftabt gewonnen r)at, als biefer große »rüdem 
bau, ber bie ©tabt am SBeftufer be$ ÜRifftffi^i mit 
ben ©cr/ienenloegen berbinbet, toelche bom Dftufer na$ 
bem 2ttlantifcr}en üDteere sieben. 

3u ben erfreulichen ßrfcheimmgen gehören bann in 
©aint-£oui$ n>ie in alten amerifanif d^en ©täbten be$ "Slop 
ben« unb SBeften« bie Slnftalten, meiere ber Solfebilbung 
bienen. Die »olföfcr/ulen finb in 58 ftäbtiföen 3c§ul< 1 



Digitized by Google 



33tlbungSmttte(. 3>ie gremben in @arat»?oui«, 177 

Täufern untergebracht, bic mc$t gu ben toenigft anfe^nlid^en 
©ebäuli^fetten bcr ©tabt stylen. Heber bie 3a$l ber 
v J$rioatfc$uIen, bie ftctyerltcb in einer fcon fo oielen 2(u^- 
länbem betoofynten ©tabt mc$t gering ift, fehlen mir 
genauere Angaben. $m ^afyre 1840 gab e$ nur gtvci 
ftäbtifcbe ©d^ulen. 3toei öffentliche 93ibliottyefen, 3Kercan= 
tile fiibrarty unb public ©ctyool Sibrarty, haben jufam= 
men 70000 Sänbe. üJtit beiben ftnb tootyfoerfehene 
3eitung3lefe§tmmer oerbunben. 2)ie £age3literatur ift 
burcty adjt polittffye $eitim$tn, &* er englifctye unb oier 
beutfd&e, Vertreten. 

I>a3 frembgeborene (Slement ift in feiner großen 
©tabt be3 SBeften^ fo felbftänbig unb toerfyältntfcmäjjig ein= 
fluj$retd& hrie in ©aint^Soui^. 3Kan jä^te 1870 112000 
Jrembge&orene, bon benen reiflich 100000 auf bie 
3>eutfcben entfallen. 2)iefe£ (Slement finbet ftd^ f;ier be- 
fyaglicfier unb toeift fein Seben mehr in ^eimifc^er ©e= 
mä^lt^fett ju führen aU in ber anbern grembenftabt 
be3 -üßeftenS, in Chicago, too bie 3ah* ber 3)eutfchen 
unb ©fanbinaoier ^ufammen^enommen fogar bie ber 
iKmerifaner übertrifft. 3)em 3)eutfd^en ift Chicago bie 
3tabt be£ ©efdhäfteS, ber §e$e, toährenb er in ©aint^ 
itoute unb auch in ßincinnatt faft eine jtoeite §eimat 
fie^t , too man fein Seben in fyeuntfcfyer Strt $u ge= 
nteßen unb ju »erfd^önern fud^t. ©aint:Sout3 gilt 
burch bie ganzen bereinigten <BtaaUn aU ba3 Glborabo 
ber Seutfd^en. 2Bie fommt e3, baft er in Chicago 
an ©nergie unb Unternehmungslust faft mit feinem 
s J)an!eenad)bar Wetteifert , toährenb er in ©aint*Soui3 
m fo gan$ beutfch gehen Iäfjt? SJtan fagt, ba$ fttima 

Ra*et, etabte* u. CSutturMlbet. II. 12 



Digitized by Google 



178 3>te brei ^au^tftäbte bee Seflen«. 

toon ©ainkfiouis fyanne ab, ro%enb ba$ bon Chicago 
auf= unb anregenb toirfe. 33ieHeicfyt liegt audj bie Ur= 
fad^e barin, bafj er in ßfyicago mit einer fcon Statur 
regfamen, toorroiegenb aus ben 9teuenglanbftaaten ftatm 
menben Slmertlanerbebölferung 3ufammenlebt, toäfyrenb, 
toie h)ir gefefyen, ©aint=2oui3 in Seftebelung unb ©e= 
f<fyi$te trägem füblid^en ©inflüffen fi$ nidbt toerf($lo{i. 

3. (S&icago. 3)ie Anfänge, ©ünftige £age für £anbel m\t> 
2>erfel?r. 2>te crftcn (Sifcnba(men. (gntwicfelttng be« ftorb* 
heften«. 3nnige Serbinbung mit Wentorf, ^erbtnbung mit 
Cuebec. $anbelS*erfetyr unb Snbuftrie in Chicago. 2)er 
Untcrnc^mungggctft ber SBefcölferung. Xn große 33ranb toon 

1871 unb ber SBieberaufbau. 

2)ie ©nttoicfelung SfyicagoS, meldte ein SBad^tfyum 
bon 300 auf GOOOO Käufer in ben fünfunbbreifciö 
Sauren amifcfyen 1836 unb 1871 unb eine gleichzeitige 
SBermetyrung ber SBebölferung fcon 3000 auf 300000 in 
fiefy fafct, ift noc§ beityiellofer, erftaunlicfyer als bie öon 
©aint=2ouiS ober Gincinnatt. 6ie ift eins ber mobernen 
SBunber, bie fommenben ©efcfylec^tew mtytfyifcfy Serben 
fönnten unb in ber 3"9 en ^9 c W^ biefeS 33oIfeS bie 
©ötter * unb $albgottt^aten erfe^en. 2tt$ 1804 bie 
S3unbeSregierung auf bem heutigen ©ebiete btefer Stabt, 
in bem flauen fumpfigen Serrain, too ber ßfncagoflufc 
in ben 2Ri$iganfee münbet, ein $ort erbauen liefe, 
toar feine toeifje Seele im ganjen ©ebtete. Site 1832 
bie ganje Slnfteblerbebölferung be$ nörblicfyen 3^inoi^ 
ftc$ bor einem ^nbianeraufftanbe na$ biefem gort jurücf * 
30g, betrug fie 700 Äöpfe. »n ßfyicagoe ©teile ftanben 



Digitized by Google 



Chicagos (5ntn>icfclung. 



179 



bamate aujjer bem gort nur bic paar 6cr}enfen unb 
Äramläben, bie an folgen Drten üblicf; ftnb, elenbe Kütten, 
tote Wir fte nod) fyeute im Söeften in ber 9iär;e ber ^Rilitär-- 
soften unb ^nbianeragenturen finben. 2)ie Stabt entftanb 
erft, aU £aufenbe bon 2(rbettern fyierr)er famen, bie Slrbeit 
fugten an bem großen Äanale $Wtfcr;en 3Kifftfftj)j)i unb 
9Ktcr;igan|ee (3»tfmoi3= unb SJttcfytganfanal), ber bamate be< 
gönnen Würbe. $m Safyre 1829 Würbe eine „£ohm tyv 
cago", alfo ein 2>orf, mit einem giäct/enraume bon % eng= 
lifer/en Quabr atmeilen, juerft aufgelegt; 1833, im erften 
3ar/re be$ ftarten 3Ba<$3fyum$, Würben 150 Käufer (b. f). 
.fjol^ütten) gebaut; 1837 Würbe Gr/icago gur ©tabt er* 
fyoben unb neuerbingS aufgelegt, Wobei ifym aber nun 
ein giäcr/enraum bon 10 englif(r}en Quabratmeilen $u- 
gemeffen Würbe; 1840, als ßmctnnati nafye an 50000, 
(5aint-£ouiö 16500 SeWor/ner jä^te, fyatte e$ Chicago 
erft auf 4853 gebraut; 1847 Würbe aber eine neue 
(Erweiterung nötfytg unb 1850 Waren 30000 GinWofyner 
üorfyanben. Die3 War aber auef; ba3 Satyr, in Weitem in 
Chicago bie erfte ©fenbafyn*) eröffnet Würbe, unb mit 
biefer @röffnung trat nun bie junge Stabt in bie 93atyn, 
auf ber fie in 3 e ^ bon fünfunbjWan^ig Qa^ren eine ber 
©rofiftäbte bon Stmerifa Werben foKte. 

G^icago ift baS ectytefte 23ei)>iel einer Gifenbafym 
ftabt, Wie man e$ in biefer 3Soffenbung in ber ganzen 
2öelt bergeblicr; fuetyen Würbe. 3toölf #auptlinien unb 
29 3tod0&afynen, alfo 41 ©fenbatynen münben in 



*) @S xoax bie Chicago anb ©aleua Union 9t. 9f., melde 
nadj 2)ufcuquc am obern aWtffiffifcpt füfyrt. 

12* 



Digitized by Google 



180 2>te bret §auj>tftäbte be« SBcfkn*. 

Gfyicago au$. 3" btx ebengenannten erften ßifenbalm, bic 
toon Chicago ausging, famen allein im Saufe ber funfeiger 
^afyre nocr) acr)t toettere. Unb jh)ar nicr;t burä) 33ortbetle 
bewogen, bie man ifmen Bot, fonbern angezogen burcfy 
bie günftige Sage ber (Stabt unb ben Unternefymungägeift 
ifyrer SBeroobner, ber ftdt) biefer ©unft ber Sage toofr 
f ommen gemäßen jeigte. *) 3ftnf ^auptlinien laufen jefet 
Don Quebec, 9teur/orf, ^ßfyilabefyfyia, Baltimore in Chicago 
^ufammen. 3)aj$ Chicago bie roia^tigfte 9Kittelftation, 
getoiffermafeen ber ©ren^ unb SRufyepunft 3hrifcr)en ber Dft= 
unb SBeftfyälfte ber großen kontinental = ober ^pacific= 
bar/n geworben ift, ift befannt. klimmt man ^in^u, 
bafe im Sar/rc 1873 11851 Skiffe mit 3 V 4 Millionen 
Tonnen ben £afen bon Chicago fcerliefjen, unb ferner, 
baf; außer ber prächtigen 2£afferftra{$e be3 -Sflicr/iganfecS 
einer ber mia^tigften Kanäle t>on -Korbamerifa, ber 
igllinoi^SJcicr/iganfanal, in Gtyicago münbet, ein $anal, ber 
ba3 SKerbinbungäglieb jmifd^en ben ©rofcen Seen unb bem 
•üKÜftfftypi bilbet, fo fann man ftdt) eine SBorftellung 
rnaa^en fcon ber SerfefyrSbebeutung, bie biefe Stabt er 
langt r)at, naa^bem e3 nun gerabe 25 3^re fmb, bafe 
fie bie ©ifenbar/n in ifyrer Sannmeile fab. 

J)ie 3?ortr)eiIe ber Sage fcon Chicago fmb ntct>t fo 



*) „3Säl;reub aubevc @täbte bcs heften«, roic ©aittt'&m*, 
Stnctnnatt, 2ttilroaufee, um (gifenbafmen fror ifjre £f>üven 
befommen, ftä) in fcbivcre @a)ulben bura) 3*id? nun 9 °^ er 3n 
bofftrung oon (gifenba^nbonb« ftüqen mußten, flogen (Jfticagc 
bie nndrtigften (Sifcnba&nen be« (Jontinent* gletdjfam um tk 
Sctte in ben @d>S." @. <£eegev unb (S. £aMäger, „(tyicagri 
Gnttoictefong u. f. (Chicago 1872). 



Digitized by Google 



(Sljicago« 2>erfel;ren>ege. ©ein« Sage. 181 



auffaEenb großartig toie bie bon SatnfcSoute, aber e$ ift 
nicht möglich, fie $u überfein. 3)te Sage am Ufer einer 
fo großen, oerfehrförbewben 2Bafferfläche tote be£ ;3Jiichi 5 
ganfeeS muß jeber Slnftebelung jugute fommen, aber 
Chicago h a * ben befonbern $orjug, bafj e3 an einem ber 
natürlichen ©nb^ unb 2lu$gang3punfte ber Schiffahrt ge* 
legen ift. 2)er SchiffSberfehr fu$t mit einer getoiffen 
Sftothtoenbigfeit in ben Sahnen, bie ihm geöffnet finb, fo 
tief tote möglich ooräubringen, bie äöafferftrafjen in fo 
großer SluSbehnung toie nur immer möglich ju benu^en, 
fo tyät toie möglich ba$ Sanb berühren, toeil eben bie 
Schiffahrt immer billiger unb bequemer ift als ber Sanb- 
tranSport. 9Jcan ftfnn bieS ein -iftaturgefe^ beS 35erfe^r^= 
lebend nennen. 2)eStoegen finben toir auch in großem S5er= 
hältniffen bie fünfte, too ein großer Schipberfehr fich 
in einen großen Sanbhanbel umfe£t, im tiefften §inter= 
grunbe ber 2Jteere. 9ftan benfe an trieft, ßonftantinopel, 
Dbeffa, ^ott, Petersburg. Chicago ift für bie <3ee= 
region ein folcher Umfa^unft. 9tur im Safe <5upe= 
rior führt eine SBafferftraße nod; toeiter nach SBeften 
hinauf, aber biefelbe fällt fchon 311 toeit nörblich in 
bünnbebölferte unb 3um Sheil noch unbeftebelte ©ebiete. 
©infttoeilen ift baher ba$ Sübenbe be$ Michigan; 
feeS ber paffenbfte Sßunft, um bon allen Seiten bie 
ßrjeugniffe be3 SanbeS ^xbd- unb auf 3 Schiff ju 
bringen. Man hat baS fo früh berau^gefunben, bafe 
man lange, ehe Chicago au <$ nur e * ne ©tabt genannt 
toerben fonnte, SufunftSgroßftäbte an biefem fünfte 
auSftecf te, unb eine ift benn in ber %f)at, toi* man ß e & 
über alles ©rtoarten gebiehen. Chicago ift burch biefe 



Digitized by Google 



182 Die brei §auptftäbte be$ Seflen«. 

£age nit^t nur bie -äftetrityole be$ 9}}ic$iganfee3, fonbern 
bie $auptftabt be$ ganzen :ftorbtoeften3 , bet $ornfam= 
mern SKmotS, Bfticbigan, $o\va, 2Si$ccmfin, 9Jtmnefota 
unb ^um ftfyeil au<$ SnbianaS geworben. 9Jian mu| 
bebenfen, hrie ungemein rafd& fld^ biefe Staaten beDölfert 
haben, um ba3 SBad^öt^um i^rer natürlichen $anbel3* 
ftabt einigermaßen Derftehen $u fönnen. 3n ^ er &ü 
^cit Don 1840—70 ift bie SBeDölferung Don SUinotS 
Dem 47G000 auf 2y 2 -WiHionen getragen, bie Don 
Snbiana Don 636000 auf 1,681000, bie Dem 3otoa 
»Ott 43000 auf 1,195000, bie Don 3tticr}igan Don 212000 
auf 1,184000, bie Don SBiSconfm Don 31000 auf 
1,055000; bie Don 3Jlinne)ota tourbe 18^0 noch nicr)t 
gejagt, aber 1850 betrug fie 6100 unb 1870 439000. 
2Bir tyaben alfo auf biefem ©ebiete in 30 fahren eine 
3una^me Don nicht ganj i 1 /^ Millionen auf mehr als 
8 9JciKionen. 2)enft man ftch bie Slrbeit unb ba3 ©e= 
beiden einer folgen rafc^ anmachfenben 23eDölferung im 
23renn£unfte ber $au}>tftabt btefeS ©ebieteS gefammelt 
unb bem Unterne^mung^geifte Derfchhnftert, ber ber 
Iettenben ^BeDölferung gerabe biefer Legion in fo fyofyem 
©rabe eigen ift, fo Derliert bie erftaunltche ©nttoicfelung 
@hicago3 alles Söunberbare. ©erabe hrie baS Aufblühen 
GincinnatiS, ba$ in frühere Sa^rje^nte fiel, ber concentrirte 
SluSbrucf ber ^r)atfad^e mar, baß ber Strom ber 2Beft* 
manberung bamate Dormiegenb ben D^io entlang ging, fo 
ift Chicagos SBa^t^um nur bie bi3 heute ^erDorragenbfte 
Grfcfyeinung in einer ganzen SReihe, beren eigentlicher ^n* 
^alt bie 33efiebelung be3 9corbroeften$ ift. 

2öie bie 93efiebelung jeber Legion -ftorbamerifaS 



Digitized by Google 



2)te «efiebelung be« Worbtrefiens. 183 



iljren befonbern Urfyrung, tyaxalUv unb golgen fyat, fo 
feljen mir aud? in biefer eigentfyümlia^e 3üge fyeroor* 
treten. Unter t^nen finb für Gfyicago biefe betben be- 
beutenb geworben: 2)ie SBeftebelung beä *ftorbroeften$, 
mit ben breiiger $ai)ttn beginnenb, fiel gerabe in bie 
$eit ber erften ©ifenbafynbauten, unb biefe Legion toar 
bafyer bie erfte oon allen nod; unbefiebelten, bie tum 
Anfang an ber grüßte ber neuen SBerfefyrSroege tfyeil* 
fyaftig rourbe. Sei e$ nun burcfy rafcfye «Sufufyr bon immer 
neuen Sinroanbererf Omaren, fei e$ burdj bie SUlögltcfyfeit 
auSgebefynter SBerroertlmng ber (Srjeugniffe, treibe ber junge 
23oben in ungemeiner gülle ergab, bie (Sifenbafynen förberten 
in fyerborragenber 3Seife bie Seftebelung be3 -iftorbroeftenS. 
gerner ift fein 2tyeil ber unbefiebelten SBeftftaaten ber Union 
fo ftarf mit neuenglänbifcfyem Sölute berfe^t. 2)te Seeregion 
unb überhaupt ber Sftorbroeften mar für bie eigentlichen 
$)ankz§, roa$ ba3 Dr)iotr)al für bie $ennffylbanter unb 
IBirginier mar. 2)a e$ anerfannt ift, unb nirgenbS 
mer)r aU unter ben Slmerifanern felbft, bafc an allen 
©aben, bie ein 2anb rafd; ber (Eultur gewinnen, bie 
DZeuenglänber allen übrigen SBeftanbtfyetlen be3 norb* 
amerifanifc^en SBolfeS roett überlegen finb, fo ift audj 
bie £erftmft ber Sflefyr^eit ber urfyrünglia>n 2lnfiebler be$ 
s Jtorbroeften3 eine SfyatfaaX bie 23eaa;tung berbient. 3n 
jmeiter fRei^e finb aber aud> bie beutfcfyen (Sinroanberer bon 
großem (Sinflufj auf bie (Eultur be$ 9torbroeften3 ge= 
toefen, ba beffen ©rf^liejjung für bie Sefiebelung unb 
ben SBerfefyr jufammenfäHt mit ber Steigerung unb bem 
^bcfyften Stanbe ber beutfdjen (Sinwanberung in 9Zorb* 
amerifa überhaupt. 2)eutfd;er gleifc unb Skrftanb, ge= 



Digitized by Google 



I 



184 Xk bret gauptftöbtc bee Sefhn«. 

paart mit neuenglänbifd&em Scfyarffmn unb Unter- 
nefymungSgeift , übertreffen an coloniftrenber $raft bie- 
Gigenfcfyaft jebeS anbern SSolfeS ober 33olf$gemifctye^ 
Chicago ift aber bod& in erfter £inie eine ©cfyöpf ung be$ 
neuenglänbifeben UnternefymungSgeifteS. J)ie Stabt um- 
f erliefet eine grofje 3<*^ *wn 2)eutfcfyen, bie aber üor- 
roiegenb bem £anbroerferftanbe angehören, unb ba3 
®ro$ ber beutfd&en (Sinroanberer fyat fic§ mit ber 
entfcfyiebenen Vorliebe, bie fie überall fenn5ei$net, auf 
bie Sanblmrtfyfcfyaft geworfen. 

@S mar ein meitereS günftigeS 3«f«^^^ffen in 
ber (Sntroicfelung oon Chicago, baj$ fie in berfelben 3«t 
begann, in ber 9teufyorf feine Stellung al3 $anpt- 
fyanbeleplafc an ber Dftfüfte 9?orbamerifa3 gegen alle 
Söettbewerbung fid^ergeftellt fyatte. 2ttS fyauptfä$li#e* 
Littel $u biefem 3wecfe Vtot&t ber ©rief anal, ber bie 
für^efte Verbinbung §tr>ifd;en bem £anbe um bie großen 
(Seen unb ber atlantifd)en ßüfte tyerfteffte. Stüter ber 
2Baffert>erbinbung mit biefem mistigen banale, beren fufr 
Chicago in aller roünfcfyen3wertfyen Sfuäbefynung erfreut, 
ift e3 fyäter in birecte ©tfenbafmberbinbung mit 33uffaIo r 
feinem roeftlicfyen SluSgang^unfte, unb bann balb, roie 
mir gefefyen fyaben, mit 9teutyorf felbft getreten. @£ 
lag in ber gerabeften &inie oon Üfteutyorf nac§ SBeften 
unb ift in bieten ^Bejie^ungen gemiffermagen ein 
Veftanbtfyeil be3 hrirtfyfc^aftltdfjen DrganiSmuS bon 9?cu* 
tyorf geworben. Chicago fammelt ben Ueberflufj be& 
SBeftenS in feine <3^eid^er unb £ager^äufer unb fenbet 
tfyn naclj -fteutyorf, ba£ feinerfeitS bie Verarbeitung 
ober bie Verkeilung über ba$ Sanb unb an ba3 2lue^ 



« 

Digitized by Google 



Chicago imb fteutyorf. 



185 



lanb beforgt. Sie enge SBerbinbung 3h)if$en ben beiben 
Stäbten fyat e3 bewirft, baß Gfn'cago jeben Schritt, mit 
bem -ifteutyorf feiner Seftimmung als einer befyerrfd^enben 
Söeltfyanbelsfkbt näfyer tarn, als eine ©rtoetterung feinet 
eigenen 2öirfung$f reifet unb feinet eigenen öebetyenS 
empfanb. 3$ fyörte treffenb fagen: -Jleutyorf ift ber 
ältere unb Chicago ber jüngere £fyeilfyaber be$ toeftlicfyen 
©efd&äftS. 3n niä)t minber enge SBerbinbung ift e£ 
tyäter mit 33ofton getreten, ba£ in ben legten Qa^ren 
bie größten Sfaftrengungen maä}t, um tton bem großen 
foeftlicr/en -äKenf<§en= unb ©ütertterfefyre ein SBäd^lein in 
fein eigenes Herfen &u leiten. 2lber pon größerer $Be= 
beutung ift bie SSerbinbung mit Quebec, ber -Dfünbung^ 
ftabt be3 <Sanct:£oren$, bie ebenfo am meertoärtS gelegen 
nen 6nbe ber großen <5eefette befyerrfd&enb gelegen ift roie 
(Sfyicago am fübmeftlia^en SBinnenenbe. -Kacfybem ein Äanal 
ba$ große $>erfefyr£lnnbernit$ be3 9iiagarafaHe3 umgangen 
fyat, ift bura; biefe SSerbinbung Gfyicago felbft für fleine 
Seefcfyiffe äugänglia) getoorben, unb man fanu ifmt nicfyt 
mefyr ben ÜKamen einer SeefyanbelSftabt fcertoeigem, toie* 
rool eS in erfter £inie eine großartige 33innenfyanbel& 
ftabt ift. 3)a5u muß man bann nod& rennen, baß ein 
$anal ben Sfyeil beS (SeeS, an tocldiem Chicago liegt, 
mit bem SDltfftfft^i unb baburdfy mit bem ®olf fcon 
Mexico berbinbet. 

9io<$ (Sine ift ni$t $u überfein. Settbem ber 
9torbn>eften in bie 93afyn feiner reiben Gnttoitfelung 
eingetreten ift, nimmt (S^icagp an ber großen SSeltftraße 
naa) bem heften gleia;fam bie Stelle etneS GdtyaufcS 
ein. Solche Stellen finb im Söelttoerfefyre nia;t Weniger 



186 Sie brei £auj>tftäbte bcö Scfient. 

ausgezeichnet als im täglichen Skrfefyre unferer ftcibtifd;en 
Straften. £er äSerfetyr, ber Don 9torbroeften na$ Dften 
unb Süboften, unb umgefetyrt toon hier nach bort geht, 
roirb burch bie großen SöafferfTäd^en ber Seenfette toon 
feiner geraben Dichtung abgelenft unb $u einem Umtoege 
gelungen. SRotürHd^ befte^t aber baS Seftreben, biefen 
Umroeg fo fur$ toie möglich $u machen, b. f). mög= 
lichft nahe am Seeufer $u bleiben, um nicht ju bem 
einen nothtoenbigen Umtoege noch einen anbern $u ge= 
feDTen, ber üBerflüffig toäre. -Bian überzeugt fich leidet, 
ba§ Gfyicago burch feine Sage am Sübenbe beö größten 
£inberniffe$ eine$ birecten roeftöftlichen SSerfehrS ber 
natürliche 2)urc$gang3= unb $reu$ung$£unft aller nächften 
22ege ift, bie ben SBerfehr atoifcfyen bem Sßorbtoeften, 
Dften unb Süboften »ermitteln, deiner üon ihnen fann 
fcon biefer Dichtung abweichen, ohne fich bon feinem 
3iele $u entfernen, unb wie toiele ihrer auch noch Werben 
mögen, werben fie in biefem fünfte fich immer ^ufam* 
menfinben müffen. 

3)er 9lorbmeften" ift bie ©etreibefammer ber 3Jer* 
einigten <Btaatin, unb e3 ift nur natürlich, baj$ Chicago 
ber größte ©etreibemarft be$ £anbe3 ift. SDer ©etreibe= 
hanbel, befonberö in SBeijen, i)at in ben legten 3a^ren 
berart jugenommen, bafc Chicago überhaupt ber erftc 
©etreibemarft ber 2Belt geworben ift. 3m 3«h*e 
1872/73, ber bi§je$t größten ©etretbeauSfuhr ber S5er= 
einigten Staaten, famen 34 Millionen $eftoliter $ur 
2lu3fuhr. Chicago allein aber fyatte in biefem $ahre 
eine SluSfu^r fcon 32 Millionen $eftoliter. 3n bem« 
felben $ahre führte ganj Stujjlanb 45 SHittionen £efto* 



Digitized by Google 



187 



liter attS. SDer 2£ertfy ber 33rotftoffe , treibe im Safyre 
1873 in ßtyicago eingingen, belief ficfy auf 65 % Mil- 
lionen 2)ollar3. 

(Sine faft ebenfo bc^errfd^enbe Stellung nimmt ßtyt-- 
cago im 3rleif(§toaarengef$äft ein, toelcbeS für bie fcfytoeine* 
mäjtenben Staaten be$ SBeftenS toon fo großer SBebeutung 
ift. 3n ben %a\)x?n 1871 — 73 h)urben au3 Chicago 
nicr)t Weniger als 163, be^ieljentlicr/ 239 unb 344 
Millionen $funb gefallenes %kifä ausgeführt, unb 
1871/72 famen 1% Millionen (Steine jur „33er* 
patfung", h>äl)renb Gincinnati unb Saint =£oui3 $u* 
fammen biefe 3<*fyl ni$t erreid&ten. S)ie 3<*^ **r 
Sugefüt)rten Steine belief ftd& 1873 auf 4% 
Mionen, be3 föinbtoie^ auf 761000. 2ln Sdjtoeine; 
ftf>mal$ würben 1873 90 Millionen $funb ausgeführt, 
an £alg 11%, Butter 11, SBolle 31 1 /*, £äute 
32, %ahad 6 Millionen $funb. — Sie einfuhr 
öom Sluslanbe belief fta? im felben Sa^re auf 3% 
SRiJRonen SDollarS, ber 2Bert$ be3 flößen* unb (Sanaba* 
fyanbelä auf 7 Millionen 3)ollar3. — £)ie in gabrifen 
angelegten 2Ber% üermefyrten fid^ in ben jer/n ^Ja^ren 
1860—70 in 9teut;orf um 212, ^ilabel^ta um 238, 
Gfytcago um 707 $rocent; man fcr)äfcte 1873 biefe Äa* 
Stalten auf 50 Millionen 2)oIlar3 unb bie 3<*bl ber 
in gabrifen befa^äftigten Menfa^en belief fia? in bem; 
felben Qafyre auf 50000. 

Ueber bie Sebeutung, toekr}e Chicago als §au£t= 
ftation ber ^actficba^n für ben §anbel jhjifa^en San* 
Francisco unb -ifteutyorf unb für ben eigenen §anbel 
mit bem fernen SBeften gewonnen Ijat, liegen in ben 



188 2)te bret gaitytfiäbte be« 3cffcn«. 



,t)anbel$beria}ten feine ftcfyern Angaben oor. 2)ie £off= 
nungen, toelcfye in Chicago fdfyon ba3 $fyee= unb Seibe^ 
emporium 9torbamerifa$ fafyen, feinen ftd? inbeffen nocfy 
nid)t uermirflicfyt fyaben. @$ ift aber natürlidj, bafc e3 
als ^uegancjßpunft ber einigen 33al)n, bie ben SBeften 
be$ ganjen Gontinent$ burcfyf dfmetbet , für biefe Legion 
Don großer Skbeutung geworben ift. Sein Unter= 
nelmtungSgeift toeifc biefe Sortierte ausbeuten, unb e£ 
madfjt j. 33. mit bem Sergroerföftaate (Solorabo metyr 
öefdjjäfte als SatnfcSoutö, toietool bie3 erfyeblicfy günftiger 
für einen folgen äkrfefyr gelegen ift. 2)af$ in biefen 
toeftlicfyen Legionen bie anbau- unb enttoicfelung6fäfyig= 
ften Striae oorroiegenb gegen Horben $u gelegen fmb, ift 
ein Umftanb, ber für Chicagos SJerfe^r mit bem fernen 
SBeften überhaupt getoiajtig in bie 2Bagfd;a(e fallen toirb. 

2Bie feljr inbeffen auefy biefe &äf)Utt unb baö ra)d;e 
2Ba$etfyum GI;tcago$, ba$ fte befräftigen, für ben Unter* 
nefmtungSgeift unb bie Slrbeitfamfeit feiner SBeroofmer 
fpreä)en mögen, fo ftefyen fie boa? toeit jurücf hinter 
bem S^wgniffe, baS ifynen ifyr SBerfyalten nac$ bem 
grojjen 23ranbe bon 1871 aufteilt. 3$ ^be bei ber 
23efyred(Mng beS boftoner 23ranbe$ oon 1872 fyerbor- 
gefyoben, toie roenig fiaS bie f;artgefa?äbigte Sebölferung 
bort öon ber $ataftropl)e entmutigen liefe. £)er 2Bieber= 
aufbau Chicagos läfet in ber öebölferung biefer Stabt 
eine noefy oiel erftaunlia;ere Äüfmfyeit unb 2(u£bauer er- 
fennen. 2)a3 Unglücf toar unoergleiajlia} größer unb 
bie Ungebeugtfyeit nicf>t geringer. 2)er iBranb roütfyete 
in ben reichten unb beftgebauten 2>tftricten, unb bie 
17450 «§äufer, toeldfye abbrannten, ftefften reid/licfy 50 



Digitized by Google 



2>er 53ranb öon (Sfn'cago. 189 



^Procent be§ 2Bertlj>e3 bar, ber in ben bamaligen 42000 
Käufern ber Stobt tutyte. 2tte idb aber im SJcat 1874 
€fyicago fab, machte e$ mir ben reiften unb frf^önften 
(Sinbrucf fcon allen großen Stäbten, bie id; im SBeften 
unb Süben fcon 5lmerifa gefefyen. £>ie Breiten luftigen 
etrafcen, bie ^aläfte toon ©efc^äft^äufern unb bie ge= 
fciegenen, reiben SBofynfyäufer erinnerten micfy an SReufyorl 
<53 ift ein ganj befonberer 3ug tton ©rofcartigfeit unb 
$ra<$t in biefer Stabt. Wan merft nichts bon ifyrer großen 
•Sugenb, al3 bis man fi$ ben mefyr pertyfyerifdjen Sfyei* 
len nähert. 2)ort flimmert freiließ nod£ bie ^ßrairie 
3tt>ifdt)en ben einfachen, roeifcgetüncr/ten $oI$äufern fyäufig 
burcfy, unb man merft, bafe bie SKe^r^a^I ber Diepgen 
<£intoobner junäcbft feine $eit unb feinen ©efcfymacf für 
foliben SuruS fyat. 2lber ba£ ber Rem ber Stabt fo 
raf$ unb retcfy au§ ber 2lfc§e miebererftanb, Wo i^n bie 
UJcutfylofen für immer vergraben mahnten, ift eine betfyiel* 
Iofe ^t)atfadt)e. 63 bürfte noeb niebt bagemefen fein, bafc c$ 
toie fn'er Seute gab, bie fagen fonnten: SSBir babm bie Stabt 
einmal aufgebaut, nun Reifen mir fie 311m $roeiten male 
bauen. Unb fie Teifteten, roa3 fie fagten. Qn ben ©efdfyäft^ 
biftricten mürben naefy einer furzen Entwertung beS 
©runbeS unb 93obenS fofort toieber bie früher üblichen 
greife für 93au}>Iä£c b?%abit $er §anbel erlahmte 
feinen Slugenblicf, unb bie Qhv unb ätuSfufyrliften toiefen 
fdbon irier Söodfjen nacb bem ^ranbc größere Satyrn 
für entftred^enbe ßeiträume auf als in bem -ttormal; 
jafyre bon 1870. SBä^renb ber 6rofjl;anbel fieb fcfym 
einige Xage nacb bem Sranbe in einer Sreterftabt 
Iäng$ bem See neu eingerichtet fyatte, mürben bereite bie 



190 $te biet §au*>tftäMe bcö Stoßen«. 

*piä$c für neue, bauerfyafte.re Sauten abgefteef t, unb am 
1. SDecember 1871 toaren in bem alten G5efc^äftöt^cilc 
ber 6tabt f$on lieber 212 fteinerne ©efd^äfts^äufer 
im Aufbau begriffen. 3)a3 $robuct btefeS mcr}t fiebere 
fyaften, fonbern fefyr ernften unb bauerf;aften Aufraffen* 
fte^t nun als bie präd&tigfle 6tabt be$ SBcften« bor 
unö. (Sine folaje Seiftung flöfct 2l$tung ein. SBcnn 
man r)brt, ttrie großartig bie ffio^lt^ätigfeit unb tüie 
grofc ba$ Vertrauen ber ja^llofen ©laubiger toar, 
toelcfyc bie Stabt anrufen mufjte, fo tonn aud^ bie Stytn- 
pafyk nia^t fehlen. 3 n %§at, Wenige Greigniffe in 
ber amerifanifd^en ©efd&iaite Iaffen ba$ Solf toon einer 
fo ungetrübt fyeHen Seite fefyen unb ftellen eS fo adfytung* 
gebietenb fyin. 



Digitized by Google 



$ent>er* 

©tue ^ifyftabt. 3fyre öbc ?age auf ber $ratrie. 5)a$ $ano* 
vama bes geliengcbtrgeS. 3l?re jugenblid)e ®efd>id)tc. Sic 
nurb bebeutenber (Sifenbafmfneten^unft. Stetigere« 3tufefyen. 

$ie ©cicüfdjaft. 

2)ent>er, bie ^au^tftabt GoloraboS, ift eins ber Diel* 
befangenen SBunber beS 2Beften3, eine ber aufgefa>ffenen 
„^ßüäftäbte". Qn Dier^n $afyren aus einer ©nippe 
. ärmlicher $8lo<fr)ütten mitten in ber öbeften §od#rairie 
51t einer ber fcerfer)r3reict)ften (Stäbte beS SßkftenS auf* 
gemachten, ift fte aHerbtng3 ein tntereffanteS $Pr)änomen, 
baS nid^t unbeachtet gelaffen roerben folf. 

2)ett>er ift meber fo günftig noct) fo fdfjön gelegen, 
Wie man e3 fcon ber jungen §auptftabt eines Xerru 
toriumS erwarten follte, ba3 man bie <Sd;roei$ Slmerifaö 
nennt, beffen 33efiebclung fo neu unb ba3 roefentlia? um 
ber *Dcmeralf<$ä$e fetner ©ebirge mitten fo rafefy bebölfert 
worben ift. §ätte e3 nicr)t ba€ fyerrlicr)e ©ebirge 
Panorama*) toor fict), fo mürbe es bie traurigfte Um-- 



*) 9kd; fafl 3*eitägiger ga&rt *>ont a)HfpffWit^aIe ^cr 
über bie grüne, fruchtbare ^ßrairie fcon Äanfa« unb bie r>er* 



Digitized by Google 



I 



192 Dettüer. 



gebung fyaben, bie ft$ irgenb bcnfen läfct. @3 ift fiebcn 
geograpbifcfye Weilen toom gufje be$ ©ebtrgeS an einer 



tvocfueten, gelben (Steden, mit beneu fid) ba« ?anb unmert' 
lidj jut £od)ebene ergebt, fic^t man 511m erften male im 
Seften btc gelfengcbirgc ftie Äeime toon Söölfcfien auftauten, 
^uerft erfdjeint bie füblicbe SöerggruWe beö pfc'« v ?eaf, Die 
iu il^rcr 3iolirtf>eit, ber langgcftrecfteu ©eftalt unb ben fteiien 
S&önben einer großen, fernen 3nfet ni<$t unähnlich ifh «Sie 
taud;t im (Silben auf, too ftc n?te ein t>orgefä>bence ffierf 
t>or bie im ganzen fef>r regelmäßig norbfüblitf) verlaufende 
Äette l)ert>ortritt. (Sie ift ein roiflfommener Sorbete, cer 
oiel ju »crfpredjen fdjeint. 3f>re gönnen finb Don einer 
großartigen ©cbönfyeit, bie man nur ebel nennen faun, fo gc* 
galten, fo maßoott ijr bei alter Äübnbctt i&r 5lufftreben. Scr 
je bie rounberbar fdjbne ?inie befi 2Äonte*^ellegrino bei Palermo 
gefe^cn, weiß, n>a8 icfy meine, benn tljr ift bie biefer S3erg* 
gruppe nafye oenoanbt. (Srft jtrebt ftc fiteil iu bie $öfje, al« 
gälte e8 einen rcolfenfpalteuben Sötyfel aufjut^ürmen. Slbcr ftc 
bricht, cfyc man cö fcermutfjet, unb auf ber einen @eite früher 
als auf ber anberu, mit einer fanften Biegung ab unb tollenbct 
nun, of>ue irgenbeineu fd)arfen ©rat ober Äluft mit tvetti^ 
jujammenueigenben hinten, ben eigentümlichen Umriß. 2)er 
felbc erinnert fefjr entfcfyieben au einen ^ihoeu, ber mit nicberflc^ 
bueftem Äopfc fd)Iäft — etwa an ben £hormalbfen'fd>en bei 
?ir,crn. (Sin rbthlidjer gelöton, toeldjen matttoeißc Knien 
unb glecfen Don *öcfyneefelbem burcbjie^en unb ben , n>ie n?tr 
näher fommcu, ba« roeiebe 3)unfelgrün beä tiefern Salbfleibe*, 
be$ faltenreichen, gleicbfam t>erabgeiunfenen, überall einfaßt, 
füllt biefc gorm mit einer bufttgen garbc, unb bie bind) 
febeineub grauen, blauen unb veilchenblauen 93ergfd;atten — 
ein lange entbehrter Slugentroft! — finb vermilbernb über 
ba« ©aufle gebreitet. 

Säfjrenb biefc fdjbnc Söerggeftalt fid> cutfaltet hat, finb 
gegen Horben n? eitere fdmeeftreifige tufcfccn aufgetreten; fit 



Digitized by Google 



(Srfkr ««Mid be« gelfengebirgc*. 193 



ber fanften $ör/en r)inaufge&aut, aus benen bic „rolling 
Prairie" befte^t; an ber einen Seite hrirb eg toom 6outr)« 

fmb noc$ toereinjelt imb mürben obue bie fa?arfen Umrtffc, 
roeldje ityre gelfcnnatur anbeuten, uub bie ftctye ber fa?on 311 
imtoofanter ü)?affc unb §b> heraufgelaufenen ©nippe be« 
^ife'ä^caf faum als bie ^c^fren ©ipfel eine« £ocbgebirge$ 
311 erfennen fein. 3(>re gönnen haben ^nnäd;ft nicht« oon 
alpiner (Schärfe — feine Börner, feine Nabeln, nichts übermäßig 
Äühne« f ^djarfeacftgeS ober gar UebergcbogeneS ift 31t fe&en; 
eine Neigung 31t breiten unb ftumpfen Regeln, langen ©rat= 
linten unb fanften ßinfenfungen unb jarten Uebcrgängeu , felBfl 
311 SBeHenlinien febeint mit menig SluSnabmen auf ber ganjen 
?tme 311 berrfdjen. 3 n ber gerne, in ber fie jegt noch flehen, 
erfdjeinen fie in ihrem matten Sölau unb ©rau fo buftig ioie 
ein ©chatten, ber ficb auf3ul;eflen beginnt, ober ben bie <2>onnc 
toirfti kDCtm fie toon leichten Webcljdjlciem oer^üüt nnrb. ?(ud> 
erfreuten fie ohne' erfenubaren 3 u f a ntmcnbang n?eit jerflreut 
an biefem unb jenem fünfte beS njeftttcfyen .^orijonts, tauchen 
balb auf, toerfinfen balb ganj, balb halb, toie eben bic prairie, 
heiliger als ein ftürmifches ÜNecr, fmft ober anfd;nnflt. 9lber 
mie bic Sagenreihe unferS 3ugcS fid) toon Seile 311 Seile 
bergauf unb bergab hnnbet unb immer treiter iveftlicb fort* 
ftfireitet, fommen fie ficbtlicb näher, unb fd)on gelingt es, toon 
mancher $'tyt tiefere, bunflere Staffen 3U abliefen, bie ihnen 
3ur ©runblage bienen unb fte toerbinben. 

£ie ©ipfel unb ©rate nmrben erft 311 ©nippen ähnlich 
ber beS ^ife'S'^eaf, fobaß mit btefer toter am ©orijont ftan- 
ben — bie nörblichfte länger als bie anbern, faft eine äette 
für fich, unb in ben gönnen am alpcnbafteften, febärfften, bic 
füblichfte, n?ie febon befd)riebcn, bie fünfte im ilmriß, bie 
betben mittlem ciuanber ähnlicfj, fo groß toie bic füblicbe unb 
*on trägem gönnen, bie minber lebhaft S»»n Slugc ipreebeu. 
2)iefe beiben fiub cinanber genähert, bie nörbliche unb füblicbe 
©nippe fmb hingegen bura; bebeutenb größere ijnufcbcnräume 
*on 3iemlic^ übereinftimmenber Seite oon ihnen getrennt, unb 
Wafcel, <Stäbtc= u. Gulturbüfcer. II. 13 



194 Xtimx. 

%atk befyült, ber $max no$ rafcfc fliegt, aber bereits 
fetcbt unb »oll Äte6- unb Sanbinfeln tft unb ^ter feine 
ber grünen Dafen gefcbaffen fyat, toie man fie heiter 
oben an feinen Ufern finbet; nacr) allen anbern Stilfc 
tungen aber ift es unmittelbar t>on ber s $rairie begrenzt, 
toelcbe fid; felbft in feine (Straßen nocfy in fcotter teuften* 
f?after 2)ürre fyereinäiefyt. $ein originellerer Stnblicf aB 
ber ber ^ertyfyerie biefer Stabt, teo bie Strafen nodj 
nidr)t auegelegt finb unb teeitbin einzelne Käufer ober 
$äufergrußpen mit großen, teüften 3^ifcbenräumcn unb 
anfc^einenb ofyne SKegel unb Crbnung auf ben t>ollfom= 
inen urtyrünglicfycn 2)iftel= unb Gactusf elbern ber $rairie 
fyerumftefyen. Einige finb f$on anfprudf^boH im 8c« 
toufjtfein, baf$ bie Stabt fidt) jebenfalte einmal auc§ über 
biefeS Stücf Söüfte ausbreiten toirb, bie meiften mebr 
fuittenartig. 2>a unb bort fcr/neibet ficfy ba3 grüne SBierecf 
eines ©emüfegartens aus bem ©raugelb ber Steppe, 
an einigen Stellen finb fyod?trabenbe Straßennamen am 
gefcfyrieben, oon bereu Straßen feine Spur fcorfyanben, 
unb al$ Staffage fcfjleid;t möglidfjertoeife eine Äu^eerbe 
übers gelb. 2)oa; bört man in ber gerne ba3 ®eflingel 
ber Straßeneifenbafyn ober bie fyeulenbe £ocomotir>e, benft, 

über ftc hinaus ficht man fd>en baä ©cbtrgc in uiibcntlicf)cit 
Setfenlinieu natf; ben beibcu entgegengefegten $tmmeleri($* 
hingen lunam^tcljen , in beten hinten es mit unbebeutenbeit 
9&tt>eid)ungen bnrd? bcu gangen üRerbcoutinent nnb in <2üb* 
amerifa lieber fcom nörblidjen SRanbe bis 311m dap $orn 
ftrcirfjt. Wiüt mit Unrecht nannten eö [eben frü^c ©eograpljen, 
bie ben 3ntammenfyang imb ähnlichen 5?au aller biefer Jvclf cn= 
gebirge, (Sicrren, ftnbcn unb (Scrbilleren nur a^nen tonnten, 
bie SBivbelfäulc ton Slmerifa. 



Digitized by Google 



195 



toie jung ba€ alles unb lr»e(d>e Scbcifce bruben im ®es 
birge unb felbft I)ier im 23oben liegen, unb tröftet ficfy 
am dnbe tro£ be3 troftloien Scheines mit ber 3ufunft. 

3nbef$ mufl id> gefteben, bafc icf> mir £enfcer leichter 
al$ 9Utinenftabt feorftellen fann, burdj bie SBolf unb 
Sfi>üftenbunb tjcuit unb bie l)eifcen 2Binbc freien, welche 
bie krümmer ber einfügen fioben Gultur nad^ unb nad; 
in «Sanbbügel gefüllt fyaben, benn als eine ber Königin* 
nen be$ SBeftend. 9)£it <fr e uben fiefyt man brüben am 
gufce be$ grünen (Gebirges fid; Stäbtcben um Stäbtcr)en 
an bie Ufer ber raufdjenben 33ergbäd;>e orangen, aber 
in biefe Ste^e fid? bie ^enfcbennuiftenei einer großen 
mobernen Stabt 31t benfen, ift eine gan3 unb gar un- 
angenehme ^orftettung. Siefyt man bocb aufjer ben. 
fd>lecr)t gebeifyenben Silberpappeln (Cotton Wood) faum 
ein 2>u#enb anfefynlider Zäunte um bie 3tabt, unb 
toaS bie fünftlicfye SBeroäfferung erzeugt, mag e$ aud) 
üppig auffdnefsen, bleibt immer ein fünftlicf;e$ Söefen. 
9tte toerben biefe £eute einen tüd;tigen, fd;attigen Sßalb in 
ber 9?äl)e fefyen. Unb £enber fyat einen feiten ummölften 
Gimmel unb trofc ber flogen ^age eine fcerfengenbe Sonne. 

9Jtag jener äBtinfö graufam fd;einen biefem $inbe 

Don Stabt gegenüber, aber ift eo nidt empörenb, toenn 

toir eine moberne Stabt, bie eine 3^nft ju l)aben 

fd^eint, fo unfinnig in bie Sßüfte ^eingebaut feben? 

(Tin paar Steilen näfyer gegen baS (Gebirge waren fd;ott 

Diel beffere $ßläfce 31t finben, bie eine ebenfo gute, raenn 

nic^t beffere Serfe^relage garantirten. Ql$ ift fein Der* 

nünftiger ©runb für bie ffiatyt gerabe biefeS ^lafceS 

anjugeben. 2>er QufaU ! So grünbet man alfo Stäbte in 

13* 



Digitized by Google 



I 



196 3)em>er. 

unferer Stit, bie fo oiel gelernt fyaben hritt, unb (Stäbte, 
bon benen man ertoartet, baß fie einft ©roßftäbte toer= 
ben follen. Sa Ratten bodt) bte untoiffenben Stäbtegrünber 
unferS eigenen 2lltertr)um3 einen gefünbern (Sinn unb 
mebr SBorauSficbt. $r\'bc%, mag bem nun fein, toie ibm 
VooCCe, e3 ift feine Srage, baß Senber gebeizt. (Seitbem 
bie &anfa$*$actficbar)n, toelaje auf bem gerabeften 9&ge 
bon ben Seifengebirgen nad) bem SDüffifftypi füfyrt, 
Senber jum toeftlidr}en 2lu3gang3punfte getoäfylt fyat unb 
bier heitere Sahnen aus Horben, Süben unb SBeftai 
^ter äufammenlaufen, ift bie §auptftabt GoloraboS bcr 
3}erfer)rSmittetyunft für baS toeite unb großenteils noc$ 
hniftc, aber rafdr) fidt) bebblfembe ©ebiet beS toeftlidw 
ßanfaS, ber gelfengebirge unb ^eumejicoS getoorben. 
©ein ©ebeit)en ift baS flarfte 3eu0niß für bie S^tfaafy 
baß ^eute nidt)t mefyr fo fefyr bie $ortr)etle ber Sage aU 
bie 9iidr)tung ber ©ifenbafynlinien bie ßeime großer 
(Stäbte auSftreuen. 2£enn fie audr) Leiter bom gujje 
bes ©ebtrgeS entfernt ift, als man u>ünfdr;en möchte, fo 
ift fie bodt) nafye genug, um noefy alle Straelen be$ 
(Straßen = unb 23ar)nnefceS, toelcf>e3 baffelbe burdfeieft 
or)ne 3h)ang * n W äufammenauf äffen unb bie Ströme 
beS SBerfefjrS, bie fommen unb gefyen, felbftänbig natr> 
ber ober jener SRid)tung Leiter $u leiten. 

8t)re ©efd;ia;te ift fur$ unb umfließt noc§ fein 
ßreigniß, baS ber 3"funft aufbetoafyrt $u toerben ber* 
biente. 2lber bodt), toie eigentümlich berührt uns ber 
33eric^t bon il;rer erften ©rünbung unb ifyrem 2lnh>ac$fen! 
(Selten, baß man uns bon einer unferer euro^äifd)en 
<5täbte fo flar toie bon biefer gleidr)fam bie erften 6nt- 



Digitized by Google 



8age. entftcf>uin). 197 

faltungen, ba3 SSuraelf plagen be$ ÄeimeS eines be-- 
beutenben ©emeintoefenS ju betreiben fcermag. Unb 
toenn man e3 fcmtt, bann fefylt ber 9ftei$ be3 $erau3* 
toac§fen£ au3 ben rofyen 3uftänben ber Söilbmfj unb be£ 
^U^artigen 2luff$iefien3. Die erfte ©ef^icfyte faft aller 
unferer Stäbte ift in Dunfel gefüllt, unb fo toirft nun 
ber genaue 33ericfyt, ben mir toom früfyeften 3uftanbe f 0 
irieler amerifanif<$en ©täbte fyaben, bei ber Analogie, 
bie in biefen Dingen fyerrfcfyt, einen toillfommenen £idji- 
ftrafyl auf 2lbfc§nitte unferer eigenen Ütefc^icfyte, beren 
Ratten toir anberS nid&t aufhelfen öermöcbten. 

3m 3af;re 1857 hnirbe bie Stelle, \oo jefct Dentoer 
ftefyt, jum erften mal ein 2öofynpIa§ toeifcer 9Jtenf$en. 
ßin Xxapptv, mit bem britifd&en SltferroeltSnamen Smitfy 
— einem in Slmerifa fo häufigen tarnen, bafc er allein 
fcfyon genügt, um biefem erften 3lnfang ber <Stabt einen 
genuffen allegorifctyen, ja faft mtytbifctyen Gbarafter gu 
beriefen — , baute fner feine §ütte, in ber er einfam 
lebte, bis im Cctober 1858, im Seginn jenes ©olb^ 
fiebert, ba$ mitten im hinter mefyr afe 2OO0O -JJten* 
fcfyen na<$ biefem toorfyer nur bon Trappern burcfyftretften 
©ebirgSfanbe jog, ein ©eneral Sarimer ba$ erfte SBCocf= 
fyauS baute. Sein 9?ame ift in einer ßountfc unb einer 
.£au£tftraj$e verewigt. $ux felben $eit traf bie erfte 
gamilie ^ier ein, im December fam ber erfte Sd^mieb 
au3 Santa^ge in 9teumerico jugeroanbert, im gleichen 
SHonat eröffneten SBlafe unb 2MiamS ben erften Äauf- 
laben unb am 1. Februar 1859 eröffneten bie Herren 
Stturat unb Smofe ba$ erfte ©aftfyauS, „ei=£orabo" mit 
tarnen. 3m gleiten #rüfyling traten bie „Rocky-Moun- 



I 



19S 2)em>ev. 

tain News" unb ber „Cherrv-Creek Pioneer", §Wei dtiDa- 
Icn auf bem Gebiete ber treffe, an$ £icr)t, bon benen aber 
ber lefctere fcfwn naefy ber erften Kummer ben ®eift aufgab. 
3ur felben ^eit Würbe bie erfte Sagemühle in ben gö^rem 
Wälbern gegrünbet, bie fübWeftlicfy bon 2)enber liegen, 
unb am 7. 'Dtai fam ber erfte ^ßoftwagen ber „Leaven- 
worth and Pikes Peak Express Company" in SDenber 
an. Sie Öefa)id;te fagt nidjt, Wie biele er gebradbt 
unb wieber mitgenommen, bod; ift anäunefymen, baß bie 
«Safyl berer, bie aus bem Territorium wegkommen 
ftrebten, faum geringer gemefen fein Wirb al$ bie ber 
anfommenben (Mbfucfyer, benn biele Erwartungen r)atte 
baS unWtrtfylid&e Sanb unb ber fyarte 2Binter getäufebt, 
unb Wenn Wir S3eria;te Don bem Elenb hätten , ba$ ber 
ffiintct bon 1858/59 tyier fa$, Würben fd&auerli^e 
ber 511 entwerfen fein. Snbeß n>ar in 2)enber ba$ erfte 
$inb, ein Qnbianermifdfyling , gur SBelt gefommen unb 
einige Waren geftorben; eine %n^i War erftoa^en, er* 
fa>ffen unb gelängt, unb im£erbft 1859 War aud> fcr)on 
ba£ erfte Sßaar getraut Werben. Samit War bie junge 
Stabt boa; einigermaßen geweift. 2Nä im 9Kär$ 1859 
bie Gountybeamten gewägt Würben, Würben bereite 375 
Stimmen abgegeben. 

SDamit inbeß biefeS Stütf junger Urgefd^idjte nid^t 
3U einfach erf aSeine, muß noc§ berietet Werben, baß 
&uerft ber Drt Saint ^arleS Fneß, baß am an- 
bern Ufer beS @fyerrty:@reef, ber fyier in ben platte* 
Stiber münbet, eine zweite ^ieberlaffung unter bem 
reijenben tarnen Sluraria gegrünbet Würbe, baß im 
Sftobember 1858 £aint=(^arle$ 51t Gtyren be$ ©ouber= 



Digitized by Google 



Snnvtcfefung. $?ct»i>lfermi3$$afyl. 



190 



neur3 SDenDer Don ÄanfaS — Golorabo War hi$ 1861 
ein 2fyeil Don ßanfaS — feinen jefcigen Kamen erhielt, 
unb baft bie erfte gefe^gebenbe SBerfammlung, Weldfye im 
Territorium aufammentrat, ben beiben Diieberlaffungen 
einen <3tabtbrief aufteilte, Worauf am 19. £)ecember 
1859 bie Gity of 2>enDer in* ftafein.trat. (sie getyi 
alfo gegenwärtig in ihr fünfzehntes ftaty. 

$on Anfang an War 2)enDer, Weltes ber ßnbpunft 
ber Don ÄanfaS tyer über bie Sßrairie füfyrenben <poft* 
Wagenlinie Würbe, ber 3tapetyla£ für ba3 ^^ife^^eaf- 
©olbgebiet" geworben, Wie man bamafä ba3 mittlere 
ßolorabo naefy feinem Weiteft fidbtbaren 93erggtyfel nannte. 
®$ War für bie ^oft* unb gratyWagen Wie f^äter für 
bie Gifenbafyn angenehm, fiefy bem ©ebirge mit feinem 
Welligen SBorterrain nia^t mebr gu nähern, aU abfolut 
notl;Wenbig. gür fie War 2)enDer ber paffenbft gelegene 
Drt in biefem Qtebiete, unb ifynen foWie ben &anb; 
fpeculanten, bie ein Qntereffe an ber ©rfyöfmng ber 
SBobenpreife fyatkn, ift e$ $u banfen, bafj SDenDer unb 
nia?t eine ber gleid^eitig gegrünbeten ^ieberlaffungen am 
gufje ber (Gebirge $ur §auptftabt be3 ©ebiete$ Würbe. 

SDenber gä^lt l;eute gegen 20000 (SinWobner. %m 
Safere 1870, bem legten, für Weltes officieHe Angaben 
Dorliegen, $äfylte e$ 9000 in na^u 1500 Käufern; feit* 
bem follen jäfyrltdb nicfyt unter 300 Käufer gebaut Wor= 
ben fein. Wafy bem 23erid?te be3 §anbel3amtee Würben 
im gleiten -Safyre für nafye an 12 Millionen SDoHarS 
haaren fyter Derfauft, Waren 1% Millionen in' ben 
23anfen niebergelegt unb nahmen aWölf £eben§Derfia?e= 
rungen 85000 ^Dollars unb bie geuerDerfic^enmgen 75000 



Digitized by Google 



<200 1 



Eenoer. 



Dollars ein. $iefe 3a^en bürften inbefc nur an= 
nä^ernb richtig unb Dorroiegenb etroaS nad& ber fyör)em 
Seite hinauf gefd^raubt fein. 

2öa$ läfct ficfy Diel über ba3 Meutere einer fo jungen 
Stabt fagen, roo etgentlid? nichts gan$ fertig Don allem, 
was Dorfjanben? Kütten, £ol^äufer unb einfache SBacf; 
fteinbauten wiegen Dor, unb bie paar gröfcern ^Bauten 
ftefyen fo ifolirt in ber SJtaffe unfehlbarer £äu3dt)en mit 
ben großen Sücfen ber nocfy unverbauten ©runbftücfe ba= 
3wifcfyen, baft fie nur ben ßinbrucf Don Unfertigfeit Der- 
mehren. Sie ©arten, meldte einzelne §äufer umgeben, 
finb no<f> jung wie bie Silberpappeln, mit benen bie 
Strafen bepflanzt finb, unb fönnen mit allem ©rün, 
ba3 bie fünftlid^e SBefoäfferung fyerDortreibt, ben troft= 
lofen (Smbrucf ber 2Büftenumgebung nid&t Derttnfd&en. 
$ie Strafen finb breit, ungepflaftert, mit ersten leiten; 
wegen aus Sohlen Derfefyen unb werben jum Sfyetl fdf»on 
Don ^ferbeeif enba^nen befahren, ©inige, in benen bie 
fyerDorragenbern ©efd&äfte fi<$ befinben, fmb atemlicr) be- 
lebt. ©ec$3' unb a<ijtfpännige Dd&fen$üge, meldte $oty 
wagen sieben, Bergleute, bie auf ferner bepacften -ättaul* 
toteren ober ^ferben auf „Sßrofpecting" gelten, b. r). neue 
s Binen fud&en, Don benen glänjenbe S3eridf»te aus ber 
San »^uan* Legion gefommen finb, Derlumpte, ftupib 
breinf cfyauenbe Qnbianer auf Keinen abgetriebenen tyf erben 
finb einige ber auffallenbern @rf$einungen, bie nidt/t eben 
fyäufig, aber, wo immer fie auftreten, Don umfo $araf= 
teriftifdBerer Söirfung finb. 2>a unb bort bemerft man au$ 
Spuren, bafj bie $enDerianer ben SRufjm auszubeuten 
fud^en, ben (Solorabo al$ ein fyeilfameS £anb für Jungem 

» 



Digitized by Google 



allgemeiner Stnbrud. 201 

franfe unb als Souriftentummefylafc erworben f)<xl GS 
finb betriebene ©eroölbe borhanben , - in benen ©raufen, 
auSgeftopfte Söget unb Säugethiere, inbiantfdje ©erätlje 
unb anbere -IDcerfroürbigfeiten gu „gancty« greifen" t>er= 
fauft Serben, unb aud) an 9fteberlagen bon %a$'~ unb 
Sifc^ereigcrät^en fehlt e3 nicht. Sic noch fehr bürftige 
Literatur über (Solorabo nu'rb einem auf (Stritt unb %xxtt 
bor Slugen gebraut, unb berlotfenb fchöne Fotografien 
ber gelfengebirgfcenerien finb häufig jur Schau geftettt. 

@inen biet auffaffenbern 3ug btlbct jebotf; in ber 
^htyftognomie ber Stabt bie erftaunliche -Sflenge ber $ier= 
unb Sranntroeinfchenfen unb ber ©aft^äufer. Sie beuten 
unter anberm bie mistige SloHe an, meldte Senber im 
8eben ber Sergleute fyielt, meldte TOonate in ber ©inöbe 
hart arbeiten, bann aber plö^lich, bom 2öunf<he nach 
befferm Seben ergriffen, au$ ihren Xtjäkxn ^erabfteigen 
unb ba£ Stele ober Söenige, toa3 fie ertoorben, in ein 
paar ^Bochen berpuffen. Sie. treidle genug haben, ber* 
bringen gange hinter in Senber. Slnbere, bie nach 
ben Sergen ftreben, bleiben fo lange in biefem ©ifce ans 
genehmerer Kultur fifcen, bis fie ihr mitgebrachtes ©elb 
beträfet haben, worauf fie bann mit um fo größerer 
&ebe an bie Arbeit gehen, bis baS Spiel bon neuem 
angeben fann. UebrigenS beherbergt auch Senber felbft 
übergenug ©efinbel, tüte alle Orte an ber ®renge ber 
amerifanifchen Gibilifation, bie barin einer böfen SBunbe 
gleicht, bafc fie beftänbig bon einem eiternben ^anbe 
umgeben ift. 

SSor Senber felbft hebt fidt) baS $elfengebtrge im 
$alb!rcife ^etauf. 2?om roeftlichen £ori$ont, ben eS 



Digitized by Google 



202 Jenaer. 

ganj erfüllt, fenbet e£ nad> Horben unb @üben 9lue- 
Iäufer. GS ift einfa# 311 jagen, biel einfact/er als bei 
irgenbeiner Sltyenanfictyt, roie eS fiaS barbietet. $ie 
Stoan^ig Weilen bis jum Jujse finb nocb böllig ^>rairie, 
bie balb in glatter, fcfyräger 3läd;e, balb in bellen an- 
zeigt, um fia^ erft fyart bor bem ©ebirge felbft plbfclia; 
gu einer SBorlagerung bon $ügeln aufzureden, bie tfyeilS 
toalfartig geftredt, tfyeils fegeiförmig fid; ergeben unb 
überall nur einen formalen 8aum bor bem (Gebirge 
bilbcn. (Sie finb gleid; ber ^rairie mit frühem, gelblia> 
grünem Sftafen bebedt, toalbloS unb nur auf ben ©tafeln 
unb ©raten f elfig, als fyätten fie beim Sluffteigen jener 
tfyr freiließ weites, vielfältige^ ©etoanb mitgefyoben unb 
eS nur ftellenroeife ju rifcen bermoa?t. Diefer §ügelfaum 
fliegt, bielfadfy bura;broa^en unb in mannigfaltige, bo$ bor= 
loiegenb langgeftredte gormen gegliebert, überall bor bem 
fjöfyern ©ebirge r/in, unb im Süb^origont , h?o fidf> bie 
Sette iüie im Horben §um §albfreife 511 biegen faSeint, 
fiefyt man benfelbcn flar auS ber Sßrairie mit allmählicher 
Grr/ebung anfteigen unb allmählich in bie ^ö^ern 23erge 
übergeben, meldte ba, fco toir baS ©ebirge birect bor 
uns haben, fich unbermtttelt, b. h- aus eigener SBafiS 
über ibn ju ergeben febeinen. 

hinter biefem §ügel= unb ^Bergmall, ber fo unber= 
mittelt auS ber $rairie auffteigt, ergebt fidr) ba unb 
bort, roo er am tybcfyften roirb, ber 6a?eitel ber toeiter 
toeftlich liegenben §ochgebirgSfette , bie man bie Snototy* 
ftange nennt. 2lud> je£t ift ^ife'S^eaf bie f übliche 
biefer Erhebungen, bann fommt bie bielfpifcige ©rujtye 
bei 3ameS*^>eaf, nach biefer ©rar/S; unb £ongS=$eal, 



Digitized by Google 



«Panorama bcs gelfcngebitgc«. 203 

unb unbeutlidbe Grabungen na$ bem äufterften Sterben 
binauS. Sie liegen, mit 2lu3naf>me be$ Wext bor; 
gefcfyobenen !ßtfe'$*$eaf, jetoeil^ 15 — 30 cnglifdfcc 3)^ei= 
len hinter bem erften S3erßU)aE. 2Öo biefer niebrig, fiefyt 
man guerft bunfelberoalbete Serge unb erft hinter biefen 
bie Scbneef;äupter fyerauffommen. (Sieben würbe )u 
biel % gefagt fein, beim itynen finb, toie )d)on berietet, 
toenig fübne formen eigen, ߣ ift ju Diel ÜRaffc, )u 
biel in Örate unb ^öd^ft feilte 3acfcnlinien Ausgesogene* 
borfyanben. ift, als fei eine aufftrebenbc 9ftcr;tung 
5ti frü!?, noefy im meinen ^uflanbe in fte gefommen, 
bie mit ber Neigung aueeinanber^uflie^en in Gonflict 
geraten fei, unb bie lefctere fyat e3 am @nbe meiften^ 
tfyeil3 baöongetragen. 9fur bie nörbltcr)fte <5>ru^^e £ongS: 
$eaf macr)t eine 2lu3nafyme. Sie fteigt Don ber ^orbfeite 
in einer langen, ungebrochenen , ettoaö conöejen £inic 
auf, um naa) Süben ftety mit für^erm, biel fteilerm 2lb^ 
hange &u ghxi niebrigen, gerunbeten ©ipfeln ju fenfen, 
bie fidj bann mit einer 9teü)e Don nicht fo gan& Rahmen 
©ipfeln toeit nach Süben ^inau^ie^en, too nach größerer 
£'ücfe ©raty'S^eaf bie auffteigenbe S3emegung roieber 
aufnimmt. 



Digitized by Google 



Steife auf ber ^aciftc6al)tt- 

1. 2)ic toerfcfyiebenen Steile ber $acificfeat>n. $nftieg in bie 
©Chargen Serge bei (£f>er>enne. Büfte. <P&antafUfc$e gel** 
unb Samngeftatten. ©c^utjmittcl gegen <©t$neen>e&en. §e# 
öbc ?anbf(^aft. Äärgltcfcc Staffage. <Pflan$ennmd?$ in ber 

^oetntuiffe. £ie ftafyrt. 

2BaS man fur$h)eg „^aeiftebarm" 31t nennen pflegt, 
ift feineStoegS, tote man rool meint, eine birecte Saint 
fcon 9teut;orf naty San* Francisco, fonbem ein ßttityleg 
toon fiebert verriebenen, felbftänbigen Sinten. 33ier toon 
biefen liegen öftlicr) fcom -JJHfftfftyjn unb beftetyen fcr)on feit 
längern $afyren, bie brei anbem, fcon benen bie Söefterm 
Sßaciftc, toelcbe Von 6an:granci3co nad& bem gufce ber 
Sierra -tteoaba für)rt f ebenfalls fcr}on älter ift, fefcen bie 
eigentliche ^aeifieba^n jufammen. 25er n>icr)tigfte unb 
fcr>ierigfte 2lbfcr;nitt biefer Sinie hrirb Don ber 1680 
Kilometer langen Union ^aeifie burd&f dritten, roeld^e uon 
Dmafya bt§ jum ©rofcen (saljfee läuft, roäfyrenb bie (Sen-- 
tral=^acific bie SBerbinbung über ba£ ©rofje Secfen unb bie 
Sierra 9tefcaba nad? ©acramento r)erftellt (1190 ßilo* 
meter), feon too aus bann jene ältere 2öeftern=$actfic 
bie nur noer; 217 Kilometer lange Strecfe bis na$ <2am 
Francisco befär)rt. $n ben legten ^a^ren ift ber oft- 



Digitized by Google 



2Me Ximk bcv ^acificbabn. 2(nfticg öou Gwenne. 205 

liefen Hälfte ber Union ^aeifie eine füblt^e ßoneurren^ 
linie gebaut toorben, toeldfje als 9Jtiffouri Pacific unb 
$anfaS Pacific bom 3Jiif fif ftjtyi , unb jiuar bem be= 
beutenb füblid^er als Dmalja gelegenen Saint ^SouiS aus 
bura) bie Qtaattn -üftiffouri, HanfaS unb Golorabo nad) 
35entoer fü^rt unb bon fyier aus burd& bie norbfübltdfye 
©erbinbungSbafm 2)enber « ^ßaetfie in Gwenne an bie 
Union = ^Saciftc anfcfyliefjt. «Sie bura)fa>eibet gleich bem 
enttyrecfyenben 2lbf$nitt ber Union = $acific bie ganje 
©reite ber toeftlicfyen ^rairien auf einem fo langfam an- 
fteigenben ©oben, bafe bie faft 1600 -äfleter betragenbe 
(Steigung atoifajen Saint ^SouiS unb SDenber ofyne irgenb- 
eine Beträdt)tlidt)e Serrainfdfytoierigfeit ganj unmerflid; 
übertounben toirb. 6rft bei Gwenne, toela;eS man Don 
SDentoer aus toieberum über eine ganj aUmä^Iia^ um circa 
300 Bieter fteigenbe §od^ratrie erreiajt, beginnt toon 
einer ;3)ieereSfyöfye bon 1842 ^Dieter aus ber Slnftieg inS 
©ebirge, ber inbefe nicfyt mefyr fefyr bebeutenb ift , ba 
man bereits bei 2513 SKeter bie $af$% (bei Station 
Styerman) erreicht. 2)er Xfyeil beS gelfengebirgeS, über 
toeld^en fyier bie ©afyn gelegt ift, trägt ben tarnen ©latf= 
Mountains, Sd^toarje ©erge. 

©ei Gwenne ift baS Sanb eine „rolling Prairie", 
ein Zellenförmiges Sanb mit turpem, trodfenem ©ras* 
hwdfyfe, toie man ifym überall als gleia^fam leidet er** 
työfytem Saume längs beS gufeeS ber $elfengebtrge be* 
gegnet. 3)ie ©afyn füfyrt roefttoärtS in faft geraber £inie 
auf baS ©ebirge §u , überfteigt ober umgebt eine ©oben* 
roette um bie anbere unb begegnet työl;ern, je ^öfyer fie 
felber fteigt. $lö£fia? ift eS aber, als sögen fie ftd& alle aus 



Digitized by Google 



* 



206 «Reife auf bcr ^acificbabn. 

ber toetligen glacr)r/eit $u ftetlern formen stammen, fie 
finb unberfebenS $u $ügeln geworben, geffengrate treten 
aus ifyren Seiten, Ältypen aus ifyren Scheiteln unb tief* 
aufgeriffene Vr>afferIofe S^äler fcfyeiben fie. (Einige finb 
f;ocf> unb nülb genug, um als hnirbtge SBorbcrgc fiefy 
ben faineebebecf ten ©tafeln beS £ongS*$eaf toorjulagern, 
bie jur (infen §anb fyerüberragen. Vereinzelte, roeit= 
Serftreute göbren, Don gebrücktem 2Bucr}S, ber fteffentoeife 
ber gorm ber alpinen Segföfyren nafye genug fommt, 
fter)en fcor gelSroänben, in Scr)lucf>ten, Spalten unb 
fonftigen gefer/ü^ten Stetten — eine bei aller gebrücf ten 
Äümmerlicr/feit unb Slermlicbfeit erfreuliche 2lblt>ecbfelung 
nacr) ber wüftenl)aften ©införmigfeit ber .ftocbjnairie. 
2(ucr) fie lehren, baft wir mitten im ©ebirge finb, toie* 
\vol bie ^rairte faum eine Stunbe hinter unS liegt. 

$ie feltfamen formen ber 3elSgru}tyen brängen fidf> 
mit pfyantafttfcfyen ©leiebniffen an bie Sinne. Man fann 
fie nia^t überfein. 5llS Reifen roofylbefannter 2(rt aus 
ber !Rä^c unbeachtet gelaffen, erregen unb feffeln fie aus 
ber gerne unter ja^Ilofen, täufcr)enben formen bie 2luf* 
merffamfeit — auf ben bergen, als lange Linien ror)en 
©emäuerS, als ^Burgen, als krümmer fcon $ircr)en unb 
ftapeftttt, in fernen Xljälem als ^fyramiben, als ©rafc* 
mäler, oft §u fäulenreicben Kirchhöfen gehäuft, an 2lb* 
Rängen als Kütten, als bunfle 23ergloerf Seingänge, als 
^erraffen, als SBafttonen. Unb aufcer bem $VLO,e, ber 
langfam bergauf ftampft, alles fo ganj menfchenleer, in 
baS einförmigft graugrüne ©eroanb beS bürren ©rafeS ge-- 
fnillt, feiten Don ben gieren unterbrochen, beren bunfle, 
oerbogene ©eftalten felbft ftrie bezaubert erfahrnen. 3Bir 



Digitized by Google 



« 



SBüflen&aftc Scenevie in bei! ör<Kf*9Wetmtatite. 207 

bcnfen rool, bajj e3 Säume, fef»en un$ aber nad^ ben 
Jormen bon Säumen bergebenS um. ©3 finb ©nomen 
be3 SaumreidBeS. 

2Bte Stunbc um Stunbe i>ergel;t, fügt in langen 
ßttnjc^enräumen fidj eine geringe 3^1 Weiterer (5rfcf>et= 
mtngen in biefeS einförmige Silb. ©ine Sctyaffyeerbe mit 
üielen febmar^en unb toeifjen Lämmern; ein SBaffertfyurm, 
ber mit langem, eifernem %xm Um Stampffeffel 9tafc 
nmg f^enbet ; fcerlaffene Kütten, bie bi3 an$ &acfy in 
ber (Trbe ftefyen*); einige Stocf^äufer für Safynbeamte; 
ber Sdjäfer, ein ßnabe, ber mit langem (Stab unb glinte 
3u Sßferbe fifct, unb fein 3otttger $unb, ber if;m borauS 
jur beerbe eilt; einige graue @rbeicbl;örntf>en, bie ein altes 
Sacfybett fyerabfyü^fen. 

SBeiter treten an leblofen Singen jafylreictye @$nee* 
£äune, Scfyneemauern unb ber erfte jener bebeeften, 
au3 Salfen unb Sretern erbauten ©änge auf, toeldje 
fyäter in ber (Sierra 9?efcaba auf meilentoeiten Stretfen 
bie Safm gegen (Scbnee }u 1 Pütjen fyaben. 03 finb 
biciS einfache Einrichtungen, bie aber, toie idj l)öre, 
ifyren fttoed fcoflfommen erfüllen. SMe Scbneejäune finb 
au€ §013 rof? gezimmerte 3 ä une, welche in geringer 
(Entfernung neben ber Safynlinie unb oft in niedrem 
SHeifyen l;intercinanber fyer$iefyen unb berart fcfyief ftefyen, 
bafi fie ben bon ber Seite fyerantoefyenben Schnee* 
maffen eine baebartig abfatfenbe gläcfye bieten, bie natür* 
licty gegen Seitenbrutf wenig empfinblicfy ift. 2)ie Schnee* 



*) Dug-outs genannt; in ber fxauk »«gen bev f Warfen 
25inbe ^änfig. 



Digitized by Google 



208 Nctie auf ber ^aciftcfrabu. 

mauern ftnb rotye dauern au$ gelbfteinen unb finb Diel 
feltener ju fefyen als bic 3äune. 2>ie bebecften ©änge enb= 
licfy, bie eigentlichen Snow-shcds, ftnb tootffommene, ge= 
flimmerte Tunnels, bie nur an ben gefäfyrbetften Stellen 
angebracht finb, biefe aber auf teilen einfüllen. SBo bie 
93af;n au$ ber Sierra Dfeoaba in ba3 Sacramentotbal 
fyinabfteigt, jiefyt fie burd; ein ©ebirgSlanb, toelc$e$ bie 
tyerrlicfyfte Scenerie barbietct, belebe man überhaupt bon 
einer amertfanifcfyen Söalm au$ fefyen fann. 2lber gerabe 
auf biefer Strecf e ift burd) biefe Snow-sheds bie SBelt burf»- 
ftäblicfy mit Uretern toernagelt, unb nur roo bielfetcfyt 5ufällig 
eine i'atte roeggebrodjen ift, gewinnt man ein gan$ flüa> 
tigeö 2(ugenblicf3bilb eines grünen SeeS, ber im Bannern 
bunfel tief im £f>ale unten liegt, ber erften Sßälber, beren 
Slnblicf auf bie ßafylfyeit ber §o$ebene fyin boppelt erfreu 
lieb, ber SBafferfäHe unb ^aufc^bäc^e. SKit melier Regier 
ftür§t man bafyer in£ greie, um Umblicf 51t galten, fobalb 
ber $ug eint Minute tyält! UebrigenS ift biefe SBebedung 
ber Söafm fner wal;rfcbeinli<$ notbroenbiger als irgenbtoc 
jmifeben 5fttffifjtypi unb Stillem SJceer, benn jene Seite 
ber Sierra, bie roeftlicfye, empfängt bie feuchten SBeft* 
roinbe aus erfter £anb, unb roas am £interlanbe an 
Schnee unb Siegen ju wenig fällt, fällt fner oft $u biel. 
Stuf ber Strecfe aber, meiere mir jefct befahren, bem 
Dftabfyange, ift nicfyt bie 9Jcaffe beS SctyneeS ber $aupU 
grunb ber jal;lreic^en Scbu^mittel, mit melcben man bie 
SBafyn umgeben tyat, benn eS fällt felbft bei Sfyerman, 
alfo auf ber $aj$f;bfye, feiten mefyr als ein paar Soll, 
fonbem bie äufrerft heftigen Sßinbe, rcelebe ifyn bon ben 
bergen fyerab ins Zfyal tragen unb ifm boraueficbtlicb 



Digitized by Google 



©rfmeetmmeltf. 2)te <Murg*nutftc. 200 



<jerabe in ben natürlichen ©inf^nitten, meldte bie Gifen- 
bafyn $u paffiren fyat, am ^äufi^ften aufammenwefyen 
würben. 

2luf ber spaf#öfye culminirt bie fafyle, toilbe Gin= 
förmigfeit ber ©ebirgsnriifte unb bleibt nun ber fyerrfdjenbe 
3ug im Silbe, big mir an ben ©rofeen Salgfee fnnab; 
gelangen, in beffen -Mäl^e bie SJlatur freigebiger unb 
burdfy eine ftettenweife fdfjon intenftoe Gultur $u reiben 
£eiftungen betoogen roirb. G$ gibt rool Dafen faftigen 
©rastoud&feS unb fröfylicfyer 2Beiben= unb ^a^elgebüfdbe, 
unb bie toafferreicfye §odfyebene fcon £amarie, bie größte 
toon ifmen, ift Don beträd^tlicber 2Ju3bel;nung (gegen 
$roölf beutfcfye teilen lang), aber in ber gerne fiefyt 
man immer bie fallen $i%n, unb roo ba3 28affer 
mü)t lunfommt, fyat mitten in ber grünen 2Biefe bie 
SBüfte in abfc^recfenber 3>ürre ioieber überl)anbgenom= 
men. Oft mujj ber SBoben f$on mit Salden gefdfyroängert 
fein, ba felbft am SKanbe mandfyer ©etoäffer, bie fner 
l;äufig toon Süben fyer bie Safmlinie freujen, um ficb 
in ben etroaS Leiter nörblid^ nacfy Dften jum -üttiffouri 
abffiefcenben ^ort^^latteflu^ ju ergießen, ber ^flanjen^ 
\vuä)$ um ni$t$ fräftiger ift al3 auf ben gan$ bürren 
erstem Stellen. gretlicij ftnb aua; biefe 33äc$e 6m* 
iid> genug, befonberS in ber Sommerzeit, h>o fie ju 
faum mefyr fidjtbaren SBafferfäben werben. 3n febr 
entfcfyiebener Söeife prägt fidfj biefeS am Sitter = Greef 
aus, in beffen £fyale bie Gifenbalm eine 3eit lang ^tn= 
füfyrt, benn fein SBaffer felbft ift fo fal^gefa^roängert, 
baft man e3 $u trinfen fd^eut. §ier mar eine ber ge= 
fäfyrlid^ften Strecfen für bie m'clen Slusrcanberer, roelcbe 

ttafcel, £täM<* u. dulturMtter. II. 14 



Digitized by Google 



210 



fteife auf bcv $aciftcbat)n. 



bor ber äMenbung ber ^actficbafm mit ifyren Jamilien 
auf SBagen unb $f erben, oft farabanenfteife, burct) bic 
Sßüfte nadfy ben Sanbem ber SSerfyeifcung im fernen 
heften sogen. 

Söenn beim £erabfteigen bon ber $Paf#br)e fidj bic 
Sdmeegipfel bort £ong$*$eaf in jarteften Umriffen unb 
tiefem 23lau an ben oübt^orijont geid^nen, ift es bei fold> 
öbem (Sfyarafter ber nähern Umgebung eine toafyre Gr- 
quicfung. $>er Gontraft ber tobten garben mit btefer 
gleidjfam fanft glüfyenben beS fernen ©ebirges* ift aufier^ 
orbentlidb, unb man begreift, toie eine gefyeimnvjjbclle 
Slfynung bon $eid>tr)um unb erfreulichem i'eben aucfc 
obne ade fagenr)aften Ueberlteferungen fo Diele über 
biefe Debe roeg nact) bem (Gebirge 50g. @3 Iiep fid> 
unenblidb biel in biefe blaue tfmrmenbe gerne bieten, 
biel and} r)ineinmünfct)en. Steinen br>dr> fct)on bie 
Wolfen, bie über ifmen l;ängen, eine gan$ anbere 
grudjtbarfeit angubeuten, als fidt) in ben Sal^fräutern 
unb raupen Sorftengräfern biefer £ocfyebene funbgibtl 

Ginen Sag unb eine -ftacbt faufte ber $ug k" r # 
biefe Söüfte, bie, bon ben Dafen abgefct)en, nur in 
leisten ©cfyatttrungen it)r 2lnfefyen änbert, im wefent* 
liefen @r)arafter aber fammt gelfen unb göt)ren immer 
biefelbe bleibt. 2)ie Staffage bereichert fiefy langtam. 
(Einige 3äger tragen erlegte Antilopen um bie Schultern, 
luie mau auf altdjriftlidjen Silbroerfen ben guten §irten 
ba£ £amm tragen fiet)t. Antilopen fommen balb barauf 
in beerben bon Rolfen unb ^panjigen mehrmals in 
Sidfyt unb nähern ftd; auf weniger a($ S$uf$roeite bem 
3uge, fuet^en einigemal fogar in grofjen Sprüngen mit 



Digitized by Google 



2>ie <$ebirg£iintfte. 



211 



ifym 3<f»ritt ju galten. Slusrcanbererroagen fdfyleidien 
im 3anbe Inn, bon magern ^ßferben gebogen unb mit 
SRtnbent unb SitQcn im (befolge, roeld;e Don ben be* 
rittenen Männern ber ©efelffcfyaft getrieben werben; 
bie 5 rauen u nb fiinber lugen neugierig unter ber S)ecfe 
t>or, bie im Halbbogen über ben 2$agen gekannt tffc 
3i>ir paffiren Heine unb grofee Stationen, an benen 
feiten ein s D)Jenf<fy au3 = ober eingeigt, unb bon benen bie 
flehten au$ bereinjeltcn, bie großen aus 3ufammen= 
gehäuften £ütten beftefyen. 2)ie ledern finb immer 
9ftittetyunft be3 localen §anbel$berf efyrs , bafyer mit 
Söaaren aller 2lrt vollgepfropft unb mit 2lnfünbigungen 
unb Dteclamen beberft, unb an Sdfccnfen ift nirgenbs 
Langel. „ 9Benn nid;t bie mäßigen ßbinefen ba$ ©ro£ 
ber Gifenbafynarbetter btlbeten", jagte mir ein Drt3= 
angefyöriger in Dgben, „fo mürben <cie in jebem Reiten 
§aufe eine «SdmapSfneipe fefyen." ©ine biefer §ütten-- 
gruppen Reifet (Somo wegen cine3 elenben Sümpefä in 
ber -Jtäfye, ber natfy bem oberitalienifd;en See genannt ift. 

3$ fpracb bon 2$attirungen in ber färglicben 
«Pfranjenberfe biefer 2Büfte, unb bieä ift toörtlicb 3U 
nehmen, benn ifn* Slnfe^en änbert ficfy nicfyt unerheblich, 
je nactybem eben bie ©emädife bitter ober aerftreuter 
ftcfyen. %a$ fdt)eint ein geringer Unterfdneb, aber in 
biefem 33ilbe, ba$ in formen unb garbe fo einförmig, 
mirb jeber fletnfte $ug 3 U einer 3aa;e tont $3ebeutung. 
3ie ift luef entließ au3 benfelben ^flan^en gttfammen* 
gerooben, tote bie ber §odf^rairten : bürren ©räfern, 
fjol^gen Lupinen, 5lrtemifien, ßfyenopobien, Saljfräutern, 
bie oft ntebere ctraucbgeftalt erlangen — bormiegenb 



212 SWetic auf ber ^acificbafyn. 

bürre, grau* ober gelbgrün gefärbte, blattarme ß)e= 
lt»äcf»fc. Denotfyeren mit zollangen toeijjen §ängeblüten, 
QKSten mit langen fd}arlaa>otyen 9iöfn*enblüten, gelber 
Silben Roggens, manchmal auct) ffiacbfyolberbüfcfye bringen 
bunflere Scbattirungen fyinein — faftigereS ©rün ber 
Blätter, lichtere mannigfaltigere garben. Dft neigt aber 
bie Sä}attirung nad} ber grauen unb gelben Seite. 
$ann jier/t ftdr) ber bürre, aber noeb jiemlia; biefoe 
©ra3rrmdt)ö immer mer)r 3U vereitelten, runben SRafen: 
fleden jufammen, bie ficr) ju £albfugeln gufammen^ 
brängen, Wie bie ©eroäcr/)e ber fyofyen 2(tyen = unb $olar 
regionen, unb ba3 ©elb be£ SanbeS fdt)eint auf allen 
Seiten tyertoor. Selbft biefe Serben an bielen Stellen 
immer feltener, toerfebrrunben am ßnbe unb laffen eine 
SBüfte gurürf, bie nicfyt ober 311 benfen ift. ©ine Strecfe 
jier)t biefe frei) Inn, bann fierjt man toieber grünlickn 
(Stimmer an tiefem Steden, 33üfdt>e bon hrilbem Joggen, 
SIrtemtftenbüfcbe unb in einer tiefen, [abmalen Scr)Mt 
get)t fcietteidjt fogar ein 23acr) ober ein 2Bafferfaben 
3h)ifa^en nieberm, fümmerlicr}em Sßeibengebüfcr) tyin. 

$a bei fo langem 3ufammenfein fic$ metyr ©cfeHig 
feit cntrtntfelt, al$ man fonft bei Csifenba^nreifen ju 
finben pflegt, fo fann man freilidr) auf ein paar Stunben 
bie 23üfte fcergeffen, burdr) bie man fä^rt. 3Kan füWt 
fidtS faft Vüie auf einem Skiffe üon ber äußern SBelt 
abgefebnitten unb auf ben engen SreiS ber 9flitreifenbm 
toerroiefen, fcon benen bie meiften brei, rriele fünf unb 
adr)t Sage jufammenbleiben. 9flan ift jum ©lüd in ben 
Salons unb Schlafwagen räumlicr) ni(t)t fo befcf»ranft, 
wie man e£ in ßifenbabntüagen be3 europäifeben Softem* 



Digitized by Google 



fteifegefettfcftaft. Ter SJalmjug. 213 



fein mürbe, fann fcon 3i$ ju 3ifc, Don SESagen äöagen 
gehen, fann ein 23f$[etn sunt (Reifen, Sefen ober Karten* 
fielen oor fid^ hinconftrutren, fann fich loafcben unb 
beliebig trief falte« SBajfer trinfen. 2>a« beförbert ba« 
Söohlbefinben unb bamit bie ©efeHigfeit. (£« ift $iet* 
$ulanbe nicht ferner, 93cfanntf duften ju macben, unb ba 
in ben Schnellzügen ber ^aciftcbafyn boch bur$fc$mttK$ 
immer 60 — 80 *ßerfonen fahren, fann jeber, ber aua> 
nur halbtoeg« umgänglich ift, einen ober einige 9Jtenfcf?en 
finben, beren ©efellfchaft tym jufagt. — 

£a« ^edbmfche einer folgen Jährt ift, bom <2tanb* 
ßltnfte be« 9?ichtingenieur« betrachtet, einfacher al« man 
fich üorftelft. 3n europäifcfyen 3eitungen h at man °f* 
bie fogenannten £otel$üge, meldte niebt bie normalen 
ßüge finb, al« bie gewöhnlichen 23eförbcrung«mittel ber 
^>acificbafm bef abrieben, unb baber bat fich bie 2Sor= 
ftelfung verbreitet, al« ob jeber ein ^oteljug fei. 
£em ift nicht fo. 2>ie 33a^ngefeHfa^aften ^aben im 
Gkgentfyeil auf ber ganjen 3trecfe in beftimmten (£t\U 
fernungen Sfaftaurationen eingerichtet, bei benen ber 3ug 
breimal im £age ^ält unb roo man für je einen Dollar 
ein burd»fd)nittlicb ganj annehmbare« ^fatyl erhält. 9?ur 
3tt>ifdr)en G^icago unb Saint =£oui« fanb ich einmal beim 
£ag$uge, ber morgen« abgebt unb abenb« anfommt, einen 
fogenannten $oteIroagen im 3 U 9 C - Eigentliche $otel* 
$üge ge^en meine« 2Biffen« nur einmal jebc SKochc oon 
@<tit*t$ranctöco unb 9ieutyorf ab unb finb benn in ber 
%1)at, nachbem einmal für genügenbe SReftaurationen 
überall auf ber 8trecfe geforgt ift, nur noeb eine Zpk- 
lerei. £ie 3eitertyarnift miß nicht« tyifyn, ba bodj> 



214 Steife auf bcv .JSaäficbafjn. 

33rcnnftoff unb 2öaffer eingenommen werben mufc, unb 
es jebem toofyltfyut, roenn er nach fech^ftünbiger Mütter 
lung unb Schüttelung feine berrofteten ©liebmafcen auf 
feftem ©oben toieber eth)a$ in Hebung bringen fann. 

(Ein fold^er 3ug, roie er täglich fcon Dma^a unb 
San Francisco abgebt, befte^t au3 einem 2Bagen erfter 
klaffe, einem 2ßagen Reiter Älaffe, einem ©e^äcf -> unb 
meiern Schlafwagen. $n Reiter klaffe ift eine ^aucb^ 
aMJetfung. $on Dma^a fommenb, roechfelt man Sßagen 
• in Dgben (Utah) unb in Sacramento, aber toon Saint; 
&oui$ über (Solorabo fommenb, roechfelt man in ßanfa*: 
(Sitty, £>em>er, (Shetyenne, Dgben unb Sacramento. Sic 
gaf;r}>reife finb erheblichem 2Bed^feI unterworfen. 3m 
Sommer 1874 jaulte man Don Jteutyorf nach ^ an: 
Francisco 140, bon Saint ;&>ui$ unb Chicago 118, bon 
Dma^a 100, fcon £>eni>er 90 $offar3. 

2. (Sontra fi ber 9?otfty»2)iountatnpafyu $n beutfd;en SHpenbabncii. 
® urd^ängiger 2$üftcnd;arafter. Oafent;af te Sltycnbilber. £reftlc> 
2£orf$. ginn ©regen Sal$fec ^inab. Xtx See in Streik 
bclendjtnna,. 9Jeucrbtna,$ in ber Süfte. £>afe bei Statten 
©umbolbt. lieber bic ©terra Sfctoaba. 3n Califomten. 

£ie gelfengebirge fielen jmar fd?on wegen ber toc* 
toaltenben SDürre an Schönheit ber £anbfc$aft toeit 
hinter ben Silben jurücf, unb r)öchften3 bie toilben, gre 
teSfen geisformen unb bie mit ihnen auf roeite Stretfen 
erfüllten Schluchtenthäler ober GanonS fönnen mit grop 
artigen Scenen aus unfern Hochgebirgen fcerglicben toer 
ben. 2lber man fann boch niebt toerfennen, bafj bcr 
jenige 2(bfchnitt, welcher fcon ber ^aeifiebahn burch : 



Digitized by Googl 



Scencrie ber Qefctrgtfe&fie. 



215 



fcbnitten Wirb, baS ©ebirge jufäKig in feiner ärmften 
unb einförmigsten, ja faft abfcbrecfenben 2lu$bilbung 
vor äugen führt. £>a bie Wlzl}x%al)l ber ^eifenben ofme 
Seitenabftecher burd^ö £anb fährt, Wirb biefer einfeitigc 
ßinbrucf leidjt verallgemeinert , unb oft Ijöxt man ba^er 
bie fchtefften, unglaublich unterfchä^enben Urteile, bie 
baS ganje gelfengebirge als eine folcbe s 2Öüfte barftellen. 
Sie finb fe^r 5U bebauern, unb ich Wünfdje, bafc recbt 
balb bie ^rojectirten Linien burcr) (Solorabo unb Utah 
unb burcfy 2lrfanfa3 unb 9lri$ona jum Stillen ÜReer au3= 
geführt Werben mögen. 2luf ilmen Wirb ber ^eifenbe 
umgefehrt Wie auf ber $acificbal)n mit bie fünften 
Xfyeile be3 in fich fo fefyr Verf Rieben befcbaffenen ©ebirge= 
3uge3 311 ®eficr)t befommen. 

3e£t befteht freiließ ein großer (Eontraft jWifc^en ber 
i'anbfcfyaft, burcr} Welche unfere Slfyenbabnen führen, mit 
ber biefer erften gelfengebirg3bafyn. 2öenn icb bie 
höhe be3 Brenner mit ber ber 93lacf = ober $umbolbt= 
Mountains Vergleiche, fcheint mir jenes 9ltyenbilb, ba$ 
ja noch länge fönS ber grofcartigften unb fa^önften ift, ba$ 
2Berf einer unenblicr) reiben unb fünftlerifch geftaltenben 
^^antafie , Wätyrenb biefe fttx felbft an ben fünften 
Stellen Wie leere Umriffe erfcheinen, Wie Gahmen, bie 
erft noch au f Ausfüllung mit gormen unb färben Warten. 
2)er gewaltige 2öafferreichthum, bie jahllofen Quellen 
unb flehten Söafferfäben ber Silben treten gerabe bort 
fo Wirf f am auf, Währenb fytx meiftenS nur ein etwas 
lichterer grünerer Xon in ber graulichen ^flanjenbecfe 
bon Verborgener tyärlicher geuchtigfeit tyriebt. SDiefe 
£eere unb Slrmuth befommt burch bie VorWiegenb trägen 



Digitized by Google 



216 



ftcife auf ber ^acificbalni 



Linien ber Sergumriffe unb bie bann unb toann mit 
regellofer SBilbfyett $ufammengetoorfenen Jelfenmeere fclbft 
ettoa* SRofye*, 2lbftoftenbe*, ba* aHerbing* nid&t* al* 
eine* reihern ^ßflanjenf leibe* bebürfte, um melleicf?t 
felbft gefällig $u erfreuten, 9?adtfyeit ift eben fner, 
ganj toie beim menfcfylicben Körper, eine fe^r anfyrud^ 
fcotte Gigenfcr)aft, bie nur ba nic$t abftöfjt, Wo bie 
fd^önften Linien fie begrenzen. 

2lnläufe ju alpinen Silbern erf cbeinen bod; mehrere* 
mal. Cr* finb inbefe Anläufe. 2öir fteigen Don ber 
ßodjebene ber SBlacf Mountain* aum Herfen be* ©rofjcn 
Saljfee* burd; einige ©cfylucr/tentfyäler fjinab, bie toon 
jiemlicr; toaff erreichen unb hrilben Säcken bur<§raufd»t 
finb unb auf ber 2f;al)oble unb an ben 3lbfjängen grüne 
2öiefen unb rcid)e^ Sufd&toerf tragen. Slaue, fc^nee= 
ftreifige STtyengtyfel , bie fcor un* auftauten, fcbmale 
Selfentfyäler mit faftigem ©raetoucr)* am Ufer ir)rer 
!öäcr)e, bie ba unb bort au* ben Seiten ber gclfentoätte 
licrfcorbred^en, Uebergang ber $ocbebene in ein $ügeh 
lanb unb au* ben $ügeln in Serge, Söhren, bie lieber 
häufiger ftcr} an bie 5el*t>alten fdmiiegen, fünben benßim 
tritt in ba* ^afyfatctygebirge, bie ©cfcranfe an, toeldbe 
ba* nriifte §ocf>lanb be* SSMiomingterritorium* bom Seden 
be* ©rofcen Saljfee* trennt. £)urd) d^o^ unb 2Mer; 
(Sanon, atoei feiler, beren toilbe #el*3erflüftung — 
2000 I;odt) bauen fiefy bie Sanbfteintoälle, = 2tyümte 
unb Pfeiler fenfrecfyt auf toeite (Etreden auf — nur in 
ber 2öilbni§ ber öftli^en Seifengebirge fcon Golorabo ityreS-- 
gleickn finbet. 

£>ier luaren einft bie gefä^rlicbfteu Stellen ber 23afm 



Digitized by Google 



Sa$fat4 * SOioiuitaniö. £reftle * Sovf*, 21 7 

in ben erften üMonaten nad; ifyrer SMenbung , benn ein 
äfmlid; fd;mtcrigeS Terrain ftnbet man nur am Sffieft* 
abfange ber Sierra roieber, Wo e£ nadft Kalifornien 
f?inabgel;t. Sefct finb bie prüden längft fo foltb wie 
irgenbtoo auf einer roeftlid>en SBalm, ber 33afmförJ)cr 
bef eftigt unb bor abftürjenben Krümmern gefaxt. £>ie 
sogenannten Sreftle * SBorfS, SBiabucte, bie aus fa^einbar 
ganj leisten halfen geaimmert finb, feigen freilia^ no$ 
immer gefäfyrlicty auS für ben, ber nidjt biet bon amen* 
fanifdjen Sabnen fennt; aber iljre finnreiaSe 3ufammen: 
fügung mactyt fte ju gan& &uberläffigen trägem, unb 
wer j. 33. ©elegenbeit gehabt J»at, auf füblidjen 23afmen 
reifen, Wo man oft meilenweit bie Sümpfe mit folcben 
^reftle * 3Borf3 überbrürft fyat, bertraut ficb ifynen aucfy 
Ijier ofyne Seängftigung an, felbft Wenn eä t^urm^oa^ 
unter ifynen in bie £iefe gefyt. 

SDie Sdfyneeberge, bie lange bor uns ftanben, mit 
ihren trägen, fyöcbftenS f(adt> ^ramibalen Umriffen tyär* 
lid? beWalbet, bortoiegenb fabl, finb nun jur Seite ge- 
rüdt unb mir fahren an ifyren Slbfyängen fyin. 3)ie 
^elfentf>äler machen breitern £f;albeden mit fyerrlidben 
©rasmatten unb ftiHern Sßäffern $la$, ber «oben näfyrt 
wieber Blumen, bie an bie faftigen „SBottomS" ber öft= 
liefen ^rairten erinnern, trägt weite 2Bie)en unb gelber 
fyod^almigen, golbenen ©etreibeS unb längs ber 8äd?e 
SSeiben- unb @rlenbididf>t, ba* burdb SdjltnggeWäcbfe 
faft unburdf>bringli$ berffocfyten ift. 2llS bie Hormonen 
auf ifyrem 3uge bem Saljfee aus ber Söüfte beS 
.§ocfy(anbe3 in biefe Xfyäler fyerabftiegen , berglia^en fie 
nidit mit Unrecht baS Sanb, baS bor ilmen lag, mit 



218 Keife auf bet ^actficM»". 

bem ©elobten £anbe, baä ben Suben nacb i^rem Söüftem 
äuge befeuert luarb. 

©o gleitet mm bie fcfytoere -Jöagenreifye toie fcon 
ifyrem eigenen ©eftna^te getrieben gegen ben ©ro Jen @al$fee 
fyinab, ben leiber bie Dämmerung nur unbeutlicb erMiefen 
läjjt. ßfye n?ir ifm erreichen, toirb in Ogben fyalt ge= 
maebt unb 2Bagen getoec^felt. bon fner gefyt bie 3toei$- 
baf;n naa) ber -äftormonenliauptftabt ©alt ■ Safe =(Eitt> ab, 
bie man in atoei ©tunben erreiebt. Son ber Union- 
^aeifte fommen toir nun 3m Gentrai Pacific, unb es 
ift jebem toobl, bie eine §älfte ber 2Büfte abfoünrt §u 
f;aben. 2Sir verlieren einige $aff agiere, bie naefy <Bah= 
Statt-Sitt) reifen, um bae 9ftormonentfyum ober bie 
©ilberminen ju ftubiren. (Eine unglücffelig nerfcöfe 
£>ame aus Dfyio, bie allein tyierfyer gereift ift, um fid» 
nad) ben SluSfictyten eines SBergtoerfsunternefymenS ju er- 
funbigen, in toeldfyem fie ifn* fyalbeS Vermögen angelegt 
l;at, oerläjjt uns fn'er mit bangen 2(bnungen. Äeine 
feltenen @rf Meinungen fyier im fernen ffieften, biefe 
armen betrogenen, bie nacb bem Verbleib ifyreä S>er= 
mögend forfcfyen, ba£ in irgenbeinem filberarmen <Sc$acbt 
auf 9iimmertoieberfefyen oerfebtoanb. 

Snbem ber 3«9 tuciter im Sfyale bes 21>eber=9itoer 
fyinabroHt, fefyen ioir in $ür$e ben breiten ©Riegel bes 
©aljfees oor uns. SDie Gifenbafyn gefyt einige teilen 
r)art an feinem SKanbe Inn, fobafj man beutlid; ben 
©Ratten ber gegenüberliegenben berge im SBafferfpiegel 
fiefyt, bie fa^toärjlia^e garbe bes Söaffers unb ben grün: 
lia>n ©dummer feiner Oberfläche erfennt. 2>a$ £tyal 
reiebt mit einer einförmigen, marfebigen ©rasebene an 



Digitized by Google 



®cv Saljfee. 3m trogen Herfen. 219 

ben (See imb $iefyt am bieffeitigen Sftanbe mit berfelben 
3hnfcr)en ifym unb ben Sergen fyin; brüben aber feinen 
bie ©ebirge, beren l)albatyine formen unb Sdfyneegipfel 
lieber an bie gelfengebirge Don Golorabo erinnern, fyart 
an ben See treten. £a3 unbefttmmte £icfyt be$ 
legten blaffen 2(benbrotfy3 gefyt über bie weite SSaffer; 
fläct)e, wo niebt ber 2öinb ein SBetfengefräufel erregt, 
ba£ Don fern wie mattet Silber erfcfyeint. SDie £uft 
ift toeidfyer einjuatlmten, bunftreieber, ir)re SBolfen jafyl- 
reicr/, biebt jufammengebattt unb mit ben berwifcfyten 
SRänbern, bie SRegen anbeuten, na$ unten tyängenb. 
2)er Siegen beginnt ju fallen, inbem wir wieber toom 
See toeg tfyalauftoär$ ftreben, unb efye bie -iftadfyt eim 
bricht, fyängt er feine grauen Soleier fcor bie fallen, 
gelben 23ergreiben, in beren S^älern unfere Safyrt für 
Weitere breifeig Stunben fnngefjen wirb. ©rtoacfjenb 
pnben wir uns am näcfyften borgen in einer nod? Wüftern 
SBüfte, als bie Wir geftern toerlaffen fyaben, in einem 
%fyalc tootl Sanb, Reifen unb fyärlicfyem grauen 53ufdt)= 
Werf, au3 beffen Wolligen feigen unb $3lättd;en bie 
flare SRorgenfonne einen burcfybrtngenben 2Bermutgerucfy 
beftiUirt — eine ^ödt)ft originelle, aber paffenbe Zugabe 
&um 2öüftend;arafter. SDie hatten, bie 2BafferfIäc^e r 
bie weisen Wolfen, ber Siegen bon geftern Hbenb fielen 
bei ber Söieberfetyr be$ SÖüftenbilbeS wie eine gara* 
9ftorgana in ber Erinnerung. 

§at fid() benn ber 3ug äurürfgeWanbt? SDaS alle£, 
was nun auftauet unb borüberfliefyt, ba£ -Kafye unb 
Seme, felbft bie grauen Kräuter am 93oben, fa^en wir 
bodt) geftern erft. @3 fdt)ien geftern ettoae milber, aber 



Digitized by Google 



220 



Weife auf ber ftacifkfafrt. 



ber Unterfcfyieb ift gering. 28ir ftnb trieber auf einer 
öoebebene, meldte beiberfeitö bot* niebrigen, fteinigten 
Mügeln unb in ber ^erne »on ©ebirg^ügen eingefaßt 
toirb. $8or unb hinter un$ fcpejjen fie ben ©eftd&t$: 
frei3 ab, um bei ber STnnä^crung hinter bie §ügel §u 
treten, über treibe auf beiben (Seiten ifyre paaren Öipfel 
hervorragen. 2>ie ©ipfel ftnb aber, unb ba$ mag ein 
3ei$en fein, bafj mir bem erfefynten 2fteere näfyer ftnb, tiefer 
fyerab mit Schnee bebetft al$ in ben öftlidfyer gelegenen 
Metten be$ Jyelfengebirgeö. SBalb unterbricht eine Mppe, 
eine getetoanb, eine gelägruppe bie Debe, balb ein 
bunfler 2Sacr}l)olberbaum, beffen furge 3weige W Md&t 
an ben Stamm brängen. 3)ie!)r ift ni$t §u feiert, 
roenn e£ nia?t ber toeifje (Saljring um ben SRanb eines 
troefenen Xümpefö ift. Unb bie formen ber fernem, 
fyöf)ern ©ebirge, meldte nun fcfyon ber §umbolbt «Seite 
angehören, finb faum oerfcfyieben »on allem , roa$ mir 
von ben tfelfengebirgen fennen. @3 finb borrciegenb 
baftionenbafte SelSmaffen, bie nid^t fefjr ftetl, aber aucr) 
ntdfjt mit Dielen Stufen bon Verbergen auffteigen, bon 
trägen, breit ptyramtbalen Sonnen. 2)ie !(ar ernenn* 
baren, bielgemunbenen unb jerfnieften SBänber feiner 
3dfyid;ten , ber Langel ber $flan$enbecfe geben i^m einen 
ettuaS felfenljaftern Gljarafter, als auf ©runb be3 Sie- 
liefS unb ber Umriffe ifmt ^ufommt. 2)ocb immer redr)t= 
fertigt biefel ©ebirge ben tarnen be£ $elfengebirgeS. 
Söteber fommen Surgen, 2BäHe, Pfeiler, Goultffenreifyen 
unerwartet au3 bem ©anbe ber £ügel Ijerbor. <Sinb 
feine Jelfen borfyanben, fo erfahrnen bie $ügel nne 
granbiofe Sanbfyaufen. £er ^flanjenftntcbS ift fo gering, 



Digitized by 



3m ©roften Herfen 



e£ toürbe faum ben Gtyarafter bcr Sanbfcbaft änbcrn, 
toenn aud; biefcr Sanb oon ber Sonne unb Zrotfitifj 
311 geifert äufammengebatfen toürbe. 

5ln toenigen Stetten, too geua^tigfeit genug fid> 
fammelt, ofme $ur 33ilbung fcon Sal^ unb Sobatüntyeln 
ju führen, finb Oafen grüner liefen in ben Serlauf 
bes enblofen 28üftenbilbe3 gefdjaltet. Sofort geigt F^ier 
ber Söoben feine eingeborene gru<$tbarfeit unb bringt 
ba3 ganje Satyr fn'nburcb Waffen fcon $eu tyertoor, fron 
benen toir m'ele Xaufenbe gepreßter 33aßen an einigen 
Stationen aufgeftapelt fatyen. 2>affelbe toirb nadb nafycn 
unb fernen -Dlinenbiftricten oerfanbt, bie fyier in ^lc- 
fcaba no$ häufiger als in Utat) unb Golorabo in ben 
alleruntoirtbbarften ©egenben gelegen finb. Sie toürbe 
orme fünftlia^e Fütterung toon Kalifornien unb ben £aar 
•Dafen r)er toötfig lebensunfähig fein. 33ei Strgentea 
burdtyfcfmetbet bie (Stfenbatyn eine fola^e Cafe, toehtye un- 
ertoartetertoeife fogar ba$ 33ilb eine$ f muffigen, ^flanjen- 
reictyen -äJtarfctytanbeS t)ereinjaubert. §öd)ft erfreulia^ 
finb bort bie toeiten bunfelgrünen gelber ber 33infen, 
bie ir)re braunen &ö>fd?en in gleicher §öi;e ioiegen, tote 
ba3 (betreibe feine 2let)ren, bie £üm}>el unb trägen 
SBädbe, fcor beren 2£>afferfi;iegel bie Soleier blütenreia^er 
Sa^nnmmpofygonen unb bictytgebrängter Setyleimgeiüäctyfe 
gebogen finb, bie Söeibenbüfa^e enblta^ mit ben faftigen 
Sonnenblumen in ifjrem S$u£e. 2lber laum erfreuten 
VDir uns be3 neuen SBilbeS, fo t>at fidr> ber 33oben rüte= 
ber ju lieben angefangen, ift bürr unb faljig geworben 
unb trägt toieber STrtemifien unb gettfträud£>er — bitter- 
faljigesi, graues, hofyigeS ©etoäcr;*. 



Digitized by Google 



222 



Weife attf bcv }>acifkbalw. 



Bei ber Station Jpumbolbt — biefer 9tame fefyrt hier 
in ©ebirg unb einzelnem 33erg f in glufc, See, Sfnftebelung 
unb berühmten Quellen lieber — ftnb fogar -BtaiS * unb 
illeefelber, bie pracfytooll fteF;en , unb ein unerwarteter 
Blumengarten $u fefyen, aber man fiefyt ftcf> nid^t lange 
nacb ber Uvfacbe be3 überrafcfyenben, fjöcbft feltenen 
$l)änomen3 um. 23or bem Staiion$I)aufe tyrubelt eine 
große Quelle auf unb ift als Springbrunnen gefaxt, 
ber ba$ r)errlid^fte Bergroaffer in hol)en Bogen toirft. 
Selbft Dbftbäume gebeten in ber $eucfytigfeit. SDic 
Quelle ift bie größte SefyenSroürbigfeit shnfcben Utab 
unb Summit, bem ©ebirgSfdfyeitel ber Sierra 9?eoaba. 
UnS Peulingen ftnb übrigens faum minber fefyenStoertfy 
aucfy bie Söhne beS £immlifcben 9tei$eS, bie gelben, ge= 
meffenen, grinfenben, welche im Speifefaale biefer Station 
baS ^Ibenbbrot fcrfcirten. 

6in herrlicher Sonnenuntergang fe§te biefem legten 
Ükifetage in ber 2öüfte ein gutes @nbe. ©leicr) ber 
SJcorgenrötfje unb bem §erauffommen beS 9ttonbeS unb ber 
Sterne gewann er eine ganj anbere Bebeutung in biefer 
ßinöbe, roo fo SßenigeS ben Dürft beS Flügel gu fättigen 
vermag, welches an reifere Bilber gewöhnt ift. (£s ift 
au$ in biefer .ginfietyt bie SBüfte bem Speere gu fcer= 
gleichen, ©S War ein bojtyclter Sonnenuntergang, feiel= 
mcfyr eine bo^elte Slbenbrbtfye, benn tief am Söeft^ori^ont 
lagen SBolf enmaffen , bie juft fiefy 311 fyeben begannen, 
als bie Sonne hinter ifynen untergegangen mar. 2)ie erfte 
2tbenbrötf;e mar fcfyon faft überall berblafct, als fte ftdr) 
löften unb im 2lbenbfytmmel , ber alSbalb roieber golben 
mürbe, mie ©olbfd;iffe mit $urpurfegeln bafyinfcbmammen. 



Digitized by Google 



£ie Sierra ^cüaba. 



223 



233tr toaren bie $lad)t Leiter im %i)ak be§ $umbolbt* 
gluffe3 em^orgeftiegen unb toaren am borgen natye ber 
s ;ßaf$f?öl?e, bie Bei ber Station Summit bte #öfye fcon 
7017 guj$ erreicht, ©ine toübe ©ebirgsnatur toar an 
bte Stetfe ber 28üfte getreten. Sa^neefelber toaren unter 
ben ©ipfeln ber nädfyften Serge gang nafye $u fefyen, 
hnlbe SBäaje freu$ten bie 23afyn, Sannen -> unb gid£>ten= 
fyaine ftanben an fteinigen 2(bljängen hinauf unb in ben 
ßlfiften, bie jurifcfrcn gelStoänben ins ©ebirge bringen. 
SBir fatyen in Sfyäler fyinab, too ein 9Jteer fcon bunfeln 
Gipfeln blaue Seen unb f?el(grüne -SRatten umbrängte 
unb auf ben Strängen beerben toetbeten. £er 3«9 
faufte burdf; mertentoeite ScbneetunnelS, bie ben SluSblicf 
befdn'änften, unb überholte atte bie totlben Sergbäcbe, 
ben ^aba-, ben 33ear=, ben Slmerican ^tfcer, bie toon 
f;ier 3um Sacramentofluft fnnabraufd&en. Xiefer fn'nab 
tarnen SSBölber frcmbartiger ßicfyen, langnabelige göfnen 
mit riefigen 3 a ^f^»^ Gebern unbefannter $Irt, unb eine 
bofje, toeifte £ilie, unferer ©artenlilie fefyr einlief;, ftanb 
häufig in if;rem Ratten. £>ie$ ift nun californifa^e 
s )iatur, unb bie Wolfen, bie über un3 gießen, fommen 
bom Stillen üReere. 

2(1$ Uur ba3 ©ebirge berliefien unb in3 Ifyal be3 
Sacramento unb San:3toflfluin gelangten, toaren auf 
teilen unb teilen SBeijenfelber baS erfreulid&e $leib 
bc3 SanbeS, unb an Reitern Silbern bon regfamen 
Stäbten unb ©ru^en toon Jyarmfyäufern unter fdbat-- 
tigen (Eia;en toar nirgend Langel, geigen unb £rau= 
ben bot man an jeber §a(teftetfe feil. %l$ toir gegen 
2Ibenb ba£ niebrige ©ebirge bes ^üftengttge^ (Goaft= 



Digitized by Google 



224 föctfc auf bet v 4Jactpcba(m. 

SRange) ü&erftiegen Ratten, fam un$ ein füfyler Seetotnb 
entgegen, itnb nadb Sonnenuntergang trug un3 bie 
2>ampffäfyre über ben 5(rm ber 23ai, toeld^er DaManb fcon 
©an Francisco trennt. SSieber lag in einem glänzen; 
$enben £tcr)tmeere eine Sßeltftabt bor ben öligen, unb 
bie Süftc toar ra?$ fcergeffen. 



Digitized by Google 



1. 2)ic iBai fcon (San*J5rauci(«ce. 3fyre güttftt^c $anbef*iaa,c. 
Sage ber @tabt. .ftanbel unb Qerfe$r. 

s i(n bem fünfte, Wo ber (Sacramento unb 8an- 
igoaquin, bie beiben §auptflüf)e (Kaliforniens, {ufammen* 
fliegen unb in3 OTeer münben, ift bureb eigcntfyümlidje 
3relS = unb 2)ünenformation eine %xt Lagune gebilbet, 
bte an manche ber GiangS erinnert, roelcfye hinter bem 
bünenfjaften Äüfienftreife be£ nörblidjen S9iittelmeerufer£ 
in granfreiefy fnnaiefyen. Qfyre £age unb ©eftalt finb 
äfmlidb. @S ift eine längliche 33at, bie parallel mit ber 
tfüfte fid? hinter ber äufcern Suftenlinie ^njie^t unb 
nur mit fcbmaler Ceffnung ins 2Keer hinaus münbet. 
2)iefelbe ift über jefyn geogra^ifdfye teilen lang unb 
burdbfc^nittlidj jtoei geogra^ifa^e teilen breit unb ^eifjt 
im f üblichen Steile, ber Dorn nörblidfien bura) einengen* 
be3 3ufammentreten beü $üftenftreifen3 unb be3 eigene 
liefen geftlanbeS gefonbert ift, vSan=3^nci^co^ai, im 
nörblict/en San *$ablo * 33ai. $a£ gemeinfame tyox ber 
beiben gegen ba3 3)Zecr 51t fjeifjt ©olben ©ate, ba3 
©olbene %f)ox. Q$ trug biefen tarnen fd;on, efye ifym 
bie entbeefung ber ©olbfcfyä^c ber Sierra -iftebaba unb 
bie barauffolgenbe ungeheuere ©olbauefufyr ein ganj 

»afcel, Stätte* it. ßultiir&ilber. II. 15 



Digitized by Google 



22*; @an*5rattcttce. 

bcfonbereä fRed^t auf benfelben Dcrliefyen. 2Tn ber Sinnens 
feite be$ füblid&en Sinnet be$ ßüftenflreifesi, toelcr/er bie 
33ai Don außen einfcbliefit, ift San- Francisco erbaut 
Horben. £er Eintritt gut 23ai liegt bei 37° 48' 
nörbL S8r. 

G$ ift hrie immer eine Derhntfelte fRei^e Don Ur= 
fachen, welche biefer $3ucr)t bie SBebeutung eines ber 
fyerDorragenbften §anbelsfyäfen ber 2öelt unb ber Stabt, 
bie an ifyrem Ufer erbaut ift, ben SRang einer 2£eltr/an= 
beigabt Derliefjen fyaben. 33or ädern ift fie an unb für 
fiefy ein fo guter $afen, toie bie Statur ifm nur bauen 
fonnte, benn bie Strafe beS ©olben ©ate ift me^r 
als eine geograpljifcbe ÜWeile lang, babei überall tief 
genug für bie größten Scfyiffe, bie ©ai felbft aber, mit 
ir)rer gläcfye Don über stoanjig geogra^ifd^en Cuabrat; 
metlen, bietet Slnfergrunb für ^ar/Uofe (Skiffe. Sie fann 
überbieä DermittelS ifyrer fcbmalen unb langen Slus* 
münbung unb ber jar)Ireidr)en Snfeln, bie fie umf($ltef$t, 
Derfyältniftmäfjtg leiebt Dertfyeibigt werben. (Sie ift femer 
ebenfo Dortreff lieb gelegen gegenüber bem Sanbe, bem 
fie angehört, toic gegenüber ben fremben Säubern, 
toelcbe anbere ^r>eile be$ Stillen -SKeereS einfaffen unb 
mit bereu §äfen bafyer San - granctSco in erfter Shttc 
tfjetlS ju coneurriren, tfyeilä $anbel gu treiben fyat. gür 
(Salifornten bietet bie 33ai ben SBortfyeif, baft fie ber befte 
§afen be$ &taatt$ ift, unb auefy bie Oregonfüfte ift 
r/afenarm, fobafc jwifd^en bem $uget*3unb unb ber 
mericantfcfyen ©ren$e erft nacb iBollenbung be3 Diel füb= 
Iidber bei £o3= Angeles gelegenen §afen$ Don San-^Jiebro 
(neuerbingS 2öilmington genannt), ben bie Regierung 



Digitized by Google 



227 



bei* bereinigten 'Staaten baut, ein Reiter einigermaßen 
nennen3tt?ertf*er $afen uorf)anben fein toirb. GS ift 
ferner bie Sai Don San - Francisco für Kalifornien ber 
centralftgelegenc £afen, bem bie Ginmünbung ber bei* 
ben ^auptflüffe nodj bie befonberc 33ebeutung berietet, 
baß fyier bie glußf$iffaln"t fotoie bie nndjtigften berfefyrs« 
toege centriren. 2>ie (entern F-aben bei ber eigentfyümlia^en 
!öobenbcf<$affenfyeit bee £anbe3 im ganzen unb großen 
ben bebeutenbcm Jlußläufen $u folgen. 2)er Sacra* 
mento toirb gegenwärtig bis über Sacramento fnnauS, 
ber San^oaquin fcerfyältnißmäßig ebenfo ioeit mit 
Stampf fcfyiffen befahren, unb außer ber großen Ueberlanb* 
linie 9?eutyorf = San Francisco münben in San Francisco 
toter mefyr focale, b. fy. californifcfye, Gifenbafmen au3. 

Sucbt man ft<$ ba§ berbältniß San^granciScoS $u 
ben übrigen $afenplä$en ber norbamerifanifdfyen 35>eftfüfte 
flar ju mad*en, fo tritt alfo bor allem bie $f)atjad?e 
fyeroor, baß baS eigentümliche ^ßrobuctionSgebiet , toela^eS 
fo jiemlia) mit ben ©renken be3 Staates Galifornien 
gufammenfäßft, feinen 3toetten $afen befi^t, ber bem toon 
San Francisco ben 9kng ftreitig machen fönnte; baß 
ferner oon ber 3uan=be:$uca= Straße fübtoärtS toeber 
an ber Äüfte ber bereinigten Staaten, nocfy 9)terjco3, 
nocfy 9HittelamerifaS ein #afen gefunben toirb, ber fo 
geräumig unb gleichzeitig fo gefaxt ift unb eine fo (eicbte 
Ginfahrt bietet ioie ber oon San Francisco. £er alt= 
berühmte £afen oon Skapulco, nach biefem tool ber befte 
an ber langen Äüfte, ift boch nur ein fleineS SBecfen 
gegenüber ber californifd^en bai. 

2>ie berbinbungen mit bem .$interlanbe unb mit ben 

15* 



228 



<2cm*gvancteco. 



fRacbbarfüften fommen fyinju, um San :granctecos $e= 
beutung 31t erfyöfyen. 2lu3gang$£unft ber Ueberlanb; 
linic fcon 9feur/orf rrnrb eö noct} in 3afy*en feine (Scn= 
currenj $u fürchten fyaben, unb ber Serfebr be3 norb^ 
amerifanifer^n GontineniS mit Elften unb mittelbar 
aueb ein %ht\l be3 euro^äifer) - afiatifeben 23erfer;r£ toirb 
r>orau$ficr}tIicb nicf»t fobalb über einen anbern *ßunft 
geben, benn e$ ift feine gerabere Sinie steiften ben be^ 
triebfamften unb banbel^ätigften feilen be3 atlam 
tif<$en 9forbamerifa3 unb bem Stillen 9fteere ju benfen. 
^Dtit ber längft projectirten Surcr/ftecbung ber mittelamert^ 
fanifeben Sanbenge tütrb atferbingS ber birecte (SdfnffS: 
toerfefyr biefer Ueberlanblinie ßoncurrenj macben, aber 
bie ßnttoicfelung ber £ülfSquetfen bei SanbeS, ba3 meft- 
lid; v>om ©rofeen Sal^fee liegt unb in San=3rranci€co 
immer gleicbfam ba$ §erj feiner ein* unb auSfliefcenben 
93tetaU= unb SBaarenftröme erblicfen roirb, bürfte ben 
fuertton £u ertoartenben $erluft mefyr als auSgleicben, 
unb ber Sßerfonenberfe^r foroie bie foftbaren äöaaren 
werben ben £anbroeg toor5ier)en. 2tucr) ftebt biefe 3)urtb- 
fteebung noeb in einer Jerne, bie rinfttoeilen praftifebe 
(Srmägungen unb Sdpffe auSfcr/liefet. 

Ob inbefj nicfyt für bie Stabt fclbft an irgenbeinem 
anbern X^eife biefeS natürlichen §afcnbecfene eine gün- 
ftigere Sage $u finben getoefen märe, barf man \vol be= 
3tt>eifern. 9Jian fagt, e3 fei nur ein «ßufatf getoefen, ber 
fie an biefem äufcerften SBorfprungc ber Sanbjunge babe 
auftoadjfen laffen; bie erften Scbiffe, toelcbe SSorrätbe für 
bie ©olbfucr/er brauten, feien aus Unfenntnifj ber ba^ 
mal$ fo towiig befannten Dertlicbfeiten nacb ber alten 



Digitized by Google 



8<tg« unb ©anbei. 229 

tyanif(r)en Webcrlaffung Djerba -Suena, bie an biefem 
Orte beftanb, \tatt nacfy bem günftiger gelegenen ^ßaUejo 
birigirt roorben, ba$ bereite einer ber bebeutenbften Drte 
ber ganzen Prettins war unb nicbt blo3 ein beffere3 ftlima, 
fonbern audj burcb feine Sage im Sacramentotfyalc ein t»iel 
beffereS 3iel für bie (Sifenbafynanfcblüffe geboten fyaben 
würbe al§ ba3 peninfulare San Francisco. 9?od> bor 
einigen $afyren war e3 ntcfyt untoabrfcfyeinlicfy, baf? eine 
ber San Francisco gegenüberliegenden ^nfeln ber 93ai ju 
einer fünftlicfyen §albinfel unb $um ©nbpunfte ber wid^ 
tigften ©ifenbalmltmen gemalt werben fönnte. 9J2ünben 
bocf> bie $acificbafyn unb bie fübcalifornifd^e Sinie gegen= 
wärtig mitten in ber öai auf einem -ftotfybafynfyofe, ber auf 
^fä^fen ftefyt unb bie SBerbinbung mit ber Stabt nur 
burcb SDampffctyren bewirft. ©egenwärtig fäeint aber 
jener $lan aufgegeben. 2)ie ©ifenba^nen begnügen ftcfy 
mit ben protnf orif cr)en 33afml)öfen unb wollen f^äter eine 
fefke Ueberbrücfung ber $ki an einer fcbmalen Stelle im 
Süben ber 3tabt anlegen. 

lieber ben gegenwärtigen Stanb be$ $anbel$ »on 
San ^ranci^co entnehme icb bem Senate be3 „San- 
Francisco- Journal of Commerce" für 1873 — ber ein= 
jigen einigermaßen guberläfftgen 3utammenftellung — 
folgenbe Angaben : S)ie SluSfufyr erreichte in biefem 3a^re 
einen Söertf? toon 29,711311 SDoHarS, wäfjrenb fie 1872 
um etwa* mefyr ati 6 üMionen geringer gemefen mar. 
Ueber 25 Millionen biertoon fommen auf ^robucte Gali= 
fornienS unb ber ^acf>barftaaten, worunter ©eijen unb 
3Rc$l mit 21, Söoffe mit C 1 . 2 , 2öein mit % Wmt>n 
alä ^auptgegenftänbe xu nennen finb; naefy biefen folgert 



2an<granci$co. 



mit geringem Sailen &a& SKittion), Duecfftlber 
( 4 / 4 SRiOion), eingemachte grüßte u. a. SDer größte 
I^eil biefer SCuöfu^r ging nact) ßngtanb, it>eldt>e^ für nafc 
an 21 üMionen SMarö ^robuete bon San * Francisco 
erhielt. 3n ben fteft teilten ficr) bie öftlid?en Staaten 
ber Union, SHerjco, Gtyina, Sluftralien, %apan, bie ce* 
trat* unb fübamerifanifcfyen Staaten unb einige ber 
^nfergru^en im Stillen SKeere. 2lm $mpoxt beteiligte 
fidt) (Styina mit 7, (Snglanb mit 6, Sflerico mit 4 1 /*, %apan 
mit 4 Millionen SMarS. 2)er ©efammttoert^ im^ortirter 
©üter belief fidr) auf etroa 20 Millionen für auSlänbifcfc 
unb 30 Simonen SDoßarS für amerifanifä> ©üter. 

Sm Safere 1872 liefen (nacb £itteH'3 „Resources of 
California") 3670 Skiffe in ben £afen toon San = gran^ 
ciSco ein; bie burcr>fcr/nittlicr}e Sonnenja^l berfelben be= 
trug 330. 2)ie Sonnenjatyl ber fremben griffe betrug 
505000, ber amerifanifäen bon ber atfantifcr)en Seite 
96000 unb ber Äüj*enf<Wfc 634000. 33on Äüftenfcr)iffen 
liefen 2972, au$ Sübamerifa 122, au$ ©uro*>a 88 
(bafcon 8 beutfd&e unb 72 englifc^e), au$ Sluftralien 77 f 
Gfn'na unb %apan 80, $oIr/nefien 68, Dftinbien 38 ein. 
2)ie Pacific ^iail*6teamf^^omj)an^, meiere tyren <Bi% 
in San Francisco r>at, läfct auf ber japanif^en Sinie 
3h)eto>öc§entlid; 10 Kämpfer bon 39000 Sonnen ©e= 
fammtger/alt, auf ber ^anamalinie 5h?ein>ödt)cntlidr> 7 mit 
19000, nadj Honolulu 1 mit 13000, nacr; San = Siege 
(Süb Kalifornien) 4 mit 3200 Sonnen laufen. 2>ie 
californiftt>jat)anifcr,e Sinie ^at toon ?)ofor/ama au$ eine 
Stueiglinie na<$ §ongfong unb bie Dampfet ber Manama- 
linie berühren bie roicfc}tigtten §äfen 2ikftmerKo$, \>ox* 



Digitized by Google 



$anbel unb $erfe^r. Sie sßkttfhbtfkaung. 231 



^üglid^ Wqatlan unb äcajmlco, unb §um X^eil auch 
tnittelamerifanifche $äfen. Gtne britifc^e Sinie unterhält 
monatliche birecte SSerbmbungen mit $ongfong unb eine 
ganje Slnjahl fleinerer Kämpfer beforgt ben SBerfehr 
(San s ftranciScoS mit ben metter nörbltch unb füblich 
gelegenen $äfen oon Kalifornien, Oregon, 2Bafhington= 
Serritorty, 33ritifh = Columbia unb bis nach 3lla3fa hinauf. 

Sticht weniger als ber .£>anbel unb SSerfe^r finbet 
auch bie calif ornifcbe Snbuftrie in (San - grancieco ihren 
Sttittetyunft. SSon ben 66 3Rilltotien SDotfarS Berthen, 
bie fie im $afyre probucirt, f offen 37 auf (San-Jran- 
ctSco fommen. 

2. @an*grauci$coö ^nfunf t. ^ipeifctnbc Stimmen. Mängel 
be$ arcftiteFtoniföen (Stnbrucfs. §>crrliä)c Umgebungen. Stötten. 

@5tabt|>tan. 

Ueber.bem fd^meid^el^aften ©ebanfen, bafe San= 
Francisco bie (Stellung einer Söeltftabt einnimmt, ntufj 
man nicht toergeffen, bafe biefe Stellung fein actiber ober, 
beffer gefagt, fein probuctioer Factor tft. 3)a3 fyeifet, 
eine Stabt toirb nicht in erfter Sinie baburch 2Beltftabt, 
baß fie burch ihre Sage $iet}u beftgnirt ift, fonbern ba^ 
burch, baf? fie ihre Stellung au^unu^en roeifc. 9iur an 
ben feltenen fünften, roo 23erfehr3firöme jmifa^en alten, 
bia^tbeoölferten Legionen ftch ^ufammenbrängen ober 
freuten, werben Söeltftäbte aufmachten, bie bon ber 6nt= 
roicfelung be3 £interlanbe3 unabhängig finb. Singapore 
ift bietfeicbt baS einzige 23eif}>iel biefer Slrt, baS au3 
bem laufenben gahrhunbert anzuführen ift ©anj anberS 
ift ber gaH mit San* Francisco, beffen ohne 3*«>eifel 



Digitized by Google 



232 @att*graitci0co. 

vortreffliche Sage gtinfc^en ^wei fo großen £anbelSgebieien 
tuie Cftafien unb ^orbamerifa an unb für ftcb ntcfit fähig 
ift, bie SBerfer/rSftröme beS ÜBelthanbelS bicfer Legionen 
burd) baS ©olbene ^or }ti leiten, wenn nicht eben bie 
Stabi burch ihre eigene Gntroicfelung eine Weitere 2fm 
jie^ung übt, als Von 9tatttr in biefer Vortrefflichen Sage 
gegeben ift. Sie tonnten mit ber $t'\t anbere SÖege 
finben. San=granciScoS (Sntroicfelung aber rcirb it)rer= 
feitS immer in einem ziemlich birecten SBerhältniffe fteben 
jur affgemeinen Gntmicfelung beS „ ^keifte - Stope " im 
affgemeinen unb Kaliforniens im befonbern. 

Kaliforniens Kntmicfelung wirb burch bie (£tgen= 
t^ümlicl)fetten beS Klimas unb SBobenS h>ar)rfdr)einlicr) 
früher an ir)rer 3 darauf e anfommen als bie ber nörd- 
licher gelegenen ©egenben von Oregon unb SSafhingtom 
Serritorr/, meldte tüar)rfcr)einlicr) in allen Kigenfchaficn, 
bie für bie äkrwertbung beS natürlichen SReichthumS fcon 
SBebeutung finb, ben culturfälngjten %ty'\Un Wxtub 
curopaS näher fteben als irgenbein anbereS £anb in ben 
©renken ber bereinigten (Staaten. 2lber San -> Francisco 
ift bafür fchon ^mtc m'el mehr als bie £auptftabt Kalt; 
fornienS, unb wenn auch felbft in fciel fürjerer Seit, als 
man oernünftigerroeife ^offen barf, eine nörbliche ^aeific- 
bahn im $uget-Sunbe jur SluSmünbung fommen foffte, 
wirb eS vom SHange beS „paeififchen 9ceur/orf " nicht herab= 
fteigen, folange eS eine regfame SBürgerfcbaft umfchliejjr, 
tvelcbe bie SBortheile ber Sage nicht bloS auSnü^t, fon- 
bern burd; eigene St^ättgfeit erhöht. 

2>ie Hoffnungen ftnb grofj, boch ift bieS natürlich. 
$aben bie Seute gehörig gearbeitet unb fich ehrlich ge* 



Digitized by Google 



ttuejtyten unb 3»etfct. 232 

plaQt, bis bie Dinge fo weit waren, fo ift e$ nur billig, 
baj? fie mit Stol) auf ifyre £eiftung flauen unb baS 
©röfcte unb 8efte für biefelbe oon ber 3 u f un f* hoffen. 
3$ will mid> nid^t beflagen, baft i<r) ba$ alte &ieb 
»on ber ffieliftabt ber 3uhmft, bie arten trafen unb 
Uebertreibungen in jebem Suche unb jjebem £efte ftnebcr= 
fanb, too id? nach Ü^atfad^en unb Karen ©ebanfen 
fuchte. G$ liegt ja aiemlid; f(ar bor Slugen, bafe San= 
Francisco eine ^räd^tige #anbelslage hat, unb bie 2lus= 
fiepten in ba$ ©erben, welche^ fyzx beoorfteht, ber ©e= 
banfe an bie Gulturfrücftfe , bie auf bem reiben Uferlanbe 
längs ber Sierra -ifteoaba unb bem GaScabcngcbirge 
heranreifen, an bie innigen Beziehungen, an benen neue 
$anbel$roege 3tt>ifdt)en bem älteften Stüd ber 2flten unb 
bem jüngften ber 9c*euen SBcIt, äwifeben Dftaften unb 
(Kalifornien fchon $u beben beginnen, ftnb genügenb, 
um felbft ein fühlet ßtemüth ju fel)r füfmen ©eban!en= 
flügen anzuregen. Doch ermübet man am (Snbe im 
änfefraucn biefeS beftänbig unfertigen $ineinbauen$ in 
eine unbefannte 3 u h*nft, bie befonberS ben flachem 
©elftem feine Ruhe läßt, fic£ §u immer neuen, immer 
nichtigen ^othefenbauten anspannen. (TS ift unbe= 
friebigenb in fjofym ©rabe, wenn c3 wie fycx ^obe, 
ja Wank wirb. 

$a3 <2eltfamfte an ben Reflexionen , mit benen man 
o^ne Unterlaß jeben fleinften 2Becr)fel biefer Singe be= 
gleitet, ift bie Unjufriebenheit mit ber (Sntwirfelung ber 
3tabt. San Francisco tonnte großer, ber £>anbel be= 
beutenber, bie SBefcölferung reifer fein. 3$ lefc in 
einer fonft nicht ungefaßten Sarftellung ber Gnthnde* 



» 



Digitized by Google 



San Francisco. 



lung San^ranciecoS: „9)ian begreift leidet, baß 
cago nur eine Stabt bon 75000 (Sintoo^nern fein tonnte, 
aber baß San Francisco toeniger bebölfert fein tonnte, 
als eS ift , ift fdjtoer einjufer/en." SlefynlicbeS fann man 
öfter työren, benn biele finb nia?t guf rieben mit ber SBe- 
bölferung, ber fie ben großartigen UnternefnnungSgetft 
abtyreajen, toeldjer ßfyicago groß gemalt fyat, bie fie 
befctyulbigen, baß fie bie ©efcfyäfte in probin^ialer @ng= 
^ergigfeit betreibe, baß fie bie junge Söeltftabt toeber 
mit grollen öffentlichen Söerfen, noc§ mit ben fcr)önen 
^Bauten fdmtüde, bie eine (Stabt ifyreS SRangeS nicbt 
entbehren tonne, unb bergleicfyen. 216er biefe 9Serbrieß= 
liefen benfen ntcr;t baran, roie jufammengetoürfelt boc§ 
biefe 23ebölferung, aus ber je|t erft bie (Generation ber 
im £anbe Geborenen fyerauStoäcfyft, wie arm fie an dx- 
fafyrungen unb £rabttionen ift, ba ja nod; immer fo 
bieleS Gjperiment ift, toaS fie anfaßt, rüie feiert ber 
(Sintoanberungeftrom feit 3afyren unb h)ie untoafyrfc$ein= 
lidj ein ftärferer 3ufhitf, folange biejenigen Steile bon 
Slmerifa, meiere (Suropa nätyer liegen, nod? SRaum für 
fo biete Millionen bieten, f. 



2>arin !?aben fie bieHeicp noa) am elften rea^t, baß 
San «Francisco in feinem äußern faum ettoaS bon ber 
Sc^ön^eit unb ©rogartigfeit funbgibt, ofyne roeldje roir 
unS eine Stabt bon 200000 Sintootynern faum mebr 
borftelten tonnen. Wit SluSna^me bon $h>ei ober brei 
Ehiabraten, California * Street (ber Dorfen * unb 23anf: 
(trage) unb ber Wontgomerty; Street, in melier bie größten 
©afttyäufer unb $auf laben fielen, finb bie Straßen bor- 
miegenb bon einfachen, grau angetriebenen ober bol^ber= 




Digitized by Go 



2>a« Sleujjeve ber 3tabt. ©efammtanfclicf. 235 



fehlten, meift Keinen 33a<ffteinhäufern eingefaßt, bie in 
ben weniger reichen %fyikn ber Stabt einen ganj fo 
£rooi|orifchen (Sinbrud mad;en toie bie §äufer in ben fyalb- 
nomabifeben ^rairieftäbten be£ fernen 2öeften3. @§ pajjt 
ba£ niebt in eine fo aufunftSreictye Sßeltftabt, aber man 
entfcfc/ulbigt e£ mit ben ©rbbeben, bie mehrmals in <3an= 
Francisco bebeutenben Schaben angerichtet haben. £en 
Langel bebeutenber ßirchen unb fonftiger Monumentale 
bauten mag bie gugenb ber Stabt entfcbulbigen unb §um 
aud^ ber Langel an guten Saufteinen in unmtttel* 
barer 3^är)e. äBenn biefer Langel einft gehoben fein 
hnrb, n>irb bie nächfte Umgebung ber <3tabt fid? erft in 
i^rer »offen «Schönheit barfteffen. 

Gtnftrüeilen ift ber ©efammtanblitf ba$ Schönfte an 
ber Stabt. Man hat ben beften Uebcrblicf oon bem foge- 
nannten ^elegra^henberge aus, einem erhöhten 3Sor)>runge 
ber £anbjunge, auf Welcher bie <£tabt erbaut ift. $ier bat 
man an hellen £agen, bie freilich feiten finb, ben blauen, 
grüngeränberten Stiegel ber 93ai unb ben ®ran$ ber rum 
ben, braunen Serge bor fich- s #ucf> bie ^nfeln unb 
SBorgebirge finb toie bie Ufer gerunbet unb braun, bod; 
manchmal nicht ohne jebe Slnbeutung ber Verborgenen . 
Seifennatur, bie fie in fteilen ßliw*n bor fich h^ fenben. 
Man fieht, toie bie blaue See ba3 Sanb umfaßt, baS al* 
formale §albinfel fich w bie S3ai oorftreeft, unb inbem man 
über ben anbern Stödten be$ £ügel3 $infc$aut, Welcher 
ber $3ai abgetoanbt ift, fieht man, toie er mit Käufern 
unb ©ärten bebeeft ift, toie mehrere anbere §ügel ebenfo 
bebaut finb unb toie ringS um ihren <yuf$ ein flauer 
Stoben fid> bitiftrecf t r ber bem Meere abgewonnen ift 



Digitized by Google 



Bau * Francisco 



unb eine bittere §äufermenge trägt al§ bie §ügel. 2)ie3 
ift ba$ ®efd?äft$quartier. 2ln feinem Sftanbe liegen bie 
langen, fernen £agerfyäufer, bie SBerfte unb bie un- 
öligen (Skiffe. 

2tm fc^önften ift aber bie SBai. gcfym bie ©infafjrt 
burd? ba$ ©olbene Styor gibt fofort ba$ 23ilb eines 
geräumigen unb fidfyern $afen3, benn mir fefyen überall 
bie 5el£= unb SBergumranbung be3 fyerrlidfyen 23etfen3. 
§ier ift fie fo nafye, bafc mir ben toeifjen Saum ber 
SBranbung am Ufer entlang unterf Reiben, unb bort 
nebelhaft roie SBolfenftreifen tief am -gorijont. föaum 
ift in $ülle borl;anben. 3n ber gerne erfennt man fa>tt 
einzelne Steile bon San - Francisco unb bor allem ba3 
roeitfytn ficfytbare 2Ba$r$eicfyen , bie 3i^g^ninfel, bie man 
an i^rer bunfelbraunen Straud&befleibung bor ben Rettern 
3>ünen unb Reifen be£ UferS unter f Reibet. San=gran= 
ci$co ift jum £fyeil nod> bon einem borfpringenben $ügeC 
berbedt, beffen jenfeitiger 3lbfyang ein belebter <5tabttfyeil, 
toäfn-enb ber, ben h)ir bor un$ Ijaben, bortoiegenb fafyl, 
bünenljaft erfa^eint unb nur jerftreute Käufer trägt. CSrft 
loenn toir über bie <Bpi%c biefe3 23orfyrung3 l;inau$= 
gefahren finb, erblicfcn mir bie langen 9Jed;tede ber £äufer, 
bie an brei Mügeln fjinaufäietyen. £eute (unb in ber SRegel) 
liegt bie Stabt fammt ben näa^ften feilen ber 23ai im 
Giebel, unb bie §ügel, ioeldje San^gtan^ 0 tragen, 
ftetyen mit ifyren badfo * unb tfyurmgefrönten dämmen toie 
ein biefyerflüftete^ ^elfengebirge fyinter bem (Soleier. 

2lu3 ber "Jtäfye betxafytit, löft \\d) freilidt) ein f$bne$ 
Glement biefeS JernblidS, bie gelbe £)üne, bie überall 
f?erborf$aut, h>o ba3 braune ©efträua; lüdenfyaft ift, in 



Digitized by 



Sic Umgebungen. Sfaiage bei- (Statt. 



237 



eine Weniger angenehme ©igentfyümlic^feit San^ran- 
ciscoS auf. 9)tan gefyt feiner fcon ben Straßen nacb, 
bie lanbeinmärtS führen, ofyne baß man gule^t an 
Käufer fommt, bie auf Sanbfyügeln fteben, ober baß 
man felbft bur$ ben Sanb ^u maten bat, ben im fernem 
UöeidBbtlbe ber Stabt nocfy nicfyt überall bie 23oblenh)egc 
fcerbrängt fyaben, welajc fn'ersulanbe fefyr allgemein an 
bie 6teKe unfern Steintrottoirö treten. Sftdfrt fem \)o\x 
ben 9Jtittefyunfien ber Stabt begegnen mir ben originellen 
formen oon ^lugfanbfyügeln, unb wenn Käufer ifyre fa^arf 
abgewesen 2lbbänge bebetfen, roaS bäufig ber f$aK, fo 
läßt ber ßinbrucf bon Unfolibität, ben ein fola?e$ SBilb 
tnatbt, nichts 31t toünfd&en übrig. 

£>ie otabt felbft ift nicbt fo regelmäßig aufgelegt 
iine bie altem amerifanifcfren Städte im Dften unb 
©üben. 2Ber biefe Stäbte gefeben fyat, erftaunt in 
San Francisco über nia^ts fo fefyr hne über bie oielen 
Unregelmäßigfeiten ber Anlage. Sie, bie jüngfte, ift in 
mancher 8e$ie$uttg bie regellofefte. £ie3 ift mebr ber 
Anlage al£ ber £errainbefa;affenfyeit äu$uf$reiben, benn 
roenn aucb ber 23oben, auf bem bie Stabt ftefyt, fyüge; 
liger ift als ber fcon $om, fo ift bo$ für fo toiele Sacf; 
gaffen, für bie fpittfoinfeligen Straßenecfen unb ben 
unterbrochenen Serlauf fo mancher Straßen fein anberer 
®runb anzugeben, als bie oorau3fi($t$Iofe 2Sißfür ber 
erften Anlage. 2£a$ bie §ügel unb £f>äler betrifft, 
meldte fteil unb tief mitten burd? bie Stabt gießen, fo 
mürbe eine h>enigften3 tljetlrcetfe StuSebnung oerfyältniß; 
mäßig leiebt gemefen fein, ba fie bormiegenb au3 2reib= 
fanb befteben. Slber e3 ift bie einftimmige ßlage, baß 



Digitized by Google 



238 



San * ftrancUeo. 



biefe Stakt nie ein Sauamt befafc, ba$ feinen Aufgaben 
gemachten mar ober mit Gfn*Itc$feit bie 3«^ r effen ber 
Stabt gegenüber ben ßin^elintereffen getoatyrt l)at -üflan 
muf, babei nicbt bergeffen, bafj bei bem rafdben 2Bach$* 
tf)ume unb ber anfänglichen Slrmuth San=granci$eo$ 
grofee 3u^unftdplane atferbingS fcr}roer 3U faffen unb 
nocb fernerer au^ufübren roaren. 

Schaut man auf ben $lan Don San Francisco, fo 
mufe man jur 2lnficr/t fommen , bafj bie Stabt au3 brei 
feilen jufammengefügt fei, bie v>on urfyrünglich ber= 
fcfyebener Einlage, ober bafj fie burch ein 3wfömmen* 
toa$fen bon brei Seiten fyer entftanben fei. Sie nimmt 
einen bierecfigen 9taum in einer Gcfe ber gleichfalls 
»ierecfigen Sanbjunge ein, auf welcher fie erbaut ift. 
$a$ Stücf an ber ^orbfeite unb ba$ an ber Sübfette 
fmb beibe mit bem s Jte£ rechttotnfelig fxdj fdmeibenber 
Strafen bebecft, toel^eS wir als ben h e rb°^ reten ^ e « 
G^t^fter beS planes aller neuern amerifanifchen Stäbte 
finben, aber jtDifcben beibe )df)iebt bon ber ßtfe berein 
ficr) toie ein $eil eine ganj anbere Einlage, beren Strafen 
burch toiel größere Swifcbenräume boneinanber getrennt 
finb, tyty: unb ftumpfroinfelig auf bie ber beiben anbern 
Stüde treffen, beren Serlauf fie in faft allen Sailen 
unterbrechen. 2lucf> biegen fie fidr) an geroiffen fünften 
unb laufen nach ber Siegung in einer Stiftung Leiter, 
luelc^e mit ber urtyrünglichen einen recbten SSinfel bilbet. 
3)as 33innenenbe biefeS merfroürbigen $eilS näbert fia? 
toieber bem *ßlane ber beiben Seitenftücfe, unb bie ÜJrenje 
)toif$en bem ^orbftücf unb bem Äeil bilbet bie Sebent 
aber ber Stabt, bie -üttarfet* Street, in ber SNähe bon 



Digitized by Google 



239 



beren SRänbung bie meiften Dampfer * unb 23ahnftationen 
gelegen finb. Diefe ift beftimmt, bie §auptftrajje ber 
Stakt an Stelle ber bisherigen ^auptftrafce (Äearnfy: 
Street) 31t werben, tuelche bereits $u ben überh)unbenen 
(fntn>icfclung©ftufen $äfylen beginnt. 

3. 2Rerftt>ürbtge Sitterungn>erl>äftmffe, gtaub. ^fragen« 
leben. (Schiefen, ^inertjejelltdpft. 

Die SBüterungSberhältniffe bon San - JranceSco toev 
chen bon benen beS übrigen Kaliforniens fo fefyr ab, 
als ob ein Du^enb SBreitegrabe bie §a«>>tftabt bon bem 
#anbe trennte. Qu brei Stunben fommt man 53. bon 
Sonoma nach San - Francisco unb erfährt babei einen 
£emperaturunterfchieb, ber alles hinter ftcb läfet, foaS 
man beim raffen Ueberfteigen ber 2(tyen auf einer ber 
2llpenbafynen ober ettt»a bei einer nächtlichen ga^rt bon 
i'tyon nach SKarfciffe $u überh)inben fyat. 3ft eS im Som= 
mer, fo fyerrfcht im Sonomat^ale bie fübitalienifche #i$e, 
Wie fie bem SBreitengrabe entflicht, toäbrenb in San* 
Francisco baS Seeflima fich in ber extremen gorm eines 
feuchten Bebels ober eines tublen SBinbeS ausprägt. 
ÖS gibt fytx im ftuli Xage, an benen man morgens 
unb abenbS ein tüchtiges Dfenfeuer ertragen tonnte, unb 
trährenb eS brücfenb heife wirb, wenn 2Binb unb 0?ebel 
ausbleiben, fann eS nach einem foldjen tyifyn Sage 
gegen Slbenb falt unb in ber s Jkcht nebelig toerben. ÜJian 
erftaunt gar nicht, trenn man im h^n Sommer balb 
einer Dame in SRttffeKti, balb einer in ^efsjacfe be* 
gegnet. 3efct fann bieS, in einer Stunbe jenes berechtigt 



Digitized by Google 



240 



fein. Semperaturunterfcfyiebe toon 25 Gelfiuegraben an 
einem Sage finb nicfyt unerhört, tro£ ber äff gemeinen 
©leicfmtäjsigfeit bc£ $lima3. 3)arum fiefyt man luer 
feiten 2mtc in Sommerfleibern. ^aft jedermann trägt 
im Söinter unb Sommer tootfene Kleiber fcon berfelben 
&icfe. £er Hebere garmer au€ bem Innern, ber in 
Seinen unb Sombrero ange$ogen fommt, fyat nicbt feiten 
bie Grfafyrung 31t machen, bie ein länblidfyer 3eitung3- 
fcf»reiber folgen bermafjen fdjilbert : 23eim erften Borgern 
gange fdfyüttelt einen bie $älte, ungeachtet ber wollenen 
Kleiber, be3 UnterjeugS unb be3 bi3 oben jugefnityften 
UeberjtefyerS. Um 8 30 macfyt man jmei $nb>fe an bem 
(entern auf; um 9 UI;r fnöpft man ifm ganj auf, um 
9 50 jiefyt man ifyn au3; um 10 Ufyr bertaufcfyt man 
ben wollenen Sftocf mit einem Sommerrocf; um 11 ityr 
giefyt man alles ffioflene au3 unb I)üllt fidt) in Sommer* 
fleiber; um 2 Ufyr muß man aber roieber SBoIfe an^en, 
unb gegen 7 UI)r fommt mieber ber Stauer über einen 
tro£ be$ bicfen Ueberjiefyers. 

$iefe 2£edbfel, tvelcfye burd) bie eigentfyümlicbe Sage 
San*granci£co3 unb baS tief fyerab feuchte unb füfyle 
iilima ber 2öeftfüfte 9?orbamerifa3 sur Genüge erflärt 
Warben, mürben tnbeß faum fo em^finblid; fein, toenn 
nicfrt regelmäßig wom Vormittag bis Slbenb fyeftige SBinbe 
Don ber SBai fyer toefyten; unb biefe s Bittag$h)inbe mies 
berum mürben an unb für ficfy felbft mitfammt bem 
raffen Semperaturrcecbfel $u ertragen fein, menn fie 
ni$t in ben SDünen, auf unb neben melden ein fo 
großer Sfyeil oon San: Francisco erbaut ift, ein au3* 
g^eic$nete$ Material fänben, um bie £uft mit ^Btanb 



Digitized by Google 



Sftnta. 



241 



3u fchroängern unb gan^e Söolfen feon Sanb überS Sanb 
unb in bie 93ai 31t tragen. 2>iefe Unreinheit ber ohnehin 
ge^renben Seeluft macht benen, bie f$toac$e Hungen 
^aben, ba$ Älima toon San s^ranci^co ganj befonber£ 
gefährlich. $cb h orte bi e „bracing influence", bie an= 
unb aufregenbe SBirfung ber Suft bon San Francisco, 
öfter beflagen als loben. @3 ift jebenfalfä leine £uft 
für nerböfe £eute. J)ie populäre 9Rorgen$eitung „Mor- 
ning-Call" betrieb einmal einen folgen SBinb mit folgern 
ben Söorten: „©eftern mar e$ fo roinbtg unb unam 
genehm, wie menf gliche ^P^antafte e3 fiel; nur erbenfen 
unb menfehliche -ftatur e$ nur ertragen mag. Staub* 
Wolfen burchmirbelten bie Strafen unb fcerbüfterten bie 
£uft, unb bie -Stoffe be$ SanbeS, ber burch bie $enfter- 
rt£en unb bie ^^ürf d^h>eHen, brang r mar wahrhaft fehreef; 
lid). 2Ba3 an SBoben aus ber Stabt unb ßountty fcon 
San Francisco in bie SBai hinau^geblafen mürbe, mürbe, 
ba3 Sanb ju nieberften greifen berechnet, ein hübfcbeS 
^öefi^thum für eine gamilie bilben." 

September, ber roärmfte SJJonat in San Francisco, 
hat eine SJtitteltemperatur toon 32° R, ftwuar, ber 
fältefte, öon 27°. 2)er burch) djnittßdje Temperatur* 
unterfchieb jmifchen ben brei SKonaten be3 SBinterS unb 
be§ Sommert beträgt nicht mehr als 4° (L 3Bie in 
ganj Kalifornien tritt auch m San-granci^co bie Segens 
Seit mit bem Spätherbfte ein unb macht im grühfommer 
ber troefenen Sahre^ett $lafc. 3)afe Schnee feiten fäUt 
unb in ber Siegel nicht länger al§ ein paar Stunben 
liegen bleibt, ift unter folgen Xemperaturoerhältniffen 
begreiflich- 2tudh ©emitter lommen oft mehrere ftahrc 

Ötafecl, <2tabte* 11. CulturWfcer. II. 16 



Digitized by Google 



242 



San ' granct#ce. 



fjinburdj nid;t bor. dagegen fmb ©rbbeben nicfyt feiten 
unb treten manchmal mit einer ^ntenfttät auf, welche 
bebeutenben Stäben an ©ebäulicfyfeiten Bewirft unb 
felbft ÜKenf einleben befd&äbigt. £a3 ßrbbeben bon 1870, 
ba3 mehrere Käufer am §afen umwarf, erzeugte in ben 
erften £agen eine wafyre ^anique. Siele Sollten ba* 
malS bie ©tabt berlaffen, aber ein paar SBocfyen tyäter 
war ber Sdfyrecf fo weit bergeffen, baft nocfy im felben 
3af?re bie Sautyeculation eine unerhörte 2lu3befynung 
gewann. 

S)ie Urteile über bie Slnnefymlicfyfeiten biefeS ÄlimaS 
finb um fo mel)r geseilt, als SansgrranciSco nocr) nictyt 
alt genug ift, um feine SBewofmer ju einem flaren 3Be* 
wujjtfein über bie Söirfungen gelangen ju laffen, welche 
baffelbe auf bie menf$lic§e Gonftitution ausübt. 3 e ^ en: 
falls finb feine Soqüge wefentlid? negatiber 2(rt, unb 
felbft bie negattben 3Sorjüge möchten nie^t überall un= 
geteilter ^(nerfennung begegnen. 9ticfyt jeber 25eutfcfye 
wirb eS loben, wenn fein 3Binter burd> eine wäfferige 
s Jfegen$eit erfe^t wirb, wiewol er ftd; für bie armen 
Seute freuen mag, bie l;ier ber Sorge für Srenn^ols 
ober $ofylen faft überhoben finb. 2)er üDiilberung ber 
Sommerfn^e wirb baburcty biel bon ifyrem 2ßertfye ge- 
nommen, baft fie in fo auSgebefmtem 2Jiaße burcfy 9?ebel 
bewirft wirb. Db ber Langel ber fommerlicfyen %h- 
tyannung unb ber winterlichen SHu^eit am ßnbe ni$i 
$u einer ähnlichen Uebertyannung beS (StyftemS führen 
wirb, wie fte im Dften 9?orbamerifa3 ber rafctye Söttte- 
rungSwecfyfel unb bie borwaltenbe Xrocfenfyeit ber 2uft 
erzeugt, ift eine $rage, bie icfy nidf»t unbebingt berneinen 



Digitized by Google 



@efnnbf)citn>erbä(tniffe. ^tvaßeitlefren. 243 

rnö'^te. Sie junge (Generation ber I)ier geborenen (Sali* 
fornier foll ^mar gefünber fein als bie $ugenb ber Oft* 
ftaotcn. ^ebenfalls ift aber ba$ £lima anfpannenb. 

Sa3 Strajjenreben bon San = granci3co macfyt too= 
möglich einen nodj buntem (Sinbrucf, als man nac§ ber 
Sage unb bem toeitretcfyenben SBerfetyre ber Stabt er^ 
toarten fonnte. Gt§ fefylt fner foioemg nüe in anbern 
norbamerifanifcfyen Stäbten an Vertretern ber fcbit)arjen 
Stoffe in allen ifyren Slbftufungen, unb für bie toielen 
taufenb Söfyne be3 £immlif$en !Retdr)e^ f bie gegen- 
bärtig in ben Vereinigten Staaten leben, ift San = gram 
ciSco mit feiner (Sln'nefenbeüölferung fcon jefct faft 20000 
Seelen fo gut bie §au^tftabt toie für bie Sfmerifaner. 
Sie roeijje Begeiferung ift tl)rerfeits burcb ben ftarfen 
3ufafc fyanifctyen unb merjcanifcfyen 23lute3 unb burcfy 
bie berfyältnifjmäfjig grofce 3*^ fcon 3uben, Stalienem 
unb gran^ofen, bie in unb um San Francisco tooljnen, 
ettoa$ mefyr füblicfy angefyawfyt al3 3. 33. bie Vebölferung 
toon $lm\)oxi f unb manchmal glaubt man felbft in ben 
grellen garben ber Kleiber biefe 3*snttf$uttfl erfennen. 
Sie 35eoöIferungaftatiftif toieS im 3aljre 1870 unter 
ben 150361 Gintoofynern, h?elct)e S an Francisco &äf/lte, 
76000 loeifje Slmerifaner, 74000 frembgeborene SBeifce, 
12000 Gfnnefen, 1341 Sieger unb ^egermifc^linge unb 
55 3nbianer na er}. 

Sann unb mann ift in biefes bunte, meltyrac^ige 
©emifcfy aucfy einer ber feltenern gremben eingefprengt, 
tueld^e ber ScfyiffSfcerfefyr nac§ ben Seeftäbten ju bringen 
pflegt. 3KebrmaI$ fafy icr} öerbriefjltcfy auSfcfyauenbe, bunfle, 
Malaien, bie am fleinen fd&toarjen Xutban unb fcbtoarjen, 

16* 



Digitized by Google 



San*Jyranä8co. 



enggegürteten ftaftan $u ertennen toaren, 33ollblutmer> 
caner mit breiten, braunen, f nötigen ©eftdfytern, ecfrte 
^nbianer, ^a^anefen, Muffen, garbenreicty ift ba$ treiben 
eben nicfyt, benn bie Gfyinefen finb faft äffe in baffelbe 
Scbtoarablau, toenige in ©rau gef leibet, unb bie 9öeiften 
fyulbigen im allgemeinen ber einförmigen 9)iobe, freiere 
mit geringen Slbänbcrungen überall fyerrfät, too euro^ 
^>äif dt)e Gultur fyingebrungen. 3ludr) einige Gfyinefen unb 
^apanefcn faf? i$ in europäifcr/en Äleibern ftcb ecfig be- 
legen. 

3)ie (Sfn'nefen, bie fner eine fefyr bebeutenbe Stellung 
einnehmen, führen faft in jeber Sejie^ung baS eigen; 
artige £eben fort, toie e$ an ben Ufern be$ 2)angt{5e 
Sitte ift. Soweit fie nicr)t in ben Käufern ir)rer SDicnft; 
geber wohnen, finb fie alle in ein £aar enge Straften 
gufammengebrä'ngt, mo fie ganj fo bidfyt toofynen unb 
benfelben Dollfommen jene$ ameifentyaufartige Slnfe^en 
geben, baS bie 9teifenben uns als einen Gfyarafter bcr 
großem cfyineftfcr}en Stäbte befa^reiben. Um bie greier= 
abenbftunben fommt feine Strafe SaipgranciScoS benen 
ber (Senatoren an mimmelnber Belebung au$ nur Don 
fern gleia;, unb bie gleichförmige unb gleichfarbige 9iU\- 
bung ber burcfy'ctynittlicr; gleictygetoacr/fenen (Styinefen gibt 
bem SBilbc einen merftoürbtg uniformen G^arafter, an 
ben man am roenigften in Slmerifa gewöhnt ift. So= 
lange aber bie Slrbeit^ett bauert, fietyt man weitaus bie 
meiften immer an ber Arbeit; burdf) bie offenen Spüren 
fielet man in bie 2Berfftätten, too fie toafcr/en unb bügeln, 
Sd^neiberarbeit tbun, Zigarren brefyen, mit merfmürbiger 
33elmtfamfeit unb Sangfamfeit bie Steine serlegen, 



Digitized by Google 



(Sfyinefen. £intern?cüblev. 



245 



bie ihnen ihre hau^tfäd;lichften gleifd^f^etfen liefern u. f. f. 
2tuf ber «Strafe fieht man fie $ol$ fägen, Saften tragen, 
Kehricht einfammeln unb felbft ßinber hüten, unb in 
ben Käufern ber Sßeijsen berncbten fie alle Arbeiten, 
welche bei uns ben „9Jläb(fyen für alles" $uf allen. So 
entgeht man ihnen an feinem Drte unb überaß finb fie 
in berfelben ettoa3 langfamen, belnttfamen, forgfamen, 
aber boch emfigen SBeife gefchäftig, unb finb immer bie- 
felben befchränften, ^afftoen Naturen mit ben gelben, 
)cr/li£äugigen, ftumpfbltdenben, bartlofen 3)u£enbgefich= 
tern. Sie finb nicht laut nad^ aufjen hin, aber fobalb 
fie unter fidj finb, f)öti ein gänfeartigeS Schnattern, 
£ad;en unb fohlen nicht auf. 

Selker (Sontraft 3toifd;en biefer ftumpfen, befc^ränf- 
ten 5Öiaffe unb ben Taufenben fieberhaft energifcher, auch 
im SebenSgenuffe fieberhafter unb majHofer 5ttenfcr}en au3 
ben jungen Staaten unb Territorien be$ „$acific=Sloi)e", 
ber berf dnebenen ©attungen toon §mtertoälblern , bie be- 
ftänbig in San Francisco ein= unb auSftrömen — ber 
3)tiner bor allen, bie au3 ben nahen (Mb= unb Silber = 
regionen gern nach „SriSco", ihrem ßleinpariS, fyxah* 
fteigen, fobalb fte genug erarbeitet h a & en / um e w 
S^ieldben &u tragen, ober toenigftenS ein paar luftige 
Tage fidr> gönnen &u tonnen! ÜJton fennt biefe rauhen, 
toertoogenen, f)alb Verlebten unb \jalh abgearbeiteten ®e* 
ftalten, felbft wenn £afting£, ber Sleiberfünftler, beffen 
Annoncen ade gelfen unb 3äune ^oifchen Cregon unb 
9Kerjco bebeden, fie in bie neuefte 9)iobe gefleibet hat. 
3n ben Scr)enfen, ben Theatern, auf ber S3örfe, too in 
33ergh?erfsactien fyecultrt wirb, fehlen fie nicht, unb tocr 



24H 2an*Srauct«c0. 

fein Sß^ftognomtfer ift, erfennt fie am ^abadföfauen 
unb mafclofen Spudfen foroie am betrunfenen 3uftanbe, 
ber ätynlicb bem nächtlichen SBlühen mancher *ßflan&en 
bei ihnen eine ganj natürlich mit bem Sonnenuntergänge 
toerfnityfte Erfchetnung $u fein pflegt. 

Etnft waren biefe golbburftigen SSefterltnge ber Äem 
ber SBebölferung fcon San; Francisco. s 2lber it>re toilbe 
Ungebunbenfyeit paßte nicht in ben 9tafymen ber werbem 
ben ®rofjftabt, unb fte ftiejjeu mehrmals ^eftig mit ben 
ftabilern, befi^enben unb gefitteten Älaffen gufammen. 
9kch ben erften je^n fahren ber Stabt waren fte über* 
wunben unb je$t finb fie f elber fremb in ber reichen, 
großen Stabt, Welche ihnen batr) ihren Urfprung toerbanft. 
San Francisco ift eben nicht blo$ an SReichthum, forn 
bem auch an SBilbung unb ©efittung rafdb getoachfen, 
fciel rafdber als irgenbeine bon ben anbern jungen 
StSbten be$ SBeftenS. 3flan merft, baß bie Weitere 
Entfernung bie 2lu3roanberer nicht nur ber 9Kenge, fon= 
bern auch ber ©üte nach „ftebt". SBiel §efe bleibt am 
2öege ft§en unb ber Strom ift flarer geworben, toenn 
er in bie golbenen Ebenen be£ gefegneten Kaliforniens 
herabfliegt. 2luch ber rafch toachfenbe SReichthum unb 
ba3 behagliche £eben in bem glücflich gearteten, frönen 
unb fruchtbaren Sanbe milbern bie (Sitten, währenb bie 
£age am Weltmeere unb bie großen Aufgaben, bie fte 
fteHt, ben 33licf erweitert unb auch geiftige Sntereffen 
mannigfaltiger 2lrt ertoecft. %üx geiftigeS Seben berrfd^t 
in San Francisco ein reger Sinn, wie i'idfä Stiftungen, 
bie großartige 53ancroft--2Mbliothef, bie neugegiünbete 
Hfabemie ber SBiffenfchaft, bie SBolföbibliothefen beWeifen. 



Digitized by Google 



@etfhge$ Men 



247 



(Sinige californifcr}e Scfrrtftftetfer fyaben ficr} einen Tanten 
aud) jenfeit ber ©ren$en ber Union gemalt. -3)lan 
fagt, bafc bie SRaleret fyier bereitwilligere Pflege finbe 
als in anbem grojjen Stäbten be§ 2Beften3. @3 Wäre 
aucr) ein 2Bunber, Wenn bie r)errlicr)e ©cenerie, bie @ali= 
fornien in feiner Sierra, feinem Äüftengebirge unb 
feinem SWeere befi£t, nicr/t ben Sinn für S(r}öne3 
unb ©rofjartigeS Werfte unb nährte. 



Digitized by Google 



9ittittcm 

SCmettfa altert fönetf. Sulturruineu an ber s JJaciftcbal;n nnb 
in bat ©qgebicten. ©puren bes Äriea,«una,en>itter$ int ©üben. 

Ruinen in gtortba. 

Stmerifa ifi jung, aber e3 ifi fdjon lange nicfyt tnefyr 
ber Säugling, ben Europa einft fo feft an bie SBruft 
nafym. £)a$ fd&öne ©prü^letn ©oet^e'3, baS bom 
Langel ber Ruinen unb Safalte fpricfyt, trifft nid>t 
mefyr &u, bertoirrt bielmetyr bieten Seilten bie Segriffe. 
■SJtan mufj bebenfen, bafc toenn bie (Mtur fyier jung 
an $afyren, fte um fo rafcfyer gelebt fyat. Sinb bie 
3üge, bie fte ba unb bort in bie ^ftognomie be$ 
toeiten SanbeS gegraben fyat, Weniger bie efyrtoürbigen 
3üge toirfli($en SttterS, aU (Spuren früher ©d&icffale, 
fo finb fie nictytSbefiotoeniger ergreifenb. Slmerifa tarn 
§ur beften &it in bie @a>le ber Sitten Söelt, benn in 
feiner 9ietf;e bon ^afyrtaufenben fyätte ifym biefe fo biete 
9Kittel gu rafcfyefter ßnttoidelung barbieten fönnen als 
in ben paar fyunbert 3fafy ren / Me feiner ©ntbeefung 
berfloffen finb. SWiajt Wenige glauben fogar, bafc bie 
ßntnncfelung $u rafc§ bor fid; gegangen unb ber Jüngern 
Scfytoefter borjeitig alte aufgeprägt §abe, bie niebt 



Digitized by 



Ruinen frei uns unb in bcv SReuen 933dt. 249 

ganj gefunb au3fefyen. £ocfy tft bies eine 2Tnftc$t, über 
bie ftd) fner nify mit 9htfcen f^red^en läfct. 

Unfere Surgen: unb $Iofterruinen fmb freiließ Don 
ettoaS anberer 2trt afe bie Ruinen, benen man fyter be= 
gegnet. Sene finb bie ©rabmäler einer 3eit, He kuxfy 
au$ vergangen ift, ©rabmäler bergeffener 2htfcbauungen, 
fd^h>ert>erftänblidf»er 3uftänbe. 2)te Trauer, bie fte er- 
loeden, ift unbeftimmt toie ba$ ©efüfyl, baS ein ber; 
fcpffener ©rabftetn ober ein namenlofeS ©rab ertoedt. 
8te nimmt etroa$ bon bem allgemeinen pfyilofopfnfcben 
Sebauern an, mit bem mir bon fyöfyem 8tanb^unften 
fyerab auf ba$ treiben ber 2öelt f>erabfcbauen unb e$ 
aU eitel unb tyofyl erfennen. 2lber in ber unmerfltdf; 
einfcfyleicfyenben greube über unfer eigenes Sortleben unb 
Uebertoinben mitten in biefer 2lf<$e mtfcbt ficfy biefem 
©efütyle oft a\xd) etroaS Sröftlid^eS bei. ©rofje @r= 
tnnerungen, Erinnerungen ftoljer, fd^öner 3^ten unb 
großer Prüfungen bes eigenen SSolfeö finb mit foldben 
Krümmern berfnüpft. 2öte anberS biefe 3e«0mfj> eines 
raffen Sebent! £>tefe beruhigen uns ni$t, ba fie nicfyt 
fern unb nid^t großartig genug, ba fie metftenS offenbar 
einem Serfaffe gemeint ftnb, ber ebenfo raf$ fein toirb, 
roie baS Seben mar, baä fie erzeugte. 3ie finb jmar 
bort bon bebeutenber ßrfd^einung, roo fie bie (Scfyroäcfye 
beS -Kenfcfyen im Kampfe mit ber 9iatur bor Slugen 
führen unb roo bie Statur in tfyrer ftitfen, mächtigen 
SSeife fctyon toieber über ba£ -äJienfcfyentoerf roegtoucfyert. 
2(ber fte forbern in allen gätfen unfere Slufmerffamfeit 
burtf; bie innige ^ielrnng fjerauS, in ber fte jum £eben 
bon geftern unb fyeute ftefyen. 



Digitized by Google 



250 



Ruinen. 



GS Hingt toaf>rid»cinlid; merfnriirbig, toenn man fagt, 
bafc baS SRiefentoert ber <ßaciftcbafyn eine SKenge Ruinen 
gefc^affen fyat, Ruinen von Stäbten, Dörfern unb jaH- 
lofen einzelnen Käufern, bie nun längs ityrer ganzen 
Sinie im Sdfyutte liegen, \vo fie merfftmrbig abtoecr)feln 
mit ben lebensvollen Stätten beS SBerfefyrS, toeld&e biefer 
•SkltfyanbelStoeg mitten in ber SBüfte ins 3)afem rief. 
3n Dielen ©egenben, Wo feine Slnfiebelungen beftanben, 
ttwdbfen Stäbte Don ein paar taufenb Gintoofynem an 
ber neuen Sabn auf, als biefe gebaut tvurbe, unb Wür- 
ben nac§ unb nad; lieber Verlaffen, als biefe toeiter in 
bie 2Bilbnifc hineingeführt tourbe. 33ear = 5Hil?er = (Sit^ in 
2öt>oming ift eine ber fyerVorragenbften biefer jungen 
9Ruinenftäbte. 3flan fielet fyart an ber 93al;n eine flache 
Stelle, foüfter nod? als bie SEBüfte, bie fie rtngS umgibt, 
mit eingefügten Ummauern, bie oft nocr; bie füttern 
umriffe erfennen laffen, gerftreuten 93acffteinen, halfen, 
33ol?len, S^un^fä^len unb Dielen Keinem Gul turnen 
bebecft, unter benen glafd^en unb ginnerne ßonfervem 
büdifen befonberS aafylreid; Vertreten finb. 3ar)lrei$e 
längliche ©ruben geigen bie £age früherer „Dug-outs" 
an, b. f). fyalbunterirbifd&er §ütten, toie man fie in ber 
Sßrairie toegen ber SBärme unb beS ©c§u$eS, ben ftc 
gegen (Stürme getoäfyren, überall als anfängli^e SBo^iv 
ftätten ^xbaut 3ln einer Stelle fefyen toir einen fdbienen- 
lofen eifenba^nbamm, ber einft in bie Slnfiebelung ^in= 
einführte. 2US biefe ©tabt am bamaligen (Snbpunfte 
ber Union-^iacific entftanb, glaubte man, bajj fie ben 
Kern einer bauernben Slnfiebelung bilben hriirbe; fie 
jäfylte ein paar taufenb ©intoofnter, unb eS ging fogar 



Digitized by Google 



ChUtticfelun^mimmcr an ber ^acificbafm. 251 



eine S^ung, „Frontier Index", bon ibr auS. Qe§t 
ift fie gan$ unb gar berlaffen. Slnbern ift no$ neuere 
bingS ein äfynlicr)e$ £0$ gefallen. 3)ie Station SBa^fatcb, 
roeldk ettoaS weiter rceftlicfy liegt, Beherbergte früher 
einen Socomotibfd^uppen unb 2£erfftätten fowie ein 
SpeifefyauS, bei welchem bie 3 u 9 e eine ( H<l ^ c ©tunbe 
$u galten pflegten, ßür&lidj ift ba$ alles nacb bem 
na^en ©banSton berlegt toorben, unb nun h>irb SBatyfatdr) 
balb ganj berlaffen fein, ba feine färglictye Seroofyncr- 
fcfyaft natürlich nad? ©banSton überfiebelt. <2o ift e$ 
an Dielen Stellen gegangen: 9?eue3, ®rofee$ hwd;e auf 
unb braute fcbon im Slufroadfjfen 3e*fatf unb Bähung 
mit ficfy. Slnbere „©ifenbabnftäbte" rieten fidf» aber 
aud^ roieber nac$ bem erften Sinfen auf. 60 ift Gwenne 
(im 2Ör/omingterritorium), meld&eS in ben erften 3«bren 
bes $aue3 ber $acificbafyn rafcfy 511 einer Stabt bon 
4000 (Seelen aufwuchs, fpäter mieber gefunfen, bi3 e* 
ber ©nbpunft ber bon ©üben, bon ©olorabo herauf * 
!ommenben ©afyn mürbe. @£ ift jefct ein mistiger 
ßnotenpunft unb bält feine bebeutenbe 3 u ^nnft fidler 
in #änben. Sluf biefe 2lrt mtrb toafyrfdbeinlicr) nocb au* 
mand;er ber Ruinen an ber ^acificbafyn roieber einmal 
neues Seben fpriefjen. §aben bocr) bie ^o^len= unb 
mancherlei @r$lager, bie in ifyrer 9iäfye liegen, fcbon jefct 
einige ganj anfefmlidr;e Drte unb mehrere Seitenbabnen 
in3 Seben gerufen. 

2Bie biele Ruinen, felbft SKuinenftäbte , bergen nicfyt 
fcr)on bie ®olbgebiete bon Kalifornien unb Golorabo, bie 
£ennft;Ibanifc$e Delregion unb fo mancfcer anbere er$reicr}e 
2>iftrict! D^ne bie 9lad$altigfeit biefer 9iaturfcr)ä$e 



Digitized by Google 



252 



Ruinen. 



unb bic 53ebingungen $u prüfen, unter benen ihre 2lue* 
beutung lohnenb fein möchte, griff bie Unternehmung im 
Anfange immer mit fieberhafter Energie an, fdt)uf enorme 
2öerfftätten unb 3Ka)^inenräume unb rief Saufenbe bon 
Arbeitern Rammen, um $u tyät eingehen, ba£ auch 
hier taftenb unb Stein für Stein forgfam aufeinanber= 
bauenb borgegangen werben müffe, Wenn irgenb dauern* 
be£ erreicht werben foHte. 3n bem jungen Golorabo gibt 
e3 buchftäblich feinen einigen -ättinenbiftrict, ber nicht 
feine berlaffenen Sßod&s ober Schmel^oerfe aufeutoeifen 
hätte, unb in einigen finb fte gan$ gewöhnliche (5x= 
fcheinungen. So auch in gewiffen ©egenben Utaf;3 unb 
-3teumerjco3. 9)Zerf Würbige Silber entftehen, Wenn ber 
triebe unb bie Sftuhe be3 UrWalbeS ober ber ©inöbe fich 
über eine folche Stätte breitet. @3 fann fcr/einen, al$ 
habe bie •Jflenfchheit ba$ gelb geräumt unb ber üftatur 
ihre alten fechte gurücfgegeben, bie biefe nun geräufch'- 
Io3 aber mit mächtiger SBirfung Wieber antritt 

<3m Slbironbaf gebirge , Welches ben nörblichen 3$etl 
beö Staates -Ifteutyorf burchäieht, trat ich einft in einem 
bunfeln 2öa(btr)ale in ben 23ann einer folgen krümmer: 
ftätte, beren ßinbrucf mir unbergefclich bleibt. 

2öir waren nach tagelanger SBanberung burch ben 
©ebirgSurmalb, matt unb hungerig, unb gingen ohne $u 
ruhen auf bem $fabe fort, ber $u einem ßifentoerfe 
führen foUte. 2öir ftiegen eine §öhe h™auf unb bon 
ihr in ein £ochthal hinab, ba3 unferer ©ebulb ein paar 
unerwartete SBobenmetfen unb einen jungen SBalb ent- 
gegenftellte, in Welchem bie Steige manchmal tief herab* 
hingen unb nicht gar fanft inS ©eftcht ober an bie 



Digitized by Google 



Hbirenbafcifemuerf 



253 



Dr/ren faltigen, menn man trag geworben mar unb ficb 
nic^t fyütete. Son ber legten $itye fafyen mir 3roei Seen 
in ber ^iefe liegen, ftiegen roteber ^inab, gingen an itynen 
bin unb über einen Sacr) unb betraten mit roofyltfyuenben 
©efüfylen einen breitem 2Beg, ber etmaS Gi&iliftrteS in 
feinem SluSfefyen r)attc unb ftellenmeife fogar Don einem 
§age eingefaßt mar. 2lucr) an einem §aferfelbe famen 
mir Vorüber. -Jtacr} einer Söeile fam ein £ügel in Siebt, 
ber an feinem Slbfyange, mo mir gegen ityn flauten, einen 
breiten, }cf;lotüberragten Sau trug. £)erfelbe faf) alt unb 
grau aus. Unfer 2Beg führte gerabe auf biefen Sau gu, 
aber als mir fcor feine Sfyür famen, mar alles mie aus- 
geftorben, unb ein paar §äufer, bie rücfmärtS am anbem 
Slbbange beS §ügels ftanben, maren fo leer unb fafyen fo 
üorjeitlicr) gealtert aus mie er. £ie tannenen Sreter ber 
23erfcr}alung maren ftr}on eisgrau, ba unb bort flaffte aucr) 
eins ober fnng fyerab; in ben genftern mar faft mrgenbS 
eine ganje Scheibe unb bie Spüren maren nicr}t in ber 
2lrt, bie if;nen eigen, fonbern burc§ Salfen gefcbloffen, 
bie man gegen fie geftemmt fyatte. ©efträud?, junge Sirfen 
unb 3*i^^n, felbft ein paar Lebensbäume fehlten niebt 
unb ftanben, mie baS in Ruinen ju fein pflegt, am 
tyäufigften gerabe an ben Drten, mo ein Genfer;, ber ba 
lebte, fie niemals leiben möchte : mitten t>or Spüren unb 
§enftern, auf (Gartenbeeten, feor einer Steinbanf. $er Skg 
marb fjier ftrafjenartig breit, führte bergab unb mitten 
in eine Slnfiebelung hinein, bie nodr) ftiller bajuliegen 
fcfyien, je auSgebefmter unb mannicfyf altiger fte mar, als 
roaS mir bereits gefefyen. 3)a mar eine breite Strafe, 
Säume, &mifcben 30 unb 40 %ahxc alt, recbtS eine 



Digitized by Google 



254 »miien. 

Scfyeune mit offenem Xfyoxe, baä fcfyief in feiner Dingel 
fying, linfö ein S$ull;äu$c§en, am fleinen £fmrme fennt* 
licfy, toeiterfyin ein ßauflaben, bann Heine 2öofmfyäufer 
mit Schuppen unb Scheunen, mitunter ein größerer 
SBerfraum, bann ein s 33tagaäin, bor beffen %hüx Raufen 
oon £oI$fotyIen lagen. 60 30g bie ganje Strafe fyin 
unb mar faft miefengleicfy mit ©raS bett>acr)fen. ^eine 
Stimme, feine Bewegung als in ben Silberpappeln unb 
ben Gberefcben ju fceiben Seiten, ober toenn ber SBinb, 
ber je$t bom abenbrotfyen Gimmel, bon ber Seite ber 
unterge^enben Sonne fyerfam, an ba3 Unfraut (tiefe, 
baS mannSfyocr; in ben tootylumjciunten ©arten ftanb. 
ßnblidj fam ein $au«, ba$ ganje Jenfter unb hinter 
ben genftern $or*?änge ^atte; ba£ mufete alfo rool he- 
roofynt fein, greilidj regte fidt) au$ ba fein lebenbeS 
93>efen, aber e$ lehnte bocfy eine gelabene Sogelfthrte an 
ber kalter unb lag ^ferbemift, nicr)t fefyr alt, am 
©arten$aune. @s mar baS ©aftfyauS, ba3 einige be* 
mofynte -5au§ ber -ftiebertajfung. Sie güfyrer flopften, 
riefen unb pfiffen, unb enblicb fam etroaS SebenbeS bie 
Strafe herauf, unb jroar mit fröljlicfyem Seben fofort: 
§mei §unbe, bie ftcf> beCfenb jagten, bafe e$ fyeK in ben 
2lbenb fyinausflang, unb hinter ifynen ein großer Wlann 
mit berroittertem ©eficfyt, ber freunblidj tourbe, als er 
unfere güfyrer als alte Söefannte grüßte unb §err £amb 
unfere tarnen nannte, worauf er eines jeben §anb 
in ben Sdfn-aubftocf feiner Siebten fafete. @r mar ber 
SGBirtr) beS #aufe3, führte uns in unfere einfachen 
3immer unb ging bann, ein Stbenbeffen ju besorgen. 
2113 mir unS gereinigt unb ausgeruht Ratten unb roieber 



Digitized by Google 



XaQ 9lbtroitbafetfemvevf. 



255 



bor bie %f)üx txaUrx, tarn aucr) ein gufyrtoerf bie ber* 
laffene ©trage fyerab, fyielt bor bem $aufe, unb eine 
fjofye, fdfjmale grau, auffallenb einfach unb f^mutffoä 
gefleibet, in einem fefyr furzen SRodfe, fprang unbefangen 
mit bem ©efctyicf eines getoofynten %tym$ bom 8i$e, 
toarf bem $ferbe bie 3ü$d über unb ging mit ftarfen 
dritten in$ £au3. Q$ toar bie 2BtrtIj3frau, bie in 
^ort^GIba $robiant geholt fyatte, unb fo fannten toir 
nun bie beiben §üter biefer ßinfamfeit, bie einzigen, bie 
jahraus jahrein t/ier leben. 

2Sir Nörten an biefem Slbenb bie einfache ©efcfytcfyte 
ber berlaffenen ^ieberlaffung, tveld^e biefe ift: 2ln bielen 
Drten im Xljak tritt ©ifenerj ju Sage, reifer an ®e^ 
fyalt unb bor allem an -äftaffe al$ in ben gafylretcr/en 
Sägern, bie in ber 5Ibironbafregion bom G^amjrfainfee 
bis jum <2cr}roon im Urgefteine liegen. -3m $at)ve 1826, 
al$ bie Ausbeutung an meiern Drten fctyon begonnen 
fyatte, bie ©egenb aber, in ber toir un$ je$t befanben, 
nocr} ein inbianifcr)er Qfagbgrunb roar, ben bie Steiften faum 
fannten, befanb fidj 2>abib ßenberfon, berfelbe, ber fyäter 
am £afe=@alamitr; umfam, bei ben bamate nocr; jungen 
Gifentoerfen bon 9?ortfy-Glba. ©in Snbianer trat r)ier $u 
ifym, 3°Ö em Stfli ©ifenerj aus feinem ©ürtel unb fagte 
tym, bajj über eine SBanf folgen ßqe« ba$ SBaffer fliefee, 
an bem er ben 23iber jage. CS fear ein ungemein reifes 
Grg. Sofort fanb ficr} eine ©efefffd^aft unternefymenber 
ÜRänner jufammen, bie fid; feiner gü^rung anbertraute 
unb am Reiten Sage mitten burcr; ben Urtoalb ju bem 
Crte !am, loo fyeute bie berfaffenen 2ßerfc ftefyen. (Sie 
fanben atfeS, tüte ber 2ßalbmenfd) e$ berietet fyatte: einen 



Digitized by Google 



2515 



Stuwen. 



breiten 3)amm aus ßifenerj, über ben ber %\u\$ ging, 
unb an fcerfcbiebenen Steffen im Zfyak beutlidbe 2(n- 
jeid^en eines ©rareichthumS, ber, Vuie es bamalS im 33e= 
richte ^ie§ ; ben Vebürfniffen ber Jöelt auf 3 a h re r/* n: 
auS genügen fönnte. ©ine ungewöhnliche Üffiafferfraft unb 
ringsumher ber ^oljreichthum unberührter 2Bälber fernen 
ben hohen SGöcrtr) biefeS Kagers aufeer $Weifel ju fe|en. 
Um jebe Verzögerung, auch jebeS fcor^eitige SBefannt- 
Werben beS JunbeS &u behüten, brach ^iz ©efefffdbaft 
noch in berfelben !Radr)t in einem fürchterlichen Sturme 
auf, macbte ihren ^fablofen 2Öeg gurücf, fanbte obnc 
Verzug Jtoei Vertreter mit bem ^nbianer, ben eS nicht 
rätHich War, auS bem 2(uge ju Verlieren, nach 2Ubanfr 
unb liefe ein Weites (Gebiet in ber 2(bironbafregion an- 
laufen, bie bamals noch f a f* 9 an 3 Staatseigentum War. 
23a(b Würben nun Sßege burcb bie 2BiIbnif$ gelegt, eine 
Slnfiebelung begonnen, Defen unb Schmieben ^haut, unb 
bie Unternehmung fchien trotj ber (Entlegenheit fcon allen 
VerfehrSftraften aufs befte §u gebeihen. 3m <3aln*e 1850 
Würbe ber grofje §ohofen tooffenbet, ben Wir beim eim 
tritt in baS 2)orf juerft fahen. Stber bie ©ntwicfelung 
ber Gifeninbuftrie in anbern %f)eiUn ^ er Vereinigten 
Staaten, Welche nahe an Kanälen unb ©ifenbahnen 
lagen, bie fteigenbe ©infuhr europäifchen ©ifenS, Wol 
aucb ber £ob beS unglücf liehen §enberfon, Welcher ber 
(Seift ber ganzen Unternehmung geWefen, liefen es in 
ber DJiitte ber funfjiger ^ahre räthlich erfcr)einen, bie 
Arbeit einstellen, unb fo Warb baS glücflicr} unb groß- 
artig ^Begonnene oerlaffen. 2Bol Wirb aber ber Stille 
ftanb nun nicht mebr Don langer £auer fein, benn im 



Digitized by Google 



2)a« 9(bironbafcifentoerf. 



257 



XfyaU beS ^ubfon ift bie Hbironbafeifenbalm fcfyon in$ 
©ebirge geführt, unb in bem be3 Saranaf fommt fie 
Dom Gljamplainfee herauf, um bie SBilbnifc gegen ben 
6ee unb gegen Ganaba fyin aufeufcbliefjen. Noa) ift 
ba3 gan^c, reiche ©ebtet fammt alfen Ginrtdjtungen, 
bie in ben breißig Sauren be3 Betriebes entftanben 
ftnb, ©gentium ber ©efeUfd^aft, unb jener 2Birtfy ift 
In'erfyer gefegt, um ein Äuge auf biefe Singe au fyaben. 

2)erfelbe fammt feinem Gfycgemafyl roarcn roieber 
ed;t amerifanifd;e ßjiftenjen. 6ie toaren im fernen 
Sßeften geroefen, fannten Golorabo , Kalifornien unb 
Stüde Don -äKtttelamerifa unb füllten fid; nun aud; in 
biefer Äbgefcfyiebenfyeit offenbar nidjt unbefyaglidfj. SBetbe 
finb tüchtige Säger unb ben langen hinter geljen fie 
fo oft h)ie möglich auf ifncn Sdmeefcfyufyen au3, um 
$tefye unb ^eljtfyiere ju jagen. §arte Statuten finb 
e3. £)ie grau mar in aKen Steilen fdfymal, fdfmiäd^tig, 
aber fnodfn'g, unb ityr ©efidjt fyatte eine Energie unb 
ein paar fül)le, merfroürbig fdfyarfe Äugen, bie ifyr füfyne 
Singe zutrauen liefen. Sie mar Don ber 2lrt, bei ber 
man ferner fagen fann, ob jung ober alt, benn e3 mar 
fein SRaum in ifjren feften Sügen für güUe unb galten 
reiferer Sa^re — fcfylanf rcie 'ein -äftäbcfyen unb bodfy in 
feiner Sßcife roeiblidf; roeicfy. GS \pvaä) eine 2trt Don Un- 
gefcfyled&tficfyfeit aitS biefer feltfamen 3Jttfc$ung. Gr mar 
etnfilbig, ernft^aft, jeigte feine innere ^Bewegung, bod; 
ma3 er tyrad;, mar f(ar unb fidler ^ingefteHt. fiinber 
fmb nidfyt Dorfjanben. 

Spät am Äbenb fam nod; eine ©efeKfc^aft Don 
2Banberern, bie ben 9Öeg Don 9tort^GIba herüber ge- 

Mauel, 2taUe= u. Gultiirtilter. II. 17 



Digitized by Google 



* 



258 9htnten. 

madjt f)attc, ben h>ir ben näcbften Sag antreten trollten; 
eS toaren junge 2Ränner au€ Dieutyorf unb SBofton, unb fte 
führte ein farbiger, ein Mulatte, ber ein ruhiger, toer* 
trauenertuedfenber üDiann ioar. Gin Mann afrifanifeben 
Stuten fübrt luftreifenbc 3Beif$e bureb ba<? ©ebiet, baS 
fcor ein paar 3al;r3el;nten nodf» inbianifd; getuefen! 
2Öic jie$t ba$ fcölferücrbinbenbe Sutten in bic 98ett huv 
au€ aud biefer Debe unb Ginfamfcit! 

3)en nädrftcn borgen, als bic helle .fterbftfonnc über 
biefen fonberbaren fingen aufging, toär ber Ginbrucf 
nod) eigentümlicher als am Slbcnb. Xa girrten bie 
(dritten im 9iafen ber breiten Straße, ba träumten bie 
Schmetterlinge forgloS, ungeftört tüte auf einer 3Btefe 
um bie Shtmen f;cr, ba erfebien in ber morgenblicben 
^aufrifd^e biefen Menfchentucrf fo matt, fo verfallen, 
bie Statut fo fräftig, fo trium^irenb, ba fah man, 
wie fie mit Macbt toieber in if;re 6^l;äre einrüefte, 
nach furjer grift, nacr) unmerflid; für$crer freiliefe, als 
fie e$ allerorten, felbft in 33abt;lon unb Xfyeben ge= 
tban fycit 2Bir gingen in bie «§äufcr unb Sßerfftätten, 
färben im Mauflaben unter jerbroajenen ^aben unb 
©läfem fd)öne Mineralien au$ ben (Stfengrubcn , fal;en 
bie ^üdjerfammlung, bic jum heften ber Arbeiter be- 
fd>afft toorben timr, traten in ba£ £au$, ba3 bie 33anf 
beherbergt l;attc, unb fal;en in bic großen Stecbnung^ 
büd;er, bie aUc an einem Sage bc3 Jahres 1856 mit 
einem biefen, mclancfyolifdjen Sintenftriche fa^räg über 
bie Seite abfdjloffen. 2lutf; bie Heine Schule nmrb he- 
fudjt, fie tr>ar für cttina breijsig ftinber beftimmt, cinfad) 
unb gut eingerichtet getoefen, aber jejj't flafftc fd>on ein 



Digitized by Google 



2) a 0 ^Cbiroifbafetfc n n> e rf . 



250 



bcbenflid;ci* Sprung in bcr Sede unb in nid;t ferner 
3ett luivb c* eine Döllige 9tuine fein. Sann gingen 
luir an bem 23acfye hinauf, ber etnft bie äBerfe trieb, 
ftanben auf bcr breiten SBanf Don SDkgnctcifcn, über 
bie er l;infd;iefjt, unb fafyen eine Stelle, too baS Gr$ 
in gewaltigen Slöden ftne Stein aus ber gclstoanb 
gebrochen Warb, famen aud; an anftef;enbe gelfen Vor- 
über, bie breite, fd;U>arsgraue Grjabem in ber Sonne 
funfein ließen, unb txaten in $eHcrräume, bie lote 
©nomenftuben in baffelbe glitjernbe Sr$ gebrochen Waren. 

SEBie Weitet ficr; bod; baS SSett aller öebanfen unb 
©efüfylc, lote ftrömt alles Diel milber im Kreifc fo 
ruhigen 3erfallenS, fo naturgemäßen «SurüdftrebenS ber 
Singe $u il;rem alten 33oben. Sa beeilt fid; fo gar 
nid;ts, ba ^Wingt feinS baS anbere. 6$ ift lange f;er, 
bafs biefc Singe Don 3ftcnfd;en beWof;nt unb ge^anbl;abt 
würben, fie fte^en nun fd;on tief am §orijonte unb 
bringen, WieWol in f dürfen formen gegenwärtig, mit 
uid^tö auf uns ein, finb ganj nur Derfenft in tl?r 
Staube unb 2l)d;eWerbcn. Sie finb fo mannid;faltig, 
boefy bebeuten fie alle baffelbe. SBon Wcld;cr Seite man 
fie aud; betrad;ten mag, man fiefyt in allen il;ren Gr-- . 
fdjeinungen nur Gtnen 3 U 3 / Linien, bie nad; fur^em 
Slufftetgen fid; lieber 3urüdfenfen, Wo if;r Slnfang rufyte, 
unb ba man nun in ifyrer 9Ritte ftef;t, meint man, biefe 
Sinien fid) aneinanbevreifyen, fid; Derf dringen unb balb 
alles, Was um fie ift, in S&llenformen auflöfen )u 
fel;en. än bie Stelle bcr tiefften ^crfcbicbenfyeiten tritt 
Gine Bewegung, bie alles erfaßt unb fief» gleid) maebt. 

17 * 



Digitized by Google 



260 Ruine». 

©rojje 2\>orte, loie cloig, cnbloS, anfangslos, unb SJtcer 
ber ßtoigfeit, erhalten fyier plö^lidfj Sinn unb begriff. 

Stnbere krümmer toetft ber Süben auf. 2)er ^Bürger; 
frieg toar fein ©etoitter, hrie anbere Äriege finb, toelcfye 
bie Suft reinigen unb bei neubefeftigtem grieben neueä 
©ebenen Redten. Gr ift als §agelfturm über ba3 Sanb 
gebogen, l;at oieleä 3ertrümmert unb aCTe^ bef($äbigt, 
loaS nxdjt burdfy fyöcfyft feltene Zufälle gefdfyüfct toar, 
unb auf toeite Streden felbft für ferne 3^iten baS 
2£ad)stl;um gefnicft. 

3erfaKene SPflansertoofynungen, bie oftmals Iänb= 
liefen Sdfylöffem in breiter Einlage unb Umgebung gleichen, 
ueröbetc ßird^en, tiefte Don 9iegerf?ütten, Ställen, Sd;eunen 
fefyren fyeute als beftänbiger 3ug in ber fübücfyen Sanb; 
frf;aft toieber. 3Kan gefyt tool auf einer £anbftrajje, bie 
mit Sanbauffd;üttungen, $ie3bänfen, Sofylentoegen ftd) 
müljfam über bem Sumpfe ber umgebenben föeisfelber 
fyält, unb fielet oon toeitem einen btdjten $a\n grofc 
ftämmiger 2ebenSeid;en $ur Stedten ober jur Stufen, 
unb unter ben trüben ©uirlanben ber SEitfanbften, be$ 
fogenannten fyanifd(>en 33aummoofeS, baS bon allen heften 
l)ängt, fte^en Kütten §erftreut. Wtan ge^t über einen 
$nü(tyel- ober fteifigbamm unb finbet, bafj bie Kütten 
tfjür* unb fenjterloS, baß fyöd^ftenS $toei, bret bon 3er: 
Iumptcm Dlegeruolfc bctooljnt finb, bafj bie Säume bes 
$ainc3 ftdfj 51t einer fyerrltctyen oier* ober fecfySreifyigen 
Xffee orbnen (toietool nun einige au3 ben 9teif)en am 
$oben liegen unb mobevn, anbere orbnungSloS ba unb 
bort aufgetyrojjt finb) unb bafs im .§intergrunbe ein 
ärofee*, einft h?eif$getünd;te£, nun graues, oertoittertes 



Digitized by Google 



irümmcr im £übcu. 



2G1 



$au$ fte^t. 5lucfy biefeS §au3 ift nicfyt bewofmt, wie 
es bewofmt fein foUte unb fid^erlid; einft bewohnt war; 
ein wetfjer $ad;ter fyat gh>et Stuben in einem Seiten* 
flügel inne, baS übrige ftefyt ungesittet, unb wenn mir 
red;t ift, fafy id? ein paax Schwalben ifyren ^feilflug in 
bie genfter lenfen, als icfy bie 2CCfee heraufging. Dber 
man gefyt einen Verworfenen 2öeg im äBalbe, einen 
28eg, ben manchmal nur bie oerfaulten Sorten unb 
$fäf;le finben laffen, bie ifm früher über bem feuchten 
©runbe gelten; man fommt auf eine weite Sichtung 
unb fiefyt mitten in ifyr ein §au3, ba3 abgebest unb 
Don genftern unb Spüren befreit ift, ba|$ e3 fcfym wie 
eine Sttuine baftefyt. ^n ber 9?% Von Gfyarlefton, in 
ber jiemlic^ wilben unb oben Umgebung be3 ©oofesGreef, 
fam iü) auf einem Scfylenbergange bur$ ben unbtdjjten 
göfyrenwalb, ber bort ba$ £anb bebedt, naefy einer 2\dy~ 
tung, wo e3 lebhaft juging. 3tobTf ober jwan^ig Sieget 
unb Negerinnen waren baran, ein $au3, bie einftige 
2BoI)nung eines großen ^pflan^erS, abzubrechen, fie Ratten 
eben bie Stfidtoanb eingeftofeen, lafen bie SBadfteine auö 
bem Sdfmtt unb trugen fie nadf) ifyren Käufern. 2lm 
felben £age fam icb nac§ ber fogenannten ©oofe*Greef; 
$ir<$e, bie mitten im SBalbe auf einer fleinen §öl)e fteljt 
- Unb^ganj von SebenSbäumen unb (^reffen umgeben 
ift. Gin 2Ball §iel)t fi$ um ba£ Äircbfein unb ben fleinen 
$ird^of, unb ein ©rabftetn Von 1856 geigt, bafc ein ©reis, 
ber bie nafye ^flanjung befafj, ber le^te §err war, ber 
^ier begraben Würbe. 2)a3 $ird)lein fängt erft an )u 
3erf allen, Styuren unb £äben finb noä) gefd>loffen, um 
e$ vor 28inb unb Detter, wilben Spieren unb 5Dtenfd;en 



Digitized by Google 



2G2 



dtmtten. 



511 bewahren, unb im ^imcrn \td)t alles an feinem Drte; 
aber ber Wlöxtd fällt iwn ben SEßänbcn unb itoiföen 
ben Stufen ber Sre^e branden fid; ÜJioos genug unb 
(StypreffenHfyöfelinge an£ ^icfyt. §inter bem .£>ügel, auf 
bem bie ftixty ober Kapelle ftefyt, ift ein 3Bcifyer, ber 
eine äKaffe Stfögel anhebt, unb id) l;abe niemals fo 
mannid;fad;e -Keifen be£ SpottDogelä gufammenfltngen 
I;ören als an biefem Drte, wo an einem SKorgcn, als 
id; auf ber Kira;entre}tyc fafi, minbeftenS Dter il;rc Stint; 
men erhoben unb ntd^t mübe Würben in i(;rem Wett= 
eifernben Singen. 3)ie ßmfamfett um biefe fcerlaffene 
ef;rWürbigc Stätte Dergafr fid) faft bei foId> fröf?lia;em 
&ebcn. Sie be3 Sebent in Sßffanjen unb gieren, 
bie Kraft unb Jreube, mit ber e3 ftd; in biefen erften 
<yrül;ling$tagen fcotf 2>erf;cij$ung regte unb 311m Xid}tc 
brängte, fd;ien um baS ®ottcsf;au$ tote eine 23ranbung 
anjufluien, unb Wie id; fo fafr unb fann, fcerfcblang fid) 
mit biefem ^ötlbe ba3 einer verfallenen $ütte, auf bie 
idj am Slffylefyfluffe jüngft geftofeen, aus bereit genftern 
eine junge @id)e, ein fräftiger Strauß, feine tiefte ans 
X'id)t redte unb über bereu Schwefle ftd; ©rombeerranfen 
fo reia;lid) gelegt Ratten, bafe faum ein gujj 31t fe£en 
war. 33alb Werben bie Sellen beS Sebent mäd;tiger 
attd) an biefe SDiauetn fd)Iagen, werben fid) SEBege fudjen, 
ba$ tobte Steinwerf 3erbrödeln, unb toaä Wirb in ein 
paar 3af;r3el)nten anbcrS ba fein aU krümmer, bie 
t>on ©rün unb 33raun unb ber ölütenjnacbt ber Sdiling= 
gewäcfyfe überflutet ftnbV 

%U id) einmal an einem brüdenb (küfcen SKarjtaßC 
burd; bie g%entoälber ober ^alatfa (mgloriba) Wan- 



Digitized by Google 



(Sine betfaffenc *pflan$mig. 263 

berte, 5tcmlid> tief im 8anbe, too fcfyott fein SÖeg unb 
Steg meljr ift, faw tdj bur$ biebte* Straucfyeicben ^ unb 
s J>almcttogebüfcb nad> einer auffarfenb listen ^Iäd>e auf 
ber .fiöbe eines Sanbrüdcn3. $ier mar fein anberev 
Saum tum einiger 03rößc <d$ eine Sogelfirfcbe , bie eben 
in Golfer ©litte ftanb, aber junge Söhren unb Gidjen 
touebfen überaß auf; baS G5ra3 mar niebt fo fyodj tote 
im umgebenben Söalbc, unb baß fein einiger ^>almetto 
px felien, toar erftaunlicb, benn nadj £age unb ©oben 
märe biefeS 5äfye llnfraut, ba$ ringsum in tfülfe toucfyS, 
311 fcermutfyen gemefen. 3>d> marf mid> unter ben Sogel- 
firfebenbaum unb febaute burd) fein blütenreicbeS ©eäfte 
in ben blauen Gimmel unb nad; ber Sonne, bic fdjon 
l;inter ben Säumen war. Gin Silb 'ooU ^rieben lag 
fcor mir. 6$ mar fcon biefem fünfte bie febönfte %m- 
fiebt, bie irf) in gloriba gefeben. 9Jian fafy xcdjtä unb 
ixnU unb naefy toorn über ein ununterbrochenes 2öalb; 
gebiet, ba$ bunfel bon fcormaltenben Röhren unb nur 
am 9(anbe be3 3atnt'3o$n3fhiffe§, ber, breit unb allerfeite 
abgef erhoffen, tote ein ©ee in ber Glitte (ag, bon ber 
lichtem Sumpffcegetation unb ben Crangengärten ein- 
gefaßt mar. Q$ mar eine 2luSftc£t, bie einer mäfylen 
mod>te, ber mit Sebacbt ein £au$ in biefer ©egenb 
baute. (2*3 fiel mir an bem Saume auf, baß er fo 
breitäftig unb regelmäßig gemaebfen mar, tote Wenn er 
einmal befdmitten morben märe. £ann faf; td? rotfye- 
helfen am ©oben frieden, bie an biefem $ta£e boch 
nur fcertoilbert fein foimten, unb biefclben orbneten ftcb 
bei naberm ^ufefycn in einen ÄlreiS um ben Saum unb 
in eine *Keif;c läng* bem Wanbe be« böbern @rafe& 



Digitized by Google 



264 ftutnen. 

2öar ba3 ein (harten in biefer (Sinöbe getoefen? Qcb 
ging untrer unb fanb, bafc bie &ia)tung fia? aU SHecfyted 
au$ bem (Gebiete be3 fyöfyern 33aumroucr;fe3 unb be£ 
fyof;en, ttnlben ©rafeS au3fd;nitt, icr} fanb verbrochene 
SBarffteine um eine ^Boben^ö^lung unb ernannte an öer= 
moberten $fäl;len bie Umriffe eines §aufe3; bann fanben 
ftd; jtoei 8aumftümJ>fe, hart über bem SBoben abgehauen 
unb mit ben hellgrünen 6}>roffen ber fauern Drange 
bebedt, fanben fid; auch ©rbbeeren, bie fonft in biefen 
SSälbern nicht fo bicfyt aufroadjfen. 3n ber %fyat mujjte 
eine Pflanzung I;ier geftanben Ijaben, bod; fyoxtc icb 
nichts SBeftimmteS, toann unb warum fie toerlaffen tuor- 
ben toar, nur bajj fie fett mehr als je^n 3 a h ren ™fy 
mef;r betoof;mt gemefen, hnirbe mir gefagt. lieber 
jef;n Sauren derben bie ©puren fcerroifcht fein, tvk bie 
(Erinnerung fd;on im ©ebäcbtnijj ber üJcenfcfyen üernnfeht 
ift. ©3 roar rool 'einer ber 9?orblänber, bie um ©e- 
nefung ober um 9^uf?e ins £anb fommen, ber fidj t)kx 
in ber ©infamfeit nicberlie($, Don jenen, bie an frönen 
fünften Pflanzungen anlegen, balb aber ber Sbtyflen 
mübe werben, an bie ifjr thätigeS £eben fie nidr)t ge^ 
wohnte, ober bie einfam fterben unb baS mühfam ©e^ 
fdfyaffene bann oft gänjlidj bem Verfalle überlaffen. 

2luch Scbanjen unb ©chlachtfelber aus ben Snbianer- 
friegen finb in Sloriba nid;t feiten. 2ln mannen Drten 
ftetyen bie dauern einftiger fyanifd;er 3)iiffionen ober 
Äira^en, unb ganj <3aint=2luguftin, baS neucrbingS ein 
fo befud;ter SBintercurort geworben, ift feinem altern 
Steile nad; ein h fl töberfallener ^ e f* *> cn Selten 
ber fpanifeben unb fran3öfifcben ^errfebaft. 3>iefc ©egen^ 



Digitized by Google 



3<$luß. 



205 



ben r)aben fid; in ben legten Sa^rjefynten ungemein ge- 
hoben unb baburd; ift mandier $uq toon SSerfaff Der- 
toifd;t korben. 2tber idj ^orte er^len, baft in ben 
breiter Saferen am Saint *3ofyn3 gan^e Sftetyen Ver 
toilberter pantagen, Verfallener $flanäerh?of?nungen unb 
3uderfyäufer ju finben getoefen feien, bie au3 ber Beit 
beS englifdjen 23eft£e3 ber Kolonie ftammten. £>ie Silben 
Orangenbäume, bie man in ben 393älbem SloribaS ftnbet, 
unb t>ie gu ber fyter Weitverbreiteten «Sage 2lnla£ gegeben 
haben, baf$ biefer foftbare Saum aud? ber Sfteuen SBelt 
urfyrünglid) eigen fei, fommen au$ berfelben £eit ^er. 

©enug inbeffen von Krümmern unb Serfall! Sie 
verfielen fid; Von f elber, benn fte gehören ja jum Seben. 
SBäre e3 nicr}t feltfam, Wenn ein Strom flöffe unb 
lagerte fein ©erött ab? @r mag fo rafer; fliegen, bafi 
fein $8eWeglid;e3 blenbet unb bie SReftc Verhüllt, bie liegen 
bleiben, babei Werben aber am ßnbe biefe nur häufiger 
Werben, bi3 fte ben Strom §um Sümjjel einbämmen. 
25a3 Seben ift eben nidt)t ftärfer als ber £ob. 



JHafcel, Stäbte* u. (iulfurbtltcr. II. 



18 



£>rutf toon «y. «. Jörotf^tuo in Vetyaig. 



Digitized by Google 



äd by Google 



ttfrCiiß von 5. 31. Brodaus in ffinaig. 



MDiutbcrjabre in Stalten* 

^cröiuniib (Sregorouiu^ 

»ier Sänbe. 
8. 3ebcr «anb ge$. 5 3«. 40 $f., geb. 6 2R. 

1. SBanb: Stgurcm ©efduc^te , ?eben unb ©cenerie au« Stalten. 

Vierte Auflage. 

2. 23anb: Satcinifäe Gümmer. dritte Auflage. 

3. 5*anb: Siciliana. Säuberungen in Neapel unb ©kitten. Vierte 

Auflage. 

4. «anb: Von Waüenua btö SWentono. dritte Auflage. 

@rcgorotoiuö' „SBanberjafyre in 3talien" entgolten ba« Xagebudi 
feine« langen geben« unb Ütfanbern« unb feiner ©tubien in bem ctaf- 
ftje^en ?anbe, \\>o er bie Wefdjidjte ber @tabt 9tom im Mittelalter 
febrieb. 2)tefe oielfettigen , angiebenben ©ebilberungeu finb Sanbfcbaft«» 
gemalte fcon bleibenbem bif'orifäcn Söertb nrie ton fünft lerifd/em 
©til. @regorooiu« bat fte al« ein neue« ©enre in ber Literatur ge» 
febaffen , bie fcor ilmt niebt« s 2lebnli(t)c« befaß. £>ie fcbnelle Verbreitung 
biefer 53äube leiert, baß fte in ber literartfd)en 933elt ibren bauenden 
Rang gefunben bakeu. 



Wcegvaptyifcfye <Sfi$$en unb fyiftorif(fye ©tubien 



toon 

2>ocent ber ©efcbit&tc an ber Untocrfität ju Jöcvltn. 

8. @eb. 8 9ttarf. 

£er 2>erfaffer legt mit biefem Söerfe eine gruc^t feiner im Auf- 
trage be« beutfeben föetcfyöfanäleramt« toä&renb be« $abrc« 1874 
unternommenen gorfd)ung«reife naefy £oru« fcor. SReubeit be« ©toff« 
unb gefcbiuacfoolle ^ajftxtag_jjigd)en ba« JÖutb ebenfo anjtebenb 
für bie ©eograpb*" nnb $iftorifcr oon gad& toie für ba« größere 
gebtlbcte s $ubliMm. 



$rud oon ß. 21. »rod&auft in fieipjiß. 



THIS BOOK IS DUE ON THE LAST DATE 
STAMPED BELOW 



AN INITIAL FINE OF 25 CENTS 

WILL BE ASSESSED FOR FAILURE TO RETURN 
THIS BOOK ON THE DATE DUE. THE PENALTY 
WILL INCREASE TO SO CENTS ON THE FOURTH 
DAY AND TO $1.00 ON THE SEVENTH DAY 
OVERDUE. 





UN gt970 ff f 




MAY 1 8 1930 


so» u 





SEP 



43 



MAR 14 1941 M 



I w LV JL.L) 



AUG 1 u mfla 



f'lMCIJI.ATIOM 



S . -12AM18 



LD 21-1007n-7,*39(402s): 



YlB 36776 



U.C. BERKELEY LIBRARIES 
■lllllllllll 





Digitized by